Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 39 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) GB (Gelesen: 14.448 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.325
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #574 - 07.02.19 um 00:12:56
Beitrag drucken  
Müllpolizei in Blackburn-Darwen macht Jagd auf Raucher.

Quote:
Es gibt nur eine Möglichkeit, das zu interpretieren. Kingdom Environmental Services wurden auf Menschen angesetzt, die ein legales Produkt genießen, das der Stadtrat missbilligt. OK, zugegeben, Raucher sollten ihre Zigarettenkippe nicht auf den Boden schmeißen, dafür gibt es keine Ausrede. Aber wenn die Kreisverwaltung ehrlich zu den Leuten wäre, würde sie uns sagen, dass dieser Plan schlicht dazu dient, Rauchern Geld aus der Tasche zu ziehen. Ginge es wirklich um Müll, würden Hundekot und anderer Abfall mit gleichem Eifer geahndet wie Zigarettenkippen.

Das aber passiert nicht. Angesichts dieser Zahlen dienen Hundekot und anderer Abfall nur als Vorwand für den privaten Ordnungsdienst. Sie verfolgen Raucher durch die Stadt und warten nur auf die Gelegenheit, sich auf sie zu stürzen – andere Täter bekommen aber nur dann einen Strafzettel, wenn ihr Vergehen so offensichtlich ist, dass sie nicht damit davonkommen können, nicht zu reagieren.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.564
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #573 - 16.01.19 um 11:34:16
Beitrag drucken  
Brexit:

Das ist doch mal eine Aussage  Laut lachend

«Halten Sie Alkohol und Tabak auf Vorrat, auch wenn Sie nicht trinken oder rauchen. Damit kann gehandelt werden, wenn die Währung zusammenbricht.» Das sind die Worte eines besorgten britischen Internet-User nach dem Scheitern des Brexit-Abkommens. Wie die britische Zeitung «Times» schreibt, kursieren bereits Einkaufslisten für Hamsterkäufe im Internet, die Tipps beinhalten, welche Gegenstände im Fall eines harten Brexits gehortet werden müssen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.975
Mitglied seit: 15.10.07
Re: GB
Antwort #572 - 19.09.17 um 17:11:03
Beitrag drucken  
David Cameron, dieser Mistkerl. Jahrelang spielt er den willigen Vollstrecker der Antirauchermafia, und nach seinem Rücktritt hat er das Rauchen wieder angefangen.

Siehe hier: http://www.huffingtonpost.co.uk/entry/david-cameron-boris-johnson-smoking_uk_59b...

Schaut euch auch das Video an.

Ich möchte wahnsinnig gerne wissen, warum er als Raucher - vermutlich hat er allen Lippenbekenntnissen zum Trotz wohl nie so ganz aufgehört - sich dafür hergegeben hat.

Auf dem Video wird auch sein Besuch bei einer David-Hockney-Ausstellung gezeigt. Der Künstler sollte sich ihn mal vorknöpfen.
  

Have no respect whatsoever for authority; forget who said it and instead look what he starts with, where he ends up, and ask yourself, "Is it reasonable?" (Richard Feynman)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.564
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #571 - 01.01.17 um 00:15:09
Beitrag drucken  
Neujahrs Feuerwerk 2016/17 in London ! Extrem !

Da könnte man 100 Jahre in allen Pubs und Restaurants in England Kettenraucher rauchen lassen.

Die würden nicht annähernd soviel Schadstoffe einatmen wie dort freigesetzten wurden !

Die spinnen die Briten !

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: GB
Antwort #570 - 09.12.16 um 06:33:06
Beitrag drucken  
Was kommt als nächstes?
"In der Bananenrepublik Portunesien werden Raucher auf dem Marktplatz ausgepeitscht und danach in die Schlangengrube geworfen. " Deswegen will pro Hirnfrei diese Vorgehensweise auch in Deutschland durchboxen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 424
Mitglied seit: 09.11.14
Re: GB
Antwort #569 - 08.12.16 um 14:12:59
Beitrag drucken  
Schottland wäre damit dann auch auf "Linie"

Quelle:http://www.berliner-zeitung.de/panorama/mit-minderjaehrigen-schotten-duerfen-nic...

Es folgen noch die Rauchverbote mit Minderjährigen für:
  • Tretroller
  • Ruderboote
  • Rollschuhe
  • Fahrräder
  • Pferdewagen
  • und beim Grillen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #568 - 08.12.16 um 11:34:20
Beitrag drucken  
Querkopf schrieb on 04.12.16 um 08:20:16:
Ohne große Kenntnisse über die Techniken frage ich mich trotzdem, ob eine solche Kontrolle des Internets überhaupt möglich ist? 



Quote:
A bored 24-year-old IT worker arrested for hacking into an electronic billboard and streaming a porn film during Jakarta's afternoon rush hour could face up to six years in jail.

The Japanese film 'Watch Tokyo Hot' was broadcast for 10 minutes on the advertising screen on Friday at a major intersection located near the mayor's office in the Indonesian capital, leaving motorists variously amused or horrified.



http://www.dailymail.co.uk/news/article-3824470/Bored-worker-hacks-giant-electro...
« Zuletzt geändert: 08.12.16 um 11:39:31 von fitzcarraldo »  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #567 - 04.12.16 um 10:43:49
Beitrag drucken  
....in Asien sitzen tausende von Leuten und filtern z.B bei Google und YouTube entsprechende Bilder und Filme heraus. Machbar ist das schon...

P.S: kein Traumjob.....
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 571
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #566 - 04.12.16 um 08:20:16
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 03.12.16 um 12:32:57:
Es geht hier zwar nicht ums Rauchverbot in UK, aber trotzdem.

Was geht mich die Lust anderer an ?

Das Unterhaus des britischen Parlaments hat eine kontroverse neue Regelung durchgewinkt: Die Digital Economy Bill zwingt Nutzer zu Registrierung und Einschränkungen beim Porno-Konsum.

http://tinyurl.com/jxn5bmn

Die Behörde reguliert schon den Vertrieb von Porno-DVDs und hat strenge Richtlinien darüber, was gezeigt werden darf: Schmerzhafte, unfreiwillige oder erniedrigende Praktiken sind unter anderem verboten. Auch weibliche Ejakulation, Sexualpraktiken in Verbindung mit Menstruation, Urin oder in der Öffentlichkeit dürfen nicht gezeigt werden.


Es geht im Kontrolle und Regulierung! Es ist diese unheilige Kombination aus Zensurfreaks und Asketen die viele Menschen inzwischen ankotzt.
Die Engländer haben ja schon viel Erfahrung mit Überwachung im öffentlichen Raum - jetzt also auch noch im privaten Bereich.

Ohne große Kenntnisse über die Techniken frage ich mich trotzdem, ob eine solche Kontrolle des Internets überhaupt möglich ist?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.564
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #565 - 03.12.16 um 12:32:57
Beitrag drucken  
Es geht hier zwar nicht ums Rauchverbot in UK, aber trotzdem.

Was geht mich die Lust anderer an ?

Das Unterhaus des britischen Parlaments hat eine kontroverse neue Regelung durchgewinkt: Die Digital Economy Bill zwingt Nutzer zu Registrierung und Einschränkungen beim Porno-Konsum.

http://tinyurl.com/jxn5bmn

Die Behörde reguliert schon den Vertrieb von Porno-DVDs und hat strenge Richtlinien darüber, was gezeigt werden darf: Schmerzhafte, unfreiwillige oder erniedrigende Praktiken sind unter anderem verboten. Auch weibliche Ejakulation, Sexualpraktiken in Verbindung mit Menstruation, Urin oder in der Öffentlichkeit dürfen nicht gezeigt werden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.325
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #564 - 20.11.16 um 16:05:25
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 19.11.16 um 17:49:58:
http://tinyurl.com/jrqex9s

How some smokers stay healthy: genetic factors revealed


Müsste eigentlich heißen: "How most smokers..." Keine ganz neuen Erkenntnisse, aber immer garniert mit dem Hinweis, es gäbe keinen 'Freibrief' fürs Rauchen. Das WHO-Mantra "Tabak schadet allen" darf nur ja nicht angekratzt werden, so unsinnig es auch ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.564
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #563 - 19.11.16 um 17:49:58
Beitrag drucken  
http://tinyurl.com/jrqex9s

How some smokers stay healthy: genetic factors revealed


http://tinyurl.com/zd6t979

Is Britain ready for outdoor smoking bans?
« Zuletzt geändert: 19.11.16 um 17:52:52 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #562 - 15.10.16 um 20:39:38
Beitrag drucken  
In meiner Auffassung und Denke ist der Genuss von Tabak einer der deutlichsten, offensivsten und teilweise provokantesten Möglichkeiten dieser Welt der neuen " Normen " die Stirn zu zeigen !
Ist eigentlich mal jemand von den " schlauen " Leuten der Frage nachgegangen, was diese gesellschaftliche " Kastration " an Opfer produziert hat ?

Frage mich wirklich, wann erkennt die Gemeinschaft endlich die Doktrin der aktuelle Mächtigen?

Ärgerlich
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.325
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #561 - 12.10.16 um 22:28:24
Beitrag drucken  
Artikel von Rob Lyons bei Novo: "Weniger Raucher, weniger Freiheit"

Quote:
In Großbritannien liegt die Raucherquote heute niedriger denn je, wie eine kürzlich veröffentlichte Statistik der Gesundheitsbehörde Public Health England zeigt. [...]
Aber sollten wir wirklich die Korken knallen lassen, weil viele Raucher dazu gezwungen wurden aufzuhören – nicht weil ihnen keinen Genuss mehr bereitet, sondern weil es ihnen zu teuer wurde, oder weil es ihnen nur noch zu Hause erlaubt ist? Rauchen zählt zu den ersten Lebensgewohnheiten, die dem Lifestyle-Paternalismus zu Opfer fallen. Wie um alles in der Welt kann das ein Grund zur Freude sein?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.325
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #560 - 06.09.16 um 23:15:52
Beitrag drucken  
Pläne, Raucher und Übergewichtige länger auf Operationen warten zu lassen, von Krankenhausgruppe erwogen, aber nach Kritik erst mal gestoppt
Die Idee war, die Wartezeit bis zur OP zu verringern, wenn die entsprechenden Untertanen abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören. Wobei es nicht um unmittelbar lebensnotwendige OPs gehen soll. Das UK halt. Es nützt eben nichts, Brüssel abzuwählen, wenn man das Problem London weiter an der Backe kleben hat.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 39
Thema versendenDrucken