Umfrage
Umfrage Frage: Warum geben die Regierenden den ETS-Hoax nicht zu?



« Zuletzt geändert von: Carolus Magnus am: 29.08.13 um 07:59:34 »
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbot bei der deutschen Bahn (Gelesen: 47.446 mal)
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #22 - 07.03.07 um 19:10:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ich bin kerngesund und suchtfrei


erzählen kannst Du viel.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #21 - 07.03.07 um 19:08:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 18:34:51:
klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend



Ich bin kerngesund und suchtfrei, was man hier leider so nicht von allen behaupten kann.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #20 - 07.03.07 um 18:47:00
Beitrag drucken  
Quote:
Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?


denkfehler. bitte selbst suchen.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #19 - 07.03.07 um 18:43:00
Beitrag drucken  
Quote:
Mach Dir also keine Sorgen um mich.


Tue ich nicht. (Die Gefahr, daß wir in derselben Krankenversicherung sind, ist gering.) Mich interessiert nur, ob das Bewußtsein, drogenabhängig zu sein, für einen Betroffenen nicht Anlaß zur Sorge ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #18 - 07.03.07 um 18:41:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 07.03.07 um 18:36:24:
Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?



Keine Angst. Wenn ich 5 Stunden in der Sauna bin (3x 15 Minuten bei 90 Grad Celsius und mit Ruhepausen) rauche ich nicht.

Mach Dir also keine Sorgen um mich. Mein Leben gehört mir und nicht Dir, sowie dem Staat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #17 - 07.03.07 um 18:36:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 18:34:51:
klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend


Am Argument ist aber was dran: Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #16 - 07.03.07 um 18:34:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wenn ich fliege, muss ich keine Pillen schlucken wie ein Schwerkranker.


klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #15 - 07.03.07 um 18:31:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sollte ich mal fliegen müssen. Kein Problem. Meinen Freund und Arzt anrufen und schon habe ich (je nach Länge des Fluges) ein paar Kapseln Rohypnol oder Dormicum in meinen Taschen.




Ist das dein persönliches Methadon-Programm? Bist du etwa süchtig? Oder weshalb brauchst du eine Ersatzdroge?

Wenn ich fliege, muss ich keine Pillen schlucken wie ein Schwerkranker.


Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #14 - 07.03.07 um 18:27:00
Beitrag drucken  
Quote:
Offenbar bist du Sklave deiner Sucht, dass du es nicht einmal eine Stunde ohne Glimmstengel aushältst.


Oh, ganz und gar nicht. Ich fliege aus Prinzip nicht mehr. Ich war in meinen jungen Jahren in der Tourismusbranche tätig und bekomme heute bereits Aversionsschübe, wenn ich nur schon ein Flugzeug höre.

Sollte ich mal fliegen müssen. Kein Problem. Meinen Freund und Arzt anrufen und schon habe ich (je nach Länge des Fluges) ein paar Kapseln Rohypnol oder Dormicum in meinen Taschen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #13 - 07.03.07 um 18:26:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 07.03.07 um 18:13:15:
Ein leichtes Grinsen konnte ich mir allerdings nicht verkneifen...


Lieber nicht, gelbe Raucherzähne sind kein schöner Anblick.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #12 - 07.03.07 um 18:23:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?


Ja. Fragt sich nur, wer damit gestraft ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #11 - 07.03.07 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?



Offenbar bist du Sklave deiner Sucht, dass du es nicht einmal eine Stunde ohne Glimmstengel aushältst. Du kannst einen nur leid tun, du bist nicht frei, sondern Gefangener deiner stofflichen Sucht. Der ständige Nachschub an Nikotin bestimmt dein Denken, deinen gesamten Tagesablauf und dein ganzes Leben.

Du Ärmster! Nicht einmal eine einzige Stunde in deinem Leben hältst du es ohne deine Sucht aus.

Mein Beleid - deine engstirniges, armes Leben ist das genaue Gegenteil von weltoffen und weltmännisch.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #10 - 07.03.07 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Tja, Erziehung hat man - oder man hat sie nicht. Rücksichtsvolle Menschen futtern auch keinen Knoblauch, bevor sie mit der Bahn fahren. Proleten ist es egal, ob sie stinken. Oder sie freuen sich sogar noch darüber.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #9 - 07.03.07 um 18:13:00
Beitrag drucken  
Ach, am besten hat mir mal das Ehepaar gefallen, das in der Bahn mit mir im selben Abteil saß und verwundert schnüffelte: " Hier ist doch Rauchverbot, aber es riecht doch nach Rauch!"
Kein Wunder, ich hatte gerade eine ausgemacht, als ich einstieg. Da soll ja ein gewisser Mundgeruch bleiben, und in den Kleidern hängt wohl auch was.
Ich entschuldigte mich daher für Herrn Mehdorn bei den beiden: " Leider gibt es ja keine Raucherabteile mehr. Wären sie noch da, hätte ich mich selbstverständlich dort hin gesetzt und Sie  mit diesem Geruch verschont!"

Ein leichtes Grinsen konnte ich mir allerdings nicht verkneifen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #8 - 07.03.07 um 17:54:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?


Recht so! Und auch die Bahn sollte man künftig boykottieren und statt dessen lieber Fahrgemeinschaften mit dem Privat-PKW bilden, an denen selbstverständlich auch Nichtraucher teilnehmen dürfen, wenn sie denn akzeptieren, dass an Bord ausdrücklich Raucherlaubnis besteht! Zwinkernd

Hab ich selber schon öfter erprobt und klappt prima. Da hatte ich auch schon viele nette und sympathische Nichtraucher mit an Bord. Und noch einen Vorzug hat dieses Verfahren: Man reist Antifrei!

Grüße Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK