Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt (Gelesen: 1.146 mal)
bom
Full Member
***
Offline


ProHausrecht

Beiträge: 288
Mitglied seit: 26.11.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #15 - 24.10.08 um 09:17:00
Beitrag drucken  
Nein. Für Beherbergungsbetriebe gibt es im bayerischen GSG keinen expliziten Ausnahmebereich. Allerdings gilt ganz allgemein eine Ausnahme vom Rauchverbot für Räume, die privaten Wohnzwecken dienen und den Bewohnern zur alleinigen Nutzung überlassen sind. Bei jedem Beherbergungsbetrieb sind die Übernachtungszimmer den Gästen für die Dauer ihrer Buchung zur alleinigen Nutzung überlassen. Der Beherbergungsbetrieb kann also das Rauchen auf den Zimmern ohne weiteres gestatten.

Und was den Rauchergastraum anbetrifft, vermute ich, daß dieser nicht öffentlich zugänglich ist, sondern nur den Hausgästen und denjenigen, die mit diesen speisen, trinken und kommunizieren wollen, also täglich einer neuen geschlossenen Gesellschaft. So soll es sein!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #14 - 23.10.08 um 19:21:00
Beitrag drucken  
Das mit den Zimmern hab ich gelesen, allerdings ist die Bitte, auf dem Zimmer nicht zu rauchen, für mich noch kein Verbot. Ganz abgesehen davon, dass ich solche Zimmerrauchverbote schon immer (und jetzt erst recht) ignoriert habe. Schliesslich habe ich noch in keinem Hotel um ein NR-Zimmer gebeten und ein Hotel darf definitiv Raucherzimmer anbieten. Tut es das nicht und ich bin (aus beruflichen Gründen) gezwungen, dort abzusteigen, so wird das Verbotsschild im besten Fall zum Aschenbecher umfunktioniert ;-D.
Und wer jetzt wieder mit den drohenden Strafzahlungen kommt, dem sei gesagt, ein Brise Raumlufterfrischer wirkt wahre Wunder! Stinkt zwar wie die Pest (deswegen immer erst anwenden, wenn man anschliessend genug Zeit zum Lüften hat und sich nicht im Zimmer aufhalten muss), von Zigarettenrauch ist aber garantiert nix mehr zu riechen. Und bis jetzt sind diese "Stinkbomben" à la Febreze und co. meines Wissens noch nicht verboten.
Eigentlich ging's mir aber um etwas anderes (ist eigentlich hier im Sachsen-Anhalt Thread off-topic, vielleicht kann man's ja nach Bayern verschieben).
Gibt es im bayerischen Raucherdiskrimierungsgesetz tatsächlich diese Beherbergungsgast-Klausel?
Ich kann's mir beim besten Willen nicht vorstellen, wäre einfach zu schön, um wahr zu sein...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nolaw
Junior Member
**
Offline


Tod dem Rauchverbot

Beiträge: 154
Mitglied seit: 24.08.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #13 - 23.10.08 um 18:18:00
Beitrag drucken  
Das Raucherhotel ist bekannt findest du auch unter Google!Aber weiterlesen-im kleingedruckte ist das Rauchen in den Zimmern Verboten!! Schockiert/Erstaunt Nur im Gastraum ist es erlaubt! Das wird so beschrieben"                                                      In unserem Hause fühlen sich Raucher und Nichtraucher wohl!
Mit Rücksicht auf Ihr Wohlbefinden bitten wir Sie im Hotelzimmer nicht zu Rauchen. Es steht jedoch im Flur ein gemütliches Raucherstüberl zur Verfügung"
Werde-da ich dieses Jahr -Hotelmäßig-meinen Urlaub in Österreich verbracht habe dieses nach der Einführung des Rauchverbots in Österreich als Alternative handhaben!!

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #12 - 23.10.08 um 16:50:00
Beitrag drucken  
Wo wir es hier grade von juristischen Spitzfindigkeiten haben:
Ich habe heute auf der Website eines Hotels in Bayern (Link geb ich per PN gerne weiter, aber vorerst nicht hier im Forum, solange ich nicht weiss, ob das rechtens ist) folgenden Text gefunden:

Quote:
[size=2,3]Raucherhotel im Bayerischen Wald
– erleben Sie noch
die Bayerische Wirtshauskultur
in unserer Gaststube
denn dazu zählt seit Jahrhunderten die Gemütlichkeit des Volkes, das Bayerische Bier und nicht zuletzt auch der Genuß des Tabaks.

Wir sind bestrebt diese Kultur nicht sterben zu lassen und erhalten Sie am Leben, entgegen manch anderer kurzlebiger „moderner" Trends.

Hotelgäste dürfen Rauchen, denn sie sind Beherbergungsgäste, welche unter das Beherbergungsgesetz (Bundesgesetz) fallen, und demzufolge im Bezug auf das Rauchen nicht unter das neue Nichtraucherschutzgesetz des Freistaats Bayern.

In diesem Sinne heißen wir Sie herzlich als Raucher und Nichtraucher in unserem Hause willkommen.[/size]


Das ist doch wohl (leider) Quatsch mit den Beherbergungsgästen (so schön es auch wäre) oder seh ich da was falsch?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
bom
Full Member
***
Offline


ProHausrecht

Beiträge: 288
Mitglied seit: 26.11.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #11 - 23.10.08 um 15:38:00
Beitrag drucken  
MadMax schrieb on 22.10.08 um 20:52:14:
Es ging ja auch nicht um ein Essverbot (was für ein Wort) sondern um den Verkauf von "zubereiteten Speisen" was auch immer das genau sein soll.

Ich frage mich allerdings immer noch was das zubereiten oder der Verzehr von irgendwelchen Speisen mit Rauchen zu tun hat  ???

Hatten wir zwar schon mehrmals hier, aber bisher konnte noch niemand eine Antwort darauf finden. Gibts die überhaupt!

Gruß
Joachim


Zum x-ten Mal: Den Schwachsinn des Verbots der Verabreichung zubereiteter Speisen begründet Karlsruhe wie folgt:

Die Landesgesetzgeber seien frei in ihrer Entscheidung dafür zu sorgen, daß jeder Nichtraucher in jeder Gaststätte einen Nichtraucherraum finde. Da habe die Berufsausübungsfreiheit der Gastwirte grundsätzlich zurückzustehen. Wenn die Rauchverbotsgesetze aber Ausnahmen vom Rauchverbot zuließen, also Ausnahmen vom überragenden Gebot umfassenden Gesundheitsschutzes machten, dann könnte ganz ausnahmsweise auch einmal die Berufsausübungsfreiheit höher zu gewichten sein, wenn dadurch die Beeinträchtigung des Nichtraucherschutzes nur unwesentlich sei.

Weil Nichtraucher kleine Kneipen ohne Speisenangebot aber sowieso kaum besuchten, sei es gerade noch hinnehmbar, daß dort eine Ausnahme vom überragenden Gebot umfassenden Gesundheitsschutzes gemacht werde.

Mit anderen Worten: Wir haben es der Spießigkeit von Nichtrauchern zu verdanken, daß wir in Kneipen unter 75 qm ohne Speisenangebot noch rauchen dürfen! Würden dort zubereitete Speisen verabreicht werden, dann könnte es ja sein, daß die Nichtraucher an solchen Kneipen Interesse fänden. Und dann müßte laut Karlsruhe dort selbstverständlich Rauchverbot herrschen.

Jetzt kapiert???
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #10 - 23.10.08 um 07:24:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 22.10.08 um 22:43:05:
Die(in Sachsen-Anhalt) sollen ihre Rauchverbote in den Pflegeheimen abschaffen... Ärgerlich

Ja.
Es gibt noch viel zu tun!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #9 - 22.10.08 um 22:43:00
Beitrag drucken  
Die(in Sachsen-Anhalt) sollen ihre Rauchverbote in den Pflegeheimen abschaffen... Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
MadMax
Full Member
***
Offline


Ich lebe heute und nicht
morgen!

Beiträge: 475
Mitglied seit: 30.08.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #8 - 22.10.08 um 20:52:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 22.10.08 um 18:00:05:
Muss man mal genau ins Urteil schauen.
Vielleicht geht ja von Sachsen und Sachsen-Anhalt das Ende des Essverbotes aus.


Es ging ja auch nicht um ein Essverbot (was für ein Wort) sondern um den Verkauf von "zubereiteten Speisen" was auch immer das genau sein soll.

Ich frage mich allerdings immer noch was das zubereiten oder der Verzehr von irgendwelchen Speisen mit Rauchen zu tun hat  ???

Hatten wir zwar schon mehrmals hier, aber bisher konnte noch niemand eine Antwort darauf finden. Gibts die überhaupt!

Gruß
Joachim
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.412
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #7 - 22.10.08 um 18:00:00
Beitrag drucken  

Quote:
In diesem Beitrag stand auch nichts von einem Speisenverbot oder ähnlichem.


Muss man mal genau ins Urteil schauen.
Vielleicht geht ja von Sachsen und Sachsen-Anhalt das Ende des Essverbotes aus.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #6 - 22.10.08 um 17:07:00
Beitrag drucken  
Auch Sachsen-Anhalt muß Rauchverbot lockern

Nach der Entscheidung des Landesverfassungsgerichts darf in Sachsen-Anhalt in Ein-Raum-Kneipen und Diskotheken wieder geraucht werden. Ein allgemeines Rauchverbot hält das Landesverfassungsgericht dagegen für zulässig.


http://www.focus.de/politik/deutschland/rauchverbot-sachsen-anhalt-muss-nichtrau...


In diesem Beitrag stand auch nichts von einem Speisenverbot oder ähnlichem.

mfg

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #5 - 27.08.08 um 16:07:00
Beitrag drucken  
Es ist genau das gleich Bla-bla, was die Sozialministerin Kuppe, eine absolute Verfechterin des totalen Rauchverbots, die ganze Zeit schwafelt.  Bei dieser Frau kann man denken, sie komme von einem anderen Planeten.(sieht ja auch fast so aus  ;-D) Es wird höchste Zeit, das die ihren Hut nimmt und Platz macht für jemanden, der diesen Job besser erledigen kann, bevor noch größerer Schaden entsteht. Sie kann sich ein Beispiel an NRW's Staatssekretär Winter nehmen.

mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #4 - 27.08.08 um 15:47:00
Beitrag drucken  
Frage am besten die Gesundheitsministerin Deines Vertrauens.
;-D   ;-D   ;-D
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.620
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #3 - 27.08.08 um 10:39:00
Beitrag drucken  
Ich bin immer wieder erstaunt das Menschen wie die Frau Christiane Dienel vom Gesundheitsministerium oder muss man sagen Gesundheitsmysterium unermüdlich die selben Leier ( wir sehen ja auch in anderen europäischen Länder......bla bla bla ) runter fantasiert.
Guck hier: mdr   http://www.mdr.de/mediathek/#player2 ; Sachsen-Anhalt

mögliche Erklärung: sie hat recht  ;-D

oder sie glaubt alles was man ihr sagt  Ärgerlich

oder sie weiss das es in anderen Länder überhaupt nicht funktioniert, es aber ignoriert  Ärgerlich

Wenn sie recht hat dann ist das Richterurteil absolut daneben.

Nun wer hat nun denn Durchblick ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #2 - 27.08.08 um 00:20:00
Beitrag drucken  
Quote:
endlich von "Rauchverbot"


Hört sich - als Verbot - doch irgendwie furchtbar drastisch an.
Die Deutsche Bahn AD nennt so etwas in ihren Zügen doch gerne
"Nichtrauch-Gebot"  ;-D
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
MadMax
Full Member
***
Offline


Ich lebe heute und nicht
morgen!

Beiträge: 475
Mitglied seit: 30.08.07
Re: Rauchverbot in Kneipen vorläufig ausgesetzt
Antwort #1 - 26.08.08 um 21:22:00
Beitrag drucken  
papa_baer66 schrieb on 26.08.08 um 18:01:29:
In Sachsen-Anhalt darf vorerst wieder in Ein-Raum-Kneipen und Diskotheken geraucht werden. Das Landesverfassungsgericht in Dessau-Roßlau hob das seit Januar geltende Verbot dafür vorläufig auf.

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/5721943.html




Das Positive an solchen Meldungen ist eigentlich die Tatsache das endlich von "Rauchverbot" und nicht mehr von Nichtraucherschutz berichtet wird.
Das Kind hat endlich den Namen den es wirklich verdient.

Gruß
Joachim
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK