Normales Thema Gastronomie - aktuelle Zahlen Hessen (Gelesen: 151 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.011
Mitglied seit: 15.10.07
Gastronomie - aktuelle Zahlen Hessen
14.02.08 um 14:49:00
Beitrag drucken  
http://www.statistik-hessen.de/Presse/Presse2.jsp?Thema=9&LfdNr=40&Auswahl=Press...

Wie nicht anders zu erwarten war:

Relativ gut hielt sich noch das Beherbergungsgewerbe mit einem Umsatzrückgang von nominal knapp zwei und real gut vier Prozent. Dagegen verringerten sich die Umsätze im Gaststättengewerbe nominal um gut vier Prozent; real waren es knapp sieben Prozent minus. Besonders betroffen war dort die getränkegeprägte Gastronomie – wie z. B. Schankwirtschaften und Bars – mit einem nominalen Minus von gut neun Prozent und einem realen Minus von gut zwölf Prozent. Im letzten Vierteljahr, also nach Inkrafttreten des hessischen Nichtraucherschutzgesetzes, gingen die Umsätze in der getränkegeprägten Gastronomie nominal um gut zehn Prozent zurück, was real einer Abnahme um knapp 13 Prozent entsprach.

Nur zur Erinnerung: Die Monate Mai bis Juli hatte auch Hessen im Jahr 2006 einen Traumsommer und eine Fußball-WM beschert; es war deshalb zu erwarten, daß es 2007 übers Gesamtjahr gerechnet auf ein Minus hinauslaufen würde. Die Umsatzrückgänge im 4. Quartal 2007, die explizit herausgerechnet wurden, müßten sich aber ebenfalls auf den betreffenden Vorjahreszeitraum 2006 beziehen. Da herrschten längst wieder gastronomische "Normalverhältnisse".

  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nowhere
Junior Member
**
Offline


71

Beiträge: 94
Mitglied seit: 14.04.08
Re: Gastronomie - aktuelle Zahlen Hessen
Antwort #1 - 16.05.08 um 11:10:00
Beitrag drucken  
Die neueste Statisik zur Umsatzentwicklung im hessischen Gastgewerbe:

http://www.statistik-hessen.de/Presse/Presse2.jsp?Thema=9&LfdNr=101

Was hier wieder festzustellen ist, dass erwartungsgemäß die Caterer und Kantinen am besten wegkommen. Es ist ja auch nicht anders zu erwarten.

Und hier der Link zur Pressemitteilung des Dehoga Hessen vom 14.05.2008 - Informationen zum Rauchverbot:

http://www.hoga-hessen.de/

Die Umfrage wurde vom Dehoga und dem Brauerbund durchgeführt.

Aber: wie sagte Herr Spies, bei den Kneipen ist bisher kein Umsatzrückgang eingetreten. Es besteht kein Handlungsbedarf.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Gastronomie - aktuelle Zahlen Hessen
Antwort #2 - 16.05.08 um 16:53:00
Beitrag drucken  
Dann sollte der Herr Spies mal die Institutionen dazu befragen, die auch wirklich realitätsnah bzw. direkt mit der Sache zu tun haben.
Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache!
Auf welchem Mond lebt der Herr Spies eigentlich??

mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nowhere
Junior Member
**
Offline


71

Beiträge: 94
Mitglied seit: 14.04.08
Re: Gastronomie - aktuelle Zahlen Hessen
Antwort #3 - 16.05.08 um 17:25:00
Beitrag drucken  
In Marburg gehen die Uhren schon immer etwas anders als im Rest des Landes. Herr Spies lebt in seiner eigenen, vom normalen Menschen sehr weit entfernten Welt und damit auch der Sicht der Dinge. Außerdem haben doch Ärzte - es gibt allerdings auch andere - immer Recht. Sie sind doch die "Weißkittel", über Jahrhunderte wie Halbgötter bewundert.

So, jetzt muss ich aber arbeiten gehen in einer wahrscheinlich leeren, kleinen, aber schnuckeligen Kneipe, die mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Liebe Grüße
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK