Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz (Gelesen: 1.848 mal)
MadMax
Full Member
***
Offline


Ich lebe heute und nicht
morgen!

Beiträge: 475
Mitglied seit: 30.08.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
11.11.07 um 20:05:00
Beitrag drucken  
Quote:
Was hören meine gramgebeugten Ohren vor einigen Tagen im Radio (Radio Mecklenburg-Vorpommern)?

Die Landesregierung zieht Bilanz – natürlich ist es eine Erfolgsbilanz – und nennt an zweiter Stelle der von ihr erzielten Erfolge in dieser Legislaturperiode, dass das Nichtraucherschutzgesetz verabschiedet wurde.

Was ich schon immer gesagt habe: Wenn den Politikerinnen/Politikern nichts mehr einfällt ...

Sehr erfolgreich, diese Landesregierung!    Laut lachend


Also bitte schön Laut lachend
Irgend einen "Erfolg" müssen die doch vorweisen (nicht nachweisen) können.

Gruß
MadMax
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #1 - 11.11.07 um 21:43:00
Beitrag drucken  
Vorweisen<->Nachweisen... Laut lachend

Ich war gerade paar Tage in einer MV- Touri- Vorzeigeecke.
Sooo offensichtlich hingestellte Aschenbecher habe ich nicht mal in meiner Lieblings- Dehoga- Kneipe Niedersachsens gefunden.
Einfach stark. Smiley
(Mist, daß ich hier keine Namen nennen sollte....)

Und Mecklenburger!
Die Apartheidzonen in den Bahnhöfen sind schön groß, zentral, gut beleuchtet, regendicht und windgeschützt. Auch bei 100 Nutzern täglich gibts die oft. Die Verarbeitung ist edel(Stahl). Zigarettenautomaten oft in (wörtlich) greifbarer Nähe. - erstmal danke!
Schicke Sitzgelegenheiten in U-Form wären der I-Tumpf  Zwinkernd
Sturköppe Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #2 - 12.11.07 um 00:52:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sooo offensichtlich hingestellte Aschenbecher habe ich nicht mal in meiner Lieblings- Dehoga- Kneipe Niedersachsens gefunden.
Einfach star


Leider zu früh gefreut, Inkraftreten in der Gastronomie erst am 01.01.08, Bußgelder erst ab 01.08.08
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #3 - 12.11.07 um 13:11:00
Beitrag drucken  
Hatte ich nicht bedacht und "nur" die Stimmung eingefangen.
Die ist in Niedersachsen doch verklemmter.
Leute, die permanent nach Denunzianten suchen, bilden kaum eine lockere Kneipenatmosphäre. Diese aber kennzeichnet Kneipen wesentlich.
Der Unterschied ist schon heftig.
Ich war zum Start der Gesetze(1.8.07) in Mecklenburg und durfte ausgelassene Stegreifspiele "Gast und Denunziant" beobachten. Und ich sah jetzt kaum eine Änderung.
Die kommt dann wohl im nächsten August, wenn auch dort das Land die Kneipen abschafft....Schade.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Deal3r
Newbie
*
Offline


3

Beiträge: 3
Mitglied seit: 04.01.08
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #4 - 04.01.08 um 18:57:00
Beitrag drucken  
Es ist einfach zum Kotzen!
meine Stammkneipe verfügt zwar über einen 2ten Raum aber an der Bar darf net mehr geraucht werden! und dabei sind mindst. 95% der Gäste Raucher!
Die Politits meinen nun sie sind so obertoll alles was grad irgentwo die Runde macht sei toll
Es ist eine Schande das die Wirte nicht mehr selbst entscheiden dürfen was in ihrem Lokal gestattet ist und was nicht
Mein Stammlokal war auch schon seit Jahren Nichtraucherlokal und ich bin dort nur wegen des Essens hin! Wo das Essen letztes Jahr  schon nicht schmeckt dort wird jetzt ooch bloß keener hingehn weil da ja jetzt Rauchverbot ist!!!! oda  ??? Laut lachend
zum mit Freunden treffen ist ne Kneipe trotzdem immer NR.1 !
(und net das Restaurant)
mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #5 - 04.01.08 um 20:18:00
Beitrag drucken  
Den Sellering mag ich schon gar nicht mehr hören und lesen, so voll am Bedarf vorbei labert er herum - und seit 1 Jahr immer das Gleiche. Er wird es auswendig gelernt haben von seinem Gesundheitsland Nr.1....
Wenn die Rauchverbote sich auf dem platten Land durchsetzen sollten, dann wird es in MV kaum noch irgendwo gemütliche Lokalitäten geben.
Kneipen gibts dann wieso nicht mehr, nur noch Wartesäle, Trinkräume oder Kantinen.
Das dürfte den Patriotismus der Raucher erheblich dämpfen.
Und in MV haut es besonders rein, wenn man z.B. fürs Ehrenamt keinen Bock mehr hat, weil man nicht mal mehr rauchen darf.
Manche FF z.B. ist dort nur noch 1-2 Leute überm Notstand.
Oder warum Sportgruppen ehrenamtlich leiten, wenn auf dem Sportplatz auch noch Rauchverbot ist.
Beim Angeln, Kegeln, Schießen, ... das Gleiche.
Und immer schön mit Verweis auf Herrn Sellering austreten.

In MV wäre schon sehr viel verfallen, wenn nicht der kleine Mann es gerade noch so erhalten hätte.
Nun gibts von oben einen auf den Kopp.
Und die Braunhemden waren die einzige parlamentarische Opposition gegen die Rauchverbote.
Das muß man mal sehen.
Außer den Neonazis (und 2 FDP und 1 CDU-?) waren alle Volksvertreter gegen 40 % ihrer Wähler!
Was soll das werden?
50% NPD? Augenrollen
Der Raucher selber wird irgendwie auf örtliche Hinterhöfe ausweichen.
Sellering kann das zum Glück nicht.
Der ist noch da und rühmt sich das Volk in dessen Privatbereich zu knechten.
Durch seine Propaganda dürfen sich die Raucher Mecklenburgs nun Süchtige im "Gesundheitsland Nummer1" nennen.
Und die Urlauber sollen aus aller Welt kommen, um diese Psychopathen zu besichtigen...
Toller Titel für ein tolles Leben. Ärgerlich
Gründet ne Partei.
Die Mecklenburger oder so.
5% gibts locker.
Sonst haben 40% eine schlechte Wahl bei der Wahl....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #6 - 05.11.08 um 08:13:00
Beitrag drucken  
Vor einem Monat wurde der fürs Verbot zuständige bisherige Gesundheitsminister Sellering nun auch noch neuer Ministerpräsident. Sellering ist Westfale (und NPD-Chef Pastörs Niederrheiner). Die Einheimischen sind wohl schon alle ausgewandert.

Den Amtswechsel hat denn auch kaum jemand mitbekommen.
Wenn in MeckPomm sich etwas landespolitisch Wesentliches ereignet, dann hat das offenbar die Qualität des sprichwörtlichen Sackes Reis, der in China umgefallen ist Zwinkernd

Bald ist dort die Zahl der Raucher (und der Nichtraucher) gänzlich auf Null reduziert, und damit das "Gesundheitsland" vollendet.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #7 - 05.11.08 um 08:16:00
Beitrag drucken  
Quote:
meine gramgebeugten Ohren



Das muß man sich mal plastisch vorstellen ...  ;-D ;-D ;-D
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #8 - 05.11.08 um 08:46:00
Beitrag drucken  
Quote:
Was hören meine gramgebeugten Ohren


LOOOL - Ich hab mir gerade bildlich vorgestellt, wie du mit 'gramgebeugten' Ohren wohl aussiehst - und jetzt bin ich auch gebeugt, aber vor Lachanfällen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #9 - 05.11.08 um 11:28:00
Beitrag drucken  
Quote:
Die Einheimischen sind wohl schon alle ausgewandert.

