Normales Thema Vorauseilender Gehorsam in Sachsen?! (Gelesen: 685 mal)
Christophorus
Newbie
*
Offline


38

Beiträge: 33
Mitglied seit: 16.09.07
Vorauseilender Gehorsam in Sachsen?!
28.11.07 um 23:11:00
Beitrag drucken  
Liebe Freunde,

ich komme gerade von einem geschäftlichen Besuch aus der sogenannten östlichsten Stadt in Deutschland, diese liegt zwar eigentlich in Schlesien, gehört aber politsch heute zu Sachsen... Ihr wißt was ich meine.

Aber zum eigentlichen Thema, ich war doch wirklich entsetzt. Ich hatte jetzt nicht wirklich viel Zeit, aber die Suche nach einem Etablissement in der Görlitzer Altstadt wo ich einen Espresso mit der absolut dazugehörigen Zigarette verbinden konnte war am Mittag ein Ding der Unmöglichkeit. Es gab da den ein oder anderen wirklich nett gemachten Laden, aber entweder war er zu oder man durfte jetzt schon nicht rauchen. Hallo? Ich dachte die Diskriminierung gilt auf dem Gebiet des Freistaats Sachsen erst ab 1.1.??

Gottseidank genügt ein Sprung über die Neiße, da liegt ein Land in dem man in diesem Punkt noch wie ein Mensch behandelt wird, trotz aller kürzlicher politischer Dissonanzen, auch wenn man deutsch spricht und sich im Lokal eine anzündet.

Da fällt mir leider Gottes nur das im Betreff genannte Wort den "vorauseilenden Gehorsam" ein.  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Vorauseilender Gehorsam in Sachsen?!
Antwort #1 - 28.11.07 um 23:15:00
Beitrag drucken  
Christophorus schrieb on 28.11.07 um 23:11:17:
Da fällt mir leider Gottes nur das im Betreff genannte Wort den "vorauseilenden Gehorsam" ein.  Ärgerlich


Bei uns in der Schweiz erzählt man sich, dass dies eine deutsche Eigenart sei. Ich weiss natürlich nicht, ob dies stimmt, oder nur ein böses Gerücht ist  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christophorus
Newbie
*
Offline


38

Beiträge: 33
Mitglied seit: 16.09.07
Re: Vorauseilender Gehorsam in Sachsen?!
Antwort #2 - 28.11.07 um 23:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
Bei uns in der Schweiz erzählt man sich, dass dies eine deutsche Eigenart sei. Ich weiss natürlich nicht, ob dies stimmt, oder nur ein böses Gerücht ist  Laut lachend


Lieber eidgenössischer Namensvetter,

mir drängt sich doch langsam die Frage auf ob wir es in Deutschland als Erfolg werten müssen, wenigstens den unbedingten Gehorsam halbwegs überwunden haben...

Ihr im einzig wirklich demokratischen Staat Europas seit doch wirklich zu beneiden Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christophorus
Newbie
*
Offline


38

Beiträge: 33
Mitglied seit: 16.09.07
Update Nachbarland!
Antwort #3 - 28.11.07 um 23:29:00
Beitrag drucken  
Das noch hinzugefügt,

in dem wirklich netten Lokal im Nachbarland, es gab eine deutschsprachige Speisekarte. Als letzter Punkt war aufgeführt:

"Genußmittel:

-Zigaretten und Streichhölzer"

Das ist doch Leben oder? Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK