Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW (Gelesen: 6.019 mal)
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #30 - 15.01.09 um 19:05:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ein kleiner Tip (ohne Doppel-p)...

Wer den Tip heute ohne doppel-P schreibt, ist schon wieder Avantgarde, wie der, der heute raucht Zwinkernd

#

Quote:
Sollte da jetzt ein Gag dahinter stecken, habe ichs nicht bemerkt.
Sollte wohl eher kein Gag sein.
Denn...

[quote]Mich würde eher interessieren ob in diesem Gesetz explitzit nur die oben erwähnten Verkaufsstellen betroffen sind oder ob da auch eine zukünftige Möglichkeit geschaffen wurde den Verkauf bzw. Ausschank in der Gastronomie ab 22 Uhr zu unterbinden. [quote]
In Zukunft gut möglich, aber nicht aktuell.
Eher ist es so gedacht, daß die Leute ab 22.00 Uhr in die Lokale gehen sollen zum Trinken. Das würde dann -so die Theorie- den gebeutelten Wirten helfen.
In Hamburg ist das jedenfalls so offizielle Linie.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #31 - 15.01.09 um 19:14:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 15.01.09 um 19:05:28:
Wer den Tip heute ohne doppel-P schreibt, ist schon wieder Avantgarde, wie der, der heute raucht Zwinkernd

#


Sollte wohl eher kein Gag sein.
Denn...
Mich würde eher interessieren ob in diesem Gesetz explitzit nur die oben erwähnten Verkaufsstellen betroffen sind oder ob da auch eine zukünftige Möglichkeit geschaffen wurde den Verkauf bzw. Ausschank in der Gastronomie ab 22 Uhr zu unterbinden. In Zukunft gut möglich, aber nicht aktuell.
Eher ist es so gedacht, daß die Leute ab 22.00 Uhr in die Lokale gehen sollen zum Trinken. Das würde dann -so die Theorie- den gebeutelten Wirten helfen.
In Hamburg ist das jedenfalls so offizielle Linie.



Ehrlich, manchmal weiß ich auch nicht mehr was ich glauben soll. Ich kann nur für hier sprechen und ich habe weiß Gott nicht den Eindruck, daß hier was für die Gastronomie gemacht werden soll. Würden diese Satirepolitker was für die Gastronomie tun wollen, müßten sie nur dieses lächerliche Verbot der zubereiteten Speisen streichen. Machen sie aber nicht. Für mich ist das der erste Schritt den Verkauf von Alkohol an immer weniger Verkaufsstellen zu genehmigen.
In nicht allzu ferner Zukunft gibt es dann staatlich geprüfte Verkaufsstellen für Tabak und Alkohol.Das ist das eigentliche Ziel. Wie das dann mit der Gastronomie weiter läuft entzieht sich noch meiner Fantasie.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #32 - 15.01.09 um 20:10:00
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 15.01.09 um 19:14:27:
Wie das dann mit der Gastronomie weiter läuft entzieht sich noch meiner Fantasie.

Na, das ist doch einfach:
Gesunde, nichtsüchtige Mensachen können auch ohne Alkohol fröhlich sein, man geht ja in die Kneipe, um Leute zu treffen und um sich zu unterhalten, und nicht, um sich zu betrinken!
Ausserden ist ein Alkoholverbot im Sinn der Gawstwirte, es muss nur überall, ohne Ausnahme durchgesetzt werden, denn dann haben die Gäste keine Wahl mehr und trinken, was si noch bestellen dürfen: Mineralwassser, Saft und Kaffee.
Daran verdient der Wirt mehr wie am Bier, er hat weniger Ärger und er kann sich auf die viele zusätzliche Kundschaft der Nichttrinker freuen, die bisher Gaststätten wegen der vielen Btrunkenen gemieden haben. Ausserdem kann dann jedermann auch jederzeit seine Kinder mit auf eine gemütliche Kneipentour nehmen und dadurch wird langfristig die Zukunft der Gastro gesichert, denn die Kids lenrnen dann eine gesunde, nüchterne und fröhliche Atmosphäre kennen, in der sie sich wohlfühlen und die sie später gern wieder aufsuchen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #33 - 15.01.09 um 20:47:00
Beitrag drucken  
Quote:
Ausserdem kann dann jedermann auch jederzeit seine Kinder mit auf eine gemütliche Kneipentour nehmen und dadurch wird langfristig die Zukunft der Gastro gesichert, denn die Kids lenrnen dann eine gesunde, nüchterne und fröhliche Atmosphäre kennen, in der sie sich wohlfühlen und die sie später gern wieder aufsuchen.

Eine Atmosphäre, die allerdings keine Kneipe mehr beinhaltet - wie Winterferien ohne Schnee oder Kartoffelferien ohne Kartoffelsammeln.... Man auch Stumpfsinn dazu sagen Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #34 - 15.01.09 um 21:15:00
Beitrag drucken  
meine fresse eben habe ich ganz nebenbei "kontraste" auf ard gesehen. Eigentlich ganz ekliger " investigativer "  Populismus-Journalismus. Dabei das Thema Alkoholwerbung...fürchterlich.

dabei xfach auf den kontrasteblog hingewiesen, den ich mir mal eben kurz gegeben habe....kaum zu glauben was für vögel da unterwegs sind.

wens interessiert
http://blog.rbb-online.de/roller/kontrasteblog/entry/%C3%BCbersdhrift
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #35 - 16.01.09 um 09:34:00
Beitrag drucken  
Baden1848 schrieb on 15.01.09 um 17:37:28:
Hallo Mitstreiter
Die Spökenkieker von früher nennen sich heutzutage
"Experten". Und erzählen wie diese Gruselmärchen.Nur
lassen sie sich dafür fett bezahlen,Leuten Angst zu machen.
Die Profiteure der Kampagnen zahlen gut, das beruhigt das
Gewissen.Ich möchte wetten, daß sich einige "Experten"
darauf spezialisiert haben, statistische Daten in Horror-
meldungen zu verwandeln.Neueste Blüte: Wer weniger als
sechseinhalb Stunden schläft, hat ein dreifach erhöhtes
Erkältungsrisiko.Wer mehr als 8 Stunden schläft, verfünffacht
sein Risiko. Also immer schön im Zeitfenster pennen....und
im Wachzustand Experten meiden, wo es nur geht.
Baden1848
PS. Mit der Anzahl der Verbote steigt die Anzahl der
Verbotsgegner. Und die Verbieter machen sich lächerlich.
Gegen beides ist nichts einzuwenden.



erinnert irgendwie an das asterix/obelix heft "der seher". geht aber am ende so aus, daß der seher von gutemiene und ihren freundinnen mit garantiert frischem fisch verprügelt, und aus dem wohlbekannten dorf geprügelt wurde.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #36 - 16.01.09 um 09:38:00
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 15.01.09 um 18:41:20:
die maschinerie läuft an. in der berliner boulevardzeitung BZ war schon ein dicker bericht, über die bösen gastronomen, weil die fast ohne ausnahme kein alkoholfreies getränk preiswerter als das günstigste alkoholische getränk anböten.Ich habe noch nie Menschen verstanden, die in eine Kneipe gehen und Mineralwasser trinken. Ich fand das schon immer seltsam.



ich auch. und wenn ich ehrlich bin, habe ich auch nie massenhaft wasser oder safttrinkende kneipenbesucher gesehen. auch nichtraucher sind da eher selten anzutreffen gewesen.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #37 - 16.01.09 um 09:42:00
Beitrag drucken  
Terrx schrieb on 15.01.09 um 19:05:28:
Wer den Tip heute ohne doppel-P schreibt, ist schon wieder Avantgarde, wie der, der heute raucht Zwinkernd

#


Sollte wohl eher kein Gag sein.
Denn...
Mich würde eher interessieren ob in diesem Gesetz explitzit nur die oben erwähnten Verkaufsstellen betroffen sind oder ob da auch eine zukünftige Möglichkeit geschaffen wurde den Verkauf bzw. Ausschank in der Gastronomie ab 22 Uhr zu unterbinden. In Zukunft gut möglich, aber nicht aktuell.
Eher ist es so gedacht, daß die Leute ab 22.00 Uhr in die Lokale gehen sollen zum Trinken. Das würde dann -so die Theorie- den gebeutelten Wirten helfen.
In Hamburg ist das jedenfalls so offizielle Linie.



also vorstellen könnte ich mir das schon, daß die örtlichen honoratioren aus der gastronomie bei herrn öttinger mal vorstellig geworden sind, und gesagt haben: "mach, mal was, unsere umsätze und deine steuereinnahmen sinken"!

jetzt hat er was gemacht, das wird aber den gastronomen nicht den erwünschten umsatzsprung bringen, und die steuereinnahmen dürften nochmals absinken, da alkohol an der tankstelle im grundpreis teuer ist, und dadurch die MWST auch höher ist, als im normalen supermarkt. denn dorthin werden die kunden zukünftig gehen, und eben bis 22:00 uhr alkohol kaufen.

  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #38 - 16.01.09 um 09:49:00
Beitrag drucken  
robin schrieb on 15.01.09 um 20:10:32:
Na, das ist doch einfach:
Gesunde, nichtsüchtige Mensachen können auch ohne Alkohol fröhlich sein, man geht ja in die Kneipe, um Leute zu treffen und um sich zu unterhalten, und nicht, um sich zu betrinken!
Ausserden ist ein Alkoholverbot im Sinn der Gawstwirte, es muss nur überall, ohne Ausnahme durchgesetzt werden, denn dann haben die Gäste keine Wahl mehr und trinken, was si noch bestellen dürfen: Mineralwassser, Saft und Kaffee.
Daran verdient der Wirt mehr wie am Bier, er hat weniger Ärger und er kann sich auf die viele zusätzliche Kundschaft der Nichttrinker freuen, die bisher Gaststätten wegen der vielen Btrunkenen gemieden haben. Ausserdem kann dann jedermann auch jederzeit seine Kinder mit auf eine gemütliche Kneipentour nehmen und dadurch wird langfristig die Zukunft der Gastro gesichert, denn die Kids lenrnen dann eine gesunde, nüchterne und fröhliche Atmosphäre kennen, in der sie sich wohlfühlen und die sie später gern wieder aufsuchen.



wird nicht mehr lange dauern und "pro-alkoholfrei" und fordert die alkoholfreie gastronomie, weil dann nicht mehr die alkoholschwaden durchs lokal wabern und unbeteiligte dritte einnebeln können. mit ausgefeilter technik wird man sicherlich millionenfach alkoholmoleküle finden, die durch so eine alkoholiker-kneipe wabern, sich hinterhältigerweise an staubmoleküle binden und wie beim rauchen den gefährlichen "feuchten" staub verursachen, der genauso gefährlich ist wie der passivrauch.

und das wichtigste argument gegen den passiv-alkohol wird sein, daß die geruchsbelästigung von alkohol wegfällt, und man sich und seine kleidung noch weniger waschen muß, wenn das gestinke endlich aufhört.

und wenn das noch nicht reicht, macht man halt mal eine umfrage, ob man sich vorstellen könnte, daß es so etwas wie passivtrinken gibt, und ob das gefährlich sein könnte.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #39 - 16.01.09 um 13:54:00
Beitrag drucken  
Hallo CoF
Eines haben wir gesehen. Ein Verbot ohne Kontrolle ist
das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist. Die Alkohol-
Prohibition war schon einmal ein gigantischer Fehlschlag -
und wird es wieder sein. Der nötige Kontrollapparat ist
einfach nicht zu finanzieren. Das haben sie nach 13 Jahren
auch in den USA gemerkt und aus Kostengründen aufgegeben.
Die Weisen ändern sich selbst ( 87 % hören ohne Hilfe auf
zu rauchen) , die Narren versuchen andere zu ändern.
Was uns Probleme macht, sind die Gelder, die leicht für
solche "guten" Zwecke lockergemacht werden können.Denn
die motivieren die Kampagnenprofis selbst zu ausgemachtem
Blödsinn.
Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #40 - 16.01.09 um 15:28:00
Beitrag drucken  
Baden1848 schrieb on 16.01.09 um 13:54:29:
Hallo CoF
Eines haben wir gesehen. Ein Verbot ohne Kontrolle ist
das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist. Die Alkohol-
Prohibition war schon einmal ein gigantischer Fehlschlag -
und wird es wieder sein. Der nötige Kontrollapparat ist
einfach nicht zu finanzieren. Das haben sie nach 13 Jahren
auch in den USA gemerkt und aus Kostengründen aufgegeben.
Die Weisen ändern sich selbst ( 87 % hören ohne Hilfe auf
zu rauchen) , die Narren versuchen andere zu ändern.
Was uns Probleme macht, sind die Gelder, die leicht für
solche "guten" Zwecke lockergemacht werden können.Denn
die motivieren die Kampagnenprofis selbst zu ausgemachtem
Blödsinn.
Baden1848


Hallo Baden1848

ich weiß was Du meinst und wir liegen auch nicht weit auseinander. Was mich stört ist die Tatsache, daß immer so ein Gesetz gemacht wird und das sich der Aufschrei in Grenzen hält, weil die meisten glauben es geht um Jugendschutz. Es ist mir keine Genugtuung, daß Gesetze gemacht werden, die anschließend nicht kontrolliert werden können, mich ärgert das diese Gesetze gemacht werden.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sulugered
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 52
Mitglied seit: 13.01.09
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #41 - 19.01.09 um 12:03:00
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 16.01.09 um 15:28:29:
Es ist mir keine Genugtuung, daß Gesetze gemacht werden, die anschließend nicht kontrolliert werden können, mich ärgert das diese Gesetze gemacht werden.


Wiewohl sie auch keinen Effekt haben. Oder glauben diese weltfremden Polit-Kasperle wirklich, dass dadurch Jugendliche auch nur einen Tropfen weniger Alkohol konsumieren?

Jede Wette, dass der Alkoholkonsum bei der anvisierten Zielgruppe zunehmen wird, die indirekt angepeilten "erwachsenen Alkoholkonsumente" werden sich nun eben bei Aldi mit dem nötigen "Stoff" bevorraten".

Wieder mal ein Schuss ins Rohr.... Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Caschny
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 385
Mitglied seit: 14.06.07
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #42 - 19.01.09 um 12:43:00
Beitrag drucken  
Hier für Euch eine interessante Diskussion zum Thema, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Guckt Ihr hier:

http://forum.politik.de/forum/showthread.php?t=208582

Gruß,
Caschny.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #43 - 19.01.09 um 13:20:00
Beitrag drucken  
Caschny schrieb on 19.01.09 um 12:43:10:
Hier für Euch eine interessante Diskussion zum Thema, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Guckt Ihr hier:

http://forum.politik.de/forum/showthread.php?t=208582

Gruß,
Caschny.


Danke für den Link. Einige interessante ANtworten von vernünftigen Leuten  Smiley

Genau dieser ch-ku ist der richtige Typ der Gutmenschen, die mit ihrer aus den Warn-Medien zusammengeschusterten Halbbildung es so gut mit den Menschen meinen und aufgrund der im Deutschunterricht verfassten Aufsätze meinen, alle Weltprobleme mit nur ein bisserl guten Willen aller Beteiligen einfach lösen zu können. Wenn er jetzt den anderen ein bisserl die Welt erklärt, dann sehen sie es eh ein und werden brav.

Ich nenne es gefährliche Blödheit.
Genau vor denen muss man sich zuallererst in Acht nehmen  Lippen versiegelt

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hurra, endlich Alkoholverkaufsverbot in BW
Antwort #44 - 19.01.09 um 18:16:00
Beitrag drucken  
Dieser McGobbl hat was. Der trägt die Psychosen der gesamten Menschheit mit sich rum. Der arme Gatte ;-D
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK