Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 27 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Schweinegrippe-Pandemie (Gelesen: 24.462 mal)
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Schweinegrippe-Pandemie
25.04.09 um 18:12:11
Beitrag drucken  
WHO warnt vor Schweinegrippe-Pandemie

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,621117,00.html

Der Schuldige wird bald gefunden sein. DER RAUCHER!
« Zuletzt geändert: 25.04.09 um 21:46:49 von Christoph Suter »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #1 - 25.04.09 um 19:07:44
Beitrag drucken  
Quote:
In Japan wurde unterdessen am Samstag bei allen Passagieren eines Fluges aus Mexiko Fieber gemessen, um ein Einschleppen der Schweinegrippe zu verhindern.

Da kann man sich schon vorstellen, welche Formen der Aktionismus hier in D annehmen wird ...
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #2 - 25.04.09 um 19:53:07
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 25.04.09 um 18:12:11:
WHO warnt vor Schweinegrippe-Pandemie


wie, sind vogelgrippe und SARS aus? wie passend das doch kommt, wirtschaftskrise ohne ende, möglicherweise etwas lebhaftere proteste vermutlich nicht nur in deutschland. aber mit hinweis auf eine seuche kann man ganz hervorragend menschenansammlungen verbieten, ohne das demonstrationsrecht offensichtlich auszuhebeln.

interessant auch, daß es diesmal nicht die armen kinder, oder geschwächte ältere personen betrifft, sondern hauptsächliche junge und kräftige menschen. seltsame seuche das.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #3 - 25.04.09 um 20:15:48
Beitrag drucken  
perle schrieb on 25.04.09 um 19:53:07:
seltsame seuche das.

Ich kann alle beruhigen. Im Schweizer Fernsehen hat unser Gesundheitsgrossayatollah Prof. Dr. med. et lic. iur. Thomas Zeltner, Chef des Bundesamtes für Gesundheit (BAG), Entwarnung gegeben. Diese Grippe kann man mit Tamiflu® vom Basler Pharmakonzern ROCHE behandeln.

Super finde ich. Da fliesst wieder Steuergeld in die Staatskasse des Stadtstaates Basel. Besonders wenn Tamiflu® prophylaktisch geschluckt wird  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #4 - 25.04.09 um 20:32:20
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 25.04.09 um 20:15:48:
Diese Grippe kann man mit Tamiflu® vom Basler Pharmakonzern ROCHE behandeln.  


besonders sinnvoll, seit sich herausgestellt hat, daß das mittel bei vogelgrippe nicht mehr so sehr der hit ist:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,460725,00.html
« Zuletzt geändert: 25.04.09 um 20:33:03 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #5 - 25.04.09 um 21:38:01
Beitrag drucken  
Diese Nachricht ist ein Segen für die (Finanz-) Wirtschaftskrise. Medien und Politik haben einen neuen Spielball.
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #6 - 26.04.09 um 00:10:44
Beitrag drucken  
perle schrieb on 25.04.09 um 20:32:20:
Christoph Suter schrieb on 25.04.09 um 20:15:48:
Diese Grippe kann man mit Tamiflu® vom Basler Pharmakonzern ROCHE behandeln.  


besonders sinnvoll, seit sich herausgestellt hat, daß das mittel bei vogelgrippe nicht mehr so sehr der hit ist:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,460725,00.html


Wichtig finde ich ein aneres Zitat aus diesem Artikel:
Quote:
"Wir verändern unsere Therapieempfehlungen derzeit nicht, denn bislang haben wir keine Hinweise darauf, dass Oseltamivir nicht verwendet werden sollte", sagte Hayden.


Ich fasse zusammen:

Quote:
"Tamiflu® vom Basler Pharmakonzern ROCHE" verwendet man weiterhin, obwohl:
"Die Analyse der Viren in ihrem Körper ergab jetzt, dass die Erreger ebenfalls resistent waren gegen Tamiflu, die wichtigste Arznei im Kampf gegen die Vogelgrippe."


Offensichtlich bin ich ein Verschwörungstheoretiker?!

LG Mikls
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #7 - 26.04.09 um 00:19:31
Beitrag drucken  
Werner Paul schrieb on 25.04.09 um 21:38:01:
Diese Nachricht ist ein Segen für die (Finanz-) Wirtschaftskrise. Medien und Politik haben einen neuen Spielball.


Genau! Nachdem ich mich über der von der Weltgesundheitsorganisation organisierte "Vogel-Grippe-Pandemie“ „Passivtod“ gelacht habe, warnt nun die WHO vor Schweinegrippe-Pandemie. Mich würde viel mehr die Frage interessieren, wann endlich die Abhängigkeit der WHO von Pharma-Industrie offengelegt wird…
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #8 - 27.04.09 um 09:45:50
Beitrag drucken  
Es gab bereits einmal bei uns einen genialen Lösungsversuch, die Menschen vor den pösen kleinen Tierchen zu schützen, die gar nicht lieb zu den Leuten sind:
Quote:
Maskierte Österreicher.
Ihr Volk vor fliegenden Virentropfen zu schützen war der Plan von Österreichs ehemaliger Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat. Als im Frühjahr 2006 die Angst vor einer Influenza-Pandemie umging, orderte sie acht Millionen Schutzmasken, eine für jeden Einwohner. Doch lediglich 100000 Schutzkappen fanden Abnehmer, wohl weil die Erkrankung im Vergleich zu massenhafter Maskierung als das kleinere Übel angesehen wurde. Ministerin Rauch-Kallat beziehungsweise Nachfolgerin Andrea Kdolsky blieben auf den Masken im Wert von 4,5 Millionen Euro sitzen.

Erkältungsexperte Eccles gibt dem Bauchgefühl der Österreicher Recht: „Die Maske allein würde kaum schützen. Es müssten auch Taucherbrillen getragen werden.“ Denn trifft ein infektiöses Influenzatröpfchen auf die Bindehaut des Auges, wird es bereits beim nächsten Lidschlag in den Tränenkanal geschwemmt und erreicht so die Nase.


Hier in der Gesamtheit nachzulesen:
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/medizin-achtung-ansteckung_ai...

Auf jeden Fall kann ich nur allen gratulieren, die sich wieder einmal vor etwas fürchten wollen, was sie nicht steuern können, was sie aber als ganz schlimme Bedrohung präsentiert bekommen.

Sicher gibt es viele Pulverln, die geschluckt werden können, von den braven rosa Schweinderln bis zu den Neurotikern. Für Big-Pharma liegt das Geld weiterhin auf der Straße bzw. grunzt derzeit im Stall.

Wahrscheinlich hat ein achtlos im Stall weggeworfener Tschick die Pandemie ausgelöst. (Man muss Pandemie sagen, wenn man eine Epidemie als ganz arg gefährlich kennzeichnen möchte.) Meine Vorposter haben ja bereits in diese Richtung ermittelt  Zwinkernd

Oder es sind die Dicken schuld, weil die ja immer nur Schweinefleisch essen wollen (oder in Schweineschmalz Ausgebackenes).

Vielleicht hat aber auch Herr Laden den Virus konstruieren und verbreiten lassen, weil so trifft er ja nur die Unreinen, während die Rechtgläubigen weiterhin ihre Ziegen und Hendln mampfen können.

Es könnten aber auch die Juden schuld sein.

Auf jeden Fall kann unsere Gräfin Mizzi vielleicht doch noch Abnehmer für Grippe-Masken finden, denn mittlerweile übersteigen ja die Lagerkosten bekanntlich den Wert der Masken um ein Vielfaches.
Vielleicht tappen wir überhaupt alle im Dunklen - in Wahrheit war die Schweinegrippe eine neue Geschäftsidee von Herrn Alfons Mensdorff-Pouilly  Laut lachend

Zu diesem Herrn, sollte er noch nicht so richtig bekannt sein: http://derstandard.at/?url=/?id=1234508233478%26sap=2%26_pid=12203144

lg
m

P.S.: Beeindruckt hat mich auch die zusätzliche Schutzfunktion einer Tauchermaske. Offensichtlich schützt dieses teil doch vor so manchem (wenn auch nicht allem)  Laut lachend
« Zuletzt geändert: 27.04.09 um 09:54:30 von Matrix »  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #9 - 27.04.09 um 09:54:42
Beitrag drucken  
wie hieß noch gleich das weiße pulver, daß grippeähnliche symptome auslöst................
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
robin
Senior Member
*****
Offline


robin

Beiträge: 1.742
Mitglied seit: 30.06.06
Achtung, Passivgrippe!
Antwort #10 - 27.04.09 um 10:15:17
Beitrag drucken  
Nun, es wird auf jeden Fall Zeit für ein Nichtgripplerschutzgesetz:

warum soll ich, als Normalgesunder, denn einen Atemschutz tragen?
hier gilt doch erst mal das Verursacherprinzip!
Wenn keine Tröpfchen entstehen, können auch keine in mein Auge gelangen!

Von mir aus kann jeder husten und niesen, soviel er will, aber bitte zuhause, nicht in der Öffentlichkeit!
Wer beim Verdacht einer eigenen Infektion ohne Atemschutz in die Öffentlichkeit (oder gar, Gott bewahre! in ein Gasthaus) geht, begeht Körperverletzung!
Jedes Jahr sterben allein in Deutschland Zehntausende Passivgrippeinfizierte wegen der Rücksichtslosigkeit und Unbelehrbarkeit der Grippler, die - sogar wenn Kinder in der Nähe sind!!! - egoistisch auf einen Atemschutz verzichten!
Nur strikte gesetzliche Maßnahmen können sicherstellen, dass diese grösste vermeidbare Gesundheitsgefährdung überhaupt endlich eingedämmt wird!

DEUTSCHLAND MUSS HANDELN!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Achtung, Passivgrippe!
Antwort #11 - 27.04.09 um 11:44:26
Beitrag drucken  
Gott bewahre!

[/quote]

Und was ist nun, wenn der infiziert wird? Oder ist der immun? Vielleicht auch nur Überträger?

Fragen über Fragen...

Gruß

evarix


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
archimede
Advanced Member
*****
Offline


Tabak und Bier..dann gehòrt
die Welt mir..

Beiträge: 3.509
Mitglied seit: 28.06.07
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #12 - 27.04.09 um 13:17:12
Beitrag drucken  
Am 16 April ist Barack Obama nach Mexico eingereist, zu begrùssung stand auch der International Archeologe Felipe Solis die mit Obama  geredet hat und einige zeit mit ihn zusammen war,s......am nàchste tag wurde Felipe Solis in Krakenhaus eingeliefert mit bauch schmerzen und kurz spàter starb, ..ist Felipe am schweinegrippe gestorben, oder weil die Hànde Obama gedrùckt hat und aus begeisterung und freude bauch schmerz bekommen hat?....in seine Blut wurden Bakterien des Virus H1N1 gefunden...zufall???

grùsse.... Cool
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.619
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #13 - 27.04.09 um 14:06:21
Beitrag drucken  
Na, dann wird es bald auch in Baden-Baden Schweinegrippenfälle geben bei Leuten, die Osama dort die Hand geschüttelt haben...


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Schweinegrippe-Pandemie
Antwort #14 - 27.04.09 um 14:54:16
Beitrag drucken  
Noch Fragen zur Schweinegrippe? Ungutes Gefühl? Angst? Gar Panik?

Muß nicht sein!

Hier kleiner Ratgeber:

"[27.04.2009]   
  Fragen und Antworten zur Schweinegrippe   
  Schweinegrippe bei Menschen? Wie konnte das denn nun wieder passieren?

Irgendein ein dummes mexikanisches Schwein hat sich nicht vernünftig auskuriert und ist zu früh wieder bei der Arbeit erschienen, hat dem Bauern in die Tortilla gehustet - und jetzt haben wir den Salat.

Gibt es auch eine vernünftigere Erklärung?

Im Internet kursieren erste Gerüchte, daß der Islamerer mit seinem notorischen Schweinehaß dahintersteckt. Wirklicher Drahtzieher ist aber wohl der Mossad, der es a) dem Islamerer in die Schuhe schieben und b) uns langfristig die Bratwurst und die Haxn vermiesen will.

Wie sieht so eine Schweinegrippe denn aus, damit ich ihr aus dem Weg gehen kann, wenn ich sie sehe?

Bisher ungefähr so:



Nach Berechnungen des Roland-Koch-Instituts dürfte der Virus demnächst mutieren; die europäische Variante könnte dann ungefähr so aussehen:



Was hilft denn gegen diese Schweinegrippe?

Tequila zumindest wohl nicht.

Und was kann ich jetzt machen?

Erstens auf jeden Fall genau die von kundigen Journalisten fix aus Tickermeldungen zusammengeschusterten Frage-Antwort-Segmente auf Internet- und Tageszeitungsseiten beachten, und zweitens schnellstmöglich diese Mundschutzdinger kaufen, damit genügend Fotomotive für die nun kommenden Tage der Panik zur Verfügung stehen."
   
Quelle: http://www.titanic-magazin.de/newsticker.html

Gruß

evarix
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 27
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK