Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher (Gelesen: 866 mal)
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #19 - 17.08.07 um 20:56:00
Beitrag drucken  
Um nach dem technischen Geplänkel wieder zum Thema zurückzukommen...

sei zu
Aufklärung – Amerika haben wir schon verloren
der Philosoph Thomas Metzinger zitiert, der in der ZEIT 34 vom 17. August 2007 im Rahmen eines Gesprächs »Über die Suche nach der menschlichen Seele und die jüngsten Ergebnisse der Neuroforschung« sagte:

»Ich bin im Grunde stockkonservativ. Wir müssen die Werte der Aufklärung verteidigen. Ich sehe eine Gefahr der Flucht in den Fundamentalismus. Die naturalistische Wende könnte eine Welle der Desäkularisierung, der Gegenaufklärung antreiben. Amerika haben wir schon verloren, ich denke, das ist eigentlich kein westliches Land mehr.«
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #18 - 08.08.07 um 19:15:00
Beitrag drucken  
Danke!
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #17 - 08.08.07 um 14:46:00
Beitrag drucken  
..oder das radio ausschalten vor der nachricht am ende ist...

8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #16 - 08.08.07 um 12:43:00
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 08.08.07 um 12:18:36:
Wie funktioniert eine Kurznachricht?

Gruss
Carolus Magnus
www.sackgeld.info


Auf den Namen dessen klicken dem Du eine Nachricht schicken willst. Entweder direkt oder unter dem Menupunkt Mitglieder. Dann erscheint dessen Profil und ein Link " Diesem Mitglied eine Kurznachricht schicken".
Drauf klicken und dann schreiben.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #15 - 08.08.07 um 12:18:00
Beitrag drucken  
Wie funktioniert eine Kurznachricht?

Gruss
Carolus Magnus
www.sackgeld.info
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #14 - 07.08.07 um 21:05:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 07.08.07 um 20:33:35:
Künftig bitte die Kurznachrichten-Funktion dieses Forums nutzen.

Unterstütze das ausdrücklich – sonst »zerfleddern« die Diskussionsfäden noch mehr...

Dirk
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.421
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #13 - 07.08.07 um 20:33:00
Beitrag drucken  
Quote:
Leider ist deine e-mail nicht öffentlich und ich kann dir nicht privat schreiben. Also hoffe ich auf das Verständnis der andern und poste es hier.


Künftig bitte die Kurznachrichten-Funktion dieses Forums nutzen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #12 - 07.08.07 um 20:05:00
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #11 - 07.08.07 um 19:49:00
Beitrag drucken  
Lieber Jürgen

Leider ist deine e-mail nicht öffentlich und ich kann dir nicht privat schreiben. Also hoffe ich auf das Verständnis der andern und poste es hier.

Schön, in dir einen Fachmann zu finden. Ich werde also in Zukunft, das Klima betreffend, mit gezielten Fragen auf dich immer wieder mal zukommen, so ich denn darf.

Warten wir doch mal ein Jahr ab und sehen, in welche Richtung sich die Wissenschaftler mit ihren Meinungen und Theorien entwickeln werden. Dass sich immer mehr von der UN-Studie distanzieren, ist der gegenwärtige Trend. In einem Jahr sollte man klarer sehen.

Suspekt erscheint mir, dass seit vielen Jahren von den Klimatologen eine Änderung des Klima verneint wurde und jetzt, Knall auf Fall, sich alle einig sein sollen - gemäss Presse und anderen Medien.

Wir hatten bisher schon einige Reinfälle, die die Bevölkerung zu Gesundheitsfanatikern machte (Steine auf Autobahn werfen, Auto an Allem schuld trotz Katalysatorpflicht., usw.): Waldsterben, Borkenkäfer, Öl-Krise in den 70ern, usw. usf. - du kennst die  Themen sicherlich besser als ich.

Gerne lade ich dich ein, einen oder mehrere, möglichst lehrreiche Artikel auf meinem Blog darüber zu schreiben und hoffe, du lehnst mein Angebot nicht ab. Ich werde dir dort Autorenrechte einräumen, so dass du dort unzensiert und eigenmächtig veröffentlichen kannst, ich erwarte bloss eine Voransicht per e-mail vor der Veröffentlichung - was meinst du dazu? Interessiert?

Ich glaube das in der Aufklärung der Funktionsweise des Klimas und ihrer beinflussenden Faktoren die Menschen besser sachlich diskutieren und urteilen können, als wenn all dies bloss über emotionale Grabenkämpfe laufen würde, was leider heute, durch die Medien angeheizt, noch immer der Fall ist. Solltest du Zeit und Lust dazu haben, kannst du auch eine Serie schreiben, mit eigener Rubrik wie z.B. 'Klima', 'Klimakontroverse', oder 'Klimaaufklärung' odr so ähnlich. Bloss 'Klimaschutz' lasse ich nicht gelten, denn das Klima kann man nicht schützen. Hier denken wir grössenwahnsinnig. Wenn du was besseres als Rubrik kennst, ist auch das ok.

Lass es dir bitte durch den Kopf gehen. Danke!

Ach ja, ich habe seit April 07, also nach vier Monaten erstmaligem Blogschreiben so um die 400 Visits pro Tag und es werden immer mehr.

Beste Grüsse
Carolus Magnus
www.sackgeld.info
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #10 - 06.08.07 um 18:01:00
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 17:27:55:
Diese Aussage wurde gemacht. (dreigeteilte Wissenschafter in D) - ich schwör's!


Glaub ich Dir ja gern, allein die prozentuale Darstellung, so wie Du sie hier wieder gegeben hast, entbehrt jeder Grundlage. Wenn man das dort so behauptet hat, ist dies nur ein weiteres Zeichen dafür, wie wenig seriös die Antipropaganda betrieben wird.

Nix für ungut, aber ein klein wenig vom Fach verstehe ich schon, wenn ich auch nur Berufsmeteorologe und selbst kein Klimatologe bin. Insbesondere frühere Klimate sind neben meinem Beruf privates Steckenpferd. Daneben bin ich - ebenfalls allein aus Privatinteresse heraus - seit bald 20 Jahren Mitglied im Arbeitskreis Klima des Deutschen Geografentages. Zumindest ein bisserl kenne ich also die Szene und glaube daher schon zumindest halbwegs realistisch beurteilen zu können, wie sich die verschiedenen Lager verteilen.

Aber was solls, es ist ein Kampf gegen Windmülenflügel, wenn die Menschen etwas glauben wollen, dann sind sie für lautstark vorgetragene Propaganda in der Regel zugänglicher, als für die meist leiseren Töne derer, die mit viel Engagement an der Materie forschen, deren Arbeitsergebnisse aber unerwünscht sind. - Ein Dilemma das wir ja auch im gegenwärtigen Anti-Raucher-Hype beobachten können. Nur dass die Vorzeichen aus meiner Sicht hier genau anders herum stehen.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #9 - 06.08.07 um 17:44:00
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 17:27:55:
Vielleicht verlangst du eine Abschrift von SF DRS... Ich kann keinen Link bringen von der Rundschau, wenn es keinen gibt aus Copyright-Gründen, habe aber die Sendung genau verfolgt. Diese Aussage wurde gemacht. (dreigeteilte Wissenschafter in D) - ich schwör's!

Gruss
Carolus Magnus


Kann obige Aussage bestätigen. Habe die "Rundschau" Sendung auch gesehen. Wurde sogar auf 3Sat (mit Untertiteln) wiederholt.

Ich vermute, ein Link sollte doch zu finden sein.

Übrigens: ARD und ZDF brachten ähnliche Berichte!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #8 - 06.08.07 um 17:27:00
Beitrag drucken  
Vielleicht verlangst du eine Abschrift von SF DRS... Ich kann keinen Link bringen von der Rundschau, wenn es keinen gibt aus Copyright-Gründen, habe aber die Sendung genau verfolgt. Diese Aussage wurde gemacht. (dreigeteilte Wissenschafter in D) - ich schwör's!

Gruss
Carolus Magnus
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #7 - 06.08.07 um 17:20:00
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 16:37:12:
Quelle
Man darf mir aber auch glauben!


Wie heißt es doch so schön treffend: Glaube nur Statistiken, die Du selbst gefälscht hast. Zwinkernd

Im Ernst: Von Deiner prozentualen Dreiteilung der Lager kann ich da nun aber nix lesen. Und dass eine Handvoll Klima-Antis ordentlich viel Lärm veranstalten, ist mir schon bewusst. Allein das ändert nichts daran, dass es eben nur eine Handvoll Leute sind, die da Zweifel hegen und dies mit den abenteuerlichsten Milchmädchenrechnungen "begründen".

Es ist beinahe wie mit unseren Raucher-Antis: Klein, aber lautstark am Propagandapult, dabei nicht selten fachfremd und daher ohne Klimakompetenz.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #6 - 06.08.07 um 16:39:00
Beitrag drucken  
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #5 - 06.08.07 um 16:37:00
Beitrag drucken  
Quelle

Man darf mir aber auch glauben!

_________________________________________________

Rundschau vom 25.07.2007


Klima-Streit

Politiker wie Al Gore kämpfen weltweit gegen die drohende Klimakatastrophe: Schuld sei der CO2-Ausstoss, verursacht durch den Menschen. Immer mehr Wissenschaftler bestreiten jedoch, dass der Mensch für den Klimawandel verantwortlich ist. Sie kritisieren den Bericht des UNO-Klimarates. Auf dem Rundschau-Stuhl: Thomas Stocker, Mitverfasser dieses Berichtes.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann dieser Beitrag nicht als RealVideo im Internet gezeigt werden.

Gruss
Carolus Magnus
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #4 - 06.08.07 um 12:18:00
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 11:12:08:
Trotzdem bin ich der Ansicht, dass auch beim Klima eine Hysterie sondergleichen herrscht.


Ohne jede Frage, seh ich genauso.

Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 11:12:08:
Mehr und mehr Wissenschafter kommen davon ab, den Menschen für die Klimaerwärmung verantwortlich zu machen.


Quelle?

Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 11:12:08:
Ich sehe hier durchaus Parallelen zur Raucherhysterie und werde demnächst (1-2 Wochen) auch entsprechende Beiträge in meinem Blog veröffentlichen. Rauchen ist schliesslich auch "Luftverschmutzung", hat aber ebensowenig Einfluss auf das Klima wie etwa der menschgemachte CO2-Ausstoss.


Definitiv falsch. Der menschgemachte Anteil am CO2-Anstieg wird massive Auswirkungen auf die Klimamaschinerie haben. Und daran wird auch die lautstark vorgetragene Propaganda eines freilich nahezu unbedeutenden Häufleins Unbelehrbarer nicht verändern, sie sind bezeichnenderweise in der Mehrzahl auch noch Nicht-Klimatologen.

Carolus Magnus schrieb on 06.08.07 um 11:12:08:
In D sind die Wissenschaftler dreigeteilt. Das eine Drittel macht den Menschen nicht dafür verantwortlich, das andere Dritel ist sich noch nicht sicher und das letzte Drittel meint, dass der Mensch dafür mit einem Prozent verantwortlich sei.


Und nochmals: Quelle für diese abenteuerliche Behauptung?

Das stellt sich aus meiner Sicht nämlich ein wenig anders dar: Über 80 Prozent der Klimatologen sind sich absolut sicher, dass der antropogene Einfluss klimaverändernd wirkt, wissen - verständlicherweise - lediglich noch nicht, nach welchen Szenarien genau dies ablaufen wird. Knapp 10 Prozent sind sich unsicher und allenfalls der Bruchteil eines Prozents der Klimatologen vertritt die gegenteilige Auffassung.

Aber egal, es kommt nicht drauf an, wieviele Leute etwas bestimmtes glauben oder nicht glauben, sondern allein darauf, wie die Naturgesetze funktionieren - und denen ist schnuppe, ob wir etwas glauben wollen oder nicht, es tritt ganz einfach ein.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #3 - 06.08.07 um 11:12:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 08.05.07 um 00:30:45:
Hallo Dirk,

ich denke wir tun uns keinen Gefallen damit, die von faschistoider Verbotspropaganda angetriebene Raucherhatz mit dem Streben nach wissenschaftlicher Ursachenforschung zu den gegenwärtig "Herzrhytmusstörungen" unserer planetaren Klimamaschine gleichzusetzen.

Der erstere Vorgang stellt einen inakzeptablen und willkürlichen Übergriff auf die persönlichen Freiheitsrechte eines guten Drittels unserer Bevölkerung dar und zielt allein auf die Befriedigung von Machtgelüsten sowie finanziellen und wirtschaftlichen Interessen einiger WENIGER.

Diesem Trachten gilt es - ohne jede Frage - entschieden entgegenzutreten!   

Die aktuelle Klimaforschung hingegen strebt im Interesse der Lebensperspektiven ALLER Bewohner unseres Planeten nach Erkenntnis und Bestandsaufnahme der Mechanismen, welche die Biosphäre dieses komplexen Lebensraumes steuern und deren zukünftige Entwicklung gestalten werden. Sie zielt zuvorderst auf den Zugewinn von Wissen und Bewusstsein sowie der Initiierung von Handlungsalternativen zum Wohle ALLER.

Diesem Streben durch Verbreitung pseudowissenschaftlichen und mit haarsträubenden Verschwörungstheorien durchwirkten Unfugs entgegenzuwirken ist kontraproduktiv und dient widerum allein der Befriedigung von Machtgelüsten sowie finanziellen und wirtschaftlichen Interessen einiger WENIGER.

Die Thesen und die Propaganda der Klimaskeptiker sind es, die in Deinem spielerisch erzeugten Beispiel mit dem Gebahren der Antiraucherschaft auf eine Stufe gestellt werden sollten, auch, wenn sie gegenwärtig - zum Glück - noch viel Gegenwind erfahren.

Wir können nur hoffen, dass dies auch möglichst so bleiben wird!

Wie gesagt: Du vergleichst hier Äpfel mit Tomaten.

Gruß Jürgen


Trotzdem bin ich der Ansicht, dass auch beim Klima eine Hysterie sondergleichen herrscht.

Mehr und mehr Wissenschafter kommen davon ab, den Menschen für die Klimaerwärmung verantwortlich zu machen.

Ich sehe hier durchaus Parallelen zur Raucherhysterie und werde demnächst (1-2 Wochen) auch entsprechende Beiträge in meinem Blog veröffentlichen. Rauchen ist schliesslich auch "Luftverschmutzung", hat aber ebensowenig Einfluss auf das Klima wie etwa der menschgemachte CO2-Ausstoss.

In D sind die Wissenschaftler dreigeteilt. Das eine Drittel macht den Menschen nicht dafür verantwortlich, das andere Dritel ist sich noch nicht sicher und das letzte Drittel meint, dass der Mensch dafür mit einem Prozent verantwortlich sei.

Gruss
Carolus Magnus
www.sackgeld.info
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Ingo
Full Member
***
Offline


306

Beiträge: 468
Mitglied seit: 08.06.06
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #2 - 08.05.07 um 07:32:00
Beitrag drucken  
Hallo Jürgen,


auch ich denke, Dirk wollte nur die Parallelen in der Art Argumentation zwischen Passivrauchen und Klimawandel aufzeigen. Ich denke, da bestehen durchaus Gemeinsamkeiten, dass in der Berichterstattung Elemente mit einfliessen, die das Ganze "sensationeller" machen sollen, damit die Auflage verkauft wird.

Und wenn der Mensch es nicht schafft, seine Umwelt positiv für sich zu beeinflussen oder sich entsprechend anzupassen und diese Spezies deswegen nicht weiter existiert, ,dafür gibt es einen Namen: Evolution.

Rauchige Grüße

Ingo
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
Antwort #1 - 08.05.07 um 06:00:00
Beitrag drucken  
Lieber Jürgen,

bei meinem Vergleich geht es mir vor allem darum, auf einseitige Interpretation oder selektive Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse hinzuweisen sowie auf damit verbundene Medienhysterie.
Da ist der Umgang von Politikern und in den Medien und von Interessengruppen mit »Äpfel« von dem mit »Tomaten« so weit nicht voneinander entfernt.

Dirk
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zur Hysterie einiger Nichtraucher
08.05.07 um 00:30:00
Beitrag drucken  
Hallo Dirk,

ich denke wir tun uns keinen Gefallen damit, die von faschistoider Verbotspropaganda angetriebene Raucherhatz mit dem Streben nach wissenschaftlicher Ursachenforschung zu den gegenwärtig "Herzrhytmusstörungen" unserer planetaren Klimamaschine gleichzusetzen.

Der erstere Vorgang stellt einen inakzeptablen und willkürlichen Übergriff auf die persönlichen Freiheitsrechte eines guten Drittels unserer Bevölkerung dar und zielt allein auf die Befriedigung von Machtgelüsten sowie finanziellen und wirtschaftlichen Interessen einiger WENIGER.

Diesem Trachten gilt es - ohne jede Frage - entschieden entgegenzutreten!   

Die aktuelle Klimaforschung hingegen strebt im Interesse der Lebensperspektiven ALLER Bewohner unseres Planeten nach Erkenntnis und Bestandsaufnahme der Mechanismen, welche die Biosphäre dieses komplexen Lebensraumes steuern und deren zukünftige Entwicklung gestalten werden. Sie zielt zuvorderst auf den Zugewinn von Wissen und Bewusstsein sowie der Initiierung von Handlungsalternativen zum Wohle ALLER.

Diesem Streben durch Verbreitung pseudowissenschaftlichen und mit haarsträubenden Verschwörungstheorien durchwirkten Unfugs entgegenzuwirken ist kontraproduktiv und dient widerum allein der Befriedigung von Machtgelüsten sowie finanziellen und wirtschaftlichen Interessen einiger WENIGER.

Die Thesen und die Propaganda der Klimaskeptiker sind es, die in Deinem spielerisch erzeugten Beispiel mit dem Gebahren der Antiraucherschaft auf eine Stufe gestellt werden sollten, auch, wenn sie gegenwärtig - zum Glück - noch viel Gegenwind erfahren.

Wir können nur hoffen, dass dies auch möglichst so bleiben wird!

Wie gesagt: Du vergleichst hier Äpfel mit Tomaten.

Gruß Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK