Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Netzwerk-Rauchen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Spielplätze (Gelesen: 8579 mal)
Ingo
Full Member
***
Offline


306

Beiträge: 468
Spielplätze
23.05.13 um 08:45:24
 
Und wenig grüßt das Murmeltier:

http://www.rnz.de/HP_Wiesloch/00_20130523060016_103758427_St_Leon_Rot_Kippen_geh...

Da wird in einer Gemeinde ein Rauchverbot auf den Speilplätzen verhängt, und die üblichen Verdächtigen klopfen sich gegenseitg auf die Schultern.

Gruß

Ingo
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
G-H-L
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Re: Spielplätze
Antwort #1 - 23.05.13 um 19:00:11
 
Natürlich beruft man sich darauf, dass die Zigaretten ja Giftstoffe enthalten. Allerdings verschweigt man, dass Notärzte erst bei einem Kippenkonsum von drei Stück eine Bedrohung für die Kinder darstellen. Auch ist nachgewiesen, dass Vögel gerne Kippen in ihren Nestern verbauen und deren Nester sind nachweislich weniger Milbenbelastet als die Nester anderer Vögel.

Auch die Gefährdung der Kinder durch Tabakrauch ist im Freien nicht gegeben. Es geht bei den Rauchverboten auf Spielplätzen allein um die Vorbildfunktion. Von daher hat das Rauchverbot auf Spielplätzen nicht das Geringste mit dem Nichtraucherschutz zu tun.

In dem Artikel wird natürlich auch suggeriert, dass Zigarettenkippen nichts auf dem Spielplatz verloren haben. Es ist jedoch so, dass das Rauchen auf dem Spielplatz zwar verboten ist, es ist aber nicht verboten, eine ausgerauchte Zigarette oder die Asche einer leergerauchtne Pfeife in den Mülleimer eines Spielplatzes zu entsorgen.

Gruß
Gerhard
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8222
Re: Spielplätze
Antwort #2 - 24.05.13 um 00:34:03
 
Sehr gut auf den Punkt gebracht, Gerhard.

Ich verweise bei dieser Gelegenheit auch noch mal auf meinen Erguss von vor ein paar Wochen. (Mit lesenswerten Kommentaren.)

Will MPL jetzt eigentlich in allen Bundesländern, wo kein landesweites Verbot dieser Art gilt, über die Käffer ziehen oder nur in ihrer Nachbarschaft ?


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.05.13 um 00:35:18 von ChristophL »  
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1488
Re: Spielplätze
Antwort #3 - 24.05.13 um 22:36:29
 
ChristophL schrieb am 24.05.13 um 00:34:03:
Will MPL jetzt eigentlich in allen Bundesländern, wo kein landesweites Verbot dieser Art gilt, über die Käffer ziehen oder nur in ihrer Nachbarschaft ?



Also ich wusste beim Lesen des Artikels schon, dass MPL noch kommt. Ah ja, sie kam noch. Zwar nur mit einem Grußwort, aber das Wirken im Hintergrund bleibt ja im Verborgenen.

Also man muss schon sagen: ihre großen Durchbrüche haben sich in letzter Zeit doch sehr in Richtung Provinz verschoben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Senior Member
****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1147
Worms
Re: Spielplätze
Antwort #4 - 06.03.14 um 22:44:26
 
Ich glaube das erste Mal ein immerhin von der Beitragslänge pro und contra her ausgewogener Beitrag; zur sog. Vorbildfunktion hätte ich gerne noch etwas gesagt, aber nun ja.

http://www.swr.de/zur-sache-baden-wuerttemberg/kippen-im-sandkasten-staedtetag-w...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8222
Re: Spielplätze
Antwort #5 - 07.03.14 um 00:27:44
 
freiraucher schrieb am 06.03.14 um 22:44:26:
Ich glaube das erste Mal ein immerhin von der Beitragslänge pro und contra her ausgewogener Beitrag; zur sog. Vorbildfunktion hätte ich gerne noch etwas gesagt, aber nun ja.

http://www.swr.de/zur-sache-baden-wuerttemberg/kippen-im-sandkasten-staedtetag-w...


Sehr gut. Und der Städtetag sollte mal erklären müssen, warum er ein landesweites Verbot fordert, wenn alle seine Mitglieder, die Städte, doch in eigener Kompetenz solche Verbote beschließen können - zumal sie sie, wie erwähnt, ja ohnehin selbst kontrollieren müssten.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.03.14 um 00:28:05 von ChristophL »  
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
Full Member
***
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Geschlecht: male
Re: Spielplätze
Antwort #6 - 07.03.14 um 03:23:16
 
freiraucher schrieb am 06.03.14 um 22:44:26:
     Geschrieben am: Gestern um 22:44:26
Ich glaube das erste Mal ein immerhin von der Beitragslänge pro und contra her ausgewogener Beitrag; zur sog. Vorbildfunktion hätte ich gerne noch etwas gesagt, aber nun ja.


Hast Du zu denen tatsächlich gesagt "ich will rauchen wo ich will. Auch auf Spielplätzen!". Kann ich mir so garnicht vorstellen.

Und klar, wenn die Kinder der Pummelfee zuhause die dicken Bohnen wie in Tortilla Flat vom Fussboden fressen, dann muss sie auf dem Spielplatz eben aufpassen. Man kann nicht alles haben, statt abwaschen eben ne halbe ins Auto sitzen. Ist doch auch bequemer. Unübersehbar.

Und ja, dass sie dem vorlauten, nach meiner Diagnose ganz offensichtlich anal-fixierten Rentner("der soll doch auf der Toilette rauchen") das letztes Wort reingeschnitten haben war sicherlich auch kein Zufall. So sind sie eben die öffentlich-rechtlichen.

Aber was war das für ein Spielplatz? Ich hab keine leere Schapsflasche, keine Bierdose, keine Spritze und keine bewaffnete Jugendgang gesehn. Haben die dort vor den Dreharbeiten aufgeräumt, sauber gemacht und abgesperrt? Weit und breit kein Pädophiler, kein Exhibitionist im langem Mantel?

Mal angenommen ein Rauchverbot auf Spielplätzen hätte zur Folge dass sich dort  die gelangweilten, naseweisen Rentner und die dicken dummen Mutties stapeln, dann glaube ich bin ich dafür. Sollne se doch auf dem Spielplatz nichtrauchen, das passt zu ihrem infantilen Charakter. Dann wärn se weg vom der Strasse und dann wärs ein gutes Verbot. Für meinen Seelenfrieden zumindest.    

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.03.14 um 03:28:21 von fitzcarraldo »  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 253
Re: Spielplätze
Antwort #7 - 07.03.14 um 13:28:46
 
Man muss die Kinder doch soweit erziehen, dass man nicht alles essen kann was man sieht und rumliegende Sachen schon mal gar nicht.
Auch Vogelkacke, angelutschte Bonbons, verdorbene Essensreste oder anderer Dreck auf Spielplätzen ist genausowenig gesund wie Zigarettenkippen.
Ich wäre als Kind nie auf die Idee gekommen, eine Kippe zu essen - das ist viel wahrscheinlicher, dass ein Kind eher die (verdorbenen oder ausgespuckten) Esswaren versucht.
Zum Seitenanfang
 

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Senior Member
****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1147
Worms
Re: Spielplätze
Antwort #8 - 07.03.14 um 19:04:49
 
Zitat:


Hast Du zu denen tatsächlich gesagt "ich will rauchen wo ich will. Auch auf Spielplätzen!". Kann ich mir so garnicht vorstellen.

Selbstverständlich nicht. Aber Differenzierung ist nicht die Stärke des Staatsfernsehens.
Zitat:

Und klar, wenn die Kinder der Pummelfee zuhause die dicken Bohnen wie in Tortilla Flat vom Fussboden fressen, dann muss sie auf dem Spielplatz eben aufpassen. Man kann nicht alles haben, statt abwaschen eben ne halbe ins Auto sitzen. Ist doch auch bequemer. Unübersehbar.

Sollte diese Frau ihr Kind in dem Alter unbeaufsichtigt spielen lassen ist ihr eh nicht mehr zu helfen.
Zitat:

Und ja, dass sie dem vorlauten, nach meiner Diagnose ganz offensichtlich anal-fixierten Rentner("der soll doch auf der Toilette rauchen") das letztes Wort reingeschnitten haben war sicherlich auch kein Zufall. So sind sie eben die öffentlich-rechtlichen. 

Dieser Typ war irgendein Vertreter des BaWü-Städtetages; leider werden die Interviews ja nicht gemeinsam aufgenommen, das wäre sehr viel interessanter. Den Spruch hätte er mir garantiert nicht ins Gesicht gesagt; ich wüßte auch gerne welche Frage man ihm für diese Antwort gestellt hatte.
Zitat:

Aber was war das für ein Spielplatz? Ich hab keine leere Schapsflasche, keine Bierdose, keine Spritze und keine bewaffnete Jugendgang gesehn. Haben die dort vor den Dreharbeiten aufgeräumt, sauber gemacht und abgesperrt? Weit und breit kein Pädophiler, kein Exhibitionist im langem Mantel? 

Der eigentlich vorgesehene Drehort wäre genau so ein Spielplatz gewesen, im Mannheimer Rotlichtviertel mit allem was man sich wünschen kann, von den Spritzen angefangen; ich hab ihn mir im Anschluss mal angesehen. Wäre der wesentlich bessere Drehort gewesen weil man gesehen hätte was tatsächlich gefährlich ist.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
Full Member
***
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Geschlecht: male
Re: Spielplätze
Antwort #9 - 07.03.14 um 21:14:48
 
freiraucher schrieb am 07.03.14 um 19:04:49:
Den Spruch hätte er mir garantiert nicht ins Gesicht gesagt;


Vermutlich nicht, aber man weiss ja nie. Vielleicht besitzt er einen Fahrradhelm mit Backenschutz, der, wenn aufgesetzt, ihn hätte mutig werden lassen.
Zum Seitenanfang
 

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Senior Member
****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1147
Worms
Re: Spielplätze
Antwort #10 - 07.03.14 um 22:14:55
 
fitzcarraldo schrieb am 07.03.14 um 21:14:48:
freiraucher schrieb am 07.03.14 um 19:04:49:
Den Spruch hätte er mir garantiert nicht ins Gesicht gesagt;


Vermutlich nicht, aber man weiss ja nie. Vielleicht besitzt er einen Fahrradhelm mit Backenschutz, der, wenn aufgesetzt, ihn hätte mutig werden lassen.
Laut lachend

Was ich noch gar nicht erwähnt hatte war diese geradzu symbolische Koninzidenz von Drehtermin und einem tragischen Unglück: während wir gedreht haben war auf der anderen Neckarseite die Feuerwehr im Großeinsatz. Der Grund war, wie ich später erfahren habe, der Brand in einem heruntergekommen Asylwohnheim in den Quadraten, bei dem zwei Kinder einer Asylfamilie ums Leben kamen. Die Elektrik in dem Haus war in einem mangelhaften Zustand und sie hatten wohl versucht mit einem Verlängerungskabel Strom in ihre Wohnung zu bekommen; das ging dann gründlich schief. So sehen Gefahren für Kinder aus die man mit Leichtigkeit abstellen könnte so man sich drum kümmerte anstatt sich derweil mit so einem Mumpitz wie Rauchverboten auf Kinderspielplätzen zu befassen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.03.14 um 22:16:26 von freiraucher »  
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8222
Re: Spielplätze
Antwort #11 - 15.03.14 um 00:15:40
 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8222
Re: Spielplätze
Antwort #12 - 16.06.14 um 17:25:19
 
Frankfurt:

Zitat:
Der Umweltausschuss hat gestern mit breiter Mehrheit ein Rauchverbot auf den städtischen Spielplätzen beschlossen. Die CDU-Fraktion im Römer hatte den Antrag gestellt. [...] Einig waren sich die Parlamentarier, dass sich das Verbot nicht gegen rauchende Eltern richte.


Gegen wen dann sonst, wird im Artikel nicht ausgeführt. Herumlungernde Jugendliche vielleicht? Einen anderen Hinweis findet man:

Zitat:
Gegen das Verbot stimmte die FDP, „weil Verbote meistens ein Akt der Hilflosigkeit sind“, wie Elke Tafel-Stein erklärte. Es gebe auf Spielplätzen auch ein Spritzenverbot, dennoch würden dort Drogen konsumiert.


Frage: Will man mehr nichtrauchende Drogendealer?

Zitat:
„Als Gesundheitsdezernentin weiß ich, dass weggeworfene Kippen eine echte Bedrohung darstellen“, sagte Rosemarie Heilig (Grüne).


Ist zwar Unsinn, aber dann könnte man auch schlicht das vermutlich bestehende Verbot, Kippen nicht auf den Boden zu werfen, kontrollieren, statt ein neues zu erfinden.

Quelle
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
G-H-L
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Re: Spielplätze
Antwort #13 - 17.06.14 um 23:11:50
 
ChristophL schrieb am 16.06.14 um 17:25:19:
Frankfurt:

Zitat:
„Als Gesundheitsdezernentin weiß ich, dass weggeworfene Kippen eine echte Bedrohung darstellen“, sagte Rosemarie Heilig (Grüne).


Ist zwar Unsinn, aber dann könnte man auch schlicht das vermutlich bestehende Verbot, Kippen nicht auf den Boden zu werfen, kontrollieren, statt ein neues zu erfinden.


Auf diese Art und Weise kann man aber sowohl vom Raucher, als auch vom Kippenwegwerfer ein Bußgeld kassieren. Und um das geht es doch.
Und während die Eltern zum Rauchen den Spielplatz verlassen müssen, können die Kinder ungestört Sandkuchen mit Hundekotmarmorierung essen oder von den meist giftigen Pflanzen im Umkreis der Spielplätze naschen oder mit dem gefundenen Drogenbesteck Doktor spielen.

Gruß
Gerhard
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8222
Re: Spielplätze
Antwort #14 - 05.08.17 um 02:49:52
 
Rauchverbot für Freiburger Spielplätze gefordert.
Initiator beschwert sich, dass sich Raucher wehren, wenn er sie auf Spielplätzen anspricht: "Man bekommt dann Ärger mit diesen Personen. Ein Spielplatz soll ein Ort des fröhlichen Spielens und nicht Ort für Streitigkeiten sein." Genau - deshalb hätte er mal lieber nicht damit anfangen sollen.
Ein Leserkommentar:

Zitat:
Bleiben halt die rauchenden Eltern mit ihren Kindern zuhause. Die Kinder lernen dann gleich, daß man sich von Orten fernhalten sollte, wo Rauchen verboten ist.

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.08.17 um 02:50:32 von ChristophL »  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken