Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Kasinos stehen vor unklarer Zukunft (Gelesen: 1.330 mal)
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Kasinos stehen vor unklarer Zukunft
Antwort #3 - 22.05.08 um 16:13:00
Beitrag drucken  
papa_baer66 schrieb on 22.05.08 um 15:32:01:
Jetzt sollen die Spielbanken Unterstützung vom Land erhalten:
Finanzminister Bullerjahn sichert ihnen eine Finanzspritze von 1 Mio. Euro zu.

http://tinyurl.com/4jh97w



Vor längerer Zeit schrieb ich in einem anderen Thread:

magnitubel schrieb on 26.03.07 um 20:04:49:
[size=2,3]Ich seh es schon kommen, dass Brüssel Kneipen, deren Umsätze aufgrund der RV-Gesetze zurück gegangen sind, per europäischer Subventionspoltitk unterstützt. Und dann sind wir endgültig im Narrenhaus angekommen. Es wird dann Kneipen geben, in denen 5 Menschen am Abend bei ner Apfelschorle sitzen und der Wirt seine Unkosten per Subventionszahlungen abdeckt.
Diesen Brüsseler Bürokraten trau ich dieses absurde Szenario jedenfalls ohne Weiteres zu.[/size]



Hätte nicht gedacht, dass unsere Landespolitiker die Eurokraten überholen...
???
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Kasinos stehen vor unklarer Zukunft
Antwort #2 - 22.05.08 um 15:32:00
Beitrag drucken  
Jetzt sollen die Spielbanken Unterstützung vom Land erhalten:
Finanzminister Bullerjahn sichert ihnen eine Finanzspritze von 1 Mio. Euro zu.

http://tinyurl.com/4jh97w

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.997
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Kasinos stehen vor unklarer Zukunft
Antwort #1 - 17.05.08 um 07:56:00
Beitrag drucken  
Der Spieltrieb der Raucher, damit sollten die sich abfinden, ist auf diese Weise nicht zu kanalisieren. Als Steuerzahlerin protestiere ich dagegen, daß mit meinen Steuergeldern die defizitäre "Kanalisierung des Spieltriebs" der offensichtlichen Minderheit der Nichtraucher  mit Spieltrieb subventioniert werden soll.  Ärgerlich
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mygner
Full Member
***
Offline


272

Beiträge: 291
Mitglied seit: 15.03.08
Kasinos stehen vor unklarer Zukunft
16.05.08 um 23:31:00
Beitrag drucken  
"Die landeseigene Gesellschaft selber fordert zwei Millionen Euro zur Absicherung ihres Geschäftsbetriebs.
Die Option, die ohnehin defizitäre Gesellschaft in die Insolvenz gehen zu lassen, werde nicht in Erwägung gezogen, so Stänner, da auf das Land Folgekosten für die drei Mietobjekte und die etwa 100 Mitarbeiter zukämen. Darüber hinaus entfiele die Rolle des Staates in Sachsen-Anhalt zur "Kanalisierung des Spieltriebs", weil es dann keine Kasinos mehr gebe. Die drei Spielbanken leiden zwar seit Jahren an stetig sinkenden Umsätzen, die in den vergangenen drei Monaten jedoch nach Inkrafttreten des Nichtraucherschutzgesetz weiter einbrachen. Bullerjahn hatte gegenüber der "Magdeburger Volksstimme" erklärt, dass das Rauchverbot erheblich zum Besucherrückgang beigetragen habe. Nach Angaben der Spielbanken gegenüber dem Finanzministerium seien 80 Prozent aller Spieler an Automaten - den so genannten Einarmigen Banditen - Raucher, die nun oft den Spielbanken fernblieben."

http://tinyurl.com/3p5y7v
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK