Normales Thema Kneipengäste gehen früher nach Hause (Gelesen: 148 mal)
Petra
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 90
Mitglied seit: 16.03.07
Geschlecht: weiblich
Re: Kneipengäste gehen früher nach Hause
Antwort #4 - 12.03.09 um 08:36:43
Beitrag drucken  
Quote:
Die Stühle können noch so teuer oder sonstwas sein, ich lasse mich im Winter nicht zum Speisen, Trinken und Rauchen auf eine Terasse verbannen, soviele Wärmepilze oder Wolldecken dort auch sein mögen.

Grüße  Zwinkernd

Raucher


Lokale in denen nicht geraucht werden darf besuche ich nur in Ausnahmefällen, z.B. bei Einladungen durch Freunde und Bekannte...dabei ist es davon abhängig ob mir diese Freunde und Bekannten es wert sind dort hinzugehen...gehe ich hin, dann bin ich ein sehr "sparsamer" Gast...ich bestelle höchstens 1 Getränk, ich wähle beim Essen nur eine Kleinigkeit, da ich in solchen Lokalen weder Durst noch Appetit habe...ein Nachtisch kommt nicht in Frage und auch meine auch auf meinen geliebten Kaffee nach dem Essen verzichte ich, denn zum Kaffee gehört für mich die Zigarette

Raus gehe ich zwischendurch nicht, denn ich stelle mich nicht vor die Tür um rauchen zu können...dafür gehe ich lieber früh nach Hause...oft lade ich zum noch mit zu uns kommen ein...eine Einladung, die dann gerne angenommen wird...oft wird sogar schon gesagt "Nach dem Essen können wir ja noch zu euch gehen", denn hier gibt es Eis oder ich mach mal eben schnell ein Mousse au Chocolate, es gibt reichlich Getränkeauswahl und es gibt Aschenbecher  Zwinkernd

Hat jemand für Raucher draußen was eingerichtet ist es so, dass ich entscheide ob mir das gefällt, denn dort zu sitzen kann auch scöner sein als im "normalen" Bereich zu sitzen

Beispiel:

Hier gibt es ein Cafe, die haben ein Zelt aufgebaut...man betritt das Cafe durch den normalen Eingang und geht dann über einen ehemaligen zweiten Eingang ins Zelt...dazu öffnet sich automatisch eine Glasschiebetür...da muss ich immer lachen, denn die ganze Luft aus dem Zelt kommt dann in den Nichtraucherbereich...die Türe schliesst sich dann wieder und man ist im Raucherbereich (Zelt)...es ist sehr gemütlich eingerichtet...es gibt dort einen Ofen und somit ist es dort sogar wärmer als im Nichtraucherbereich...das Zelt hat "Fenster" und man kann da schön nach draußen schauen...das können die anderen nicht mehr, sie sehen nur noch das Zelt

Da es mir dort gefällt gehe ich auch dahin...ich sehe es indem Fall nicht als ein vor die Türe schicken, sondern als etwas was der Besitzer für uns Raucher getan hat (auch für sich  Zwinkernd )


« Zuletzt geändert: 12.03.09 um 08:37:14 von Petra »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Plastikmann
Newbie
*
Offline


13

Beiträge: 12
Mitglied seit: 29.01.08
Re: Kneipengäste gehen früher nach Hause
Antwort #3 - 26.02.08 um 09:40:00
Beitrag drucken  
Erst einmal abwarten, was nach so einem Gesetz passiert und dann handeln. Und wer muss diesmal zahlen? Wir Raucher. Ich werde nicht früher nach Hause gehen, ich werde erst gar nicht hingehen. Wollen sich drücken vor den Kosten des Umbaus bzw. wer bezahlt es nachher? Wer bezahlt den arbeitslosen Kellner und Wirt später mal? Das ist doch eine Kettenreaktion, die dann folgt (Zulieferer usw.).
Bezahlt das dann der militante Nichtraucher, der sich endlich mal in eine fast leere Kneipe setzen kann? Och, das wäre doch eine Gesetzeslücke  8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Kneipengäste gehen früher nach Hause
Antwort #2 - 22.02.08 um 19:05:00
Beitrag drucken  
Quote:
...auch im Winter mit geschmackvollen Stühlen ausgestattet...


Genausowenig, wie ich das Bedürfnis verspüre, vom Boden essen zu können (was man in "perfekten" Gesellschaften,  wie z.B. Singapur, ja quasi als Staatsziel definiert hat), gelüstet mich nach einem herzhaften Biß in ach-so-geschmackvolle Sitzmöbel...
Laut lachend

Möge sich auf einer derartigen Bestuhlung viel, viel Schnee sammeln! Beste Gruesse / Sargnagel
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mialex
Full Member
***
Offline


lieber aktiv als passiv

Beiträge: 287
Mitglied seit: 14.11.07
Geschlecht: männlich
Re: Kneipengäste gehen früher nach Hause
Antwort #1 - 22.02.08 um 07:21:00
Beitrag drucken  
Raucher schrieb on 22.02.08 um 02:48:31:
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3171667

Besonders netter Zug: " Die Gäste haben sich daran gewöhnt, gehen zum Rauchen auf die Terrasse, die auch im Winter mit geschmackvollen Stühlen ausgestattet ist.....",
(Hervorhebung von mir)

Die Stühle können noch so teuer oder sonstwas sein, ich lasse mich im Winter nicht zum Speisen, Trinken und Rauchen auf eine Terasse verbannen, soviele Wärmepilze oder Wolldecken dort auch sein mögen.


Grüße  Zwinkernd

Raucher


In diesem Artikel der Kernsatz: "Edmund Fetzer vom Lindenhof hat bereits Lehrgeld bezahlt. Weil er sein Lokal zum 1. Januar zur rauchfreien Zone erklärt hatte, blieben die Gäste aus. Jetzt hat er reagiert. "Wir haben ein Raucherzimmer eingerichtet. Es wird gut angenommen", freut sich der Gas- tronom. Trotzdem macht er (selbst Nichtraucher) seinem Unmut Luft: "Im Prinzip werden die Raucher in ihrer Freiheit eingeschränkt. Warum dürfen die Wirte nicht selbst entscheiden, ob sie ein Raucher- oder Nichtraucherlokal wollen?"

Das typische Verhalten von vielen Wirten. Haben hier auch so einen, Gesetz ist gut etc. blabla und aufeinmal wenn der nicht so nette Person auf Grundeis geht kommt ein Raucherzimmer.
Wer seine Kundschaft nicht einschätzen kann und somit nicht schätzt, kann von mir aus im Nachhinein hundert Rauchzimmer einrichten, der sieht mich nie wieder. So halte ich es und sage es auch jedem.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucher
God Member
****
Offline



Beiträge: 846
Mitglied seit: 11.07.06
Geschlecht: männlich
Kneipengäste gehen früher nach Hause
22.02.08 um 02:48:00
Beitrag drucken  
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3171667

Besonders netter Zug: " Die Gäste haben sich daran gewöhnt, gehen zum Rauchen auf die Terrasse, die auch im Winter mit geschmackvollen Stühlen ausgestattet ist.....",
(Hervorhebung von mir)

Die Stühle können noch so teuer oder sonstwas sein, ich lasse mich im Winter nicht zum Speisen, Trinken und Rauchen auf eine Terasse verbannen, soviele Wärmepilze oder Wolldecken dort auch sein mögen.


Grüße  Zwinkernd

Raucher
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert