Umfrage
Umfrage Frage: Warum geben die Regierenden den ETS-Hoax nicht zu?



« Zuletzt geändert von: Carolus Magnus am: 29.08.13 um 07:59:34 »
Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbot bei der deutschen Bahn (Gelesen: 47.444 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #877 - 09.09.19 um 04:54:55
Beitrag drucken  
Und wieder ein Vorfall:

Quote:
Der Mann hatte den Zug am Samstagabend beim Halt kurz verlassen, weil er eine Zigarette rauchen wollte. Daraufhin schlossen sich die Türen und der Zug fuhr ohne ihn ab. Der 57-Jährige lief neben der Bahn her und versuchte, eine Tür zu öffnen, stürzte aber ins Schotterbett des Gleises.[...] [Er] erlitt schwere Armverletzungen und wurde in eine Klinik gebracht.


In Niedersachsen. Da war das Rauchverbot in Nahverkehrszügen seinerzeit unter der damaligen Landesgesundheitsministerin von der Leyen in Kraft getreten...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #876 - 24.08.19 um 02:28:15
Beitrag drucken  
Quote:
Er wollte nur schnell eine rauchen... : Vater klammert sich von außen an fahrenden ICE

Quelle

Wäre alles überflüssig, wenn der Staatskonzern die ihm gesetzlich möglichen Raucherabteile behalten hätte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #875 - 07.01.19 um 21:47:29
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 05.01.19 um 02:13:31:
Jetzt gibt es dazu einen Artikel beim Merkuristen (zugleich im Focus).

Für das Netzwerk Rauchen werde ich dort zitiert, zur Klarstellung zwei Details:
- "Abgegrenzte Bereiche für Raucher lehnt er generell ab": Gemeint ist natürlich, dass wir die Einschränkung des Rauchens auf Bahnsteigen ablehnen. Ohne die Konzentration auf die gelben Rechtecke würde sich der Rauch im Übrigen gleichmäßiger verflüchtigen und die angesprochenen Stauungen vermieden.
- Der "'Applaus von der richtigen Seite'" soll selbstverständlich der von der falschen Seite heißen, nämlich der der Antis.


Der stereotype Leserkommentar geht mir echt auf den Keks ""Die Freiheit des Einzelnen kann nur soweit gehen, bis die Freiheit der Anderen nicht eingeschränkt wird".
Sie wollen einfach nicht sehen das er auch umgekehrt Sinn macht !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #874 - 05.01.19 um 02:13:31
Beitrag drucken  
Jetzt gibt es dazu einen Artikel beim Merkuristen (zugleich im Focus).

Für das Netzwerk Rauchen werde ich dort zitiert, zur Klarstellung zwei Details:
- "Abgegrenzte Bereiche für Raucher lehnt er generell ab": Gemeint ist natürlich, dass wir die Einschränkung des Rauchens auf Bahnsteigen ablehnen. Ohne die Konzentration auf die gelben Rechtecke würde sich der Rauch im Übrigen gleichmäßiger verflüchtigen und die angesprochenen Stauungen vermieden.
- Der "'Applaus von der richtigen Seite'" soll selbstverständlich der von der falschen Seite heißen, nämlich der der Antis.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #873 - 03.01.19 um 22:52:43
Beitrag drucken  
Am Hauptbahnhof Frankfurt/Main sind die berüchtigten gelben Quadrate relativ günstig gelegen. Das geht schlimmer, findet die DB.

Quote:
Raucher müssen am Frankfurter Hauptbahnhof künftig weiter laufen, um am Bahnsteig zu qualmen. Die Deutsche Bahn schiebt die Raucherbereiche an den Gleisen weiter nach hinten.


Der Hbf. ist ein Kopfbahnhof, d.h. die meisten rauchenden Fahrgästen müssten schlimmstensfalls ans Ende rennen und wieder zurück - ein Aufwand, der an anderen großen Bahnhöfen so nicht betrieben werden muss.

Quote:
Grund für die Pläne: Seitdem es die Raucherbereiche gibt, haben die Fahrgastzahlen zugelegt, die Raucherzahlen dagegen abgenommen.


Raucher sind also keine Fahrgäste?
Wie auch immer, durch die Fahrgastzunahme dürfte doch die absolute Zahl der Raucher, die die Bereiche in Anspruch nimmt, in etwa gleich geblieben sein.

Quote:
Das führt dazu, dass es sich an den Inseln am Anfang der Gleise immer wieder staut. Pendler und Raucher stehen dicht gedrängt zusammen. "Deswegen gab es viele Beschwerden"[...]


Raucher sind also keine Pendler?
Wie auch immer, das Gedränge ist nicht Schuld der Raucher, sondern der Bahn, die die Raucher erst auf die "Inseln" verbannt hat. Und die Beschwerden - naja, waren vielleicht wieder ein paar Hirnfreie aus Bayern dabei, die den Bahnhof noch nie genutzt haben (siehe F.C. St. Pauli).

Quote:
An den Gleisen 11 und 12 hat die Bahn ihr Vorhaben schon umgesetzt. [...] Das soll auch auf den anderen Gleisen passieren - nach und nach. Einen konkreten Zeitplan gibt es nicht. Die Bahn spricht von einem Entwicklungsprozess über Monate, wenn nicht sogar Jahre.


Immerhin. Bei der bekannten Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der Bahn...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.006
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #872 - 11.05.17 um 18:12:03
Beitrag drucken  
Locomore hat Insolvenzantrag gestellt. Vorläufig fahren die Züge noch, wie es weitergeht, ist ungewiß.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/locomore-bahn-konkurrent-stellt-ins...
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #871 - 18.01.17 um 06:04:24
Beitrag drucken  
Ohhhh, dass tut mir aber leid.

Locomore: Neuer Bahnkonkurrent fährt seltener

Locomore hat Startprobleme: Seit vier Wochen betreibt das Startup einen Fernzug zwischen Berlin und Stuttgart, jetzt reduziert es den Betrieb auf fünf Tage pro Woche.

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2017-01/locomore-berlin-stuttgart-zug-...
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #870 - 21.12.16 um 19:33:25
Beitrag drucken  
Danke für den link zur Konversation. Auch wenn die Antwort von Locomore unbefriedigend ist. Der nachfolgende Kommentar einer " Eva " ist natürlich...
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #869 - 21.12.16 um 06:43:02
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.12.16 um 05:24:58:
Soeben den Teil eines Berichts über den neuen Bahnanbieter " Locomore " angeschaut.  


Wie das schon sagt: Loco(span.)=verrückt, Locomore=noch verrückter.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #868 - 21.12.16 um 05:24:58
Beitrag drucken  
Aus einem anderen Thread:

Tegel schrieb on 20.12.16 um 19:07:05:
Soeben den Teil eines Berichts über den neuen Bahnanbieter " Locomore " angeschaut. Hier gibt es scheinbar jeden Quatsch, vom Krabbelabteil bis zur biologischen dynamischen Schnitte. Aber nicht einen Teil um sich eine Zigarette zu gönnen. Wäre sicherlich kein großer Mehraufwand gewesen. Aber wie auch bei " Motel One " scheinbar die ähnliche Überzeugung. Allen Quatsch, aber zum verrecken kein Eck zum rauchen. Entspricht scheinbar nicht der Firmenphilosophie. Als ich den Mitbegründer im Interview gesehen / gehört habe ist der TV ausgegangen. Ach ja, Locomore will / muss binnen von 2 Monaten eine schwarze Null nachweisen. Auf mich können sie sicherlich nicht zählen. Ich bleibe bei Zündschlüssel und Tabak. 


Dazu gibt es eine aktuelle Konversation:

Quote:
Jein, die Anforderungen sind hoch und das ist für uns nicht leistbar.


Bei einem kompletten Raucherwaggon sollte das kein Problem sein. Ich habe gehört, die hätten 9 Waggons pro Zug, einer für Raucher wäre nicht zuviel verlangt.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #867 - 17.11.16 um 06:31:08
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.10.16 um 01:53:33:
Ich stehe regelmäßig mit beiden Beinen außerhalb des Quadrats.


Nur einmal hat mich ein Depp angemacht, weil ich mich bei Schneesturm in den Schatten eines Plakats außerhalb der Linie gestellt habe. Ich habe ihn gefragt, wie er bei diesem Wetter den bösen Passivrauch wahrnehmen kann und bin auch nicht weggegangen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #866 - 11.11.16 um 16:05:52
Beitrag drucken  
....das wird noch etwas dauern. leider
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #865 - 11.11.16 um 13:02:44
Beitrag drucken  
http://tinyurl.com/gvag3no

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Konkurrenten: Locomore heißt das Start-Up, das mit nur einem Fernzug und unschlagbaren Preisen in das Business einsteigen will. Der erste Zug soll zwischen Stuttgart und Berlin verkehren, weitere Strecken sind bereits geplant.

Wie wäre es wenn am Ende des Zugs ein Raucherwaggon angehängt wird ?

Zusätzliche Einnahmen !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #864 - 21.10.16 um 01:53:33
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 20.10.16 um 20:04:11:
Quote:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen.

Das hab ich vor Jahren schon - und mich mit einem Bein aus dem quadrat gestellt, als ich eine Zigarette geraucht habe.  Ich habe sooooo auf Meckerer gewartet.  Aber es hat keinen gestoert.


Ich stehe regelmäßig mit beiden Beinen außerhalb des Quadrats.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #863 - 20.10.16 um 20:09:16
Beitrag drucken  
Zu der Umfrage kann man wohl wirklich nur sagen: "Weil auch Hitler das Rauchen aufgegeben hat".
Wir alle leben in Absurdistan.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #862 - 20.10.16 um 20:04:11
Beitrag drucken  
Quote:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen.

Das hab ich vor Jahren schon - und mich mit einem Bein aus dem quadrat gestellt, als ich eine Zigarette geraucht habe.  Ich habe sooooo auf Meckerer gewartet.  Aber es hat keinen gestoert.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #861 - 16.09.16 um 06:56:08
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 21.08.16 um 20:31:01:
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen. .


Wenigstens darf man da noch rauchen, in Köln am Flughafenbahnhof geht das nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
H. Schmidt
Ex-Mitglied


Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #860 - 15.09.16 um 13:11:33
Beitrag drucken  
das Rauchverbot am Bahnsteig hat auch etwas positives ...
nämlich die aberwitzigen Kommentare und Begründungen des Bahnpersonals wenn man unter freiem Himmel aufgefordert wird, bitte nur im Raucherbereich zu rauchen  Smiley
« Zuletzt geändert: 15.09.16 um 13:12:09 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.034
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #859 - 21.08.16 um 20:31:01
Beitrag drucken  
Heute hatte ich das besagte Vergnügen am Flughafen FFM im Fernbahnhof mir diese wie ich finde narzisstischen gelben Einfriedungen mal anzuschauen. Die DB sieht mich nur noch in absoluten Zwangssituationen als Kunde! Ich hatte zum Glück nur einen Bringdienst. Laut lachend Geld haben die keines von mir bekommen. Ich vermeide zukünftig auch den Begriff Diskreminierung. Hierbei geht es den Beteiligten um deutlich mehr als es dieser Begriff umschreibt.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #858 - 26.04.16 um 20:01:16
Beitrag drucken  
Logische Konsequenz, wer die tatsächlich wichtigen Themen vernachlässigt und und die Leute mit " Pippifax " Themen schickaniert , muss mit dem Resultat leben.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 573
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #857 - 26.04.16 um 08:34:15
Beitrag drucken  
Die Deutsche Bahn beklagt einen mangelnden Respekt ihrer Fahrgäste und die zunehmende Gewalt gegen Schaffner:

http://www.welt.de/wirtschaft/article154737033/Deutsche-Bahn-fuerchtet-spuckende...

Quote:
Doch alarmierend ist die Zahl der Übergriffe auf Mitarbeiter der Bahn. "Aggressive Kunden bereiten uns wirklich Sorge"


Diese Entwicklung (in der ganzen Gesellschaft) finde auch ich bedenklich.

Abgesehen von der nicht entschuldbaren Aggressivität mancher Fahrgäste ist aber das hier angeführte Rauchverbot im Freien auf Bahnsteigen ein gutes Beispiel für Konfliktverschärfung ohne ersichtlichen Grund:

Quote:
"Regelmäßig werden Mitarbeiter bei Hinweisen auf Rauchverbote, die Leinenpflicht für Hunde oder das Freihalten von Flucht- und Rettungswegen angespuckt, geschlagen und gestoßen", heißt es in einem Bericht der Bahn.

Wer das nicht glaubt, muss sich wenige Minuten auf einem Berliner S- und U-Bahnhof aufhalten, um zu erleben, wie hilflos die Versuche sind, das Rauchverbot auf den Bahnsteigen durchzusetzen.


Wer einen Teil seiner Fahrgäste im Freien an der frischen Luft dazu zwingt, sich in gelb markierte Ausgrenzungszonen zu stellen, darf sich nicht über Konflikte beklagen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #856 - 25.03.16 um 19:16:10
Beitrag drucken  
Statt Raucherabteilen gibt es jetzt Frauenabteile...
Am besten Klage nach Antidiskriminierungsgesetz vorbereiten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #855 - 01.02.16 um 12:23:41
Beitrag drucken  
Das ist fast nicht mehr zu glauben, dass noch vor zehn Jahren dieselben Antiraucher mit uns im Lokal ohne Rauchverbot saßen, am Bahnsteig ohne gelbe Quadrate standen und im Zugbistro unseren Rauch tolerieren mussten.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 573
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #854 - 31.01.16 um 06:49:05
Beitrag drucken  
Nahverkehr in Frankfurt: (Anm: angeblich) dicke Luft am Bahnsteig

http://www.fr-online.de/frankfurt/nahverkehr-in-frankfurt-dicke-luft-am-bahnstei...


Quote:
Die Deutsche Bahn weist für Raucher Zonen in den oberirdischen Stationen aus, die VGF nicht. Manche Fahrgäste fühlen sich vom Qualm der Mitreisenden belästigt.


Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) treibt Raucher an ihren Haltestellen offenbar nicht in gelbe "Käfige" - das treibt den Blutdruck der Anti-Raucher in die Höhe!
Natürlich hat man auch wieder Raucher gefunden, die die Verbannung in gelbe Raucherzonen ganz ok finden....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #853 - 02.11.13 um 21:30:46
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 02.11.13 um 16:52:21:
Motorhead schrieb on 28.10.13 um 17:55:33:
Nach den Stürmen des heutigen Tages sind auch einige Züge liegen geblieben. Interessant, das zweite Foto des Berichts! Erstmal eine anstecken, und zwar fast alle;)

http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=4984


Wieviele Visits habt ihr eigentlich hier auf NWR?

Muß ja eifrig gelesen werden, wenn bereits heute die Fotos entsprechend mit Nichtrauchern ersetzt wurden.



??? Das in Rede stehende zweite Foto ist immer noch da.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #852 - 02.11.13 um 16:52:21
Beitrag drucken  
Motorhead schrieb on 28.10.13 um 17:55:33:
Nach den Stürmen des heutigen Tages sind auch einige Züge liegen geblieben. Interessant, das zweite Foto des Berichts! Erstmal eine anstecken, und zwar fast alle;)

http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=4984


Wieviele Visits habt ihr eigentlich hier auf NWR?

Muß ja eifrig gelesen werden, wenn bereits heute die Fotos entsprechend mit Nichtrauchern ersetzt wurden.
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #851 - 28.10.13 um 18:40:08
Beitrag drucken  
Grins.....gut gesehen !
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Motorhead
God Member
****
Offline


Am Anfang war das Am...

Beiträge: 547
Standort: Niedersachsen
Mitglied seit: 15.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #850 - 28.10.13 um 17:55:33
Beitrag drucken  
Nach den Stürmen des heutigen Tages sind auch einige Züge liegen geblieben. Interessant, das zweite Foto des Berichts! Erstmal eine anstecken, und zwar fast alle;)

http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=4984
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #849 - 29.08.13 um 06:03:49
Beitrag drucken  
Die Bahn macht das doch nur, um Kosten zu sparen unter dem Deckmantel "Nichtraucherschutz". Wenn die Kippen nur an einem Punkt zu beseitigen sind, müssen die weniger Reinigungskräfte engagieren.
Wie sehr an Personal gespart wird, hat man ja jüngst im HBF Mainz gesehen.

Zum Grünen, der seine Bahn verpasst hat kann ich nur sagen "he tasted a dose of his own medicine"  Laut lachend
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #848 - 28.08.13 um 15:39:31
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 17.07.13 um 12:32:50:
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Man kann wohl davon ausgehen, dass die gelbe Konzentrationszone von vielen Rauchern ignoriert wird (daher auch die Durchsage). Habe mal von einem gehört, dass er die Weiterfahrt seines Zuges (und damit sein Gepäck) durch solches Rauchen verpasst hat, allerdings anderswo in Deutschland. Übrigens ein Grüner...



Habe an einem kleineren deutschen Bahnhof folgende kuriose Beobachtung gemacht.

Bahnhofsangestellte und Reisende rauchten weit außerhalb des gelben Gettos, so auch ich. Aber innerhalb des Gettos sassen zwei "PUNKS" am Boden und rauchten. So ändern sich die Zeiten.  Apropos Getto, ich würde gerne mal so 4 jüdische Raucher sehen die da drinnen rauchen würden. Gäbe ein aussage kräftiges Foto
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #847 - 23.08.13 um 23:14:45
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 07.08.13 um 14:48:37:
Carolus Magnus schrieb on 31.07.13 um 15:56:57:
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Meines Wissens ist das Bahnhofsareal im Besitz des Bundes, und somit kein öffentlicher Grund. Das ist wie mit der Bundesbank. Das Geld gehört zwar allen, dennoch darf niemand dort sein Geld abheben.


Bahnhofsareale gehören im Allgemeinen der Deutschen Bahn. Diese hat dort die entsprechenden Rauchverbote erlassen, welche nach Bundesrauchverbotsgesetz von 2007 nicht erforderlich sind.


genau, so wollte ich es auch schreiben, aber gelegentlich ist mir die Zigarette im Mundwinkel wichtiger Smiley
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #846 - 07.08.13 um 14:48:37
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 31.07.13 um 15:56:57:
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Meines Wissens ist das Bahnhofsareal im Besitz des Bundes, und somit kein öffentlicher Grund. Das ist wie mit der Bundesbank. Das Geld gehört zwar allen, dennoch darf niemand dort sein Geld abheben.


Bahnhofsareale gehören im Allgemeinen der Deutschen Bahn. Diese hat dort die entsprechenden Rauchverbote erlassen, welche nach Bundesrauchverbotsgesetz von 2007 nicht erforderlich sind.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #845 - 31.07.13 um 15:56:57
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Meines Wissens ist das Bahnhofsareal im Besitz des Bundes, und somit kein öffentlicher Grund. Das ist wie mit der Bundesbank. Das Geld gehört zwar allen, dennoch darf niemand dort sein Geld abheben.
« Zuletzt geändert: 31.07.13 um 15:59:21 von Carolus Magnus »  

Banksters_Banken.png ( 183 KB | Downloads )
Banksters_Banken.png

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Motorhead
God Member
****
Offline


Am Anfang war das Am...

Beiträge: 547
Standort: Niedersachsen
Mitglied seit: 15.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #844 - 17.07.13 um 14:04:26
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Und spätestens durch die Schikane ist die Bahn für mich keine ernstzunehmende Alternative zum PKW mehr!
Wer es sich so mit einem Gutteil seiner Kundschaft verscherzt, hat bei mir vorlieren. Bin allerdings auch nicht auf den Zug angewiesen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #843 - 17.07.13 um 12:32:50
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 17.07.13 um 08:41:19:
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.


Man kann wohl davon ausgehen, dass die gelbe Konzentrationszone von vielen Rauchern ignoriert wird (daher auch die Durchsage). Habe mal von einem gehört, dass er die Weiterfahrt seines Zuges (und damit sein Gepäck) durch solches Rauchen verpasst hat, allerdings anderswo in Deutschland. Übrigens ein Grüner...
« Zuletzt geändert: 17.07.13 um 12:33:11 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #842 - 17.07.13 um 08:41:19
Beitrag drucken  
Motorhead schrieb on 17.07.13 um 08:15:47:



Bahnhof ohne Dach, wenige Leute und trotzdem ein konzentrations-punkt für Raucher. Wie bekloppt ist das den.

Da müsste ja in jeder Fussgängerzone das absolute Rauchverbot sein.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Motorhead
God Member
****
Offline


Am Anfang war das Am...

Beiträge: 547
Standort: Niedersachsen
Mitglied seit: 15.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #841 - 17.07.13 um 08:15:47
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #840 - 05.08.12 um 21:51:48
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 05.08.12 um 21:26:34:
Quote:
Ich bin überzeugt davon, dass es Raucher genug gäbe die einen Reinigungszuschlag für eine Raucherklasse zahlen würden.


Wie bitte????  Kommt gar nicht in Frage! 

Hier die Gruende:

1. scheine ich, als Raucher sauberer zu sein als die Antiraucher.  Ich ziehe NIE die Klamotten vom Vorabend in der Kneipe und Disco ein 2. Mal an.

2. Ich dusche taeglich und wasche mir auch die Haare.

3. Wenn mir eine Aschenbecher zur Verfuegung gestellt wird, benutze ich diesen.

4. Welchen Dreck sollen Raucher denn nicht machen, den Antiraucher auch machen?


Auf gar keinen Fall bezahle ich extra dafuer, dass eine Handvoll Menschen, die sogar vor lauter Angst nicht mal kritisch denken kann, nun grad mal - wieder, uebrigens- Vorschriften machen!!!!

Guckst Du hier  Smiley

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1204487662/144#144
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #839 - 05.08.12 um 21:26:34
Beitrag drucken  
Quote:
Ich bin überzeugt davon, dass es Raucher genug gäbe die einen Reinigungszuschlag für eine Raucherklasse zahlen würden.


Wie bitte????  Kommt gar nicht in Frage! 

Hier die Gruende:

1. scheine ich, als Raucher sauberer zu sein als die Antiraucher.  Ich ziehe NIE die Klamotten vom Vorabend in der Kneipe und Disco ein 2. Mal an.

2. Ich dusche taeglich und wasche mir auch die Haare.

3. Wenn mir eine Aschenbecher zur Verfuegung gestellt wird, benutze ich diesen.

4. Welchen Dreck sollen Raucher denn nicht machen, den Antiraucher auch machen?


Auf gar keinen Fall bezahle ich extra dafuer, dass eine Handvoll Menschen, die sogar vor lauter Angst nicht mal kritisch denken kann, nun grad mal - wieder, uebrigens- Vorschriften machen!!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #838 - 05.08.12 um 17:16:37
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.04.12 um 00:56:26:
Bild auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz:

http://www.dbk.de/typo3temp/GB/701cb2e2ac.png


Das Bild erinnert mich an einen anderen Beitrag im Fernsehen. Da wurde über die Fahrt in einem nostalgischen Zug, der von einer Dampflok gezogen wurde, berichtet. Da war zu sehen, wie ein Fahrgast gerade sein rußverschmiertes Gesicht wieder in Innere drehte und meinte: "Am Rauch könne man feststellen, welche Art Brennstoff gerade verfeuert wird!"
Natürlich war im Zug selbst Rauchverbot. Auch die Gesichter des Lokführers und des Heizers sprachen Bände. Als die ihre Schutzbrillen abnahmen war bis auf die Augen das ganze Gesicht schwarz.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #837 - 05.08.12 um 16:34:07
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.04.12 um 00:56:26:
Bild auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz:

http://www.dbk.de/typo3temp/GB/701cb2e2ac.png


Laut lachend

Solche Züge fahren auch in Ö massenhaft rum. Innen sind sie allerdings mit Verbotsschildern tapeziert.
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #836 - 05.08.12 um 16:15:50
Beitrag drucken  
Eine kleine wahre Geschichte:

04.08.2012

CityNightLine  Basel/München nach Amsterdam

Schlafwagen 2 Klasse 

In der Nacht geht der Feueralarm los. Kontrolle in der Kabine weil beobachtet wurde das der Reisende zuvor auf dem Bahnsteig geraucht hatte.

der betreffende hat aber im Abteil nicht geraucht.

Bald wurde jedoch das Sünder-Abteil ausfindig gemacht. Es waren Raucher aus dem Zug-Teil welcher von München kam.

Fazit: Achtung mit Rauchen im Nachtzug, die Feuermelder sind scharf  !!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #835 - 21.04.12 um 07:24:53
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.04.12 um 00:56:26:
Bild auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz:

http://www.dbk.de/typo3temp/GB/701cb2e2ac.png


Mit Speck fängt man Mäuse...
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #834 - 21.04.12 um 00:56:26
Beitrag drucken  
Bild auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz:

« Zuletzt geändert: 21.04.12 um 01:19:15 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #833 - 09.02.12 um 17:46:59
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 09.02.12 um 17:01:08:
Die Öffentlichkeitsarbeit dazu mit der Bahn zusammen kam von Ulla Schmidt, die an dem Thema das größere Interesse hat(te).


meinst du die ulla schmidt, die als einzige praktische arbeitserfahrung die tätigkeit aus aushilfe in der (rotlicht-milieu)kneipe ihrer schwester hat?

wenn es damals schon ein rauchverbot gegeben hätte, hätte sie vermutlich noch nicht einmal in der kneipe aushelfen können. die hätte es nämlich gar nicht gegeben.

  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #832 - 09.02.12 um 17:01:08
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 09.02.12 um 16:45:25:
Politische Einflußnahme - eventuell von Merkel.

Bei der Bahn war´s Mehdorn, bei Daimler Zetsche, alles gute Bekannte von Merkel. 



Die Öffentlichkeitsarbeit dazu mit der Bahn zusammen kam von Ulla Schmidt, die an dem Thema das größere Interesse hat(te).
« Zuletzt geändert: 09.02.12 um 17:04:34 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 875
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #831 - 09.02.12 um 16:45:25
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 08.02.12 um 18:42:49:
Ich bin überzeugt davon, dass es Raucher genug gäbe die einen Reinigungszuschlag für eine Raucherklasse zahlen würden. Der Grund mit der Verschmutzung glaube ich wäre damit vom Tisch. Wie du schon schreibst, glaube ich auch an den politischen Druck.





Politische Einflußnahme - eventuell von Merkel.

Bei der Bahn war´s Mehdorn, bei Daimler Zetsche, alles gute Bekannte von Merkel.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.034
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #830 - 08.02.12 um 18:42:49
Beitrag drucken  
Ich bin überzeugt davon, dass es Raucher genug gäbe die einen Reinigungszuschlag für eine Raucherklasse zahlen würden. Der Grund mit der Verschmutzung glaube ich wäre damit vom Tisch. Wie du schon schreibst, glaube ich auch an den politischen Druck.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #829 - 08.02.12 um 17:36:11
Beitrag drucken  
Genau. Die DB hat - sicherlich auch auf Druck Ihres Eigentümers, des Bunds - am 01.09.2007 ein umfassenderes Rauchverbot erlassen als gesetzlich erforderlich, so dürfen nach Bundesrauchverbotsgesetz räumlich abgeschlossene Abteile (wie in ICEs und vielen Nahverkehrszügen) durchaus als Raucherabteile geführt werden. Was ein Konkurrenzunternehmen tun könnte. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Bundesländer als Auftraggeber des Nahverkehrs agieren und die meisten von ihnen haben in dieser Funktion schon vor 2007 (NRW z.B. zum 01.01.2004, wenn ich mich recht erinnere) ein totales Rauchverbot für die Züge einführen lassen. Die privaten Konkurrenten der DB sind m.W. aber bisher nur im Nahverkehr tätig.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #828 - 08.02.12 um 17:26:58
Beitrag drucken  
kristina67 schrieb on 08.02.12 um 13:08:50:
Täusche ich mich jetzt oder gibt es nicht schon seit Jahren ein Rauchverbot bei der Bahn?!


In der Bahn ja. Was nicht auf ein Gesetz zurückgeht, sondern auf eine eigene Entscheidung der DB.

Unsere Sicht : sie haben Reinigungspersonal gespart, in der Meinung, der Dreck käme nur von uns. Falsch. Seither sehen die Bahnhöfe und die Züge entschieden schlechter aus.

Eine Privatbahn könnte also das Rauchen im Zug wieder erlauben und in Österreich ist genau das der Fall (siehe dort in unserem Forum). Riesen Geschrei natürlich, aber die Erfahrung ist poisitiv.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
kristina67
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 6
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #827 - 08.02.12 um 13:08:50
Beitrag drucken  
Täusche ich mich jetzt oder gibt es nicht schon seit Jahren ein Rauchverbot bei der Bahn?!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #826 - 07.02.12 um 06:22:17
Beitrag drucken  
Leute, der Bahn geht es nicht um gute Luft, Nichtraucher oder wasauchimmer...
Die wollen nur sparen, statt 10 Reinigunskräften müssen die nur noch eine zum Entsorgen der Kippen
einstellen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #825 - 06.02.12 um 11:01:28
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 05.02.12 um 11:04:37:
So so Hr. Herrmann, natürlich ist die Luft in so einem Bahnhof von gaaaanz besonderer Qualität ! Insbesondere am Gleis, wo der Abrieb der Bremsbeläge so richtig gut tut. Wenn dann noch so eine Diesellok auf dem Gelände  unterwegs ist....was ein Genuss !

So eine Pappnase.... Zunge

Mein Vater verlor einst fast sein Auge, als er einen Splitter durch den Stahlabrieb geschossartig ins Auge bekam.
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #824 - 06.02.12 um 09:24:22
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 04.02.12 um 17:57:07:
Dieser Stephan ist voll die Pfeife!


Das ist wohl der Bruder von Frankenberger.
Vielleicht werden auch in einem geheimen Antiraucherlabor die Frankenbergers geklont und eine Armee davon aufgestellt.  Cool
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #823 - 05.02.12 um 19:45:15
Beitrag drucken  
Quote:
Was mich bei der DB-Hausordnung schon öfter gewundert hat, ist dieser Hoheitsanspruch über den Bahnhofsvorplatz. Ich vermute sehr stark, dass diese Plätze meistens in städtischem Besitz sein dürften, sodass Mitarbeiter des Transportunternehmens daselbst überhaupt nix zu sagen haben dürften (betriifft natürlich nicht die Bupol, die handelt im Ggs zu Sicherheit & Sauberkeit ja hoheitlich).


Es dürften diejenigen Grundstücke gemeint sein, die sich im Bahn-Besitz befinden. Das könnten einige sein, wobei oft nicht so ganz deutlich werden dürfte, wo genau die Grundstückgrenze verläuft.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #822 - 05.02.12 um 19:38:47
Beitrag drucken  
Was mich bei der DB-Hausordnung schon öfter gewundert hat, ist dieser Hoheitsanspruch über den Bahnhofsvorplatz. Ich vermute sehr stark, dass diese Plätze meistens in städtischem Besitz sein dürften, sodass Mitarbeiter des Transportunternehmens daselbst überhaupt nix zu sagen haben dürften (betriifft natürlich nicht die Bupol, die handelt im Ggs zu Sicherheit & Sauberkeit ja hoheitlich).
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #821 - 05.02.12 um 14:48:07
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 05.02.12 um 13:33:29:
Quote:
Könnte mir jemand mal diese Hausordnung der DB besorgen? Foto mit Handy würde genügen. Da stehen ja ungeheuerliche Sachen drauf!


http://railpix.bueker.net/Hausordnung.pdf

Danke! - Da wird einem der Wahnsinn erst so richtig bewusst.
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #820 - 05.02.12 um 13:33:29
Beitrag drucken  
Quote:
Könnte mir jemand mal diese Hausordnung der DB besorgen? Foto mit Handy würde genügen. Da stehen ja ungeheuerliche Sachen drauf!


http://railpix.bueker.net/Hausordnung.pdf
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #819 - 05.02.12 um 12:20:46
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 04.02.12 um 17:57:07:
RaucherHB schrieb on 04.02.12 um 17:45:44:
Das Rauchverbot klappt bei der Deutschen Bahn.  Zwinkernd




Ich schliesse mich eines Youtube-Kommentator an

Dieser Stephan ist voll die Pfeife!


Könnte mir jemand mal diese Hausordnung der DB besorgen? Foto mit Handy würde genügen. Da stehen ja ungeheuerliche Sachen drauf!
« Zuletzt geändert: 05.02.12 um 12:21:50 von Carolus Magnus »  

Hausordnung_DB.png ( 188 KB | Downloads )
Hausordnung_DB.png

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #818 - 05.02.12 um 11:04:37
Beitrag drucken  
So so Hr. Herrmann, natürlich ist die Luft in so einem Bahnhof von gaaaanz besonderer Qualität ! Insbesondere am Gleis, wo der Abrieb der Bremsbeläge so richtig gut tut. Wenn dann noch so eine Diesellok auf dem Gelände  unterwegs ist....was ein Genuss !

So eine Pappnase.... Zunge
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #817 - 04.02.12 um 18:32:18
Beitrag drucken  
Holt sich "die morgendliche Frischluftportion" im am großstädtischen Verkehrsknotenpunkt.


shadu schrieb on 04.02.12 um 17:57:07:
Ich schliesse mich eines Youtube-Kommentator an

Dieser Stephan ist voll die Pfeife!


Der ist das Jungpionier-Äquivalent von Frankensteiner.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #816 - 04.02.12 um 17:57:07
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 04.02.12 um 17:45:44:
Das Rauchverbot klappt bei der Deutschen Bahn.  Zwinkernd




Ich schliesse mich eines Youtube-Kommentator an

Dieser Stephan ist voll die Pfeife!
« Zuletzt geändert: 04.02.12 um 17:57:46 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #815 - 04.02.12 um 17:45:44
Beitrag drucken  
Das Rauchverbot klappt bei der Deutschen Bahn.  Zwinkernd


« Zuletzt geändert: 04.02.12 um 17:46:27 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #814 - 15.07.11 um 10:49:14
Beitrag drucken  
Dampflok schrieb on 13.07.11 um 07:10:40:
perle schrieb on 12.07.11 um 20:10:05:
vermutlich ist das ein ersatzeinsatz für die security. nicht auszudenken, wenn die security auf gewalttätige pöbler und andere renitente personen träfe.


Dann hätte die Presse wieder Futter, um gegen die bösen Raucher hetzen zu können.

Und während sich die U-Bahn Schläger in Ruhe austoben können, laufen die eifrigen Wachmänner den rauchenden Hans und Lieschen Müller auf den Bahnsteigen hinterher.

liegt wahrschienlich auch daran, das siegen keine ubahn hat. da waren halt kapazitäten frei Laut lachend
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #813 - 13.07.11 um 08:05:48
Beitrag drucken  
Quote:
Vor ein paar Wochen waren nun alle 5 Meter Security-Leute, die offenbar
keine andere Aufgabe hatten, als die zahlreichen Raucher umzuerziehen.


Da scheint sich irgendein "VIP-Anti" beschwert zu haben.
Wow, müssen die eine Personaldecke haben! Vor allem an den Orten, die sie durch diese hirnrissige Aktion gänzlich entblösst haben.

PS: Nach eigener Erfahrung raucht die "Sicherheit & Sauberheit" meistens selber mit...

  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #812 - 13.07.11 um 07:10:40
Beitrag drucken  
perle schrieb on 12.07.11 um 20:10:05:
vermutlich ist das ein ersatzeinsatz für die security. nicht auszudenken, wenn die security auf gewalttätige pöbler und andere renitente personen träfe.


Dann hätte die Presse wieder Futter, um gegen die bösen Raucher hetzen zu können.

Und während sich die U-Bahn Schläger in Ruhe austoben können, laufen die eifrigen Wachmänner den rauchenden Hans und Lieschen Müller auf den Bahnsteigen hinterher.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #811 - 12.07.11 um 20:10:05
Beitrag drucken  
vermutlich ist das ein ersatzeinsatz für die security. nicht auszudenken, wenn die security auf gewalttätige pöbler und andere renitente personen träfe. sicherlich hat man die security von "problembahnsteigen" zum eigenschutz abgezogen.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #810 - 12.07.11 um 20:02:14
Beitrag drucken  
Mitteilung eines rauchenden Beförderungsfalles bzgl. Siegen (NRW):

Quote:
Am Siegener Bhf., ohne ausgewiesene Raucherzonen, wurde ja immer
überall entgegen des Verbotes geraucht.
Vor ein paar Wochen waren nun alle 5 Meter Security-Leute, die offenbar
keine andere Aufgabe hatten, als die zahlreichen Raucher umzuerziehen.
Dort gibt es sehr lange Bahnsteige, weit weg vom Hauptgebäude wo nur
stündlich ein Zug fährt. Diese Securities haben Leute sogar dorthin
verfolgt (mal eben so 150 Meter). Das war schon sehr krass diese
Szenerie. Gottseidank hat es jetzt erstmal nix gebracht, gestern war
wieder alles beim alten.


« Zuletzt geändert: 12.07.11 um 20:02:59 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #809 - 18.05.11 um 09:37:05
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 17.05.11 um 12:05:44:
Verbot der Zusammenrottung zu Gruppen, die mehr als eine Person stark sind (Reisegruppenbann),


Richtig Durchgedreht
Insbesondere wenn noch alle das gleiche T-Shirt tragen und zu Gesang tendieren

Außerdem sollte verboten sein:

- lautstarkes Geschnarche
- Kopfhörer ohne  Dämmung und mit lautem Gerausche
- Lautstarkes Gelaber, das keine interessiert, aber im ganzen Großraumwagen zu hören ist
- Essgeräusche durch Äpfel, Karotten, Chips, Popcorn etc.  Ärgerlich
- Schuhe ausziehen bei starker Käseproduktion
- warmes Essen mit intensiver Geruchsentwicklung. Nervt entweder oder macht neidisch, weil es das im Zug nicht zu kaufen gibt

wenn wir schon nicht rauchen dürfen, dann sollen die anderen auch ihr Fett wegkriegen   Laut lachend
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #808 - 17.05.11 um 12:53:17
Beitrag drucken  
Bahnpersonal? Welches Bahnpersonal?

Ist das nicht eine Gattung, die dem Erdmännchen ähnlich, auf einen schrillen Warnruf hin, blitzartig in den Gängen des Baus verschwindet , wenn ein Fahrgast ein Anliegen zu haben scheint?

Der Einzige, der dafür in Frage gekommen wäre, war wohl der Triebfahrzeugführer am anderen Ende des Bahnsteigs...
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #807 - 17.05.11 um 12:42:28
Beitrag drucken  
du hast nicht zufällig das bahnpersonal darauf angesprochen?
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #806 - 17.05.11 um 12:05:44
Beitrag drucken  
Als ich heute morgen im Zug den (optisch einwandfreien) Hinweis

„Der Verzehr tierischer Produkte ist in diesem Abteil nicht gestattet“

sah, war ich zunächst etwas fassungslos
(denn man hat sich mittlerweile ja daran gewöhnt, dass das gestern noch Unmögliche
morgen gängige Rechtsprechung ist).

Nachdem ich ein bißchen herumrecherchiert habe, erwies sich die Sache allerdings als Fake
von Guerillavegetariern.
Ein Fake, das offensichtlich  auch anderen schon aufgefallen ist:
http://imageshack.us/photo/my-images/214/sdc11945.jpg/

Na DAS wäre doch mal ein schöner Wettbewerb:

Wer (ver)bietet mit?
Die Deutsche Dings-AG sucht das ORIGINELLSTE VERBOT. Testweise anzubringen in Zügen des Nah- und Fernverkehrs.

(Rauch- und Alkoholverbot können hierbei selbstverständlich nicht mehr gewertet werden).

Also meine persönlichen Favoriten wären:
Handyverbot. Verbot, mit stark eingcremten Pratzen alles mögliche einzupappen. Verbot der Zusammenrottung zu Gruppen, die mehr als eine Person stark sind (Reisegruppenbann),
obligatorischer Mundschutze für alle potentiellen Seuchenträger (d.i. Homo Sapiens als Ganzes)...


  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #805 - 24.04.11 um 04:25:23
Beitrag drucken  
Quote:
Bahn bietet Reisenden 25 Euro - fürs Aussteigen
… Er widersprach aber einem Online-Bericht der "Rheinischen Post", wonach die Passagiere erst ausstiegen, nachdem die Bahn mit der Polizei gedroht habe. "Es handelte sich nicht um eine Drohung. Wir drohen unseren Fahrgästen nicht.  ...

http://tinyurl.com/3oryk2t

Ist doch schön, wenn Otto Normalbahnreisender mal das erfahren darf, was dem bahnfahrenden Raucher permanent passiert. Hebe Dich hinweg, elender Störfaktor!

Wie hier schon festgestellt wurde: Der ideale Bahnverkehr ist ein Kreisverkehr ohne Halt.
Denn: Wo kein Fahrgast, da kein Dreck. Keine Verzögerung. Keine Beschwerden. Keinerlei Probleme. Der Idealzustand, sozusagen...
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #804 - 21.10.10 um 07:36:02
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 21.10.10 um 06:03:49:
Quote:
Ich reagiere da radikaler. Wenn ich nicht alleine gewesen wäre und die zu fünft, hätte es Schläge gegeben.«


Aha: Einer mutmasslichen Ordnungswidrigkeit möchte dieser [zensiert] gerne mit einer Straftat begegen. Da kann man nur hoffen, dass der [zensiert] bald mal auf den Richtigen trifft...
Zwinkernd


Allerdings! Wobei ich finde, dass die Jugendlichen im geschilderten Fall ja bewundernswert souverän reagieren.

Im Übrigen denke ich, dass dieser Hampelmann nur ein Maulheld ist, wie die meisten Antis. DER würde sich vermutlich auch nicht an einen einzelnen Raucher rantrauen, weil er völlig zurecht befürchten müsste, dass er damit wohl einen Satz heiße Ohren riskieren würde.


Jürgen

« Zuletzt geändert: 29.12.14 um 12:43:29 von Javaanse »  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #803 - 21.10.10 um 06:03:49
Beitrag drucken  
Quote:
Ich reagiere da radikaler. Wenn ich nicht alleine gewesen wäre und die zu fünft, hätte es Schläge gegeben.«


Aha: Einer mutmasslichen Ordnungswidrigkeit möchte dieser [zensiert] gerne mit einer Straftat begegen. Da kann man nur hoffen, dass der [zensiert] bald mal auf den Richtigen trifft...
Übrigens: In jetzt drei Jahren fortgesetzter Missachtung des Verbots (soweit Umsteigen an vorgeblich "rauchfreien" Kleinbahnhöfen erfolgt - es gibt zudem regionale Unterschiede) hatte ich zwei "angeregte" Diskussionen mit Antis, jedoch keine mit Personal (dessen Vorhalten ja Geld kosten würde)...
Zwinkernd
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #802 - 20.10.10 um 23:36:20
Beitrag drucken  
Im rauchfreien Bahnhof wird munter gequalmt

Quote:
Im Bad Nauheimer Bahnhof gilt absolutes Rauchverbot. Eigentlich. Tatsächlich hält sich nicht jeder daran. Auf den Bahnsteigen wird gequalmt, als gelte es, den letzten Zug im Bahnhof nicht zu verpassen. Raucherecken – im Bahn-Deutsch »Smoking Areas« genannt – gibt es keine, dazu reicht die Zahl der Passagiere nicht aus.


Der Bahnhof: 


Eine Raucherzone einzurichten ist doch der reine Hohn!

Quote:
»Mir ist das egal, ich halte mich nicht daran«
Musterbeispiele für diese Einstellung sind die fünf Jugendlichen, allesamt aus der Wetterau, die in der Bahnhofshalle zusammenstehen und rauchen. Eine dicke Qualmwolke hängt über ihren Köpfen, die Verbotsschilder haben vier von ihnen nicht gesehen. »Ich hab das Schild gesehen«, sagt einer, »aber ich halt mich nicht dran.« »Mir ist das egal«, sagt ein anderer, »wir sind jung, wir wollen unser Leben genießen.«


und jetzt kommen wieder die armen Kindchen ins Spiel

Quote:
Und wenn eine Mutter mit Kind sie auffordern würde, den Glimmstängel auszumachen? Damit sie und ihr Kind auch das Leben genießen können? »Wenn sie freundlich fragt, würden wir rausgehen«, beteuert einer der Jugendlichen.



Quote:
Kaum hat er das gesagt, fährt ein junger Mann die Fünf mit lauter Stimme an: »Macht die sch... Kippen aus. Ich hatte schon Krebs. Ich will nicht nochmal Krebs kriegen. Ihr kriegt ihn bald«, sagt er, erregt sich heftig über die verpestete Luft und droht gar Prügel an. Den Jugendlichen ist das schnuppe, sie grinsen entspannt und kümmern sich nicht um die Schimpftirade.

»Ich fahre jeden Tag mit dem Zug zur Uni, hier wird permanent geraucht«, sagt der junge Mann später, draußen vor der Tür. Er studiere Politikwissenschaften, das Verhalten der Jugendlichen sei »ein Beispiel dafür, wie Gesellschaft gerade nicht funktioniert«. Die Jugendlichen wollten provozieren, die meisten Leute wehrten sich aber nicht dagegen. »Die gehen stillschweigend vorbei. Ich reagiere da radikaler. Wenn ich nicht alleine gewesen wäre und die zu fünft, hätte es Schläge gegeben.«


Die Panikmache hat gewirkt. War das Rauchen etwa Ursache für den Krebs? Er studiert Politikwissenschaften und droht Schläge an? Wird das jetzt im Studium so vermittelt?

http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Bad-Nauheim/Ar...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #801 - 01.07.10 um 15:57:56
Beitrag drucken  
Ich hab was ähnliches in England erlebt, auch eine alte Bahn mit Dampflok, allerdings komplettes Rauchverbot in den Bahnhöfen. Da wollte sich an der Endstation jemand eine Zigarette anzünden und wurde sofort zurück gepfiffen, während die Lok brav vor sich hingedampft hat.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.438
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #800 - 01.07.10 um 13:38:34
Beitrag drucken  
Sehr schöner Artikel bei NOVO-Argumente online:
Rauchfreier Bahnhof?

Quote:
Neben mir auf den Schienen dampft und qualmt eine alte historische Dampflok vor sich hin – Baureihe und Baujahr habe ich mir nicht gemerkt, ich konnte ja nicht ahnen, hierüber später etwas zu schreiben. Tut auch nichts zur Sache. Unter lautem Geschnaube und deutlich riechbar war das Ungetüm kurz zuvor in die zu beiden Seiten offene Bahnhofshalle eingefahren und hatte sie unter Dampf gesetzt. Und nun steht es neben mir und qualmt mich freundlich an.

„Na gut, ich rauche eine mit“, sage ich in Gedanken zu dem Oldtimer, ziehe eine Zigarette aus der Tasche und zünde sie an. Wir verbringen drei gemütliche Minuten miteinander, schweigend, schwitzend und rauchend. Bis ein Bahnmitarbeiter auf mich zukommt. „Sie stehen nicht in der Raucherzone. Würden Sie bitte die Zigarette ausmachen?“
[...]

Und für einen kurzen Moment beneide ich die alte Lok, die ihre guten und unbeschwerten Tage in Zeiten verlebte, in denen Zigarettenrauch als angenehm galt, da er andere üble Gerüchte, die aus allen Ecken der Welt drangen, für Sekundenbruchteile zu überdecken im Stande war. Heute wäre die alte Dame Schuld am Klimawandel.
Es ist schön, dass heute der Himmel über den Städten tatsächlich blau ist, wenn die Sonne scheint. Aber es ist stinkt zu eben diesem Himmel, dies nicht angemessen genießen zu dürfen.


« Zuletzt geändert: 01.07.10 um 13:39:11 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #799 - 14.06.10 um 18:06:17
Beitrag drucken  
Leider kann ich euch keine genauen Angaben machen, um niemanden in die Gefahr der Blockwart-Nachschnüffelei zu bringen:

Ein Nachtzzug vor einigen Tagen:

Jedes Abteil mit 1-2 Personen besetzt, Typus Geschäftsreisende, internationales Publikum.

In jedem Abteil wurde geraucht, Super-Stimmung. Schließlich fanden alle zusammen.

Es war wie in normalen Zeiten, kein Nichtraucher fürchtete sich, sondern partizipierte an der absolut lässigen Stimmung mit, man könnte auch sagen: Völkerverbrüderung, wie sie sich so manche Grünin erträumen würde  Cool

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #798 - 14.06.10 um 14:49:42
Beitrag drucken  
Quote:
Modernisierung - Bahn will 1500 IC-Waggons renovieren


http://tinyurl.com/3yca3at

Tja, wenn man sich für seine Passagiere interessieren würde, wäre das doch eine wunderbare Gelegenheit, wieder sauber abgetrennte, gut belüftete Raucher-Wagen oder –Abteile einzuführen.
In Anbetracht der Tatsache, dass die Treuhandanstalt Schienenverkehr die gehabten Wagen bzw. Abteile seinerzeit OHNE NOT abgeschafft hat,
wird wohl eher die schwarz-gelbe Regierung bis 2014 halten
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #797 - 15.03.10 um 18:52:15
Beitrag drucken  
Bahn reagiert auf zunehmende Gewalt


Die Haupttätigkeit ist sicher die Verfolgung von renitenten Rauchern !

Die ziehen nämlich Gewalt und undiszipliniertes Verhalten an.
  Augenrollen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #796 - 15.03.10 um 17:46:17
Beitrag drucken  
Dampflok schrieb on 16.12.09 um 06:51:02:
perle schrieb on 29.11.09 um 14:38:08:
schade nur, daß die nichtraucher immer noch nicht raffen, daß es bei der bahn nicht um ihre gesundheit ging.


Hab ich ja auch schon oft gesagt - die Bahn braucht nur noch eine Reinigungskraft wo es vorher zehn gab.
Wo sonst gibt es hier im Freien Rauchverbote?


Jetzt noch mehr Überwachung bei der Bahn

Bahn reagiert auf zunehmende Gewalt
Konzept für mehr Sicherheit


Quote:
Zur Verbesserung der Videoüberwachung arbeitet die Bahn an einem Forschungsprojekt, wie ein Sprecher erläuterte. Dabei gehe es um die Entwicklung einer neuen Software, die größere Menschenansammlungen automatisch erkennen könne. Installiert sind insgesamt 6500 Kameras. In Zügen werden die Aufnahmen aufgezeichnet, vor allem in größeren Bahnhöfen zudem auch in Monitorzentralen beobachtet.


Quote:
Damit steigt die Zahl der Sicherheitsmitarbeiter auf rund 3500. Zudem sollen 3000 Nahverkehrsbeschäftigte in Deeskalationsstrategien geschult werden.


Selbstgemachte Leiden! Früher gab es auch mal Schaffner, die wurden aber alle wegrationalisiert Zwinkernd

http://www.n-tv.de/politik/Konzept-fuer-mehr-Sicherheit-article775761.html
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #795 - 09.02.10 um 09:57:26
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 08.02.10 um 23:00:15:
und an wen soll die eu dann ihre agrarsubventionen verschleudern? 


och, ich hätte da schon ein paar ideen!
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #794 - 08.02.10 um 23:00:15
Beitrag drucken  
perle:
Quote:
und wenn man dann noch berücksichtigt, daß auch die studie zur krebsgefahr durch softdrinks einem politischen ziel folgt (sollen die menschen eben nicht mehr trinken, wg. der kosten die eine mögliche erkrankung für die "allgemeinheit" habe), sollte man gleich beide studien in die tonne treten.


und an wen soll die eu dann ihre agrarsubventionen verschleudern?
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #793 - 08.02.10 um 18:17:16
Beitrag drucken  
perle schrieb on 08.02.10 um 16:47:51:
Carolus Magnus schrieb on 08.02.10 um 15:59:48:
Also wenn man bedenkt, daß der Konsum von Limonade, wie etwa Coca Cola, Sprite oder Fanta, ein doppelt so hohes Risiko an Krebs zu erkranken beinhaltet und Passivtabakrauch gerade mal ein Relatives Risiko von 1.16 aufweist, kann jeder sehr gut erkennen, worum es Kapnophobikern und Misokapnisten in Tat und Wahrheit wirklich geht.


und wenn man dann noch berücksichtigt, daß auch die studie zur krebsgefahr durch softdrinks einem politischen ziel folgt (sollen die menschen eben nicht mehr trinken, wg. der kosten die eine mögliche erkrankung für die "allgemeinheit" habe), sollte man gleich beide studien in die tonne treten.


Die Kontrollfreaks des Bürgerstandes (grob gesagt) von 1850-1950 hatten vor allem die Sexualität anderer im Visier: Irgendeine geheime Perversion wird der andere schon haben! Man muss ihnen allen misstrauen und sie genau beobachten, sie verderben unsere Frauen und unsere Jugend. Der Nationalsozialismus hat noch eins draufgesetzt: Es sind vor allem die Juden, die uns sittlich verderben!

Heute:
Irgendeine Sünde in Lebensstil / Ernährungsweise werden sie schon haben, diese widerlichen Mitbürger! Man muss ihnen misstrauen. Wir werden ihnen ihre Sünden / Eskapaden nicht über unsere Krankenkassenbeiträge finanzieren!
Wer "alle" "Risiken" vermeidet, kostet uns nix. Daher schön brav sein! Wir werden aufpassen.

Ihr, die ihr all die pharisäerischen Spitzel und Blockwarte vergangener Zeiten belächelt oder verdammt, schaut euch doch einmal um: Es ist immer derselbe Mechanismus aus Selbsterhöhung, Missionierungseifer und Neid, der sie auf denselben Zug aufspringen lässt. Und die Heizer sind die, die daran verdienen und die politische Macht erringen.

Solange dieser MECHANISMUS nicht durchschaut wird, sondern man von einzelnen Personen, Parteien oder Systemen die Errettung daraus erwartet, solange wird NICHTS passieren.

Deshalb:
Her mit gesundem Skeptizismus und weg von uneinlösbaren Erlösungshoffnungen!

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #792 - 08.02.10 um 16:47:51
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 08.02.10 um 15:59:48:
Also wenn man bedenkt, daß der Konsum von Limonade, wie etwa Coca Cola, Sprite oder Fanta, ein doppelt so hohes Risiko an Krebs zu erkranken beinhaltet und Passivtabakrauch gerade mal ein Relatives Risiko von 1.16 aufweist, kann jeder sehr gut erkennen, worum es Kapnophobikern und Misokapnisten in Tat und Wahrheit wirklich geht.


und wenn man dann noch berücksichtigt, daß auch die studie zur krebsgefahr durch softdrinks einem politischen ziel folgt (sollen die menschen eben nicht mehr trinken, wg. der kosten die eine mögliche erkrankung für die "allgemeinheit" habe), sollte man gleich beide studien in die tonne treten.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #791 - 08.02.10 um 15:59:48
Beitrag drucken  
Also wenn man bedenkt, daß der Konsum von Limonade, wie etwa Coca Cola, Sprite oder Fanta, ein doppelt so hohes Risiko an Krebs zu erkranken beinhaltet und Passivtabakrauch gerade mal ein Relatives Risiko von 1.16 aufweist, kann jeder sehr gut erkennen, worum es Kapnophobikern und Misokapnisten in Tat und Wahrheit wirklich geht.

« Zuletzt geändert: 08.02.10 um 16:00:38 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #790 - 08.02.10 um 14:32:03
Beitrag drucken  
Quote:
Beim Bier hingegen berichten US-Forscher nun von einer positiven Wirkung: Es stärkt möglicherweise die Knochen.

Außerdem braucht die Haut ab 40 mehr Feuchtigkeit  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #789 - 08.02.10 um 13:26:52
Beitrag drucken  
Cool. Da soll noch wer sagen, dass nicht der Körper selber weiss, was ihm gut tut - mein Bierkonsum beweist das eindeutig  Cool
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #788 - 08.02.10 um 12:28:46
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 08.02.10 um 10:48:14:
Mal was Lustiges von der Deutschen Bahn:

Quote:
Bahnchef Rüdiger Grube hat sich offenbar persönlich in den Fall einer aus dem Zug verwiesenen 16-Jährigen eingeschaltet. Wie das Nachrichtenmagazin “Focus” am Sonntag berichtete, ist Grube nicht damit einverstanden, dass sein Konzern sich bei der Jugendlichen mit einer Flasche Wein entschuldigt hat. Grube habe einen Tag nach der Geschenkübergabe bei der Familie des Mädchens angerufen und versprochen, sich “etwas Besseres” als Präsent zu überlegen. Nähere Angaben habe er nicht gemacht.


Was meint er mit "etwas Besseres"?
Vielleicht ne Flasche Wodka? Immerhin weiss doch jeder, das Wein kein Getränk für Teenager ist.
Höchstens Cola mit Rotwein, hiess Korea zu meiner Zeit und machte ganz fürchterlich besoffen...
Durchgedreht


Nun, Limonade kann er jetzt auch nicht mehr als Präsent überreichen, solange das Rauchen als "gesundheitsschädigend" (gröööl) für sensible Nichtraucherchen zur Ausrede für ein Rauchverbot herhalten muß.

ORF-Science berichtet nämlich...

Limonaden erhöhen Krebsrisiko

Regelmäßiger Konsum von Softdrinks verdoppelt laut einer Studie das Risiko, an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken. Beim Bier hingegen berichten US-Forscher nun von einer positiven Wirkung: Es stärkt möglicherweise die Knochen.

Science ORF.at
« Zuletzt geändert: 08.02.10 um 12:31:47 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #787 - 08.02.10 um 10:48:14
Beitrag drucken  
Mal was Lustiges von der Deutschen Bahn:

Quote:
Bahnchef Rüdiger Grube hat sich offenbar persönlich in den Fall einer aus dem Zug verwiesenen 16-Jährigen eingeschaltet. Wie das Nachrichtenmagazin “Focus” am Sonntag berichtete, ist Grube nicht damit einverstanden, dass sein Konzern sich bei der Jugendlichen mit einer Flasche Wein entschuldigt hat. Grube habe einen Tag nach der Geschenkübergabe bei der Familie des Mädchens angerufen und versprochen, sich “etwas Besseres” als Präsent zu überlegen. Nähere Angaben habe er nicht gemacht.


Was meint er mit "etwas Besseres"?
Vielleicht ne Flasche Wodka? Immerhin weiss doch jeder, das Wein kein Getränk für Teenager ist.
Höchstens Cola mit Rotwein, hiess Korea zu meiner Zeit und machte ganz fürchterlich besoffen...
Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #786 - 26.01.10 um 15:11:55
Beitrag drucken  
Na, da will ich mich doch nicht zurückhalten Zwinkernd

Frankfurt - Hamburg und weitere norddeutsche Städte, zu Spitzenzeiten im vergangenen Jahr... 

               ....bis zu 4 mal im Monat.

Jetzt mit dem Auto.....
.......und ich entscheide wo & wann geraucht wird.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #785 - 25.01.10 um 18:08:38
Beitrag drucken  
Was ja auch logisch ist. Ich bin in denl etzten 5 Jahren 1 x mit dem ICE gefahren (gezwungenermaßen) und es war kein Erlebnis, daß man empfehlen möchte. Vom Preis gar nicht zu reden - Nürnberg-Würzburg und zurück für 56 Euronen.
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #784 - 25.01.10 um 15:02:33
Beitrag drucken  
raucherdiskriminierung.eu schrieb on 25.01.10 um 14:43:34:
xila schrieb on 25.01.10 um 13:43:39:
Verbraucherschützer haben momentan allerhand an der Deutschen Bahn zu kritisieren, unter anderem dies:

Quote:
Für besonders erschreckend hält der Experte die Bilanz des Personenfernverkehrs. In den Ausbau der schnellen ICE-Trassen seien allein in den vergangenen 15 Jahren etwa 50 Milliarden Euro geflossen. Doch der Verkehrsanteil der Bahn gegenüber Auto oder Flugzeug habe sich auf langen Strecken trotz der gewaltigen Ausgaben nicht signifikant erhöht.


http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/2228290_Die-Deutsche-B...



Wirklich? Das wundert mich aber! Zwinkernd Die Bahn hat z.B. in meiner Gestalt einen "Durchschnitts-" Berufspendler verloren(sprich einen, der 3600 Euro jährlich bei der Bahn ausgegeben hat.)

Es gab dazu viele Gründe, als „der letzte Tropfen“ war das Rauchverbot und von der  Bahn „wiedereingeführten“ gelben Zonen, die unseren Gesundheitsfaschos aus medizinischem Bereich wohl sehr gefallen.


Genauso ist es bei mir.

Die Bahn ist auf den Volkserziehungszug aufgesprungen und hat völlig vergessen, dass es einem Teil ihrer Kunden um einen ganz anderen Zug geht.

Die Abschaffung der Raucherabteile, das Rauchverbot im gesamten Speisewagen, das Rauchverbot im Freien (!) auf den Bahnsteigen, keine Raucherwarteräume, all das hat mir deutlich signalisiert: Die Bahn braucht keine rauchenden Kunden. O.k., ich bin gegangen.

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #783 - 25.01.10 um 14:43:34
Beitrag drucken  
xila schrieb on 25.01.10 um 13:43:39:
Verbraucherschützer haben momentan allerhand an der Deutschen Bahn zu kritisieren, unter anderem dies:

Quote:
Für besonders erschreckend hält der Experte die Bilanz des Personenfernverkehrs. In den Ausbau der schnellen ICE-Trassen seien allein in den vergangenen 15 Jahren etwa 50 Milliarden Euro geflossen. Doch der Verkehrsanteil der Bahn gegenüber Auto oder Flugzeug habe sich auf langen Strecken trotz der gewaltigen Ausgaben nicht signifikant erhöht.


http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/2228290_Die-Deutsche-B...



Wirklich? Das wundert mich aber! Zwinkernd Die Bahn hat z.B. in meiner Gestalt einen "Durchschnitts-" Berufspendler verloren(sprich einen, der 3600 Euro jährlich bei der Bahn ausgegeben hat.)

Es gab dazu viele Gründe, als „der letzte Tropfen“ war das Rauchverbot und von der  Bahn „wiedereingeführten“ gelben Zonen, die unseren Gesundheitsfaschos aus medizinischem Bereich wohl sehr gefallen.
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.006
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #782 - 25.01.10 um 13:43:39
Beitrag drucken  
Verbraucherschützer haben momentan allerhand an der Deutschen Bahn zu kritisieren, unter anderem dies:

Quote:
Für besonders erschreckend hält der Experte die Bilanz des Personenfernverkehrs. In den Ausbau der schnellen ICE-Trassen seien allein in den vergangenen 15 Jahren etwa 50 Milliarden Euro geflossen. Doch der Verkehrsanteil der Bahn gegenüber Auto oder Flugzeug habe sich auf langen Strecken trotz der gewaltigen Ausgaben nicht signifikant erhöht.


http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/2228290_Die-Deutsche-B...

  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Manuela
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 16
Mitglied seit: 19.01.10
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #781 - 22.01.10 um 21:54:46
Beitrag drucken  
Es gibt doch einige von Privatunternehmen betriebene Bahnstrecken, meistens Regionalstrecken in Ostdeutschland, aber auch die Fernbahnstrecke Rostock - Berlin - Leipzig. Gibt es bei irgendwelchen Privatbahnen in Deutschland Raucherabteile?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Muna_Sat-Ananda
God Member
****
Offline


Kampf dem Verbotswahn!

Beiträge: 861
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 05.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #780 - 02.01.10 um 01:53:45
Beitrag drucken  
Tja, nicht ganz preiswert, aber lohnenswert - insofern das KFZ ausfällt.  Zwinkernd

http://209.85.129.132/search?q=cache:bf9ncsazDv8J:deutsch.interrailnet.com/ende/...

Einzelabteil ist natürlich wichtig, insofern keine Freunde mitreisen - sonst könnte es schlimmstenfalls geschehen, mit einer militanten Antiraucherin eine Höllenfahrt zu teilen. Das muß nicht sein, auf die Weise eine Urlaubsfahrt zu beginnen.  Zwinkernd

Dusche und Toilette wäre natürlich super, man kommt frisch und ausgeruht am Reiseziel an - und verschließbar wird das Einzelabteil sicher auch sein. Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #779 - 01.01.10 um 18:12:29
Beitrag drucken  
Quote:
Danke für den Tip Christoph für meine nächste Schlafwagenreise


Tja, man hilft eiander, wo man kann. Das haben Raucher schon immer getan. Wo ist es denn bis heute noch möglich, wildfremde Menschen um eine Dienstleistung (Feuer) oder eine kleine Gabe (Zigarette) zu bitten, ohne gleich als Bettelvolk abgestempelt zu werden?

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #778 - 31.12.09 um 14:33:27
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 31.12.09 um 11:00:38:
shadu schrieb on 31.12.09 um 10:52:01:
Rauchverbot bei der chinesischen Bahn

Raucher stoppt Hightech-Zug in China

PEKING - Eine heimliche Zigarette auf der Zugtoilette hat in China den schnellsten Hochgeschwindigkeitszug der Welt zum Stehen gebracht. Ein Feueralarm stoppte den Zug zwischen Guangzhou und Wuhan.

Der Raucher hatte sich davongemacht, bevor der Alarm losging.  Laut lachend

http://tinyurl.com/yegj5tm

Man erkennt sofort, dass das kein Eisenbahnfachmann war.

1. Kontrollieren wo der Rauchmelder angebracht ist.

2. Einen Plastikbecher über den Rauchmelder stülpen und evtl. mit Klebeband befestigen.

3. Nach der Zigarette den Becher wieder entfernen.
Durchgedreht


Danke für den Tip Christoph  Laut lachend  für meine nächste Schlafwagenreise
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #777 - 31.12.09 um 11:00:38
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 31.12.09 um 10:52:01:
Rauchverbot bei der chinesischen Bahn

Raucher stoppt Hightech-Zug in China

PEKING - Eine heimliche Zigarette auf der Zugtoilette hat in China den schnellsten Hochgeschwindigkeitszug der Welt zum Stehen gebracht. Ein Feueralarm stoppte den Zug zwischen Guangzhou und Wuhan.

Der Raucher hatte sich davongemacht, bevor der Alarm losging.  Laut lachend

http://tinyurl.com/yegj5tm

Man erkennt sofort, dass das kein Eisenbahnfachmann war.

1. Kontrollieren wo der Rauchmelder angebracht ist.

2. Einen Plastikbecher über den Rauchmelder stülpen und evtl. mit Klebeband befestigen.

3. Nach der Zigarette den Becher wieder entfernen.
Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #776 - 31.12.09 um 10:52:01
Beitrag drucken  
Rauchverbot bei der chinesischen Bahn

Raucher stoppt Hightech-Zug in China

PEKING - Eine heimliche Zigarette auf der Zugtoilette hat in China den schnellsten Hochgeschwindigkeitszug der Welt zum Stehen gebracht. Ein Feueralarm stoppte den Zug zwischen Guangzhou und Wuhan.

Der Raucher hatte sich davongemacht, bevor der Alarm losging.  Laut lachend

http://tinyurl.com/yegj5tm
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #775 - 29.12.09 um 18:26:55
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb:
Quote:
Sollte ich mal Lust haben Archimede in Siracusa zu besuchen, oder Matrix in Wien, dann nehme ich mir ein Einzelabteil im Schlafwagen. Ich garantiere dir, dass sich in Europa kein Schlafwagenschaffner darum kümmert, was du in deinem eigenen Schlafwagenabteil so treibst. Gegen ein grosszügiges Trinkgeld bringt er dir sogar noch einen Aschenbecher  Smiley



Souveräne Lösung, Christoph  Cool

Ich hoffe, du machst bald davon Gebrauch  Smiley

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #774 - 29.12.09 um 18:21:56
Beitrag drucken  
Muna_Sat-Ananda schrieb on 29.12.09 um 17:29:19:
Christoph Suter schrieb on 29.12.09 um 16:40:14:
Muna_Sat-Ananda schrieb on 29.12.09 um 15:32:16:
Frage an die Schweizer:

Ich las vor einiger Zeit im Internet (leider habe ich den Link nicht mehr Griesgrämig ) von einer Schweizer Bahngesellschaft, die in den Nachtzügen das Rauchen im Bistro wieder gestattet. Die Länder Schweiz - Deutschland - Österreich - Italien sollen angefahren werden.

Wenn das stimmt, dann würde der Urlaub wieder auf der Reise beginnen - ein kleines Nachtmahl - Rotweinschorle und Zigarette vor dem Schlafengehen. Durchgedreht

Wißt Ihr Näheres darüber - oder war das wieder mal eine Ente, wie auch mit den angeblichen Raucherflügen?

Ist mir nicht bekannt. Werde mich jedoch informieren.

Deine Angaben (Deutschland/Schweiz/Österreich) deuten auf den Schlafwagenzug "CityNightLine". Sobald ich etwas weiss, melde ich mich.


Danke! Smiley Ja, es war die "CityNightLine".

Auf der HP fand ich allerdings keinen Hinweis auf ein Raucherbistro.  unentschlossen

http://www.citynightline.ch/nachtzugreise/view/reiseinformationen/liniennetz.sht...

Möglicherweise ist die Rauchererlaubnis dort auch schon Schnee von gestern. Falls ja, ist die Fern-Bahn dann endgültig für mich gestorben - und das wird sich auch nicht ändern, bis die Prohibition in der Bahn nicht öffentlich wieder aufgehoben ist.

Also die Bahn ist da vollkommen unproblematisch, wenn man den Schlafwagen nimmt. Ich kenne mich da bestens aus. War ja schliesslich als ganz junger Bursche - wie übrigens auch der Schauspieler Jan Fedder - Schlaf- und Liegewagenbetreuer bei der damaligen DSG und auch der ISTG.

Sollte ich mal Lust haben Archimede in Siracusa zu besuchen, oder Matrix in Wien, dann nehme ich mir ein Einzelabteil im Schlafwagen. Ich garantiere dir, dass sich in Europa kein Schlafwagenschaffner darum kümmert, was du in deinem eigenen Schlafwagenabteil so treibst. Gegen ein grosszügiges Trinkgeld bringt er dir sogar noch einen Aschenbecher  Smiley



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Muna_Sat-Ananda
God Member
****
Offline


Kampf dem Verbotswahn!

Beiträge: 861
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 05.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #773 - 29.12.09 um 17:29:19
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 29.12.09 um 16:40:14:
Muna_Sat-Ananda schrieb on 29.12.09 um 15:32:16:
Frage an die Schweizer:

Ich las vor einiger Zeit im Internet (leider habe ich den Link nicht mehr Griesgrämig ) von einer Schweizer Bahngesellschaft, die in den Nachtzügen das Rauchen im Bistro wieder gestattet. Die Länder Schweiz - Deutschland - Österreich - Italien sollen angefahren werden.

Wenn das stimmt, dann würde der Urlaub wieder auf der Reise beginnen - ein kleines Nachtmahl - Rotweinschorle und Zigarette vor dem Schlafengehen. Durchgedreht

Wißt Ihr Näheres darüber - oder war das wieder mal eine Ente, wie auch mit den angeblichen Raucherflügen?

Ist mir nicht bekannt. Werde mich jedoch informieren.

Deine Angaben (Deutschland/Schweiz/Österreich) deuten auf den Schlafwagenzug "CityNightLine". Sobald ich etwas weiss, melde ich mich.


Danke! Smiley Ja, es war die "CityNightLine".

Auf der HP fand ich allerdings keinen Hinweis auf ein Raucherbistro.  unentschlossen

http://www.citynightline.ch/nachtzugreise/view/reiseinformationen/liniennetz.sht...

Möglicherweise ist die Rauchererlaubnis dort auch schon Schnee von gestern. Falls ja, ist die Fern-Bahn dann endgültig für mich gestorben - und das wird sich auch nicht ändern, bis die Prohibition in der Bahn nicht öffentlich wieder aufgehoben ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #772 - 29.12.09 um 16:40:14
Beitrag drucken  
Muna_Sat-Ananda schrieb on 29.12.09 um 15:32:16:
Frage an die Schweizer:

Ich las vor einiger Zeit im Internet (leider habe ich den Link nicht mehr Griesgrämig ) von einer Schweizer Bahngesellschaft, die in den Nachtzügen das Rauchen im Bistro wieder gestattet. Die Länder Schweiz - Deutschland - Österreich - Italien sollen angefahren werden.

Wenn das stimmt, dann würde der Urlaub wieder auf der Reise beginnen - ein kleines Nachtmahl - Rotweinschorle und Zigarette vor dem Schlafengehen. Durchgedreht

Wißt Ihr Näheres darüber - oder war das wieder mal eine Ente, wie auch mit den angeblichen Raucherflügen?

Ist mir nicht bekannt. Werde mich jedoch informieren.

Deine Angaben (Deutschland/Schweiz/Österreich) deuten auf den Schlafwagenzug "CityNightLine". Sobald ich etwas weiss, melde ich mich.
« Zuletzt geändert: 29.12.09 um 16:44:25 von Christoph Suter »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Muna_Sat-Ananda
God Member
****
Offline


Kampf dem Verbotswahn!

Beiträge: 861
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 05.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #771 - 29.12.09 um 15:32:16
Beitrag drucken  
Frage an die Schweizer:

Ich las vor einiger Zeit im Internet (leider habe ich den Link nicht mehr Griesgrämig ) von einer Schweizer Bahngesellschaft, die in den Nachtzügen das Rauchen im Bistro wieder gestattet. Die Länder Schweiz - Deutschland - Österreich - Italien sollen angefahren werden.

Wenn das stimmt, dann würde der Urlaub wieder auf der Reise beginnen - ein kleines Nachtmahl - Rotweinschorle und Zigarette vor dem Schlafengehen. Durchgedreht

Wißt Ihr Näheres darüber - oder war das wieder mal eine Ente, wie auch mit den angeblichen Raucherflügen?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #770 - 16.12.09 um 06:51:02
Beitrag drucken  
perle schrieb on 29.11.09 um 14:38:08:
schade nur, daß die nichtraucher immer noch nicht raffen, daß es bei der bahn nicht um ihre gesundheit ging.


Hab ich ja auch schon oft gesagt - die Bahn braucht nur noch eine Reinigungskraft wo es vorher zehn gab.
Wo sonst gibt es hier im Freien Rauchverbote?
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #769 - 29.11.09 um 14:38:08
Beitrag drucken  
smokie schrieb on 29.11.09 um 13:30:51:
Gut, Mehdorn war Ex-Raucher


das stimmt nicht. mehdorn hat gerne zigarre geraucht. das hat übrigens frau suckale in den tarif-verhandlungen mit dem damaligen GDL-chef den letzten nerv geraubt, daß beide während der verhandlungen geraucht haben.

treibende argumente für das rauchverbot bei der deutschen bahn dürften übrigens nicht gesundheitliche gründe, sondern alleine kosteneffekte gewesen sein.

einmal weil man nur noch einen minimalen reinigungsaufwand betreiben muß, und zweitens weil man wohl mit heruntergefahrener leistung für die klimaanlagen auch energiekosten sparen kann.

nie war die luft in zügen der bahn schlechter als nach einführung der rauchverbote. das scheint aber den nichtrauchern aber nicht aufzufallen, auch die nur noch sehr lustlos ausgeführte reinigung scheint sie nicht sehr zu stören.

für unsereinen mag das einsparpotential sehr klein wirken, gemessen aber auf die gesamte zugflotte der bahn sind das mit sicherheit hohe millionenbeträge. und herr mehdorn hat ja alle energie in den börsengang der bahn gesteckt. da nimmt man einsparungen in millionenhöhe gerne mit, und reduziert auch gerne mal die sicherheitsstandards der bahn eigenmächtig um dieses ziel zu erreichen.

das beweist eindeutig, daß der kunde eigentlich nur ein störfaktor im betrieb bahn ist. ob der kunde sich wohl fühlt, und die gelegenheit hat zu einem bier oder einer tasse kaffee eine zigarette zu rauchen, oder ob man den kunden bewußt risiken aussetzt, das sind beide seiten der medaille, in denen das profitstreben allergrößte und einzige priorität hat.

schade nur, daß die nichtraucher immer noch nicht raffen, daß es bei der bahn nicht um ihre gesundheit ging.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
smokie
Junior Member
**
Offline


(Ketten-)Rauchen ist geil!

Beiträge: 91
Mitglied seit: 04.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #768 - 29.11.09 um 13:30:51
Beitrag drucken  
Das ist übrigens etwas, was ich an der ganzen Geschichte nicht kapiere. Die Bahn hat doch Kunden verloren - und zwar nicht nur wegen ständig steigender Bahnpreise, sondern auch wegen des Rauchverbotes in den Zügen. Dies müsste doch auch mal irgend einem Verantwortlichen auffallen. Gut, Mehdorn war Ex-Raucher und ich habe den Eindruck, dass manche Ex-Raucher intoleranter zu sein scheinen als (tolerante) Nicht-Raucher. Ich habe das Gefühl, dass irgendwer ausgerechnet haben muss, dass das Einsparen oder "Freisetzen" von Reinigungspersonal die Bahn "billiger" käme als der Verzicht auf die rauchenden Kunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies stimmt. Zug fahren war wesentlich angenehmer, als man sich im Raucherabteil gemütlich seine Zigaretten anzünden konnte... Laut lachend
  

Rauchen macht Spass! Und Kettenrauchen macht noch mehr Spass!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #767 - 22.11.09 um 22:22:05
Beitrag drucken  
Halbtax-Abo 2005 gekündigt - Keine Flüge mehr seit 2000 - Ein Drittel Raucher sind konsequent!

Und da stöhnen die ÖBB, SBB und DB ohne zu merken, was bei denen schief läuft? - Na, gut. Dummheit ist unendlich (Einstein). Und schön, freut mich. Entweder Kundendienst oder Ideologie - nicht jedoch beides. Jede Ideologie ist teuer, das war schon im Dritten Reich so!

Im Gegensatz zum ÖV stöhne ich nicht! Ich handle! Nur deshalb kann ich mich noch im Spiegel betrachten und zu meinen Aussagen stehen.

Es bewahrt mich und jeden aufrechten Raucher ganz einfach vor indoktrinierten, oktroyierten und medienimplantierten Phobien sowie Paranoia.

Seit zwei Jahren rauche ich aus politischen Gründen - bis wieder Vernunft einkehrt und die aufgebaute Hysterie sich endlich verflüchtigt. Das ist wie während der viktorianischen Zeit, als eine Frau in Ohnmacht fiel, bloß weil sie einen nackten Männer-Knöchel über den Socken sah. Das hat Freud auf den Plan gerufen - und später die 1968er.

Anscheinend müssen wir erst wieder in diese Zeit zurück, wo Puristen, notgeile Suffragetten, analfixierte Germanen ängstlich vor unbekanntem Eindringen egal welcher Partikel (Rauch, Viren, Bakterien, Syphilis, Gonnorrhöe, etc.) in den arischen Körper  ihre unterdrückten Bedürfnisse auf grausige Art ausleben müssen - zum dritten Mal. Wenn nicht gar ins Mittelalter der Inquisition und Hexenverfolgung...

Dazu gehören heute leider auch ganz Westeuropa, das eine Diktatur, dem Dritten Reich nicht unähnlich, am aufbauen ist.

Gut, bin ich nicht mehr zwanzig. Gut, geniesse ich mein Leben so wie ich will, und nicht wie es Hitler wollte. Gut, dass ich die Zukunft, die ich antizipiere, hoffentlich altersmäßig nicht mehr erleben muss.

Ich werde die WHO verklagen, wenn ich trotz Wein, Weib und Tabak über das männliche Durchschnittsalter lebe und diese somit der Lüge überführen. Denn ich will das gar nicht. Ewiges Leben ist was für Klerikale, Zeugen Jehovas, Weltuntegangsanhänger oder andre Sekten - nicht aber für mich.

P.S. Würden all die Märchen der WHO stimmen, so hätte ich bereits vor 15 Jahren gestorben sein müssen. Dumm für die Anti-Raucher, Anti-Alkoholgeniesser und "Sex is dirty"-Proleten ist nur, dass es lebende Gegenbeweise wie mich gibt. Also Leute, genießt euer Leben und und lasst euch nicht mit dem WHO-BAG-DKFZ-Nocebo-Effekt zu Tode ängstigen.

Man wird Raucher nie ermorden
« Zuletzt geändert: 22.11.09 um 22:38:26 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #766 - 22.11.09 um 17:31:13
Beitrag drucken  
Werner R. Niedermeier schrieb on 22.11.09 um 17:20:42:
el3ktro-Idiot schrieb on 22.11.09 um 16:51:23:
robin schrieb on 07.03.07 um 18:13:00:
Kein Wunder, ich hatte gerade eine ausgemacht, als ich einstieg. Da soll ja ein gewisser Mundgeruch bleiben, und in den Kleidern hängt wohl auch was.


Nein, da bleibt kein Mundgeruch übrig, da bleibt ein widerlicher Gestank aus dem Mund übrig. Niemand stinkt mehr aus dem Mund als ein Raucher, der eben seine Kippe ausgedrückt hat. Und die Hände stinken, und die Haare, und die gesamten Klamotten. Es ist mir ein Rätsel wie man freiwillig so eklig stinkend durch die Gegend laufen kann ...

Am schlimmsten stinken Fanatiker. Und zwar aus der Stelle, wo andere Menschen ein Gehirn haben.

Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #765 - 22.11.09 um 17:20:42
Beitrag drucken  
el3ktro-Idiot schrieb on 22.11.09 um 16:51:23:
robin schrieb on 07.03.07 um 18:13:00:
Kein Wunder, ich hatte gerade eine ausgemacht, als ich einstieg. Da soll ja ein gewisser Mundgeruch bleiben, und in den Kleidern hängt wohl auch was.


Nein, da bleibt kein Mundgeruch übrig, da bleibt ein widerlicher Gestank aus dem Mund übrig. Niemand stinkt mehr aus dem Mund als ein Raucher, der eben seine Kippe ausgedrückt hat. Und die Hände stinken, und die Haare, und die gesamten Klamotten. Es ist mir ein Rätsel wie man freiwillig so eklig stinkend durch die Gegend laufen kann ...

Am schlimmsten stinken Fanatiker. Und zwar aus der Stelle, wo andere Menschen ein Gehirn haben.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #764 - 22.11.09 um 16:53:31
Beitrag drucken  
Du stinkst auch.
  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
el3ktro-Idiot
Newbie
*
Offline


Idiot

Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.11.09
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #763 - 22.11.09 um 16:52:35
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 07.03.07 um 17:39:00:
Muss echt lustig sein. Betrifft mich jedoch nicht. Ich fliege seit dem Rauchverbot nicht mehr. Klare Antwort - oder?


Du bist wirklich so süchtig, dass du lieber auf einen Urlaub in einem weit entfernten Land verzichtest, als mal ein paar Stunden nicht zu rauchen? Wie armselig ist das denn!
  

Ödp-Volksbegehren muss scheitern und es wird!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
el3ktro-Idiot
Newbie
*
Offline


Idiot

Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.11.09
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #762 - 22.11.09 um 16:51:23
Beitrag drucken  
robin schrieb on 07.03.07 um 18:13:00:
Kein Wunder, ich hatte gerade eine ausgemacht, als ich einstieg. Da soll ja ein gewisser Mundgeruch bleiben, und in den Kleidern hängt wohl auch was.


Nein, da bleibt kein Mundgeruch übrig, da bleibt ein widerlicher Gestank aus dem Mund übrig. Niemand stinkt mehr aus dem Mund als ein Raucher, der eben seine Kippe ausgedrückt hat. Und die Hände stinken, und die Haare, und die gesamten Klamotten. Es ist mir ein Rätsel wie man freiwillig so eklig stinkend durch die Gegend laufen kann ...
  

Ödp-Volksbegehren muss scheitern und es wird!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #761 - 06.11.09 um 21:47:24
Beitrag drucken  
Quote:
nur eine reinsemmeln hätt er ihr noch müssen


Wieso?

Die Stellung halten & auf sein Recht beharren - das hätte schon genügt.
Bei der seinerzeitigen (glücklichen) Bahn oft genug ausgetestet...

Immerhin: Damals konnte man noch Gentleman sein.

Wenn mich heute jemand um Preisgabe meines Sitzplatzes bittet, fang' ich grundsätzlich zu diskutieren an ... nötigenfalls bis zum Ausstiegsbahnhof!
« Zuletzt geändert: 06.11.09 um 21:51:57 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #760 - 04.11.09 um 22:27:20
Beitrag drucken  
meiomeiomei - ist das stimmig! nur eine reinsemmeln hätt er ihr noch müssen ... Smiley
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Pater Peter
God Member
****
Offline


Lang lebe Helmut Schmidt

Beiträge: 581
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 11.12.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #759 - 04.11.09 um 20:39:12
Beitrag drucken  
Skandalös. Adele Sandrock untersagt Hans Moser das Rauchen im Raucherabteil:

  

Die Wirte des Menschen sind unantastbar!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #758 - 03.11.09 um 10:42:43
Beitrag drucken  
Quote:
Berufsverkehr:  Pendler lassen Bus und Bahn links liegen

Trotz hoher Spritpreise und aller Appelle von Umweltschützern: Für den Weg zur Arbeit nehmen die meisten Deutschen weiterhin das Auto. Mit Bus und Bahn fahren hingegen immer weniger.
...
60 Prozent der Berufstätigen benutzte 2008 den Wagen


http://tinyurl.com/ykchpst

Tja liebe Umweltschützer: Woran könnte es nur liegen? An Störungen im Betriebsablauf und überfüllten Zügen? Sicher. An mäßigen Verbindungen?
Klaro. An Verspätungen? Aber ja. An wirrer Preis- und nicht existenter Informationspolitik? Jau.
Und vielleicht auch ein kleines bißchen an den fehlenden Raucherabteilen?
Durch Umerziehungsversuche werdet Ihr niemanden zum Umsteigen auf Öffentliche Verkehrsmittel bewegen , ganz im Gegenteil.

Warum ich mit der Bahn fahre? Weil ich MASOCHIST bin.
Immer? Fast immer. Aber nicht mehr lange.
« Zuletzt geändert: 03.11.09 um 10:56:15 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #757 - 09.10.09 um 07:57:12
Beitrag drucken  
Quote:
Dort stehen im Großraumwagen nur drei statt vier Sitzen nebeneinander. Allerdings ist mir das nicht den doppelten Fahrpreis wert 


Alles an der Bahn ist mir keinen Cent wert, und seit dem RV erst recht  Ärgerlich

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #756 - 09.10.09 um 06:29:02
Beitrag drucken  
[quote author=1F3D2E3330292F03113D3B32292F5C0 link=1173266972/755#755 date=1255005270][i] Jetzt saß ich in der ersten Klasse und stellte fest, dass die Sitze nicht wirklich bequemer sind, als die der 2. Klasse, einziger Unterschied war, dass in der 1.Klasse Ledersitze sind.
[/quote]

Naja - der Hauptunterschied ist, daß man sich auf den Sitzen noch bewegen kann, wenn das Abteil besetzt ist . Dort stehen im Großraumwagen nur drei statt vier Sitzen nebeneinander. Allerdings ist mir das nicht den doppelten Fahrpreis wert 
« Zuletzt geändert: 09.10.09 um 06:32:09 von Dampflok »  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #755 - 08.10.09 um 12:34:30
Beitrag drucken  
[i]Als Vielfahrer der Bahn kann man an dem Programm Bahn.Bonus teilnehmen und sich "tolle" Prämien aussuchen z.B. :

Genussgutschein, die man im Zug einlösen kann
freien Eintritt für einen einmaligen Besuch in der DB-Lounge
Upgrade-Gutschein für eine Fahrt der 1. Klasse
Freifahrt der 2. Klasse
Schönes Wochenende Ticket usw.[/i]

RAUCHERABTEIL - müßte man heute hinzufügend offerieren...
Denn dieser Beitrag stammt aus dem Jahre 2006, als wir noch in der Zukunft lebten.

[i][...] Ein Fehler wie sich noch herausstellen sollte :-(Als ich in Ulm eingestiegen bin, habe ich mich beim Zugbegleiter informiert, wie das mit den Upgrade-Gutscheinen funktioniert. Er hat mir sehr freundlich gesagt, dass ich mir einen freien Platz in der 1. Klasse nehmen darf. Ich habe mir dann einen Platz im Raucherabteil (ich bin Raucher) der 1.Klasse gesucht und mich hingesetzt. Irgendwann kam ein anderer Zugbegleiter und kontrollierte die Karten, alles ok. Jetzt saß ich in der ersten Klasse und stellte fest, dass die Sitze nicht wirklich bequemer sind, als die der 2. Klasse, einziger Unterschied war, dass in der 1.Klasse Ledersitze sind. Das schöne war aber, dass ich das relativ kleine Raucherabteil für mich ganz alleine hatte! Es war schön, dir Ruhe zu genießen.

Da ich es von meinen früheren Reisen her wusste, dass man in der 1. Klasse am Platz bedient wird, freute ich mich schon auf einen heißen Kaffee im Zug! :-) Was ich leider nicht wusste, ich hätte es dem Schaffner bei der Kontrolle sagen müssen, dann hätte er mir einen Kaffee gebracht. [...]
[/i]

[url=http://reisen.ciao.de/DB_allgemein__Test_3121222]weiterlesen...[/url]

Dies nur mal als Vergleich, wie sich die Kosten erhöhen und der Service abnimmt. Wenn man also von einer Bahn-Billette-Preiserhöhung von 1.8 % spricht, ist es tatsächlich eine versteckte von mind. 4-5 %!

  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Bonnie
Full Member
***
Offline


Wer jetzt noch raucht,
ist schon wieder Avantgarde

Beiträge: 373
Standort: NRW
Mitglied seit: 04.12.07
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #754 - 08.10.09 um 11:06:43
Beitrag drucken  
Als man in der Bahn noch rauchen durfte, war es deutlich friedlicher  Durchgedreht
http://www.faz.net/s/Rub28EF38B483C94193A70B58D41ADA26A4/Doc~E2A1C815C8AB74E5783...

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #753 - 08.10.09 um 08:53:07
Beitrag drucken  
Quote:
Aber man will nun doch auch etwas unternehmen, verprellte Bahnfahrer wieder zurück zu gewinnen.
Man möchte jetzt - so hat es den Anschein - die Raucher hofieren und die zurückgewinnen, die wegen des seit dem 1. September 2007 bestehenden totalen Rauchverbotes in allen Zügen der deutschen Bahn aufs Auto umgestiegen sind.


Würde die Bahn wirklich auf die Kunden (= auf das geschäft) achten, würde sie so handeln.

Quote:
War aber nett zu lesen   


Die Kommentare zu dem Artikel zu lesen war aber auch ein Spassi  Laut lachend

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #752 - 07.10.09 um 21:07:07
Beitrag drucken  
humboldt schrieb on 07.10.09 um 20:52:02:
Was'n nicht so nette Person ! Leider hab ich mich zu früh gefreut, Wetterfrosch, doch Alles Satire. Scheibenkleister.


Naja, das Leben schreibt manchmal die beste Satire!

Hätt ich kein Auto, würd' ich ab morgen Bahnsatire schreiben ... :

Rauchen in der ersten Klasse hinter der Lok und auf Intervention des Personals unter Verweis auf Pressemeldungen nach dem Ascher fragen ... Zwinkernd

Wär doch mal was, wenn SOWAS Schule machte und dann auch noch mit 2.Klasse-Karte Erste fahren! Was begehrt das geschundene Raucherherz mehr ...

Jürgen
  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #751 - 07.10.09 um 20:55:48
Beitrag drucken  
War aber nett zu lesen   Smiley
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #750 - 07.10.09 um 20:52:02
Beitrag drucken  
Wettereule schrieb on 07.10.09 um 20:36:08:
freiraucher schrieb on 07.10.09 um 20:11:31:
Leider ohne Quelle, aber ich hoffe der Artikel ist gut recherchiert.


Ist er leider nicht!

Habe die "Quelle" gefunden, ist reine Satire:

http://tinyurl.com/y8plgds

Nett zu lesen, aber das wars auch schon. Ich glaube nicht, dass die Bahn in diesem Jahrhundert nochmal ne Alternative zum PKW wird.

Jürgen



Was'n nicht so nette Person ! Leider hab ich mich zu früh gefreut, Wetterfrosch, doch Alles Satire. Scheibenkleister.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #749 - 07.10.09 um 20:43:52
Beitrag drucken  
Wettereule schrieb on 07.10.09 um 20:36:08:
freiraucher schrieb on 07.10.09 um 20:11:31:
Leider ohne Quelle, aber ich hoffe der Artikel ist gut recherchiert.


Ist er leider nicht!

Habe die "Quelle" gefunden, ist reine Satire:

http://tinyurl.com/y8plgds

Nett zu lesen, aber das wars auch schon. Ich glaube nicht, dass die Bahn in diesem Jahrhundert nochmal ne Alternative zum PKW wird.

Jürgen


Das will ich mal nicht hoffen, dass das deren Quelle war  Zunge
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #748 - 07.10.09 um 20:36:08
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 07.10.09 um 20:11:31:
Leider ohne Quelle, aber ich hoffe der Artikel ist gut recherchiert.


Ist er leider nicht!

Habe die "Quelle" gefunden, ist reine Satire:

http://tinyurl.com/y8plgds

Nett zu lesen, aber das wars auch schon. Ich glaube nicht, dass die Bahn in diesem Jahrhundert nochmal ne Alternative zum PKW wird.

Jürgen

  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #747 - 07.10.09 um 20:33:21
Beitrag drucken  
Das wäre ja der Kracher !
Ich würde sofort wieder Bahn fahren.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #746 - 07.10.09 um 20:32:16
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 07.10.09 um 20:11:31:
angeblich wegen gestiegener Personalkosten.


Nein, wegen der Boni bei Erfolg (Mehr Gewinn oder weniger Kosten als Zielvorgabe)!

Das ist heute nicht nur mehr bei Banken oder Bahnen so... Ab oberem Kader überall!
« Zuletzt geändert: 07.10.09 um 20:32:55 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #745 - 07.10.09 um 20:11:31
Beitrag drucken  
Bahn will die Raucher-Klientel wieder gewinnen

(HN) Die Bahn muss sparen, das hat sich herum gesprochen. Wie will man Kunden, die man jahrelang verprellt hat, wieder zurückgewinnen? Durch Leistungseinschränkungen und Sparmaßnahmen, wie auch sonst. Deshalb hat die Bahn angekündigt, zu Beginn des neuen Fahrplans (13.12.2009) die Preise um durchschnittlich 1,8 Prozent zu erhöhen - angeblich wegen gestiegener Personalkosten.

Andererseits will man im neuen Bahn-Management Anstrengungen unternehmen und verprellte Bahnfahrer wieder zurückgewinnen. Man möchte jetzt - so hat es den Anschein - die Raucher hofieren und zurückholen, die Aufgrund des seit dem 1. September 2007 bestehenden totalen Rauchverbotes in allen Zügen der deutschen Bahn aufs Auto umgestiegen sind. Spannend!


smokersnews, 07.09.09

Leider ohne Quelle, aber ich hoffe der Artikel ist gut recherchiert.
« Zuletzt geändert: 07.10.09 um 20:12:09 von freiraucher »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #744 - 01.10.09 um 13:47:19
Beitrag drucken  
perle schrieb on 16.09.09 um 18:35:59:
Matrix schrieb on 16.09.09 um 16:55:16:
Unsere speichert Krankenakten und hat dann von allem nix gewusst....



das macht unsere auch. und sie bespitzelt knapp 200000 angestellt durch ehemalige stasi-experten....

sorry, da könnt ihr mit der ÖBB (ich hoffe, das ist richtig) leider nicht mithalten...........


Kein Wunder, dass wir Ösis da wieder Minderwertigkeitskomplexe kriegen  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der Bahn führt zu Notbremsung ... ;-)
Antwort #743 - 28.09.09 um 20:15:58
Beitrag drucken  
Tja, das kommt davon, wenn man diesem ungastlichen Unternehmen auch noch Reisegeld in den Rachen stopft:

"Weil er nach einer Zigarettenpause seinen Zug nicht verpassen wollte, hat sich ein Mann in Gießen an den fahrenden Zug geklammert. Ein Fahrgast bemerkte den 42-Jährigen nach 700 Metern und zog die Notbremse, wie die Bundespolizei am Montag über den Notfall am Samstag berichtete."

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,651813,00.html

Das dem Mann nun drohende Strafverfahren müsste von Rechts wegen in ein solches der Nötigung gegen die Bahn umgewandelt werden ...

Letztlich hilft aber wohl nur Eins:

Keinen Cent mehr für die Bahn! Selber Schuld wer DA noch mitfährt.

Grüß,

Jürgen
« Zuletzt geändert: 28.09.09 um 20:17:56 von Wettereule »  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #742 - 17.09.09 um 09:34:32
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 16.09.09 um 19:24:04:
Carolus Magnus schrieb on 16.09.09 um 13:46:55:
Stimmt es, wie Wikipedia schreibt, dass in den USA bei internationalen Charterflügen kein Rauchverbot herrscht?

Das dürfte nicht stimmen. Als in den USA bereits ein Rauchverbot bestand, durfte beispielsweise die BALAIR aus der Schweiz auf ihren Charterflügen das Rauchen im Flugzeug noch erlauben - aber nur bis kurz vor dem Luftraum der USA. Dann kam die Durchsage vom Personal, dass das Rauchen einzustellen sei.

Am längsten durfte man noch bei der PIA (please inform Allah) aus Pakistan rauchen. Aber auch bei der PIA ist seit langem Schluss damit.


Dann vermittelt dieses Wiki eh nur Halbwissen und Irreführung

In den USA gilt ein Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen und bei Flügen (Ausnahme: Internationale Charterflüge). Besonders scharfe Rauchverbote in und zum Teil auch vor sämtlichen geschlossenen, öffentlich zugänglichen Räumen gelten in den Bundesstaaten New York, Kalifornien, Massachusetts, Ohio, New Jersey, Kentucky und Florida. Seit Anfang Dezember 2006 gilt auch im Bundesstaat Nevada ein umfassendes Rauchverbot am Arbeitsplatz, von dem nur reine Schankwirtschaften, Bordelle und bestimmte, ausgewiesene Räumlichkeiten innerhalb von Casinos ausgenommen sind.

Hingegen wurde in Iowa, South Carolina, Wisconsin, Indiana und Virginia ein generelles Rauchverbot in Gaststätten mehrheitlich verhindert.[120]

  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #741 - 16.09.09 um 19:24:04
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 16.09.09 um 13:46:55:
Stimmt es, wie Wikipedia schreibt, dass in den USA bei internationalen Charterflügen kein Rauchverbot herrscht?

Das dürfte nicht stimmen. Als in den USA bereits ein Rauchverbot bestand, durfte beispielsweise die BALAIR aus der Schweiz auf ihren Charterflügen das Rauchen im Flugzeug noch erlauben - aber nur bis kurz vor dem Luftraum der USA. Dann kam die Durchsage vom Personal, dass das Rauchen einzustellen sei.

Am längsten durfte man noch bei der PIA (please inform Allah) aus Pakistan rauchen. Aber auch bei der PIA ist seit langem Schluss damit.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #740 - 16.09.09 um 18:35:59
Beitrag drucken  
Matrix schrieb on 16.09.09 um 16:55:16:
Unsere speichert Krankenakten und hat dann von allem nix gewusst....



das macht unsere auch. und sie bespitzelt knapp 200000 angestellt durch ehemalige stasi-experten....

sorry, da könnt ihr mit der ÖBB (ich hoffe, das ist richtig) leider nicht mithalten...........
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #739 - 16.09.09 um 16:55:16
Beitrag drucken  
Tu felix Germania, deine Bahn manipuliert nur...
Unsere speichert Krankenakten und hat dann von allem nix gewusst....
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/508734/index.do?from=gl.home_...

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #738 - 16.09.09 um 14:31:55
Beitrag drucken  
Es mehren sich, scheint mir, die kritischen Stimmen über Medien-Manipulationen

PR-Rat spricht dritte Rüge im Fall der verdeckten PR bei der Bahn aus

Nach berlinpolis GmbH, berlinpolis e.V. und EPPA GmbH, die alle in den
Skandal um versteckte PR bei der Bahn und dem Verband der Deutschen
Biokraftstoffindustrie verwickelt waren, hat der PR-Rat jetzt auch die
Allendorf Media GmbH gerügt.

Den Skandal um die verdeckte
Pro-Privatisierungs-Propaganda der Bahn hatte LobbyControl im Mai
aufgedeckt und veröffentlicht. Die nun gerügte Allendorf Media hatte
Onlineforen, u.a. von Spiegel-Online, mit privatisierungsfreunlichen
Beiträgen unterwandert, ohne die Bahn als Auftraggeber zu nennen. Die
Rüge des PR-Rates, bestätigt unsere Kritik an dieser unsäglichen Manipulation der Öffentlichkeit.

  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #737 - 16.09.09 um 13:46:55
Beitrag drucken  
Stimmt es, wie Wikipedia schreibt, dass in den USA bei internationalen Charterflügen kein Rauchverbot herrscht?

  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #736 - 16.09.09 um 13:36:53
Beitrag drucken  
xila schrieb on 16.09.09 um 13:20:52:
Da die Bahn es nicht schafft, die Einbußen bei den Einnahmen auszugleichen, versucht sie weniger auszugeben. Auf Kosten der Bahnmitarbeiter. 


und bei der s-bahn berlin läuft seit jahren eine "studie", wie lange man personal abbauen und werkstattkapazitäten reduzieren und wartungsprotokolle fälschen kann, bis das ganze auffällt.

am ende wird verglichen, was preiswerter ist, permanent ausreichend personal vorzuhalten, wartungen ordnungsgemäß durchzuführen, oder eben nur alle paar jahre........
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.006
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #735 - 16.09.09 um 13:20:52
Beitrag drucken  
Unhaltbare Zustände im Fernverkehr:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,649398,00.html

Da die Bahn es nicht schafft, die Einbußen bei den Einnahmen auszugleichen, versucht sie weniger auszugeben. Auf Kosten der Bahnmitarbeiter.

Quote:
Ursache für die Missstände seien übertriebene Sparpläne von der Arbeitgeberseite. "In diesem Jahr wurden unter dem Dogma der Kostensenkung bereits 112 Stellen wider besseres Wissen gestrichen", erklärten die beiden Gewerkschafter. Dabei schöben die Beschäftigten schon einen Berg von Überstunden vor sich her. Für die laufende Planungsperiode, den Zeitraum zwischen dem 13. August und dem 15. Oktober, seien schon im Vorfeld 2600 Schichten nicht verplant worden: "Das heißt, dass es für diese Schichten und Fahrten zurzeit kein Personal gibt." Folge seien weitere Überstunden und Doppelschichten für die Beschäftigten. "Das hält irgendwann keiner mehr aus."


  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #734 - 03.09.09 um 13:12:46
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 01.09.09 um 11:50:09:
Wieder Raucherabteile in der Erprobung?
Quote:
Bielefeld - ICE-Zug muss wegen Rauch evakuiert werden

http://tinyurl.com/lp5c6m
Quote:
Rauch im Waggon - ICE in Göttingen evakuiert

http://tinyurl.com/lyq28h


Ich find's toll, dass die Züge dazu stehen und sich einfach nicht ans Rauchverbot halten.
Ganz auch im Sinn der Pflege der Tradition:


lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #733 - 01.09.09 um 11:50:09
Beitrag drucken  
Wieder Raucherabteile in der Erprobung?
Quote:
Bielefeld - ICE-Zug muss wegen Rauch evakuiert werden

http://tinyurl.com/lp5c6m
Quote:
Rauch im Waggon - ICE in Göttingen evakuiert

http://tinyurl.com/lyq28h
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #732 - 01.09.09 um 08:54:57
Beitrag drucken  
ich glaube, die putzleute waren schon vorher outgesourct. man brauchte einfach nur den vertrag mit der reinigungsfirma in bezug auf die leistung zu kürzen. und so sehen nicht nur die bahnhöfe, sondern auch manche züge aus, als wären vorher die hottentotten unterwegs gewesen.

das schlimme ist: der fahrgast ist eigentlich immer noch der "beförderungsfall". noch hat die bahn kein system erfunden, wie man an das fahrgeld der kunden kommt, ohne die eigentliche leistung zu erbringen.
« Zuletzt geändert: 01.09.09 um 08:58:01 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #731 - 01.09.09 um 05:46:23
Beitrag drucken  
Lucky Luke schrieb on 31.08.09 um 00:04:43:
Bekloppter gehts kaum noch.

Was um aller Welt ist gegen Raucherwaggons zu sagen?
Da sind wir "unter uns" und kein Nichtraucher muss fürchten durch sein "Passivrauchen" (fauler Sack, sei nicht immer so passiv^^) sofort tot umzufallen.
Das Argument mit dem Schutz für die Kontrolettis zieht auch nicht - kann mir keiner erzählen dass das alles Nichtraucher sind.




Die Bahn will Geld scheffeln, das ist alles.
Die Rauchverbote haben die nur gemacht, weil sie jetzt  weniger Putzkräfte brauchen und Leute rauswerfen konnten.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lucky Luke
Newbie
*
Offline


Friend of Smoke

Beiträge: 41
Mitglied seit: 24.08.09
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #730 - 31.08.09 um 00:04:43
Beitrag drucken  
Bekloppter gehts kaum noch.

Was um aller Welt ist gegen Raucherwaggons zu sagen?
Da sind wir "unter uns" und kein Nichtraucher muss fürchten durch sein "Passivrauchen" (fauler Sack, sei nicht immer so passiv^^) sofort tot umzufallen.
Das Argument mit dem Schutz für die Kontrolettis zieht auch nicht - kann mir keiner erzählen dass das alles Nichtraucher sind.

  

Auch ich bin ein Freund der hohen Kunst des edlen Tabakgenusses.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #729 - 20.08.09 um 11:45:14
Beitrag drucken  
Wettereule schrieb on 20.08.09 um 10:51:23:
humboldt schrieb on 20.08.09 um 10:28:56:

Ich bin mal wirklich gerne Bahn gefahren.


Dito. Aber das war einmal.

Heuer fahre ich ausschließlich mit dem gemütlichen Raucherauto und nehme nach Möglichkeit auch immer noch rauchende Menschen mit.

Pfeif auf die Antiraucherschaft, mögen ihre Gewinneinbrüche sie Kopf und Kragen kosten. Zwinkernd

Jürgen



Aha, ein "Neuer"  Zwinkernd im "blauen" Gewand

Servus Jürgen
« Zuletzt geändert: 29.12.14 um 13:09:17 von Javaanse »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.006
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #728 - 20.08.09 um 11:39:13
Beitrag drucken  
Der Einbruch betraf - erwartungsgemäß - vor allem den Güterverkehr, aber auch der Fernverkehr hat Federn gelassen, wie ich den Zahlen entnehme.

http://www.deutschebahn.com/site/ir/dbag__zb__online/de/konzernzwischenabschluss...

Umsatzerlöse gesamt 2008: 1878
Umsatzerlöse gesamt 2009: 1818

Im Regional- und Stadtverkehr hingegen hat die Bahn Umsatzzuwächse gehabt. Tja, beim Fernverkehr scheint es bei der Auslastung immer noch ganz erheblich zu klemmen. Wie kommt's wohl?

Nur zum Vergleich: Trotz des Einbruchs durch die Wirtschaftskrise können Billigflieger nach wie vor eine Auslastung von weit über siebzig Prozent vorweisen. Bei der Bahn sind es im Fernverkehr nicht einmal 50 Prozent.
« Zuletzt geändert: 20.08.09 um 11:41:40 von xila »  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #727 - 20.08.09 um 10:51:23
Beitrag drucken  
humboldt schrieb on 20.08.09 um 10:28:56:

Ich bin mal wirklich gerne Bahn gefahren.


Dito. Aber das war einmal.

Heuer fahre ich ausschließlich mit dem gemütlichen Raucherauto und nehme nach Möglichkeit auch immer noch rauchende Menschen mit.

Pfeif auf die Antiraucherschaft, mögen ihre Gewinneinbrüche sie Kopf und Kragen kosten. Zwinkernd

Jürgen

« Zuletzt geändert: 29.12.14 um 13:08:55 von Javaanse »  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #726 - 20.08.09 um 10:28:56
Beitrag drucken  
Ja, ja, die arme Bahn:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,643938,00.html

Der Gewinneinbruch ist noch viel zu niedrig !

Die sollten sich mal überlegen, wie sie ihre davongelaufenen Raucher wieder zurückbekommen... achso, ist ja ganz einfach, Raucherwaggons anhängen.
Aber nix ist's mit "Service" am Kunden.  Ärgerlich

Ich bin mal wirklich gerne Bahn gefahren.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #725 - 12.07.09 um 18:37:59
Beitrag drucken  
..bitte nicht vor diese leute kotzen..ansonst werden wieder sammeln und weiter essen, das ist ihre Welt...kotzfressen- Cool Augenrollen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #724 - 12.07.09 um 17:06:11
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 12.07.09 um 12:51:38:
Auf derselben Seite ist eine Werbung von Google - Rauchfreispritze

Ein Freund von mir aus Holland war danach innert 7 Tagen tot!!!

Das war vor drei Jahren, als diese Spritze als das non-plus-ultra neuer als neu angeboten wurde. Er erhielt die Therapie kostenlos, da er sich als Versuchskaninchen für eine letzte Testreihe hergab.

Ruhe seiner Asche!


Wenn ich nur schon den Namen der Vertriebsfirma lese

ISIS Gesundheit-Schönheit-Wellness GmbH

muss ich kotzen Lippen versiegelt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #723 - 12.07.09 um 15:48:49
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 12.07.09 um 12:51:38:
Auf derselben Seite ist eine Werbung von Google - Rauchfreispritze

Ein Freund von mir aus Holland war danach innert 7 Tagen tot!!!


Naja, streng genommen hat die Therapie zumindest ihr Ziel erreicht.

Gruß, Mr.Marple
  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #722 - 12.07.09 um 12:51:38
Beitrag drucken  
Auf derselben Seite ist eine Werbung von Google - Rauchfreispritze

Ein Freund von mir aus Holland war danach innert 7 Tagen tot!!!

Das war vor drei Jahren, als diese Spritze als das non-plus-ultra neuer als neu angeboten wurde. Er erhielt die Therapie kostenlos, da er sich als Versuchskaninchen für eine letzte Testreihe hergab.

Ruhe seiner Asche!

  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #721 - 10.07.09 um 18:47:34
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 29.05.09 um 15:38:33:
Christoph Suter schrieb on 18.05.09 um 12:25:19:
Also Peter Rachow gefällt das gar nicht. Ich hoffe, Du bist auch so sportlich und gut gebaut wie er

http://142785.homepagemodules.de/t208f3-Wie-haltet-Ihr-das.html


Und immer noch keine Antwort auf die Frage: Habt Ihr schon mal Ähnliches erlebt und wie geht ihr mit solchen Asozialen um, die im Zug rauchen?

Kann da nicht mal jemand was posten? Der arme Rachow steht ja da wie ein Depp.


..nicht schlimm..der sollte sich mal Deppthroat lassen.... Augenrollen Cool
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot bei der deutschen Bahn
Antwort #720 - 29.05.09 um 16:05:13
Beitrag drucken  
Also, ich geb einem assozialen Raucher Feuer Zwinkernd

genauso, wie ich einem Taucher den Schnorchel zuhalte Laut lachend
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert