Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab (Gelesen: 667 mal)
Libera
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 415
Standort: Passau
Mitglied seit: 13.12.07
Geschlecht: männlich
58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
15.02.08 um 08:26:00
Beitrag drucken  
Lt. Umfrage von Antenne Bayern lehnen 58 % der Bürger Bayerns die strengen Rauchverbote ab.

Umfrage siehe:
http://www.antenne.de/antenne/news/news/trendreport_3.php

Das hat Konsequenzen für die CSU - nur mehr ca. 50 % (nach 60,7 % im Jahr 2003) würden die CSU wählen.
Die Verluste durch die  Rauchverbote schlagen lt. Sender mit ca. 5 % zu Buche.

Für Nicht-Bayern folgender Hinweis: Antenne Bayern ist ein großer privater Sender. Er hat nichts mit dem Wahlkampfsender der CSU dem Bay. Rundfunk zu tun.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mialex
Full Member
***
Offline


lieber aktiv als passiv

Beiträge: 287
Mitglied seit: 14.11.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #1 - 15.02.08 um 09:07:00
Beitrag drucken  
Es sind sogar 66% die 8% die total dagegen sind kommen noch hinzu. Ich glaube um die 60% dürfte auch der Bundesdurchschnitt liegen, wenn die Umfragen frei finanziert sind.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #2 - 15.02.08 um 11:13:00
Beitrag drucken  
Vielen Dank für den Link, Libera.

Solche Umfragen sind wichtig, da sie eben nicht wie die des BR manipuliert werden. Dafür schätze ich Antenne Bayern auch sehr.

Gruß, Mr.Marple
  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bertlmuc
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 15
Mitglied seit: 25.01.08
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #3 - 15.02.08 um 11:15:00
Beitrag drucken  
Smiley traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast  Smiley

Aber ich finde es GUT so!!! sollen nur noch mehr Menschen auf die Barikaden gehen, ihre Meinung frei äussern und unseren Herren Politiker mal bisserl auf die Finger hauen!!!

Nach wie vor meine Meinung, das Gesetz kam zu rasch, zu unüberlegt, zu heftig und zu wenig durchdacht!!!
Wie Raucher tragen einen so großen Satz zu den Steuern bei, dass wir uns diese Bevormundung nicht mehr gefallen lassen sollten!!! Wählt die CSU aus Bayern ab, die haben ihr Heimspiel lang genug gehabt  Zunge und auch nur MIST gebaut!!!
Vieleicht sehen sie dann mal wieder den Bürger und den Menschen und nicht nur Statistiken und Geld Durchgedreht

Greatz Bert   Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.635
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #4 - 15.02.08 um 11:21:00
Beitrag drucken  
Bertlmuc schrieb on 15.02.08 um 11:15:36:
:
Wie Raucher tragen einen so großen Satz zu den Steuern bei, dass wir uns diese Bevormundung nicht mehr gefallen lassen sollten!!! Wählt die CSU aus Bayern ab, die haben ihr Heimspiel lang genug gehabt  Zunge und auch nur MIST gebaut!!!
Vieleicht sehen sie dann mal wieder den Bürger und den Menschen und nicht nur Statistiken und Geld Durchgedreht

Greatz Bert   Laut lachend


Genau Berimuc,

Es ist fatal wenn die Milchkuh der Nation andauernd geschlagen wird. Und wenn sie sich mit gleichgesinnten treffen will, aus dem Stall gejagt wird !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Libera
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 415
Standort: Passau
Mitglied seit: 13.12.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #5 - 15.02.08 um 12:48:00
Beitrag drucken  
Bertlmuc schrieb on 15.02.08 um 11:15:36:
Smiley
Wählt die CSU aus Bayern ab, die haben ihr Heimspiel lang genug gehabt  Zunge und auch nur MIST gebaut!!!
Vieleicht sehen sie dann mal wieder den Bürger und den Menschen und nicht nur Statistiken und Geld Durchgedreht
Greatz Bert   Laut lachend


Nicht die CSU ist das Problem, sondern die sog. "Hoffnungsträger" (Schmid, Herrmann, Schneider usw.) die sich profilieren müssen. Auch hat die CSU nicht nur Mist gebaut und es war nicht alles schlecht.
Bei den Rauchverboten hatten ja schon einen Vorentwurf, wie z.B. in´Rheinland-Pfalz, der aber dann vom Fraktionsvors. Georg Schmid gekippt wurde. G. Schmid wollte Innenminister werden, wurde aber nur Frakt.vors. Aus Frust und Wut setzte er deshalb eine "Duftmarke" und die Fraktion wollte ihn nicht gleich "beschädigen".
Jetzt haben sie den Salat! Die Führungsriege der CSU hat die Auswirkungen gewaltig unterschätzt - die haben geglaubt das legt sich nach ein paar Wochen. Es hat den Anschein, als ob die Protestwelle erst am Anfang steht. Die Rauchverbote sind ein gewaltiger Einschnitt in das Privatleben - und das mag der Bayer gar nicht gern. Steuererhöhungen, Transrapid oder Milliardenverluste bei der LB werden eher hingenommen als Einschnitte in die bay. Wirtshauskultur.
Der Widerstand wächst von Tag zu Tag - bei den Wirten, bei den Rauchern und auch bei den meisten Nichtrauchern!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bertlmuc
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 15
Mitglied seit: 25.01.08
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #6 - 25.02.08 um 12:19:00
Beitrag drucken  
Steuererhöhungen, Transrapid oder Milliardenverluste bei der LB werden eher hingenommen als Einschnitte in die bay. Wirtshauskultur.
Der Widerstand wächst von Tag zu Tag - bei den Wirten, bei den Rauchern und auch bei den meisten Nichtrauchern! [/quote]


Aber genau da liegt die Grundessenz unseres Problems...
wir lassen uns alles gefallen... wir nehmen alles hin!!! Weil unsere Stammtisch-Brüllaffen die wir zu unseren Politikern erkoren haben wissen wie Protestier-FAUL die Bayern sind!
Steuererhöhung; ja mei... schimpf motz hingenommen!! Milliardenverluste; ja mei... schimpf motz hingenommen!! Gut, der Protestmarsch gegen den Transrapid hat mir persönlich sehr imponiert! Ich dachte nicht das wirklich so viele Menschen auf die Straße gehen und Ihrer Meinung Kund tun! "Respekt an alle Protestanten, find ich STARK!"
Aber, das war auch schon ein kleiner Lichtblick der leider all zu schnell wieder verflogen ist! Denn gegen das Rauchverbot geht fast niemand auf die Straße, alle suchen verzweifelt nach Gesetzeslücken um den Schmarrn zu umgehen, schimpfen was das Zeug hält oder stehen dann doch beim Regen VOR der Kneipe und rauchen!

Raucherclubs!!! Echt eine tolle Lösung, ABER jetzt bin ich gezwungen wenn ich in einer Bar rauchen will, meine Namen und meine Anschrift zu hinterlegen! Einem Barkeeper! Keinem Menschen der der gesetzlichen Schweigepflicht unterliegt, sonder einem Barkeeper! Einem Menschen der mich nett anlächelt damit er mehr Trinkgeld bekommt! Dass, ist für mich irrsinn!!! Und unser Problem ist, solang wir (auch wenns unangenehm ist) eine Möglichkeit finden die Regelung zu umgehen werden wir nix machen!!! Und es wird in einem halben Jahr heissen, seht her.... keiner regt sich auf, alles läuft SUPER... "Schulterklopfen!" ...

Wenn 58% gegen dieses Rauchverbot sind, dann sollten auch diese 58% auf die Straße gehen und es unseren Großkopferdn sagen!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Libera
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 415
Standort: Passau
Mitglied seit: 13.12.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #7 - 25.02.08 um 13:45:00
Beitrag drucken  
[quote author=Bertlmuc [/u]Aber genau da liegt die Grundessenz unseres Problems...
wir lassen uns alles gefallen... wir nehmen alles hin!!! Weil unsere Stammtisch-Brüllaffen die wir zu unseren Politikern erkoren haben wissen wie Protestier-FAUL die Bayern sind!
Steuererhöhung; ja mei... schimpf motz hingenommen!!  [/quote]

Da bin ich nicht Deiner Meinung! Der Widerstand wächst von Tag zu Tag. Die Bürger lassen sich eben nicht alles gefallen.
In den meisten Wirtshäusern am Land wird munter weitergeraucht und wo es gefährlich sein könnte, da werden Raucherclubs gegründet. Es mag in der Großstadt etwas anders aussehen, aber ich glaube auch dort werden sich die Leute nicht alles gefallen lassen.
Wir brauchen jetzt unsere berühmte bayerische Sturheit mehr denn je - und die ist bei den meisten schon vorhanden.
Sicher brauchen wir auch öffentlichkeitswirksame Demos, wie z.B. am Donnerstag in München - leider ist bisher kaum Organisatorisches zu erfahren - bitte allen weitersagen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bertlmuc
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 15
Mitglied seit: 25.01.08
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #8 - 25.02.08 um 22:58:00
Beitrag drucken  
am Donnerstag in München?!?!?! AHA, da schau her!!!
na gut, wennst was näheres weißt, wie wann wo... dann sag bitte Bescheid, würde mich gern beteiligen!!!
Hab davon noch nix gehört....

Aber nochmal kurz zum Thema zurück!!!
Ich bin ebenfalls vom Land, tiefstes Land und unser Wirt hat das Rauchverbot nicht aufgehoben, es gibt auch keinen Raucherclub!!! Reium sind alle von den drohenden Sanktionen eingeschüchtert und warten halt ob sich was ändert!!!
Und auch wenn es ein Raucherclub ist oder wird, bin ich gezwungen mich einzutragen!!! Das wäre das gleiche wie wenn ich jetzt BIO-Gemüse verbiete und nur eingetragene Clubmitglieder dürfen die kaufen... möcht ich sehen wie die Damen beim Aldi an der Kasse kreischen wenn sie sich mit Name und Anschrift eintragen müssten!!!

Lasst die Wahlen vorbei ziehen und dann mal sehen ob noch so mancher Politiker für uns Raucher ist oder nicht!!!
Mit Vernunft geht nimmer viel, also müss ma halt Maschieren!!!

Wie gesagt wennst was weißt sag doch bitte Bescheid!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Libera
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 415
Standort: Passau
Mitglied seit: 13.12.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #9 - 26.02.08 um 06:18:00
Beitrag drucken  
Bertlmuc schrieb on 25.02.08 um 22:58:56:
am Donnerstag in München?!?!?! AHA, da schau her!!!
na gut, wennst was näheres weißt, wie wann wo... dann sag bitte Bescheid, würde mich gern beteiligen!!!
Hab davon noch nix gehört....
Wie gesagt wennst was weißt sag doch bitte Bescheid!


Donnerstag, 28.02.08  19.30 Uhr in der Schrannenhalle/München
Veranstalter: VEBWK - siehe rauchen-erlaubt.de
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Libera
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 415
Standort: Passau
Mitglied seit: 13.12.07
Geschlecht: männlich
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #10 - 26.02.08 um 06:26:00
Beitrag drucken  
Bertlmuc schrieb on 25.02.08 um 22:58:56:
Ich bin ebenfalls vom Land, tiefstes Land und unser Wirt hat das Rauchverbot nicht aufgehoben, es gibt auch keinen Raucherclub!!! Reium sind alle von den drohenden Sanktionen eingeschüchtert und warten halt ob sich was ändert!!!

Lasst die Wahlen vorbei ziehen und dann mal sehen ob noch so mancher Politiker für uns Raucher ist oder nicht!!!
Mit Vernunft geht nimmer viel, also müss ma halt Maschieren!!!


Bei uns im Ort gibt es 6 Wirtshäuser - 3 davon sind bereits Raucherclubs. Wenn einer anfängt müssen die anderen nachziehen, da sie sonst keine Gäste mehr haben. Schließt euch etwas zusammen und versucht wenigstens 1 Wirt dazu zu bewegen. Dann ziehen die anderen schnell nach - das dauert keine 14 Tage!
Ich bin auch nicht für Raucherclubs, aber bei der derzeit blödsinnigen Regelung in Bayern bleibt uns nichts anderes übrig. Genau deswegen müssen wir den Druck erhöhen - mit Demos, über Medien, mit Gesprächen bei Wirten und Kommunalpolitikern.
Und es hat den Anschein, als ob sich was bewegen würde. Die CSU-Führung bekommt gewaltig Druck von der Kommunalpolitik und viele sehen den Blödsinn mittlerweile ein, den sie gemacht haben. Nur fehlt derzeit der Mut das zuzugeben.
Mit diesen Rauchverboten wurde Bayern ein gutes Stück Gemütlichkeit, Geselligkeit und Lebensfreude genommen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Deregulus
Ex-Mitglied


Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #11 - 26.02.08 um 06:40:00
Beitrag drucken  
Libera schrieb on 26.02.08 um 06:26:01:
- das dauert keine 14 Tage!


Zur Zeit dauert das länger, der VEBWK kommt kaum noch nit der Bearbeitung der Mitgliedsanträge nach. Das ist gleichzeitig gut und schlecht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #12 - 26.02.08 um 09:23:00
Beitrag drucken  
Quote:
Zur Zeit dauert das länger, der VEBWK kommt kaum noch nit der Bearbeitung der Mitgliedsanträge nach. Das ist gleichzeitig gut und schlecht.

man braucht keinen VEBWK dazu, auch wenn ich es gut finde, dass es als 'Dachverband' fungiert.
Einen simplen Club kann man in 30 Minuten gründen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Deregulus
Ex-Mitglied


Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #13 - 26.02.08 um 09:34:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 26.02.08 um 09:23:09:
man braucht keinen VEBWK dazu, auch wenn ich es gut finde, dass es als 'Dachverband' fungiert.
Einen simplen Club kann man in 30 Minuten gründen.


Das mag schon sein, aber ein so großer Verein mit so vielen Mitgliedern setzt weitaus größere Zeichen als ein kleiner Klub.

Der VEBWK ist inzwischen eine nicht mehr ignorierbare politische Größe geworden.

Das macht ja auch die militanten Antis so fuchsig, will doch das Volk ihre Ideologien partout nicht übernehmen. Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bertlmuc
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 15
Mitglied seit: 25.01.08
Re: 58 % der Bayern lehnen die Rauchverbote ab
Antwort #14 - 26.02.08 um 20:54:00
Beitrag drucken  
Stimt beides...
Also liebe Wirte, beides machen! Einen Raucherclub für eure Gäste Gründen und beim Verband eintragen lassen!!!

und nicht vergessen Eure Stimmen abgeben!!!

Will hoffen das der Wahnsinn bald ein Ende hat!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK