Umfrage
Umfrage Frage: Warum geben die Regierenden den ETS-Hoax nicht zu?



« Zuletzt geändert von: Carolus Magnus am: 29.08.13 um 07:59:34 »
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbot bei der deutschen Bahn (Gelesen: 49.008 mal)
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #855 - 01.02.16 um 12:23:41
Beitrag drucken  
Das ist fast nicht mehr zu glauben, dass noch vor zehn Jahren dieselben Antiraucher mit uns im Lokal ohne Rauchverbot saßen, am Bahnsteig ohne gelbe Quadrate standen und im Zugbistro unseren Rauch tolerieren mussten.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.441
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #856 - 25.03.16 um 19:16:10
Beitrag drucken  
Statt Raucherabteilen gibt es jetzt Frauenabteile...
Am besten Klage nach Antidiskriminierungsgesetz vorbereiten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 573
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #857 - 26.04.16 um 08:34:15
Beitrag drucken  
Die Deutsche Bahn beklagt einen mangelnden Respekt ihrer Fahrgäste und die zunehmende Gewalt gegen Schaffner:

http://www.welt.de/wirtschaft/article154737033/Deutsche-Bahn-fuerchtet-spuckende...

Quote:
Doch alarmierend ist die Zahl der Übergriffe auf Mitarbeiter der Bahn. "Aggressive Kunden bereiten uns wirklich Sorge"


Diese Entwicklung (in der ganzen Gesellschaft) finde auch ich bedenklich.

Abgesehen von der nicht entschuldbaren Aggressivität mancher Fahrgäste ist aber das hier angeführte Rauchverbot im Freien auf Bahnsteigen ein gutes Beispiel für Konfliktverschärfung ohne ersichtlichen Grund:

Quote:
"Regelmäßig werden Mitarbeiter bei Hinweisen auf Rauchverbote, die Leinenpflicht für Hunde oder das Freihalten von Flucht- und Rettungswegen angespuckt, geschlagen und gestoßen", heißt es in einem Bericht der Bahn.

Wer das nicht glaubt, muss sich wenige Minuten auf einem Berliner S- und U-Bahnhof aufhalten, um zu erleben, wie hilflos die Versuche sind, das Rauchverbot auf den Bahnsteigen durchzusetzen.


Wer einen Teil seiner Fahrgäste im Freien an der frischen Luft dazu zwingt, sich in gelb markierte Ausgrenzungszonen zu stellen, darf sich nicht über Konflikte beklagen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #858 - 26.04.16 um 20:01:16
Beitrag drucken  
Logische Konsequenz, wer die tatsächlich wichtigen Themen vernachlässigt und und die Leute mit " Pippifax " Themen schickaniert , muss mit dem Resultat leben.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.034
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #859 - 21.08.16 um 20:31:01
Beitrag drucken  
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen. Die DB sieht mich nur noch in absoluten Zwangssituationen als Kunde! Ich hatte zum Glück nur einen Bringdienst. Laut lachend Geld haben die keines von mir bekommen. Ich vermeide zukünftig auch den Begriff Diskreminierung. Hierbei geht es den Beteiligten um deutlich mehr als es dieser Begriff umschreibt.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
H. Schmidt
Ex-Mitglied


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #860 - 15.09.16 um 13:11:33
Beitrag drucken  
das Rauchverbot am Bahnsteig hat auch etwas positives ...
nämlich die aberwitzigen Kommentare und Begründungen des Bahnpersonals wenn man unter freiem Himmel aufgefordert wird, bitte nur im Raucherbereich zu rauchen  Smiley
« Zuletzt geändert: 15.09.16 um 13:12:09 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #861 - 16.09.16 um 06:56:08
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 21.08.16 um 20:31:01:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen. .


Wenigstens darf man da noch rauchen, in Köln am Flughafenbahnhof geht das nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #862 - 20.10.16 um 20:04:11
Beitrag drucken  
Quote:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen.

Das hab ich vor Jahren schon - und mich mit einem Bein aus dem quadrat gestellt, als ich eine Zigarette geraucht habe.  Ich habe sooooo auf Meckerer gewartet.  Aber es hat keinen gestoert.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #863 - 20.10.16 um 20:09:16
Beitrag drucken  
Zu der Umfrage kann man wohl wirklich nur sagen: "Weil auch Hitler das Rauchen aufgegeben hat".
Wir alle leben in Absurdistan.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.441
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #864 - 21.10.16 um 01:53:33
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 20.10.16 um 20:04:11:
Quote:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen.

Das hab ich vor Jahren schon - und mich mit einem Bein aus dem quadrat gestellt, als ich eine Zigarette geraucht habe.  Ich habe sooooo auf Meckerer gewartet.  Aber es hat keinen gestoert.


Ich stehe regelmäßig mit beiden Beinen außerhalb des Quadrats.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.629
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #865 - 11.11.16 um 13:02:44
Beitrag drucken  
http://tinyurl.com/gvag3no

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Konkurrenten: Locomore heißt das Start-Up, das mit nur einem Fernzug und unschlagbaren Preisen in das Business einsteigen will. Der erste Zug soll zwischen Stuttgart und Berlin verkehren, weitere Strecken sind bereits geplant.

Wie wäre es wenn am Ende des Zugs ein Raucherwaggon angehängt wird ?

Zusätzliche Einnahmen !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #866 - 11.11.16 um 16:05:52
Beitrag drucken  
....das wird noch etwas dauern. leider
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #867 - 17.11.16 um 06:31:08
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.10.16 um 01:53:33:
Ich stehe regelmäßig mit beiden Beinen außerhalb des Quadrats.


Nur einmal hat mich ein Depp angemacht, weil ich mich bei Schneesturm in den Schatten eines Plakats außerhalb der Linie gestellt habe. Ich habe ihn gefragt, wie er bei diesem Wetter den bösen Passivrauch wahrnehmen kann und bin auch nicht weggegangen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.441
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #868 - 21.12.16 um 05:24:58
Beitrag drucken  
Aus einem anderen Thread:

Tegel schrieb on 20.12.16 um 19:07:05:
Soeben den Teil eines Berichts über den neuen Bahnanbieter " Locomore " angeschaut. Hier gibt es scheinbar jeden Quatsch, vom Krabbelabteil bis zur biologischen dynamischen Schnitte. Aber nicht einen Teil um sich eine Zigarette zu gönnen. Wäre sicherlich kein großer Mehraufwand gewesen. Aber wie auch bei " Motel One " scheinbar die ähnliche Überzeugung. Allen Quatsch, aber zum verrecken kein Eck zum rauchen. Entspricht scheinbar nicht der Firmenphilosophie. Als ich den Mitbegründer im Interview gesehen / gehört habe ist der TV ausgegangen. Ach ja, Locomore will / muss binnen von 2 Monaten eine schwarze Null nachweisen. Auf mich können sie sicherlich nicht zählen. Ich bleibe bei Zündschlüssel und Tabak. 


Dazu gibt es eine aktuelle Konversation:

Quote:
Jein, die Anforderungen sind hoch und das ist für uns nicht leistbar.


Bei einem kompletten Raucherwaggon sollte das kein Problem sein. Ich habe gehört, die hätten 9 Waggons pro Zug, einer für Raucher wäre nicht zuviel verlangt.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #869 - 21.12.16 um 06:43:02
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.12.16 um 05:24:58:
Soeben den Teil eines Berichts über den neuen Bahnanbieter " Locomore " angeschaut.  


Wie das schon sagt: Loco(span.)=verrückt, Locomore=noch verrückter.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK