Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) GRÜNE Feuchtgebiete ... (Gelesen: 7.069 mal)
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #75 - 19.11.08 um 09:03:00
Beitrag drucken  
Mr.Marple schrieb on 18.11.08 um 17:31:58:
Die Grünen sind auf dem besten Wege, sich zu einer Partei des Klassenkampfes zu entwickeln; jedoch nicht mit der Richtung von unten nach oben, sondern von oben nach unten.

In ihrer Neudefinition als Elitepartei, Partei der Besserverdiener und Bessergebildeten, treffen sie nur noch Maßnahmen, die dem kleinen Mann, den Arbeiter der Unterschicht das Leben schwer machen, um nicht zu sagen, jegliche Lebensfreude nehmen:

Der kleine Mann darf nicht mehr mit seinem Gebrauchtwagen in die Innenstädte hineinfahren, er kann den Sprit nicht mehr bezahlen, er darf nach der Arbeit nicht mehr in seine Stammkneipe gehen und dort rauchen, ebensowenig darf er dort nicht mehr am Spielautomaten ein paar Minuten verbringen, er darf bald keinen Alkohol mehr trinken, seinen Kindern keine Schokolade mehr kaufen, keine ungesunden, und daher bald extrem besteuerten Lebensmittel mehr konsumieren, er darf nicht mehr mit Billigfliegern in den Urlaub jetten...

All das sind Machtspielchen mit dem Zweck, die Frustanfälle der Oberschicht zu lindern, indem sie der Unterschicht das Leben zur Hölle macht. Der Herr Akademiker und seine Frau Doktor, ihres Zeichens Grünen-Wähler, brauchen freilich nicht auf den geldbeutel zu achten, wenn sie sich einen Umwelt-verträglichen Wagen kaufen, einen schönen (ökologischen) Urlaub gönnen, teure Bio-Lebensmittel leisten, usw.

Doch sie erheben den impliziten Anspruch, dass diese Vergnügungen und Luxusgüter nur ihnen selbst zur Verfügung stehen sollen, um sich von der Unter- und Mittelschicht abzugrenzen. Alleine das Wissen, im Gegensatz zu anderen vermeintlich ökologisch zu handeln und zu leben, reicht nicht mehr aus.
Dem Herrn Akademiker und seiner Frau Doktor geht es nicht weit genug, wenn sie an der roten Ampel stehen neben einem verachtungswürdigen Unterschichtler in einem gebrauchten, alten Auto. Dieser Mensch hat gefälligst zu Fuß zu laufen oder sich in die öffentlichen Verkehrsmittel zu setzen - selbstverständlich rauch- und genußfrei. Und ihm soll schon gar nicht die Möglichkeit gegeben werden, durch Glücksspiel unverhofft zu einem kleinen Vermögen zu kommen, wodurch er sich ein Häuschen neben Herrn Akademiker und Frau Doktor im Villenviertel kaufen könnte; nicht einmal die Hoffnung hierauf soll ihm bleiben.

Diese Marktlücke der Diskriminierung und Menschenverachtung haben die Grünen für sich erkannt - und nutzen diese auch, unter dem Vorwand der Begrifflichkeiten Ökologie; Schutz und Prävention.

Gruß, Mr.Marple




vielleicht würde sich das einmal lohnen tiefenpsychologisch zu betrachten. vielleicht ist es nichts weiter als die "späte rache" am "kleinen mann", weil der sich während der 68er demonstrationen nicht auf die seite der "klassenkämpfer" wie joschka fischer und konsorten geschlagen haben, und statt dessen an der werkbank geblieben sind.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #76 - 19.11.08 um 11:09:00
Beitrag drucken  
Quote:
vielleicht würde sich das einmal lohnen tiefenpsychologisch zu betrachten. vielleicht ist es nichts weiter als die "späte rache" am "kleinen mann", weil der sich während der 68er demonstrationen nicht auf die seite der "klassenkämpfer" wie joschka fischer und konsorten geschlagen haben, und statt dessen an der werkbank geblieben sind.


Würde das weniger psychologisch als vielmehr vom sozialen Selbstverständnis her sehen. Die kleine gesellschaftliche Avantgarde, sozusagen als moralische Elite, vs. die breite Massen von Spießern mit falschem Bewusstsein und BILD-Zeitung.

Dieser Gedanke ist natürlich nur noch eine bittere Ironie. Die Masse von manipulierten Spießern sind heute die SPIEGEL-lesenden grün-wählenden "LOHAS".

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #77 - 19.11.08 um 11:37:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 19.11.08 um 11:09:07:
Würde das weniger psychologisch als vielmehr vom sozialen Selbstverständnis her sehen. Die kleine gesellschaftliche Avantgarde, sozusagen als moralische Elite, vs. die breite Massen von Spießern mit falschem Bewusstsein und BILD-Zeitung.

Dieser Gedanke ist natürlich nur noch eine bittere Ironie. Die Masse von manipulierten Spießern sind heute die SPIEGEL-lesenden grün-wählenden "LOHAS".




vielleicht ist es ja eine mischung aus beidem. was ich persönlich allerdings echt ätzend finde, ist die tatsache, daß bei den grünen reichlich leute in gehobenen vertreten sind, die noch nie in ihrem leben gearbeitet haben. die haben tatsächlich unter den pflastersteinen sand gefunden. goldenen sand.........
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #78 - 19.11.08 um 12:19:00
Beitrag drucken  

Quote:
was ich persönlich allerdings echt ätzend finde, ist die tatsache, daß bei den grünen reichlich leute in gehobenen vertreten sind, die noch nie in ihrem leben gearbeitet haben.


Das kann ich so nicht bestätigen. Wie kommst du darauf?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #79 - 19.11.08 um 12:36:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 19.11.08 um 12:19:31:
Das kann ich so nicht bestätigen. Wie kommst du darauf?




also auf anhieb fallen mir zwei personen ein, die m.w. nicht über nennenswerte berufserfahrungen, bzw. berufliche laufbahnen verfügen. herr fischer und frau roth.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dionys
Full Member
***
Offline



Beiträge: 257
Mitglied seit: 01.06.08
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #80 - 19.11.08 um 14:21:00
Beitrag drucken  

Aha, also wieder einmal die typischen Spießervorurteile.

Wer einen "exotischen" Lebenslauf vorzuweisen hat, beim Theater, im künstlerischen oder Musikbereich oder gar zeitweise als Taxifahrer tätig war, hat also noch " nie gearbeitet " bzw. keine " berufliche Laufbahn ". Was macht man eigentlich beim Theater, in der Kunst oder als Taxifahrer ? Den ganzen Tag schlafen und warten, bis das Geld angeflogen kommt ?

Das alte Spießerdenken scheint wirklich unausrottbar zu sein.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #81 - 19.11.08 um 14:25:00
Beitrag drucken  
In diesem Zusammenhang besonders schlimm, die Grünen
die sich mit institutionalisiertem Gutmenschentum im
öffentlichen Dienst herumtreiben. Immer mit einem Projekt
beschäftigt, das äusserst "gut" und teuer ist.Und immer
bewaffnet mit neuen Forderungen an den Staat,von dem
sie blendend leben.
Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #82 - 19.11.08 um 14:43:00
Beitrag drucken  
Dionys schrieb on 19.11.08 um 14:21:07:
Aha, also wieder einmal die typischen Spießervorurteile.

Wer einen "exotischen" Lebenslauf vorzuweisen hat, beim Theater, im künstlerischen oder Musikbereich oder gar zeitweise als Taxifahrer tätig war, hat also noch " nie gearbeitet " bzw. keine " berufliche Laufbahn ". Was macht man eigentlich beim Theater, in der Kunst oder als Taxifahrer ? Den ganzen Tag schlafen und warten, bis das Geld angeflogen kommt ?

Das alte Spießerdenken scheint wirklich unausrottbar zu sein.




gut dann bin ich eben ein spießer. das hängt wahrscheinlich damit zuammen, daß ich seit meinem 15 lebensjahr arbeite, mein kind überwiegend alleine groß gezogen habe, und nebenher vollzeit gearbeitet habe, den kindsvater nich mit durchs studium geschleppt habe, und in meiner freizeit auch noch elternsprecherin, etc. war.

so ein leben ist natürlich so was von öde und scheiße, daß man einem den taxifahrerjob und die roadie-zeit bei einer rockband vermutlich neidet.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #83 - 19.11.08 um 15:39:00
Beitrag drucken  
Quote:
In diesem Zusammenhang besonders schlimm, die Grünen
die sich mit institutionalisiertem Gutmenschentum im  
öffentlichen Dienst herumtreiben. Immer mit einem Projekt
beschäftigt, das äusserst "gut" und teuer ist.Und immer
bewaffnet mit neuen Forderungen an den Staat,von dem
sie blendend leben.


Dieses "Erfolgsmodell" haben sie von den roten Gutmenschen kopiert...



Quote:
gut dann bin ich eben ein spießer. das hängt wahrscheinlich damit zuammen, daß ich seit meinem 15 lebensjahr arbeite, mein kind überwiegend alleine groß gezogen habe, und nebenher vollzeit gearbeitet habe, den kindsvater nich mit durchs studium geschleppt habe, und in meiner freizeit auch noch elternsprecherin, etc. war.  

so ein leben ist natürlich so was von öde und scheiße, daß man einem den taxifahrerjob und die roadie-zeit bei einer rockband vermutlich neidet.


Selbstverständlich braucht es in der Politik auch Leute mit Biographien wie deiner. Allerdings ist eine gute Entwicklung, dass nach '68 auch Leuten eine berufspolitische Karriere möglich wurde, die Taxifahrer ohne Berufsabschluss (und Steinewerfer) waren oder als Geschäftführerin einer Kulturgruppe (mit Songs wie "Keine Macht wie niemand") unterwegs waren, während du brav deinen Pflichten als Werktätige und Mutter nachgegangen bist.

Joschka Fischer hatte übrigens früher/ in jüngerem Alter als die meisten heutigen Berufspolitiker für Frau(en) und Kinder zu sorgen, auch mit Taxi-Nachtschichten.





  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #84 - 19.11.08 um 16:28:00
Beitrag drucken  
"Erfolgsmodell" - Es lebe der/die/das Beauftragte. Parteiübergreifend...

Frauenbeauftragte
Migrant(inn)enbeauftragte
Agenda-21-Beauftragte
Resozialisierungsbeauftragte für Vorbestrafte Parteipolitiker
Sonderbeauftragte für Gander Mainstreaming [kein Tippfehler, sondern purer Vorsatz]
Regionale Beauftragte für die Frosch-, Lurch- und Krötenpopulation
Beauftragtenbeauftragte
Beauftragte zur Bekämpfung des Beauftragtenunwesens
Bürokratiereduzierungsbeauftragte
Beauftragte für die Förderung der Akzeptanz von Beauftragten Unklarer Zuständigkeiten

...
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #85 - 19.11.08 um 17:28:00
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 19.11.08 um 15:39:26:
Selbstverständlich braucht es in der Politik auch Leute mit Biographien wie deiner. Allerdings ist eine gute Entwicklung, dass nach '68 auch Leuten eine berufspolitische Karriere möglich wurde, die Taxifahrer ohne Berufsabschluss (und Steinewerfer) waren oder als Geschäftführerin einer Kulturgruppe (mit Songs wie "Keine Macht wie niemand") unterwegs waren, während du brav deinen Pflichten als Werktätige und Mutter nachgegangen bist.

Joschka Fischer hatte übrigens früher/ in jüngerem Alter als die meisten heutigen Berufspolitiker für Frau(en) und Kinder zu sorgen, auch mit Taxi-Nachtschichten.




du hast recht, ich bin schon ein arger trottel, im übrigen, nur zur information "werktätige" gab es in der DDR. von da komme ich aber nicht. ich komme aus dem rheinland. sorry, wenn ich da jetzt ein weltbild zum bröckeln bringe...... :-D

und soo ein held, war joschka fischer auch wieder nicht. kann man in nichtdeutschen medien nachlesen:

http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=5992&CategoryID=66

wußtest du, und die anderen übrigens auch, daß joschka fischers mutter in ungarn einen tabakwarenladen hatte.....
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #86 - 19.11.08 um 19:02:00
Beitrag drucken  
Quote:
du hast recht, ich bin schon ein arger trottel


Das hast du gesagt  ;-D Zunge


Quote:
im übrigen, nur zur information "werktätige" gab es in der DDR. von da komme ich aber nicht. ich komme aus dem rheinland. sorry, wenn ich da jetzt ein weltbild zum bröckeln bringe...... :-D


Aber das weiß ich doch, hast du doch alles schon geschrieben.



Quote:
und soo ein held, war joschka fischer auch wieder nicht. kann man in nichtdeutschen medien nachlesen:

http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=5992&CategoryID=66


Kenn ich alles, nur das mit dem Tabakwarenladen hatte ich wieder vergessen, danke der Erinnerung. Immerhin hat er es vom Pflastermaler ohne Abitur bis ganz nach oben gebracht. Und bitte jetzt keine Analogien zu Hitlers Malkünsten Zwinkernd



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gizeh
God Member
****
Offline


be happy

Beiträge: 541
Standort: Marburg
Mitglied seit: 09.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #87 - 19.11.08 um 19:07:00
Beitrag drucken  
@Perle

Du bist ne starke, tolle Frau und hast dein (soziales) Gewissen nicht verkauft. Weiter so!


ChristophL schrieb on 19.11.08 um 19:02:05:
Immerhin hat er es vom Pflastermaler ohne Abitur bis ganz nach oben gebracht.



Einigen würde ein Sturz von oben nach ganz unten gut tun.
  

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Das Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #88 - 19.11.08 um 19:30:00
Beitrag drucken  
Quote:
Einigen würde ein Sturz von oben nach ganz unten gut tun.


Jo, ein paar Banker und Opelianer sollten sich mal als Straßenmaler oder Taxifahrer versuchen müssen, finde ich. Aber da ist der Sozialismus vor. Und dessen Lauf kann ich nicht aufhalten, egal was für ein Ochs und Esel ich bin.



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: GRÜNE Feuchtgebiete ...
Antwort #89 - 20.11.08 um 01:01:00
Beitrag drucken  
Ja,ja der homo sapiens sapiens ist ein Gruppenwesen mit
einem eingebauten,automatischen Rangordnungssystem.
Für mich sind Perle und Joschka gleich stark, nur an unter-
schiedlichen Orten. Perle kriegt noch einen Pluspunkt, weil
sie weniger rangordnungsorientiert zu sein scheint als
Joschka.
Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK