Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Neues von Pro-Rauchfrei. (Gelesen: 135.599 mal)
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Neues von Pro-Rauchfrei.
01.04.07 um 11:14:00
Beitrag drucken  
Pro Rauchfrei fordert jetzt ein totales Alkoholverbot.  weinend weinend weinend
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #1 - 01.04.07 um 11:39:00
Beitrag drucken  
Wo hast Du das her? Konnte es auf der rauchfrei-Seite nicht finden, mal abgesehen von der Forderung eines AV bei der letzten WM.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #2 - 01.04.07 um 11:51:00
Beitrag drucken  
Sag ich nicht.  Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #3 - 01.04.07 um 12:11:00
Beitrag drucken  
Laut lachendlirpA, lirpA (ich hab's geändert. Besser so)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Frotzler
God Member
****
Offline


El Fluppe - Nationaltrainer

Beiträge: 592
Mitglied seit: 25.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #4 - 01.04.07 um 12:30:00
Beitrag drucken  
     
  



Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #5 - 01.04.07 um 13:49:00
Beitrag drucken  
Got punk'd!  weinend Ärgerlich Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #6 - 02.04.07 um 19:03:00
Beitrag drucken  
Was muss in Deutschland noch alles geschehen, bis - von Amtes wegen - diesen beiden Herren aus München jemand endlich auf die Finger klopft?

Von Pro Rauchfrei e.V. am 02.04.2007

Verband stellt Strafanzeige gegen Ministerpräsident Wulff

Hannover - Der bundesweit größte Nichtraucherverband Pro Rauchfrei – Lobby der Nichtraucher – hat heute Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Hannover gegen den Niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff wegen des Verdachts der Vorteilnahme im Amt und der Bestechlichkeit gestellt.

Der Verband, der schon am 19. Feb. 2007 auf seiner Internetseite Herrn Wulff wegen seines Ausscherens beim Nichtraucherschutz und seiner Nähe zur Tabakindustrie „angeklagt“ hat, hat die aktuelle Diskussion ...... um Herrn Wulff ins Rollen gebracht.

Wie der Vorstandsvorsitzende von Pro Rauchfrei, Siggi Ermer sagte, „sind wir es leid, dass sich Politiker wie Marionetten von der Tabakindustrie vorführen lassen. Herr Wulff hat sich mit den jahrelangen Zuschüssen vom Verband der Cigarettenindustrie (VdC) für deren Interessen regelrecht weich klopfen lassen. Das zeigt sein aktuelles Verhalten, wo er den Nichtraucherschutz den Wirten überlassen will und sich damit gegen den Beschluss der Ministerpräsidenten vom 22.3.07 auf einen umfassenden Schutz vor Passivrauch in der Gastronomie gestellt hat“.

Gleichzeitig fordert Pro Rauchfrei die Regierungsfraktionen auf, dem Treiben von Herrn Wulff auch parlamentarisch Einhalt zu gebieten und nur ein Gesetz passieren zu lassen, das ein umfassendes Rauchverbot in der Gastronomie vorsieht. Über den Grad der jahrelangen Beeinflussung und Steuerung der Staatsregierung durch den VdC soll ein Untersuchungsausschuss Klarheit schaffen.

Presse-Direktkontakt:
Dipl.-Kfm. Siggi Ermer
Vorstand/Pressesprecher
Pro Rauchfrei e.V.
Tel. 0171 - 7718245

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #7 - 02.04.07 um 19:08:00
Beitrag drucken  
Das ist übrigens kein verspäteter Aprilscherz!

http://www.pro-rauchfrei.de/
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #8 - 02.04.07 um 20:03:00
Beitrag drucken  
Ich find die Klasse. Es wäre doch schlimmer wenn die was in der Birne hätten. Ist doch angenehmer wenn der Gegner seine Karre selber gegen die Wand fährt.
Ich warte nur drauf, dass die Gurkentruppe seine Zwangskastration fordert damit die vermuteten untrennbaren Bande zwischen der Familie Wulff und dem VdC nicht in die nächste Generation gehn. 8)
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #9 - 02.04.07 um 20:05:00
Beitrag drucken  
Erst muss es beweisen,dann muss Anzeige gegen alle Antiraucher organizationen gemacht werden,weil die haben geld von BigPharma bekommen...

Heute wahr zun lesen in der BBC was BigPharma gemacht hat...Steuerzahler geld fùr die Antirauch propaganda an alle antiraucher politiker der WElt.
Amen-
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gerhard
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #10 - 02.04.07 um 22:15:00
Beitrag drucken  
Quote:
Das ist übrigens kein verspäteter Aprilscherz!

http://www.pro-rauchfrei.de/


was besseres hätte gar nicht passieren können - bin mal gespannt. Die Frage ist aber auch ob das stimmt !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rockabilly
Full Member
***
Offline


In dubio pro libertatem!

Beiträge: 456
Mitglied seit: 11.12.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #11 - 02.04.07 um 22:16:00
Beitrag drucken  
Ich war eben auf dieser Pro-Rauchfrei-Seite.
Was um Himmels Willen sind das denn für Menschen?
Ist sowas noch legal? Hier wird ja offensichtlich diskriminiert, was das Zeug hält!
Ist dieser Verein mitgliederstark?

Meine Güte, gibt es Leute!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #12 - 02.04.07 um 22:21:00
Beitrag drucken  
Mich überrascht als Basler und Schweizer die Gelassenheit, mit welcher die Strafanzeige von Pro Rauchfrei e.V., gegen den Herrn Ministerpräsidenten Wulff, von den Forumsteilnehmern hier aufgenommen wird.

Ein trefflicher Kommentar von Rizzo und eine kurze Stellungnahme unseres Mitstreiters Archimede aus Sizilien - das war's dann schon.

Ich stelle mir gerade vor was bei uns los wäre, wenn die Organisation "pro aere" gegen den Gesundheitsminister des Stadtstaates Basel eine Strafanzeige einreichen würde. Mein lieber Scholli, da wäre aber die "Kacke" am dampfen.

Ich stelle fest, die Deutschen sind ein äusserst cooles Volk  Laut lachend


PS. Kaum habe ich diese Zeilen in Word entworfen, schon melden sich Gerhard und Rockabilly. Offensichtlich Telepathie.  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #13 - 02.04.07 um 22:26:00
Beitrag drucken  
Quote:
Die Frage ist aber auch ob das stimmt !


Na, in Google habe ich immerhin schon eine Pressemeldung gefunden:

http://www.net-tribune.de/article/r020407-07.php
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #14 - 02.04.07 um 22:51:00
Beitrag drucken  
Und im Gästebuch der Staatskanzlei Niedersachsen, wird diese "Strafanzeige" auch schon kommentiert:

http://www.stk.niedersachsen.de/master/C599130_N14766_L20_D0_I484.html

Ich fasse es immer noch nicht. Und so etwas im Lande der Dichter und Denker!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #15 - 02.04.07 um 22:58:00
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #16 - 02.04.07 um 23:05:00
Beitrag drucken  
Herr Wulff ist Mitglied eines Landtages und ist, wie wir wissen, Ministerprädident des Bundeslandes Niedersachen.

Meines Wissens ist im Besitze der Immunität, d.h., dass gegen ihn momentan kein Strafverfahren durchgeführt werden kann. Erst wenn er sein Mandat verliert oder aber ihm durch den Landtag die Immunität mit absoluter Mehrheit aberkannt werden sollte, kann ein Verfahren gegen ihn eingeleitet werden.

Zum augenblicklichen Zeitpunkt kann er also dem ganzen Treiben gelassen entgegen sehen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gerhard
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #17 - 02.04.07 um 23:10:00
Beitrag drucken  
In dem Gästebuch der Regierung von Niedersachsen ist vielleicht 10 x hintereinander dieser Text zu lesen.
Wenn ich schon diese Doppel-Namen-Weiber höre und sehe !
Denen fehlt es an gesunden Selbstbewußtsein einer "weiblichen "Frau !

Gerhard

Text :

Birgit Große-Thier, 03.04.2007 , 00:49:22 

WULFF HAT ABGEWIRTSCHAFTET!
ALLES ist ans LICHT gekommen!!!!
LÜGEN UND VERBRECHEN HABEN KURZE BEINE, wusstest du
VDC-VASALLE noch nicht!!!!?

ES IST AMTLICH!!!!

WULFF lässt sich von VDC bestechen und ist in die SCHMIERGELDAFFÄRE mit FORCES, der PÖBELABSCHAUMTRUPPE DES VDC und DEHOGA verwickelt.

Das BKA ermittelt!!!!!

37500 Euro sind sichergestellt!!!!!

WULFF wird noch DIESER WOCHE zurücktreten MÜSSEN!!!!

DER TABAKHOLOCAUSTLEUGNER UND VERBRECHER-ISCHER VERLEUMDER ERSTEN RANGES ist ENTLARVT!!!!

MIT IHM wird der GANZE FASCHITISCHE TABAKDROGENDEALERSUMPF des TERRORS TROCKENGELGT WERDEN!!!!!

GEGEN VDC, DEHOGA, FORCES und FDP sind die ENTSPRECHENDEN ANKLAGEN schon erhoben!!!!
JETZT ist auch STINKEDRECKSWULFF DRAN!!!!!!

!!!!!SIEG DER GERECHTIGKEIT!!!!!! 
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #18 - 02.04.07 um 23:14:00
Beitrag drucken  
Ich denke, dass Ganze wird für die Verfasserin strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Hoffe ich doch!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #19 - 02.04.07 um 23:15:00
Beitrag drucken  
ich glaub das alles nicht  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #20 - 02.04.07 um 23:16:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 02.04.07 um 23:05:05:
Herr Wulff ist Mitglied eines Landtages und ist, wie wir wissen, Ministerprädident des Bundeslandes Niedersachen.


Ist mir sogar als Schweizer klar. Warum aber verbreitet Pro Rauchfrei e.V. so einen Schwachsinn? Haben die echt einen an der Klatsche?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #21 - 02.04.07 um 23:18:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 02.04.07 um 23:15:09:
ich glaub das alles nicht  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend


Ich habe sicherheitshalber mal einen "Print-Screen" gemacht und den Quelltext kopiert. Man weiss ja nie. Vielleicht ist dieser Spuk morgen wieder auf der Seite von "Pro Hirnfrei" verschunden  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #22 - 02.04.07 um 23:18:00
Beitrag drucken  
Da fehlt ja nur noch ein Text von Verena Hohle-Nuss  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #23 - 02.04.07 um 23:18:00
Beitrag drucken  
Quote:
Haben die echt einen an der Klatsche?

Klar! Woran denn sonst? Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #24 - 02.04.07 um 23:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
In dem Gästebuch der Regierung von Niedersachsen ist vielleicht 10 x hintereinander dieser Text zu lesen.
Wenn ich schon diese Doppel-Namen-Weiber höre und sehe.


Das ist natürlich immer die selbe Person.
Das Gästebuch zeigt mit aller Deutlichkeit, wie weit man die Bevölkerung mit Angstmache und Hysterie aufstacheln kann.

Dank gebührt Martina Pötschke-Langer für ihren unermüdlichen Einsatz für das friedliche Zusammenleben der Menschen, für ihre Aufrichtigkeit und ihre wissenschaftliche Akribie.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #25 - 02.04.07 um 23:31:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 02.04.07 um 23:25:31:
Das ist natürlich immer die selbe Person.
Das Gästebuch zeigt mit aller Deutlichkeit, wie weit man die Bevölkerung mit Angstmache und Hysterie aufstacheln kann.

Dank gebührt Martina Pötschke-Langer für ihren unermüdlichen Einsatz für das friedliche Zusammenleben der Menschen, für ihre Aufrichtigkeit und ihre wissenschaftliche Akribie.


Und dem ARD, ZDF etc. etc. dem Spiegel, der SZ, der FAZ etc. etc. . Kurz und beim Mindplayer geklaut: Den medialen Flakhelfern  Zunge
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #26 - 02.04.07 um 23:32:00
Beitrag drucken  
Sollten Siggi Ermer und Axel Napolitano deswegen Probleme bekommen, dann hätte ich da schon eine Verteidigungsstrategie für den Strafverteidiger:

1. Auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren.

2. Die Schuld für die geistige Verwirrung der Mandanten, Frau  MPL in die Schuhe schieben.

Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend   Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #27 - 03.04.07 um 00:55:00
Beitrag drucken  
Quote:


Pro Hirnfrei eben ... Zwinkernd

Meine Güte sind die was von durchgeknallt!

Grüße Jürgen


  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #28 - 03.04.07 um 09:20:00
Beitrag drucken  
An Pro-Rauchfrei,hat jemanden von euch Lust auf Sizilien urlaub machen?..bitte nimmt auch Frau ,M.P.L mit ,es werden Leute gebraucht um Fenchel ernte,genug frische luft,meer,wein und gesund verstand,leider haben wir kein Maoam.
--------------------------------------------------------

2- Wieviel Geld haben die Antiraucherlobby vom BigPharma bekommen?..das wissen wir schòn.
Nach der zugestaendnis des BigPharma Pressesprecher, fùr die Antiraucher bewegung wird die lage segh Dramatisch,das wegen versuchen mit alle mitteln und Diffamationen ihre lùge als wahrheit zu verkaufen-
Wie lange wollte euch noch die leute lùgen?

Fròhes Ostern und dicke,s frische Eier von Land-
Der Osternhase wird euch ein ùberraschung bringen.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #29 - 03.04.07 um 15:50:00
Beitrag drucken  
Ich denken, Herr Wulff kann im Moment jede Unterstützung gebrauchen. Ich habe ihm eine aufmunternde freundliche Mail geschrieben und ihm für seine bisher lebensnahe Politik gedankt und ihn ausserdem gebeten, sich von einigen Radikalen nicht aus dem Amt drängen zu lassen. Wer ihm auch ein paar Streicheleinheiten zu kommen lassen will:

internet-redaktion@stk.niedersachsen.de

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #30 - 03.04.07 um 17:16:00
Beitrag drucken  
..ich auch,

8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #31 - 03.04.07 um 18:29:00
Beitrag drucken  
Ich war gerade auf der Seite von pro Rauchfrei.

Die kriegen sich vor lauter Häme gar nicht mehr ein. Mittlerweile erscheint in fast jeder Zeitung, dass sie Strafanzeige gegen Wulff gestellt haben, was die Staatsanwaltschaft auch schon bestätigt hat und prüfen will.

Da kann man echt nur hoffen, dass sie abgelehnt wird.

Ich finde diese Truppe mittlerweile mehr als gefährlich, nicht weil sie sich für den NR-Schutz einsetzen, sondern die Art und Weise wie sie das tun. Irgendwie kommt mir das bekannt vor.

Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #32 - 03.04.07 um 22:12:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 03.04.07 um 18:29:04:
Irgendwie kommt mir das bekannt vor.


Sternchen, das hast nun aber Du als Deutsche gesagt. Nicht - wie üblicherweise - ich als Schweizer  Laut lachend  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #33 - 03.04.07 um 22:22:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 03.04.07 um 18:29:04:
Da kann man echt nur hoffen, dass sie abgelehnt wird.


Wird sie. Juristisch ist da nämlich nichts dran. Natürlich muß die StA sagen, daß sie prüft - wie bei jeder anderen Anzeige auch.

Politisch ist die Wirkung der Anezige jedoch da. Und das ist - hier enden eventuelle Gemeinsamkeiten zwischen uns schon wieder - auch gut so: Wulff muß demnächst eine Landtagswahl überstehen. Allein der Verdacht, jemand könnte der Tabakindustrie zuliebe Entscheidungen treffen, kann derzeit für einen Politiker ins Verderben (sprich: Wahlniederlage) führen. Also wird nun auch Wulff nicht umhin kommen, eine tatsächliche und nicht nur eine nominale Änderung der Rauchsituation in der niedersächsischen Gastronomie herbeizuführen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #34 - 03.04.07 um 22:36:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 03.04.07 um 22:22:28:
Juristisch ist da nämlich nichts dran.


Natürlich ist da juristisch kein Fleisch am Knochen. Aber aus propagandistischer Sicht, ist dies ein Geniestreich. Joseph Goebbels hätte dies nicht besser einfädeln, und Julius Streicher nicht besser in Schriftform verbreiten, können
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #35 - 03.04.07 um 22:41:00
Beitrag drucken  
Quote:
Natürlich ist da juristisch kein Fleisch am Knochen. Aber aus propagandistischer Sicht, ist dies ein Geniestreich. Joseph Goebbels hätte dies nicht besser einfädeln, und Julius Streicher nicht besser in Schriftform verbreiten, können

...und so wird ein Nichtraucher zum Brandstifter.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Blaudunst
Junior Member
**
Offline


Verboten? So wenig wie
möglich!

Beiträge: 211
Mitglied seit: 09.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #36 - 04.04.07 um 00:57:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 02.04.07 um 23:05:05:
Herr Wulff ist Mitglied eines Landtages und ist, wie wir wissen, Ministerprädident des Bundeslandes Niedersachen.

Meines Wissens ist im Besitze der Immunität, d.h., dass gegen ihn momentan kein Strafverfahren durchgeführt werden kann. Erst wenn er sein Mandat verliert oder aber ihm durch den Landtag die Immunität mit absoluter Mehrheit aberkannt werden sollte, kann ein Verfahren gegen ihn eingeleitet werden.

Zum augenblicklichen Zeitpunkt kann er also dem ganzen Treiben gelassen entgegen sehen.



Leider ist "Rufmord" (auch wenn total ungerechtfertigt, wie hier!) für einen Politiker immer schädlich, und das wissen diese bescheuerten Fanatiker! Es ist kaum zu glauben, wie die "Rauchfreien" versuchen, Politiker einzuschüchtern und (wenn es nicht geht) zu demontieren! Und mit welchen absurden, billigen Lügen und miesen Methoden das funktioniert!

Man soll wirklich genauer untersuchen, ob "Pro-Rauchfrei" nicht verfassungswidrig ist und verboten gehört! Oder muss man sich von solchen Leuten ALLES gefallen lassen ????

Blaudunst

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #37 - 04.04.07 um 07:54:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 03.04.07 um 18:29:04:
man echt nur hoffen, dass sie abgelehnt wird.

Ich finde diese Truppe mittlerweile mehr als gefährlich, nicht weil sie sich für den NR-Schutz einsetzen, sondern die Art und Weise wie sie das tun. Irgendwie kommt mir das bekannt vor.


Richtig!
Pötschke-Langers verbale Schlägertruppe.
Die Strasse beherrschen, das war das Ziel der SA. Die Strasse des IT-Zeitalters ist das Internet, die Medienöffentlichkeit....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #38 - 04.04.07 um 09:27:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sternchen, das hast nun aber Du als Deutsche gesagt. Nicht - wie üblicherweise - ich als Schweizer  Laut lachend  Laut lachend


Ich habe im Moment das Vergnügen einen Schüler, der LK Geschichte belegt, abfragen zu dürfen Smiley

Letztes Klausurthema war unter anderem die Entstehung des Nationalsozialismus. Die damaligen und heutigen Verhältnisse waren zwar unterschiedlich, aber gewisse Ansätze sind durchaus vorhanden. Außerdem denke ich, sollten gerade die Deutschen sehr sensibel mit diesem Thema umgehen.

Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #39 - 04.04.07 um 09:33:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 03.04.07 um 22:22:28:
Wird sie. Juristisch ist da nämlich nichts dran. Natürlich muß die StA sagen, daß sie prüft - wie bei jeder anderen Anzeige auch.

Politisch ist die Wirkung der Anezige jedoch da. Und das ist - hier enden eventuelle Gemeinsamkeiten zwischen uns schon wieder - auch gut so: Wulff muß demnächst eine Landtagswahl überstehen. Allein der Verdacht, jemand könnte der Tabakindustrie zuliebe Entscheidungen treffen, kann derzeit für einen Politiker ins Verderben (sprich: Wahlniederlage) führen. Also wird nun auch Wulff nicht umhin kommen, eine tatsächliche und nicht nur eine nominale Änderung der Rauchsituation in der niedersächsischen Gastronomie herbeizuführen.



Einerseits sagst Du jurisistisch ist nichts an der Sache dran, aber andererseits befindest Du die Strafanzeige für gut. Für Dich ist also Rufmord und üble Nachrede ein durchaus legales Mittel zum Ziel zu gelangen?

Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #40 - 04.04.07 um 09:36:00
Beitrag drucken  
Pro-rauchfrei ist  eine kriminelle organization und wird von Pharmaindustrie finanziert, solche Gruppe sind in ganz Europa tàtig, anweisungen bekommen von ASH und unterstutz aus Brùssel.

wir haben schòn lange kapiert um was geht.
Fast alle regierungen diese Welt ,werden von BigPharma manòvriert wie marionette,gestern wùrde offiziell bestàtig von BigPharma Pressesprecher-
Das ist die Rache  des Nazi die damals in Nùrberg verurteilt sind-

Heute ist auch bekannt das Hitler wahr eine marionette Amerika und England und solange England wird die Geheim dokumenten von damals, der Deutsche volk wird immer diskreminiert und als vòlkemorder gestempelt.
Nun, damals hat auch sò eingefangen,mit kleine militanten gruppe wie Pro-Rauchfrei die ausser Europa finanziert sind,heute ist noch schlimmer...in Europa haben wir eine Ameikanische Regierung unten der name-- Europaische Parlament--
Weil Amerika schòn am Ende ist,versucht Boden in Europa um seine Kriminell Plan zu realizieren, das wegen sind WIR Europae
unter druck mit ganze menge von VERBOTE und masse hysterie.
Es werden Antidepressiv medikamenten an Kinder gegeben,obwohl nicht nòtig sind, nur sò kònnen in zukunft die massen kontrollieren und dazu brauchen kleine Gruppe wie Pro-Rauchfrei,diffamanten ohne rùchsicht auf das leben un kultur andere menschen-
In der heute ausgabe von Forces international ist der beweis-

Grùsse-
Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #41 - 04.04.07 um 09:40:00
Beitrag drucken  
ops..hab was vergessen,

..solange England die Geheim dokumente von damals zeigt...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #42 - 04.04.07 um 09:59:00
Beitrag drucken  
Mit Verlaub, aber die Thesen von Archimede scheinen mir doch etwas sehr abenteuerlich und exotisch!

Con tutto dovuto rispetto!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #43 - 04.04.07 um 10:04:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 04.04.07 um 09:33:19:
Einerseits sagst Du jurisistisch ist nichts an der Sache dran, aber andererseits befindest Du die Strafanzeige für gut. Für Dich ist also Rufmord und üble Nachrede ein durchaus legales Mittel zum Ziel zu gelangen?

Gruß sternchen


Nein. Das Erstatten einer Anzeige ist aber nicht per se üble Nachrede. Maßgeblich dafür ist, ob pro-rauchfrei in der Anzeige falsche Tatsachen
behauptet. Und da ich die Anzeige nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #44 - 04.04.07 um 10:28:00
Beitrag drucken  
Den Herren Ermer und Napolitano wird man nicht einmal juristisch an den Karren fahren können. Die werden sich schlauerweise darauf berufen, dass ihre Behauptungen i.S. "tödlichem" Passivrauch auf Verlautbarungen des DKFZ fussen. Der Richter wird ihnen dies glauben, denn auch er kennt nur diese Verlautbarungen vom DKFZ.

Was der Richter natürlich nicht weiss ist, dass die vorerwähnten Verlautbarungen nicht vom DKFZ stammen, sondern von Frau Dr. Martina Pötschke-Langer, WHO-Kollaborationszentrum beim DKFZ.

Ein kleiner und feiner Unterscheid - aber niemand bemerkt dies und kann deshalb auch nicht seine Schlüsse daraus ziehen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #45 - 04.04.07 um 12:11:00
Beitrag drucken  
Zur strafrechtlichen Verfolgbarkeit könnte eine "Falsche Verdächtigung" zum Tragen kommen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #46 - 04.04.07 um 12:28:00
Beitrag drucken  
archimede schrieb on 04.04.07 um 09:36:24:
Pro-rauchfrei ist  eine kriminelle organization und wird von Pharmaindustrie finanziert, solche Gruppe sind in ganz Europa tàtig, anweisungen bekommen von ASH und unterstutz aus Brùssel.

wir haben schòn lange kapiert um was geht.
Fast alle regierungen diese Welt ,werden von BigPharma manòvriert wie marionette,gestern wùrde offiziell bestàtig von BigPharma Pressesprecher-
Das ist die Rache  des Nazi die damals in Nùrberg verurteilt sind-

Heute ist auch bekannt das Hitler wahr eine marionette Amerika und England und solange England wird die Geheim dokumenten von damals, der Deutsche volk wird immer diskreminiert und als vòlkemorder gestempelt.
Nun, damals hat auch sò eingefangen,mit kleine militanten gruppe wie Pro-Rauchfrei die ausser Europa finanziert sind,heute ist noch schlimmer...in Europa haben wir eine Ameikanische Regierung unten der name-- Europaische Parlament--
Weil Amerika schòn am Ende ist,versucht Boden in Europa um seine Kriminell Plan zu realizieren, das wegen sind WIR Europae
unter druck mit ganze menge von VERBOTE und masse hysterie.
Es werden Antidepressiv medikamenten an Kinder gegeben,obwohl nicht nòtig sind, nur sò kònnen in zukunft die massen kontrollieren und dazu brauchen kleine Gruppe wie Pro-Rauchfrei,diffamanten ohne rùchsicht auf das leben un kultur andere menschen-
In der heute ausgabe von Forces international ist der beweis-

Grùsse-
Archimede


Deine Thesen snd aber auch sowas von abentuerlich, da rollt es einem die Zehnägel hoch!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #47 - 04.04.07 um 12:31:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 04.04.07 um 12:11:20:
Zur strafrechtlichen Verfolgbarkeit könnte eine "Falsche Verdächtigung" zum Tragen kommen.


Hast Du §164 StgB gelesen UND verstanden? Vermutlich nicht. Ich zitiere mal:

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Du müßtest also Ermer und Napolitano nachweisen, daß sie wußten, daß an der Sache nichts dran ist. 1. wird dieser Beweis von Dir nicht zu führen sein weil 2. die beiden in jedem Falle glauben, daß Wulff bestechlich ist.

Also war's nix mit "Falsche Verdächtigung".
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #48 - 04.04.07 um 12:56:00
Beitrag drucken  
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Wulff wegen Bestechlichkeit
Mi Apr 4, 2007 12:25 MESZ


Hannover (Reuters) - Gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff werden keine Ermittlungen wegen Bestechlichkeit im Zusammenhang mit Sponsoring eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Hannover lehnte am Mittwoch ein entsprechendes Verfahren auf Grund einer Strafanzeige des Nichtraucherverbandes "Pro Rauchfrei" ab. Es bestünden keine ausreichenden Anhaltspunkte für eine Straftat, teilte die Behörde mit. Der Nichtraucherverband hatte dem CDU-Politiker vorgeworfen, er habe geduldet, dass die Tabakindustrie 2006 ein Sommerfest der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin mit 2500 Euro gesponsert hatte. Die Anzeige war am Dienstag bei der Staatsanwaltschaft eingegangen. Die Landesregierung hat die Vorwürfe der Bestechlichkeit wiederholt zurückgewiesen.

Wulff steht wegen der von ihm geplanten am weitesten reichenden Ausnahmen vom Rauchverbot auch in den eigenen Reihen in der Kritik. Inzwischen hat er Änderungen an seinem Gesetzentwurf nicht mehr ausgeschlossen.

http://www.pr-inside.com/de/kein-ermittlungsverfahren-gegen-ministerpraesident-r...
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #49 - 04.04.07 um 13:50:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 04.04.07 um 12:56:06:
Der Nichtraucherverband hatte dem CDU-Politiker vorgeworfen, er habe geduldet, dass die Tabakindustrie 2006 ein Sommerfest der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin mit 2500 Euro gesponsert hatte.


Topal, Du hast vergessen zu erwähnen, dass diese 2500 Euro für die Vorspeise des Sommerfestes waren: "Grünkohlsuppe"  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #50 - 04.04.07 um 14:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
Du müßtest also Ermer und Napolitano nachweisen, daß sie wußten, daß an der Sache nichts dran ist. 1. wird dieser Beweis von Dir nicht zu führen sein weil 2. die beiden in jedem Falle glauben, daß Wulff bestechlich ist.

Vollständigkeitshalber füge ich den Absatz 2 des § 164 StGB ein:

Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.

Womit, wie im Falle des Bestechlichkeitsvorwurfes gegen Herrn Wulff, ein Anfangsverdacht gegeben wäre. Die Verfolgung dieser Straftat findet auf Antrag des Geschädigten statt. Herr des Verfahrens ist die Staatsanwaltschaft. Ob die Beiden es wussten, dass an der Sache etwas dran ist, wird vielleicht das Ermittlungsverfahren zeigen. Da es sich in diesem Fall (wider besseres Wissen) um den subjektiven Part des Straftatbestandes des § 164 StGB handelt, ist die Beweisführung natürlich schwierig; aber nicht völlig aussichtslos.

@Zett
...die beiden in jedem Falle glauben, daß Wulff bestechlich ist.

Da haben wir's doch! Glauben, heißt nicht Wissen - OK. Oder sind die Beiden sich 100%ig sicher gewesen? Und dies wird verlangt und sonst ist man dran. Sie scheinen ja etwas mehr zu wissen, als wir. Oder haben die Genannten das so im Forum Pro-Rauchfrei verkauft?

Das deutsche Strafrecht besteht nicht nur aus den bloßen Paragraphen, sondern es gehört eine Menge mehr dazu, um da mitreden zu können.

Wäre doch wohl etwas für ein Verfahren.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #51 - 04.04.07 um 15:33:00
Beitrag drucken  
Zett..du sollt mal abwarten,frùh oder spàter where sowiesò raus gekommen,hast mal gehòrt von "ODESSA"geheim plàne?
Ohne hilfe des Deutsche,hàtten die AMIS keine Atom Bombe konstruiren kònnte.

Senator.Prescott Sh.Bush- America-
Dekoriet von Hitler mit der Deutsche Adler-
-----------------------------------------------------
W.A-Harriman-America--Bankier und geheim finanzier Hitler
-----------------------------------------------------Thomas Watson- Grùnder der koloss IBM- America
Dekoriet von Hitler mit der Deutsche Adler Erste Klasse
-------------------------------------------------------
Thyssen und die Bank aus holland--.Bank voor Handel en Scheepvaart in zusammen arbeit mit der UBC-..Union Bank Corporation--finanzierung des Deutsche Nazionalsozialistisch Regierung-
Bis 1942  Amerikanische Banken und industrielle mit hilfe von andere Europaische Banken,Hitler krieg finanziert-
----------------------------------------------------------
Die Pharmaindustrie hat das Rauchverbot als tarnung manòver
benutz um juden und andere nicht Arianisches menschen zu vernichten, --BASF--I.G.Farben usw.usw. in kollaboration mit Amerikanische Chemieindustrie und andere-

Awerell W,Harriman
George Herbert Walker
Clarence Dillon
Hans Heinrich Thyssen -Bornemisza
Rockefeller
Hermann Joseph Abs
Alfred Kurzmayer
Familie -Warburg
Ernst Rudin
James Forrestal
Bank-- Dillon and Read
General Aniline and Film Corporation
Ford--Autoindustrie-

Alle diese Firmen,Politiker und Bankier haben Hitler finanziert-

Heute haben andere Name,aber ist das gleich metod wie damals,nur ..heute kònnen in Europa keine krieg auslòsen,dafùr werden stufenmàssig gruppe von bevolkerung am rande des gesellenschaft verstossen,mit VERBOTE und spàt wann nòtig ist..mit gewalt-
-----------------------------------------------------
Emil Ludwig Fachenheim,hat mehr mal,s gesagt--
Hitler wahr ein Schauspieler,  eingagiert um eine Amerikanische Holocaust durchfùrhen-

Heute sind wir in der zweite halbzeit diese film.

Archimede




  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #52 - 04.04.07 um 16:01:00
Beitrag drucken  
Als Schweizer bin ich sehr erstaunt, was für Töne da aus dem Land der Dichter und Denker zu uns gelangen. Diese Art von Diktion hatten wir damals in der Schweiz im Geschichtsunterricht besprochen, als wir die Pamphlete von Julius Streicher analysierten.

Auszug aus einem Beitrag bei Pro Rauchfreie e.V.

kiwi56 - 04.04.2007, 17:21 Uhr

Warum hört man nichts mehr von den anderen Ministerpräsidenten die auch für einen verweichten Nichtraucherschutz sind? Ich bin davon überzeugt das alles nur eine Manövertaktik ist. Von Anfang an ist Drogenwulfi der Mann gewesen, der für die ganze Bande von Tabakindustrie, Politik, Presse, und Gerichtsbarkeit die Sache ins Rollen bringen sollte. Man muß alle die Blockieren und Schachern an den Pranger bringen. Ich bin davon überzeugt das da eine ganz große Schweinerei im Anmarsch ist, und wenn wir nicht aufpassen, wir dabei den kürzeren ziehen und der Nichtraucherschutz wieder für viele Jahre aufs Eis gelegt wird. Diese Verbrecher sitzen am längeren Hebel. Ich werde nie die Fresse von Peter Struck vergessen, als er sich vor der Presse lustig machte, über die Versuche einen Nichtraucherschutz über den Bund zu bekommen, und dann festgestellt wurde, das dafür die Länder zuständig sind. Als dieser Drecksack dabei an seine Pfeife zog, konnte ich erkennen das es von Anfang an so geplant war. Pro- rauchfrei darf nicht nachlassen und muß alles erdenkliche mit einplanen. Haut sie weg, diese Stincker.

Die orthographischen Fehler in dem Beitrag habe ich absichtlich nicht korrigiert. Diese sollen die Germanisten der Nachwelt bitte korrigieren.  Zunge









  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #53 - 04.04.07 um 16:08:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 04.04.07 um 09:27:22:
Ich habe im Moment das Vergnügen einen Schüler, der LK Geschichte belegt, abfragen zu dürfen Smiley

Letztes Klausurthema war unter anderem die Entstehung des Nationalsozialismus. Die damaligen und heutigen Verhältnisse waren zwar unterschiedlich, aber gewisse Ansätze sind durchaus vorhanden. Außerdem denke ich, sollten gerade die Deutschen sehr sensibel mit diesem Thema umgehen.

Gruß sternchen


Hallo sternchen,
da das Thema "Faschismus" in verschiedenen Ausprägungen reichlich oft in dieser Diskussion auftaucht (nicht nur hier), würden mich die vorhandenen Parallelen zu damals aus fachlicher Sicht sehr interessieren. Könntest du dazu ein paar Stichworte nennen, ober hast du einen informativen Link?
Gruss
freiraucher
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #54 - 04.04.07 um 16:09:00
Beitrag drucken  
Richtig..meine auch.

Prost ..auf unsere gesunde verstand-

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #55 - 04.04.07 um 16:17:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 04.04.07 um 16:08:12:
Hallo sternchen,
da das Thema "Faschismus" in verschiedenen Ausprägungen reichlich oft in dieser Diskussion auftaucht (nicht nur hier), würden mich die vorhandenen Parallelen zu damals aus fachlicher Sicht sehr interessieren. Könntest du dazu ein paar Stichworte nennen, ober hast du einen informativen Link?
Gruss
freiraucher


Hallo freiraucher,

einen Link habe ich nicht, aber jede Menge schulische und andere Bücher über dieses Thema. Ich schaue mal, ob ich die Notizen für besagte Klausur bekommen kann und meld mich dann wieder bei Dir. Aber erst nach Ostern, sind nämlich gerade Osterferien.

Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #56 - 04.04.07 um 16:20:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 04.04.07 um 16:17:11:
Hallo freiraucher,

einen Link habe ich nicht, aber jede Menge schulische und andere Bücher über dieses Thema. Ich schaue mal, ob ich die Notizen für besagte Klausur bekommen kann und meld mich dann wieder bei Dir. Aber erst nach Ostern, sind nämlich gerade Osterferien.

Gruß sternchen


Super, vielen Dank!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #57 - 04.04.07 um 16:27:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 04.04.07 um 16:08:12:
hast du einen informativen Link?


Hierzu benötige ich keine Links. Mir genügt die Aussage eines meiner jüdischen Freunde (man beachte bitte den Plural).

"Zweitausendjahre waren wir Juden die Parias. Endlich können wir ins zweite Glied zurücktreten. Jetzt kommt ihr Raucher dran."

Frohe Ostern.

Chag Pessach kascher weSaemach.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.658
Mitglied seit: 30.06.06
Gesundheitsfaschismus
Antwort #58 - 04.04.07 um 16:32:00
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Gesundheitsfaschismus
Antwort #59 - 04.04.07 um 16:43:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 04.04.07 um 16:32:44:


Jetzt wird mir langsam klar, woher diese Leute ihr Rüstzeug haben. Das Drehbuch war schon geschrieben, also mussten nur noch die Rollen richtig besetzt werden. Wann werden die Antis ihr Stalingrad erleben?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #60 - 04.04.07 um 17:09:00
Beitrag drucken  
Bald werden ihre Stalingrad erleben.die operation Barbarossa ist nicht gelungen.

grùsse
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #61 - 04.04.07 um 17:59:00
Beitrag drucken  
Sandmaennchen schrieb on 04.04.07 um 14:25:17:
Das deutsche Strafrecht besteht nicht nur aus den bloßen Paragraphen, sondern es gehört eine Menge mehr dazu, um da mitreden zu können.


Und ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. Du hast den Passus "wider besseres Wissen" auch in Abs. 2 gelesen?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #62 - 04.04.07 um 18:11:00
Beitrag drucken  
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #63 - 04.04.07 um 18:34:00
Beitrag drucken  
Quote:
Und ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. Du hast den Passus "wider besseres Wissen" auch in Abs. 2 gelesen?

Ich auch nicht Laut lachend
Aber allgemein gilt für Deutschland, daß der Blick ins Gesetz weniger bringt, als der Blick auf die ständige Rechtsprechung. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #64 - 04.04.07 um 18:36:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 04.04.07 um 18:34:44:
Ich auch nicht Laut lachend
Aber allgemein gilt für Deutschland, daß der Blick ins Gesetz weniger bringt, als der Blick auf die ständige Rechtsprechung. Zwinkernd


Du weißt, daß es in Deutschland kein Präzedenzfallrecht gibt?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #65 - 04.04.07 um 18:58:00
Beitrag drucken  
Verband lässt nicht locker.

Pro Rauchfrei wird nun Beschwerde einreichen, weil bei einer Ablehnung innerhalb von 24 Stunden nicht von einer sorgfältigen Prüfung der Verdachtsmomente gesprochen werden kann.

Außerdem wollen sie Kontakt mit Kyprianou aufnehmen um ihn auf die "blöde" Situation in Deutschland aufmerksam zu machen.


Gruß sternchen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #66 - 04.04.07 um 19:04:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 04.04.07 um 18:58:35:
Verband lässt nicht locker.

Pro Rauchfrei wird nun Beschwerde einreichen, weil bei einer Ablehnung innerhalb von 24 Stunden nicht von einer sorgfältigen Prüfung der Verdachtsmomente gesprochen werden kann.

Außerdem wollen sie Kontakt mit Kyprianou aufnehmen um ihn auf die "blöde" Situation in Deutschland aufmerksam zu machen.


Gruß sternchen


Ist doch schön wie die sich zum Deppen machen. Und alle die Bestechungsvorwürfe gegen Wulff erhoben haben, die nehmen sie mit. Wenn man sie lässt, fahrn die ihre Karre schon selbst gegen die Wand. Nur nicht stöhren.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #67 - 04.04.07 um 20:11:00
Beitrag drucken  
sternchen schrieb on 04.04.07 um 18:58:35:
Verband lässt nicht locker.

Pro Rauchfrei wird nun Beschwerde einreichen, weil bei einer Ablehnung innerhalb von 24 Stunden nicht von einer sorgfältigen Prüfung der Verdachtsmomente gesprochen werden kann.

Außerdem wollen sie Kontakt mit Kyprianou aufnehmen um ihn auf die "blöde" Situation in Deutschland aufmerksam zu machen.


Gruß sternchen


Wenn die gewählten Vertreter nicht spuren, muss eben ein allmächtiger EU-Kommissar die Sache regeln - der muss auf Wählerstimmen ja keine Rücksicht nehmen.

Wer das noch nicht kennt - auf den beiden Seiten kann man Kontakt mit unseren Volksvertretern aufnehmen - der Bundeskanzlerin und den jeweiligen Abgeordneten:

http://www.direktzurkanzlerin.de/
http://www.abgeordnetenwatch.de/
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #68 - 04.04.07 um 20:19:00
Beitrag drucken  
Die EU hat in Deutschland keine Jurisdiktion, Deutschland ist ein demokratischer Staat mit eigener Verfassung.

Der Ermer kommt mir vor wie der Suppenkaspar:
Doch einmal fing er an zu schrei'n:
"Ich esse keine Suppe! Nein!
Ich esse meine Suppe nicht!
Nein, meine Suppe ess' ich nicht!".

Am vierten Tage endlich gar
Der Kaspar wie ein Fädchen war.

Er wog vielleicht ein halbes Lot -
Und war am fünften Tage tot.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #69 - 04.04.07 um 20:32:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 04.04.07 um 20:19:28:
Die EU hat in Deutschland keine Jurisdiktion, Deutschland ist ein demokratischer Staat mit eigener Verfassung.

Der Ermer kommt mir vor wie der Suppenkaspar:
Doch einmal fing er an zu schrei'n:
"Ich esse keine Suppe! Nein!
Ich esse meine Suppe nicht!
Nein, meine Suppe ess' ich nicht!".

Am vierten Tage endlich gar
Der Kaspar wie ein Fädchen war.

Er wog vielleicht ein halbes Lot -
Und war am fünften Tage tot.


Allerdings hat Deutschland, so wie jedes andere EU-Land, einen bedeutenden Teil an Kompetenzen nach Brüssel abgegeben. Ich will nicht behaupten mich darin auszukennen Zwinkernd, aber die EU kann in bestimmten Bereichen unmittelbar geltendes Recht setzen und in anderen Fällen die Mitglieder zwingen, EU-Recht in Landesrecht umzusetzen usw. Mit der staatlichen Souveränität ist es nicht mehr allzuweit her
Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #70 - 04.04.07 um 20:42:00
Beitrag drucken  
Quote:
Und ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. Du hast den Passus "wider besseres Wissen" auch in Abs. 2 gelesen?

Doch nicht begriffen? Schauen sie einmal nach im allgemeinen Teil zu § 15 StGB (Vorsatz und Fahrlässigkeit), aber nicht nur wieder den Text lesen.  Es gehört mehr dazu. "Subjektiv" ist die innere  Einstellung des Täters zur Tat. Wider besseres Wissen gehört dazu.
Also lassen wir's! Es ist zwecklos. Oder müssen sie wieder das letzte Wort haben? Dann nur zu.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #71 - 04.04.07 um 20:51:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 04.04.07 um 20:32:02:
Allerdings hat Deutschland, so wie jedes andere EU-Land, einen bedeutenden Teil an Kompetenzen nach Brüssel abgegeben. Ich will nicht behaupten mich darin auszukennen Zwinkernd, aber die EU kann in bestimmten Bereichen unmittelbar geltendes Recht setzen und in anderen Fällen die Mitglieder zwingen, EU-Recht in Landesrecht umzusetzen usw. Mit der staatlichen Souveränität ist es nicht mehr allzuweit her
Smiley


... und damit wird die Souveränität des Volkes untergraben. Die EU-Beamten sind nicht vom Volk gewählt.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #72 - 04.04.07 um 20:57:00
Beitrag drucken  
Der einzig und erfahren Kompentent in Brussel ist der President der EU Parlament ,der Herr Poettering,der rest sind schweine futter.
letze woche hat Poettering der EU GesundheitKommisar Kyprianou ,ganz schòn an die ohren gezogen..mit recht-

Die EU Kommisaren versuchen zuviel macht zu kriegen um die Europaische Regierungen unter druck zu setzen,aber nur um die total Rauchvebot.

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandmaennchen
Junior Member
**
Offline


Rauchen statt Saufen!

Beiträge: 128
Mitglied seit: 27.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #73 - 04.04.07 um 20:59:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 04.04.07 um 19:04:19:
Ist doch schön wie die sich zum Deppen machen. Und alle die Bestechungsvorwürfe gegen Wulff erhoben haben, die nehmen sie mit. Wenn man sie lässt, fahrn die ihre Karre schon selbst gegen die Wand. Nur nicht stöhren.

Wie war das noch mit dem Eigentor? Und jetzt haun die sich noch eines rein! Dann führen wir schon 2:0. Laut lachend

Im Übrigen glaube ich, dass den beiden Herrschaften der A.... auf Grundeis geht. Wie wollen die das nur ihren Jüngern beibringen. Und dann noch 'ne Anzeige oben drauf. Die haben doch gestern einen überwältigenden Erfolg gefeiert und nun das.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #74 - 04.04.07 um 21:11:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 04.04.07 um 20:51:55:
... und damit wird die Souveränität des Volkes untergraben. Die EU-Beamten sind nicht vom Volk gewählt.

Genau daran krankt die ganze Europakiste - es fehlt das Element Demokratie. Ich habe allerdings den Eindruck, dass das den meisten Politikern ganz recht ist - man kann jedenfalls keine wirklich erwähnenswerten Bestrebungen erkennen, daran etwas zu ändern. So kann man, immer schön mit der Begründung, wie wichtig und wunderbar ein geeintes Europa ist, den Bürger langsam aus den Entscheidungsprozessen aussperren.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #75 - 05.04.07 um 08:20:00
Beitrag drucken  
Nun, wenn der Bund für Rauchverbote nicht zuständig ist, da Ländersache und dann die EU dennoch die Länderkompetenz und die ofiziell so hochgepriesene Subsidiarität überrollen könnte:
Dann ist doch die Bundesregierung schlichtweg überflüssig, nicht wahr? Würde eine Menge Geld sparen, den Reichstag einfach nach Hause zu schicken...
Wenn sich der Bund das gefallen lässt, wird's zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen.
(In CH werden deutsche Chemiker ja z. Z. mit offenen Armen und Top-Gehältern empfangen, mal sehen...)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #76 - 05.04.07 um 09:21:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 05.04.07 um 08:20:37:
Nun, wenn der Bund für Rauchverbote nicht zuständig ist, da Ländersache und dann die EU dennoch die Länderkompetenz und die ofiziell so hochgepriesene Subsidiarität überrollen könnte:
Dann ist doch die Bundesregierung schlichtweg überflüssig, nicht wahr? Würde eine Menge Geld sparen, den Reichstag einfach nach Hause zu schicken...


So ähnlich stellen sich das manche vor: die Vereinigten Staaten von Europa. Hört sich toll an, ich glaube aber nicht, dass man einen solchen Koloss zentral regieren kann - das manchen die Amerikaner schliesslich auch nicht. Ohne Subsidarität und Berücksichtigung regionaler Besonderheiten scheitert das ganze auf Dauer - vor allem wenn der Bürger ausgesperrt wird von Entscheidungsvorgängen.

robin schrieb on 05.04.07 um 08:20:37:
Wenn sich der Bund das gefallen lässt, wird's zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen.
(In CH werden deutsche Chemiker ja z. Z. mit offenen Armen und Top-Gehältern empfangen, mal sehen...)


Genau darüber denken meine Raucherin und ich auch schon länger nach - nur das Wohin ist noch unklar. Ursprünglich wollten wir nach Berlin ziehen (vor der Diskussion), um mal eine richtige Grossstadt zu geniessen - aber es gibt ja Alternativen - Wien, Istambul....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Petra
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 90
Mitglied seit: 16.03.07
Geschlecht: weiblich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #77 - 05.04.07 um 09:46:00
Beitrag drucken  
Gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff werden keine Ermittlungen wegen Bestechlichkeit im Zusammenhang mit Sponsoring eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Hannover lehnte am Mittwoch ein entsprechendes Verfahren auf Grund einer Strafanzeige des Nichtraucherverbandes "Pro Rauchfrei" ab. Es bestünden keine ausreichenden Anhaltspunkte für eine Straftat, teilte die Behörde mit........

Quelle: http://de.today.reuters.com/news/newsArt...ERBOT-WULFF.xml
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #78 - 05.04.07 um 10:44:00
Beitrag drucken  
Pro-Rauchfrei ist eine Kriminell Verein.
Sicher bin ich nicht,aber ich glaube da hinter steck Frau Poetschke-Langer und der WHO,diese leute sind Lùgner und Diffamanten,um ihre ziel erreichen kònnen, werden sogar ùber leichen geh,da hinten sind die Miliarden des Pharmaindustrie-  BigPharma= ANP. American Nazi Party

http://de.wikipedia.org/wiki/American_Nazi_Party

das sagt alles-

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #79 - 05.04.07 um 10:57:00
Beitrag drucken  
http://ecosyn.us/Bush-Hitler/Slavery_IG_Farben/Less_Then_Slaves.html

Hier findet man wer hat zusagen auf die Erde...heute noch-

Gestern wahre die Juden...heute die Raucher..morgen ?

Archimede 8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #80 - 05.04.07 um 11:01:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 05.04.07 um 08:20:37:
(In CH werden deutsche Chemiker ja z. Z. mit offenen Armen und Top-Gehältern empfangen, mal sehen...)


Pro Tag wandern 14 Bürger der Bundesrepublik Deutschland in die Schweiz ein. Ich gehe davon aus, dass wir auch Dich noch "verkraften" werden  Durchgedreht

Im Universitätsspital Basel ist Hochdeutsch Pflicht. Andernfalls kann Dich der Arzt nicht behandeln. Oder würdet ihr verstehen, wenn Euch ein Patient erklärt: "Herr Doggter, voorne a'myym Pfyffli machts weeh. Y glaub, y haa my Alti geschter z'lang g'veeglet" (das ist Baseldytsch [Baseldeutsch] in Reinform)  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #81 - 05.04.07 um 11:33:00
Beitrag drucken  
Quote:
Pro Tag wandern 14 Bürger der Bundesrepublik Deutschland in die Schweiz ein. Ich gehe davon aus, dass wir auch Dich noch "verkraften" werden  Durchgedreht


Ich seh's doch selbst:
Schule, Susbildung, Uni geht zu Lasten des deutschen Steuerzahlers, doch dann schaffen sie in diesem Land ein Klima, das gerade die besten förmlich hinausekelt - die Schweiz reibt sich die Hände, denn die Leute haben sie nichts gekostet, sind produktiv, zahlen 'ne Menge Steuern (da hochbezahlt) bei (da jung) unterdurchschnittlichen Kosten für das Sozialsystem.
Aber in D will man ja die goldene Zukunft durch Verbote und Reglementierungen schaffen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sternchen
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 127
Mitglied seit: 11.08.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #82 - 05.04.07 um 12:12:00
Beitrag drucken  
Quote:
Oder würdet ihr verstehen, wenn Euch ein Patient erklärt: "Herr Doggter, voorne a'myym Pfyffli machts weeh. Y glaub, y haa my Alti geschter z'lang g'veeglet" (das ist Baseldytsch [Baseldeutsch] in Reinform)  Laut lachend


Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Ich verstehs, liegt wohl daran dass Bayrisch ähnlich schwer zu verstehen ist  Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #83 - 05.04.07 um 12:42:00
Beitrag drucken  
ts, ts, ts, du solltest das doch gar nicht verstehen!  Augenrollen
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #84 - 05.04.07 um 12:59:00
Beitrag drucken  
Quote:
Pro Tag wandern 14 Bürger der Bundesrepublik Deutschland in die Schweiz ein.


Und allein 2006 haben ca. 150.000 Deutsche das Land verlassen um woanders ihr Glück zu suchen - eine komplette Grossstadt pro Jahr Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #85 - 05.04.07 um 13:48:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 05.04.07 um 12:59:32:
Und allein 2006 haben ca. 150.000 Deutsche das Land verlassen um woanders ihr Glück zu suchen - eine komplette Grossstadt pro Jahr Zwinkernd

...und das waren keine Arbeitslosen, keine Rentner!
Einer meiner Lehrlinge ging Anfang des Jahres gleich nach der Prüfung in die Schweiz, weil sie hier als Single steuerlich ganz einfach verarscht wird.
Sie bekam ein 'Rundum-Sorglos-Paket' einschliesslich Wohnung, musste sich um nichts kümmern.
Wer in D einen qualifizierten Arbeitnehmer braucht, muss die exorbitante 'Green-Card'-Hürde nehmen, weil es ja so viele arbeitslose Deutsche gibt. Die haben aber ausser Fensterputzen nichts gelernt.
Dafür füttern wir lieber Analphabeten aus dem Busch durch.
Bin auch mal gespannt, wann es ein Umzugsverbot innerhalb Deutschlands gibt, damit sich McPomm nicht ganz entvölkert, denn die stellen schon ca. 20% der Belegschaft hier bei mir. Nicht nur Kapital, auch Arbeitsleistung ist ein scheues Reh geworden, das sich wegdrückt, wenn's ungemütlich wird.
Klüger wäre es natürlich, gesündere Voraussetzungen fürs Bleiben zu schaffen, doch, um beim Thema zu bleiben, mit einem Rauchverbot lockt man keinen und hält keinen!
"Toll, ich bleib' jetzt in Deutschland, weil ich rauchfrei ausgehen kann!" - Was für eine absurde Vorstellung!
Doch unsere Politiker geilen sich lieber an solchem Firlefanz auf, statt endlich mal an ihre eigentliche Arbeit zu gehen.
Wir bräuchten einen Quantensprung bei der Sanierung der Sozialkassen,  bei der Senkung der Lohnbelastungen, doch wir bekommen ein Rauchverbot als den 'Quantensprung im Gesundheitswesen" (O-Ton Seehofer) serviert.
Das schlimmste daran ist, dass nicht wenige darüber auch noch jubeln. Armes Deutschland!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #86 - 05.04.07 um 14:13:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 05.04.07 um 13:48:26:
...und das waren keine Arbeitslosen, keine Rentner!
Einer meiner Lehrlinge ging Anfang des Jahres gleich nach der Prüfung in die Schweiz, weil sie hier als Single steuerlich ganz einfach verarscht wird.
Sie bekam ein 'Rundum-Sorglos-Paket' einschliesslich Wohnung, musste sich um nichts kümmern.
Wer in D einen qualifizierten Arbeitnehmer braucht, muss die exorbitante 'Green-Card'-Hürde nehmen, weil es ja so viele arbeitslose Deutsche gibt. Die haben aber ausser Fensterputzen nichts gelernt.
Dafür füttern wir lieber Analphabeten aus dem Busch durch.
Bin auch mal gespannt, wann es ein Umzugsverbot innerhalb Deutschlands gibt, damit sich McPomm nicht ganz entvölkert, denn die stellen schon ca. 20% der Belegschaft hier bei mir. Nicht nur Kapital, auch Arbeitsleistung ist ein scheues Reh geworden, das sich wegdrückt, wenn's ungemütlich wird.
Klüger wäre es natürlich, gesündere Voraussetzungen fürs Bleiben zu schaffen, doch, um beim Thema zu bleiben, mit einem Rauchverbot lockt man keinen und hält keinen!
"Toll, ich bleib' jetzt in Deutschland, weil ich rauchfrei ausgehen kann!" - Was für eine absurde Vorstellung!
Doch unsere Politiker geilen sich lieber an solchem Firlefanz auf, statt endlich mal an ihre eigentliche Arbeit zu gehen.
Wir bräuchten einen Quantensprung bei der Sanierung der Sozialkassen,  bei der Senkung der Lohnbelastungen, doch wir bekommen ein Rauchverbot als den 'Quantensprung im Gesundheitswesen" (O-Ton Seehofer) serviert.
Das schlimmste daran ist, dass nicht wenige darüber auch noch jubeln. Armes Deutschland!


Solange sich aus M-P nur Sozialleistungsempfänger verkrümmeln wird das keinen Politiker stören - das kann man hinterher wunderbar als "Aufschwung" verkaufen und seine Heldentaten beim Abbau der Arbeitslosigkeit herauskehren, obwohl man rein gar nichts bewirkt hat.
Zu den Auswanderern hab ich mal irgendwo eine Statistik gesehen, weiss aber nicht mehr wo, aus der tatsächlich hervorgeht, dass der geringer Teil dieser Leute vorher arbeitslos war - im Gegenteil sind die meisten gut qualifiziert - und nur ein geringer Teil kehrt je wieder zurück. In meinem eigenen Bekanntenkreis kenne ich allein zwei Familien, die demnächst das Land verlassen - einer in die Schweiz (Kunsttischler), eine anderer nach Finnland (Kraftwerksingenieur), beide nicht arbeitslos.
Diese Verbotsabsurditäten sind nur ein politisches Schmierentheater um Tatkraft vorzutäuschen wo in Wirklichkeit Ratlosigkeit herrscht.  Es gehören aber mindestens zwei dazu, um jemanden für dumm zu verkaufen - wer nicht bemerkt, dass er durch solche Aktionen nur verkohlt wird ist selber Schuld.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #87 - 05.04.07 um 14:31:00
Beitrag drucken  
Rettungssanitäter aus Deutschland werden in der Schweiz wie "rohe Eier" behandelt. Haben eine sensationell gute Ausbildung genossen, welche durch den deutschen Steuerzahler finanziert wurde. Nur haben diese Rettungssanitäter bei Euch in Deutschland ein kleines Problem. Wenn Ihr nach einem Unfall am Boden liegt und wegen bestialischer Schmerzen wild schreit, darf der deutsche Rettungssanitäter nichts unternehmen. Es muss - so will es das (Euer) Gesetz - warten, bis der Notarzt eintrifft. Und das kann dauern.

In der Schweiz zückt der Rettungssanitäter kurz seine "Fixe" und verpasst Euch eine gehörige Portion " Pethidini hydrochloridum" (ein Morphiumderivat) und die Sache ist vorerst einmal "geritzt".




  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Koni
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 54
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #88 - 05.04.07 um 14:58:00
Beitrag drucken  
Nur am Rand betr. Deutsche in der CH:

Anfang Woche, in einer kleinen Quartierstrasse in Bern, in der Nähe des Universitätsspitals: Blaue Zone mit Platz für etwa 10 Autos.
- 1 Parkplatz frei
- 1 Auto mit Berner Nummer
- 8 (ACHT!) Autos mit teutschen Kennzeichen  Schockiert/Erstaunt

Das qualifizierte medizinische Personal dieses Spitals kommt gemäss Zeitungsberichten zu mehr als 25% aus D.

(Na, da hats über 60 Jahre danach doch noch geklappt mit der Invasion)  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #89 - 05.04.07 um 15:03:00
Beitrag drucken  
Koni schrieb on 05.04.07 um 14:58:22:
Nur am Rand betr. Deutsche in der CH:

Anfang Woche, in einer kleinen Quartierstrasse in Bern, in der Nähe des Universitätsspitals: Blaue Zone mit Platz für etwa 10 Autos.
- 1 Parkplatz frei
- 1 Auto mit Berner Nummer
- 8 (ACHT!) Autos mit teutschen Kennzeichen  Schockiert/Erstaunt

Das qualifizierte medizinische Personal dieses Spitals kommt gemäss Zeitungsberichten zu mehr als 25% aus D.

(Na, da hats über 60 Jahre danach doch noch geklappt mit der Invasion)  Zwinkernd


In Skandinavien und England sieht es ganz ähnlich aus. Wir warten auf den Tag, an dem einem deutschen Politiker mit einmal ein "Ärztemangel" auffällt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #90 - 05.04.07 um 16:35:00
Beitrag drucken  
das ist zum lesen und zum kotzen...http://www.dolphin-technologies.com/unternehmen/news/24-19.htm

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #91 - 05.04.07 um 16:51:00
Beitrag drucken  
Rockabilly schrieb on 02.04.07 um 22:16:15:
Ich war eben auf dieser Pro-Rauchfrei-Seite.
Was um Himmels Willen sind das denn für Menschen?
Ist sowas noch legal? Hier wird ja offensichtlich diskriminiert, was das Zeug hält!
Ist dieser Verein mitgliederstark?

Meine Güte, gibt es Leute!



das habe ich auch vor ein paar tagen gemacht. habe eine ganze weile im internet versucht, was über die beiden personen, die wohl den gesamten e.v. darstellen heraus zu finden. vor allem wer denn diesen verein finanziell sponsort. ich glaube nämlich, daß der aufwand den dieser verein betreibt, mehr als ein taschengeld kostet. weiß jemand von ihnen etwas?

danke
perle
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #92 - 05.04.07 um 17:08:00
Beitrag drucken  
archimede schrieb on 05.04.07 um 16:35:41:
das ist zum lesen und zum kotzen...http://www.dolphin-technologies.com/unternehmen/news/24-19.htm

Archimede


nun, wäre ich ein NR in dieser firma, würde ich mir glatt überlegen, dagegen zu klagen. denn in den genuß dieser prämie wird ein NR ja niemals kommen.

rechtlich gesehen, kann man das als nötigung, evtl. sogar erpressung sehen, denn wenn ich das richtig verstanden habe, bedeutet ein verzicht auf die prämie wohl auch der verzicht auf den job.

darüber hinaus kann ein rauchverbot im privaten umfeld kaum durch einen arbeitgeber verboten werden, das dürfte selbst die schärfste EU-regelung nicht hergeben.

was kommt als nächstes? alkoholverbot? dafür könnte ich mich ja mal "stark" machen, da ich kaum alkohol trinke. und dann möchte ich mal all die verbissenen kämpfer der anti-tabak lobby sehen, wenn sie gegen ein alkoholverbot kämpfen, und sich plötzlich mit statistiken konfrontiert sehen, die identisch mit denen gegen das rauchen sind. nur dass  dann statt passivrauchen, an der gleichen stelle alkoholgenuß stehen wird.

ich denke, wir werden das in kürze erleben.

  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #93 - 05.04.07 um 17:08:00
Beitrag drucken  
Hallo Perle,

herzlich willkommen im Forum.

Wahrscheinlich erhält Pro-Rauchfrei einiges an Spenden von Personen und Institutionen denen was einem Rauchverbot gelegen ist. Und davon gibts ja genug. Letztendlich werben sie ja auch fleissig auf ihrer Webseite. Von Allen Carr bis Zyban ist einiges dabei.

Gruss,
rizzo

  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #94 - 05.04.07 um 17:20:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 05.04.07 um 15:03:50:
In Skandinavien und England sieht es ganz ähnlich aus. Wir warten auf den Tag, an dem einem deutschen Politiker mit einmal ein "Ärztemangel" auffällt.



den gab es schon. vor ein paar tagen habe ich irgendeinen bericht im fernsehen gesehen, da ging es um dieses thema. natürlich wurde die tatsache, daß so viele ärzte ins EU-ausland gehen, nicht so sehr herausgestellt, wie die tatsache, daß die deutschen ärzte zu faul seien, sich in der provinz als landarzt niederzulassen.

im spiegel war in einer reportage zu lesen, daß die ärzte, die im letzten jahr in den kliniken für höhere löhne gestreikt haben, diese gar nich bekommen, weil der oberarzt eigentlich doch kein oberarzt ist, und facharzt eigentlich ein assistenzarzt. in einer klinik haben an einem tag 5 ärzte gleichzeitig aufgehört und sind alle gemeinsam in  die niederlande gegangen.

aufwachen werden die politiker erst dann, wenn der letzte das licht ausgemacht hat, egal ob raucher oder nichtraucher!
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #95 - 05.04.07 um 17:23:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 05.04.07 um 17:08:46:
Hallo Perle,

herzlich willkommen im Forum.

Wahrscheinlich erhält Pro-Rauchfrei einiges an Spenden von Personen und Institutionen denen was einem Rauchverbot gelegen ist. Und davon gibts ja genug. Letztendlich werben sie ja auch fleissig auf ihrer Webseite. Von Allen Carr bis Zyban ist einiges dabei.

Gruss,
rizzo

 


danke für den willkommensgruß.

was mich nur verwundert, für einen verein, der den leim so warm machen kann, wie pro-rauchfrei.de sind die informationen, die man über die personen des vereins äußerst dürftig. das verwundert mich doch sehr. ich habe schon alle möglichen und unmöglichen querverweise eingegeben, sogar scientology...............aber nichts an information kommt im www.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #96 - 05.04.07 um 17:45:00
Beitrag drucken  
perle schrieb on 05.04.07 um 17:23:12:
danke für den willkommensgruß.

was mich nur verwundert, für einen verein, der den leim so warm machen kann, wie pro-rauchfrei.de sind die informationen, die man über die personen des vereins äußerst dürftig. das verwundert mich doch sehr. ich habe schon alle möglichen und unmöglichen querverweise eingegeben, sogar scientology...............aber nichts an information kommt im www.


Hätten die was mit Scientology zu tun, würden sies bestimmt nicht an die grosse Glocke hängen. So was wär dann wohl eher beim bayrischen Verfassungschutz zu finden, wenn überhaupt.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #97 - 05.04.07 um 17:47:00
Beitrag drucken  
perle schrieb on 05.04.07 um 17:20:05:
den gab es schon. vor ein paar tagen habe ich irgendeinen bericht im fernsehen gesehen, da ging es um dieses thema. natürlich wurde die tatsache, daß so viele ärzte ins EU-ausland gehen, nicht so sehr herausgestellt, wie die tatsache, daß die deutschen ärzte zu faul seien, sich in der provinz als landarzt niederzulassen.

im spiegel war in einer reportage zu lesen, daß die ärzte, die im letzten jahr in den kliniken für höhere löhne gestreikt haben, diese gar nich bekommen, weil der oberarzt eigentlich doch kein oberarzt ist, und facharzt eigentlich ein assistenzarzt. in einer klinik haben an einem tag 5 ärzte gleichzeitig aufgehört und sind alle gemeinsam in  die niederlande gegangen.

aufwachen werden die politiker erst dann, wenn der letzte das licht ausgemacht hat, egal ob raucher oder nichtraucher!


So, so, zu faul. Das ist ja jetzt auch ein Standard bei jeder Diffamierung: wer gegen den Mainstream angeht, wird automatisch in die Schmuddelecke gestellt - so wie die "asozialen" Raucher.

Mein Zahnarzt, der sich vor zwei Jahren hier niedergelassen hat, erzählte mir, er hätte ein Angebot erhalten in England zu arbeiten: 4 Tage die Woche zzgl. Spesen und Reisekosten - verdient hätte er dort das doppelte wie hier mit seiner Praxis - das ist ja wieder mal ein Markt, der irgendwann staatlicher Regulierung bedarf Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #98 - 05.04.07 um 19:02:00
Beitrag drucken  
http://www.forces.org/evidence/files/pharma.htm

Und das sind die schweine Antiraucher die geld von WHO und BIG PHARMA bekommen,..alle Antiraucher Organization in Europa verden sponsoriziert vom diese delinquenten-

Ich kònnte euch noch mehre informationen zusenden,aber es sind in Italienisch sprache ,weil es geht nicht nur um das zigarettenrauch, diese fanatiker haben noch schlimmer was vor-

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #99 - 05.04.07 um 20:24:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 05.04.07 um 17:08:46:
Wahrscheinlich erhält Pro-Rauchfrei einiges an Spenden von Personen und Institutionen denen was einem Rauchverbot gelegen ist.


Das ist natürlich eine reine Hypothese von Dir. Dennoch kann - zumindest bei Herrn Siggi Ermer - von einer gewissen "Nähe" zu Frau Dr. Martina Pötschke-Langer (WHO Kollaborationszentrum beim DKFZ) gesprochen werden. Immerhin erscheint sein Name als Sprecher bei gewissen Anlässen > siehe auch

http://www.tabakkontrolle.de/pdf/Programm_4_Dt_Konferenz_Tabakkontrolle_2006.pdf
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #100 - 05.04.07 um 20:32:00
Beitrag drucken  
Was uns erwarten wird, können wir dem letzten Satz von Herrn Siggi Ermer entnehmen (siehe Interview):

http://archiv.c6-magazin.de/06/magazin/personen/2006/03/1142760059.php

Mir läuft ein kalter und grausiger Schauer den Rücken hinunter. Letzmals habe ich so etwas in der Schule im Geschichtsunterricht lesen müssen. Damals ging es um die Dreissigerjahre des letzten Jahrhunderts.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #101 - 05.04.07 um 20:42:00
Beitrag drucken  
Der "Lieblings-Agitator und notorischer Anti-Tabaklobbyist" (wie er sich selbst nennt) von Pro Rauchfrei e.V. "PeterFfm" (mutmasslicher Wohnsitz in Berkeley, Kalifornien), gräbt wieder eine Uraltkamelle aus:

Zitat:

Liebe Freunde,

für den Fall dass es nicht alle wissen: der VDC und seine Mitgliedsfirmen wurden bereits schon einmal angezeigt, aber nicht wegen Bestechung, sondern etwas ganz anderem: Wegen "gemeingefährlicher Vergiftung und gewerbsmäßigem Bandenbetrug".

Durch "Beifügung von Zusatzstoffen" würden die Zigarettenhersteller "das Produkt Zigarette" noch gefährlicher machen, als es ohnehin schon sei, argumentiert Adams. (...) "Eigentlich wollte ich die Anzeige gar nicht stellen", so Adams, "denn von einem Wissenschaftler, der so etwas macht, heißt es schnell: Der hat ja Schaum vor dem Mund, der ist kein Wissenschaftler mehr." Doch nach zahlreichen mitverfassten Aufsätzen über Gesetzesverstöße bei der Zigarettenproduktion habe er "nicht mehr anders gekonnt. Sonst hätte ich ein Glaubwürdigkeitsproblem gehabt".

Was aus dieser Klage geworden ist, ist den Medien nicht zu entnehmen. Adams scheint sehr geduldig zu sein, und hat ja auch bei Künast 2 Jahre gewartet. Wir sollten auch dies hier im Auge behalten - es kann uns auch bei der PRF-Strafanzeige aufgrund Korruption nur nützen. Ich wollte alle informieren, falls es nicht allen bekannt ist. Lest Euch bitte unbedingt diesen Artikel hier durch, es ist hochinteressant und es steht alles Relevante darin:


> siehe auch:

http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_leben/aktuell/539028.html?nv=hp_rt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #102 - 05.04.07 um 20:50:00
Beitrag drucken  
Quote:
Der "Lieblings-Agitator und notorischer Anti-Tabaklobbyist" (wie er sich selbst nennt) von Pro Rauchfrei e.V. "PeterFfm" (mutmasslicher Wohnsitz in Berkeley, Kalifornien), gräbt wieder eine Uraltkamelle aus:...



Ich glaube, ich habe seine Adresse rausgefunden: Neuberchtesgaden, Antarktis.
Es gibt sie also doch, die strenggeheime, uneinnehmbare, legendäre Nazifestung:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,475772,00.html

Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #103 - 05.04.07 um 20:51:00
Beitrag drucken  
Ganz besonders interessant ist es, wenn man sich den Quelltext von Pro Rauchfrei ansieht, resp. die Meta-Keywords:

<meta name="keywords" content="pro rauchfrei nichtraucherschutz nichtrauchen gesund nikotiniker passivrauchen passivraucher zwangsberauchung rauchen rauchen tabakindustrie leben rauchfrei nichtraucher bundesregierung bundestag kanzler kippen kippenmafia glimmstengel zigaretten tabak zigarren pfeiffen lungenkrebs saubere luft gesundheit krankheit herz krank stinken recht klage auseinandersetzung restaurants gastronomie hotels reisen disco club stinker qualmstinker tabakabhängigkeit tabakabhängige passivrauchopfer">

Alles klar?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #104 - 05.04.07 um 20:55:00
Beitrag drucken  
Quote:
Was uns erwarten wird, können wir dem letzten Satz von Herrn Siggi Ermer entnehmen (siehe Interview):

http://archiv.c6-magazin.de/06/magazin/personen/2006/03/1142760059.php

Mir läuft ein kalter und grausiger Schauer den Rücken hinunter. Letzmals habe ich so etwas in der Schule im Geschichtsunterricht lesen müssen. Damals ging es um die Dreissigerjahre des letzten Jahrhunderts.

 


Der Schlusssatz hätte besser gelautet: Die Zukunft ist Raucherfrei.

Darauf weisen auch seine Ausführungen zum "Belästigungsumfang" hin: "...Der ätzende Zigarettenrauch belästigt uns zudem durch rauchende Passanten, Nachbarn und Besuchern bei allen Veranstaltungen..."
Also auch kein Rauch mehr auf der Strasse und der eigenen Wohnung??

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #105 - 05.04.07 um 20:57:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ganz besonders interessant ist es, wenn man sich den Quelltext von Pro Rauchfrei ansieht, resp. die Meta-Keywords:

<meta name="keywords" content="pro rauchfrei nichtraucherschutz nichtrauchen gesund nikotiniker passivrauchen passivraucher zwangsberauchung rauchen rauchen tabakindustrie leben rauchfrei nichtraucher bundesregierung bundestag kanzler kippen kippenmafia glimmstengel zigaretten tabak zigarren pfeiffen lungenkrebs saubere luft gesundheit krankheit herz krank stinken recht klage auseinandersetzung restaurants gastronomie hotels reisen disco club stinker qualmstinker tabakabhängigkeit tabakabhängige passivrauchopfer">

Alles klar?


Wer soviel Hass in sich trägt, braucht dringend Hilfe. Die haben ja eine regelrechte Psychose entwickelt...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #106 - 05.04.07 um 21:09:00
Beitrag drucken  
Das ist auch interessant. Da spricht doch dieser Ermer in dem Interview mit demC6 Magazin den Richtern das Urteilsvermögen ab.

So sind auch Politiker und Richter von der Tabakdroge gefangen und befangen.

  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #107 - 05.04.07 um 21:14:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ganz besonders interessant ist es, wenn man sich den Quelltext von Pro Rauchfrei ansieht, resp. die Meta-Keywords:

<meta name="keywords" content="pro rauchfrei nichtraucherschutz nichtrauchen gesund nikotiniker passivrauchen passivraucher zwangsberauchung rauchen rauchen tabakindustrie leben rauchfrei nichtraucher bundesregierung bundestag kanzler kippen kippenmafia glimmstengel zigaretten tabak zigarren pfeiffen lungenkrebs saubere luft gesundheit krankheit herz krank stinken recht klage auseinandersetzung restaurants gastronomie hotels reisen disco club stinker qualmstinker tabakabhängigkeit tabakabhängige passivrauchopfer">

Alles klar?


So so. Da schmückt sich der Herr Napolitano also mit fremden Federn. Wäre ich Bundestagspräsident, hätte ich ihm ne Abmahnung zukommen lassen.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #108 - 05.04.07 um 21:14:00
Beitrag drucken  
http://www.pbs.org/wgbh/pages/frontline/smoke/interviews/glantz.html

Interview an Stanton Glantz,der erfinder des passivrauch-

----------------------------------------------------------
Curriculum Stanton Glantz--alles gefàlsch-

http://cancer.ucsf.edu/people/glantz_stanton.php

archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #109 - 05.04.07 um 21:26:00
Beitrag drucken  
Diese Adams Michael ist eine fliegender Spinner,..beim seine nachste flug..abknallen. 8)
sò ein fett s.... gehòrt echt im Hofen.. Augenrollen

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #110 - 05.04.07 um 21:33:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 05.04.07 um 21:09:46:
Das ist auch interessant. Da spricht doch dieser Ermer in dem Interview mit demC6 Magazin den Richtern das Urteilsvermögen ab.

So sind auch Politiker und Richter von der Tabakdroge gefangen und befangen.



Und ein nichtrauchender Politiker wie z.B. Herr Wulff ist wenigstens bestechlich, wenn er sich schon nicht im "Drogenrausch" befindet.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #111 - 05.04.07 um 22:13:00
Beitrag drucken  
Tja, so hält man sich seine Gegner vom Hals. Und in einer Bananenrepublik funktioniert das auch.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #112 - 05.04.07 um 22:35:00
Beitrag drucken  
Nachstehend ein Beitrag von Axel Napolitano, v. 6. April 2007, 00:03 Uhr, im Forum von Pro Rauchfrei e.V.

Entweder ein verspäteter Aprilscherz - dann lustig
Oder Ernst, dann brandgefährlich!

Bei uns in der Schweiz würde in einem solchen Fall umgehend der Staatsschutz aktiv werden!


Zitat

Hallo Leute,

der Fall Wulff ist m.E. klar. Seit Jahren empfängt das Land Niedersachsen von der Tabakindustrie "Spenden" und nun setzt(e) es sich besonders auffällig für den Raucherschutz ein. Man braucht weder ein Genie noch ein Hellseher zu sein, um zu dem Schluss zu kommen, dass da irgendetwas faul sein muss.

Die Staatsanwaltschaft Hannover sieht das etwas anders. In Rekordzeit hat sie "festgestellt", dass es keinen begründeten tatsächlichen Anfangsverdacht geben soll. Böswillig könnte man nun behaupten: Wessen Brot ich ess', dessen Lied ich sing' - aber wer ist schon böswillig?

Jedoch fällt mir bei solchen Dingen unweigerlich der schöne Satz ein: "Wenn Unrecht zu Recht gemacht wird, dann wird Widerstand zur Bürgerpflicht".

Ungeachtet dessen, ob Herr Wulff nun "tätige Reue" zeigt und der Tabaklobby langsam abschwört, werden wir am Ball bleiben.

Herr Wulff hat sich etwas zu ungeschickt angestellt - deshalb ist das überhaupt aufgeflogen. Gefährlich sind jedoch die, die subtiler vorgehen und hinter den Kulissen "Sabotage" im Namen der Tabakindustrie treiben - z.B. Herr Schäuble (der ja auch in anderem Zusammenhang mittlerweile zum Demontierer der Demokratie und der Freiheit mutiert: Stichwort "Online Durchsuchung" - selbst die FDP ruft mittlerweile öffentlich(!) zum Widerstand auf (Süddeutsche, Gespräch mit Ex-Innenminister von NRW)). Herr Müntefering ist auch so ein Kandidat, der im Hintergrund mauert.

Auch diese Herren werden merken, dass mittlerweile ein anderer Wind weht und nicht mehr handzahm um etwas selbstverständliches gebettelt wird.

Je mehr mitmachen, desto schneller räumen wir unser Land auf und entfernen die aus den Ämtern, die eben gerade nicht zum Wohle des Volkes handeln, sondern es ignorieren und sich taub stellen. Über die Jahre haben sich die Regierungen zu einem regelrechten "Saustall" entwickelt - die Politiker, die sich für die Bürger einsetzen wollen, werden durch Filz und Morast der "Mächtigen" gebremst, behindert und ausmanöveriert - höchste Zeit mal mit dem Besen durch die Reihen zu gehen.

Lasst den VdC mal VdC sein... Wir müssen in der Politik, in den Landtagen und in der Bundesregierung ansetzen und die Personen ins Licht der Öffentlichkeit ziehen, die uns jahrzehntelang verraten und verkauft haben. Der VdC wird es damit zunehmend schwerer haben, willfährige Helfer zu finden, da die Kooperation zum Karrierekiller werden kann.

Danach sollten wir uns die Justiz vornehmen, sofern sie nicht ohnehin wieder funktioniert, wenn die "Druckauslöser" enttarnt und entmachtet sind - ich glaube nämlich, dass viele Juristen (auch im Staatsdienst) in einigen Belangen nur zu gerne aktiv werden würden, wenn sie es ohne Konsequenzen für die Karriere tun könnten. Das ist aber nur eine Meinung, die ich nicht beweisen kann und die nur auf Indizien basiert.

Für Niedersachsen haben wir uns noch etwas ausgedacht. Vermutlich werden wir noch am Osterwochenende damit starten und Euch, die Ihr etwas tun wollt, mit einbinden. Meldet Euch also bitte per Mail beim Vorstand, wenn Ihr mithelfen wollt, für Niedersachsen etwas zu tun! Was wir vorhaben ist einfach, effektiv und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch

Insbesondere Leute aus Niedersachsen sollten sich melden! Es geht um Euer Land, um Eure Zukunft und um Eure Gesundheit! Das sollte Euch ein paar Minuten wert sein!

Es ist noch etwas Zeit, die wir mit Euch gemeinsam nutzen möchten.

Grüße

Axel

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #113 - 05.04.07 um 23:45:00
Beitrag drucken  
Quote:
Oder Ernst, dann brandgefährlich!


Ich denke DAS triffts!

Diese exzessiven Moral-Fanatiker haben jeden Bodenkontakt verloren und stellen in ihrem blindwütigen, volksverhetzenden Größenwahn eine ernsthafte Bedrohung für den sozialen Frieden in unserem Lande dar.

Die an den Tag gelegte, böswillige Hetze hat m.E. längst die Grenze zu Landfriedensbruch überschritten und die Organisation ist dabei, sich langsam, aber sicher zur "kriminellen Vereinigung" zu entwickeln.

Und von dort bis hin zur Terrorzelle ist es nurmehr ein verdammt kleiner Schritt ...

Natürlich könnte man auch argumentieren, die hätten doch allesamt nur ganz gewaltig einen an der Klatsche und genau das mag auf die eifrigsten Protagonisten des Vereins auch fraglos zutreffen.

Leute wie diesen Axel halte ich dagegen in der Tat für gefährlich. Denn sowohl die Sprache, als auch der Tenor seiner extrem polarisierenden "Brandrede" zeigen beachtliche Parallelen zu propagandistischen Attacken in Zeiten der Weimarer Republik.

Und DIES ist mein voller Ernst: Werden solche Eiferer nicht beizeiten gestoppt, reanimieren sie den latenten Faschismus!

Mitläufer gibts ja bekanntlich auch schon mehr als genug ...

Grüße Jürgen


  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #114 - 05.04.07 um 23:55:00
Beitrag drucken  
Respekt, das könnte man tatsächlich als Aufruf zur Gewalt deuten.

Immerhin das -etwas abgewandelte- Zitat:
"Wo Recht zu Unrecht wird wird Widerstand zur Pflicht" entstand ja nun im Dunstkreis der RAF.

" Danach sollten wir uns die Justiz vornehmen, sofern sie nicht ohnehin wieder funktioniert, wenn die " Druckauslöser" enttarnt und entmachtet sind"  

Das ist zweifellos wider einem gesunden demokratischen Verständnis und ist eine Formulierung, die durchaus auch einer verwenden könnte, der zum "totalen Krieg" aufruft Zwinkernd

Trotzallem lächerlich, nur weil ein Ministerpräsident eine Entscheidung getroffen hat, die er für sich und sein Land für richtig hält.

Dabei könnten auch wir zu Verschwörungstheoretikern werden.
Ich hab eine Entdeckung gemacht Smiley

Der (erfolglose) Antrag auf ein unfassendes Rauchverbot im Bundestag wurde im Mai 2000 eingereicht. Einige Wochen bevor Zyban (eine Nichtraucherpille) erstmals in Deutschland zugelassen wurde. Klar die Pille wurde in den Folgejahren etwas kritisch beäugt, weil durch die Nebenwirkungen in England etwa 40 Menschen zu Tode gekommen sind. Hersteller Glaxo-SmithKline
ein Konzern der beispielsweise Wat-ev.de unterstützt.
Mitglied des Vereins: Frau Pötschke-Langer.

Die Ministerpräsidentenkonferenz die sich auf ein Rauchverbot einigte fand am 22.03 statt, am 01.03. wurde das Medikament Champix (oder chantix wie es in den USA heißt) in Deutschland zugelassen. Hersteller Pfizer, die u.a. das hier gesponsored haben
http://www.who-nichtrauchertag.de/PDFProgramm.pdf

Pfizer (humanmedizin) macht derzeit in Deutschland etwa 1,6 Milliarden Umsatz. Nach eigenen Schätzungen geht man davon aus mit Champix rund 1 Milliarde Umsatz/Jahr in Deutschland zu machen.

Liebe Schweizer,
ein weiteres Mitglied des wat-ev neben Pötschke-Langer ist der Rauchentwöhnguru Prof. Anil Batra von der Uni Tübingen.
Die Herbsttagung der Zentrums Neurologie der Uni Tübingen (Prof. Batra) finanzierte ? Richtig: Pfizer.
Auf der Werbebroschüre des in der Schweiz erhältlich Rauchentwöhnprodukt "Nicorette" wirbt Prof. Batra. Hersteller ? Korrekt: Pfizer.

Ach noch eine Kleinigkeit am Rande:
" Gesundheitsministerin Dr. Gerlinde Kuppe/Sachsen Anhalt betonte, dass sie das Rauchen in sämtlichen Gaststätten und damit auch in Kneipen verbieten wolle. Rauchen solle künftig nur noch in Freiluftgaststätten und Bierzelten erlaubt sein"

Also auch keine Nebenraumregelung. Nun gut aller Voraussicht nach wird sie damit nicht durchkommen, aber etwas anderes ist interessant, eine Pressemitteilung von Pfizer:

"Pfizer Deutschland möchte gemeinsam mit der Politik und den Verantwortlichen im Gesundheitswesen zu einer besseren Gesundheitsvorsorge beitragen. Deshalb unterstützt das Unternehmen die auf mehrere Jahre angelegte Präventionskampagne "Ein Herz für Sachsen-Anhalt", die die Landesvereinigung für Gesundheit unter der Schirmherrschaft von Landesgesundheitsministerin Dr. Gerlinde Kuppe ins Leben gerufen hat."

Aber das ist ja scheinbar alles harmlos im Gegensatz zum Grillfest, das die Tabaklobby Wulff spendiert hat Zwinkernd



  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #115 - 06.04.07 um 07:42:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 05.04.07 um 23:45:43:
Ich denke DAS triffts!

Diese exzessiven Moral-Fanatiker haben jeden Bodenkontakt verloren und stellen in ihrem blindwütigen, volksverhetzenden Größenwahn eine ernsthafte Bedrohung für den sozialen Frieden in unserem Lande dar.

Die an den Tag gelegte, böswillige Hetze hat m.E. längst die Grenze zu Landfriedensbruch überschritten und die Organisation ist dabei, sich langsam, aber sicher zur "kriminellen Vereinigung" zu entwickeln.

Und von dort bis hin zur Terrorzelle ist es nurmehr ein verdammt kleiner Schritt ...

Natürlich könnte man auch argumentieren, die hätten doch allesamt nur ganz gewaltig einen an der Klatsche und genau das mag auf die eifrigsten Protagonisten des Vereins auch fraglos zutreffen.

Leute wie diesen Axel halte ich dagegen in der Tat für gefährlich. Denn sowohl die Sprache, als auch der Tenor seiner extrem polarisierenden "Brandrede" zeigen beachtliche Parallelen zu propagandistischen Attacken in Zeiten der Weimarer Republik.

Und DIES ist mein voller Ernst: Werden solche Eiferer nicht beizeiten gestoppt, reanimieren sie den latenten Faschismus!

Mitläufer gibts ja bekanntlich auch schon mehr als genug ...

Grüße Jürgen



Sonst alles OK? Dieser Napolitano nimmt sein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wahr. Und dafür sind wir eine Demokratie, dass er das tun darf. Wenn Dir seine Meinung nicht passt, dann formuliere eine Gegenmeinung, publiziere sie und das war's. Wenn's jemanden interessiert ist es schön für Dich. Du forderst, ohne es zu merken, genau das, was Du den "Antis" immer vorhältst: Eine Einschränkung der Meinungsfrteiheit.

Und dass Du darin die Gefahr des "Landfriedensbruches" siehst, macht Deine Aussage noch bizarrer. Es wird lediglich dazu aufgefordert, politisch aktiv zu werden. Dass das in einer Sprache geschieht, die Dir nicht gefällt, ist ziemlich bedeutungslos für eine rechtliche Bewertung des Sachverhalts.

Wie würdest Du übrigens folgende Äußerungen bewerten?


Wundert Dich sowas wirklich? - Militanter Nichtraucher = aufs flegelhafteste gelebte Intoleranz! - Eigentlich ists doch viel mehr so langsam an der Zeit, dass der Blockwartmentalität solcher Herrschaften und Dämlichkeiten Einhalt geboten wird.
...
Dass die freche und respektlose Dumpf-Pöbelei eines Rauchow, einer Küblerin oder all' der anderen, aktuell in diesem Forum herumtrollenden Anti-Kasperln dagegen kaum jemanden dazu bewegen werden, auf solche Hirnies "Rücksicht" zu nehmen, liegt auf der Hand. - DIE sollen erstmal Anstand und gutes Benehmen lernen, - dann kann man - vielleicht - weiterschaun'.
...
Mögen die mitteleuropäischen Gesundheitsfanatiker meinetwegen grenzüberschreitend den gleichen Fehler begehen, indem sie mit ihrer "Freiheit" alias "Health" exzessiv gegen den "Sozialismus" alias "Tabacco" polemisieren. Die Dummheit und die Lügen der politischen Agitation waren nunmal schon immer grenzenlos, wie ja auch die fanatisierten Heilskasperl von Pro-Hirnfrei immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen.
...
Diese aufgeblasene MPL scheint in deren zwanghaft glorifizierender Wahrnehmung ja sowas wie die "Jungfrau von Orléans" zu sein. Dagegen bleibt für Eure eidgenössischen Gesundheitsritter allenfalls ein Hauch von verunglücktem Kreuzrittertum. - Beides ist ebenso lächerlich, wie aufgrund der um sich greifenden Flachgeistigkeit auch gefährlich.
...
Und genau DAMIT soll sich diese ganze, kleingeistige Anti-Sippschaft auch endlich abfinden, anstatt unausgesetzt zu versuchen ihre lieben Mitmenschen zu bevormunden und zu gängeln, wo immer es ihnen auch nur entfernt möglich erscheint
...
Es IST Pharisäertum! Nach den Ausländern braucht die Volksseele  mal wieder ein neues Feindbild, auf das sie eindreschen und an dem sie sich bis zum kollektiven Orgasmus fanatisieren kann.
...
Was Teile der Nichtraucherlobby seit einiger Zeit so treiben, ist in meinen Augen gelebte Intoleranz in Reinstform und grenzt nicht nur an massive Meinungsdiktatur, sondern hat längst auch die Schwelle zu unverhülltem Bevormundungsterror erreicht.
...

(Alle von Autor "javaanse")
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #116 - 06.04.07 um 07:45:00
Beitrag drucken  
Berlin-Mindplayer schrieb on 05.04.07 um 23:55:24:
Immerhin das -etwas abgewandelte- Zitat:
"Wo Recht zu Unrecht wird wird Widerstand zur Pflicht" entstand ja nun im Dunstkreis der RAF.


"javaanse" hat das viel schöner formuliert:

aher gilt: Sollte sich die Dummdreistigkeit durchsetzen in diesem Land, ist dagegen massiver Widerstand - sprich: ziviler Ungehorsam - angesagt.

Leute, merkt Ihr eigentlich nicht, dass Ihr genau die Inhalte transportiert, die Ihr bei den "Antis" moniert?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #117 - 06.04.07 um 09:55:00
Beitrag drucken  
Quote:
Leute, merkt Ihr eigentlich nicht, dass Ihr genau die Inhalte transportiert, die Ihr bei den "Antis" moniert?


Degustibus non est disputandum

Also irgendwie tönen für mich als Schweizer die Äusserungen von Javaanse etwas "lockerer" als Sätze wie

"räumen wir unser Land auf und entfernen die aus den Ämtern"

"danach sollten wir uns die Justiz vornehmen"

Erinnert mich (ich weiss, ich wiederhole mich) doch sehr an meinen Geschichtsunterricht in der Schule. Damals war das Thema "ein Gefreiter aus Braunau am Inn". Aber eben, ich sehe das durch meine "schweizerische Brille".

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #118 - 06.04.07 um 10:04:00
Beitrag drucken  
http://www.kurier.at/nachrichten/wirtschaft/68733.php

Wolfowitz...Er gilt als Architekt des Krieg gegen den Irak...und als Finanzier des Antiraucher Organizationen.

Wolfowitz...echt eine bòse Witz---- 8)

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #119 - 06.04.07 um 14:50:00
Beitrag drucken  
http://www.pennypostcards.com/pepperoni/pc27.jpg.html

Frohes Ostern an alle mitraucher-

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #120 - 06.04.07 um 16:58:00
Beitrag drucken  
Quote:
Sonst alles OK? Dieser Napolitano nimmt sein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wahr. Und dafür sind wir eine Demokratie, dass er das tun darf. Wenn Dir seine Meinung nicht passt, dann formuliere eine Gegenmeinung, publiziere sie und das war's. Wenn's jemanden interessiert ist es schön für Dich. Du forderst, ohne es zu merken, genau das, was Du den "Antis" immer vorhältst: Eine Einschränkung der Meinungsfrteiheit.

Und dass Du darin die Gefahr des "Landfriedensbruches" siehst, macht Deine Aussage noch bizarrer. Es wird lediglich dazu aufgefordert, politisch aktiv zu werden. Dass das in einer Sprache geschieht, die Dir nicht gefällt, ist ziemlich bedeutungslos für eine rechtliche Bewertung des Sachverhalts...


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verfassungsschutz es genauso sieht. Spätestens nach diesem "Beitrag" werden die ein Auge auf pro-rauchfrei werfen, so wie u.a. auf Scientology.

http://www.verfassungsschutz.de/de/index.html
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Osthesse
Administrator
*****
Offline


YaBB 2.6.11

Beiträge: 367
Mitglied seit: 05.04.03
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #121 - 06.04.07 um 18:07:00
Beitrag drucken  
Irgendwie entwickelt sich Pro Rauchfrei so langsam zur Nichtraucher Al-Kaida.

Fehlt nur noch das Ermer und Neapolitani einen Pilotenschein haben, und sich in einer Höhle in Bayern verstecken;D Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #122 - 06.04.07 um 18:25:00
Beitrag drucken  
..in Afganistan sind besser aufgehoben.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #123 - 06.04.07 um 22:52:00
Beitrag drucken  
Mein Gott, wie ich Herrn Ministerpräsident Wulff beneide. Ich esse doch so gerne Grünkohl.

Sigi Ermer hat soeben die Liste der "Bestechungsgelder" des VdC an Ministerpräsident Wulff veröffentlicht:

http://www.pro-rauchfrei.de/forumsbeitrag_1022-1-0.htm

2003 Sommerfest Berlin 3000 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2003 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2003 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2003 Spargelfest Brüssel 1200 Euro Philip Morris GmbH

2004 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2004 Grünkohlessen Brüssel 2000 Euro British American Tobacco

2004 Sommerfest Berlin 4390 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2005 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2005 Grünkohlessen Brüssel 2000 Euro British American Tobacco

2005 Sommerfest Berlin 4390 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2006 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2006 Sommerfest Berlin 2500 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2006 Sommerfest Berlin 1890 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2007 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2007 Sommerfest Berlin 2500 Euro Verband der Zigarettenindustrie (Letzeres ist zugesagt fürs Fest am 2. Juli in den Ministergärten)


Mmmhhh, lecker. Dafür würde ich auch sofort ein Rauchverbot verhindern.

Und die arme Frau Dr. Martina Pötschke-Langer muss hungern und bekommt kein Geld von der WHO und BigPharma  Laut lachend

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Osthesse
Administrator
*****
Offline


YaBB 2.6.11

Beiträge: 367
Mitglied seit: 05.04.03
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #124 - 06.04.07 um 23:09:00
Beitrag drucken  
Quote:
Mein Gott, wie ich Herrn Ministerpräsident Wulff beneide. Ich esse doch so gerne Grünkohl.

Und die arme Frau Dr. Martina Pötschke-Langer muss hungern und bekommt kein Geld von der WHO und BigPharma  Laut lachend



Das Geschieht ihr ganz Recht und vor lauter Hunger kommen dann die hier Smiley   Laut lachend Laut lachend Zwinkernd Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #125 - 07.04.07 um 16:29:00
Beitrag drucken  
Quote:
Mein Gott, wie ich Herrn Ministerpräsident Wulff beneide. Ich esse doch so gerne Grünkohl.

Sigi Ermer hat soeben die Liste der "Bestechungsgelder" des VdC an Ministerpräsident Wulff veröffentlicht:

http://www.pro-rauchfrei.de/forumsbeitrag_1022-1-0.htm

2003 Sommerfest Berlin 3000 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2003 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2003 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2003 Spargelfest Brüssel 1200 Euro Philip Morris GmbH

2004 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2004 Grünkohlessen Brüssel 2000 Euro British American Tobacco

2004 Sommerfest Berlin 4390 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2005 Spargelfest Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2005 Grünkohlessen Brüssel 2000 Euro British American Tobacco

2005 Sommerfest Berlin 4390 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2006 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2006 Sommerfest Berlin 2500 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2006 Sommerfest Berlin 1890 Euro Verband der Zigarettenindustrie

2007 Grünkohlessen Brüssel 2500 Euro British American Tobacco

2007 Sommerfest Berlin 2500 Euro Verband der Zigarettenindustrie (Letzeres ist zugesagt fürs Fest am 2. Juli in den Ministergärten)


Mmmhhh, lecker. Dafür würde ich auch sofort ein Rauchverbot verhindern.

Und die arme Frau Dr. Martina Pötschke-Langer muss hungern und bekommt kein Geld von der WHO und BigPharma  Laut lachend



Und wo bitte finde ich in dieser Liste Herrn Wulff, der von den Antis auf undenkbar gehässigste Art und Weise angeklagt wird?

Ich kann die Logik dieser persönlichen Anfeindung nicht erkennen, zumal sich Wulff in keinster Weise gegen Rauchverbote wendet, ganz im Gegensatz zu z.B. www.netzwerk-rauchen.de oder
www.passiv-rauchen.de

Massgeblich ist übrigens letztlich nicht Wulff, sondern sein Landtag.

Wo bleibt hier der angeblich ach so unvernebelte Verstand aller Mitglieder von Pro-Rauchfrei?
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #126 - 07.04.07 um 16:38:00
Beitrag drucken  
Werner Paul schrieb on 07.04.07 um 16:29:11:
Wo bleibt hier der angeblich ach so unvernebelte Verstand aller Mitglieder von Pro-Rauchfrei?


Unvernebelt? Der Verstand von denen ist so was durch "Passivrauch" von Zigaretten und Zigarren gefüllt und vernebelt, dass bereits ein kleiner Fausthieb auf die Nase von Sigi Ermer, umgehend eine Katastrophe im Ausmass eines Supergaus à la Tschernobyl auslösen würde  Laut lachend  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #127 - 07.04.07 um 22:56:00
Beitrag drucken  
Ich bin mir nicht sicher ob das neu ist, aber pro-hauchfrei bittet jetzt auf der HP um Teilnahme an einer Mailaktion - das scheint die Osterankündigung von Herrn N. zu sein.
Man kann den Empfängerkreis nach verschiedenen Gruppen und Personen selektieren, z.B. kompletter Landtag. Selbstverständlich wird der Datenschutz der Teilnehmer gewährleistet Zwinkernd

http://www.pro-rauchfrei.de/mailaktion-mit-text-alleministerpraesidenten.htm

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert! ;-)
Antwort #128 - 08.04.07 um 02:19:00
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 07.04.07 um 22:56:58:
Selbstverständlich wird der Datenschutz der Teilnehmer gewährleistet Zwinkernd


Danke, war ein wirklich toller Tipp!  Zwinkernd

Hab dort grad mal meinen Brief an etliche Adressaten verschickt und jetzt wurde mein Musterbrief sogar auf der Startseite von Pro-Hirnfrei unter http://www.pro-rauchfrei.de/mailaktion-mit-text-1127.htm veröffentlicht, ich weiß aber nicht, wie lange der dort noch st sichtbar bleibt ...  Zwinkernd

Deshalb hier mal eben der so erfolgreiche Text:

Verhindern Sie den Durchmarsch in den Verbotsstaat!

am 22. März 2007 haben Sie eine wichtige Chance für den Schutz von Freiheits- und Bürgerrechten verstreichen lassen. Nur wenige von Ihnen haben den Versuch unternommen, die Arbeitsplätze der Millionen Angestellten im Gastgewerbe zu sichern - und das in der überwiegenden Zahl nur halbherzig.

Es ist mir unverständlich, wie bei der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt auch nur der Versuch unternommen werden kann, die Arbeitnehmerschaft eines ganzen Wirtschaftszweiges durch branchenschädigende Vorschriften dergestalt zu Menschen zweiter Klasse abzustempeln, indem man ihnen das Recht des freien Bekenntnisses zur branchenüblichen Berufsausübung vorenthalten will.

Nicht zu akzeptieren ist es für mich, dass offenkundig lernresistente Menschen eine Ideologie der böswilligen Gängelung und Bevormundung ihrer rauchenden Mitmenschen betreiben und auch nicht vor abstrusen Verbotsfantasien, die einen massiven Eingriff in die Bürger- und Freiheitsrechte der Betroffenen bedeuten würden,  zurückschrecken.

Einzig Herr Wulff wagt sich, dem teils schon fanatisch unterfärbten Willen eines zwar überaus lautstarken, jedoch verschwindend kleinen Teils der Bevölkerung sowie dem schon geradezu beängstigenden Gesundheitswahn einschlägiger Vertreter der deutschen Gesundheitslobby entgegenzutreten, - eine Haltung, für die ich Herrn Wulff großen Respekt zolle!

Ich als Wähler und Bürger erkläre mich mit den Angestellten des Gastgewerbes solidarisch und appelliere an Ihre Vernunft, der Pharmaindustrie und anderen, illustren Vertretern der Gesundheitstempler konsequent zu entsagen, ALLEN Arbeitnehmern der Gastronomiebranche die Freiheit der Wahl ihrer Arbeitsbedingungen zu lassen und für ALLE Gastbetriebe im gesamten Bundesgebiet auch weiterhin die freie Entscheidung zu gewährleisten, sich entweder als Nichtraucher- oder als Raucherbetrieb zu positionieren.

Meine Stimme für Ihre Partei hängt davon ab, wie Sie sich entscheiden.

Jürgen Vollmer
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #129 - 08.04.07 um 02:26:00
Beitrag drucken  
Junge, Junge - denen hast Du ja ein Osterei gelegt.  Laut lachend  Laut lachend  Laut lachend
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #130 - 08.04.07 um 02:38:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Danke, war ein wirklich toller Tipp!  Zwinkernd

Hab dort grad mal meinen Brief an etliche Adressaten verschickt und jetzt wurde mein Musterbrief sogar auf der Startseite von Pro-Hirnfrei unter http://www.pro-rauchfrei.de/mailaktion-mit-text-1127.htm veröffentlicht, ich weiß aber nicht, wie lange der dort noch st sichtbar bleibt ...  Zwinkernd

Deshalb hier mal eben der so erfolgreiche Text:

Verhindern Sie den Durchmarsch in den Verbotsstaat!

am 22. März 2007 haben Sie eine wichtige Chance für den Schutz von Freiheits- und Bürgerrechten verstreichen lassen. Nur wenige von Ihnen haben den Versuch unternommen, die Arbeitsplätze der Millionen Angestellten im Gastgewerbe zu sichern - und das in der überwiegenden Zahl nur halbherzig.

Es ist mir unverständlich, wie bei der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt auch nur der Versuch unternommen werden kann, die Arbeitnehmerschaft eines ganzen Wirtschaftszweiges durch branchenschädigende Vorschriften dergestalt zu Menschen zweiter Klasse abzustempeln, indem man ihnen das Recht des freien Bekenntnisses zur branchenüblichen Berufsausübung vorenthalten will.

Nicht zu akzeptieren ist es für mich, dass offenkundig lernresistente Menschen eine Ideologie der böswilligen Gängelung und Bevormundung ihrer rauchenden Mitmenschen betreiben und auch nicht vor abstrusen Verbotsfantasien, die einen massiven Eingriff in die Bürger- und Freiheitsrechte der Betroffenen bedeuten würden,  zurückschrecken.

Einzig Herr Wulff wagt sich, dem teils schon fanatisch unterfärbten Willen eines zwar überaus lautstarken, jedoch verschwindend kleinen Teils der Bevölkerung sowie dem schon geradezu beängstigenden Gesundheitswahn einschlägiger Vertreter der deutschen Gesundheitslobby entgegenzutreten, - eine Haltung, für die ich Herrn Wulff großen Respekt zolle!

Ich als Wähler und Bürger erkläre mich mit den Angestellten des Gastgewerbes solidarisch und appelliere an Ihre Vernunft, der Pharmaindustrie und anderen, illustren Vertretern der Gesundheitstempler konsequent zu entsagen, ALLEN Arbeitnehmern der Gastronomiebranche die Freiheit der Wahl ihrer Arbeitsbedingungen zu lassen und für ALLE Gastbetriebe im gesamten Bundesgebiet auch weiterhin die freie Entscheidung zu gewährleisten, sich entweder als Nichtraucher- oder als Raucherbetrieb zu positionieren.

Meine Stimme für Ihre Partei hängt davon ab, wie Sie sich entscheiden.

Jürgen Vollmer


Super! Ich hab ihnen das Schreiben auch gleich nochmal um die Ohren gehauen. Ob das da wirklich ohne Zensur ankommt???
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #131 - 08.04.07 um 06:32:00
Beitrag drucken  
Grossartig! Noch ist der Text zu lesen, die haben wohl noch nichts gemerkt. Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie ihre Website wieder "aufräumen". Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #132 - 08.04.07 um 08:59:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
am 22. März 2007 haben Sie eine wichtige Chance für den Schutz von Freiheits- und Bürgerrechten verstreichen lassen.


Was ungehinderte Verschmutzung der Luft (bzw. das Recht dazu) mit Freiheit und Bürgerrechten zu tun hat, werde ich wohl nie verstehen. Aber immerhin "Freiheit" klingt richtig gut.

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Nur wenige von Ihnen haben den Versuch unternommen, die Arbeitsplätze der Millionen Angestellten im Gastgewerbe zu sichern - und das in der überwiegenden Zahl nur halbherzig.


Aha. Das "Arbeitsplatzargument" in seiner 10.000 Wiederholung. Würde man Deiner Darlegung weiter konsequent folgen, müßte man alle Arbeitnehmerschutzbestimmungen in allen Bereichen der Wirtschaft abschaffen, denn sie verursachen allesamt Kosten. Also keine MAK-Werte mehr in der Industrie, ebenso keinen Lärmschutz mehr, keine Arbeitszeitregelungen etc. Merkst Du eigentlich nicht, wie schwachbrüstig Dein Vortrag hier ist?

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Es ist mir unverständlich, wie bei der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt auch nur der Versuch unternommen werden kann, die Arbeitnehmerschaft eines ganzen Wirtschaftszweiges durch branchenschädigende Vorschriften dergestalt zu Menschen zweiter Klasse abzustempeln, indem man ihnen das Recht des freien Bekenntnisses zur branchenüblichen Berufsausübung vorenthalten will.


"Menschen zweiter Klasse"??? Hallo, geht's noch? Die Bediensteten in der Gastronomie sind doch schon alleine deshalb "Menschen zweiter Klasse" weil man ihnen die elementaren Arbeitsschutzregeln anderer Arbeitnehmer vorenthält.

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Nicht zu akzeptieren ist es für mich, dass offenkundig lernresistente Menschen eine Ideologie der böswilligen Gängelung und Bevormundung ihrer rauchenden Mitmenschen betreiben und auch nicht vor abstrusen Verbotsfantasien, die einen massiven Eingriff in die Bürger- und Freiheitsrechte der Betroffenen bedeuten würden,  zurückschrecken.


Das ist reinste Polemik. Und überdies sehr schwach begründet. Und wer hier "lernresistent" ist, müßte man nochmal diskutieren.


Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Einzig Herr Wulff wagt sich, dem teils schon fanatisch unterfärbten Willen eines zwar überaus lautstarken, jedoch verschwindend kleinen Teils der Bevölkerung sowie dem schon geradezu beängstigenden Gesundheitswahn einschlägiger Vertreter der deutschen Gesundheitslobby entgegenzutreten, - eine Haltung, für die ich Herrn Wulff großen Respekt zolle!


dito.

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Ich als Wähler und Bürger erkläre mich mit den Angestellten des Gastgewerbes solidarisch und appelliere an Ihre Vernunft, der Pharmaindustrie und anderen, illustren Vertretern der Gesundheitstempler konsequent zu entsagen,


"schwöret ab, Ihr Heiden und bekennet!"

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
ALLEN Arbeitnehmern der Gastronomiebranche die Freiheit der Wahl ihrer Arbeitsbedingungen zu lassen und für


DAs Argument schlägt alles. Welcher Arbeitnehmer hat den heute noch die Wahl einen Job zu haben oder nicht? Wie sieht Deine "Wahlfreiheit" denn aus? Entweder sich krank machendem Qualm auszusetzen oder Hartz-IV zu beziehen?

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
ALLE Gastbetriebe im gesamten Bundesgebiet auch weiterhin die freie Entscheidung zu gewährleisten, sich entweder als Nichtraucher- oder als Raucherbetrieb zu positionieren.


Also bringst Du hier nun zum x-ten Mal das "Arbeitsplatzargument". Mehr fällt Dir offensichtlich nicht mehr ein. Ziemlich schwach.

Javaanse schrieb on 08.04.07 um 02:19:36:
Meine Stimme für Ihre Partei hängt davon ab, wie Sie sich entscheiden.


Na und? Meine auch.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #133 - 08.04.07 um 09:34:00
Beitrag drucken  
Quote:
Also keine MAK-Werte mehr in der Industrie, ebenso keinen Lärmschutz mehr, ...


Über die Einhaltung von MAK und TRK in der Gastronomie können wir uns wahrscheinlich sofort verständigen.
Besonders kritisch dürfte das allerdings in den Küchen werden.
Beim Lärmschutz in Diskos werden allerdings die Besucher weg bleiben.

Quote:
Die Bediensteten in der Gastronomie sind doch schon alleine deshalb "Menschen zweiter Klasse" weil man ihnen die elementaren Arbeitsschutzregeln anderer Arbeitnehmer vorenthält.


Und was ist mit den wenigstens 35% der Gastronomieangestellten, die selbst rauchen? Wovor muss man die schützen, wenn sie z.B. freiwillig (!) in Raucherbetrieben oder Raucherräumen servieren?
Und was ist mit den weiteren schätzungsweise 35%, die sich ausserhalb der Arbeit ohnehin freiwillig (!) beim Lebenspartner oder Freunden dem Umgebungsrauch aussetzen?
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #134 - 08.04.07 um 10:17:00
Beitrag drucken  
Werner Paul schrieb on 08.04.07 um 09:34:30:
Über die Einhaltung von MAK und TRK in der Gastronomie können wir uns wahrscheinlich sofort verständigen.

Du hast mich nicht verstanden. Ich habe nicht gesagt daß in einem Restaurnt MAK-Werte gelten sondern ich habe gesagt, MAK-Werte sind EINE Methode, wie man Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz erzeilen kann. Wenn man Gastronomiebediensteten Gesundheitsschutz vorenthält ist das ähnlich, wie wenn man bei einem Industrieabreiter die MAK-Wert außer Kraft setzt.

Werner Paul schrieb on 08.04.07 um 09:34:30:
Besonders kritisch dürfte das allerdings in den Küchen werden.
Beim Lärmschutz in Diskos werden allerdings die Besucher weg bleiben.


Auch diese Argumentationsweise ist unzulässig. Aus der Tatsache, daß Arbeitnehmer in bestimmten Fällen bestimmten Gesundheitsgefahren ausgesetzt sind folgert nicht, daß damit andere Gesundgefahren vernachlässigt werden können. Eine Gesundheitsgefahr ist nicht durch eine andere Gesundheitsgefahr aufrechenbar.

Werner Paul schrieb on 08.04.07 um 09:34:30:
Und was ist mit den wenigstens 35% der Gastronomieangestellten, die selbst rauchen? Wovor muß man die schützen, wenn sie z.B. freiwillig (!) in Raucherbetrieben oder Raucherräumen servieren?


Auch dieses Argument läuft ins Leere. Erstens kann man nicht davon ausgehen, daß stets ALLE Arbeitnehmer eines Restaurants Raucher sind. Man würde also die Schutzrechte bereits eines einzigen nichtrauchnden Arbeitnehmers verletzen, wenn man unter Rückgriff auf die Tatsache, daß eine bestimmte Anzahl der Mitarbeiter raucht, rechtfertigen würde, daß nun allgemein geraucht werden dürfte.

Zweitens wäre dann Raucher zu sein ein Einstellungkriterium bei der Arbeitsplatzvergabe. Man stelle sich foglende Situation vor: Ein Mensch benötigt dringend eine Arbeitsstelle. Er spricht bei einem Restaurant vor und man erklärt ihm: "Ja, wir heben hier eine Stelle im Service frei, aber wir beschäftigen nur Raucher, weil bei uns alle rauchen." Also wird dieser Mensch gezwungen, aufgrund existenzieller Nöte zu erklären, er sei selber Raucher und dadurch gefährlichen Passivrauch zu erdulden oder die Stelle nicht zu bekommen. Daß das einerseits die Menschenwürde verletzt und andererseits schon an Nötigung grenzt ist wohl einsichtig, oder?

Werner Paul schrieb on 08.04.07 um 09:34:30:
Und was ist mit den weiteren schätzungsweise 35%, die sich außerhalb der Arbeit ohnehin freiwillig (!) beim Lebenspartner oder Freunden dem Umgebungsrauch aussetzen?


Dieser Einwurf ist ebenfalls unwirksam. Hierbei handelt es sich nämlich um die Privatspähre des Menschen, die er selbst gestalten muß. Arbeitsrechtliche Bestimmungen sind nicht tangiert.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.658
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #135 - 08.04.07 um 11:16:00
Beitrag drucken  
Quote:
h habe nicht gesagt daß in einem Restaurnt MAK-Werte gelten sondern ich habe gesagt, MAK-Werte sind EINE Methode, wie man Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz erzeilen kann. Wenn man Gastronomiebediensteten Gesundheitsschutz vorenthält ist das ähnlich, wie wenn man bei einem Industrieabreiter die MAK-Wert außer Kraft setzt.


Und woraus besteht der Arbeitsschutz in der Gastronomie? Aus der Einhaltung der MAK- und TRK-Werte.
Da haben wir aber kein Problem. Ein paar Gaststätten mit mangelhafter Belüftung, wofür die geltenden Gesetze bereits ausreichen.
Warum willst du Tabakrauch in der Gastronomie verbieten, obwohl gar keine Probleme mit den Grenzwerten auftreten?

Quote:
gefährlichen Passivrauch zu erdulden


Du darfst dich gerne belästigt fühlen, gefährlich ist er nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #136 - 08.04.07 um 11:20:00
Beitrag drucken  
Quote:
Na und? Meine auch.


Lieber "Zett",

insbesondere deshalb, weil Du uns unter anderen Nicknamen bereits mehrfach verlassen musstest, werde ich nicht auf Deine "neuen" Argumentationsversuche eingehen, - die Halbwertszeit Deines zu erwartenden Verweilens diesseits der Trollwiese ist mir dazu zu unwägbar.

Ich frage mich aber schon: Was treibt einen wie Dich eigentlich immer wieder dazu, an Orte zurückzukehren und sich dort als Heilsprediger zu betätigen, an denen er definitiv unerhört bleibt?

Lernresistenz, Hang zur Selbstkasteiung oder der "heilige" Auftrag innerer Stimmen?

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #137 - 08.04.07 um 11:30:00
Beitrag drucken  
Quote:
Du hast mich nicht verstanden. Ich habe nicht gesagt daß in einem Restaurnt MAK-Werte gelten sondern ich habe gesagt, MAK-Werte sind EINE Methode, wie man Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz erzeilen kann.

Welche anderen Methoden kennst du noch? Vielleicht können wir uns auch darauf verständigen.
Quote:
Eine Gesundheitsgefahr ist nicht durch eine andere Gesundheitsgefahr aufrechenbar.

Von welcher anderen Gesundheitsgefahr redest du? Gibt es eine menschliche Aktivität ohne "Gesundheitsgefahr"?
Quote:
Auch dieses Argument läuft ins Leere. Erstens kann man nicht davon ausgehen, daß stets ALLE Arbeitnehmer eines Restaurants Raucher sind.

Es wird niemand gezwungen, in einem Beruf zu arbeiten, in dem er subjektiv eine Gefahr sieht. Polizei, Feuerwehr, Dachdecker, Bauarbeiter, Taxifahrer, Büroangestellte, ...
Quote:
Man würde also die Schutzrechte bereits eines einzigen nichtrauchnden Arbeitnehmers verletzen, wenn man unter Rückgriff auf die Tatsache, daß eine bestimmte Anzahl der Mitarbeiter raucht, rechtfertigen würde, daß nun allgemein geraucht werden dürfte.

Vorausgesetzt, es gibt etwas zu schützen. Solange du diese Grundlage jeder Regulierung nicht beibringen kannst, ist die ganze Diskussion überflüssig.
Quote:
Zweitens wäre dann Raucher zu sein ein Einstellungkriterium bei der Arbeitsplatzvergabe. Man stelle sich foglende Situation vor: Ein Mensch benötigt dringend eine Arbeitsstelle. Er spricht bei einem Restaurant vor und man erklärt ihm: "Ja, wir heben hier eine Stelle im Service frei, aber wir beschäftigen nur Raucher, weil bei uns alle rauchen."

Du verrennst dich völlig in deiner Argumentation.
Es gibt keinen Anspruch auf einen bestimmten Job in einem bestimmten Unternehmen. Es gibt noch nicht einmal einen Anspruch darauf, dass dieses Unternehmen existiert UND Leute beschäftigt.

Stell dir vor: Ich benötige dringend eine Arbeitsstelle im Service. Ich spreche bei allen Restaurants in der Umgebung vor. Keine will mich, weil keine Stellen frei sind!

Ich war vor einigen Jahren mehr als ein Jahr arbeitslos. Wo auch immer ich mich meldete hiess es: sie sind überqualifiziert, zu alt, zu teuer.

Meine Frau ist zur Zeit Arbeitslos. Sie antwortet monatlich auf 10 bis 20 Ausschreibungen. Aber in all diesen Ausschreibungen steht "Alter 25-40 Jahre". Mit ihren 60 Jahren keine Chance.

Wenn es Firmen erlaubt ist, Raucher von einem Job auszuschliessen (wie die WHO), dann ist es auch Gastwirten erlaubt, militante Nichtraucher nicht anzustellen.

Quote:
Dieser Einwurf ist ebenfalls unwirksam. Hierbei handelt es sich nämlich um die Privatspähre des Menschen, die er selbst gestalten muß. Arbeitsrechtliche Bestimmungen sind nicht tangiert.

Ufff, gerettet. Bis zum nächsten Eingriff in die persönlichen Rechte: Rauchverbot im Auto, Rauchverbot in der Wohnung, Rauchverbot in der Stadt, Rauchverbot im Freizeitpark, ....
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #138 - 08.04.07 um 11:43:00
Beitrag drucken  
"Smokers and other tobacco users will not be recruited by WHO as and from 1 December 2005. "

http://www.who.int/employment/recruitment/en/index.html
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #139 - 08.04.07 um 12:55:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 08.04.07 um 11:43:03:
"Smokers and other tobacco users will not be recruited by WHO as and from 1 December 2005. "

http://www.who.int/employment/recruitment/en/index.html


Das begründet die WHO aber auch recht plausibel. Es liegt doch auf der Hand, daß ihre Glaubwürdigkeit leiden würde, wenn sie Raucher beschäftigt. Oder will hier ernsthaft jemand behaupten, daß Rauchen für den Raucher selber ungesund ist?
Ich habe ja mittlerweile gelernt, daß hier etliche der Meinung sind, daß Passivrauchen allenfalls eine Belästigung, jedoch kein Gesundheitsrisiko darstelle. Das ist - vorsichtig formuliert - sicher eine ungewöhnliche Auffassung. Aber bitte: Wir sind ein freies Land, und niemand ist daran gehindert, Unfug zu glauben. Aber wer bestreitet, daß Rauchen für den Raucher ungesund ist, der sollte sich wirklich mal auf seinen Geisteszustand und sein Verhältnis zur Realität untersuchen lassen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #140 - 08.04.07 um 13:13:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 08.04.07 um 12:55:30:
Das begründet die WHO aber auch recht plausibel. Es liegt doch auf der Hand, daß ihre Glaubwürdigkeit leiden würde, wenn sie Raucher beschäftigt. Oder will hier ernsthaft jemand behaupten, daß Rauchen für den Raucher selber ungesund ist?
Ich habe ja mittlerweile gelernt, daß hier etliche der Meinung sind, daß Passivrauchen allenfalls eine Belästigung, jedoch kein Gesundheitsrisiko darstelle. Das ist - vorsichtig formuliert - sicher eine ungewöhnliche Auffassung. Aber bitte: Wir sind ein freies Land, und niemand ist daran gehindert, Unfug zu glauben.


Raucher müssen diese Behauptung aufstellen und vertreten, denn sie ist die zentrale Basis ihrer Argumentation gegen Rauchverbote. Wenn sie die (wissenschaftlich klar erwiesene Schadwirkung) von Passivrauch anerkennen würden, müßten sie Rauchverbote ebenfalls akzeptieren.

Andere Argumentationsweisen wie der Verweis auf weitere (mehr oder weniger) gefährliche Dinge spielen beim Standpunkt der Raucher nur eine untergeordnete Rolle, denn hier wird jedem sofort einsichtig, daß dieser Weg in die Irre führt. Denn so könnte man jeden Umweltschutz völlig kippen, stets mit dem Hinweis, daß der Nachbar etwas ebenso gefährliches und schädliches macht wie man selber.

Auch das Argument der "Freiheit" ist von seiner Tragweite so zu bewerten, denn es handelt sich um kein wissenschaftliches Argument sondern eines bei dem es um Werte geht, die streitbar und damit diskutabel sein können.

Also ist die Aussage "Passivrauch ist unschädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der Raucher beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote zu verhindern oder einzuschränken.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Nichtraucher
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #141 - 08.04.07 um 13:32:00
Beitrag drucken  
Quote:
weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote zu verhindern


Der Zug ist ja nun zum Glück abgefahren - wie die Rauchverbote in der Bahn zeigen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #142 - 08.04.07 um 13:45:00
Beitrag drucken  
Quote:
Raucher müssen diese Behauptung aufstellen und vertreten, denn sie ist die zentrale Basis ihrer Argumentation gegen Rauchverbote. Wenn sie die (wissenschaftlich klar erwiesene Schadwirkung) von Passivrauch anerkennen würden, müßten sie Rauchverbote ebenfalls akzeptieren.


Wo wird wissenschaftlich nachgewiesen, dass Passivrauch schädlich ist. Eine Quelle bitte, und bitte nicht Wikipedia.
  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #143 - 08.04.07 um 14:39:00
Beitrag drucken  
Logisch das der zug abgefahren ist,aber es wird nicht zu weiter geh-

Hir Antiraucher ,ich hoffe das euch bewusst ist das bald sei euch dran,dann wird die sache rot farbe bekommen-

Ich hoffe das eure Ostern feiern sehr unangehnem wird-

Archimede
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #144 - 08.04.07 um 14:48:00
Beitrag drucken  
Quote:
Also ist die Aussage "Passivrauch ist unschädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der Raucher beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote zu verhindern oder einzuschränken.


Das ist vollkommen richtig. Und wir haben dafür auch gute Argumente:

Es genügt nicht für Risiken des Passivrauchens Studien heranzuziehen, wenn diese, wenn man alle mit einbezieht
  • mehrheitlich keine statistisch signifikanten Ergebnisse hervorbringen
  • untereinander widersprüchlich, also nicht verifizierbar sind
  • Risiken in einer so geringen Grössenordnung messen wollen, dass nichts mehr messbar ist.
  • Risiken suchen, die  alleine von der gemssenen und berechenbaren Gefahrstoffkonzentration her nicht mehr plausibel sind
  • erdachte Gefahren aufzeigen, die selbst von aktiven Rauchern, die erwiesenermaßen wenigstens 100 mal stärker exponiert sind, im allgemeinen Jahrzehnte überlebt werden
  • feststellen, dass von Umgebungsrauch belastete Luft Schadstoffmengen enthält, die jenseits, meist sogar weit jenseits herrschender Grenzwerte liegen.


Mehr dazu unter:
http://www.passiv-rauchen.de/position.htm

Dass wir uns mittlerweile trotzdem häufig genötigt sehen, unseren Gegnern mit deren eigener Rhetorik zu begegnen, ist eine bedauerliche und unnötige Entwicklung.
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #145 - 08.04.07 um 14:56:00
Beitrag drucken  
nichtraucher schrieb on 08.04.07 um 12:55:30:
Das begründet die WHO aber auch recht plausibel. Es liegt doch auf der Hand, daß ihre Glaubwürdigkeit leiden würde, wenn sie Raucher beschäftigt. Oder will hier ernsthaft jemand behaupten, daß Rauchen für den Raucher selber ungesund ist?

Die WHO hat ihre neue Präsidentin natürlich mit einem Gala-Dinner und Champagner gefeiert. Alkohol ist aber neuerdings ganz oben auf der Liste der gefährlichsten Drogen:
http://www.euractiv.com/de/gesundheit/studie-alkohol-tabak-gefaehrlicher-einige-...

Quote:
Ich habe ja mittlerweile gelernt, daß hier etliche der Meinung sind, daß Passivrauchen allenfalls eine Belästigung, jedoch kein Gesundheitsrisiko darstelle. Das ist - vorsichtig formuliert - sicher eine ungewöhnliche Auffassung. Aber bitte: Wir sind ein freies Land, und niemand ist daran gehindert, Unfug zu glauben.

Woher weisst du, dass es Unfug ist?
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #146 - 08.04.07 um 15:01:00
Beitrag drucken  
Quote:
Also ist die Aussage "Passivrauch ist unschädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der Raucher beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote zu verhindern oder einzuschränken.

Kann man das auch anders formulieren?

Also ist die Aussage "Passivrauch ist schädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der einiger Nichtraucher und Politiker beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote einuführen.

Solange du keine Fakten bringst, stehen Meinungen gegen Meinungen. Wir haben uns mit den FAKTEN auseinandergesetzt.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #147 - 08.04.07 um 15:01:00
Beitrag drucken  
rizzo schrieb on 08.04.07 um 13:45:10:
Wo wird wissenschaftlich nachgewiesen, dass Passivrauch schädlich ist. Eine Quelle bitte, und bitte nicht Wikipedia.


Wie von ach so vielen Leuten bereits ach so viele Male aufgerufen::

http://www.google.de/search?hl=de&q=passive+smoking+abstract&meta=
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #148 - 08.04.07 um 15:09:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 08.04.07 um 15:01:12:
Kann man das auch anders formulieren?

Also ist die Aussage "Passivrauch ist schädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der einiger Nichtraucher und Politiker beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote einuführen.

Solange du keine Fakten bringst, stehen Meinungen gegen Meinungen. Wir haben uns mit den FAKTEN auseinandergesetzt.


Nö, habt Ihr nicht. Ihr müßt einfacht immer weider behaupten daß Passivrauchen ungefährlich ist, weil sonst Eure ganze Argumentation zusammenbricht wie ein Kartenhaus.

Ich frage mich nur immer wieder, wie man gestrickt sein muss, damit man hunderte Untersuchungen zum Passivrauchen ignoriert und sagt: "Wir haben keinen Passivraucher in der Kneipe je tot umfallen sehen und darum ist Passivrauchen ungefährlich."

Aber das wird wohl immer Euer Geheimnis bleiben. Gut, glaubt halt weiter, daß die Erde eine Scheibe ist, der Rest der Welt weiß es besser. Es psielt sowieso kene Rolle mehr, alea jacta est.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #149 - 08.04.07 um 15:13:00
Beitrag drucken  
Zitat Topal:

Wenn es Firmen erlaubt ist, Raucher von einem Job auszuschliessen (wie die WHO), dann ist es auch Gastwirten erlaubt, militante Nichtraucher nicht anzustellen.

nur um das nochmal zu betonen.
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #150 - 08.04.07 um 15:14:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 08.04.07 um 15:01:12:
Kann man das auch anders formulieren?

Also ist die Aussage "Passivrauch ist schädlich" eine Vorgehensweise, die seitens der einiger Nichtraucher und Politiker beständig wiederholt wird, weil damit am ehesten die Möglichkeit besteht, Rauchverbote einuführen.
.


Hunderte von Wissenschaftlern belegten die Schädlichkeit von Passivrauchen in unzähligen Untersuchungen. Daß Ihr das nicht wahrhaben wollt ist aber kein Problem der Welt sondern von Euch. Muß man auch nicht weiter diskutieren. Wie ich bereits sagte: Die Leugnung der Fakten ist Eure zentrale Basis gegen Rauchverbote vorzugehen.

Ihr müßt zwingend so verzweifelt dürr argumentieren, weil sonst Eure Forderungen zusammenbrechen. Es ist Euer letzter Rettungsanker.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #151 - 08.04.07 um 15:17:00
Beitrag drucken  
Werner Paul schrieb on 08.04.07 um 15:13:03:
Zitat Topal:

Wenn es Firmen erlaubt ist, Raucher von einem Job auszuschliessen (wie die WHO), dann ist es auch Gastwirten erlaubt, militante Nichtraucher nicht anzustellen.

nur um das nochmal zu betonen.


Wie wird "militant" definiert? Und wie kann der Arbeitgeber erkennen ob jemand "militant" ist?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Ex-Mitglied
*****


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #152 - 08.04.07 um 15:19:00
Beitrag drucken  
Das sind studien von Stanton Glantz,alle lùge-

Sò ein Kriminell muss eingesperrt sein,--in Hadamar.  8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #153 - 08.04.07 um 15:25:00
Beitrag drucken  
Quote:
Nein, Hunderte von Wissenwchaftlern belegten die Schädlichekeit von Passivrauchen in unzähligen Untersuchungen. Daß Ihr das nicht wahrhaben wollt ist aber kein Problem der Welt sondern von Euch. Muß man auch nicht weiter diskutieren. Wie ich bereits sagte: Die Leugnung der Fakten ist Eure zentrale Basis gegen Rauchverbote vorzugehen.
Sag mal kappierst du eigentlich, dass du deine ständigen Wiederholung, hier mehrfach schon beantwortet wurden!  Smiley Hier leugnet niemand! Du hast hier mehrfach fundierte wissenschaftliche Belege bekommen, die das Gegenteil zeigen. Die ziehst du in Zweifel und bringst haltlose Gutachten, die durch große Pharmaketten gesponsert wurden. So langsam sollten sich ein Admin mal deiner provisorischen Aussagen annehmen und zumindest Wiederholung und wiederholte Zitate streichen.  Smiley
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #154 - 08.04.07 um 15:32:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wie von ach so vielen Leuten bereits ach so viele Male aufgerufen::

http://www.google.de/search?hl=de&q=passive+smoking+abstract&meta=


Mit meinem vom Rauch vernebelten Gehirn bin ich leider nicht in der Lage, die 870.000 Google-Einträge zu durchforsten.

Eine gute Zusammenfassung alleine zum angeblich bestens bewiesenen Lungenkrebsrisiko findet sich unter:
http://www.forces.org/evidence/study_list.htm
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #155 - 08.04.07 um 15:37:00
Beitrag drucken  
Quote:
Hunderte von Wissenschaftlern belegten die Schädlichkeit von Passivrauchen in unzähligen Untersuchungen. Daß Ihr das nicht wahrhaben wollt ist aber kein Problem der Welt sondern von Euch. Muß man auch nicht weiter diskutieren. Wie ich bereits sagte: Die Leugnung der Fakten ist Eure zentrale Basis gegen Rauchverbote vorzugehen.


Kannst du uns erklären, wie die Wissenschafter das belegt haben? Wie haben sie festgestellt, wer an was erkrankt oder gestorben ist? Das wäre doch die Voraussetzung, oder nicht?
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #156 - 08.04.07 um 15:37:00
Beitrag drucken  
Quote:
Wie wird "militant" definiert? Und wie kann der Arbeitgeber erkennen ob jemand "militant" ist?


Gut. Lassen wir das "militant" weg. Bist du dann zufrieden? Nein?
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #157 - 08.04.07 um 15:41:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muß man auch nicht weiter diskutieren.


Es hindert Dich niemand daran, diese Diskussion zu beenden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Pro-Hirnfrei-Mail-Aktion sehr empfehlenswert!
Antwort #158 - 08.04.07 um 15:44:00
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 08.04.07 um 11:20:27:
Lernresistenz, Hang zur Selbstkasteiung oder der "heilige" Auftrag innerer Stimmen?


Ich befasse mich nun schon seit fast zwei Jahren mit dieser Spezies. Letzteres wird wohl zutreffend sein  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #159 - 08.04.07 um 15:55:00
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 08.04.07 um 15:25:36:
Sag mal kappierst du eigentlich, dass du deine ständigen Wiederholung, hier mehrfach schon beantwortet wurden!  Smiley Hier leugnet niemand! Du hast hier mehrfach fundierte wissenschaftliche Belege bekommen, die das Gegenteil zeigen. Die ziehst du in Zweifel und bringst haltlose Gutachten, die durch große Pharmaketten gesponsert wurden. So langsam sollten sich ein Admin mal deiner provisorischen Aussagen annehmen und zumindest Wiederholung und wiederholte Zitate streichen.  Smiley


archimede schrieb on 08.04.07 um 15:19:12:
Das sind studien von Stanton Glantz,alle lùge-

Sò ein Kriminell muss eingesperrt sein,--in Hadamar.  8)


Leute, Eure Reaktionen sprechen Bände. q.e.d.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #160 - 08.04.07 um 15:56:00
Beitrag drucken  
Quote:
Muß man auch nicht weiter diskutieren.


Apropos Diskussion: Ein sehr netter Beitrag des Gastes "Forgrund" im Forum von Pro Rauchfrei e.V., vom 08.04.2007, um 17:46 Uhr

"Mit Tabakholocaustleugnern redet man nicht sondern man macht sie fertig!!! Nikotinzerfressener Verstand schützt vor Strafe nicht!!! Feiges Mörderpack!!!"

Somit können wir das Osterfest und Pessach doch noch besinnlich abschliessen  ???

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
zett
Gast


Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #161 - 08.04.07 um 16:05:00
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 08.04.07 um 15:37:34:
Kannst du uns erklären, wie die Wissenschafter das belegt haben? Wie haben sie festgestellt, wer an was erkrankt oder gestorben ist? Das wäre doch die Voraussetzung, oder nicht?


Nein, wie kommst Du darauf?

Es reicht völlig aus, wenn man belegt, dass in der Gruppe der Passivrauchexponierten eine größere Anzahl von Personen an einem bestimmten Krankheitsbild leidet als in einer Kontrollgruppe (beide Kollektive hinreichend groß). Daß Störfaktoren und Verzerrungen durch eine entsprechende Untersuchungsmethodik eliminiert werden müssen ist wohl auch klar, also was soll dann Deine Fragestellung?

Auf dieser Art von Methodik beruht übrigens die heute gesicherte Aussage "Rauchen erzeugt Lungekrebs". Daß nicht alle Raucher Lungenkrebs bekommen und daß auch wenige Nichtraucher Lungekrebs bekommen, erschüttert die Aussage "Rauchen erzeugt Lungenkrebs" übrigens überhaupt nicht.

Wenn dann noch die Ergebnisse einer großen Anzahl von Untersuchungen zum Passivrauchen in die selbe Richtung weisen, liegt die Wahrscheinlichkeit, daß die Aussage "Passivrauchen macht krank" richtig ist, bei nahezu 1, die Negation dieser Aussage dagegen bei 0.

Den "smoking-gun-.proof" gibt es hier nicht, der ist aber auch gar nicht erforderlich. Wenn viele Laien das trotzdem so sehen, so what?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Neues von Pro-Rauchfrei.
Antwort #162 - 08.04.07 um 16:05:00