Normales Thema Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD (Gelesen: 512 mal)
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #8 - 21.01.09 um 13:30:00
Beitrag drucken  
Ich glaube das Baetzing wird zum die Grùne ùberlaufen...dort gibt was gesund zum essen  und wird nie Alt..weil immer "Evergreen" ist..... 8)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #7 - 20.01.09 um 11:43:00
Beitrag drucken  
Quote:
Die SPD ist im Ausnahmezustand. In der Parteizentrale ist am Tag nach der Hessen-Wahl selbst das Rauchverbot aufgehoben.

Zu spät. Aber man sieht, daß es eigentlich doch gehen würde.
Nix mit 1 Molekül tötet, es gibt keinen Grenzwert über Null, 3301 Passivrauchtote, x30x tote Third-Hand-Tote, Raucher gehören hermetisch verpackt.......

Wo war eigentlich derweil die patreieigene Bundessezessionsbeautragte?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #6 - 20.01.09 um 08:50:00
Beitrag drucken  
S  P  D :  No, we can`t 8)
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #5 - 19.01.09 um 20:55:00
Beitrag drucken  
Matrix schrieb on 19.01.09 um 20:26:44:
Bei aller Solidarität mit den rauchenden Genossen (wissen die überhaupt noch,was Solidarität ist?), fällt mir dazu auch noch ein:

Quod licet iovi non licet bovi

lg
m


Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Rindvieh nicht erlaubt.

Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen, darauf eine Tschik
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #4 - 19.01.09 um 20:29:00
Beitrag drucken  
Quote:
Dafür müssen wir nicht mehr sorgen, das besorgen die schon selbst.

Ach ja, Beitrittsbedingung der Hessen-SPD ist übrigens ein Foto-Handy..... Augenrollen

(Um den Mitgliedern zu ermöglichen, ihre Wahlzettel den Partei-Oberen nach der Wahl in Form einer JPG zu präsentieren, hoch lebe die Demokratur).

Schweinebande, das!!!


Die SPD kann machen was sie will, der Bundestagswahlkampf wird zum Desaster.
Ehrlich, ich begreife nicht warum Münterfering und Co. das nicht sehen. Er ist förmlich greifbar, der Untergang dieser Volkspartei.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #3 - 19.01.09 um 20:26:00
Beitrag drucken  
xila schrieb on 19.01.09 um 18:23:24:

Die SPD ist im Ausnahmezustand. In der Parteizentrale ist am Tag nach der Hessen-Wahl selbst das Rauchverbot aufgehoben.



Bei aller Solidarität mit den rauchenden Genossen (wissen die überhaupt noch,was Solidarität ist?), fällt mir dazu auch noch ein:

Quod licet iovi non licet bovi

lg
m
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bernd S.
Ex-Mitglied


Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #2 - 19.01.09 um 20:09:00
Beitrag drucken  
xila schrieb on 19.01.09 um 18:23:24:
Sorgen wir also am besten dafür, daß die SPD möglichst häufig so demoralisiert ist, daß sie ihr Elend ohne Zigaretten einfach nicht ertragen kann ...  8)


Dafür müssen wir nicht mehr sorgen, das besorgen die schon selbst.

Ach ja, Beitrittsbedingung der Hessen-SPD ist übrigens ein Foto-Handy..... Augenrollen

(Um den Mitgliedern zu ermöglichen, ihre Wahlzettel den Partei-Oberen nach der Wahl in Form einer JPG zu präsentieren, hoch lebe die Demokratur).

Schweinebande, das!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
Antwort #1 - 19.01.09 um 19:03:00
Beitrag drucken  
xila schrieb on 19.01.09 um 18:23:24:
Nur ein Nebensatz in einem Bericht der Zeit, aber er signalisiert: Die Prohibitionisten-Partei hält ihre eigenen Regeln in schlechten Zeiten auch nicht aus:

Die SPD ist im Ausnahmezustand. In der Parteizentrale ist am Tag nach der Hessen-Wahl selbst das Rauchverbot aufgehoben.

http://www.zeit.de/online/2009/04/hessen-wahl-spd-muentefering

Wie heißt es so schön? Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen. Sorgen wir also am besten dafür, daß die SPD möglichst häufig so demoralisiert ist, daß sie ihr Elend ohne Zigaretten einfach nicht ertragen kann ...  8)


Hat die Organisation "Pro-Hirnfrei" schon eine Mail-Protestaktion gestartet?!

;-D ;-D ;-D
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.010
Mitglied seit: 15.10.07
Qualmendes Elend bei der Bundes-SPD
19.01.09 um 18:23:00
Beitrag drucken  
Nur ein Nebensatz in einem Bericht der Zeit, aber er signalisiert: Die Prohibitionisten-Partei hält ihre eigenen Regeln in schlechten Zeiten auch nicht aus:

Die SPD ist im Ausnahmezustand. In der Parteizentrale ist am Tag nach der Hessen-Wahl selbst das Rauchverbot aufgehoben.

http://www.zeit.de/online/2009/04/hessen-wahl-spd-muentefering

Wie heißt es so schön? Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen. Sorgen wir also am besten dafür, daß die SPD möglichst häufig so demoralisiert ist, daß sie ihr Elend ohne Zigaretten einfach nicht ertragen kann ...  8)
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK