Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Gästebuch der Staatskanzlei (Gelesen: 724 mal)
Hans45
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 79
Mitglied seit: 10.10.07
Gästebuch der Staatskanzlei
10.11.07 um 11:17:00
Beitrag drucken  
Das Gästebuch der Staatskanzlei hat sich in den letzten drei Wochen zum Forum "Nichtrtaucherschutz entwickelt. es ist echt lesenswert. Schade , dass unser MP diers nicht liest.

Mal ne Kostprobe:

http://www.stk.niedersachsen.de/master/C599130_N14766_L20_D0_I484_R7.html



GASTRONOMIE, 22.09.2007 , 11:10:18  Ich weiß es nicht wie ich mich beim Herrn Wulf bedanken kann. Eigentlich nicht nur den Herrn Ministerpräsident sondern auch den Koalitionspartnern FDP. Warum?? Die kümmern sich wirklich um den Mittelstand. Das neue Nichtraucherschützgesetz wirkt!!!! Wir können uns kaum von dem Ansturm an Gästen retten. Wir haben jetzt keine Tische frei, die Gäste warten brav in der Warteschlange die sich bis zu 50 Meter auf der Strasse rausstreckt bis zu 2 Stunden auf einen Tisch. Ganze Familien mit Kindern, Omas und Opas, einige sogar sagten dass sie schon seit 20 Jahren nicht in einem Restaurant waren ( natürlich wegen den störenden Rauch ). Es wirkt wie ein Wunder, wir werden jetzt unsere Gastronomie um 5 Fache!!!!! vergrößern müssen. Auch in der Gesellschaft hat das neue Gesetz volle Zustimmung. Die Menschen fühlen sich jetzt endlich vereint und nicht gespalten. Wir merken jetzt dass das Vertrauen für die Politiker endlich da ist. Viele junge Leute sagen sie werden auch Politik machen weil man es merkt dass es sich lohnt. Sie sehen vielleicht ein bisschen komisch mit Ihren Vollrasierten Köpfen und Springerstiefeln aus aber was sonst. Endlich haben wir das Gefühl in einem normalen Land zu leben. Toll!!!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Gästebuch der Staaskanzlei
Antwort #1 - 10.11.07 um 15:03:00
Beitrag drucken  
Der Auszug spricht mir aus dem Herzen!

Quote:
Zitat:
Die Nichtraucher sollten die Zeit nicht verstreichen lassen und schleunigst die kleinen Kneipen und Gastronomiebetriebe bevölkern und vor allen Dingen durch Verzehr und Umsatz am Leben erhalten. Sonst wird der Siegeszug des rauchfreien Lebens sich eventuell in eine Niederlage wenden. Denn die Politik kann sich ein flächendeckendes Kneipensterben nicht leisten. Dann wird sicherlich der nächste Schritt - totales Rauchverbot in der Bundesrepublik Deutschland - nicht beschritten. Ich sehe leider neben dem Kneipensterben auch die Industrie für Zigarettenautomaten, Untergaltungsautomaten als Verlierer dieses Eingriffs in die Marktwirtschaft.

Und das alles unter dem Deckmäntelchen "passiv rauchen tötet".
Aber so ist das, ein Lüge kommt selten allein.

Rauchverbot gleich Kneipentot
Zitat Ende


  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mucki67
Junior Member
**
Offline


ich rauche... und das
ist auch gut so !!!

Beiträge: 50
Mitglied seit: 03.10.07
Re: Gästebuch der Staaskanzlei
Antwort #2 - 10.11.07 um 21:03:00
Beitrag drucken  
War auch mal auf der Seite der Staatskanzlei  Smiley...da kann man nur den Kopf schütteln...da verlangen Nichtraucher das man unsere Kinder schützt...also wenn ich abends in der Kneipe war, waren dort keine Kinder...und ich denke die gehören zu der  Zeit auch ins Bett, oder?? Gut das es noch Insiderkneipen gibt..hihi  Smiley...auch wenn Spione rumgeiern..wir  lassen sie geiern....wir sind ja genauso solche  Smiley wie die Nichtraucher...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mucki67
Junior Member
**
Offline


ich rauche... und das
ist auch gut so !!!

Beiträge: 50
Mitglied seit: 03.10.07
Re: Gästebuch der Staaskanzlei
Antwort #3 - 11.11.07 um 10:22:00
Beitrag drucken  
Klappe die 2 te...war wieder mal auf der Seite der Staatskanzlei..sagt nur nie eure Meinung.. da wirste ja beleidigt ohne Ende, selbst von Rauchern..der Börner echt...halten sich dort für die besten Menschen der Welt...Wenn das der Fall ist..armes Deutschland...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Gästebuch der Staaskanzlei
Antwort #4 - 11.11.07 um 12:06:00
Beitrag drucken  
..Mucki..die kinder sind die Antis selbst,nur etwas gewachsen aber nicht in Hirn, ..2) Der Gàstenbuch der Kanzlei ist eine Privat Kneip des Antis geworden..besser gesagt nè Kindergarten fùr erwachsen mit kinder Tràume- 8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mucki67
Junior Member
**
Offline


ich rauche... und das
ist auch gut so !!!

Beiträge: 50
Mitglied seit: 03.10.07
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #5 - 11.11.07 um 12:55:00
Beitrag drucken  
ja archimede du hast recht..aber sollte man bevor man den mund aufmacht nicht vorher das gehirn einschalten Laut lachend....wieso tun die das nicht??? die sabbeln dort einen mist... das einem übel wird...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #6 - 25.02.08 um 23:56:00
Beitrag drucken  
Schon komisch, daß sich seit Tagen 2 Beiträge von offensichtlichen Rauchern halten, die nicht zugespamt werden Augenrollen
Das gabs dort wohl seit Jahren nicht.
Blutspender, 24.02.2008 , 13:21:50 
Die gesetzlichen Regelungen zum Nichtraucherschutz mögen m. E. noch in Ordnung sein; jedoch wird man als Raucher aus mehr und mehr Orten verbannt. Viele Umfragen und private Unternhemen unterstützen dies auch...

Wenn die Gesellschaft mich als Raucher nicht mehr will (man könnte ja auch mal mehr Raucherräume einrichten, wo ist das Problem bei nicht überdachten Bahnhöfen, etc. pp.) werde ich in Zukunft auch auf Blutspenden verzichten und meinen Organspendeausweis zurückgeben...



R.M., Seevetal, 23.02.2008 , 00:05:27
Herr Busemann und Frau Heister-Neumann tauschen ja die Ämter.
Eine/n von beiden könnte es erfreuen zu wissen:
Die "Elternstammtische" lösen sich mangels geeigneter Lokalitäten nach und nach auf. Den Rauchverboten sei Dank.
Jahrelang trafen sich informell viele Eltern niedersächsischer Schulklassen in angenehmen Gastronomien mehrmals im Jahr.
Außerhalb offizieller Elternversammlungen wurden Pläne geschmiedet, um die Schulzeit der Kinder zu umrahmen. In zwangloser, neutraler Atmosphäre wurde die Situation unserer Kinder eingehend beleuchtet. Viele persönliche Kontakte wurden geknüpft.
Das hat sich nun weitgehend "erledigt".
"Nichtraucherstammtische" von Eltern einer Klasse sind - soweit ich hier persönlich sehe- nicht praktikabel. Da kommen keine 5 Leute.
Wir brauchen Lokalitäten, wo man gemütlich essen, und trinken kann und sich auch ne Zigarette anzünden darf.
Und das bitteschön gemeinsam.
Es braucht sich niemand "treffen", wenn 4 bei den Nichtrauchern und 17 bei den Rauchern sitzen.
Es wird sich demnächst niemand treffen wollen, wenn 17 gar nicht kommen.
Teile und herrsche.
(Ich hatte bisher jährlich mindestens 4 Elternstammtische. Jetzt 0.)

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Hans45
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 79
Mitglied seit: 10.10.07
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #7 - 26.02.08 um 09:00:00
Beitrag drucken  
es könnte seinen grund darin haben, dass gewisse raucher schon mehrfach strafanzeigen wg volksverhetzung gestellt haben haben. In diesem Fall nimmt die Polizei mit dem Web-side betreiber Kontakt auf. Das bedeutet Arbeit und keineswegs angenehme. Da achtet man dann lieber darauf was geschrieben wird Zwinkernd.

Immer sachlich bleiben, das ärgert die hirnfreien Gesundheitstaliban am meisten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Motorhead
God Member
****
Offline


Am Anfang war das Am...

Beiträge: 547
Standort: Niedersachsen
Mitglied seit: 15.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #8 - 26.02.08 um 09:24:00
Beitrag drucken  
Der Blutspende-Eintrag ist übrigens von mir und durchaus ernst gemeint (verzeiht mir das kreative Pseudonym). Seit Oktober 2007 gehe ich nicht mehr spenden, habe ich sonst alle 10 Wochen gemacht. Mein Organspendeausweis ist auch kurz vor der Entsorgung.

Leider ist es so, dass ich als Raucher in diesem Lande inzwischen nur noch gegängelt wer-de.

Beispiel 1:

Anfang Januar war ich freitags auf einem Geburtstag in Bremerhaven: ich hatte geplant mit dem Zug dorthin zu fahren, dies hätte aber bedeutet:

8 – 14 Uhr Arbeit im öffentlichen Dienst: Rauchverbot ohne Raucherzimmer

15- 19 Uhr Fahrt mit der DB: Rauchverbot ohne Raucherabteile

19 – 2 Uhr Feier im Lokal Bremerhaven: Rauchverbot ohne Raucherzimmer

im dortigen Hotel stand immerhin noch ein Aschenbecher und zur Fahrt habe ich mein Auto genommen!

Beispiel 2:

Ostern wollten wir mit der Gruppe eine Mini-Kreuzfahrt über die Ostsee nach Göteborg bu-chen, freundliche Auskunft bei der Reederei: Rauchen auf dem ganzen Schiff verboten, su-per, keine Buchung...

(Ob vielleicht ab Windstärke 8 Ausnahmen gelten, weiss ich noch nicht)

An diesen beiden Beispielen kann man wohl sehen, dass die Gesellschaft einen Raucher wohl nicht mehr haben will, soll ich der Gesellschaft also noch etwas zurückgeben? Ich bin schwer am überlegen... (meine Ehrenämter stehen vielleicht auch noch zur Verfügung)

Was das Gästebuch der Staatskanzlei angeht: Ich denke, die indiskutablen Anti-Raucher-Einträge kamen von höchstens drei Nutzern, die sind jetzt wohl gesperrt. Hat auch lange genug gedauert!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #9 - 23.03.08 um 19:18:00
Beitrag drucken  
Wochenlang schrieb fast keiner irgendeinen Text.
Nun spamen SIE wieder. Laut lachend
http://www.stk.niedersachsen.de/master/C599130_N14766_L20_D0_I484_R0.html
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Beate
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 14
Mitglied seit: 13.06.07
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #10 - 30.03.08 um 14:05:00
Beitrag drucken  
Wie Motorhead haben auch mein Mann und ich uns entschieden, einem Staat, der uns nicht will, nichts mehr zu geben.

Und genau wie er haben wir eine geplante Kreuzfahrt nicht gebucht und verzichten zudem auf jeglichen Urlaub in Deutschland.

Bis zum Eintritt des Rauchverbots haben wir ca. alle zwei Monate eine 4- bis 7-tägige Reise in Deutschland unternommen. Jetzt sind wir dazu übergegangen, uns ins Flugzeug zu setzen und diese für uns so netten Kurzreisen nach Spanien zu machen. Zwei Stunden ohne Rauchen sind gut auszuhalten, wenn am Ziel Menschenachtung wartet.

Preislich kaum ein Unterschied und zugleich die Möglichkeit, die Tage als Raucher von Herzen zu genießen und zusätzlich noch pro Reise 800 preiswerte Zigaretten zu importieren.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Muna_Sat-Ananda
God Member
****
Offline


Kampf dem Verbotswahn!

Beiträge: 861
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 05.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #11 - 31.03.08 um 17:11:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 23.03.08 um 19:18:21:
Wochenlang schrieb fast keiner irgendeinen Text.
Nun spamen SIE wieder. Laut lachend
http://www.stk.niedersachsen.de/master/C599130_N14766_L20_D0_I484_R0.html


Naja, mein Text stand über das Wochenende noch drin. ;-D Hoffentlich wurde er von möglichst vielen Interessenten gelesen. Manche Leute haben ja übers Wochenende mehr Zeit.

@Beate: Flugzeuge boykottiere ich auch (bis auf einmal Kurzstrecke) - Spanien ist ja auch noch mit dem Auto anreisbar - eigenes oder Mitfahrzentrale - dauert eben nur länger bis zum Ankunftsort.

Wie sieht es denn nun aus mit der Smint-Air?????? Man sieht und hört von ihr nichts mehr.

Würde für einen Urlaub in dem Falle auch 200-300 Euro mehr zahlen, schon aus Prinzip, um diesen überstaatlichen Verbotswahn zu boykottieren. Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #12 - 31.03.08 um 17:41:00
Beitrag drucken  
Muna_Sat-Ananda schrieb on 31.03.08 um 17:11:45:
Wie sieht es denn nun aus mit der Smint-Air?????? Man sieht und hört von ihr nichts mehr.

Ich halte die ehrlich gesagt in der Zwischenzeit für eine Totgeburt und frage mich, warum Schoppmann nicht mit einem kleineren Projekt begonnen hat, z. B. mit einer Buslinie für Raucher. Bei Erfolg hätte er das System ja ausbauen können.

Nachdem ich die Texte auf seiner Homepage zumindest überflogen habe, beginne ich ihn schön langsam für einen Maulhelden zu halten. Sein Gejammere bei allen Themen, wie schön es früher war und wie verdorben heute alles ist, erweckt bei mir nicht unbedingt den Eindruck eines energischen und in der Realität verhafteten Geschäftsmanns.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.530
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gästebuch der Staatskanzlei
Antwort #13 - 31.03.08 um 20:11:00
Beitrag drucken  
Quote:
  Nachdem ich die Texte auf seiner Homepage zumindest überflogen habe, beginne ich ihn schön langsam für einen Maulhelden zu halten. Sein Gejammere bei allen Themen, wie schön es früher war und wie verdorben heute alles ist, erweckt bei mir nicht unbedingt den Eindruck eines energischen und in der Realität verhafteten Geschäftsmanns.


Er war ja vor Ewigkeiten mal Mitglied dieses Forums. Ich glaube, einen seiner Beiträge hat sogar stehen lassen, als er recht bald wieder gegangen ist.
Bisher hat es noch keines seiner wünschenswerten Projekte (SmintAir, SmintRail, SmintCard) usw. bis zum Stadium einer tatsächlichen Nutzungsmöglichkeit des angebotenen Produktes/Dienstleistung gebracht. 
Ob seine Partei jemals bei einer Wahl antreten wird, kann wohl prognostiziert werden.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK