Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz« (Gelesen: 1.208 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.412
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #15 - 14.05.16 um 01:18:19
Beitrag drucken  
Der aktuelle Koalitionsvertrag der Afghanistan-Koalition (CDU/SPD/Grüne) enthält nix zum Rauchen oder zum Alkohol, lediglich bei der Ernährung modisches Umerziehungs-Gefasel.
« Zuletzt geändert: 14.05.16 um 01:18:43 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gesetzesfolgerin
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 13
Mitglied seit: 01.11.11
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #14 - 01.11.11 um 18:51:47
Beitrag drucken  
Passend zu deinem Zitat: Jeder Gastwirt, darf selber entscheiden, ob er Raucher oder Nichtraucher rein lässt.... 
Es erscheint in Kürze das Buch 'Rauchverbot - Die Abgrenzung.....'. Kein Ratgeber, um aufzuhören, sondern ein Sachbuch über das Nichtraucherschutzgesetz und einer unglaublichen REALEN Justizgeschichte in der 'Raucher?/Nichtraucher?-Gastronomie Deutschland.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #13 - 18.06.09 um 22:11:26
Beitrag drucken  
Für die Senioren freut es mich am meisten.
Das war echt hammerhart was die in Sachsen-Anhalt zu erdulden hatten.
Muß man aber noch auf die Ausführungsbestimmungen achten. Kann ja sein, daß die alten Leute den Tag kein Essen bekommen, wenn sie rauchen....

Wieso war die FDP dagegen?
Mal gucken.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.412
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #12 - 18.06.09 um 17:27:55
Beitrag drucken  
Quote:
im Landtag darf wieder geraucht werden, auch die armen Senioren wurden von ihrer Qual befreit, Berufsschüler bekommen ihre Raucherecke wieder.


Daumen hoch! Es sind noch Reste gesunden Menschenverstands und Anstands vorhanden.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gizeh
God Member
****
Offline


be happy

Beiträge: 541
Standort: Marburg
Mitglied seit: 09.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #11 - 18.06.09 um 16:34:38
Beitrag drucken  
Das neue Gesetz ist durch, die Rauchverbote wurden gelockert: wie schön, im Landtag darf wieder geraucht werden, auch die armen Senioren wurden von ihrer Qual befreit, Berufsschüler bekommen ihre Raucherecke wieder.
Aber es gilt auch hier: ESSVERBOT in kleinen Kneipen.

Sachsen-Anhalt lockert Rauchverbot
« Zuletzt geändert: 18.06.09 um 16:35:15 von Gizeh »  

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Das Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nowhere
Junior Member
**
Offline


71

Beiträge: 94
Mitglied seit: 14.04.08
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #10 - 12.03.09 um 19:36:13
Beitrag drucken  
@perle
wenn frau sonst nichts hat, muss frau halt ab und zu wenigstens durch's Schlüsselloch oder so spannen?  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #9 - 11.03.09 um 16:59:51
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 10.03.09 um 21:44:59:
etwa im Landtag in Büros und Herrentoiletten", weiter geraucht werde und das niemand kontrollieren könne


anscheinend kann es ja doch kontrolliert werden, woher würde sie es sonst wissen. ob sie da mal in den büros und herrentoiletten kontrolliert hat?

  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.412
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #8 - 11.03.09 um 16:24:16
Beitrag drucken  
Quote:
Der Frau Bank scheint das richtig peinlich zu sein.


Ich traue keiner Bank.


Quote:
Diese Bemerkung stinkt so penetrant nach Gutmenschentum, dass es schmerzt.


Für eine gesundheitspolitische Sprecherin einer SPD-Fraktion finde ich die Bemerkung insgesamt sogar überdurchschnittlich intelligent.
Aber an diesem Punkt hast du natürlich recht. Obwohl denkbar wäre, dass weibliche Abgeordnete auch auf der Herrentoilette mit ihren Fraktionskollegen zusammen rauchen, das ist dann geselliger.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #7 - 11.03.09 um 08:43:26
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 10.03.09 um 21:44:59:
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Petra Grimm-Benne, bezeichnete die gestern von CDU und SPD beschlossenen Änderungen als "Anpassung des Gesetzes an die Realität". Weil, so Grimm-Benne, "etwa im Landtag in Büros und Herrentoiletten", weiter geraucht werde und das niemand kontrollieren könne.

Diese Bemerkung stinkt so penetrant nach Gutmenschentum, dass es schmerzt. Weil bei den moralisch höher stehenden Weibsleuten werden am Häusl vermutlich nur Müsliriegel verzehrt? Oder wie?  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #6 - 11.03.09 um 06:54:33
Beitrag drucken  
Quote:
"Da mache ich nicht mit", soll Kuppe gesagt haben, "sollen sich die Fraktionen doch selbst blamieren."


Um so besser. Die alte Schachtel soll ihren Hut nehmen und verschwinden. Ich glaube, da gibt es eine Menge Leute, die der keine Träne nachweinen würden.

mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cookinsland
Full Member
***
Offline


Ich trage gern Smoking

Beiträge: 444
Mitglied seit: 03.08.08
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #5 - 11.03.09 um 01:53:49
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 10.03.09 um 21:44:59:
"Mir ist es lieber, wenn wir Raucherräume einrichten, als kostspielige Lösungen vor den Türen zu bauen",[/color]

den Wirten auch lieber frei zu entscheiden, als kostspielige Umbauten zu installieren!


Genau! Diese Wirte müssen nicht nur unsägliche Umbauten finanzieren, nein, sie finanzieren mit ihren unsäglich hohen Steuer- und Abgabenzahlungen auch diese unsäglichen Abgeordneten und die Umbauten in den Landtagen !
Einfach zum Kotzen !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #4 - 10.03.09 um 21:44:59
Beitrag drucken  
Sorry hatte den link zum Artikel vergessen, da ich meine Beiträge nicht mehr editieren kann hier nochmal der Artikel zum Kommentar

http://www.naumburger-tageblatt.de/ntb/ContentServer?pagename=ntb/page&atype=ksA...

Auszug (Hervorhebung von mir)

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Petra Grimm-Benne, bezeichnete die gestern von CDU und SPD beschlossenen Änderungen als "Anpassung des Gesetzes an die Realität". Weil, so Grimm-Benne, "etwa im Landtag in Büros und Herrentoiletten", weiter geraucht werde und das niemand kontrollieren könne. Nichtraucher seien besser vor dem Qualm der Raucher zu schützen, wenn in öffentlichen Gebäuden Raucherräume eingerichtet würden, als wenn die Nichtraucher an allen möglichen und unmöglichen Orten passiv mitrauchen müssten.

"Mir ist es lieber, wenn wir Raucherräume einrichten, als kostspielige Lösungen vor den Türen zu bauen",


den Wirten auch lieber frei zu entscheiden, als kostspielige Umbauten zu installieren!
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #3 - 10.03.09 um 21:18:37
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 10.03.09 um 18:59:05:
... von Manuela Bank ...

Der Frau Bank scheint das richtig peinlich zu sein.
Traurig

Aber eventuell hat sie sich nur zu früh gefreut!
Zwinkernd
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #2 - 10.03.09 um 18:59:05
Beitrag drucken  
bagger, bagger...Smiley

Nichtraucherschutz
Peinliche Angelegenheit
VON Manuela Bank, 10.03.09, 18:48h, aktualisiert 10.03.09, 18:57h
Eines vorweg: Jedem Abgeordneten sei seine Zigarette gegönnt. Auch Parlamentarier sind Menschen. Und wer über ein Nichtraucherschutzgesetz beschließt, muss nicht gleich selbst zum Abstinenzler werden. Er sollte aber wohl überlegen, was er tut, wenn das besagte Gesetz nachgebessert werden muss.

Die Magdeburger Regierungsfraktionen jedenfalls wollen nun deutlich mehr neu in Sachen Nichtraucherschutz regeln, als das, was die Verfassungsgerichte angemahnt haben. In Sachsen-Anhalt geht es plötzlich um mehr als nur um die Kneipe an der Ecke. So soll unter anderem das Rauchen in vielen öffentlichen Gebäuden bald wieder erlaubt sein. Pikanterweise auch in Raucherräumen im Landtag. Der Qualm, der dort sowieso immer über die Flure zog, soll so per Gesetz offenbar seine Legitimation finden.

Vor allem die SPD macht keine gute Figur. Denn vor nicht allzu langer Zeit war sie noch für ein komplettes Rauchverbot und stritt zumindest für Kompromisse. Jetzt sitzt sie friedlich bei der CDU. Peinlich ist die Angelegenheit aber für beide. Denn die Vereinbarungen zeigen: Auch die Glaubwürdigkeit von Abgeordneten lässt sich in der Pfeife rauchen.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&ai...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Disput zum neuen »Nichtraucherschutzgesetz«
Antwort #1 - 16.02.09 um 05:43:00
Beitrag drucken  
Quote:
.... weitere Aushöhlungen des Nichtraucherschutzes werde es jedoch nicht geben.


LOL!
Wir haben mit dem Aushöhlen ja gerade erst angefangen!

Wenn man von den Prohibitionisten etwas lernen kann, dann dies:
Langsam und stetig auch kleine Erfolge und Zugeständnisse sammeln, an allen Fronten einen allgemeinen Stimmungswandel herbeiführen und so die Gegner in die Defensive drängen.

Dafür, dass wir erst ein Jahr ernsthaft dran sind, sind die Höhlen bereits recht eindrucksvoll. Da macht das Graben richtig Spaß!  ;-D
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK