Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 12 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Ekelbilder (Gelesen: 19.711 mal)
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #30 - 27.07.11 um 08:48:34
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 05.06.09 um 23:17:08:
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen


...unbedingt! Das ist eine der besten Ideen überhaupt, die es hier im Forum gibt Smiley
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Ekelbilder
Antwort #31 - 27.07.11 um 18:35:41
Beitrag drucken  
Berlin-Mindplayer schrieb on 27.07.11 um 08:48:34:
Javaanse schrieb on 05.06.09 um 23:17:08:
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen


...unbedingt! Das ist eine der besten Ideen überhaupt, die es hier im Forum gibt Smiley


Spitzenidee  Laut lachend
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #32 - 27.07.11 um 18:40:17
Beitrag drucken  
Das würde mir sehr gefallen. Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #33 - 30.07.11 um 12:16:54
Beitrag drucken  
Wenn wir schon dabei sind, können wir doch unsere Kippen nach Passau schicken. Da gibt's doch einen Deppen, der da sicher eine Riesenfreud dran hätt...
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #34 - 05.08.11 um 08:19:18
Beitrag drucken  
Nein, bitte nicht! Das würde der geltungssüchtigen Wurst nur mal wieder die Gelegenheit verschaffen seinen Rüssel in irgendeine Kamera zu halten.....dazu ist er viel zu unwichtig.
....wohingegen den Berliner Politiker, die das Ganze beschließen, solche Auswirkungen wohl eher peinlich wären. Ich bin mir sicher, die würden versuchen das tot zu schweigen in der Hoffnung, dass das Ganze irgendwann einschläft.


WoDi schrieb on 30.07.11 um 12:16:54:
Wenn wir schon dabei sind, können wir doch unsere Kippen nach Passau schicken. Da gibt's doch einen Deppen, der da sicher eine Riesenfreud dran hätt...

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #35 - 24.08.11 um 07:02:13
Beitrag drucken  
Hier was Dr. Michael Siegel dazu zu sagen hat..

http://tobaccoanalysis.blogspot.com/2011/08/new-study-shows-no-effect-of-graphic...

Quote:
...While this is just one country's experience, the results of the study do support my prediction that the graphic warning labels soon to be introduced in the United States will have no substantial effect on cigarette consumption. The only piece of the Family Smoking Prevention and Tobacco Control Act which I believe had any chance of having a significant positive effect on the public's health looks like even it will not produce any tangible results. Thus, I continue to believe that the Tobacco Act was an unmitigated disaster for the public's health, and a great victory for the tobacco companies, especially for Philip Morris.

I contend that you are not going to out-negotiate the tobacco companies at the bargaining table. The Campaign for Tobacco-Free Kids thought they could, but they failed miserably. They should have learned their lesson from the failed 1997 global tobacco bailout and the successful (from the point of the tobacco companies) 1998 global tobacco settlement: you cannot outsmart the tobacco companies in the negotiating room. They will take public health groups to the cleaner any day.


Wenns mal soweit ist, dass der Mann auf der Erde landet:
Inwieweit der tobacco act ein Sieg fuer die tobacco companies ist, ist fraglich - letztendlich sind die, wie alle anderen auch, ein "business".

you cannot outsmart the tobacco companies in the negotiating room.They will take public health groups to the cleaner any day.

Den Tag moechte ich erleben!!!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #36 - 29.08.11 um 20:46:05
Beitrag drucken  
da scheint jemand aufgewacht zu sein:

Quote:
Der Krieg gegen die Raucher

Die Nikotingegner sind nicht nur einfallsreich, sie entwickeln auch religiöse Züge

http://www.heise.de/tp/artikel/35/35383/1.html


erstaunlich, wenn man bedenkt wie sehr der autor sich sonst gerne den verboten anheim gegeben hat.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #37 - 29.08.11 um 21:23:14
Beitrag drucken  
manche Einzelheit, die mir bislang noch nicht bekannt war.....

( Rauchen ) ...und selbst dann nicht, wenn sie zuhause telearbeiten. Wie das ohne Orwellsche Maßnahmen überprüft werden soll, sei mal dahingestellt.

Ein klarer Fall für Menschenrechtsorganisationen oder ist die " Raucher-Fussfessel " schon in Planung ?
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Willibald
Junior Member
**
Offline


Was ein echter Samowar
ist, der kann auch Kalahari

Beiträge: 109
Mitglied seit: 11.07.10
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #38 - 29.08.11 um 22:36:55
Beitrag drucken  
Für den warscheinlichen Fall, dass der Antiraucherhype (hoffentlich bald) wieder ins Gegenteil umschlägt - gibt es denn schon so was wie eine Datenbank der schlimmsten Hetzschriften, blödesten Begründungen für ein Rauchverbot und abartigsten Ideen zur Raucherjagd mit Namen der Urheber und Propagandisten?

Ich meine, dass es dann sicher vorteilhaft ist was in der Hand zu haben, bei den vielen Gerichtsverfahren, die dann anlaufen werden.
« Zuletzt geändert: 29.08.11 um 22:39:26 von Willibald »  

Letztlich ist es Volkes Wille, der die Gesellschaft formt!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #39 - 28.09.11 um 16:32:17
Beitrag drucken  
[size=14]Canada - Fläche muss jetzt 75% der Tabak-Verpackung ausmachen - damit auch hoch-dioptrine Brillenträger die WHO-Schandtaten mit ihrem Vandalismus gegen die Ästhetik noch lesen können. Auch 100 Jährige sollen die Ekelbilder noch sehen können.[/size]

* New labels must cover 75 percent of cigarette packs
    * People starting to ignore old labels, says government
    * Anti-cancer campaigners cheer announcement
   
    By David Ljunggren
    OTTAWA, Sept 27 (Reuters) - Canada unveiled some of the
world's largest and most graphic anti-smoking labels on Tuesday
on the grounds that smokers were starting to ignore existing
warnings on cigarette packs.
    The new labels have to cover 75 percent of the front and
back of each pack of cigarettes and small cigars, and will be
mandatory by the middle of next year. Existing anti-smoking
labels cover 50 percent of a pack.
    The 16 labels include pictures of a woman dying of lung
cancer in a hospital bed, a man with a hole in this throat
after surgery for smoking-related larynx cancer, and a close-up
shot of a diseased and cancerous tongue.
    "We want to make the images larger and more noticeable and
more understandable ... The images are pretty gross. They can
be a little bit scary as well, but that is the reality of
smoking," said federal Health Minister Leona Aglukkaq.
    "Over time, people get used to seeing the old pictures so
we want to grab people's attention once again," she said at an
event to unveil the images.
    The new labels can be seen at
http://www.hc-sc.gc.ca/hc-ps/tobac-tabac/legislation/label-etiquette/cigarette-eng.php#cigarettes
    Tobacco manufacturers and importers will have until March
21 2012 to switch over to the new labels and retailers must
only carry packs with the bigger warnings by June 19.
    "It's fantastic ... the evidence is that the larger the
size (of the label), the larger the impact," said Rob
Cunningham, a policy analyst at the Canadian Cancer Society.
    Only Uruguay, which requires warning labels to cover 80
percent of a package, has tougher regulations, he said.
    The adult smoking rate in Canada fell to a record low 17
percent in 2010 from 24 percent in 2000, a year before the
first warning labels started to appear.
    The Canadian Public Health Association welcomed the move,
while noting that smoking was "the single most preventable
cause of disease, disability and premature death in Canada".
    In the United States, several large tobacco companies are
suing the federal Food and Drug Administration for requiring
more graphic health warnings on packages no later than
September 2012. The labels variously include pictures of
bodies, diseased lungs and rotting teeth. [ID:nN1E77M0ZR]
    Major producers of tobacco sold in Canada include R.J.
Reynolds Tobacco Co <RAI.N>, Japan Tobacco's <2914.T>
JTI-Macdonald unit, Rothmans Benson & Hedges Inc, which is
partly owned by Philip Morris <PM.N> and Imperial Tobacco
Canada Ltd, a unit of British American Tobacco <BATS.L>.
    Imperial Tobacco said the new labels were "poor policy for
political gain" and would not cut the number of smokers.
    "We ... believe that the health risks have been known for
decades and that the existing regulations, including the 50
percent health warning, provide sufficient information to
consumers in order for them to make an informed decision," said
company spokesman Eric Gagnon.
(Reporting by David Ljunggren; editing by Rob Wilson)
((david.ljunggren@reuters.com; +1 613 235 6745; Reuters
Messaging: david.ljunggren.reuters.com@reuters.net))   
Keywords: CANADA SMOKING/
  

Hysterie.png ( 221 KB | Downloads )
Hysterie.png

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #40 - 28.09.11 um 17:46:00
Beitrag drucken  
Wozu gibt es sowas?

http://www.concona.de/shops/m4qsh7/prodImg/shop/philippi-design/15042/giorgio-zi...

Sieht sowieso schöner aus als eine Pappschachtel.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #41 - 28.09.11 um 20:25:06
Beitrag drucken  
..hat Charme. Nicht falsch.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #42 - 28.09.11 um 21:32:01
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 28.09.11 um 17:46:00:
Wozu gibt es sowas?

http://www.concona.de/shops/m4qsh7/prodImg/shop/philippi-design/15042/giorgio-zi...

Sieht sowieso schöner aus als eine Pappschachtel.



Danke!!!!  Ich brauche ein neues Zigarettenetui (ich drehe selbst) 

Aber zu den "Bildchen" auf den Zigarettenpackungen:  Wie waers mit:

"tausche huebsch braun angemalte Lunge gegen Das Bild vom Friedhof der Passivrauchtoten"

(Man kann aus Allem das Beste machen!)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #43 - 29.09.11 um 08:28:19
Beitrag drucken  
[quote author=183A2934372E2804163A3C352E285B0 link=1243406829/39#39 date=1317227537][size=14]Canada - Fläche muss jetzt 75% der Tabak-Verpackung ausmachen - damit auch hoch-dioptrine Brillenträger die WHO-Schandtaten mit ihrem Vandalismus gegen die Ästhetik noch lesen können. Auch 100 Jährige sollen die Ekelbilder noch sehen können.[/size]

* New labels must cover 75 percent of cigarette packs
    * People starting to ignore old labels, says government
    * Anti-cancer campaigners cheer announcement
   
    By David Ljunggren
    OTTAWA, Sept 27 (Reuters) - Canada unveiled some of the
world's largest and most graphic anti-smoking labels on Tuesday
on the grounds that smokers were starting to ignore existing
warnings on cigarette packs.
    The new labels have to cover 75 percent of the front and
back of each pack of cigarettes and small cigars, and will be
mandatory by the middle of next year. Existing anti-smoking
labels cover 50 percent of a pack.
    The 16 labels include pictures of a woman dying of lung
cancer in a hospital bed, a man with a hole in this throat
after surgery for smoking-related larynx cancer, and a close-up
shot of a diseased and cancerous tongue.
    "We want to make the images larger and more noticeable and
more understandable ... The images are pretty gross. They can
be a little bit scary as well, but that is the reality of
smoking," said federal Health Minister Leona Aglukkaq.
    "Over time, people get used to seeing the old pictures so
we want to grab people's attention once again," she said at an
event to unveil the images.
    The new labels can be seen at
http://www.hc-sc.gc.ca/hc-ps/tobac-tabac/legislation/label-etiquette/cigarette-eng.php#cigarettes
    Tobacco manufacturers and importers will have until March
21 2012 to switch over to the new labels and retailers must
only carry packs with the bigger warnings by June 19.
    "It's fantastic ... the evidence is that the larger the
size (of the label), the larger the impact," said Rob
Cunningham, a policy analyst at the Canadian Cancer Society.
    Only Uruguay, which requires warning labels to cover 80
percent of a package, has tougher regulations, he said.
    The adult smoking rate in Canada fell to a record low 17
percent in 2010 from 24 percent in 2000, a year before the
first warning labels started to appear.
    The Canadian Public Health Association welcomed the move,
while noting that smoking was "the single most preventable
cause of disease, disability and premature death in Canada".
    In the United States, several large tobacco companies are
suing the federal Food and Drug Administration for requiring
more graphic health warnings on packages no later than
September 2012. The labels variously include pictures of
bodies, diseased lungs and rotting teeth. [ID:nN1E77M0ZR]
    Major producers of tobacco sold in Canada include R.J.
Reynolds Tobacco Co <RAI.N>, Japan Tobacco's <2914.T>
JTI-Macdonald unit, Rothmans Benson & Hedges Inc, which is
partly owned by Philip Morris <PM.N> and Imperial Tobacco
Canada Ltd, a unit of British American Tobacco <BATS.L>.
    Imperial Tobacco said the new labels were "poor policy for
political gain" and would not cut the number of smokers.
    "We ... believe that the health risks have been known for
decades and that the existing regulations, including the 50
percent health warning, provide sufficient information to
consumers in order for them to make an informed decision," said
company spokesman Eric Gagnon.
(Reporting by David Ljunggren; editing by Rob Wilson)
((david.ljunggren@reuters.com; +1 613 235 6745; Reuters
Messaging: david.ljunggren.reuters.com@reuters.net))   
Keywords: CANADA SMOKING/
[/quote]

Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. [b]kein[/b] Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.


  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #44 - 29.09.11 um 20:55:06
Beitrag drucken  
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 12
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK