Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 12 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Ekelbilder (Gelesen: 7.988 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #165 - 11.10.19 um 03:51:08
Beitrag drucken  
Beitrag hierzu bei Ihr-uns-auch.

Quote:
Wahrscheinlich wird die EU-Kommission wie bisher Stein und Bein darauf schwören, die Motive zeigten irgendwelche Schauspieler, die aus Datenschutzgründen nicht benannt werden dürften. Nach mehreren Vorfällen dieser Art kommt sie allerdings in Erklärungsnot und sollte endlich die Karten auf den Tisch legen. Die Herkunft der Fotos scheint nämlich ähnlich dubios und missbräuchlich zu sein wie die Botschaften auf den Packungen manipulative Fake News sind.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #164 - 31.07.19 um 20:31:09
Beitrag drucken  
Ob die EU-Kommission wieder behaupten wird, es handle sich um einen Schauspieler?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 502
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #163 - 31.07.19 um 18:20:20
Beitrag drucken  
Mann findet Bild seines Beines auf Zigarettenpackung

https://www.blickamabend.ch/krass/mann-findet-bild-seines-beines-auf-zigarettenp...

Quote:
Bilder von Raucherlungen, amputierten Gliedmassen und vom Krebs entstellten Körpern auf Zigarettenpackungen sollen Raucher abschrecken. Doch wird dabei etwa geschummelt?

Der Sohn eines ungenannten Mannes aus Frankreich staunte nicht schlecht, als er in Luxemburg eine Zigarettenpackung kaufte und ihm plötzlich sein Vater entgegenblickte. Nicht das Gesicht seines Vaters, sondern dessen Bein – er verlor es 1997 in einer Schiesserei in Albanien.

Mit der schlimmen Verletzung des 60-Jährigen wird nun gegen das Rauchen Stimmung gemacht. Begleitet wird das Bild vom Slogan: «Rauchen verstopft Ihre Arterien.» Es wird auf der Zigarettenpackung also suggeriert, dass die Person im Bild ihr Bein durch das Rauchen verloren habe.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #162 - 26.07.19 um 06:38:13
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.03.18 um 20:31:38:
Erfreuliches Urteil:

Quote:
Verkäufer von Tabakwaren dürfen Schockbilder und Warntexte auf Zigarettenpackungen mit Steckkarten verdecken. Es gebe keine rechtliche Grundlage für ein Verbot, entschied das Landgericht Berlin am Dienstag.


Der Bundesverband Verbraucherzentrale kann in Berufung gehen. Dass er überhaupt geklagt hat, liegt an zweierlei: Erstens dem idiotischen Lobbyklagerecht, das es früher zurecht nicht gab,  zweitens dem Umstand, dass die Verbraucherzentralen sich nicht um (Verb)Raucher scheren, sondern als hauptsächlich vom Staat bezahlte Organisationen dessen Agenda verfolgen.


Mit dem gleichen Ansinnen sind die Hirnfreien nun schon in der zweiten Instanz gescheitert, siehe in einem anderen Thread. Da geht es wohl primär um die Automaten, die sich an Supermarktkassen befinden. Und die es dort im Übrigen schon lange vor Inkrafttreten der TPD 2 gegeben hat - man also keineswegs etwas 'versteckt', sondern nur sinnvoll zum Verkauf anordnet.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Molz80
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 8
Mitglied seit: 01.11.18
Re: Ekelbilder
Antwort #161 - 09.11.18 um 09:28:24
Beitrag drucken  
Denis schrieb on 11.06.17 um 04:31:33:
Ich finde mancher dieser Ekelbilder ja schon echt ziemlich absurd. Man denke nur einmal das Baby mit der Zigarette im Mund. Das hat mich eher zum schmunzeln gebracht...

Ja sehe ich genauso Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #160 - 21.03.18 um 20:31:38
Beitrag drucken  
Erfreuliches Urteil:

Quote:
Verkäufer von Tabakwaren dürfen Schockbilder und Warntexte auf Zigarettenpackungen mit Steckkarten verdecken. Es gebe keine rechtliche Grundlage für ein Verbot, entschied das Landgericht Berlin am Dienstag.


Der Bundesverband Verbraucherzentrale kann in Berufung gehen. Dass er überhaupt geklagt hat, liegt an zweierlei: Erstens dem idiotischen Lobbyklagerecht, das es früher zurecht nicht gab,  zweitens dem Umstand, dass die Verbraucherzentralen sich nicht um (Verb)Raucher scheren, sondern als hauptsächlich vom Staat bezahlte Organisationen dessen Agenda verfolgen.
« Zuletzt geändert: 21.03.18 um 20:32:24 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #159 - 21.06.17 um 02:59:17
Beitrag drucken  
Verbotspartei Nr. 1 brüllt wieder

Quote:
Und die Grünen pochen auf konsequente Anwendung. „Die Zigarettenindustrie hat die gesetzliche Pflicht, ihre Automaten auch mit Warnbildern zu versehen“, sagte die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Nicole Maisch.


Mal abgesehen davon, dass die Automaten nicht den Zigarettenherstellern, sondern den Automatenaufstellern gehören, waren auf den Sortenschildern auch bisher die Textwarnungen nicht drauf. Lohnt sich angesichts der Größe der Schilder im Übrigen gar nicht. Aber die Automaten sind den Antis eben ein Dorn im Auge, und da bleibt nichts unversucht.
« Zuletzt geändert: 21.06.17 um 02:59:35 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Denis
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 18
Mitglied seit: 01.06.17
Re: Ekelbilder
Antwort #158 - 11.06.17 um 04:31:33
Beitrag drucken  
Ich finde mancher dieser Ekelbilder ja schon echt ziemlich absurd. Man denke nur einmal das Baby mit der Zigarette im Mund. Das hat mich eher zum schmunzeln gebracht...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.415
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #157 - 27.05.17 um 19:36:18
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 27.05.17 um 19:34:13:
Ekelbilder sind für mich nach wie vor ein Aufruf zum Hass, Verleumdung und Volksverhetzung !

Ekelbilder diskriminieren die Raucher zu tiefst !


Ich weiss nicht wie hoch die Strafen dafür sind in Deutschland !

Aber ich weiss das wenn diese Taten vom Staat aus gehen, er nichts zu befürchten hat !  Ärgerlich

hatten wir das nicht schon mal vor rund 80 Jahren
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.617
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #156 - 27.05.17 um 19:34:13
Beitrag drucken  
Ekelbilder sind für mich nach wie vor ein Aufruf zum Hass, Verleumdung und Volksverhetzung !

Ekelbilder diskriminieren die Raucher zu tiefst !


Ich weiss nicht wie hoch die Strafen dafür sind in Deutschland !

Aber ich weiss das wenn diese Taten vom Staat aus gehen, er nichts zu befürchten hat !  Ärgerlich

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #155 - 27.05.17 um 19:07:19
Beitrag drucken  
Vorsteckkarten und alle Zigarettenautomaten (!) in akuter Gefahr:

Quote:
Im Länderkammer-Beschluss vom 12. Mai heißt es: „Eine Verdeckung der ‚Schockbilder‘ durch die Händler im Vorfeld des Kaufs hat somit zu unterbleiben - nicht nur bei einem Angebot im Tabakwarenregal, sondern auch im Fall des Anbietens von Tabakerzeugnissen in Automaten.“ Im Klartext: Automaten müssen das sichtbar machen, sonst sind sie nicht mehr „verkehrsfähig“.
[...] Wie das umgesetzt werden soll, darüber rätselt die Branche, die nach eigenen Angaben noch 330.000 Zigarettenautomaten betreibt. Diese spielen vor allem in kleineren Städten und auf dem Land noch eine Rolle, wo es kaum Spätverkaufsstellen oder nur wenig Rund-um-die-Uhr-Tankstellen gibt.


Schon logisch unsinnig, da die bisherigen Warnungen und Propagandatexte ja auch auf den Automatenschachteln gestanden haben, ohne dass man die Automaten gläsern hätte bauen müssen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.401
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #154 - 27.05.17 um 18:52:37
Beitrag drucken  
Artikel zum Thema Ekelbilder und Wiedererkennung.
Interessant z.B.: Das EuGH-Urteil von 2015 gegen eine Spanierin, die ihren toten Gatten auf einem dortigen Ekelbild (schon früher eingeführt als durch die TPD 2) erkannt haben will.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.617
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #153 - 25.03.17 um 20:53:00
Beitrag drucken  
http://www.bild.de/digital/internet/instagram/will-bilder-verpixeln-51006632.bil...

Instagram will die Welt künftig ein bisschen schöner sehen, als sie vielleicht ist. Geschmacklose, abstoßende, zu nackte oder Schock-Fotos sollen künftig hinter einem Heile-Welt-Filter verschwinden, wenn Nutzer sich daran stören.

Ich will ein "Heile-Welt-Filter" auf Ekelpackungen !
« Zuletzt geändert: 25.03.17 um 20:53:35 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.617
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #152 - 21.03.17 um 20:40:52
Beitrag drucken  
oddtodd schrieb on 21.03.17 um 14:59:04:


Sadismus pur !  Ärgerlich  Und sie fühlen sich im Recht !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.415
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #151 - 21.03.17 um 15:54:11
Beitrag drucken  
Der EU und der Tabakkontroller ist jedes noch so schäbige Mittel recht, um ihre Lügen unters Volk zu bringen Warum halten sie die Namen angeblich geheim? Weil sie schlicht und einfach in ihrem Wahn alles nehmen was ihnn vor die Kamers kommt, bzw. deren überbezahlten Marketingsgenturen.

Es wird sich auf Dauer herausstellen, das Lügen kurze Beine haben,
« Zuletzt geändert: 21.03.17 um 15:55:16 von Raucherhusten »  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 12
Thema versendenDrucken