Normales Thema Rauchverbot bedroht Stellen (Gelesen: 218 mal)
Mygner
Full Member
***
Offline


272

Beiträge: 291
Mitglied seit: 15.03.08
Re: Rauchverbot bedroht Stellen
Antwort #2 - 13.06.08 um 19:51:00
Beitrag drucken  
Jede zehnte Hamburger Pinte hat dichtgemacht
Rauchverbot und hohe Bierpreise


http://tinyurl.com/5btrsg

Zwischen dem ersten Quartal 2007 und dem ersten Quartal 2008
hat jede zehnte Kneipe dicht gemacht.
Das belegen Zahlen der Finanzbehörde.
Sie erfasst, wie viele Betriebe Umsatzsteuern anmelden.
Waren es im vergangenen Jahr noch 928 "reine Schankbetriebe",
sind es ein Jahr später 832. Also 96 oder 10,3 Prozent weniger.

Für den Gaststättenverband Dehoga ist klar: "Das zeigt, dass die klassischen Kneipen als Folge des Rauchverbots dicht machen müssen", so Geschäftsführer Gregor Maihöfer. Denn seit Januar ist Rauchen in Einraumkneipen verboten. Und im März ging die Kneipenzahl besonders rapide zurück. "Die Zahlen bestätigen den erwarteten Trend."
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mygner
Full Member
***
Offline


272

Beiträge: 291
Mitglied seit: 15.03.08
Re: Rauchverbot bedroht Stellen
Antwort #1 - 03.06.08 um 17:33:00
Beitrag drucken  
Neue Umfrage der DEHOGA

http://tinyurl.com/6fojjh         aus welt-online 03.06.2008

"Nachdem im Januar das Nichtraucherschutzgesetz in Kraft getreten ist, beklagen Hamburger Wirte durchschnittlich rund 30 Prozent Umsatzeinbrüche. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) hervor, an dem sich 150 Mitgliedsbetriebe beteiligten. Immerhin 88 davon sehen ihre Existenz gefährdet.

Fast jeder zweite Gastronom geht davon aus, dass er demnächst wegen des Passivraucherschutzgesetzes Mitarbeiter entlassen muss. Die Hälfte der Befragten – zu 71 Prozent Besitzer von Einraumkneipen – berichtet außerdem, dass sich schon Anwohner beschwert hätten, weil Gäste abends vor der Lokaltür rauchen.

Positive Erfahrungen oder gar Umsatzzuwächse gebe es allenfalls in bestimmten Segmenten, stellt Pauly fest. Nur sechs Betriebe haben laut Dehoga-Umfrage bisher vom Rauchverbot profitiert. Bei den übrigen seien die Umsätze um 15 bis 45 Prozent geschrumpft."
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucher
God Member
****
Offline



Beiträge: 846
Mitglied seit: 11.07.06
Geschlecht: männlich
Rauchverbot bedroht Stellen
25.04.08 um 01:28:00
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK