Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbote an Arbeitsplätzen (Gelesen: 6.500 mal)
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #20 - 01.06.07 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Oder handelt es sich eher um passive Nichtraucher? Weil aktive Nichtraucher sich das Lokal aussuchen, bevor sie sich über den Rauch beklagen, den sie selbst ausgewählt haben.

Ich bin schon öfter aus einem Lokal wieder abgezogen, weil entweder irgendwo ein Fernseher stand oder weil eine ganze Gruppe von Gästen irgendetwas so lauthals feierte, dass eine normale Unterhaltung nicht möglich war.
Dabei möchte ich doch so gerne, dass jedes Lokal, in das ich eintrete, genau meinen Vorstellungen und Erwartungen entspricht.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #19 - 01.06.07 um 18:09:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 01.06.07 um 18:00:21:
War Passivrauchen je ein Delikt?

Vielleicht hat mal einer damit gg. ärztliche Anweisungen verstoßen Laut lachend
#
Wobei manche "Passivraucher" ziemlich nerven können....
Wenn z.B. der Rauch bei ihnen nicht ins Fenster zieht, dann gehen sie zum Nachbarn und schimpfen aus dessen Fenster....sozusagen als Zweit-Nick Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #18 - 01.06.07 um 18:00:00
Beitrag drucken  
Quote:
Passivrauchen ist kein Kavaliersdelikt mehr.


War Passivrauchen je ein Delikt?
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #17 - 01.06.07 um 17:55:00
Beitrag drucken  
Quote:
Passivrauchen ist kein Kavaliersdelikt mehr. Das ist die wichtige Errungenschaft.

Kleiner Verschreiber - egal.
Vor allem dessen Propagenda wird eine sehr teure Wirkung entfalten.
Alle Arbeitsplätze von Rauchern freizuhalten wird sehr aufwändig.
Die Errungenschaft ist also wichtig - klar.
Sie ist aber nicht wirklich volkswirtschaftlich effizient und gesellschaftlich richtig.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hardy
Gast


Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #16 - 01.06.07 um 17:37:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 01.06.07 um 15:14:15:
Das ist ja auch der Zweck, in Abwandlung des Ulbricht-Zitats: "Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand behalten"


Aber, abgesehen von ein paar Behörden wird sich schlichtweg gar nichts ändern: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Und ich möchte mal sehen, wer klagt.   Laut lachend


Auf jeden Fall besteht ein Rechtsanspruch auf einen nichtkontaminierten Arbeitsplatz. Passivrauchen ist kein Kavaliersdelikt mehr. Das ist die wichtige Errungenschaft.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #15 - 01.06.07 um 17:26:00
Beitrag drucken  
Am besten, man geht gleich zu Hartz IV und richtet sein Leben entsprechend ein.
Da kriegt einen dann auch kein Arbeitsamt weg, weil es für Raucher ja keine Arbeit gibt.... Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #14 - 01.06.07 um 15:14:00
Beitrag drucken  
Das ist ja auch der Zweck, in Abwandlung des Ulbricht-Zitats: "Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand behalten"


Aber, abgesehen von ein paar Behörden wird sich schlichtweg gar nichts ändern: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Und ich möchte mal sehen, wer klagt.   Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #13 - 01.06.07 um 15:08:00
Beitrag drucken  
Rauchen am Arbeitsplatz ist eigentlich kaum ein Problem.
Es gibt eher wenige Arbeiten, bei denen man nicht rauchen könnte.

Wie man sieht, hält sich im Wortschatz hartnäckig die gute alte Normalität.
Man racuht BEI der Arbeit, nicht 30 Wegminuten und 1km entfernt vorm Betriebstor.
Wenn das Rauchen bei Arbeiten, bei denen man eigentlich rauchen könnte, verboten wird, dann kann der Raucher an diesem Arbeitsplatz logischerweise nicht mehr soviel arbeiten.

Einer, der 1 Zigarette in der Stunde raucht, dafür aber 20 Minuten unterwegs sein muß, macht eben nur noch 3/4 seines Krams fertig, wenn überhaupt.

Ich kann mir jetzt gar nicht vorstellen, wo ein Raucher arbeiten soll.
Gesetzgeberisch abgesegnet ist, daß niemand rauchen darf, wenn ein Nichtraucher einen Rauch größer als 0,0 abbekommen könnte.
Da bleibt doch nichts übrig.
Die Online- Heimarbeitsplätze sind schon für heimerziehende Mütter und auch nicht jedermanns Sache.

Jede Firma bekommt mal Nichtraucherbesuch.
Schornsteinfeger, TÜV, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.
Wenn die alle plötzlich ermordet werden....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Eugen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 101
Mitglied seit: 28.07.06
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #12 - 01.06.07 um 07:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
Gähn, lass doch mal diese unangemessenen Vergleiche.
Soll ich denn eine Mitarbeiterin die nicht raucht mehr arbeiten lassen und gleich bezahlen als jenen der raucht und sich häufiger mal ne Pause dafür nimmt?

Das sieht man mal wieder, wie kurz hier gedacht wird und wie undurchdacht Argumente einfach wiederholt werden. Arbeitsmediziner haben festgestellt, daß man leistungsfähiger wird, wenn man pro Stunde fünf Minuten Pause macht und etwas anderes tut. Hast du überhaupt mal untersucht, ob deine Rauche nicht in 55 Minuten so viel leisten, wie die Nichtraucher in 60 Minuten? Nein? War nicht zu erwarten....oder vielleicht doch? Vielleicht weißt du ja längst, daß man so aus bestimmten Arbeitnehmern noch mehr Leistung herauspressen kann. Inzwischen halte ich alles für möglich. Aber dein Modell, wenn es mich betreffen würde, würde ich mal vom Arbeitsgericht untersuchen lassen. So einfach ist das trotz Raucherhetzjagd nun doch nicht.....

Gruß Eugen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #11 - 01.06.07 um 06:23:00
Beitrag drucken  
Quote:
In meinem Büro wird geraucht. Wem das nicht passt, fliegt raus. Alles klar?


In meinem Büro wird auch geraucht. Und dazu noch viel gearbeitet.

Ich weiss nicht, wie rauchen, essen oder trinken die Arbeitsleistung schmälern sollte. Im Gegenteil ...

Ottokar ist vermutlich einer dieser Menschen, die glauben, Anwesenheit sei gleich Arbeitsleistung. 
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #10 - 31.05.07 um 22:28:00
Beitrag drucken  
Quote:
In meiner Firma gestatte ich das Rauchen [..] nicht.


Das ist Dein gutes Recht, denn Du bist offensichtlich der Inhaber, sowie der Chef und übst Dein Hausrecht aus. Dann soll es aber einem Inhaber einer Gaststätte auch erlaubt sein, das Rauchen in seinem Betrieb zu erlauben. Grundsatz der Rechtsgleichheit.

In meinem Büro wird geraucht. Wem das nicht passt, fliegt raus. Alles klar?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #9 - 31.05.07 um 20:56:00
Beitrag drucken  
"Der soll gefälligst arbeiten und nicht rauchen, das kann er nach Feierabend zu Hause machen".

Ho, das ist aber human. Erstens kann man gleichzeitig arbeiten und rauchen, nur die Hysteriker der NR-Mafia hat's gestoert: Na dann sollen doch die bitte auch fuer eventuelle Mehrkosten aufkommen, da sie ja davon profitieren.

PS: Uebrigens bin ich immer noch der Meinung das Ottokar II seit 1278 eigentlich nix mehr zu sagen hat.
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #8 - 31.05.07 um 20:48:00
Beitrag drucken  
Gähn, lass doch mal diese unangemessenen Vergleiche.
Soll ich denn eine Mitarbeiterin die nicht raucht mehr arbeiten lassen und gleich bezahlen als jenen der raucht und sich häufiger mal ne Pause dafür nimmt?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #7 - 31.05.07 um 16:38:00
Beitrag drucken  
Quote:
Bei Mehrkonsum vereinbare ich eine entsprechende Anpassung der Arbeitszeit.


Hast du auch Mikrofone oder Kameras in den Toiletten installiert? Blätterrascheln verrät Zeitungsleser.

Auf den Galeren gab es Peitschen, solltest du auch in Betracht ziehen.

Glückwunsch, Menschen wie dich braucht die Menschheit.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ottokar2
Gast


Re: Rauchverbote an Arbeitsplätzen
Antwort #6 - 31.05.07 um 15:14:00
Beitrag drucken  
In meiner Firma gestatte ich das Rauchen, es wird euch nicht wundern, nicht. Neben der Pause können die Kollegen eine Lunte rauchen gehen (draußem). Bei Mehrkonsum vereinbare ich eine entsprechende Anpassung der Arbeitszeit.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 
Thema versendenDrucken