Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht (Gelesen: 1.839 mal)
Caschny
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 385
Mitglied seit: 14.06.07
Re: Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht
Antwort #15 - 27.05.08 um 11:58:00
Beitrag drucken  
evarix schrieb on 27.05.08 um 10:09:31:
Hallo Caschny,

die "Linke-WASG-PDS-usw." war für mich noch nie wählbar - unabhängig von deren Standpunkt zum Rauchverbot.


Hallo evarix,
so klingt das natürlich sehr lapidar, aber wir müssen das jetzt auch nicht unbedingt vertiefen.


evarix schrieb on 27.05.08 um 10:09:31:
Die Partei, der ich bislang meine Stimme gab, ist wegen ihrer rigiden Einstellung zum Rauchverbot für mich künftig nicht mehr wählbar. Ich unterstütze keine Gesundheitsfundamen-talisten, die den mündigen Bürger in seiner privaten Lebensführung einschränken wollen.


Das sehe ich ähnlich. Vor einiger Zeit hatte ich hier auch einmal geschrieben, dass auch ich unsicher geworden bin, was 'meine' Partei betrifft. Und wer mich kennt, weiß, dass sich bei mir Unsicherheit irgendwann meist in Sicherheit verwandelt. Die Überschreitung der berühmten Schmerzgrenze halt. Nur sehe ich diesen Zeitpunkt einer Entscheidung für mich noch nicht für gekommen.


evarix schrieb on 27.05.08 um 10:09:31:
Mit Deinen Ausführungen zur FDP hat Du teilweise recht. Die muß man m. E. bundeslandbezogen aufdröseln. In Ba-Wü hat sie bekanntlich gemeinsam mit dem militanten Antiraucher und Filbinger-Verehrer Oettinger für das Rauchverbot gestimmt. In den anderen Bundesländern positioniert sich diese Partei im Sinne einer Lockerung der Rauchverbote, die aber auch mir nicht weit genug geht. Immerhin hat aber die FDP hier in Berlin am 08.11.2007 geschlossen gegen das Raucherdiskriminie-rungsgesetz votiert. Ist andererseits natürlich aus der Opposition heraus auch ein Leichtes.


Völlig richtig! Aber sollte man einer von der Größe her vergleichbaren anderen Partei das dann nicht ebenfalls zugestehen? Sollte man es also nicht vermeiden, mit zweierlei Maß zu messen?


evarix schrieb on 27.05.08 um 10:09:31:
Einer liberalen Partei stünde es aber gut an, sich dann auch in dieser Frage bundesweit gegen jegliche Rauchverbote in der Gastronomie offensiv zu positionieren und lediglich Kennzeichnungspflicht zu fordern. Da sind sie jedoch halbherzig - leider.

Gruß

evarix


Ebenfalls völlig richtig! Nur liegt dieses Manko in der gesamten Parteienstruktur begründet und nicht in einzelnen bestimmten Parteien. Das ist unbefriedigend - sicher - aber die parlamentarische Demokratie ist ja auch kein Patentmittel, sondern eine politische Staatsstruktur, die reichlich Kritikpunkte beinhaltet. Das war mir allerdings bereits weit vor der Raucherhatz klar.

Gruß,
Caschny.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht
Antwort #16 - 27.05.08 um 12:40:00
Beitrag drucken  
Hallo Caschny,

ich messe doch nicht mit zweierlei Maß, sondern wies lediglich bei soviel Werbung für die "Linke" darauf hin, daß ich mich - unabhängig vom Rauchverbot - für diese Partei nun gar nicht erwärmen kann. Das ist lediglich meine persönliche Wahlentscheidung, die ich hier aber nicht näher ausführen möchte, weil ich dieses überparteiliche Forum  eigentlich nicht als Plattform für Parteienwerbung begreife.

Ich respektiere die Entscheidung eines jeden und so selbstverständlich auch Deine, sich einer demokratischen Partei anzuschließen oder diese zu wählen.

Und ich setze mich gerne mit Anhängern aller demokratischen Parteien, natürlich auch solcher Parteien, die für mich persönlich nicht wählbar sind, an den Stamm- oder sonstigen Tisch und diskutiere angeregt über alles Mögliche - auch über Politik.

Lediglich mit Nazis pflege ich keinen Austausch, aber die haben ja in diesem Forum richtigerweise auch nichts verloren.

Gruß aus B nach HH

evarix
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht
Antwort #17 - 27.05.08 um 19:14:00
Beitrag drucken  
Hi Mindplayer: Jede Partei hat irgendwo ihre Leichen im Keller. Den Johannes Spatz würde ich jetzt allerdings nicht zu den Linken zählen. Der ist eher bei Grüne/Bündnis90 - oder?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht
Antwort #18 - 27.05.08 um 20:19:00
Beitrag drucken  
evarix schrieb on 27.05.08 um 09:46:37:
Hallo Berlin-Mindplayer,
das Spatzenhirn, das übrigens nicht in Neukölln, sondern unter anderem in Friedrichshain-Kreuzberg sein Unwesen getrieben hat, befindet sich inzwischen (seit Anfang 2008) im wohlverdienten Ruhestand.


ja so ist es wenn man sich in rage redet....du hast natürlich recht in neukölln war er meines Wissens in der Tat noch nie, dürfte aber auch so ziemlich der einzige Bezirk sein.....zumindest kenne ich ihn u.a. hohenschönhausen, steglitz, schöneberg und natürlich f'hain

ich zweifle allerdings daran, dass er in rente ist....
man beachte die pressemitteilung vom 10.04.

http://www.forum-rauchfrei.de/presseerklaerungen/presseerklaerung100408.htm
zum vergleich
http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/verwaltung/org/gesundheitsamt/g...
will heißen die adresse des gesundheitsamtes wird immer noch benutzt für seine hetzschriften.....

@terrex: jupp spatz ist bei den grünen, aber um den gings es mir eigentlich gar nicht so sehr, sondern um den linken milben-spinner, spatzes chef, der ja nun ganz aktuell die werbeverbote für alkohol und tabak quasi im alleingang umsetzen will
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Caschny
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 385
Mitglied seit: 14.06.07
Re: Liste aller klagenden HH-Wirte veröffentlicht
Antwort #19 - 27.05.08 um 21:33:00
Beitrag drucken  
evarix schrieb on 27.05.08 um 12:40:05:
Hallo Caschny,

ich messe doch nicht mit zweierlei Maß, sondern wies lediglich bei soviel Werbung für die "Linke" darauf hin, daß ich mich - unabhängig vom Rauchverbot - für diese Partei nun gar nicht erwärmen kann. Das ist lediglich meine persönliche Wahlentscheidung, die ich hier aber nicht näher ausführen möchte, weil ich dieses überparteiliche Forum  eigentlich nicht als Plattform für Parteienwerbung begreife.

Ich respektiere die Entscheidung eines jeden und so selbstverständlich auch Deine, sich einer demokratischen Partei anzuschließen oder diese zu wählen.

Und ich setze mich gerne mit Anhängern aller demokratischen Parteien, natürlich auch solcher Parteien, die für mich persönlich nicht wählbar sind, an den Stamm- oder sonstigen Tisch und diskutiere angeregt über alles Mögliche - auch über Politik.

Lediglich mit Nazis pflege ich keinen Austausch, aber die haben ja in diesem Forum richtigerweise auch nichts verloren.

Gruß aus B nach HH

evarix


Stop - stop - stop!!! Ein klassisches Missverständnis hat sich hier eingeschlichen  Schockiert/Erstaunt.

Das ist aus meiner Sicht alles in Ordnung, was Du geschrieben hast. Meine Anmerkung zum 'Messen mit zweierlei Maß' bezog sich allein auf den strukturellen Vergleich zwischen FDP und DER LINKEn in der Raucherfrage. Ich meinte schlicht, dass das, was man in dieser Hinsicht der FDP zugesteht, man auch DER LINKEn zugestehen sollte. Also konkret die länderspezifischen Unterschiede.

Gruß nach B,
Caschny.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK