Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden (Gelesen: 840 mal)
Dominik
Full Member
***
Offline


liberté toujours!

Beiträge: 353
Mitglied seit: 01.05.07
Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
08.07.08 um 13:04:00
Beitrag drucken  
Die kleine Pazifikinsel Niue will die totale Tabakprohibition einführen. Die Insel ist übrigens mit Neuseeland assoziiert, da weiß man ja, woher diese Schnapsidee kommt:

http://www.pr-inside.com/de/pazifikinsel-niue-soll-rauchfrei-werden-r691390.htm

Nun könnte man ja sagen, das geht uns am nicht so nette Person vorbei, ist ja eine kleine Insel am anderen Ende der Welt. Aber schon die Tatsache, daß die Insel quasi zu Neuseeland gehört, zeigt den Plan, der dahintersteckt, wie auch es aus dem Text hervorgeht:
«Kleine Länder dürfen anspruchsvoll sein», sagte Finau. «Und wenn ein kleines Land so handeln kann, werden größere Länder auch darüber nachdenken.»

Außerdem zeigt sich jetzt immer klarer und deutlicher das Endziel unserer Gegner, sie lassen so langsam ihre Maske fallen und dahinter kommt die hässliche Fratze der Prohibition zum Vorschein
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #1 - 08.07.08 um 13:32:00
Beitrag drucken  
Viel besser wäre es doch, eine große Insel, wie z. B. Madagaskar für rauchfrei zu erklären, und dort alle Prohibitionisten auszusetzen. Ich denke, selbst wenn man alle Antis der Welt zusammennimmt, haben die da noch locker Platz zur rauchfreien Selbstverwirklichung. Das wäre optimaler Schutz für alle diejenigen, die glauben,ihn zu benötigen  Augenrollen

Alternativ könnten ja aber auch die knapp 2.000 Petitionseinreicher nach Neuseeland auswandern, dann könnte man sich zumindest hierzulande wieder mit den wirklich wichtigen politischen Fragen befassen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #2 - 08.07.08 um 16:18:00
Beitrag drucken  
Ich schlage Surinam vor, klare Luft - weites Meer - keine Menschen (warum wohl??) ;-D ;-D ;-D
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #3 - 08.07.08 um 17:15:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ich schlage Surinam vor, klare Luft - weites Meer - keine Menschen (warum wohl??) ;-D ;-D ;-D

Ist Surinam schon ne Insel? Zwinkernd
#
Quote:
...könnten ja aber auch die knapp 2.000 Petitionseinreicher nach Neuseeland auswandern, dann könnte man sich zumindest hierzulande wieder mit den wirklich wichtigen politischen Fragen befassen.


Die Petitionseinreicher nach Niue zu schicken wäre aber echt gut. Wir sind die 20 Heinis los(oder sind es 30?) und sie sind auf ihrer "Insel der Seligen" Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #4 - 08.07.08 um 17:37:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 08.07.08 um 17:15:35:
Ist Surinam schon ne Insel? Zwinkernd# Smiley



Jojo, da wurde Milzbrand getestet. Die Insel ist bis heute unbewohnbar ;-D ;-D ;-D
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #5 - 09.07.08 um 23:22:00
Beitrag drucken  
Quote:
Jojo, da wurde Milzbrand getestet. Die Insel ist bis heute unbewohnbar ;-D ;-D ;-D

Das(mit dem Test) muß woanders gewesen sein, in Surinam wohl eher nicht Zwinkernd
Evl. Gruinard unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #6 - 09.07.08 um 23:47:00
Beitrag drucken  
Quote:
Eine kleine Insel im Südpazifik will es vormachen:
(...)
Tuapa ist der Vorreiter
(...)
Ein rauchfreies Land höre sich zwar sehr fortschrittlich an, aber es sei eine komplexe Entscheidung, erklärte Finau.


In anti-typischer Lügenmanie wird dieses allgemeine Rauch- und Tabakverbot auf Niue als fortschrittlich und zukunftsorientiert gepriesen. Es fallen Begriffe wie "vormachen", "Vorreiter" und "fortschrittlich".

Tatsache ist jedoch, dass der Stern dieser Insel schon längst am sinken ist, und zwar in jeder Hinsicht:

Seit rund vierzig Jahren hat sich die Einwohnerzahl von Niue halbiert, und das nicht wegen Passivrauchs, sondern wegen Auswanderung.

Niue hat rund 1400 Einwohner; außerhalb der Insel leben rund 20.000 Niueaner.

Die Landwirtschaft ist massiv angeschlagen.

Niue ist nicht nur von neuseeländischen Hilfszahlungen abhängig, sondern nimmt generell ausländische Spenden nicht zuletzt wegen des letzten Hurricanes gerne an.

Außerdem bemerkenswert:

Das Staatssystem zeigt nur eine Partei, die sich (ohne nennenswerte Opposition) in der Regierung befindet:
Regierungspartei: People´s Party (NPP)
Opposition: Unabhängige

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Commonwealth (assoziiert), AKP, FAO, FFA, PIF, SpartecaSparteca, SPC, UNESCO, UPU, WHO, WMO

  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #7 - 10.07.08 um 07:13:00
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 08.07.08 um 13:32:23:
Viel besser wäre es doch, eine große Insel, wie z. B. Madagaskar für rauchfrei zu erklären, und dort alle Prohibitionisten auszusetzen. Ich denke, selbst wenn man alle Antis der Welt zusammennimmt, haben die da noch locker Platz zur rauchfreien Selbstverwirklichung. Das wäre optimaler Schutz für alle diejenigen, die glauben,ihn zu benötigen  Augenrollen

Alternativ könnten ja aber auch die knapp 2.000 Petitionseinreicher nach Neuseeland auswandern, dann könnte man sich zumindest hierzulande wieder mit den wirklich wichtigen politischen Fragen befassen.


Ja spinnst du ? Madagaskar ist doch viel zu schön für die Antis, ich will da auch nochmal hin.

Lieber irgendwas kaltes, unbewohntes ohne Kontakt zur Aussenwelt... vielleicht "Jan Mayen"  oder die "Französischen Süd- und Antarktisgebiete" ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #8 - 10.07.08 um 10:19:00
Beitrag drucken  
Hallo Mitstreiter
Die ehrenwerte WHO spielt mal wieder "Erpresserle".
Die ersten 20 Ratifizierstaaten der FCTC waren allesamt
3.Welt-Staaten, die von WHO-Programmen abhängig sind.
Das gibt doch irgendwie zu denken!
Jetzt wird der kleine Inselstaat auf Beispiel getrimmt,weil
das Beispiel Irland zu viele peinliche Recherchen zuläßt.
Über Niue kann  die WHO unkontrollierbare Erfolgsgeschichten
in Umlauf brihgen. Das ist der Sinn der Übung und dafür
wird Niue von der WHO "belohnt".Die Alternative war der
vollständige Entzug aller UN-Programme.

Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #9 - 10.07.08 um 10:55:00
Beitrag drucken  
Baden1848 schrieb on 10.07.08 um 10:19:43:
Jetzt wird der kleine Inselstaat auf Beispiel getrimmt,weil das Beispiel Irland zu viele peinliche Recherchen zuläßt.
Über Niue kann  die WHO unkontrollierbare Erfolgsgeschichten
in Umlauf brihgen.


Nur besteht der kleine Unterschied darin, dass Irland 4 Millionen Einwohner hat, Niue nur 1400, weniger als die Hälfte von Hoffenheim.


humboldt schrieb on 10.07.08 um 07:13:07:
...oder die "Französischen Süd- und Antarktisgebiete" ?


Das wären dann die "Anti-Arktis"-Gebiete.

Gruß, Mr.Marple

  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #10 - 10.07.08 um 13:44:00
Beitrag drucken  
Hallo Mr Marple
für die Erfolgsmeldung ist die Größe unwichtig. Hauptsache ist,es kann nicht nachkontrolliert werden.Und da ist Niue
einfach ideal: weit weg, wenig Leute mit noch weniger
Kontakten nach Europa.Und keiner da, der der WHO auf  die
Finger schaut.
Die Meisterpropagandisten verkaufen den hiesigen Miisserfolg
ja auch als Erfolg. Es gibt keine Denunzianten, keine Anzeigen
also funktioniert das RV.Schreibtischtäterlogik!

Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Pazifikinsel Niue soll rauchfrei werden
Antwort #11 - 10.07.08 um 16:28:00
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 08.07.08 um 13:32:23:
Viel besser wäre es doch, eine große Insel, wie z. B. Madagaskar für rauchfrei zu erklären, und dort alle Prohibitionisten auszusetzen.


Womit sich das Problem vielleicht von selbst lösen würde. Man stelle sich vor, Peter Rachow und Siggi Ermer betreiben  dort in Madagaskar eine Würstchenbude. Das dauert viele Stunden, bis das erste Würstchen verkauft werden kann und am Abend sind beide über und über mit Senf und Ketchup bekleckert. Und überdies mit den Nerven runter.

Abstinenzler sind noch immer durch absolute Unbeholfenheit aufgefallen, weshalb sich dieser Lebensstil nie durchgesetzt hat. Vielleicht hilft ja dieser Umstand eines Tages, das Problem in unserem Sinne zu lösen.

Gruß Meinrad
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Südseeinsel will komplett rauchfrei werden
Antwort #12 - 10.07.08 um 07:28:00
Beitrag drucken  
Interessant zu lesen:

http://derstandard.at/?url=/?id=3409211

Offensichtlich gibt es Plätze, wo die Raucher möglicherweise vor dem Wahl gestellt werden:
- Zwangsentwöhnung oder
- Auswandern....

Interessant ist aber, WIE kommt man auf die Idee einen Insel, wo 19 % der Bevölkerung Raucher sind für rauchfrei zu erklären????
Interessant ist auch was der Gesundheitsbeamtin der Insel "Gedanken macht" :

"Schließlich läuft das Gesetz einigen Wirtschaftsinteressen zuwider"

Die Frau macht sich um die Raucher gar keine Gedanken...

Hallo?! Langsam glaube ich, dass GesundheitsFASCHISMUS eine viel größere Gefahr für mich darstellt, als der rechte bzw. der linke...

Nun heißt es für mich doch:

"Welcome to fascist New Zealand"

Oder sollte ich dazu sagen:

"Ein perfekter und von den meisten Antiraucher gewünschter NICHTRAUCHERSCHUTZ?!"

Nun, meine Damen und Herren von dem "Gegenforum", es gibt doch auf diesem Planeten Plätze, von denen Sie immer träumen und wo Ihre Ziele eines sehr effektiven Nichtraucherschutzes erreicht sind. GRATULATION!

Ich bin
Lippen versiegelt und  Ärgerlich
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK