Normales Thema Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprügelt (Gelesen: 196 mal)
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprüg
Antwort #3 - 11.10.07 um 10:54:00
Beitrag drucken  
Merke:
Um solche Fuzzis von der "Verdeutlichung" ihrer Rechtsauffassung und ihres Toleranzbegriffes abzuhalten, wird man als Raucher in Zukunft nichts verkehrtmachen, wenn man fuer alle Eventualitaeten GERUESTET ist.

Die logische Abfolge wird dann sein:
(1) Ordnungswidrigkeit durch A.
(2) [versuchte] Koperperverletzung durch B.
(3) Notwehr(-exzess) durch A.

Der Worte sind genug gewechselt ..."
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
csp1233
Gast


Re: Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprüg
Antwort #2 - 11.10.07 um 08:51:00
Beitrag drucken  
zeitungen brauchen etwas länger als radios Smiley

frankfurter rundschau:
http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=12237...

KOPIE:

Schulterbruch nach Kippe

Raucher verprügelt


Bei dem Versuch, sich in einem Innenstadtlokal eine Zigarette anzuzünden, ist ein Raucher am Mittwochmorgen verprügelt worden. Wie die Polizei mitteilt, soll der 31-Jährige mit dem Hinweis auf das geltende Rauchverbot von einem anderen Gast mit Schlägen bis auf den Gehweg gedrängt worden sein. Laut Aussage des Geschädigten habe ihn ein Mann im Lokal in der Brönnerstraße gegen 5.30 Uhr attackiert und verletzt auf dem Bürgersteig liegen lassen, wo er schließlich gefunden wurde. Der Raucher befindet sich derzeit mit gebrochener Schulter und einem verletztem Ohr zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Die Identität des mutmaßlichen Täters ist noch unbekannt. küt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprüg
Antwort #1 - 10.10.07 um 11:35:00
Beitrag drucken  
Quote:
  Eine erste Untersuchung ergab einen Schulterbruch sowie eine
Verletzung am Ohr. Der Mann liegt derzeit stationär in einem
Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter blieb unerkannt.


Wird dann wohl am Ende als Raucherkrankheiten in die ärztlichen Statistiken eingehen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
csp1233
Gast


Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprügelt
10.10.07 um 11:23:00
Beitrag drucken  
AKTUELLE MELDUNG IN DEN HR 3 NACHRICHTEN:

siehe auch polizei-bericht:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/1062861/polizeipraesidium_frank...

KOPIE, falls die seite mal verschwindet:

10.10.2007 | 12:21 Uhr
POL-F: 071010 - 1176

Frankfurt-Innenstadt: Raucher in Lokal verprügelt

Frankfurt (ots) - Beim Versuch in einem Innenstadtlokal an der
Brönnerstraße eine Zigarette anzustecken, wurde ein 31-jähriger Mann
von einem Gast mit Hinweis auf das geltende Rauchverbot aus dem Lokal
geprügelt.

   So zumindest die Schilderung des Mannes gegenüber der Polizei. Der
unbekannte Gast habe ihn am Mittwoch, den 03. Oktober 2007 gegen
05.30 Uhr, attackiert. Letztlich landete er auf dem Gehweg vor dem
Lokal, wo er verletzt aufgefunden wurde.

   Eine erste Untersuchung ergab einen Schulterbruch sowie eine
Verletzung am Ohr. Der Mann liegt derzeit stationär in einem
Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter blieb unerkannt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK