Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Netzwerk-Rauchen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Wahlempfehlungen NRW (Gelesen: 3126 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3922
Wahlempfehlungen NRW
13.03.17 um 10:24:17
 
Und ich ahne, daß Netzwerk Rauchen nicht die AfD empfehlen wird:

Zitat:
CDU und FDP wollen das Rauchverbot in NRW lockern.


http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/cdu-nichtraucherschutz...

Nach der letzten Umfrage liegen CDU und FDP mit zusammen 37 % deutlich hinter SPD und Grünen mit 45 %.

Der WDR-Bericht ist ganz im Geiste des DKFZ geschrieben und schäumt über vor Empörung über die "auf Seite 73 versteckte" Ankündigung, das bestehende Gesetz zu überprüfen. Ich riskiere mal die Behauptung, wenn das zum großen Thema wird, dann wird es der CDU und der FDP nicht schaden, sondern nützen, also soll die Antibrut ruhig so laut wie möglich herumkreischen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.03.17 um 10:28:34 von xila »  

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3484
Basel
Geschlecht: male
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #1 - 13.03.17 um 11:35:12
 
xila schrieb am 13.03.17 um 10:24:17:
Und ich ahne, daß Netzwerk Rauchen nicht die AfD empfehlen wird:

Zitat:
CDU und FDP wollen das Rauchverbot in NRW lockern.


http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/cdu-nichtraucherschutz...

Nach der letzten Umfrage liegen CDU und FDP mit zusammen 37 % deutlich hinter SPD und Grünen mit 45 %.

Der WDR-Bericht ist ganz im Geiste des DKFZ geschrieben und schäumt über vor Empörung über die "auf Seite 73 versteckte" Ankündigung, das bestehende Gesetz zu überprüfen. Ich riskiere mal die Behauptung, wenn das zum großen Thema wird, dann wird es der CDU und der FDP nicht schaden, sondern nützen, also soll die Antibrut ruhig so laut wie möglich herumkreischen.


Make NRW Great Again !
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Destruktor
Full Member
***
Offline



Beiträge: 864
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #2 - 13.03.17 um 13:15:32
 
xila schrieb am 13.03.17 um 10:24:17:
Und ich ahne, daß Netzwerk Rauchen nicht die AfD empfehlen wird:

Zitat:
CDU und FDP wollen das Rauchverbot in NRW lockern.


http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/cdu-nichtraucherschutz...

Nach der letzten Umfrage liegen CDU und FDP mit zusammen 37 % deutlich hinter SPD und Grünen mit 45 %.

Der WDR-Bericht ist ganz im Geiste des DKFZ geschrieben und schäumt über vor Empörung über die "auf Seite 73 versteckte" Ankündigung, das bestehende Gesetz zu überprüfen. Ich riskiere mal die Behauptung, wenn das zum großen Thema wird, dann wird es der CDU und der FDP nicht schaden, sondern nützen, also soll die Antibrut ruhig so laut wie möglich herumkreischen.





Rot - Grün muß auf jeden Fall weg !

Danach sieht´s ja auch aus :


http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8136
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #3 - 13.03.17 um 13:43:52
 
Die Formulierung der FDP ist etwas unklar:

Zitat:
Grundsätzlich soll es demnach der Entscheidung des Gastwirts obliegen, ob in Gaststätten geraucht werden darf, solange in Gaststätten mit Bewirtung auch ein rauchfreier Speiseraum vorgehalten wird.


Für Gaststätten ohne Speisen bzw. Einraum-Gaststätten gilt das wohl nicht. Aber gut,
Zitat:
Wir wollen die Verschärfungen, die von der rot-grünen Landesregierung eingeführt
wurden, wieder zurücknehmen.
ist eindeutig.

Bei der CDU ist die Formulierung im noch nicht beschlossenen Entwurf etwas weicher. Siehe Artikel:
Zitat:
Man wolle das vorhandene Gesetz ja "nur prüfen", wiegelte Laschet schnell ab. 


Die Erfahrungen, die "NRW genießt!" (damals noch inklusive Netzwerk Rauchen) vor ein paar Jahren im Zusammenhang mit dem geplanten Volksbegehren gemacht hat, legen leider nicht nahe, dass diese beiden Parteien sich mit Verve für das Thema einsetzen werden, im Gegenteil. Da sind die NRW-Piraten schon besser, haben leider aber keine Chance auf Wiedereinzug. Das AfD-Programm spricht diesen Punkt nicht an, aber es wird interessant zu erfahren sein, wie die sich positionieren.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3922
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #4 - 13.03.17 um 14:40:47
 
ChristophL schrieb am 13.03.17 um 13:43:52:
Die Erfahrungen, die "NRW genießt!" (damals noch inklusive Netzwerk Rauchen) vor ein paar Jahren im Zusammenhang mit dem geplanten Volksbegehren gemacht hat, legen leider nicht nahe, dass diese beiden Parteien sich mit Verve für das Thema einsetzen werden, im Gegenteil.


Deswegen finde ich die Vorstellung auch so apart, dass die Anti-Brut diese schamhaft im Wahlprogramm versteckten Punkte möglichst lautstark ins grelle Licht der Öffentlichkeit zerrt und darüber zetert. Daran kann "NRW genießt" dann seine Wahlempfehlung anknüpfen, außerdem müssen sich CDU und FDP öffentlich dazu äußern, und dann mal sehen, was die Entwicklung der Umfragewerte ergeben wird. Falls es eine positive Wirkung hat, wird dieser Punkt vielleicht auch von den Parteien als bedeutsam verstanden.

Daß es eine positive Wirkung haben kann, dafür muß es aber überhaupt erst mal flächendeckend bekannt werden. Dafür braucht ihr das DKFZ und seine Fanatiker, die sich damit also zur Abwechslung einmal nützlich machen können.  Cool

Ach, übrigens, das Ende des nächtlichen Alkoholverkaufsverbots in BW ist zum April 2018 geplant. Sehen wir gerade den Beginn eines Trends weg von dem Verbotswahn?
Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
Querkopf
Full Member
***
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 527
Geschlecht: male
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #5 - 14.03.17 um 08:30:44
 
xila schrieb am 13.03.17 um 14:40:47:
Deswegen finde ich die Vorstellung auch so apart, dass die Anti-Brut diese schamhaft im Wahlprogramm versteckten Punkte möglichst lautstark ins grelle Licht der Öffentlichkeit zerrt und darüber zetert. Daran kann "NRW genießt" dann seine Wahlempfehlung anknüpfen, außerdem müssen sich CDU und FDP öffentlich dazu äußern, und dann mal sehen, was die Entwicklung der Umfragewerte ergeben wird. Falls es eine positive Wirkung hat, wird dieser Punkt vielleicht auch von den Parteien als bedeutsam verstanden.

Daß es eine positive Wirkung haben kann, dafür muß es aber überhaupt erst mal flächendeckend bekannt werden. Dafür braucht ihr das DKFZ und seine Fanatiker, die sich damit also zur Abwechslung einmal nützlich machen können.  Cool




die Presse hat auch schon Witterung aufgenommen:

  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
****
Offline


302

Beiträge: 1427
Geschlecht: male
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #6 - 15.03.17 um 06:40:53
 
Ach ja, was wurde im Januar so oft geschrieben " alles gut, das RV hat sich in NRW voll durchgesetzt und akzeptiert " .  Na ja, da war wohl mehr mehr Beschwörung oder die Hoffnung das Thema RV wird nicht zum Wahlkampfthema. Aber scheinbar Fehlanzeige, die Nachricht ist gut und mehrfach platziert und wird reichhaltig kommentiert.....und so wie es mir den Eindruck macht, - nicht zum Vorteil von Rot / Grün.  Auch die alleinige Verantwortung von Tabak " für alles gesundheitliche Übel " wird angezweifelt. Schau an.......
Zum Seitenanfang
 

Gib " links" keine Chance.
 
IP gespeichert
 
Querkopf
Full Member
***
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 527
Geschlecht: male
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #7 - 15.03.17 um 11:21:52
 
Rot/Grün muß weg!

Kraft und die SPD waren vor Wochen schon einmal fast ganz unten (Jäger, Skandale, "Landesmutter" müde und verbraucht) - ja und dann kam M. Schulz und zog mit seiner Popularität auch die NRW-SPD mit nach oben.

Aber keine Angst, die NRW-SPD macht erneut die alten Fehler und fordert zum Beispiel ein kommunales Wahlrecht für hier lebende Nicht-EU-Bürger, damit wir bald auch AKP-Anhänger im Stadtrat sitzen haben. Das wird ihr - so mein Gefühl - von vielen Bürgern übel genommen werden.

Mein Tipp: weiter so....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3922
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #8 - 15.03.17 um 14:55:12
 
In der heutigen Forsa-Umfrage, die bis zum 10.3. erfragt wurde, also als "Vorher-Version" gelten darf, sah die Sache so aus:

CDU: 26 Prozent
SPD: 40 Prozent
Grüne: 6 Prozent
Linkspartei: 5 Prozent
FDP: 11 Prozent
AfD: 7 Prozent

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/nrw.htm

Für Rot-rot-Grün würde es damit knapp reichen. Jedenfalls noch. Es kann auch so laufen, daß weder Grüne noch Linke es ins Parlament schaffen, dann stehen sie da mit ihren 40 Prozent. 

Interessant ist aber auch, daß die FDP speziell in NRW so gut dasteht. Was habe ich da verpaßt?
Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8136
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #9 - 15.03.17 um 17:26:05
 
Tegel schrieb am 15.03.17 um 06:40:53:
Ach ja, was wurde im Januar so oft geschrieben " alles gut, das RV hat sich in NRW voll durchgesetzt und akzeptiert " .  Na ja, da war wohl mehr mehr Beschwörung oder die Hoffnung das Thema RV wird nicht zum Wahlkampfthema. Aber scheinbar Fehlanzeige, die Nachricht ist gut und mehrfach platziert und wird reichhaltig kommentiert.....und so wie es mir den Eindruck macht, - nicht zum Vorteil von Rot / Grün. 


Für die Stimmungslage siehe z.B. hier.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3922
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #10 - 15.03.17 um 20:04:22
 
ChristophL schrieb am 15.03.17 um 17:26:05:
Tegel schrieb am 15.03.17 um 06:40:53:
Ach ja, was wurde im Januar so oft geschrieben " alles gut, das RV hat sich in NRW voll durchgesetzt und akzeptiert " .  Na ja, da war wohl mehr mehr Beschwörung oder die Hoffnung das Thema RV wird nicht zum Wahlkampfthema. Aber scheinbar Fehlanzeige, die Nachricht ist gut und mehrfach platziert und wird reichhaltig kommentiert.....und so wie es mir den Eindruck macht, - nicht zum Vorteil von Rot / Grün. 


Für die Stimmungslage siehe z.B. hier.



217 Kommentare. Daß die Sache nach wie vor ein Thema ist, läßt sich da kaum abstreiten.
Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
****
Offline


302

Beiträge: 1427
Geschlecht: male
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #11 - 15.03.17 um 20:38:08
 
Danke ChristophL , da ist eine klare Meinung erkennbar ( auch wenn jetzt nicht alle 20x Kommentare durchgelesen habe ) . Irgendwie bin ich aber erstaunt , positiv !  Vor einigen Wochen war ich noch am zweifeln ob überhaupt eine Partei das Thema noch mal aufgreift. Von der AFD z.B habe ich auf meine Anfrage zu diesem Thema nie eine Antwort erhalten.

Was die aktuelle Situation betrifft, bis Mai sind noch ein paar Tage. Wie wird sich Kraft letztendlich bzgl. der angekündigten Wahlveranstaltungen der türkischen Minister verhalten ? Wird der ( Blender ) Effekt von Schulz noch so lange anhalten ? Welche " tollen " Ideen haben die Grünen noch ?
Zum Seitenanfang
 

Gib " links" keine Chance.
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8136
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #12 - 18.03.17 um 03:38:05
 
Hier ein Artikel, der die Gastronomensicht im Raum Düsseldorf beleuchtet.

Zitat:
"Es muss doch nicht sein, dass sich die Gastronomien in den einzelnen Bundesländern die Touristenströme abgraben. Ob geraucht werden darf oder nicht, ist auch ein Standortvorteil. Die Leute überlegen sich durchaus auf dieser Basis, in welche Stadt sie übers Wochenende mit ihrem Kegelclub fahren."


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.03.17 um 03:38:48 von ChristophL »  
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3922
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #13 - 20.03.17 um 14:05:34
 
xila schrieb am 15.03.17 um 14:55:12:
In der heutigen Forsa-Umfrage, die bis zum 10.3. erfragt wurde, also als "Vorher-Version" gelten darf, sah die Sache so aus:

CDU: 26 Prozent
SPD: 40 Prozent
Grüne: 6 Prozent
Linkspartei: 5 Prozent
FDP: 11 Prozent
AfD: 7 Prozent

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/nrw.htm

Für Rot-rot-Grün würde es damit knapp reichen. Jedenfalls noch. Es kann auch so laufen, daß weder Grüne noch Linke es ins Parlament schaffen, dann stehen sie da mit ihren 40 Prozent. 

Interessant ist aber auch, daß die FDP speziell in NRW so gut dasteht. Was habe ich da verpaßt?


Umfrage vom 19.3., infratest dimap (Befragungszeitraum: 14. bis 16.3.):

CDU: 30 %
SPD: 37 %
Grüne: 6 %
Linkspartei: 5 %
FDP: 9 %
AfD: 9 %

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/nrw.htm

Keine Ahnung, ob das schon ein Trend ist. Jedenfalls würde es für Rot-rot-Grün damit nicht mehr reichen.
Zum Seitenanfang
 

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor W. Adorno)
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Advanced Member
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8136
Re: Wahlempfehlungen NRW
Antwort #14 - 22.03.17 um 23:28:27
 
Hier ein Beitrag zu den schlechten Umfrageergebnissen der Grünen.

Zitat:
Löhrmann gibt sich unverdrossen. „Grüne stehen für Freiheit, Fortschritt und frische Luft.“


Sie stehen für Freiheitseinschränkungen, Rückschritt und fiesen Muff neulinken Spießertums. Zwar keine Alliteration, aber dafür zutreffend.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.03.17 um 17:08:50 von ChristophL »  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken