Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen (Gelesen: 2.521 mal)
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
04.04.07 um 09:04:00
Beitrag drucken  
Hier noch ein Link wie´s die Sachsen handhaben wollen:

http://www.pr-inside.com/de/milbradt-will-keine-reinen-raucherlokale-r74695.htm

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mygner
Full Member
***
Offline


272

Beiträge: 291
Mitglied seit: 15.03.08
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #1 - 28.06.08 um 16:22:00
Beitrag drucken  
Erste Raucher vor Gericht

http://tinyurl.com/4x8skx ;   aus Lausitzer Rundschau

Erster Raucher-Freispruch in Hoyerswerda: Dem 53-jährigen arbeitslosen Zimmerer Norbert M. aus Hoyerswerda bleibt ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro erspart. Obwohl der Gaststättenleiter eines türkischen Bistros ihm das Qualmen erlaubt hatte, wollte ihn das Ordnungsamt wegen eines Verstoßes gegen das Nichtraucherschutzgesetz, das seit Februar 2008 in Kraft ist, belangen. Richterin Evelin Kloß entschied nun für den Gelegenheitsraucher.

Im Gegensatz zu Norbert M. ist eine 21-jährige Schülerin aus der Region am Dienstag am Amtsgericht Hoyerswerda zu einer Geldbuße in Höhe von 100 Euro verurteilt worden, weil sie auf dem Schulhof geraucht hatte, teilte Richter Michael Goebel erst gestern mit. Verhandelt werde noch, ob die junge Frau die Strafe durch gemeinnützige Arbeit ableisten darf.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #2 - 28.06.08 um 17:57:00
Beitrag drucken  
Mygner schrieb on 28.06.08 um 16:22:13:
Erste Raucher vor Gericht

http://tinyurl.com/4x8skx    aus Lausitzer Rundschau

Erster Raucher-Freispruch in Hoyerswerda: Dem 53-jährigen arbeitslosen Zimmerer Norbert M. aus Hoyerswerda bleibt ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro erspart. Obwohl der Gaststättenleiter eines türkischen Bistros ihm das Qualmen erlaubt hatte, wollte ihn das Ordnungsamt wegen eines Verstoßes gegen das Nichtraucherschutzgesetz, das seit Februar 2008 in Kraft ist, belangen. Richterin Evelin Kloß entschied nun für den Gelegenheitsraucher.

Im Gegensatz zu Norbert M. ist eine 21-jährige Schülerin aus der Region am Dienstag am Amtsgericht Hoyerswerda zu einer Geldbuße in Höhe von 100 Euro verurteilt worden, weil sie auf dem Schulhof geraucht hatte, teilte Richter Michael Goebel erst gestern mit. Verhandelt werde noch, ob die junge Frau die Strafe durch gemeinnützige Arbeit ableisten darf.


..nach der Richter soll nachgefòrschten werden, kann sein das zu Antis Organisation gehòrt, soll der fall sein..sofort beschwerden einreichen und eine Anzeigen erstatten wegen Amt missbrauch- 8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #3 - 28.06.08 um 18:35:00
Beitrag drucken  
Interessant wäre auch, wie hoch die Kosten der Gerichtsverfahren sind und wer die zu tragen hat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.663
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #4 - 03.04.09 um 15:57:19
Beitrag drucken  
In Chemnitz ist man besonders eifrig:

"Jagd auf Schwarzraucher: Amt erwischte schon 91 Gastwirte"

Quote:
ie meis-ten Kneiper wurden erwischt, weil sie ihren Gästen das Rauchen gestatteten. 83 Wirte kamen mit einer Ermahnung davon. Bei acht Betreibern flatterte nach mehrmaligem Verstoß ein Bußgeld von je 200 Euro ins Haus.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #5 - 12.05.09 um 10:37:05
Beitrag drucken  
Quote:
Im Gegensatz zu Norbert M. ist eine 21-jährige Schülerin aus der Region am Dienstag am Amtsgericht Hoyerswerda zu einer Geldbuße in Höhe von 100 Euro verurteilt worden, weil sie auf dem Schulhof geraucht hatte, teilte Richter Michael Goebel erst gestern mit.


Interessant wäre es, wer die Schülerin vernadert hat.

Wenn es Personen aus dem Schulbereich selbst sind, müsste man die dort pädagogisch tätigen Personen einmal generell überprüfen  Schockiert/Erstaunt

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #6 - 12.05.09 um 10:42:08
Beitrag drucken  
ich  will jetzt nicht pauschalisieren, sage aber trotzdem nur hoyerswerda!
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #7 - 08.09.09 um 17:57:34
Beitrag drucken  
Koalitionsverhandlungen in Sachsen ...

Quote:
Knackpunkt Nichtraucherschutz:
Während CDU-Gesundheitsministerin Christine Clauß ein ausgefeiltes Gesetz mit Verboten für Kneipen und Gaststätten bereits im Schreibtisch liegen hat, erklärte FDP-Chef Zastrow jüngst, dass er am liebsten gar keine Verbote will: „Jeder Wirt soll selbst entscheiden können.“
[/size]

Siehe Sächsische Zeitung (Ausgabe Chemnitz) vom 7. September 2009, http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2255063
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #8 - 08.09.09 um 21:08:19
Beitrag drucken  
Dirk schrieb on 08.09.09 um 17:57:34:
Koalitionsverhandlungen in Sachsen ...

Quote:
Knackpunkt Nichtraucherschutz:
Während CDU-Gesundheitsministerin Christine Clauß ein ausgefeiltes Gesetz mit Verboten für Kneipen und Gaststätten bereits im Schreibtisch liegen hat, erklärte FDP-Chef Zastrow jüngst, dass er am liebsten gar keine Verbote will: „Jeder Wirt soll selbst entscheiden können.“
[/size]

Siehe Sächsische Zeitung (Ausgabe Chemnitz) vom 7. September 2009, http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2255063


Ich unterstelle jetzt mal der "guten" Frau vorauseilende "Angst". Dieses Gesetz hat sie gemacht, um was in der Hand zu haben, wenn es zu Rot-schwarz oder Jamaika kommt. Wenn sich diese "Frau" nicht traut dieses Gesetzesding über Bord zu schmeißen, kann es durchaus sein, dass sie es noch braucht (in 4 od. 5 Jahren, weiß grad nicht, wie lange die Legislaturperioden in Sachsen sind)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #9 - 08.09.09 um 21:27:20
Beitrag drucken  
Quote:
....erklärte FDP-Chef Zastrow jüngst, dass er am liebsten gar keine Verbote will.....


wenn es ein warmes plätzchen am regierungstisch gibt, springt man gerade bei der FDP auch gerne mal über seinen schatten.

wer kanzler über die klinge springen läßt, wie seinerzeit helmut schmidt, dem dürften die belange von gastwirten (die einen vermutlich noch nicht einmal gewählt haben) nicht wirklich wichtig sein.........
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #10 - 21.03.11 um 22:30:57
Beitrag drucken  
Dresden verbannt Raucher von Spielplätzen

Quote:
«Gerade im Filter sammeln sich die meisten Schadstoffe wie Nikotin», erklärt Hentschel. Verschlucke ein Kind die Kippe, können Erbrechen und Übelkeit bis hin zu Krampfanfällen die Folge sein. Zudem könnten die Zigarettenstummel im Hals stecken bleiben.


Wieviele dieser Vorfälle passierten davon auf Spielplätzen? Was ist mit Hundekacke, weggeworfene Lebensmittelreste und, und, und...
Gefahren für Kinder lauern überall, die Gefahr eine Kippe zu verschlucken scheint mir dagegen verschwindend gering zu sein. Außerdem kann man Aschenbecher aufstellen.

http://tinyurl.com/5ts5nnr

  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #11 - 22.03.11 um 12:36:50
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 21.03.11 um 22:30:57:
Außerdem kann man Aschenbecher aufstellen.

Und vor allem kann man Kinder erziehen und ihnen beibringen, dass man gewisse Handlungen halt besser unterlässt. Schein aber etwas aus der Mode gekommen zu sein (das Erziehen, nämlich).
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #12 - 22.03.11 um 16:08:45
Beitrag drucken  
Martella schrieb on 22.03.11 um 12:36:50:
Und vor allem kann man Kinder erziehen und ihnen beibringen, dass man gewisse Handlungen halt besser unterlässt. Schein aber etwas aus der Mode gekommen zu sein (das Erziehen, nämlich). 


ach martella, das mit dem erziehen ist so eine sache an sich. viele mütter setzen ihre kinder einfach auf dem spielplatz ab und halten dann mit anderen müttern small-talk. darüber, daß lena-marie ja schon chinesisch lernt, und zum tennis geht.

und während die mutter schon kurz vorm nobelpreis für lena-marie ist, scheißt lena-marie sich die hosen voll, leert ihre trinkflasche in den sandkasten um sie mit sand zu füllen, räumt den kinderwagen aus, verteilt alles im sand und macht sich über die hübschen "kirschen" am nächsten strauch her.
« Zuletzt geändert: 22.03.11 um 16:12:06 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #13 - 25.03.11 um 10:24:35
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 21.03.11 um 22:30:57:
Dresden verbannt Raucher von Spielplätzen

Quote:
«Gerade im Filter sammeln sich die meisten Schadstoffe wie Nikotin», erklärt Hentschel. Verschlucke ein Kind die Kippe, können Erbrechen und Übelkeit bis hin zu Krampfanfällen die Folge sein. Zudem könnten die Zigarettenstummel im Hals stecken bleiben.


Wieviele dieser Vorfälle passierten davon auf Spielplätzen? Was ist mit Hundekacke, weggeworfene Lebensmittelreste und, und, und...
Gefahren für Kinder lauern überall, die Gefahr eine Kippe zu verschlucken scheint mir dagegen verschwindend gering zu sein. Außerdem kann man Aschenbecher aufstellen.

http://tinyurl.com/5ts5nnr



Nicht zu vergessen, die vielen giftigen Pflanzen, die oft genug in der Nähe von Spielplätzen wachsen und gedeihen.

Wenn es nur um Kippen oder Filter geht, dann dürfte doch ein solches Rauchverbot für Pfeifenraucher doch gar nicht gelten, oder? Denn ich glauben kaum, daß jemals ein Kind eine Tabakspfeife verschluckt hat.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Sachsen will Rauchverbote konsequent umsetzen
Antwort #14 - 25.03.11 um 11:31:41
Beitrag drucken  
Ich frage mich immer wieder, wie meine Generation überhaupt überleben konnte, ohne diesen überzogenen Verbotswahn der heutigen Zeit.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK