Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Netzwerk-Rauchen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Bei den Grünen geht die Angst um. (Gelesen: 4737 mal)
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8195
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #45 - 28.04.17 um 16:24:06
 
NRW-Grüne flehen:
Zitat:
Wenn Grüne im Landtag fehlen, fehlt NRW Menschlichkeit und Haltung. Hass und Hetze übernehmen.


"Wir lieben doch alle Menschen..."
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3939
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #46 - 28.04.17 um 20:22:12
 
ChristophL schrieb am 28.04.17 um 16:24:06:
NRW-Grüne flehen:
Zitat:
Wenn Grüne im Landtag fehlen, fehlt NRW Menschlichkeit und Haltung. Hass und Hetze übernehmen.


"Wir lieben doch alle Menschen..."


Die haben viel zu wenig Verstand, um sich klarzumachen, daß sie mit der nackten Panik, die man mühelos aus ihrem Text herauslesen kann, wahrscheinlich eher noch ein paar Wähler mehr abschrecken werden. Die so beliebte Märtyrerpose, mit der sich alle möglichen Gruppierungen zum Benachteiligten stilisieren, zieht nur dann, wenn sie bloß Pose ist, das hat schon Ephraim Kishon präzise beschrieben. Echte Verlierer werden dagegen zu gemiedenen Aussätzigen.

Ich hoffe, noch erleben zu dürfen, daß die Grünen diese Erfahrung voll und ganz auskosten dürfen. Gerne auch schon bei der NRW-Wahl.
Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Online


Hallo

Beiträge: 335
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #47 - 04.05.17 um 21:31:16
 
Die WELT hat es dann auch gemerkt...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article164268172/Die-Gruenen-steuern-rat...

Ich denke, dass eine "Hohe" Wahlbeteiligung den Grünen die Kernschmelze im Aschenbecher beschert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 252
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #48 - 05.05.17 um 07:34:36
 
Und dann noch das Bild mit der Grünen, die von der Luxuslimousine ins Elektroauto wechselt..
Ja, ich hab auch schon von einem grünen Herrn aus der Stadtverwaltung gehört, der sein dickes Auto irgendwo geparkt hat, und später mit dem Fahrrad im Rathaus eingetrudelt ist.
Zum Seitenanfang
 

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Online


Hallo

Beiträge: 335
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #49 - 10.05.17 um 22:14:30
 
Zitat:
Lohmar - Ungewöhnlicher Wahlkampf-Einsatz der Lohmarer Polizei. Den hatte der grüne Umwelt-Staatssekretär Horst Becker (61) letzten Samstag auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Hauptstraße provoziert.

http://www.express.de/bonn/platzverweis-bei-lohmarer-edeka-markt-polizei-stoppt-...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8195
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #50 - 11.05.17 um 03:50:38
 
Feuerstein schrieb am 10.05.17 um 22:14:30:
Zitat:
Lohmar - Ungewöhnlicher Wahlkampf-Einsatz der Lohmarer Polizei. Den hatte der grüne Umwelt-Staatssekretär Horst Becker (61) letzten Samstag auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Hauptstraße provoziert.

http://www.express.de/bonn/platzverweis-bei-lohmarer-edeka-markt-polizei-stoppt-...


Becker wird zwar erst 61, aber das Aufbrausen kann ich mir bei ihm vorstellen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Destruktor
Full Member
***
Offline



Beiträge: 870
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #51 - 10.08.17 um 15:22:13
 
Feuerstein schrieb am 04.05.17 um 21:31:16:
Die WELT hat es dann auch gemerkt...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article164268172/Die-Gruenen-steuern-rat...

Ich denke, dass eine "Hohe" Wahlbeteiligung den Grünen die Kernschmelze im Aschenbecher beschert.




Ohne Deutschtürken sieht´s schlecht für Rot - Grün aus :

Zitat :

Bundestagswahl 2017
Wie Deutschtürken die Wahl entscheiden könnten und zwei Parteien zittern lassen

Die angespannte Lage zwischen der Türkei und Deutschland könnte sich auch auf die Bundestagswahl im September auswirken. Davon gehen Meinungsforscher des Instituts „Data 4U“ aus.
Sie sagen voraus, dass viele Deutschtürken der Wahl fernbleiben werden. Der Grund: Viele fühlen sich von deutschen Parteien nicht mehr verstanden. Ein Großteil der Deutschtürken bezieht Informationen aus türkischen Medien – dort ernten deutsche Parteien derzeit viel Kritik.

Wenn Deutschtürken nicht zur Wahl gehen, sind das vor allem für SPD und Grüne schlechte Nachrichten. Denn sie profitierten bislang mehr von den Stimmen der Türkeistämmigen als andere Parteien. Und wenn nun viele Deutschtürken tatsächlich nicht wählen gehen, könnten SPD und Grüne womöglich wahlentscheidende Stimmen fehlen……



Grüne kurz vor dem Aus :

Zitat :

YouGov-UmfrageGrüne stürzen weiter ab:
Ist der Einzug in den Bundestag gefährdet?

Die Situation der Grünen vor der nächsten Bundestagswahl wird immer heikler: In einer repräsentativen Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) verschlechterten sich die Grünen bei der Sonntagsfrage auf sechs Prozent.
Sie liegen damit nur noch einen Prozentpunkt über der kritischen Einzugsgrenze für den Bundestag. Auf einen neuen Tiefstand ist auch die Sympathie der Deutschen für ein Regierungsbündnis aus SPD, Grünen und Linkspartei angekommen: Nur noch 15 Prozent halten Rot-Rot-Grün als Bündnis für ganz oder zumindest teilweise überzeugend. …..




https://www.politikforen.net/showthread.php?177920-Deutsch-türkische-Wahlverweig...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10.08.17 um 15:22:37 von Destruktor »  
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8195
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #52 - 11.08.17 um 22:06:12
 
Interessant, aber Frohlocken ist nicht angebracht. Dass die Grünen unter 5 % landen, dürfte ausgeschlossen sein. Gilt umgekehrt auch für die AfD, wo einige Vertreter des Establishments realitätsfremd auf einen Nichteinzug hoffen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
****
Offline


62

Beiträge: 1028
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #53 - 12.09.17 um 19:44:20
 
Zum Seitenanfang
 

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3392
90449 Nürnberg
Geschlecht: male
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #54 - 13.09.17 um 18:10:17
 
Bloss nicht die Katrin rauswerfen. Die ist so realitätsfremd und das merkt auch die Bevölkerung und sogar Stammwähler. Die paar Wochen können die dieses Monstrum schon noch durchziehen  Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
 

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
 
IP gespeichert
 
Destruktor
Full Member
***
Offline



Beiträge: 870
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #55 - 14.09.17 um 17:19:52
 
Raucherhusten schrieb am 13.09.17 um 18:10:17:
Bloss nicht die Katrin rauswerfen. Die ist so realitätsfremd und das merkt auch die Bevölkerung und sogar Stammwähler. Die paar Wochen können die dieses Monstrum schon noch durchziehen  Smiley Smiley




So langsam wird´s eng für die Grünen :


Zitat :

"Kurz vor der Bundestagswahl befinden sich die Grünen bei der Wählergunst in einem steilen Sturzflug. Eine im Auftrag der BILD-Zeitung erstellte Insa-Umfrage erbrachte nur noch sechs Prozent für die Öko-Stalinisten und Flüchtlings-Fetischisten. Je mehr Göring-Eckhardt & Co von der ungebremsten Aufnahme aller Versorgungssuchenden dieser Welt schwärmen und hemmungslos auf Benzinfahrzeuge eindreschen, desto weiter dürften diese Werte in den Keller gehen. Mittlerweile darf man auf eine Wiederholung des FDP-Debakels im Jahr 2013 hoffen, als die Liberalen an der 5%-Hürde scheiterten."


http://www.pi-news.net/fliegen-die-gruenen-aus-dem-bundestag/

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8195
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #56 - 14.09.17 um 19:00:21
 
Hier noch ein Artikel zum Thema.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3939
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #57 - 14.09.17 um 19:51:54
 
Destruktor schrieb am 14.09.17 um 17:19:52:
Raucherhusten schrieb am 13.09.17 um 18:10:17:
Bloss nicht die Katrin rauswerfen. Die ist so realitätsfremd und das merkt auch die Bevölkerung und sogar Stammwähler. Die paar Wochen können die dieses Monstrum schon noch durchziehen  Smiley Smiley




So langsam wird´s eng für die Grünen :


Zitat :

"Kurz vor der Bundestagswahl befinden sich die Grünen bei der Wählergunst in einem steilen Sturzflug. Eine im Auftrag der BILD-Zeitung erstellte Insa-Umfrage erbrachte nur noch sechs Prozent für die Öko-Stalinisten und Flüchtlings-Fetischisten. Je mehr Göring-Eckhardt & Co von der ungebremsten Aufnahme aller Versorgungssuchenden dieser Welt schwärmen und hemmungslos auf Benzinfahrzeuge eindreschen, desto weiter dürften diese Werte in den Keller gehen. Mittlerweile darf man auf eine Wiederholung des FDP-Debakels im Jahr 2013 hoffen, als die Liberalen an der 5%-Hürde scheiterten."


http://www.pi-news.net/fliegen-die-gruenen-aus-dem-bundestag/




Das ist doch ein alter Hut. Bei den INSA-Umfragen bekommen die Grünen schon seit Februar regelmäßig 6 bis 6,5 Prozent, wenn mal 7 dazwischen rutschen, ist das schon viel.

Siehe hier: http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

INSA hat irgendeine andere Umfrage-Methodik, dort liegen die AfD und die Linkspartei nämlich regelmäßig ein bis zwei Prozentpunkte höher und liegen die Grünen und die CDU regelmäßig einen bis zwei Prozentpunkte niedriger als bei anderen Instituten.

Gut möglich, daß die INSA-Methodik die Absichten der Wähler genauer als andere abbildet, denn bei irgendeiner Landtagswahl (NRW? Ich erinnere mich nicht mehr genau) lagen die mit ihrer letzten Umfrage näher am tatsächlichen Ergebnis als die anderen Institute.

Ich würde die Grünen ja auch lieber unter als über der Fünfprozenthürde sehen, und mir ist natürlich klar, daß massenhaft reißerische Berichte darüber, sie könnten an ihr scheitern, dieses Ergebnis durchaus noch in letzter Minute herbeiführen könnten. Ein Verlierer-Image ist nun einmal unsexy, genau das war insgeheim das Erfolgsgeheimnis beim Krieg gegen die Raucher, sie zu Losern zu stempeln.

Ich hätte gar nichts dagegen, wenn die Grünen diese Medizin jetzt selbst zu kosten bekämen, und daß in Wirklichkeit gar nichts dran ist an der Sensation, geschähe ihnen ganz recht, denn sie haben sich bei zahlreichen Themen, die ähnlich verbogen wurden, ja auch gerne laustark beteiligt. Aber ausgerechnet bei PI-News oder bei Achgut werden sich kaum viele potentielle Grünen-Wähler finden, die man damit abschrecken kann. Solange darüber nicht quer durch den Blätterwald auf den Titelseiten herumorakelt wird, glaube ich nicht daran, daß die Grünen aus dem Bundestag fliegen. Daß sie tatsächlich auf die von INSA prognostizierten 6 Prozent kommen könnten, das kann ich mir allerdings vorstellen.





Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
Destruktor
Full Member
***
Offline



Beiträge: 870
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #58 - Gestern um 12:51:16
 
xila schrieb am 14.09.17 um 19:51:54:
Destruktor schrieb am 14.09.17 um 17:19:52:
Raucherhusten schrieb am 13.09.17 um 18:10:17:
Bloss nicht die Katrin rauswerfen. Die ist so realitätsfremd und das merkt auch die Bevölkerung und sogar Stammwähler. Die paar Wochen können die dieses Monstrum schon noch durchziehen  Smiley Smiley




So langsam wird´s eng für die Grünen :


Zitat :

"Kurz vor der Bundestagswahl befinden sich die Grünen bei der Wählergunst in einem steilen Sturzflug. Eine im Auftrag der BILD-Zeitung erstellte Insa-Umfrage erbrachte nur noch sechs Prozent für die Öko-Stalinisten und Flüchtlings-Fetischisten. Je mehr Göring-Eckhardt & Co von der ungebremsten Aufnahme aller Versorgungssuchenden dieser Welt schwärmen und hemmungslos auf Benzinfahrzeuge eindreschen, desto weiter dürften diese Werte in den Keller gehen. Mittlerweile darf man auf eine Wiederholung des FDP-Debakels im Jahr 2013 hoffen, als die Liberalen an der 5%-Hürde scheiterten."


http://www.pi-news.net/fliegen-die-gruenen-aus-dem-bundestag/




Das ist doch ein alter Hut. Bei den INSA-Umfragen bekommen die Grünen schon seit Februar regelmäßig 6 bis 6,5 Prozent, wenn mal 7 dazwischen rutschen, ist das schon viel.

Siehe hier: http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

INSA hat irgendeine andere Umfrage-Methodik, dort liegen die AfD und die Linkspartei nämlich regelmäßig ein bis zwei Prozentpunkte höher und liegen die Grünen und die CDU regelmäßig einen bis zwei Prozentpunkte niedriger als bei anderen Instituten.

Gut möglich, daß die INSA-Methodik die Absichten der Wähler genauer als andere abbildet, denn bei irgendeiner Landtagswahl (NRW? Ich erinnere mich nicht mehr genau) lagen die mit ihrer letzten Umfrage näher am tatsächlichen Ergebnis als die anderen Institute.

Ich würde die Grünen ja auch lieber unter als über der Fünfprozenthürde sehen, und mir ist natürlich klar, daß massenhaft reißerische Berichte darüber, sie könnten an ihr scheitern, dieses Ergebnis durchaus noch in letzter Minute herbeiführen könnten. Ein Verlierer-Image ist nun einmal unsexy, genau das war insgeheim das Erfolgsgeheimnis beim Krieg gegen die Raucher, sie zu Losern zu stempeln.

Ich hätte gar nichts dagegen, wenn die Grünen diese Medizin jetzt selbst zu kosten bekämen, und daß in Wirklichkeit gar nichts dran ist an der Sensation, geschähe ihnen ganz recht, denn sie haben sich bei zahlreichen Themen, die ähnlich verbogen wurden, ja auch gerne laustark beteiligt. Aber ausgerechnet bei PI-News oder bei Achgut werden sich kaum viele potentielle Grünen-Wähler finden, die man damit abschrecken kann. Solange darüber nicht quer durch den Blätterwald auf den Titelseiten herumorakelt wird, glaube ich nicht daran, daß die Grünen aus dem Bundestag fliegen. Daß sie tatsächlich auf die von INSA prognostizierten 6 Prozent kommen könnten, das kann ich mir allerdings vorstellen.









Auch nach dieser Umfrage liegen die Grünen nur noch bei 6 % :



"Berlin (dpa) - Ein Umfrage-Modell des Meinungsforschungsinstituts YouGov sieht die AfD nach der Bundestagswahl mit 12 Prozent und 85 Sitzen deutlich als drittstärkste Kraft im Bundestag. Die Union kommt demnach auf 36 Prozent und 255 Sitze, die SPD auf 25 Prozent und 176 Sitze.

Auf die AfD folgen die Linke mit 10 Prozent und 74 Sitzen, die FDP mit 7 Prozent und 52 Sitzen und die Grünen mit 6 Prozent und 44 Sitzen. Der Bundestag wäre größer als der bisherige und hätte 686 Sitze.
"



Da geht noch was. Raus mit den Grünen aus dem Bundestag ! Diese verlogene Ex Raucher - Bande !



https://de.nachrichten.yahoo.com/umfrage-b%C3%BCrger-vermissten-thema-rente-1022
39018.html
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: Gestern um 13:12:21 von Destruktor »  
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8195
Re: Bei den Grünen geht die Angst um.
Antwort #59 - Gestern um 16:03:23
 
Nach der Umfragelage ist ein Rausfliegen nicht realistisch, so sehr man sich das wünschen mag.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken