Normales Thema Podiumsdiskussion am 13.2.2008 (Gelesen: 247 mal)
Caschny
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 385
Mitglied seit: 14.06.07
Re: Podiumsdiskussion am 13.2.2008
Antwort #2 - 07.02.08 um 01:28:00
Beitrag drucken  
Pater Peter schrieb on 07.02.08 um 01:20:48:
Sorry, aber gelb auf grau kann ich nicht lesen! Nein, ist keine Koketterie - mir verschwimmt wirklich alles vor Augen. Kannst Du das nochmal ändern?

Mit augenflimmernden Grüßen:
Pater Peter.


Klar - mache ich!

Caschny.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Pater Peter
God Member
****
Offline


Lang lebe Helmut Schmidt

Beiträge: 581
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 11.12.07
Geschlecht: männlich
Re: Podiumsdiskussion am 13.2.2008
Antwort #1 - 07.02.08 um 01:20:00
Beitrag drucken  
Sorry, aber gelb auf grau kann ich nicht lesen! Nein, ist keine Koketterie - mir verschwimmt wirklich alles vor Augen. Kannst Du das nochmal ändern?

Mit augenflimmernden Grüßen:
Pater Peter.
  

Die Wirte des Menschen sind unantastbar!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Caschny
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 385
Mitglied seit: 14.06.07
Podiumsdiskussion am 13.2.2008
07.02.08 um 01:15:00
Beitrag drucken  
Folgener Artikel aus dem HAMBURGER WOCHENBLATT (kostenlose Zeitung, die an die Haushalte verteilt wird) fiel mir heute in die Hände:

Informationen zum Nichtraucherschutz
" Der blaue Dunst muss draußen bleiben" - diesem Thema widmet sich am Mittwoch, dem 13.Februar um 19.00 Uhr eine Podiumsdiskussion in Kundenzentrum des Bezirskamtes Hamburg-Nord in der Lenhartzstraße 28. Seit dem 1.Januar 2008 ist das Rauchen gesetzlich in vielen Einrichtungen eingeschränkt oder verboten. Die betrifft neben öffentlichen Gebäuden, wie Behörden, Krankenhäuser und Schulen vor allem die Gastronomie und hier Restaurants ebenso wie die kleine Eckkneipe. Die Experten Gregor Maihöfer (DEHOGA Hamburg), Klaus-Peter Stender (Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz) und Klaus-Dieter Marzahn (Verbraucherschutzamt Hamburg-Nord) geben einen Überblick über die bestehenden Regelungen zum Passivraucherschutz und beantworten Fragen aus dem Publikum. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Gesprächsreihe Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz der Bezirksämter Eimsbüttel und Hamburg-Nord statt. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.


Diese offizielle Infoveranstaltung wird, da bin ich mir sicher, für weitere Propaganda der Nichtrauchermafia genutzt werden. Man kann nur hoffen, dass dies nicht automatisch bedeuten wird, dass sich nach erfolgter Bürgerschaftswahl Ende des Monats überhaupt nichts mehr tun wird... .

Caschny.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK