Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 37 38 [39]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) GB (Gelesen: 36.122 mal)
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: GB
Antwort #570 - 09.12.16 um 06:33:06
Beitrag drucken  
Was kommt als nächstes?
"In der Bananenrepublik Portunesien werden Raucher auf dem Marktplatz ausgepeitscht und danach in die Schlangengrube geworfen. " Deswegen will pro Hirnfrei diese Vorgehensweise auch in Deutschland durchboxen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.639
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #571 - 01.01.17 um 00:15:09
Beitrag drucken  
Neujahrs Feuerwerk 2016/17 in London ! Extrem !

Da könnte man 100 Jahre in allen Pubs und Restaurants in England Kettenraucher rauchen lassen.

Die würden nicht annähernd soviel Schadstoffe einatmen wie dort freigesetzten wurden !

Die spinnen die Briten !

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: GB
Antwort #572 - 19.09.17 um 17:11:03
Beitrag drucken  
David Cameron, dieser Mistkerl. Jahrelang spielt er den willigen Vollstrecker der Antirauchermafia, und nach seinem Rücktritt hat er das Rauchen wieder angefangen.

Siehe hier: http://www.huffingtonpost.co.uk/entry/david-cameron-boris-johnson-smoking_uk_59b...

Schaut euch auch das Video an.

Ich möchte wahnsinnig gerne wissen, warum er als Raucher - vermutlich hat er allen Lippenbekenntnissen zum Trotz wohl nie so ganz aufgehört - sich dafür hergegeben hat.

Auf dem Video wird auch sein Besuch bei einer David-Hockney-Ausstellung gezeigt. Der Künstler sollte sich ihn mal vorknöpfen.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.639
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #573 - 16.01.19 um 11:34:16
Beitrag drucken  
Brexit:

Das ist doch mal eine Aussage  Laut lachend

«Halten Sie Alkohol und Tabak auf Vorrat, auch wenn Sie nicht trinken oder rauchen. Damit kann gehandelt werden, wenn die Währung zusammenbricht.» Das sind die Worte eines besorgten britischen Internet-User nach dem Scheitern des Brexit-Abkommens. Wie die britische Zeitung «Times» schreibt, kursieren bereits Einkaufslisten für Hamsterkäufe im Internet, die Tipps beinhalten, welche Gegenstände im Fall eines harten Brexits gehortet werden müssen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.574
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #574 - 07.02.19 um 00:12:56
Beitrag drucken  
Müllpolizei in Blackburn-Darwen macht Jagd auf Raucher.

Quote:
Es gibt nur eine Möglichkeit, das zu interpretieren. Kingdom Environmental Services wurden auf Menschen angesetzt, die ein legales Produkt genießen, das der Stadtrat missbilligt. OK, zugegeben, Raucher sollten ihre Zigarettenkippe nicht auf den Boden schmeißen, dafür gibt es keine Ausrede. Aber wenn die Kreisverwaltung ehrlich zu den Leuten wäre, würde sie uns sagen, dass dieser Plan schlicht dazu dient, Rauchern Geld aus der Tasche zu ziehen. Ginge es wirklich um Müll, würden Hundekot und anderer Abfall mit gleichem Eifer geahndet wie Zigarettenkippen.

Das aber passiert nicht. Angesichts dieser Zahlen dienen Hundekot und anderer Abfall nur als Vorwand für den privaten Ordnungsdienst. Sie verfolgen Raucher durch die Stadt und warten nur auf die Gelegenheit, sich auf sie zu stürzen – andere Täter bekommen aber nur dann einen Strafzettel, wenn ihr Vergehen so offensichtlich ist, dass sie nicht damit davonkommen können, nicht zu reagieren.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.639
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: GB
Antwort #575 - 30.04.19 um 18:19:26
Beitrag drucken  
Gut, ist schon eine weile her, aber Trotzdem !

UK: Rauchen bei Spitäler Verboten !

Im Gosport War Memorial Hospital wurde eine neue strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, in der Hunderte von Patienten über einen Zeitraum von 14 Jahren starben, nachdem sie starke Schmerzmittel erhalten hatten.

Die Versorgung der Patienten, die zwischen 1987 und 2001 im Hampshire Hospital gestorben sind, wird im Mittelpunkt der Untersuchung stehen, sagte die Polizei von Kent am Dienstag in einer Erklärung.

https://tinyurl.com/y5gjhyqt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.574
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #576 - 17.07.19 um 05:24:15
Beitrag drucken  
Die britische Regierung will das Rauchen bis 2030 ganz ausrotten. Das Dampfen als Substitut will man akzeptieren, sozusagen als Tabak-Methadon.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.574
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #577 - 18.07.19 um 16:21:48
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 17.07.19 um 05:24:15:
Die britische Regierung will das Rauchen bis 2030 ganz ausrotten. Das Dampfen als Substitut will man akzeptieren, sozusagen als Tabak-Methadon.


Ergänzung: Man erregt sich darüber, dass die Raucherquoten bei Arbeitern und Homosexuellen besonders hoch liegen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.574
Mitglied seit: 30.06.06
Re: GB
Antwort #578 - 03.10.20 um 06:43:11
Beitrag drucken  
Zunehmende Rauchverbote sowie entsprechende Pläne auf kommunaler Ebene im UK.
- Parks, Strände, Flächen vor städtischen Gebäuden, ...
- Außengastronomie
- städtische Sozialwohnungen
- städtisches Personal in den Pausen
Sogar im Home Office will eine Kommune ihren Beschäftigten das Rauchen verbieten.
In einer anderen gilt: Wenn ein Bürger einen Hausbesuch eines städtischen Bediensteten erhält, dürfen beide drei Stunden vorher (!) nicht rauchen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 37 38 [39] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK