Umfrage
Umfrage Frage: Warum geben die Regierenden den ETS-Hoax nicht zu?



« Zuletzt geändert von: Carolus Magnus am: 29.08.13 um 07:59:34 »
Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbot bei der deutschen Bahn (Gelesen: 65.675 mal)
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Rauchverbot bei der deutschen Bahn
07.03.07 um 11:29:00
Beitrag drucken  
Herr Mehdorn will zum 1. September nun auch den letzten Raucherwagon abhängen.
Hiermit sei jeder bahnfahrende Raucher aufgefordert, der Bahn eine e-Mail oder einen Brief zu senden um seinem Protest Ausdruck zu verleihen.
Den Speisewagen gibt es aufgrund der massiven Proteste auch noch.
Wird es weiterhin ein Raucherabteil geben?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.618
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #1 - 07.03.07 um 11:51:00
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #2 - 07.03.07 um 17:08:00
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 07.03.07 um 11:29:32:
Wird es weiterhin ein Raucherabteil geben?


Nö.
(Klare Frage - klare Antwort)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #3 - 07.03.07 um 17:11:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 07.03.07 um 17:08:02:
Nö.
(Klare Frage - klare Antwort)


Doch. Auf dem Klo.
(Klare Antwort - oder?)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #4 - 07.03.07 um 17:19:00
Beitrag drucken  
Quote:
(Klare Antwort - oder?)


Ja. Da können dann die hier so gerne zitierten genußfreudigen Menschen in Urinlachen stehen und das Leben sowie ihre Zigarette genießen. Ob das womöglich doch ein Indiz für eine gewisse Sucht ist? Als Ausdruck von Genuß und Lebensfreude kann ich eine Zugtoilette im Normalfall nicht empfinden. Aber Geschmäcker sind ja verschieden ...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Koni
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 54
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #5 - 07.03.07 um 17:30:00
Beitrag drucken  
@nichtraucher

Zitat
"...in Urinlachen stehen..."

Urinlachen ? Von wem? Von Dir?
Ferkel!  Zunge
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #6 - 07.03.07 um 17:31:00
Beitrag drucken  
Und noch ein kleiner Nachtrag:

Die Frage des Rauchens auf den Toiletten läßt sich bei Bedarf durch Rauchmelder gut in den Griff kriegen. Ich lache mich jedesmal kringelig, wenn mal wieder ein genußfreudiger Fluggast durch Rauchen auf dem Klo eine außerplanmäßige Landung verursacht hat. Das ist ja schon einige Male passiert - dürfte für die Betroffenen die mit Abstand teuerste Zigarette ihres Lebens geworden sein.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #7 - 07.03.07 um 17:39:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 07.03.07 um 17:31:33:
Ich lache mich jedesmal kringelig, wenn mal wieder ein genußfreudiger Fluggast durch Rauchen auf dem Klo eine außerplanmäßige Landung verursacht hat. Das ist ja schon einige Male passiert - dürfte für die Betroffenen die mit Abstand teuerste Zigarette ihres Lebens geworden sein.



Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #8 - 07.03.07 um 17:54:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?


Recht so! Und auch die Bahn sollte man künftig boykottieren und statt dessen lieber Fahrgemeinschaften mit dem Privat-PKW bilden, an denen selbstverständlich auch Nichtraucher teilnehmen dürfen, wenn sie denn akzeptieren, dass an Bord ausdrücklich Raucherlaubnis besteht! Zwinkernd

Hab ich selber schon öfter erprobt und klappt prima. Da hatte ich auch schon viele nette und sympathische Nichtraucher mit an Bord. Und noch einen Vorzug hat dieses Verfahren: Man reist Antifrei!

Grüße Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #9 - 07.03.07 um 18:13:00
Beitrag drucken  
Ach, am besten hat mir mal das Ehepaar gefallen, das in der Bahn mit mir im selben Abteil saß und verwundert schnüffelte: " Hier ist doch Rauchverbot, aber es riecht doch nach Rauch!"
Kein Wunder, ich hatte gerade eine ausgemacht, als ich einstieg. Da soll ja ein gewisser Mundgeruch bleiben, und in den Kleidern hängt wohl auch was.
Ich entschuldigte mich daher für Herrn Mehdorn bei den beiden: " Leider gibt es ja keine Raucherabteile mehr. Wären sie noch da, hätte ich mich selbstverständlich dort hin gesetzt und Sie  mit diesem Geruch verschont!"

Ein leichtes Grinsen konnte ich mir allerdings nicht verkneifen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #10 - 07.03.07 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Tja, Erziehung hat man - oder man hat sie nicht. Rücksichtsvolle Menschen futtern auch keinen Knoblauch, bevor sie mit der Bahn fahren. Proleten ist es egal, ob sie stinken. Oder sie freuen sich sogar noch darüber.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #11 - 07.03.07 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?



Offenbar bist du Sklave deiner Sucht, dass du es nicht einmal eine Stunde ohne Glimmstengel aushältst. Du kannst einen nur leid tun, du bist nicht frei, sondern Gefangener deiner stofflichen Sucht. Der ständige Nachschub an Nikotin bestimmt dein Denken, deinen gesamten Tagesablauf und dein ganzes Leben.

Du Ärmster! Nicht einmal eine einzige Stunde in deinem Leben hältst du es ohne deine Sucht aus.

Mein Beleid - deine engstirniges, armes Leben ist das genaue Gegenteil von weltoffen und weltmännisch.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #12 - 07.03.07 um 18:23:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?


Ja. Fragt sich nur, wer damit gestraft ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #13 - 07.03.07 um 18:26:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 07.03.07 um 18:13:15:
Ein leichtes Grinsen konnte ich mir allerdings nicht verkneifen...


Lieber nicht, gelbe Raucherzähne sind kein schöner Anblick.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #14 - 07.03.07 um 18:27:00
Beitrag drucken  
Quote:
Offenbar bist du Sklave deiner Sucht, dass du es nicht einmal eine Stunde ohne Glimmstengel aushältst.


Oh, ganz und gar nicht. Ich fliege aus Prinzip nicht mehr. Ich war in meinen jungen Jahren in der Tourismusbranche tätig und bekomme heute bereits Aversionsschübe, wenn ich nur schon ein Flugzeug höre.

Sollte ich mal fliegen müssen. Kein Problem. Meinen Freund und Arzt anrufen und schon habe ich (je nach Länge des Fluges) ein paar Kapseln Rohypnol oder Dormicum in meinen Taschen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #15 - 07.03.07 um 18:31:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sollte ich mal fliegen müssen. Kein Problem. Meinen Freund und Arzt anrufen und schon habe ich (je nach Länge des Fluges) ein paar Kapseln Rohypnol oder Dormicum in meinen Taschen.




Ist das dein persönliches Methadon-Programm? Bist du etwa süchtig? Oder weshalb brauchst du eine Ersatzdroge?

Wenn ich fliege, muss ich keine Pillen schlucken wie ein Schwerkranker.


Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #16 - 07.03.07 um 18:34:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wenn ich fliege, muss ich keine Pillen schlucken wie ein Schwerkranker.


klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #17 - 07.03.07 um 18:36:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 18:34:51:
klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend


Am Argument ist aber was dran: Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #18 - 07.03.07 um 18:41:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 07.03.07 um 18:36:24:
Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?



Keine Angst. Wenn ich 5 Stunden in der Sauna bin (3x 15 Minuten bei 90 Grad Celsius und mit Ruhepausen) rauche ich nicht.

Mach Dir also keine Sorgen um mich. Mein Leben gehört mir und nicht Dir, sowie dem Staat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #19 - 07.03.07 um 18:43:00
Beitrag drucken  
Quote:
Mach Dir also keine Sorgen um mich.


Tue ich nicht. (Die Gefahr, daß wir in derselben Krankenversicherung sind, ist gering.) Mich interessiert nur, ob das Bewußtsein, drogenabhängig zu sein, für einen Betroffenen nicht Anlaß zur Sorge ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #20 - 07.03.07 um 18:47:00
Beitrag drucken  
Quote:
Gibt es Euch nicht zu denken, wenn man von einem bestimmten Stoff so abhängig ist, daß man nicht mal ein paar Stunden ohne ihn auskommen kann?


denkfehler. bitte selbst suchen.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #21 - 07.03.07 um 19:08:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 18:34:51:
klar, bei Dir ist alles zu spät. da helfen auch keine pillen  Laut lachend



Ich bin kerngesund und suchtfrei, was man hier leider so nicht von allen behaupten kann.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #22 - 07.03.07 um 19:10:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ich bin kerngesund und suchtfrei


erzählen kannst Du viel.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #23 - 07.03.07 um 19:47:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 19:10:16:
erzählen kannst Du viel.



Neidisch, du Suchtkranker?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #24 - 07.03.07 um 19:52:00
Beitrag drucken  
Quote:
Neidisch, du Suchtkranker?


Pathologisieren ist alles was Du zustande kriegst. Das ist armselig.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #25 - 07.03.07 um 19:54:00
Beitrag drucken  
Quote:
Neidisch, du Suchtkranker?


Früher hatten wir es mit einer Mareike Kauer, einer Birgit Kübler, einem Marius - und wie sie alle heissen - zu tun. Meistens kurz und schmerzlos sind sie dann wieder verschwunden. Peter Rachow hat sich kürzlich endgültig abgemeldet und seinen Account gelöscht.

Die jetzigen Troll-Attacken zeigen mir, dass die Antis sehr nervös werden. Warum eigentlich? Das Rauchverbot kommt doch - oder? Zumindest in Deutschland.

Bei uns in Basel haben wir vorerst einmal Ruhe bis 2009.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #26 - 07.03.07 um 20:11:00
Beitrag drucken  
Quote:
Früher hatten wir es mit einer Mareike Kauer, einer Birgit Kübler, einem Marius - und wie sie alle heissen - zu tun.


Ich für meinen Teil bin mir fast sicher, dass wirs heute mit den gleichen Gestalten zu tun haben, nur halt hinter trolltypischen Masken versteckt.  Zwinkernd

Quote:
Die jetzigen Troll-Attacken zeigen mir, dass die Antis sehr nervös werden. Warum eigentlich? Das Rauchverbot kommt doch - oder? Zumindest in Deutschland.


Vermutlich weil Ihnen so langsam schwant, dass sie sich mit all' ihrem Giftgespritz grad ein Eigentor nach dem anderen schießen.

Und womöglich hegen sie Befürchtungen, dass man ihnen am Ende gar noch ein Denkmal der Zeitgeschichte errichtet: Ein Denkmal für die verbissendste und boshafteste Kampagne zur Zerschlagung des sozialen Friedens in unserem Land seit Bestehen der Demokratie.

Zuletzt geh ich auch davon aus, dass ich sicher nicht der Einzige sein werde, der sich vom giftigen Gekeif des Frankfurter Würstels und seiner blubbernden Würzbrühe nicht beeindrucken lassen, sondern ganz einfach weiterrauchen werde, wo immer und wann immer ICH das will.

Mehr gibts zu den Blähungen dieser Wichte aus meiner Sicht nicht mehr zu sagen.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #27 - 07.03.07 um 20:22:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 07.03.07 um 19:52:18:


Pathologisieren ist alles was Du zustande kriegst. Das ist armselig.



Du bestreitest doch nicht im Ernst, suchtkrank zu sein, oder?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #28 - 07.03.07 um 20:31:00
Beitrag drucken  
Quote:
Die jetzigen Troll-Attacken zeigen mir, dass die Antis sehr nervös werden.




Ja, diese Trollattacken finde ich als äußerst unangenehm. Wenn man hier im Forum eine sachliche Frage stellt, erhält man von den Rauchern nie eine sachliche Antwort, sondern die Raucher glänzen immer wieder durch Beleidigungen, persönliche Angriffe und Beschimpfungen (mangels Sachargumenten). Die sind total anti, die Raucher, nämlich Anti-Gesundheit. Es ist wirklich bitter, wie sehr jahrelange Sucht mit dem permanenten Inhallieren von Nervengiften die Psyche des Süchtigen verändert und emotional verkümmern lässt. So erklären sich auch die Beschimpfungen und Beleidigungen, die die Raucher hier immer wieder vom Stapel lassen.

Sachliche Frage:

Wie erklärt sich der Zusammenhang, dass 90% aller Alkoholiker zugleich auch Raucher sind? Gibt es eine besondere Affinität mancher Mensch zu stofflichen Süchten?

(Hinweis: Die Tatsache, dass fast alle Alkoholiker zugleich auch Raucher sind, bedeutet im Umkehrschluß übrigens NICHT, dass 90% aller Raucher alkoholabhängig sind. Das ist nicht der Fall.)

Doch weshalb sind 90% aller Alkoholkranken auch Raucher?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Doerte
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #29 - 07.03.07 um 20:32:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 07.03.07 um 20:11:50:
Zerschlagung des sozialen Friedens in unserem Land seit Bestehen der Demokratie.

Gruß Jürgen



Jürgen, leidest du an Paranoia?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lungenkarzinom
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #30 - 07.03.07 um 20:46:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 07.03.07 um 20:11:50:
Mehr gibts zu den Blähungen dieser Wichte aus meiner Sicht nicht mehr zu sagen.


wenn hier einer blähungen hat bist du das!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lungenkarzinom
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #31 - 07.03.07 um 20:52:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 07.03.07 um 20:11:50:
Ich für meinen Teil bin mir fast sicher, dass wirs heute mit den gleichen Gestalten zu tun haben, nur halt hinter trolltypischen Masken versteckt.  Zwinkernd


mann o mann, du bist aber durch 'n wind. im deutschsprachigen raum gibt es millionen von nichtrauchern denen ihr mächtig auf den senkel geht. euer deppertes forum ist bei den entsprechenden aktivisten sehr wohl bekannt und man/frau lacht sich ganz schön schlapp über euch. und der eine oder andere dieser vielen nichtraucheraktiven nimmt hier dann auch daran teil nur um mal zu sehen wie weit man durch rauchen degenerieren kann.

ganz unten, ganz hinten am a....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #32 - 07.03.07 um 20:55:00
Beitrag drucken  
Quote:
wenn hier einer blähungen hat bist du das!


Bei Lektüre DEINES Geschreibsels und desselben Deiner wackeren Mitstreiter hier wär das zwar nicht wunderlich, aber ich sprach schon ganz trefflich von den geistigen Ergüssen Deiner Couleur.

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #33 - 07.03.07 um 21:14:00
Beitrag drucken  
Quote:
nur um mal zu sehen wie weit man durch rauchen degenerieren kann.


Allemal besser, als wenns für Degeneration schon von vorneherein erst gar keinen Spielraum hat, wie bei Deinesgleichen. Laut lachend

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #34 - 08.03.07 um 12:29:00
Beitrag drucken  
Liebe Dörte,

mal abseits des polemischen Gewäsches:
Es geht nicht immer um das "Müssen", sondern auch um das "Wollen".
Ich bin geschäftlich sehr oft und auch lange mit der Bahn unterwegs. Und wenn ich abends nach einer Sitzung mir ein Bier aufmache, möchte ich auch eine Zigarette dazu rauchen. Dafür sitze ich ganz  am Anfang des Zuges in einem getrennten Abteil und störe keinen Nichtraucher damit.
Warum willst Du mir dieses Vergnügen nicht gönnen?



Quote:
Offenbar bist du Sklave deiner Sucht, dass du es nicht einmal eine Stunde ohne Glimmstengel aushältst. Du kannst einen nur leid tun, du bist nicht frei, sondern Gefangener deiner stofflichen Sucht. Der ständige Nachschub an Nikotin bestimmt dein Denken, deinen gesamten Tagesablauf und dein ganzes Leben.

Du Ärmster! Nicht einmal eine einzige Stunde in deinem Leben hältst du es ohne deine Sucht aus.

Mein Beleid - deine engstirniges, armes Leben ist das genaue Gegenteil von weltoffen und weltmännisch.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mecki
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #35 - 08.03.07 um 13:11:00
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 08.03.07 um 12:29:35:
Liebe Dörte,

mal abseits des polemischen Gewäsches:
Es geht nicht immer um das "Müssen", sondern auch um das "Wollen".
Ich bin geschäftlich sehr oft und auch lange mit der Bahn unterwegs. Und wenn ich abends nach einer Sitzung mir ein Bier aufmache, möchte ich auch eine Zigarette dazu rauchen. Dafür sitze ich ganz  am Anfang des Zuges in einem getrennten Abteil und störe keinen Nichtraucher damit.
warum willst Du mir dieses Vergnügen nicht gönnen?


Wenn nachher ein Nichtraucher in dieses ehemalige und jetzt verqualmte Nichtraucherabteil will, muss er Dein Giftgas einatmen. Wenn Du rauchen willst, dann VOR dem Bahnhof, denn der ist ab sofort auch rauchfrei.

Die Regeln sind doch ganz einfach, warum haltet Ihr euch nichrt dran?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #36 - 08.03.07 um 13:16:00
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 08.03.07 um 12:29:35:
Dafür sitze ich ganz  am Anfang des Zuges in einem getrennten Abteil und störe keinen Nichtraucher damit.


Lieber Achim

So einfach ist das nicht. Dein „Passivrauch“ untersteht nicht den physikalische Gesetzen. Der Passivrauch Deiner Zigarette steigt beim fahrenden ICE aus dem Zug aus, schleicht sich langsam an der Wänden der Waggons entlang und dringt alsdann wieder in einen Nichtraucherwaggon ein. Dort sucht er sich ein Nasenloch eines Nichtrauchers, dringt in seine Nase und Lunge ein. Dann verrichtet er sein schreckliches Werk und meuchelt den Nichtraucher.

Hast Du es jetzt verstanden?  Laut lachend  Laut lachend

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #37 - 08.03.07 um 14:18:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wenn nachher ein Nichtraucher in dieses ehemalige und jetzt verqualmte Nichtraucherabteil will, muss er Dein Giftgas einatmen.


Lieber Mecki

Es handelt sich nicht um „Giftgas“, sondern lediglich um den Rauch einer verbrannten, fermentierten Pflanze.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #38 - 08.03.07 um 14:27:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wenn nachher ein Nichtraucher in dieses ehemalige und jetzt verqualmte Nichtraucherabteil will, muss er Dein Giftgas einatmen.

Ich nehme an, die dampfbetriebenen Museumsloks stehen auch auf dem Index?
Ist sowieso ein Wunder, weshalb es die Menschheit noch gibt, nach einem Jahrhundert Dampfeisenbahn...

Im übrigen: Wenn auf dem Abteil Raucher steht, warum will dann ein Nichtraucher unbedingt da hinein?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #39 - 08.03.07 um 14:42:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 08.03.07 um 14:27:48:
Im übrigen: Wenn auf dem Abteil Raucher steht, warum will dann ein Nichtraucher unbedingt da hinein?


Aus dem gleichen Grund, weshalb er auch unbedingt noch in die letzte Raucherkneipe reingehen wollte: Um seine Markierung zu setzen und natürlich um seine lieben Mitmenschen zu schikaniern.

Und das Argument: Weil vielleicht ja mal alle Plätze im Nichtraucherbereich besetzt sind zählt nicht, denn schließlich käme auch kein Raucher auf die Idee, wenn alle Plätze im verbliebenen Raucherpferch besetzt sind, in den Nichtraucherbereich zu gehn, um dort zu rauchen.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #40 - 08.03.07 um 18:24:00
Beitrag drucken  
Ui, da kennt sich aber einer in Schadstoffen aus!
Oder haben Dir das die "Gefahrstoffexperten" vom DKFZ geflüstert?

Quote:
Wenn nachher ein Nichtraucher in dieses ehemalige und jetzt verqualmte Nichtraucherabteil will, muss er Dein Giftgas einatmen. Wenn Du rauchen willst, dann VOR dem Bahnhof, denn der ist ab sofort auch rauchfrei.

Die Regeln sind doch ganz einfach, warum haltet Ihr euch nichrt dran?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #41 - 08.03.07 um 18:28:00
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 08.03.07 um 18:24:06:
Ui, da kennt sich aber einer in Schadstoffen aus!
Oder haben Dir das die "Gefahrstoffexperten" vom DKFZ geflüstert?


Aber sicher!
Tabakrauch erzeugt doch 'Feuchtstaub', den nicht einmal der Fahrtwind eines ICE aus dem Abteil blasen kann.
Der klebt an der Wand, bis ein ahnungsloser NR kommt und ihm den Rücken zudreht, dann springt er zu!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Osthesse
Administrator
*****
Offline


YaBB 2.6.11

Beiträge: 367
Mitglied seit: 05.04.03
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #42 - 08.03.07 um 21:44:00
Beitrag drucken  
Quote:
mann o mann, du bist aber durch 'n wind. im deutschsprachigen raum gibt es millionen von nichtrauchern denen ihr mächtig auf den senkel geht. euer deppertes forum ist bei den entsprechenden aktivisten sehr wohl bekannt und man/frau lacht sich ganz schön schlapp über euch. und der eine oder andere dieser vielen nichtraucheraktiven nimmt hier dann auch daran teil nur um mal zu sehen wie weit man durch rauchen degenerieren kann.

ganz unten, ganz hinten am a....



Was zahlt ihr mir wenn ich ihn mit seiner eigenen Zunge stranguliere?

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #43 - 25.03.07 um 15:59:00
Beitrag drucken  
Habe gerade im Regionalexpreß ein lustiges Erlebnis gehabt: Fragt ein Mitreisender ganz empört die Schaffnerin, wann man in den Nahverkehrszügen endlich wieder rauchen darf. Antwort der Schaffnerin: Nie mehr - und in Fernverkehrszügen bald auch nicht mehr.
Das Gesicht des Rauchers - eine Sensation. Frei nach dem Motto: Es gibt Dinge, für die kann man nicht bezahlen. Für alles andere gibt es MasterCard.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.618
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #44 - 25.03.07 um 16:09:00
Beitrag drucken  
Quote:
Für alles andere gibt es MasterCard.


Und vielleicht bald eine MasterCard, mit der Ermäßigung bei SmintRail bekommt...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #45 - 26.03.07 um 15:33:00
Beitrag drucken  
Quote:
Lieber Achim

So einfach ist das nicht. Dein „Passivrauch“ untersteht nicht den physikalische Gesetzen. Der Passivrauch Deiner Zigarette steigt beim fahrenden ICE aus dem Zug aus, schleicht sich langsam an der Wänden der Waggons entlang und dringt alsdann wieder in einen Nichtraucherwaggon ein. Dort sucht er sich ein Nasenloch eines Nichtrauchers, dringt in seine Nase und Lunge ein. Dann verrichtet er sein schreckliches Werk und meuchelt den Nichtraucher.

Hast Du es jetzt verstanden?  Laut lachend  Laut lachend



In einer Reportage im Fernsehen wurde gezeigt, wie ein alte Dampflock vom Münchner Bahnhof nach Murnau und wieder zurückgefahren ist. Selbstverständlich waren die Fahrkarten für diese Fahrt vollkommen ausverkauft. Einige hielten sogar ihre Nasen ins Freie weil man damit riechen konnte was der Heizer in der Lok verschürte. Das Gesicht des Lokführers und des Heizers sprachen Bände.

Besonders interessant war das Bild der dampfenden und rauchenden Lok im Münchner Hauptbahnhof. Natürlich weit und breit kein einziger anderer Raucher im Bild zu sehen.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #46 - 27.03.07 um 20:36:00
Beitrag drucken  
Was passiert eigentlich, wenn der Heizer sich mitten in Qualm und Dampf ne Kippe anmacht Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #47 - 28.03.07 um 21:28:00
Beitrag drucken  
...wenn er gleichzeitig eine Rauchabzugseinrichtung über seinem Kopf in Betrieb nimmt und ein zweites Gerät, dass den (erlaubten) Dampflockqualm vom (nichterlaubten) Zigarettenqualm sauber trennt sowie die 94 einzuhaltenden Richtlinien für Rauchen am Arbeitsplatz (gesammelt, aufbereitet und herausgegeben in 12 Bänden, einbem Ergänzungsband und einem Register von »Pro Rauchfrei e.V.«) einhält - dürfte nichts dagegen einzuwenden sein...
Dirk
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #48 - 29.03.07 um 16:07:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 27.03.07 um 20:36:46:
Was passiert eigentlich, wenn der Heizer sich mitten in Qualm und Dampf ne Kippe anmacht Laut lachend

Er entwickelt sich zum Feinstaubschnüffler. Wenn's nicht stimmt, Terxx: spanne uns nicht noch länger auf die Folter und beanwarte endlich deine Frage! Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rockabilly
Full Member
***
Offline


In dubio pro libertatem!

Beiträge: 456
Mitglied seit: 11.12.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #49 - 30.03.07 um 09:03:00
Beitrag drucken  
Irgendwie wird es hier etwas unproduktiv!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #50 - 30.03.07 um 09:20:00
Beitrag drucken  
Rockabilly schrieb on 30.03.07 um 09:03:00:
Irgendwie wird es hier etwas unproduktiv!


Rockabilly hat Recht. Deshalb zur Auflockerung eine Anleitung für eine erholsame Bahnfahrt. Ich war in meinen ganz jungen Jahren Eisenbahner (Schlafwagenschaffner) und bin deshalb "Fachmann".

Ich persönlich halte mich während Bahnfahrten immer auf dem Klo auf und rauche. Immer ein Päckchen "Imodium" (Loperamid-Hydrochlorid - Indikationen: Symptomatische Behandlung akuter und chronischer Diarrhoe verschiedenster Genese, einschliesslich Reisediarrhoe, Diarrhoe nach Ileostomie oder Resektion des Ileums, Diarrhoe nach Bestrahlung, Stuhlinkontinenz). Dies als "Beweismittel", wenn die Bahnpolizei an die Klotüre klopfen und mich kontrollieren sollte. Man kann dieses Schauspiel auch noch juristisch wasserdicht absichern. Dazu benötigt man eine saubere, weisse Herrenunterhose der Marke "Schiesser", sowie eine weiche Praline der Firma "Lindt". Vor dem Öffnen der Klotüre drückt man die Praline im Schritt der Unterhose fest aus. Alsdann öffnet man die Klotüre, in der rechten Hand die Schachtel "Imodium" und in der linken Hand die Unterhose (nun im Schritt ziemlich braun). Dazu setzt man einen verlegenen Gesichtsausdruck auf und sagt zu den Bahnpolizisten: "Es ist mir was peinliches passiert!" Wetten, dass die Euch während der ganzen Bahnfahrt nicht mehr belästigen - ganz besonders, wenn Eure Hände von der Praline auch noch braun sind. 

GERUCH!? Macht Euch keine Sorgen. Von meiner Anwesenheit auf dem Klo wird man nichts bemerken. Ich verwende ein spezielles Zitronenöl und reibe dies an die Wände des Klos. Dieses Zitronenöl ist äusserst wirksam, wird es doch von Pathologen in der Gerichtsmedizin bei starkem Verwesungsgeruch verwendet.

Alles klar für die nächste Reise mit der "Mehdorn-Railway"?


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rockabilly
Full Member
***
Offline


In dubio pro libertatem!

Beiträge: 456
Mitglied seit: 11.12.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #51 - 30.03.07 um 10:05:00
Beitrag drucken  
Ehrlich gesagt ist es produktiver, es beschweren sich solange Reisende über verqualmte Toiletten, bis es wieder raucherabteile gibt, weil das Rauchverbot eben nicht durchführbar ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #52 - 30.03.07 um 10:28:00
Beitrag drucken  
Ist es nicht einfacher die Mehdornbahn zu boykotieren.  ???

Ich bin früher viel mit dem Zug gefahren.  Smiley Smiley Smiley

Es gab einen Speisewagen der diesen Namen auch verdiente.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd

Teilweise gab es sogar Bar und Gesellschaftswagen.  Smiley Smiley Smiley

Und Heute. 6 Nürnberger Rostbratwürste.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Ich fahre da lieber mit dem Auto. Vor allem weil da Feuer frei ist.  Smiley Smiley Smiley
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #53 - 30.03.07 um 10:35:00
Beitrag drucken  
Rockabilly schrieb on 30.03.07 um 10:05:40:
Ehrlich gesagt ist es produktiver, es beschweren sich solange Reisende über verqualmte Toiletten, bis es wieder raucherabteile gibt, weil das Rauchverbot eben nicht durchführbar ist.


Die hängen eher Rauchmelder über die Donnerbalken, als dass sie wieder Raucherabteile einrichten.

Ich halts da wie Frozzler: Nur noch mit dem eigenen PKW und DA werd' ich mir definitiv nix verbieten lassen, was auch immer man sich an Terrorgesetzen noch so einfallen lassen wird - und Punkt.

Grüße Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #54 - 30.03.07 um 13:02:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 30.03.07 um 10:35:52:
Die hängen eher Rauchmelder über die Donnerbalken, als dass sie wieder Raucherabteile einrichten.



In der Tat. Und wenn dann der Rauchmelder noch mit einer Sprinkleranlage gekoppelt wird, hat sich das Thema Rauchen auch hier erledigt.

(Abgesehen von den Helden, die sich jetzt gleich melden werden, um zu verkünden, daß sie in der Bahn natürlich immer mit Regenschirm oder im Friesennerz aufs Klo rennen.)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #55 - 30.03.07 um 13:09:00
Beitrag drucken  
@ Nichtraucher

Ab sofort hat jeder Raucher einen Saidenschneider am Mann zu tragen.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd

Zumindest wenn er die Bahn benutzt.  Smiley Smiley Smiley
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #56 - 30.03.07 um 13:11:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 13:02:23:
In der Tat. Und wenn dann der Rauchmelder noch mit einer Sprinkleranlage gekoppelt wird, hat sich das Thema Rauchen auch hier erledigt.

Bei der zu erwartenden Besuchsfrequenz dürfte die Kapazität des Wassertanks nicht ausreichen.  Laut lachend Außerdem platzieren wir heimlich ein Räucherstäbchen und lassen erst die Nichtraucher vor, bis der Tank leer ist.  Laut lachend Laut lachend

Ronald
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #57 - 30.03.07 um 13:18:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 13:02:23:
In der Tat. Und wenn dann der Rauchmelder noch mit einer Sprinkleranlage gekoppelt wird, hat sich das Thema Rauchen auch hier erledigt.


Danke für die freundliche Häme.

Aber ich darf Menschen wie dir hier versichern:

Sollte ich jemals wieder - aus welchen Gründen auch immer - dazu gezwungen sein, über eine längere Strecke Bahn fahren zu MÜSSEN, so würde ich den Teufel tun, mich auf unbequemen Donnerbalken berieseln zu lassen, sondern ganz einfach, wie früher, im letzten Waggon ab und an meine Zigarette rauchen und gut ist.

Und ich kann nur hoffen, dass das mit mir noch so viele Raucher ebenso tun würden, dass die Bahn diesen diskriminierenden Schwachsinn ganz schnell wieder ändern wird, weil nicht kontrollier- bzw. nicht eindämmbar.

Denn die Grenze des Nichtraucherterrors ist erreicht, von jetzt an sollte gehandelt werden und nicht mehr gebeten oder an eine Vernunft appelliert, die Menschen wie Du ganz offensichtlich längst auf dem Donnerbalken geopfert haben.

Wenn dann Nichtraucher von meinem Kraut belästigt werden, so trägt daran allein die bodenlose Intoleranz der vereinigten Eifererschaft die Schuld, niemand sonst.

Es ist ganz einfach so langsam mal Schluss mit Lustich!

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #58 - 30.03.07 um 13:33:00
Beitrag drucken  
@Javaanse

wenn du echt vor hast, in den zuegen der db weiter zu rauchen, probier' es einfach. wirst schon sehen, was du davon hast. aber beschwere dich hinterher nicht.

da so leute wie du sich nicht an regeln halten koennen, wird man es ihnen eben beibringen. fuer eine gute erziehung ist es naemlich nie zu spaet.

und dann ist wirklich schluss mit lustich!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #59 - 30.03.07 um 13:38:00
Beitrag drucken  
Oh ja T-Man (Toller Mann? Tumber Mann? Total verblödeter Mann? ???), bitte bitte erzieh uns, darauf warten wir schon lange...
Vielleicht in Lack und Leder, Du kannst uns auch Tiernamen geben Zunge  Laut lachend

Und danach rauchen wir gemütlich eine zusammen Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #60 - 30.03.07 um 13:47:00
Beitrag drucken  
@magnitubel

"Vielleicht in Lack und Leder, Du kannst uns auch Tiernamen geben"

such' dir halt einen entsprechenden service, wenn du das willst.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #61 - 30.03.07 um 13:48:00
Beitrag drucken  
Javaanse hat recht. Ich schliesse mich mit an.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Und dann paffen wir eine.  Smiley Smiley

Wenn genug Raucher in diesem Waggon sind sagt keiner was. Gar keiner.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #62 - 30.03.07 um 13:50:00
Beitrag drucken  
Quote:
@magnitubel

"Vielleicht in Lack und Leder, Du kannst uns auch Tiernamen geben"

such' dir halt einen entsprechenden service, wenn du das willst.


Ich gebe euch keine Tiernamen. Ist einfach nicht scheusslich genug. 

Ich sperre euch mit 100 Kettenrauchern in eine Eckkneipe.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #63 - 30.03.07 um 14:00:00
Beitrag drucken  
Quote:



such' dir halt einen entsprechenden service, wenn du das willst.


Ne ne Service ist nicht so mein Ding, ich hoffte vielmehr, wir hätten in Dir endlich unseren Meister gefunden. Na, war wohl wieder nix Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #64 - 30.03.07 um 14:03:00
Beitrag drucken  
Quote:
da so leute wie du sich nicht an regeln halten koennen, wird man es ihnen eben beibringen.


Vergisses!

Regeln ja, so sie dem rücksichtsvollen und respektvollen MITeinander dienen. Aber was die selbsternannten Moralapostel und Eiferer in diesem Fall als "Regel" bezeichnen, ist nichts anderes, als ein böswilliges Unterdrückungsinstrument reinster Gängelei und Bevormundung und sowas funktioniert nunmal nur so lange, wie man bereit ist, sich bevormunden zu lassen.

Wo solches kultiviert wird, werden Widerstand und Zivilcourage zur heiligen Pflicht.

Keinen Fußbreit mehr für Eiferer und Moralterroristen!

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #65 - 30.03.07 um 14:05:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 30.03.07 um 14:03:32:
Keinen Fußbreit mehr für Eiferer und Moralterroristen!





Jetzt weiss ich, wofür das T steht, Terror-Man Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #66 - 30.03.07 um 14:22:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 30.03.07 um 13:18:23:
Denn die Grenze des Nichtraucherterrors ist erreicht, von jetzt an sollte gehandelt werden und nicht mehr gebeten oder an eine Vernunft appelliert,


Kann ich voll unterschreiben - allerdings ohne die Silbe "Nicht" im "Nichtraucherterror".

Und wenn Du wirklich trotz Rauchverbot im Zug rauchen willst: Viel Spaß. Hat neulich im Regionalexpress auch einer getan. Den haben wir dann auf dem nächsten Bahnhof rausgeschmissen. Sein dummes Gesicht, als der Zug ohne ihn weiterfuhr - herrlich.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #67 - 30.03.07 um 14:28:00
Beitrag drucken  
@Javaanse

ok, wenn dir was nicht in den kram passt wird daraus gleich die pflicht zum widerstand hergeleitet. gestatten dass ich lache? natuerlich ist das rauchverbot in der bahn eine regel. die wird von der bahn erlassen und du wirst dich danach richten. wenn nicht, fliegst du an der naechsten station aus dem zug. ganz einfach.

"böswilliges Unterdrückungsinstrument"???

hallo, geht's noch? warum gibt es wohl rauchverbote? weil die nichtraucher von den rauchern belaestigt werden. und wenn sich die raucher nicht an die verbote halten, werden die verbote eben mit hilfe der dafuer vorgesehen massnahmen durchgesetzt. da bist du dann mit ein paar hundert euro dabei. wenn dir deine sucht so viel wert, ist, von mir aus.

also freu dich drauf. wenn das gesetz in kraft ist, wird es richtig lustig fuer dich. da kannst du dann zeigen, was fuer ein ganzer mann du bist, wenn dir der wind richtig ins gesicht pfeift. meinst du, wir lassen uns euren qualm und gestank laenger bieten? jetzt haben wird das gesetz und das werden wir durchsetzen. dafuer haben wir schliesslich jahrelang gekaempft und daher jetzt wird die luft sauberer werden.

junge, geh' in deckung. es kommt wind auf!

schon uebel wenn man gewissen leuten die einfachsten regeln des lebens erklaeren muss.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #68 - 30.03.07 um 14:30:00
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 30.03.07 um 14:05:57:
Jetzt weiss ich, wofür das T steht, Terror-Man

Nicht schlecht Kuss aber es handelt sich um Transman, Ex-Raucher und Dauerposter im Forum der NID. Mit etwas Mühe ließe sich an Hand des persönlichen Stils auch herausfinden, wer hinter einigen anderen Nicks steckt. Auf Dauer kann sich niemand zu 100 Prozent verstellen.

Zwinkernd Ronald
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #69 - 30.03.07 um 14:30:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 14:22:13:
Hat neulich im Regionalexpress auch einer getan. Den haben wir dann auf dem nächsten Bahnhof rausgeschmissen.


Na dann machen wir halt ein Päuschen, qualmen ein paar auf dem Bahnhof und nehmen den nächsten Zug.

Stelle dir aber mal vor es ist nicht nur einer. Sondern es sin ein paar kräftige Raucher. Was meinst du was dann passioert.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #70 - 30.03.07 um 14:34:00
Beitrag drucken  
Frotzler schrieb on 30.03.07 um 14:30:59:
Na dann machen wir halt ein Päuschen, qualmen ein paar auf dem Bahnhof und nehmen den nächsten Zug.



Wie gut, daß demnächst alle Bahnhöfe komplett rauchfrei sein werden. Obwohl die Suchtinseln ja irgendwie lustig sind.


Frotzler schrieb on 30.03.07 um 14:30:59:
Stelle dir aber mal vor es ist nicht nur einer. Sondern es sin ein paar kräftige Raucher. Was meinst du was dann passioert.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd


Tja, was mag dann wohl passieren? Dann schmeißt sie der Schaffner raus - ggf. mit Hilfe der Bundespolizei.
Wird aber kaum nötig werden: Die meisten Raucher besitzen nämlich so viel Erziehung, daß sie Rauchverbote befolgen. Ein paar natürlich nicht. Denen muß man dann eben Benimm beibringen. Und seid Euch sicher: Das klappt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #71 - 30.03.07 um 14:37:00
Beitrag drucken  
Quote:
also freu dich drauf. wenn das gesetz in kraft ist, wird es richtig lustig fuer dich. da kannst du dann zeigen, was fuer ein ganzer mann du bist, wenn dir der wind richtig ins gesicht pfeift. meinst du, wir lassen uns euren qualm und gestank laenger bieten?


@ T-Man

Uns weht der Wind ins Gesicht. ?????????????????

Dass ich nicht lache. Ich bin z.B. Geschäftsführer einer GmbH.

Was meinst du was für Angestellte ich habe. ??????????????

Raucher !!!!!!!!

Nichtraucher stelle ich nicht ein. Basta !!!!!!!!!!

Wem weht jetzt der Wind ins Gesicht.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #72 - 30.03.07 um 14:45:00
Beitrag drucken  
Frotzler schrieb on 30.03.07 um 14:37:29:
Was meinst du was für Angestellte ich habe. ??????????????

Raucher !!!!!!!!

Nichtraucher stelle ich nicht ein. Basta !!!!!!!!!!

Wem weht jetzt der Wind ins Gesicht.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd


Wahrhaft heroischer Widerstand gegen den Zeitgeist. Das muß ja eine schöne Stinkebude sein. Es dürfte kaum einen Nichtraucher geben, der es bereut, dort nicht arbeiten zu dürfen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #73 - 30.03.07 um 14:49:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 14:22:13:
Kann ich voll unterschreiben - allerdings ohne die Silbe "Nicht" im "Nichtraucherterror".


Einverstanden, ersetzen wirs durch die Silbe "Anti"-Raucher, die meisten Nichtraucher, die ich kenne, haben ihr Denkvermögen und ihre Toleranz nämlich nicht bei Pro-Hirnfrei verscherbelt, sondern sind - ganz im Genenteil - sehr umgängliche, freundliche und respektable Mitmenschen.

nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 14:22:13:
Und wenn Du wirklich trotz Rauchverbot im Zug rauchen willst: Viel Spaß. Hat neulich im Regionalexpress auch einer getan. Den haben wir dann auf dem nächsten Bahnhof rausgeschmissen. Sein dummes Gesicht, als der Zug ohne ihn weiterfuhr - herrlich.


DEN Eiferer möcht' ich sehn', der es tatsächlich wagen würde, mich anzufassen! - Da blieb mehr, als nur ein "dummes" Gesicht, das darfst Du mir glauben!  Zwinkernd

Jürgen



  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #74 - 30.03.07 um 14:52:00
Beitrag drucken  
@Frotzler

"Dass ich nicht lache. Ich bin z.B. Geschäftsführer einer GmbH."

wow. beeindruckend. ich auch.

wie muß man eigentlich ticken, dass man seine angestellten danach auswaehlt ob sie rauchen oder nicht und nicht was fuer eine qualifikation sie haben? und wie machst du das beim einstellungsgespraech? muss man dir eine vorrauchen damit du siehst ob es ein echter raucher ist?

ich glaube die meisten bewerber duerften sowieso froh sein, dass sie in deiner firma nicht arbeiten muessen. mich braechten da jedenfalls keine zehn pferde rein.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #75 - 30.03.07 um 14:55:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 30.03.07 um 14:49:01:
DEN Eiferer möcht' ich sehn', der es tatsächlich wagen würde, mich anzufassen!


Guckst Du hier: http://www.bundespolizei.de. Da siehst Du die "Eiferer".
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #76 - 30.03.07 um 14:57:00
Beitrag drucken  
Frotzler schrieb on 30.03.07 um 14:37:29:
Nichtraucher stelle ich nicht ein.


Och da kenn ich aber viele Nette, die ich sofort einstellen würde. Wir sollten das Kind nicht mit dem Bade ausschütten.

Aber die "Antis", ich mein' jetzt die richtig aufgeblasenen Stänkerer,  die keine andere Freude im Leben kennen, als andere zu gängeln und sich zum selbsternannten Richter über Moral, Gut und Böse aufzuspielen, solche Bürschlein würd' ich nichtmal als Kehrhilfe per Minijob einstellen. - Jene überflüssige Spezies mag gern unter sich bleiben und sich gegenseitig das Leben leichter machen, - DIE braucht sonst kein Mensch!

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #77 - 30.03.07 um 15:03:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 14:55:04:
Guckst Du hier: http://www.bundespolizei.de. Da siehst Du die "Eiferer".


Warum nur war mir schon vorher klar, dass Du nur mehr ein herzhaftes "Stolizei" rausbringen würdest?

Mit DIR würd' ich wirklich gern mal auf Reisen gehn. Zwinkernd

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #78 - 30.03.07 um 15:17:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 30.03.07 um 15:03:02:
Warum nur war mir schon vorher klar, dass Du nur mehr ein herzhaftes "Stolizei" rausbringen würdest?


Jürgen


Das ist leider so: Für diejenigen, die sich nicht an vollkommen legitime Regeln halten und anderen, die auf die Einhaltung der Regeln bestehen, Gewalt androhen, haben wir eine Polizei.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Aktiv.rauchfrei
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #79 - 30.03.07 um 15:46:00
Beitrag drucken  
Wir bekommen jetzt endich rauchfreie Züge. Das wurde höchste Eisenbahn im wahren Sinn des Worts. Wer es fünf Stunden ohne Zigarette nicht aushält muss das Auto nehmen.
Aber die meisten Raucher werden der Bahn treu bleiben. Im Flugzeug geht es doch auch mit Rauchverbot. Der Flugverkehr hat darunter nicht gelitten.
Millionen von Rauchern warten auf Entwöhnung und schaffen den Absprung von der Stinkstange nicht. Rauchverbote helfen wenigstens weniger zu rauchen und die Klamotten und Haare stinken nicht mehr. Beiden ist gedient, den Nichtrauchern in ihrem Recht auf rauchfreie Luft und den Rauchern in ihrem Wunsch auf Entwöhnung.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #80 - 30.03.07 um 15:49:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 30.03.07 um 15:17:43:
Das ist leider so: Für diejenigen, die sich nicht an vollkommen legitime Regeln halten und anderen, die auf die Einhaltung der Regeln bestehen, Gewalt androhen, haben wir eine Polizei.


Oh, hat das jemand getan? - Ich mein "Gewalt" angedroht?

Da muss ich wohl blind sein!

ICH hatte doch nur geschrieben, dass ich mit DIR gern mal auf Reisen gehen würd'. Und das wiederhole ich hiermit gerne nochmal, zum Mitschreiben, extra für Dich, hoch geschätzter Jurist. Zwinkernd

Solche wie Dich hab ich einfach zum Fressen gern!  Zwinkernd

Jürgen

  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #81 - 30.03.07 um 15:50:00
Beitrag drucken  
Quote:
und den Rauchern in ihrem Wunsch auf Entwöhnung.


Son Pharmafuzzy wie Du hat hier grade noch gefehlt. Jetzt haben wir fast das ganze Spektrum hier. Fehlt ja bloss noch ein WHO-Knecht.  Zunge
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Aktiv.rauchfrei
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #82 - 30.03.07 um 15:56:00
Beitrag drucken  
Sehr freundlich von dir. Was fährt in dich, so einen Unterton anschlagen?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #83 - 30.03.07 um 15:59:00
Beitrag drucken  
Quote:
Beiden ist gedient, den Nichtrauchern in ihrem Recht auf rauchfreie Luft und den Rauchern in ihrem Wunsch auf Entwöhnung.


Auf DEIN altkluges Geschnatter haben wir hier grad noch gewartet!

Was willst Du eigentlich hier, wo tolerante Menschen respektvolle Konversation pflegen? Deinesgleichen hohle Sprüche magst gern bei Pro-Hirnfrei versteigern, vielleicht klatscht ja sogar noch wer, aber HIER bist Du ganz gewiss fehl am Platz mit Deinen pharisäerhaften Belehrungen, - sowas braucht hier kein Mensch!.   

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Aktiv.rauchfrei
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #84 - 30.03.07 um 16:05:00
Beitrag drucken  
Sehr freundlich von dir. Was fährt in dich, so einen Unterton anschlagen? Unterhätst du dich mit jedem so, der nicht deine Meinung vertritt?
Ein bischen meer Sachlichkeit steht jedem gut. Ob er nicht raucht, oder noch raucht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #85 - 30.03.07 um 16:11:00
Beitrag drucken  
Quote:
Unterhätst du dich mit jedem so, der nicht deine Meinung vertritt?


Nein, nur mit vorsätzlichen Provokateuren und Trollen, die nicht zum Diskutieren, sondern allein zum Belehren und "Aufmischen" erscheinen, - warum?

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Aktiv.rauchfrei
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #86 - 30.03.07 um 16:15:00
Beitrag drucken  
Du lässt dich von einer schlichten meinungsäußerung provozieren? Dann wirst du es aber schwer haben in einer Demokratie. Meinungs- und Pressefreiheit sind nun einmal grundgesetzlich geschützt. Warum wohl?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #87 - 30.03.07 um 16:21:00
Beitrag drucken  
Quote:
Du lässt dich von einer schlichten meinungsäußerung provozieren?


Was Du Meinungsäußerung nennst, zielt allein darauf ab, dieses Forum zu stören und seine Teilnehmer zu provozieren. Auch jeder andere Troll gibt nichts anderes, als eine Meinungsäußerung ab. - Darf er auch, dafür haben wir ja schließlich extra die Trollwiese eingerichtet. Was also suchst Du noch hier? Zwinkernd

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Aktiv.rauchfrei
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #88 - 30.03.07 um 16:23:00
Beitrag drucken  
Du bezeichnest also jede dir unangenehme Meinung als Provokation? Wovon fühlst du dich denn sonst noch so verfolgt? (Oh, Entschuldigung, ich habe getrollt. Wie konnte ich nur!)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #89 - 30.03.07 um 16:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sehr freundlich von dir. Was fährt in dich, so einen Unterton anschlagen? Unterhätst du dich mit jedem so, der nicht deine Meinung vertritt?
Ein bischen meer Sachlichkeit steht jedem gut. Ob er nicht raucht, oder noch raucht.

Du forderst mehr Sachlichkeit ein ?! . Ich lach mich tot. Dein hohles Gelaber
gibt das wieder was das DKFZ vertritt und die Presse kritiklos verbreitet. Wir müssen das nicht nochmal von Dir hören. Ist komplett überflüssig.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #90 - 30.03.07 um 16:26:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wovon fühlst du dich denn sonst noch so verfolgt?


Unterstellung  Augenrollen
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #91 - 30.03.07 um 16:27:00
Beitrag drucken  
Die Antworten wurden zu einem neuen Thema verschoben (Klick hier..)

Verschoben von: Javaanse.

[edited]
Den weiteren Vortrag unserer hoch geschätzten Trollgemeinschaft zum Thema  finden wir ... na? - Richtig: Auf der Trollwiese! Zwinkernd
[/edited]
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gerhard
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #92 - 30.03.07 um 21:37:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 07.03.07 um 17:31:33:
Und noch ein kleiner Nachtrag:

Die Frage des Rauchens auf den Toiletten läßt sich bei Bedarf durch Rauchmelder gut in den Griff kriegen. Ich lache mich jedesmal kringelig, wenn mal wieder ein genußfreudiger Fluggast durch Rauchen auf dem Klo eine außerplanmäßige Landung verursacht hat. Das ist ja schon einige Male passiert - dürfte für die Betroffenen die mit Abstand teuerste Zigarette ihres Lebens geworden sein.

ich möchte einmal wissen, warum es Sie stört wenn ein Waggo
mit Raucherabteil in einem Zug ist. Es betrifft sie in keiner Weise.
Aber aufgrund Ihrer Aussage "Rauchmelder" merkt man genau
daß es Ihnen nur darauf ankommt Raucher zu ärgern bzw.
zu erziehen!
Hatten sie eigentlich einen Orgasmus - als sie hörten, daß
Mehdorn  die Waggons abhängt.
Da freuen sie sich, aber daß Mehdorn Milliarden an Steuergeldern verpulvert- das stört Sie nicht.
Sie sind einfach ein Ultraspießer und Kleingeist
Gerhard

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gerhard
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #93 - 30.03.07 um 21:42:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wir bekommen jetzt endich rauchfreie Züge. Das wurde höchste Eisenbahn im wahren Sinn des Worts. Wer es fünf Stunden ohne Zigarette nicht aushält muss das Auto nehmen.
Aber die meisten Raucher werden der Bahn treu bleiben. Im Flugzeug geht es doch auch mit Rauchverbot. Der Flugverkehr hat darunter nicht gelitten.
Millionen von Rauchern warten auf Entwöhnung und schaffen den Absprung von der Stinkstange nicht. Rauchverbote helfen wenigstens weniger zu rauchen und die Klamotten und Haare stinken nicht mehr. Beiden ist gedient, den Nichtrauchern in ihrem Recht auf rauchfreie Luft und den Rauchern in ihrem Wunsch auf Entwöhnung.


Wenn ich das höre "dann soll er das Auto nehmen" dann höre ich den Blödmann (Entschuldigung - aber es stimmt)
heraus.
5 Stunden Autofahren erzeugen ja keine Abgase usw.
Sie müssen doch mal selber merken, welchen Mist Sie schreiben und denken.
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #94 - 30.03.07 um 22:06:00
Beitrag drucken  
nurmalso.... Smiley
In der DB war es ja auch so, daß es immer weniger Raucherabteile gab und in denen war dann wirklich richtig dicke Luft.
Wenn man von Kiel bis München alle Zigaretten in 20 m³ qualmt, dann braucht man sich in diesem Raum kaum noch ne Kippe anstecken, weil man vom Dort-Sein schon 3 geraucht hat Laut lachend
Das ist selbst für Raucher nicht angenehm.
Für mich jedenfalls nicht.
Im Auto mach ich mir auch nicht dauernd ne Zigarette an und schon gar nicht zu 4t....
Und mit der Situation kann man dann natürlich auch einleuchtend Anti-Raucher- Werbung machen, genauso, wie mit Bildern, die einen Raucher beim Rauchen zeigen.
Ich rauche ja nicht, wo ich gehe und stehe, sondern an ausgesuchten Orten und zu ausgesuchten Zeiten...z.B. in der Kneipe Zwinkernd
In die Kneipe mußte mein Opa schon zum Rauchen.
(Ab September raucht Opa zu Hause und die Kinder schicken wir darum in die Kneipe.... Laut lachend )
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gerhard
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #95 - 30.03.07 um 22:08:00
Beitrag drucken  
Quote:
@Frotzler

"Dass ich nicht lache. Ich bin z.B. Geschäftsführer einer GmbH."

wow. beeindruckend. ich auch.

wie muß man eigentlich ticken, dass man seine angestellten danach auswaehlt ob sie rauchen oder nicht und nicht was fuer eine qualifikation sie haben? und wie machst du das beim einstellungsgespraech? muss man dir eine vorrauchen damit du siehst ob es ein echter raucher ist?

ich glaube die meisten bewerber duerften sowieso froh sein, dass sie in deiner firma nicht arbeiten muessen. mich braechten da jedenfalls keine zehn pferde rein.



Ich bezweifle sehr, daß Sie Geschäftsführer einer Firma
sind, dafür sind Sie mit Ihren Aussagen viel zu untollerant,
engstirnig und fanatisch. das kann sich keiner leisten !
Und das hat jetzt auch nichts mit Raucher oder Nichtraucher zu tun.
Für mich sind sie Gescvhäftsführer einer "Ich-AG"
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #96 - 31.03.07 um 07:03:00
Beitrag drucken  
Quote:
ich möchte einmal wissen, warum es Sie stört wenn ein Waggo
mit Raucherabteil in einem Zug ist. Es betrifft sie in keiner Weise.
Aber aufgrund Ihrer Aussage "Rauchmelder" merkt man genau
daß es Ihnen nur darauf ankommt Raucher zu ärgern bzw.
zu erziehen!


Da muß ich sie enttäuschen: Mir persönlich ist es vollkommen egal, wie andere Menschen ihre Gesundheit ruinieren. (Einzige Ausnahme sind diejenigen, die in derselben Krankenversicherung sind wie ich. Aber das muß ich im Moment noch hinnehmen. In wenigen Jahren werden unterschiedliche Tarife für Raucher und Nichtraucher selbstverständlich sein).
In der Bahn aber ist man sehr wohl betroffen: Die Qualmwolken, die aus einem Raucherwagen kommen, muß in den angrenzenden Bereichen niemand hinnehmen. Ich hätte in der Tat kein Problem, wenn es einen separaten Raucherwagen am Anfang oder am Ende des Zuges gäbe - dann allerdings ohne Durchgangsmöglichkeit in die übrigen Wagen.

Quote:
Da freuen sie sich, aber daß Mehdorn Milliarden an Steuergeldern verpulvert- das stört Sie nicht.



Doch - aber das tut er in diesem Fall nicht: Die Wagen können ja - nach einer gründlichen Reinigung und dem wahrscheinlich erforderlichen Austausch aller Polster etc. - weiterverwendet werden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #97 - 31.03.07 um 07:59:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 07:03:26:
(Einzige Ausnahme sind diejenigen, die in derselben Krankenversicherung sind wie ich. Aber das muß ich im Moment noch hinnehmen. In wenigen Jahren werden unterschiedliche Tarife für Raucher und Nichtraucher selbstverständlich sein).

Dies träfe natürlich auch auf die Sporttreibenden zu. Denn was hat die Allgemeinheit damit zu tun, was diese sich bei der Ausübung ihrer urpersönlichen Leibeserertüchtigung zuziehen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #98 - 31.03.07 um 08:05:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 07:03:26:
Einzige Ausnahme sind diejenigen, die in derselben Krankenversicherung sind wie ich. Aber das muß ich im Moment noch hinnehmen. In wenigen Jahren werden unterschiedliche Tarife für Raucher und Nichtraucher selbstverständlich sein



Ich nehme an, nach Deiner schönen neuen Weltordnung wird's dann auch Extratarife für Skifahrer, Motorradfahrer, Kletterer, Menschen, die an verkehrs-(und Abgas)reichen Strassen wohnen, Leute, die berufsbedingt mit Schadstoffen in Kontakt kommen (Bäcker, Drucker, KFZ-Mechaniker, Chemiker, und und und) und eintausend mehr Personengruppen, welche durch ihre Lebensführung eventuell mal krank werden könnten, geben.
Mann, Mann, Mann, denk doch einfach erst mal nach, bevor Du hier rumschreibst.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #99 - 31.03.07 um 08:38:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 07:03:26:
Einzige Ausnahme sind diejenigen, die in derselben Krankenversicherung sind wie ich. Aber das muß ich im Moment noch hinnehmen. In wenigen Jahren werden unterschiedliche Tarife für Raucher und Nichtraucher selbstverständlich sein.

Ist doch schön wenns unterschiedliche Tarife gibt. Dann müssen die Raucher nicht für die Alzheimer-, Parkinson- und Hautkrebspatienten mitbezahlen. Ganz zu schweigen von der Psychotherapie für die ewig Betroffenen.  Laut lachend

So hat sich das der Kleine noch garnicht überlegt, oder ?  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #100 - 31.03.07 um 08:43:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ich bezweifle sehr, daß Sie Geschäftsführer einer Firma
sind, dafür sind Sie mit Ihren Aussagen viel zu untollerant,
engstirnig und fanatisch. das kann sich keiner leisten !
Und das hat jetzt auch nichts mit Raucher oder Nichtraucher zu tun.
Für mich sind sie Gescvhäftsführer einer "Ich-AG"
Gerhard


Jetzt wirds langsam übel. Seit wann ist eine GmbH eine Ich-AG  ???

Meine Firma hat 200 qm Büro und 280 Qm Lager.
Hrb 803s Amtsgericht Mannheim.

Du Dumpfbacke  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #101 - 31.03.07 um 08:50:00
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 31.03.07 um 08:05:29:
Ich nehme an, nach Deiner schönen neuen Weltordnung wird's dann auch Extratarife für Skifahrer, Motorradfahrer, Kletterer, Menschen, die an verkehrs-(und Abgas)reichen Strassen wohnen, Leute, die berufsbedingt mit Schadstoffen in Kontakt kommen (Bäcker, Drucker, KFZ-Mechaniker, Chemiker, und und und) und eintausend mehr Personengruppen, welche durch ihre Lebensführung eventuell mal krank werden könnten, geben.
Mann, Mann, Mann, denk doch einfach erst mal nach, bevor Du hier rumschreibst.


Das ist der übliche Standardeinwand. Leider geht er aber daneben: Gewisse Pauschalierungen muß man natürlich in Kauf nehmen. Es gibt aber individuell verursachte Risiken, die die Gemeinschaft nicht zu tragen bereit ist. Und daß dazu demnächst das Rauchen zählen wird, halte ich für sehr sicher (im übrigen auch für richtig, aber darum geht es mir hier gar nicht in erster Line).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #102 - 31.03.07 um 09:16:00
Beitrag drucken  
@Nichtraucher
Und daß dazu demnächst das Rauchen zählen wird, halte ich für sehr sicher (im übrigen auch für richtig, aber darum geht es mir hier gar nicht in erster Line).

Und wie stellen sie sich folgendes vor? Wie sollen die Versicherungen bitteschön feststellen können, wer im Einzelnen Raucher ist? Durch eine zwangsweise durchgeführte Untersuchung vielleicht? Ihr Gesicht möchte ich sehen, wenn sie dann beim Arzt zu erscheinen haben. Abgesehen davon, dass dieser einer Verschwiegenheitspflicht unterläge.
Erst denken und dann schreiben!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #103 - 31.03.07 um 10:26:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 31.03.07 um 09:16:55:
Durch eine zwangsweise durchgeführte Untersuchung vielleicht? Ihr Gesicht möchte ich sehen, wenn sie dann beim Arzt zu erscheinen haben. Abgesehen davon, dass dieser einer Verschwiegenheitspflicht unterläge.
Erst denken und dann schreiben!


Letzteres sollten Sie sich vielleicht einmal zu Herzen nehmen: Selbstverständlich durch eine ärztliche Untersuchung. Schon heute müssen Sie für den Abschluß einer privaten Krankenversicherung, einer Berufsunfähigkeitsversicherung etc. etliche gesundheitsbezogene Angaben machen und häufig genug Ärzte von ihrer Schweigepflicht entbinden. Sonst bekommen Sie die Versicherung nicht - und in Zukunft eben auch den Nichtrauchertarif in der Krankenversicherung nicht. Ist ganz einfach.
Im übrigen gilt auch hier: Jammert ruhig - ändern an dieser Entwicklung könnt Ihr eh nix mehr.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
STOP! Das ist wohl ein Missverständnis ;-)
Antwort #104 - 31.03.07 um 10:28:00
Beitrag drucken  
Frotzler schrieb on 31.03.07 um 08:43:49:
Jetzt wirds langsam übel. Seit wann ist eine GmbH eine Ich-AG


Hallo Frotzler,

ich fürchte da bist Du einem Missverständnis aufgesessen.

Gerhards Zweifel bezog sich nicht auf Dich, sondern auf diesen trolligen Beitrag von "T-Man":

http://www.forenhoster.com/cgi-bin/yabbserver/foren/F_1858/YaBB.cgi?board=Rauchv...

Und ich muss zugeben, dass ichs genauso sehe wie Gerhard: Dieser aufgeblasene Hinterhaustroll käme als Unternehmer doch nichtmal zurecht, wenn er nur lauter kleine T-Mans einstellen würde, weil: Dann hätte die Firma ja NUR kleine Chefs. Zwinkernd

Dir galten Gerhards Zweifel jedenfalls nicht. Das Durcheinander war wohl eine Folge von T-Mans Hyperaktivität am Nachmittag.

Gruß Jürgen
« Zuletzt geändert: 29.12.14 um 20:50:03 von Javaanse »  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #105 - 31.03.07 um 10:34:00
Beitrag drucken  
Sorry Gerhard. War ein Misverständnis. Tschuldigung  Traurig Traurig Traurig
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #106 - 31.03.07 um 10:44:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 10:26:42:
Im übrigen gilt auch hier: Jammert ruhig - ändern an dieser Entwicklung könnt Ihr eh nix mehr.


Wie mans von Dir gewohnt ist: Ignorant, arrogant, selbstgefällig und größenwahnsinnig bis der Arzt kommt. Daneben im "normalen" Leben vermutlich ein stilles, kleines, angepasstes, unterwürfiges Würstchen, das zusammenschrickt, sobald der Chef sich mal räuspert. - Ich tippe auf eine besonders heimtückische Form der Schizophrenie.

Und ich darf gar nicht dran denken, dass die Solidargemeinschaft für die immensen Kosten aufkommen muss, die die Heilbehandlung von Patienten Deines Krankheitsbildes verschlingen wird. - Wenn es denn überhaupt Aussicht auf Heilung gibt ...

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #107 - 31.03.07 um 10:47:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 31.03.07 um 10:44:46:
Wie mans von Dir gewohnt ist: Ignorant, arrogant, selbstgefällig und größenwahnsinnig bis der Arzt kommt.


Das magst Du so sehen. Wahrscheinlich trifft es der Begriff "realistisch" aber etwas besser. Letztlich zeigt Deine genervte Reaktion ja nur, daß Du weißt, daß diese Entwicklung tatsächlich eintreten wird. Wie schon gesagt: Jammert nur ...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #108 - 31.03.07 um 10:59:00
Beitrag drucken  
Frotzler schrieb on 31.03.07 um 10:34:17:
Sorry Gerhard. War ein Misverständnis. Tschuldigung  Traurig Traurig Traurig


Haut Ihr Euch jetzt schon gegenseitig in die Pfanne. Der Nichtraucher reicht Euch wohl nicht mehr, he  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #109 - 31.03.07 um 11:04:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wie mans von Dir gewohnt ist: Ignorant, arrogant, selbstgefällig und größenwahnsinnig bis der Arzt kommt.


Reg Dich nicht auf. Der muss erst noch lernen was Demut ist. Und das wird er. Mit nem ziemlich dämlichen Gesichtsausdruck da bin ich mir sicher.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #110 - 31.03.07 um 11:08:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 10:26:42:
Letzteres sollten Sie sich vielleicht einmal zu Herzen nehmen: Selbstverständlich durch eine ärztliche Untersuchung. Schon heute müssen Sie für den Abschluß einer privaten Krankenversicherung, einer Berufsunfähigkeitsversicherung etc. etliche gesundheitsbezogene Angaben machen und häufig genug Ärzte von ihrer Schweigepflicht entbinden. Sonst bekommen Sie die Versicherung nicht - und in Zukunft eben auch den Nichtrauchertarif in der Krankenversicherung nicht. Ist ganz einfach.
Im übrigen gilt auch hier: Jammert ruhig - ändern an dieser Entwicklung könnt Ihr eh nix mehr.

So? Das dort oben ist ihre oder anderer Leute Privatsache. Der Hauptanteil der Bevölkerung genießt den Versicherungsschutz in den öffentlichen Krankenkassen (AOK, DAK etc.).
Was wird denn nur aus denen, die nach Vertragsabschluss mit dem Rauchen anfangen oder aufhören? Diese haben dann wohl diesen neuen Umstand nachzumelden - oder?

Träumen sie man schön weiter oder wachen sie lieber endlich auf!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #111 - 31.03.07 um 11:40:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 31.03.07 um 11:08:46:
So? Das dort oben ist ihre oder anderer Leute Privatsache. Der Hauptanteil der Bevölkerung genießt den Versicherungsschutz in den öffentlichen Krankenkassen (AOK, DAK etc.).
Was wird denn nur aus denen, die nach Vertragsabschluss mit dem Rauchen anfangen oder aufhören? Diese haben dann wohl diesen neuen Umstand nachzumelden - oder?


Natürlich werden dann auch die gesetzlichen Versicherungen unterschiedliche Tarife anbieten. Und um den günstigeren Nichtrauchertarif zu bekommen, muß man eben beweisen, daß man die Voraussetzungen erfüllt. Um ihn zu behalten, wird man das in regelmäßigen Abständen wiederholen müssen. So wie man als gesetzlich Versicherter ja auch jetzt schon verpflichtet ist, regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen, um im Fall der Fälle mehr zum Zahnersatz dazuzubekommen. Das muß man natürlich auch nicht tun, muß dann aber auch die Konsequenzen tragen.

Um zum Ausgangspunkt zurückzukommen: Daß sich Raucher systematisch die Gesundheit ruinieren, ist mir vollkommen egal. Das muß jeder mit sich selber ausmachen. Aber Ihr werdet damit leben müssen, daß die Allgemeinheit die finanziellen Folgen Eurer Sucht auf Dauer nicht tragen wird.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
T-Man
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #112 - 31.03.07 um 11:58:00
Beitrag drucken  
Die Antworten wurden zu einem neuen Thema verschoben (Klick hier..)

Verschoben von: Javaanse.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #113 - 31.03.07 um 12:48:00
Beitrag drucken  
@Frotzler

Nichtraucher will bloss spielen, alles nicht so eng sehn Smiley
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #114 - 31.03.07 um 12:53:00
Beitrag drucken  
@ Javaanse

Richtig gemacht mir sind die Zwei langsam aber sicher auf den Keks gegangen.  Smiley
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Speedy
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #115 - 02.04.07 um 13:58:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 31.03.07 um 11:40:06:
Um zum Ausgangspunkt zurückzukommen: Daß sich Raucher systematisch die Gesundheit ruinieren, ist mir vollkommen egal. Das muß jeder mit sich selber ausmachen. Aber Ihr werdet damit leben müssen, daß die Allgemeinheit die finanziellen Folgen Eurer Sucht auf Dauer nicht tragen wird.


Du machst eine krumme Rechnung. Der Raucher raucht für den Staatshaushalt. Er schont die Rentenkassen. Das werden wir Raucher auf Dauer nicht alleine schultern können. Eine Nichtrauchersteuer, äh, Passivrauchersteuer ist überfällig.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #116 - 02.04.07 um 14:12:00
Beitrag drucken  
Quote:
Eine Nichtrauchersteuer, äh, Passivrauchersteuer ist überfällig.



Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend  Gar keine schlechte Idee  Zunge
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Speedy
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #117 - 02.04.07 um 14:15:00
Beitrag drucken  
Laut lachend Laut lachend Laut lachend 8)

Gesundheitsfetischismus muss seinen Preis haben. Was nichts kostet, ist doch nix.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #118 - 02.04.07 um 19:02:00
Beitrag drucken  
Quote:
Du machst eine krumme Rechnung. Der Raucher raucht für den Staatshaushalt. Er schont die Rentenkassen. Das werden wir Raucher auf Dauer nicht alleine schultern können. Eine Nichtrauchersteuer, äh, Passivrauchersteuer ist überfällig.


Was auch immer Du vorher geraucht haben magst: Du solltest den Dealer wechseln.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #119 - 09.04.07 um 14:50:00
Beitrag drucken  
Die Bahn möchte halt, dass ich mehr PKW fahre! Das werde ich ab sofort auch tun. Ärgerlich Smiley

Quote:
Zitat von archimede:
Rauchverbot in Zug---nur ein hoch entwickelt kriminell kònnte sò was denken,...beispiel Italien, seit dem Rauchverbot in Zùge eingetreten ist ,hat die" Treni Italia" 75% verluste am umsatz, dadurch muss 50% der personal reduziert..folge...

Auch das sollte Herr Mehdorn lesen!
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #120 - 09.04.07 um 14:54:00
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 09.04.07 um 14:50:44:
Die Bahn möchte halt, dass ich mehr PKW fahre! Das werde ich ab sofort auch tun. Ärgerlich Smiley


Gute Fahrt!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #121 - 09.04.07 um 14:57:00
Beitrag drucken  
Quote:
Gute Fahrt!


Danke! Danke! Laut lachend Zwinkernd
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Osthesse
Administrator
*****
Offline


YaBB 2.6.11

Beiträge: 367
Mitglied seit: 05.04.03
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #122 - 10.04.07 um 09:22:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 31.03.07 um 10:44:46:
Wie mans von Dir gewohnt ist: Ignorant, arrogant, selbstgefällig und größenwahnsinnig bis der Arzt kommt. Daneben im "normalen" Leben vermutlich ein stilles, kleines, angepasstes, unterwürfiges Würstchen, das zusammenschrickt, sobald der Chef sich mal räuspert. - Ich tippe auf eine besonders heimtückische Form der Schizophrenie.

Und ich darf gar nicht dran denken, dass die Solidargemeinschaft für die immensen Kosten aufkommen muss, die die Heilbehandlung von Patienten Deines Krankheitsbildes verschlingen wird. - Wenn es denn überhaupt Aussicht auf Heilung gibt ...

Jürgen



Nur gut das ich kein Psychologe bin bei der Anhäufung von Schizophrenie und Paranoia der Nichtraucher hier im unserem Forum und im Forum von Pro-Rauchfrei müsste ich wohl das zehnfache Berechnen. Laut lachend Laut lachend Zwinkernd Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #123 - 23.04.07 um 06:17:00
Beitrag drucken  
Das Rauchverbot in den BordBistros bei der Deutschen Bahn sorgt für Verluste und zwar um rund 15 %.

http://www.ad-hoc-news.de/StocksToWatchInland/de/11531265/Rauchverbot-in-BordBis...

Wo sind sie jetzt denn, die Nichtraucher, die eine rauchfreie Gastronomie stürmen und Verluste wett machen bzw. auffangen"


Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #124 - 23.04.07 um 06:32:00
Beitrag drucken  
Da paßt schon wieder, daß rauchfreie Luft zu billig zu haben ist.
5% Rauchfrei-Zuschlag auf alle Tickets!!!! Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #125 - 23.04.07 um 08:54:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 23.04.07 um 06:17:36:
Das Rauchverbot in den BordBistros bei der Deutschen Bahn sorgt für Verluste und zwar um rund 15 %.



Na also, es geht doch... Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #126 - 23.04.07 um 11:19:00
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 23.04.07 um 08:54:21:
Na also, es geht doch... Laut lachend


Ich wage die Prognose, dass das Rauchverbot dort keine grosse Zukunft haben wird. Schliesslich ist die Deutsche Bahn AG ein Unternehmen, und der Zweck eines Unternehmens ist die Erwirtschaftung von Profiten. Sobald die Ersparnisse durch den wegfallenden Reinigungsaufwand die Verluste nicht mehr auffangen, hat sich das Thema erledigt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #127 - 23.04.07 um 11:32:00
Beitrag drucken  
Es ist gekommen, wie ich es vorausgesagt habe. Nachstehend eines meiner vielen Schreiben an die DB:

09.07. 2006
An: Deutsche Bahn Fernverkehr AG, Berlin

Sehr geehrter Herr R.

Im November 2005 haben wir mehrmals miteinander korrespondiert, als das Rauchverbot bei den Schweizerischen Bundesbahnen eingeführt wurde. Möglicherweise erinnern Sie sich noch daran. Gestern lese ich in SPIEGEL-Online, dass die Bordbistros der ICs, ECs und ICEs der DB Fernverkehr AG ab 1. Oktober 2006 rauchfrei werden. Dies erstaunt mich als ehemaligen Eisenbahner (DSG, ISTG) doch sehr.

Bei der Inbetriebnahme der neuen ICE3 Kompositionen wurde doch bereits ein Rauchverbot in den Bordbistros eingeführt. Nach massiven Umsatzeinbussen (Information von Fahrdienst-Mitarbeitern der DB) und Verbalattacken gegenüber den Mitarbeitern der Bordbistros (Schieben Sie sich das Radeberger sonst wohin!), wurde das Rauchverbot wieder aufgehoben. Nun wird es doch wieder eingeführt. Woher kommt der Sinneswandel der DB Fernverkehr AG? Etwa Muffensausen wegen dem SPIEGEL-Pamphlet gegen die Raucher, oder dem Positionspapier des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg („Passivrauchen – ein unterschätztes Gesundheitsrisiko“, Heidelberg 2005) bekommen?

Die DB Fernverkehr AG übt natürlich ihr "Hausrecht" aus und kann ein Rauchverbot einführen. In solch einem "Verbot" liegt jedoch eine verfassungspolitische Brisanz. Hierzu übersende ich Ihnen einen Kommentar von Prof. Dr. Ing. Günter Ropohl, emeritierter Professor der Goethe-Universität Frankfurt am Main (siehe Beilage). Ich empfehle Ihnen, diesen Schriftsatz aufmerksam zu lesen.

Als Kunde wird mich die DB Fernverkehr AG nicht verlieren. Wenn ich nach Sizilien, Apulien oder Kalabrien fahren muss, benütze ich als ehemaliger Eisenbahner (Schlafwagenschaffner) immer noch die folgende und äusserst
exotische Strecke:

Basel SBB - Karlsruhe Hbf mit ICE (1. Klasse, Raucher)
Karlsruhe - Mailand (mit Schlafwagen Dortmund-Mailand, Single Abteil)

Gemütliches Frühstück und Mittagessen in Mailand, in einem der unzähligen Restaurants, in welchem man immer noch rauchen kann. Eine Liste davon finden Sie unter:

http://www.forcesitaly.org/italy/locali/milano.htm

Am späteren Nachmittag nehme ich dann einen der vielen Nachtzüge von TrenItalia, welche mit Schlafwagen in den Süden Italiens fahren. Natürlich in einem Schlafwagen mit Single-Abteil. Kein Schlafwagenschaffner Europas wird kontrollieren, ob ich in einem Single-Abteil rauche. Dies kann ich Ihnen aus eigener und beruflicher Erfahrung garantieren.

Ein einziger Wermutstropfen bleibt jedoch, dass ich im ICE Basel SBB - Karlsruhe Hbf mein Radeberger Pilsener und die Nürnberger Rostbratwürste nicht mehr im BordBistro zu mir nehmen kann. Schade!

Hinweis

Als ehemaliger Eisenbahner gebe ich Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen noch einen Geheimtipp. Sollten Sie einmal dienstlich oder privat auf den Strecken der Schweizerischen Bundesbahnen fahren müssen, dann machen Sie dies auf keinen Fall, wenn Sie unter einer akuten und chronischen Diarrhoe verschiedenster Genese, einschliesslich Reisediarrhoe, leiden. Ich empfehle Ihnen deshalb dringend, das Medikament "Imodium®" einzupacken, ansonsten ich für nichts garantieren kann. Die Toiletten der SBB sind nämlich meistens durch Raucher besetzt.

Bei der Einführung des Rauchverbotes in den BordBistros wünsche ich der DB Fernverkehr AG viel Glück und Erfolg (wirklich ehrlich gemeint!!).

Mit freundlichen Grüssen
Christoph Suter
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Felix
Junior Member
**
Offline


Fumero, ergo sum

Beiträge: 240
Mitglied seit: 04.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #128 - 23.04.07 um 13:59:00
Beitrag drucken  
Quote:
Rauchverbot in BordBistros sorgt bei der Bahn für Verluste

Essen (ddp). Das Rauchverbot in den BordBistros der Fernzüge hat der Deutschen Bahn offenbar Millionenverluste gebracht.

Wie die «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung» (Montagausgabe) berichtet, ging der Umsatz nach Angaben des Unternehmens um rund 15 Prozent zurück. Der Gesamt-Umsatz der Bord-Gastronomie lag 2006 bei rund 94 Millionen Euro. Seit 1. Oktober 2006 sind nach den Speisewagen auch die BordBistros der ICE-, IC- und EC-Züge rauchfrei.

Vor allem Pendler, die sich früher zu Frühstückskaffee oder Feierabendbier eine Zigarette anzündeten, sorgten für Umsatzeinbrüche. Nach eigenen Angaben konnte die Bahn einen Teil der Einbußen durch neue Angebote wieder wettmachen. So gehören jetzt auch Frikadelle, Currywurst und Leberkäse zum BordBistro-Sortiment.

ddp/arh

http://www.foerderland.de/626+M54f55d0f597.0.html
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #129 - 23.04.07 um 14:52:00
Beitrag drucken  
Nun,
wie es halt immer mit den Statisken so ist... es gibt immer mehrere Seiten der Medallie und über Ursachen und Wirkungen lässt sich trefflich spekulieren. In den letzten Monaten haben sich die Fahrgastzahlen der Deutschen Bahn sehr positiv entwickelt. Ein möglicher Grund: Der weiter verbesserte Nichtraucherschutz in den Zügen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #130 - 23.04.07 um 15:24:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ein möglicher Grund: Der weiter verbesserte Nichtraucherschutz in den Zügen.


Selten so gelacht!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #131 - 23.04.07 um 18:15:00
Beitrag drucken  
Quote:
...über Ursachen und Wirkungen lässt sich trefflich spekulieren. In den letzten Monaten haben sich die Fahrgastzahlen der Deutschen Bahn sehr positiv entwickelt. Ein möglicher Grund: Der weiter verbesserte Nichtraucherschutz in den Zügen.

Mehr Fahrgäste im Zug – und trotzdem 15 Prozent Umsatzverlust?
Da kann ich mich nur dem anschließen:
Quote:
Selten so gelacht!


Und noch eine Bemerkung zu
freiraucher schrieb on 23.04.07 um 11:19:27:
Ich wage die Prognose, dass das Rauchverbot dort keine grosse Zukunft haben wird. Schliesslich ist die Deutsche Bahn AG ein Unternehmen, und der Zweck eines Unternehmens ist die Erwirtschaftung von Profiten. Sobald die Ersparnisse durch den wegfallenden Reinigungsaufwand die Verluste nicht mehr auffangen, hat sich das Thema erledigt.

Es kann auch anders kommen:
Vor einigen Jahren schon wollte Mehdorn die MITROPA bzw. die Speisewagen ganz abschaffen, erntete Riesenprotest und lies von seinem Plan erst einmal ab.

Nun machen die Bordbistros und Speisewagen – in der Regel sind sie ja gekoppelt – deutlich weniger Gewinn, eventuell werden sogar rote Zahlen geschrieben: Ein »feines« Argument für Mehdorn, die Speisewagen/Bordbistros über kurz oder lang doch noch abzuschaffen.

Dirk

  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #132 - 23.04.07 um 18:45:00
Beitrag drucken  
Das Mehr an Fahrkarten bedeuten natürlich mehr Umsatz als der Ausfall in den Bistros.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #133 - 23.04.07 um 19:26:00
Beitrag drucken  
Quote:
Nun machen die Bordbistros und Speisewagen – in der Regel sind sie ja gekoppelt – deutlich weniger Gewinn, eventuell werden sogar rote Zahlen geschrieben: Ein »feines« Argument für Mehdorn, die Speisewagen/Bordbistros über kurz oder lang doch noch abzuschaffen.

Dirk



Da bin ich wohl etwas naiv von grundlegenden kaufmännischen Methoden ausgegangen.
Jetzt wo du es erwähnst, erinnere ich mich dunkel daran. Er wollte, glaube ich, als Ersatz für die Speisewagen irgendwelche Handwägelchen mit Snacks einführen ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gifthaendler
Junior Member
**
Offline


111

Beiträge: 84
Mitglied seit: 15.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #134 - 24.04.07 um 06:23:00
Beitrag drucken  
Quote:
Nun,
wie es halt immer mit den Statisken so ist... es gibt immer mehrere Seiten der Medallie und über Ursachen und Wirkungen lässt sich trefflich spekulieren. In den letzten Monaten haben sich die Fahrgastzahlen der Deutschen Bahn sehr positiv entwickelt. Ein möglicher Grund: Der weiter verbesserte Nichtraucherschutz in den Zügen.


Dazu lies mal folgenden Link:

http://www.zeit.de/2007/14/Interview-Monheim

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gifthaendler
Junior Member
**
Offline


111

Beiträge: 84
Mitglied seit: 15.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #135 - 24.04.07 um 06:31:00
Beitrag drucken  
oder diesen:

http://www.db.de/site/bahn/de/unternehmen/presse/presseinformationen/ubh/h200702...

Da steht kein Wort in Bezug auf Rauchverbot, sondern Fussball-WM und Ausbau bestimmter Strecken.

@ottokar2
Ganz lesen, nicht nur die Überschrift interpretieren
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #136 - 24.04.07 um 12:04:00
Beitrag drucken  
Gifthaendler schrieb on 24.04.07 um 06:23:31:
Dazu lies mal folgenden Link:

http://www.zeit.de/2007/14/Interview-Monheim



Da hast du unseren Eiferer ja wunderbar vorgeführt Zwinkernd
Es ist immer wieder schwer zu glauben, wie verbohrt und verblendet einige davon ausgehen, der sog. "Nichtraucherschutz" löst alle Probleme der Menschheit, während es sich in Wahrheit um das randseitigste Problem handelt, das man sich denken kann.

Der Zeit-Arikel war für mich als Bahnfahrer sehr aufschlussreich. Auch diese "Globalisierung" ist so ein Fetisch, der mit geradezu religösem Eifer angebetet wird - aber auch damit werden wir den Zustand irdischer Glückseligkeit nicht erreichen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #137 - 24.04.07 um 12:40:00
Beitrag drucken  
nanu? Hat denn jemand behaupet, dass die Bahn selber den Nichtraucherschurtz als eine der wichtigsten Erklärungen für den jüngsten Anstieg der Fahrgastzahlen angeben hat??
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gifthaendler
Junior Member
**
Offline


111

Beiträge: 84
Mitglied seit: 15.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #138 - 24.04.07 um 12:48:00
Beitrag drucken  
Nein, die Bahn nicht ...

ich kann Dir aber die Person zeigen:

Gehe zum nächsten Spiegel, da siehst Du ihn Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #139 - 24.04.07 um 20:48:00
Beitrag drucken  
Quote:
nanu? Hat denn jemand behaupet, dass die Bahn selber den Nichtraucherschurtz als eine der wichtigsten Erklärungen für den jüngsten Anstieg der Fahrgastzahlen angeben hat??


Ja, die Bahn selber hat es behauptet - als sie das Rauchen in den Bistros abschaffte unter anderem mit der Begründung, dass dadurch (und durch neue Angebote der Bistros) die Zahl der Nutzer der Bistros zunehmen werde und die Bahn so für Nichtraucher attraktiver werde...
Nachzulesen in diversen Artikeln im vergangenen Jahr.

Dirk
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #140 - 24.04.07 um 21:47:00
Beitrag drucken  
Einer von pro-hauchfrei hat sich bei der DB beschwert, dass das Rauchverbot in den Bahnhöfen nicht überwacht wird. Das erhielt er zur Antwort:

" Die Deutsche Bahn hat sich beraten lassen und entschieden, Verstöße gegen das Rauchverbot in Bahnhöfen oder Zügen nicht zu sanktionieren, weil das Risiko besteht, das die Einsicht verloren geht und die Militanz der Auseinandersetzung steigt und der Streit eskaliert..."
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
alex
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 62
Mitglied seit: 01.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #141 - 24.04.07 um 22:08:00
Beitrag drucken  
Das wäre doch mal eine salomonische Entscheidung. Es herrscht im Prinzip überall Rauchverbot, aber keine Verpflichtung sich dran zu halten.
Zumindest an den Bahnhöfen scheint es ja so gehandhabt zu werden. Man sieht fast an jedem Bahnhof irgendwen Rauchen aber es interessiert offensichtlich weder die anderen Kunden noch das Personal.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gifthaendler
Junior Member
**
Offline


111

Beiträge: 84
Mitglied seit: 15.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #142 - 25.04.07 um 05:15:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 24.04.07 um 21:47:28:
" Die Deutsche Bahn hat sich beraten lassen und entschieden, Verstöße gegen das Rauchverbot in Bahnhöfen oder Zügen nicht zu sanktionieren, weil das Risiko besteht, das die Einsicht verloren geht und die Militanz der Auseinandersetzung steigt und der Streit eskaliert..."


Hallo freiraucher,

war der Kommentar der DB vor oder nach der Meldung "Johannesburg"?

Wenigstens auf den Bahnhöfen setzt die DB auf ein "Miteinander" Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rockabilly
Full Member
***
Offline


In dubio pro libertatem!

Beiträge: 456
Mitglied seit: 11.12.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #143 - 25.04.07 um 09:00:00
Beitrag drucken  
In Freiburg laufen schwarzgekleidete Securityheinis herum und kassieren von jedem Raucher einen Zwanziger!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gifthaendler
Junior Member
**
Offline


111

Beiträge: 84
Mitglied seit: 15.09.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #144 - 25.04.07 um 09:05:00
Beitrag drucken  
Rockabilly schrieb on 25.04.07 um 09:00:49:
In Freiburg laufen schwarzgekleidete Securityheinis herum und kassieren von jedem Raucher einen Zwanziger!


wirklich schwarz? nicht braun???
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #145 - 25.04.07 um 11:09:00
Beitrag drucken  
Gifthaendler schrieb on 25.04.07 um 05:15:04:
Hallo freiraucher,

war der Kommentar der DB vor oder nach der Meldung "Johannesburg"?

Wenigstens auf den Bahnhöfen setzt die DB auf ein "Miteinander" Durchgedreht


Hallo Gifthaendler,

also, das Posting bei pr war von gestern Zwinkernd
Ausserdem glaube ich kaum, das die DB Ambitionen zur Missionierung hat. Die wollten einfach Geld sparen und etwas für ihr Image tun.
Stellen sie jetzt an jede Ecke ein Aufsicht, ist die Einsparung schnell dahin. Und wie lange man mit einem Rauchverbot das Image heben kann, bleibt abzuwarten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #146 - 25.04.07 um 11:11:00
Beitrag drucken  
Rockabilly schrieb on 25.04.07 um 09:00:49:
In Freiburg laufen schwarzgekleidete Securityheinis herum und kassieren von jedem Raucher einen Zwanziger!


Auf welcher Rechtsgrundlage wird denn da ein Bussgeld verlangt?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #147 - 25.04.07 um 11:51:00
Beitrag drucken  
Hausrecht. Mit Betreten erklärt sich der Besucher einverstanden.
Ist wie mit den 50 € für Ladendiebe.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #148 - 02.05.07 um 15:43:00
Beitrag drucken  
Herr Mehdorn hat heute die Eckpunkte der Neuregelungen bekanntgegeben:
- Nahverkehrszüge ab 1.7.07 rauchfrei
- Fernverkehrszüge ab 1.9.07
- Außerdem werden - offenbar auch ab 1.9.07 - wohl die Raucherbereiche in den Bahnhöfen abgeschafft.

Details:
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,480637,00.html
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #149 - 02.05.07 um 15:52:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 02.05.07 um 15:43:00:
- Außerdem werden - offenbar auch ab 1.9.07 - wohl die Raucherbereiche in den Bahnhöfen abgeschafft.



Ein Hoch der mobilen Raucherzone.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #150 - 02.05.07 um 16:06:00
Beitrag drucken  
Ein Hoch der Deutschen Bahn.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #151 - 02.05.07 um 18:40:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 02.05.07 um 16:06:34:
Ein Hoch der Deutschen Bahn.


Es lebe das Eisenbahn-WC und der Tigerbalsam zum überdecken des Rauchgeruchs  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #152 - 02.05.07 um 18:47:00
Beitrag drucken  
Findest du das nicht selbst ziemlich erbärmlich? Ich halte mich auf den Bahn-Klos extrem ungern auf.
Ich kann allerdings auch überhaupt nicht verstehen, warum die Bahn zumindest im Fernverkehr nicht einen Raucherwagon am Zugende (!) beibehält.  Somit wüsste dann jeder Bescheid. Raucherplätze müssten reserviert werden und wenn der Bedarf sinkt, werden die Wagons halt wieder abgeschafft
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #153 - 02.05.07 um 18:50:00
Beitrag drucken  
Herrn Mehdorn ist dringend zu empfehlen, die Lautsprecherdurchsagen auf den Bahnsteigen den neuen Gegebenheiten anzupassen.

Schriller Pfeifton und Durchsage: "Achtung Raucher, ihr Zug fährt jetzt ab!"

In der Schweiz haben wir seit 2005 ein komplettes Rauchverbot bei der Bahn. Da bei jedem Halt die Raucher auf die Bahnsteige stürmen und dort ihre Zigarette rauchen - und dabei vergessen, dass sie eigentlich eine Fahrt mit der Eisenbahn machen - kommt es vermehrt vor, dass der Zug abfährt und einige Raucher auf dem Bahnsteig zurückbleiben. Dies natürlich zur Gaudi der Nichtraucher - aber mit der Zeit zu Ungunsten der Bahn. Die meisten auf dem Bahnsteig zurückgelassenen Raucher quittieren diese Erfahrung mit: "Nie wieder mit der Eisenbahn!" Auch gut so. Die Automobilindustrie will ja auch leben  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #154 - 02.05.07 um 18:55:00
Beitrag drucken  
Quote:
Findest du das nicht selbst ziemlich erbärmlich?


Keine Spur von erbärmlich. Nachstehend - zur Auflockerung - eine Uraltkamelle von mir (in diesem Forum schon inflationär vorhanden). Eine Art "Anleitung" für eine erholsame Bahnfahrt. Ich war in meinen ganz jungen Jahren Eisenbahner (Schlafwagenschaffner) und bin deshalb "Fachmann". 
 
Ich persönlich halte mich während Bahnfahrten immer auf dem Klo auf und rauche. Immer ein Päckchen "Imodium" (Loperamid-Hydrochlorid - Indikationen: Symptomatische Behandlung akuter und chronischer Diarrhoe verschiedenster Genese, einschliesslich Reisediarrhoe, Diarrhoe nach Ileostomie oder Resektion des Ileums, Diarrhoe nach Bestrahlung, Stuhlinkontinenz). Dies als "Beweismittel", wenn die Bahnpolizei an die Klotüre klopfen und mich kontrollieren sollte. Man kann dieses Schauspiel auch noch juristisch wasserdicht absichern. Dazu benötigt man eine saubere, weisse Herrenunterhose der Marke "Schiesser", sowie eine weiche Praline der Firma "Lindt". Vor dem Öffnen der Klotüre drückt man die Praline im Schritt der Unterhose fest aus. Alsdann öffnet man die Klotüre, in der rechten Hand die Schachtel "Imodium" und in der linken Hand die Unterhose (nun im Schritt ziemlich braun). Dazu setzt man einen verlegenen Gesichtsausdruck auf und sagt zu den Bahnpolizisten: "Es ist mir was peinliches passiert!" Wetten, dass die Euch während der ganzen Bahnfahrt nicht mehr belästigen - ganz besonders, wenn Eure Hände von der Praline auch noch braun sind.   
 
GERUCH!? Macht Euch keine Sorgen. Von meiner Anwesenheit auf dem Klo wird man nichts bemerken. Ich verwende ein spezielles Zitronenöl und reibe dies an die Wände des Klos. Dieses Zitronenöl ist äusserst wirksam, wird es doch von Pathologen in der Gerichtsmedizin bei starkem Verwesungsgeruch verwendet. 

Alles klar für die nächste Reise mit der "Mehdorn-Railway"? 

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #155 - 02.05.07 um 18:56:00
Beitrag drucken  
Quote:
Es lebe das Eisenbahn-WC und der Tigerbalsam zum überdecken des Rauchgeruchs  Laut lachend


Definitiv NEIN!

Wenn Mehdorn meint, sich an der Raucherhatz beteiligen zu müssen, dann soll sein Unternehmen auch die Konsequenzen tragen und die lauten klar und entschieden:

NIE wieder Bahn!

Und wenns dochmal partout nicht vermeidbar ist, mit jenem Monopolisten zu reisen, dann werde ich ganz normal im Abteil am Ende des Zuges (da wo bislang die Raucherabteile sind) bei Bedarf meine Zigarette rauchen und die Mitreisenden auf die nunmal fehlende Alternative hinweisen. Mögen DIE sich bei Mehdorn beklagen, nicht ich - und aus die Maus! Zwinkernd

Gruß Jürgen
 
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #156 - 02.05.07 um 18:58:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 02.05.07 um 16:06:34:
Ein Hoch der Deutschen Bahn.


Warum wusste ich nur schon vorher, dass DU drauf wieder Müll von Dir geben würdest?
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #157 - 02.05.07 um 19:34:00
Beitrag drucken  
Quote:
NIE wieder Bahn!

Das ist die einzige Sprache die er versteht!
Genau das bekommt er per Mail von mir geschrieben.
Ich hoffe nur, dass es die meisten Raucher genau so machen. Bin mal gespannt ob er das beibehalten kann.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #158 - 02.05.07 um 19:37:00
Beitrag drucken  
Natürlich kann und wird er das.
An anderer Stelle wurde ja gemutmasst, dass angesichts vermeintlich auf Rauchverbote zurück zu führende Umsatzeinbußen bei den Bistros, diese wieder aufgehoben werden würden.

Statt dessen wird der hui-jetzt-stehen-hier-gleich-auf wundersame -Weise-Anführungszeichen-toll!! Nichtraucherschutz vollständig umgesetzt, damit sind wohl alle Fragen beantwortet.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #159 - 02.05.07 um 19:45:00
Beitrag drucken  
Quote:
Statt dessen wird der hui-jetzt-stehen-hier-gleich-auf wundersame -Weise-Anführungszeichen-toll!! Nichtraucherschutz vollständig umgesetzt, damit sind wohl alle Fragen beantwortet.


Tja, das mit den Anführungszeichen klappt nicht so recht, das Programm übertreibts mit den Zeichens ...

Ergo nehmen wir halt doch lieber die treffendere Übersetzung her Zwinkernd
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.618
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #160 - 02.05.07 um 19:52:00
Beitrag drucken  
Quote:
  Ich kann allerdings auch überhaupt nicht verstehen, warum die Bahn zumindest im Fernverkehr nicht einen Raucherwagon am Zugende (!) beibehält.  Grina wüsste dann jeder Bescheid. Raucherplätze müssten reserviert werden und wenn der Bedarf sinkt, werden die Wagons halt wieder abgeschafft


Wie im ICE.
Schau an, auf der Ebene des gesunden Menschenverstandes kann man sogar mit Ottokar mal einig werden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #161 - 02.05.07 um 19:53:00
Beitrag drucken  
Ich fahre weiterhin Bahn. Achter-, Geister- und Autobahn! Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #162 - 02.05.07 um 19:59:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 02.05.07 um 19:52:12:
Schau an, auf der Ebene des gesunden Menschenverstandes kann man sogar mit Ottokar mal einig werden.


Nur da, mein Bester, nur da  Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #163 - 02.05.07 um 20:00:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 02.05.07 um 19:52:12:
Schau an, auf der Ebene des gesunden Menschenverstandes kann man sogar mit Ottokar mal einig werden.


Ja, ich bin auch schon ganz verwundert ... Zwinkernd
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.618
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #164 - 02.05.07 um 21:32:00
Beitrag drucken  
Quote:
  Ich fahre weiterhin Bahn. Achter-, Geister- und Autobahn!


Rauchen auf der Achterbahn könnte allerdings gefährlich werden. Andererseits: Es beruhigt die Nerven und man muss nicht so laut schreien, was ja in irgendeinem amerikanischen Freizeitpark aus Gründen des Anwohnerschutzes bereits verboten ist.

Rauchen in der Geisterbahn dürfte unproblematischer sein, meist ist es ja dunkel. Es sei denn, vor Schreck fällt einem die Kippe aus der Hand...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #165 - 02.05.07 um 21:50:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 02.05.07 um 20:00:27:
Ja, ich bin auch schon ganz verwundert ... Zwinkernd


Müsste eigentlich nicht sein...
So bin ich halt...
Gänzlich rauchfreie Züge sind genauso (momentan) über das Ziel hinaus schiessend wie Rauchverbote in privaten PKWs, es sei denn Kinder oder andere Schutzbefohlene halten sich darin auf.

Warum soll es (erstmal) auf Flughäfen keinen (akzeptabel aussehenden) Raucherraum geben? Nur eben zusätzlich zum bestehenden Angebot.

In Restaurants und Kneipen kann geraucht werden, wenn es separate Nebenraume gibt, von denen aus der Rauch nicht in die anderen Bereiche der Kneipe dringen kann und durch die Nichtraucher nicht auf dem Weg zu Tresen, Ausgang oder Klo hindurch müssen.
Das müssen keine ekligen Abstellkammern sein, ist mir schnuppe, wer will kann die gerne so heimelig, cool oder sonstwas machen wie es nur irgend geht.





  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #166 - 02.05.07 um 22:19:00
Beitrag drucken  
Quote:
In Restaurants und Kneipen kann geraucht werden, wenn es separate Nebenraume gibt, von denen aus der Rauch nicht in die anderen Bereiche der Kneipe dringen kann und durch die Nichtraucher nicht auf dem Weg zu Tresen, Ausgang oder Klo hindurch müssen.


An diesem Punkt werden wir uns ganz sicher NICHT einig.

Rund ein Drittel aller Bürger sind Raucher und damit ist jede so genannte "Lösung", die ein grundsätzlich erstmal 100-prozentiges Rauchverbot in der Gastronomie vorsieht (die Betreiber von Ein-Raum-Kneipen wären die Verlierer) inakzeptabel und somit gleichsam völlig indiskutabel.

Gedankenexperiment:

Wenigstens eine diesem Drittel der rauchenden Bevölkerung entsprechende Quote an Gastro-Betrieben aller Sparten (also Speiserestaurant, Bistro, Café, Bar sowie Diskothek) MUSS(!) von vorrneweg und zwar GRUNDSÄTZLICH von jeglichem Rauchverbot ausgeschlossen bleiben, wobei zur Erfüllung der Quote zuvorderst allen Einraumbetrieben das freie Entscheidungsrecht zugestanden werden MUSS, sich zu deklarieren oder auch nicht. - Etwa nicht genutzte Kontingente gehen bis zur Erfüllung der Quote auf Gastrobetriebe mit mehr als einem Gastraum über (aufsteigende Rangfolge).   

Wenn ein Raucher-Gastronom dann für die nichtrauchenden Gäste zusätzlich noch einen Nebenraum einrichten will, so sei ihm dies unbenommen und auch bedient werden dürfen sollen die Nichtraucher dort, - keine Frage: Raucher sind schließlich in ihrer Mehrheit höchst tolerante Menschen!

Die anmaßenden "Vorschläge", wonach Gastronomen sogar von Gesetz wegen verboten werden soll, Raucher im Nebenzimmer zu bedienen, gehören ins Reich der Apartheidsgeschichte und nicht in die kultivierte Gesellschaft Europas im 21. Jahrhundert!

Und jetzt darfst Du mir erklären, warum Gastronomen als freie Unternehmer gezwungen werden sollen, Nichtraucher einzustellen, wegen deren vermeintlichen "Schutzbedarfs" vor Rauch sie sich nicht zur Raucherkneipe erklären können dürfen sollen, wo doch auch bei der WHO die diskriminierende Praxis geübt wird, KEINE Raucher einzustellen. Das Argument vom Benachteiligungsverbot greift also gerade bei denen nicht, die sich an die Spitze dieses erbärmlichen Kreuzzugs gegen die Raucherschaft stellen.

Und nun bist DU dran.

Jürgen

  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #167 - 02.05.07 um 23:03:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 02.05.07 um 22:19:55:
Die anmaßenden "Vorschläge", wonach Gastronomen sogar von Gesetz wegen verboten werden soll, Raucher im Nebenzimmer zu bedienen, gehören ins Reich der Apartheidsgeschichte und nicht in die kultivierte Gesellschaft Europas im 21. Jahrhundert!


Es gehört zwar nicht ins 21. Jahrhundert, aber zum Plan der WHO, mit ihrem "War on Tobacco"! Rechtzeitig hat bei uns in der Schweiz die Pharmaindustrie bereits geschaltet und macht aggressiv Werbung für ihre Nikotinersatzprodukte:

Nicotinell (Novartis) Plakate

Nicorette (Pfizer) mit aufwendigen Leuchtreklamen in Restaurants

So macht man Geschäfte. Die WHO kräftig sponsern. Dafür erhält man dann eine gut organisierte Raucherdiskriminierungskampagne. Dann müsste eigentlich die Kasse klingeln. Sie wird bestimmt klingeln, denn diese Produkte sind bei den meisten Rauchern für die Katz und werden immer wieder gekauft.

Während in Darfur die Menschen abgeschlachtet werden. In Afrika Millionen von Kleinkindern an der Malaria regelrecht verrecken, hat die WHO nichts Besseres zu tun, als die Endlösung der Raucherfrage einzuläuten.

Das hätte ***** (ich will den Namen dieser Person aus Gründen der Pietät hier nicht erwähnen) propagandistisch nicht besser bewerkstelligen können.   

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #168 - 02.05.07 um 23:24:00
Beitrag drucken  
Quote:
Rechtzeitig hat bei uns in der Schweiz die Pharmaindustrie bereits geschaltet und macht aggressiv Werbung für ihre Nikotinersatzprodukte:


EIN Grund mehr, seinen persönlichen Tabakbedarf nicht länger auf den kontrollierten Wegen zu decken: Verdienen dran tun in meinen Augen doch nur die Verbrecher, da ist mir der kleine Straßenganove um Lichtjahre sympathischer!

Quote:
Während in Darfur die Menschen abgeschlachtet werden. In Afrika Millionen von Kleinkindern an der Malaria regelrecht verrecken, hat die WHO nichts Besseres zu tun, als die Endlösung der Raucherfrage einzuläuten.


Ich sag doch: Verbrecher und zwar auf abgefeimtestem Mafiosi-Niveau!

Quote:
Das hätte ***** (ich will den Namen dieser Person aus Gründen der Pietät hier nicht erwähnen) propagandistisch nicht besser bewerkstelligen können.   


Ja!
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #169 - 03.05.07 um 07:24:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 02.05.07 um 22:19:55:
Rund ein Drittel aller Bürger sind Raucher


Mag sein, dass 1/3 der Bürger mehr oder weniger den Rauchern zuzuzählen sind. Das besagt aber rein gar nichts. Entscheidend sind nämlich nur jene die tatsächliche Gegner einer Neuregelung sind. Und da sieht die Situation gänlich anders aus, kaum jemand regt sich auf.
Ich meine nicht die Leute die bei irgendeiner Umfrage mal dies mal jenes uind vielleicht auch mal sagen, dass sie gegen Rauchverbote sind. Mir geht es um die Leute, die sich wirklich perönlich getroffen fühlen werden.
Ihr denkt nur,  dass ihr für 30% sprechen könnt, es sind wohl eher 3%.


Javaanse schrieb on 02.05.07 um 22:19:55:
Und jetzt darfst Du mir erklären, warum Gastronomen als freie Unternehmer gezwungen werden sollen, Nichtraucher einzustellen, wegen deren vermeintlichen "Schutzbedarfs" vor Rauch sie sich nicht zur Raucherkneipe erklären können dürfen sollen [...]


Nun, das hat etwas mit dem ursprünglichsten aller Aspekte zu tun, und der ist und bleibt (auch wenn ihr noch so sehr den Kopf in den Sand stecken mögt): Rauchen ist schädlich, für den Raucher und für Passivraucher. Rauchen ist eine Sucht. Ich erwarte von meinem Staat, dass er alles tut, um seine Bürger vor derlei zu schützen. Insbesondere muss den Jugendlichen deutllich gemacht werden, was die Realität ist: Nichtrauchen ist das Normale, Rauchen ist abnorm.




  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #170 - 03.05.07 um 08:07:00