Vergleichbar sind die Völkerwanderung um 600 und die Vertreibung 1945-47.
Ich bin selbst gebürtiger Mecklenburger.
Davon gibts dort nicht mehr viele.
Ab etwa 1990 zogen ja wohl 9 von 10 zwischen 20 und 40 Jahren weg dort. Nur die Alten blieben, die ganz jungen kamen später nach, zum Teil aus ganz profanen Gründen.
Als ich dort zur Schule ging, war meine Klassenstufe 140 Kinder stark.
Heute im selben Ort: 6
In die Leere kamen Leute aus dem Westen. Früher sagte man "Glücksritter" dazu.
Die ersten "Wessis", die wir sahen waren Versicherungsvertreter und überzählige Beamte.
Deren Beliebtheitsgrad ist bei damaligen Mecklenburgern entsprechend.
Es ist eindeutig, daß einheimisches Personal geradezu 0 Chancen hat auf eine mecklenburgische Karriere.
Mit Termin 1990 waren praktisch alle DDR- Lebensläufe uninteressant und nicht für etwaige Bewerbungen geeignet.
Jeder Nicht- DDRler hatte besseres auf dem Papier.
Gerade mal paar "Rote Socken" konnten in dem Punkt mithalten, daß sie immerhin Abitur hatten.
Wer in der DDR kein Abi machen durfte, kam natürlich auch nicht in den Abi-pflichtigen BRD-Staatsdienst.
Dieser ist aber ein Hauptbeschäftigungszweig in Meck.-Pomm.
Entweder also Ex-Genosse oder Wessi.
Gilt übrigends nicht nur für den Staatsdienst.
Selbst bei Kirchens lief und läuft es genau so.
Da wird man irgendwann desinteressiert und läßt die Fremden sein Land verwalten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #10 - 10.11.08 um 22:01:00
Beitrag drucken  
xila schrieb on 05.11.08 um 08:16:41:
»Meine gramgebeugten Ohren ...«
Das muß man sich mal plastisch vorstellen ...  ;-D ;-D ;-D

Hast Du noch nie einen traurig blicken den Dackel gesehen?

Außerdem:
Hatte das nicht schon Bismarck gesagt, dass in Mecklenburg die aktuellen Ereignisse immer mit einhundert Jahren Verspätung eintreffen?
(oder so ähnlich ...)

War gerade mal wieder u.a. auf Usedom – ist schon ein schönes Fleckchen Erde ... Und im weiten, offenen mecklenburger Land mit seinen vielen Seen ist vom sogenannten »Nichtraucherschutz« wenig zu spüren.

Empfehlenswert z.B. (nicht nur der guten Küche wegen):
http://www.pfeifenstammtisch-sommerstorf.de/3.html
im
http://wirtshaus-zum-hufschmied.de.vu/
und auch nicht nur für Pfeiferaucher ...
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #11 - 10.11.08 um 22:59:00
Beitrag drucken  
Wenn wir hier also Empfehlungen geben...
In Parchim hat der Stadtkrug(3 DeHoGa-Sterne) sein Jägerzimmer zum Raucherraum erklärt.
Platz ist eher selten.
Für mitlesende Passivrauchvermeider: Der große Raum ist zur Essenszeit auch voll.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #12 - 26.12.08 um 19:48:00
Beitrag drucken  
Das passt ganz gut hierher – auch wenn wohl der Wunsch »Vater des Gedankens« des Berichterstatters von MV regio bzw. der der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV ist:

Weniger rauchende Schüler - Nichtraucherschutz trägt Früchte
Nichtraucherkampagnen und der erschwerte Zugang zum Tabak zeigen Wirkung. Das Rauchen wächst sich aus dem Schüleralter langsam heraus....
Jüngsten Studien zufolge habe sich der Anteil der Raucher zwischen 12 und 17 Jahren bundesweit auf 15 Prozent verringert.


WENN ICH MICH SO AUF DEN STRASSEN UMSEHE: Nichts davon zu merken ...
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.640
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #13 - 26.12.08 um 19:52:00
Beitrag drucken  
Quote:
Das passt ganz gut hierher – auch wenn wohl der Wunsch »Vater des Gedankens« des Berichterstatters von MV regio bzw. der der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV ist:

Weniger rauchende Schüler - Nichtraucherschutz trägt Früchte
Nichtraucherkampagnen und der erschwerte Zugang zum Tabak zeigen Wirkung. Das Rauchen wächst sich aus dem Schüleralter langsam heraus....
Jüngsten Studien zufolge habe sich der Anteil der Raucher zwischen 12 und 17 Jahren bundesweit auf 15 Prozent verringert.


WENN ICH MICH SO AUF DEN STRASSEN UMSEHE: Nichts davon zu merken ...


Und vor allem mit was für einer rasanten Geschwindigkeit das passiert ist. Hut ab, ich staune !  ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #14 - 26.12.08 um 20:59:00
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 26.12.08 um 19:52:23:
Und vor allem mit was für einer rasanten Geschwindigkeit das passiert ist. Hut ab, ich staune !  ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


Völlig richtig. Jetzt wird der Alkohol noch verteuert und innerhalb von 6 Monaten hören alle Jugendlichen auf zu trinken. Das sind Erfolge, davon können andere Länder nur träumen. Wenn schon nicht bei PISA an erster Stelle, dann doch wenigstens hier ganz vorne.
Unsere Jugendlichen trinken und rauchen nicht mehr, nur bei der Bildung kommen sie nicht nach. Von Deutschland lernen heißt siegen lernen.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Landesregierung schmückt sich mit NR-Gesetz
Antwort #15 - 26.12.08 um 21:56:00
Beitrag drucken  
M-V war beim letzten Pisa-Test relativ gut Zwinkernd
Allerdings auch nur innerhalb Deutschland gesehen :-D

Mittlerweile dürfte sich auch in den Weiten dieses Flachlandes herumgesprochen haben, daß man besser nicht zugibt, daß man raucht, wenn man das eigentlich meist nicht darf.
Im "Gesundheitsland-Nr.1"(OT des MP) kommt dann sicherlich recht bald der örtliche Suchtrat zu Besuch.....
Zudem gibt es zunehmend schulische Bewertungen in dieser Richtung(Aufsätze, Workshops, Projekte...).

Das Statement des Rainer Siedelberg, Chef von LAKOSTLakost M-V, gegenüber dpa sagt übrigends nix von 15% Schülern Mecklenburgs.
Im Osten 22%.... Zwinkernd

Im Übrigen ist es relativ verwischend, wenn man 1990 als Bezugsjahr nimmt.
Mecklenburgs Gesundheitsministerium wettert seit ~3 Jahren für kompakte Rauchverbote an Schulen.
2005?
Und grundlegend sollte man stets die Frage stellen, wieviel Passivrauchtote Mecklenburger weniger dieser Milliardenaufwand an verheerenden Kampagnen denn nun gebracht hat Smiley

Ob einer raucht oder nicht, ist zunächst mal seine Sache.
Hochbezahlte Leute wie Rainer Siedelberg aber behaupten ja, daß Raucher wegen dem "Nichtraucherschutz" aufhören sollen - und daß das per Gesetz so richtig toll sein soll....
Alle werden zufriedener, die Gesellschaft lebt sich besser, die Wirtschaft profitiert, Nichtraucher leben "ewig", etc.
Nachweis-> schuldig.
#
PS: Als PS schreib ich nochmal was Landeseigenes...
M-V wurde im Herbst 1990 gegründet und in jetzigen Grenzen gibts das seit 1993...
Wer hat denn 1990 diese Erhebung durchgeführt wegen der Raucher an Mecklenburger Schulen?
Die Lehrer haben überwiegend um ihr Dasein als solche gebangt.
Wer erfragt da einen flächendeckenden Raucherstatus, Herr Siedelberg?
Schöne Zahl ansonsten für Sie ;-D
Und warum ist Angela eigentlich bei Schuldnerberatung, wo sie doch so eine gute ...?
War sie zu nah an der Basis?
Schreibtischtäter.....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK