Normales Thema Virtuelles Hausrecht in Webforen (Gelesen: 286 mal)
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Virtuelles Hausrecht in Webforen
13.02.07 um 03:06:00
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

eigentlich ist es ja eine Selbstverständlichkeit, aber was das Landgericht München am 25. Oktober 2006 als Recht erkannt hat, ist mir in dieser Deutlichkeit neu.

Danach wird durch die Anmeldung bei bzw. durch die Nutzung von Foren automatisch ein Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Betreiber begründet, das bei Verstößen durch Ausübung des "virtuellen Hausrechts" jederzeit aufgekündigt werden und unter Umständen sogar eine strafbewehrte Unterlassungserklärung rechtfertigen kann:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/85163

Grüße Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Osthesse
Administrator
*****
Offline


YaBB 2.6.11

Beiträge: 367
Mitglied seit: 05.04.03
Re: Virtuelles Hausrecht in Webforen
Antwort #1 - 13.02.07 um 10:34:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 13.02.07 um 03:06:23:
Hallo zusammen,

eigentlich ist es ja eine Selbstverständlichkeit, aber was das Landgericht München am 25. Oktober 2006 als Recht erkannt hat, ist mir in dieser Deutlichkeit neu.

Danach wird durch die Anmeldung bei bzw. durch die Nutzung von Foren automatisch ein Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Betreiber begründet, das bei Verstößen durch Ausübung des "virtuellen Hausrechts" jederzeit aufgekündigt werden und unter Umständen sogar eine strafbewehrte Unterlassungserklärung rechtfertigen kann:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/85163

Grüße Jürgen



Hallo Jürgen,
danke für diesen Tipp werde es mir mal alles durchlesen und etwas abgeschwächt unter News und Ankündigungen hioer im forum veröffentlichen (Stichwort Peter Rachow).


gruß.
Sascha
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Virtuelles Hausrecht in Webforen
Antwort #2 - 13.02.07 um 12:44:00
Beitrag drucken  
SaschaPunk1978 schrieb on 13.02.07 um 10:34:25:
(...) (Stichwort Peter Rachow).


gruß.
Sascha

Leute, ich werde langsam bächtig möse!
Peter Rachow hat genau das erreicht, was er wollte: Ihr beschäftigt Euch immer noch mit ihm! Hier dreht sich mittlerweile jeder vierte Beitrag um seine Person. Derweil sammelt er wahrscheinlich fleißig alle Beiträge und spammt nach seiner Sperre en Masse auf inzwischen zwei Wochen alte Threads, die keinen Schwanz mehr interessieren.

Im daft-Forum krassiert inzwischen der Peter und Paul-Virus derart, dass keine vernünftigen Diskussionsfäden mehr möglich sind. Mehr noch: Jemand stellte zwei URLs zu noch PuP-freien Foren ein, damit die ja davon Kenntnis erhalten.

Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen!

Schickt dem Rektor seiner Schule http://www.schulebza.de/realschule doch einige Beispiele seiner verbalen Entgleisungen, dann habt Ihr Eure Zeit sinnvoll verwendet.

Ärgerlich Ronald
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Ruhig Blut ...
Antwort #3 - 13.02.07 um 16:15:00
Beitrag drucken  
Moin Ronald,

StopferRonnie schrieb on 13.02.07 um 12:44:32:
Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen! Ignorieren und vergessen!


Absolut korrekt, auch wenns schwer ist, aber wenn alles Nix hilft, dann ist es schon gut zu wissen, dass es auch noch andere Instrumente gibt, mit denen man sich solcher Trolle entledigen kann.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK