Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4] 5 6  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen? (Gelesen: 2.012 mal)
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 571
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen?
Antwort #37 - 07.01.13 um 16:24:11
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 07.01.13 um 13:45:32:
Rot-Grün in NRW will Rauchmelderzwang:


Quote:
24 Männer und Frauen haben in der Nacht zu Sonntag ein leerstehendes Institutsgebäude der Universität Bonn an der Meckenheimer Allee 160 besetzt. [...] Die Besetzer hätten die Räume für Wohnnutzung hergerichtet. Außerdem hätten sie alle Rauchmelder von der Decke abmontiert und die Batterien entfernt. Offenbar wollte angesichts des Polizeiaufgebots niemand zum Rauchen vor die Tür gehen.



Die Rauchmelder zur Bekämpfung von Rauchern sind ja schon auf dem Markt:

http://zigarettenrauchmelder.de/ZR10_ZR15.html

Wenn man mit der Rauchmelderpflicht erst einmal den Fuß in der Tür der Privatwohnungen hat, wird der nächste Schritt die Zwangseinführung von Rauchmeldern gegen Zigarettenqualm sein (natürlich über das Argument des Schutzes von Kindern. Denkbar ist auch ein entsprechendes Gerichtsurteil, dass dem Vermieter die Wahl zur Montage von solchen Meldern überläßt, womöglich zum "Schutz der Mietsache selber")

Davon abgesehen sind Kommentare in Zeitungen zur Rauchmelderpflicht von der Vollversorgungs-Mentalität (Sicherheitsbedürfnis) unserer Gesellschaft durchsetzt - "niemand kann doch ernsthaft etwas gegen mehr Sicherheit in Wohnungen haben, oder?"
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen?
Antwort #36 - 07.01.13 um 13:45:32
Beitrag drucken  
Rot-Grün in NRW will Rauchmelderzwang:

Quote:
In Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren soll ihre Anbringung daher zur Pflicht werden. Der Gesetzentwurf, über den nun der Landtag beraten muss, soll zum 1. April 2013 in Kraft treten.
Das Gesetz verpflichtet dann Eigentümer von Neubauten, die Rauchmelder anzubringen. Für alle anderen Wohnungen soll eine Übergangsfrist bis Ende 2016 gelten. Der Eigentümer der Wohnung soll die Rauchmelder kaufen und anbringen, der Mieter soll für die Wartung zuständig sein. NRW wäre das elfte Bundesland, in dem eine Rauchmelderpflicht gilt.


Quelle

Randnotiz in diesem Zusammenhang:

Quote:
24 Männer und Frauen haben in der Nacht zu Sonntag ein leerstehendes Institutsgebäude der Universität Bonn an der Meckenheimer Allee 160 besetzt. [...] Die Besetzer hätten die Räume für Wohnnutzung hergerichtet. Außerdem hätten sie alle Rauchmelder von der Decke abmontiert und die Batterien entfernt. Offenbar wollte angesichts des Polizeiaufgebots niemand zum Rauchen vor die Tür gehen.


Quelle

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dionys
Full Member
***
Offline



Beiträge: 257
Mitglied seit: 01.06.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #35 - 06.08.08 um 10:02:00
Beitrag drucken  

Die Pflicht zur Installation von Rauchmeldern in privaten Wohnungen und Häusern ist ein weiterer Schritt in den faschistischen Verbots- und Überwachungsstaat. Denn was nützen isolierte Rauchmelder, wenn der Wohnungs- oder Hausinhaber abwesend oder in Urlaub ist ? Deshalb werden jetzt schon ( z.B. Techem ) die Rauchmelder mit Funktechnologie angeboten, die sich von einer Zentrale aus überwachen und steuern lassen.

Nach der Pflicht zur Installation von Rauchmeldern wird bald die nächste Vorschrift folgen, Rauchmelder mit Funktechnologie zu installieren. Damit lassen sich dann zentral über Funk die Wohnungen überwachen.

Es geht wirklich nicht nur um das Rauchen. Der Verbotsstaat denkt ständig über neue Möglichkeiten der Überwachung und Steuerung von Bürgern nach, und realisiert das auch sukzessive.

Bei einem weiteren Ausbau dieser Technik braucht man dann auch bald keine "Wanzen" oder versteckte Mikrofone mehr. Der fortentwickelte Rauchmelder wird die zentrale Überwachung einfach und elegant ermöglichen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #34 - 06.08.08 um 09:00:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ausgangsverbot für die zivile Bevölkerung



Käfighaltung im weitesten Sinn.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #33 - 06.08.08 um 08:00:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ausgangsverbot für die zivile Bevölkerung


Da kommt dann folgende Gleichung zusammen:


Gesundheitsschutz = Ausgangssperre + Rauchmelderpflicht,

was mich irgendwie fatal an diesen Klassiker erinnert:

Kommunismus = Sowjetmacht + Elektrifizierung
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #32 - 06.08.08 um 01:06:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 06.08.08 um 00:45:58:
Nur entziehen sie sich eben nicht dem Mainstream und Zeitgeist, und der heißt: Nanny-Staat.


Wenn ich meine etwas "kaputte" Meinung dazu sagen darf: "Nanny-Staat" hat nichts mit den von mir respektierten Grundrechten zu tun! Falls ich überziehen darf, dann:
Die beste und effektivste Präventionsmaßnahme, die ich kenne ist:

Ausgangsverbot für die zivile Bevölkerung

Ich habe fertig. Begründung: siehe Argumentation über den "Gesundheitsschutz".

Und das finde ich ähm ungewöhnlich und inakzeptabel.
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #31 - 06.08.08 um 00:59:00
Beitrag drucken  
Nicht wir haben ein Problem- die machen sich gerade eines.
Es gibt zu viele von uns- und die sind nicht organisiert,spontan
und chaotisch. Gutes Beispiel: In Heidelberg treffen sich in
der Walpurgisnacht 12.ooo bis 15.000 Leute auf dem Heiligenberg.Die Stadt versucht schon seit Jahren die
"Veranstaltung" zu verbieten, findet aber niemand, dem sie
ein Verbot zustellen kann. Die Leute gehen einfach hin!
Die EX-68-iger Antis haben geglaubt,Verbote würden
befolgt,weil sie gut gemeint sind. Hätten sie besser wissen
können.
Baden 1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #30 - 06.08.08 um 00:45:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ich frage mich deswegen immer wieder, ob das Verfassungsgericht in seiner Beurteilung "unabhängig" gewesen ist... Denn, wenn nicht, dann haben wir ein ziemlich großes Problem. Und nicht nur wir...


Wir haben das Problem, weil das BVerfG solche Auffassungen vertritt.
Selbstverständlich sind die Verfassungsrichter im Zweifel arrogant genug, nach eigenem Gusto zu entscheiden. Nur entziehen sie sich eben nicht dem Mainstream und Zeitgeist, und der heißt: Nanny-Staat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #29 - 06.08.08 um 00:24:00
Beitrag drucken  
tesla schrieb on 06.08.08 um 00:03:37:
ich tendiere mittlerweile persönlich auch mehr zum passiven und aktiven Widerstand als ihr euch das vorstellen könnt.


Ich frage mich deswegen immer wieder, ob das Verfassungsgericht in seiner Beurteilung "unabhängig" gewesen ist... Denn, wenn nicht, dann haben wir ein ziemlich großes Problem. Und nicht nur wir...
Zwinkernd
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
tesla
Junior Member
**
Offline


Rauchen kann tödlich sein-
Nichtrauchen auch

Beiträge: 229
Mitglied seit: 13.02.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #28 - 06.08.08 um 00:03:00
Beitrag drucken  
Dr.No schrieb on 05.08.08 um 23:27:13:
Es geht ganz klar um das Schaffen eines Präzendenzfalls. Sie wollen in unsere Wohnungen rein. Und wenn das in einem Fall erstmal durchgegangen ist, dann folgen bald weitere.


Natürlich haben Du und Christoph beide recht,

ich tendiere mittlerweile persönlich auch mehr zum passiven und aktiven Widerstand als ihr euch das vorstellen könnt. Natürlich ignoriere ich die Rauchverbote z.B: bei der Bahn auch wenn es schlimmstenfalls herabwürgender Weise auf der Toilette ist. Ich warte doch nur darauf, das die bei der Bahn auf den Klos Rauchmelder anbringen. Während ich auf dem einen Klo mittels einer Mischung aus Salmiakgeist und Salzsäure einen Fehlalarm auslöse, rauche ich im Nachbabteil genüßlich meine Zigarette nachdem ich den Rauchmelder mit einem  leeren 500 ml Joghurtbecher und etwas Sekundenkleber verdeckt habe....

Langsam fordern mich die Antis doch regelrecht heraus....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #27 - 05.08.08 um 23:49:00
Beitrag drucken  
Und wenn das Rauchen am Arbeitsplatz verboten, dann gilt das für den Arbeitsplatz von Rauchmelder-Monteuren, also unsere Wohungen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dr.No
Junior Member
**
Offline


Freiheit statt Demokratie

Beiträge: 59
Mitglied seit: 17.01.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #26 - 05.08.08 um 23:27:00
Beitrag drucken  
Es geht ganz klar um das Schaffen eines Präzendenzfalls. Sie wollen in unsere Wohnungen rein. Und wenn das in einem Fall erstmal durchgegangen ist, dann folgen bald weitere.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #25 - 05.08.08 um 23:18:00
Beitrag drucken  
Quote:
ich glaub Ihr macht Euch hinsichtlich der Rauchmelder in Wohnungen etwas zu viel Sorgen.


Es geht nicht nur um Tabakrauch.
Es geht
... um diesoundsovielste allgemeine Zwangsverpflichtung für den freien Bürger und
... natürlich auch um den Schäuble-Chip (auch wenn der in ersten Runde vielleicht noch nicht kommt).

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tesla
Junior Member
**
Offline


Rauchen kann tödlich sein-
Nichtrauchen auch

Beiträge: 229
Mitglied seit: 13.02.08
Re: Bald staatliche Rauchmelder in allen Wohnungen
Antwort #24 - 05.08.08 um 23:11:00
Beitrag drucken  
Hi Leute,
ich glaub Ihr macht Euch hinsichtlich der Rauchmelder in Wohnungen etwas zu viel Sorgen. Man muss es schon drauf anlegen um mit üblichen Rauch-Konzentrationen bei Rauchmeldern einen Alarm auszulösn. Das gilt für Zigaretten, Zigarren-und Pfeifenrauch genau wie für Friteusen und Bratpfannen etc. Zwar kann man mit einer Zigarre einen Rauchalarm auslösen, aber dabei muss mann schon die Zigarre direkt unter den Melder halten.

Stellt euch doch mal vor, bei jedem angebrannten Hering oder Schnitzel oder auch bei einer qualmenden Zigarette würde die Feuerwehr vor der Tür stehen..eigentlich toll..wir hätten Vollbewschäftigung: 1/3 der Bevölkerung fände einen Job bei der Feuerwehr..!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dr.No
Junior Member
**
Offline


Freiheit statt Demokratie

Beiträge: 59
Mitglied seit: 17.01.08
klingelingelingelingeling...es brennt (nicht)
Antwort #23 - 05.08.08 um 22:56:00
Beitrag drucken  
Um Mißverständnissen vorzubeugen: unser Hausverwalter (der sich mit der Materie befaßt hat), hat erklärt, daß die Rauchmelder nicht miteinander vernetzt werden, und auch keine Daten rausfunken. Es hängt da jeder für sich alleine. Das bedeutet: wenn der lujasogi von nebenan seine Wohnung verläßt um in der rauchfreien Kneipe seine Milch zu trinken, und sein RM hat einen Kurzschluß und geht los, dann haben wir die Wahl ob wir die halbe Stunde bis er wieder da ist den Krach ertragen, oder ihm die Wohnungstür eintreten und das Ding abstellen.

Es handelt sich auch nicht um staatliche Rauchmelder. Zuständig ist der Wohnungseigentümer, insbesondere fürs bezahlen.

Das gilt nur für Hamburg und schließt spätere Gesetzesanpassungen natürlich nicht aus.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 
Thema versendenDrucken