Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Ekelbilder (Gelesen: 19.397 mal)
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Ekelbilder
27.05.09 um 06:47:09
Beitrag drucken  
Pünktlich kurz vor dem sogenannten »Weltnichtrauchertag« wird in den Medien wieder die Diskussion um »Ekelbilder« hochgekocht.

Siehe Berliner Zeitung vom 27. Mai 2009 im Teil Wissenschaft,
http://tinyurl.com/o82s33
unter dem Titel Fotos zum Abgewöhnen

Interessant im Artikel auch der die Wirkung solcher »Bilder« bezweifelnde Schluss:
Quote:
... So seien frühere Kampagnen mit Plakaten, auf denen Lungen mit Teerablagerungen oder Tumoren zu sehen waren, in ihrer Wirkung verpufft. Drastische Bilder könnten bestenfalls aufrütteln, dann aber müsse sofort ein Hilfsangebot folgen. Das könne ein Hinweis auf ein Entwöhnungsseminar oder die Telefonnummer einer Beratungshotline sein ...

Die Veranstalter solcher »Seminare« oder »Hotlines« (ebenso die Hersteller von »Entwöhnungsmittel oder -hilfen«) danken für die ihnen nichts kostende Reklame ...
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #1 - 27.05.09 um 08:35:49
Beitrag drucken  
Das könne ein Hinweis auf ein Entwöhnungsseminar oder die Telefonnummer einer Beratungshotline sein ...


so wie beim infobüro tabakententwöhnung, wo man, wenn man dort anruft bei einer PR agentur landet?
« Zuletzt geändert: 27.05.09 um 17:19:23 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #2 - 27.05.09 um 09:55:09
Beitrag drucken  
Was mir persönlich fehlt sind  Untersuchungen über die
Wirksamkeit solcher Bilder. Es gibt sie, aber sie sind ebenso
gut versteckt, wie die Untersuchungen über die Wirksamkeit
von Präventionsmaßnahmen. Da bestätigt selbst das DKFZ,
daß seine eigenen Methoden wirkungslos sind. Zum Weltnicht-
rauchersche.ßtag würde sich so was prächtig machen.
Baden1848
« Zuletzt geändert: 27.05.09 um 09:55:49 von Baden1848 »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #3 - 27.05.09 um 17:04:02
Beitrag drucken  
perle schrieb on 27.05.09 um 08:35:49:
Dirk schrieb

Nein, das schrieb nicht ich sondern das stand so in der Berliner Zeitung ...

Baden1848 schrieb on 27.05.09 um 09:55:09:
Was mir persönlich fehlt sind Untersuchungen über die Wirksamkeit solcher Bilder.

Ja, wäre sicher interessant.
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #4 - 27.05.09 um 17:13:52
Beitrag drucken  
verfluchte technik, dirk. werde ich gleich mal korrigieren........
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Quirinus
God Member
****
Offline


711

Beiträge: 773
Mitglied seit: 05.01.08
Re: Ekelbilder
Antwort #5 - 29.05.09 um 21:25:58
Beitrag drucken  
Wozu Untersuchungen über die Wirkung von Schockbildern? Die mögen manche Leute tatsächlich vom Rauchen abhalten, sind aber genau das, was man seit den 70er Jahren unter dem Begriff SCHWARZE PÄDAGOGIK versteht. Ich zitiere aus dem entsprechenden Wikipedia-Artikel (Hervorhebungen von mir):

Quote:
Unausgesprochen dient die Schwarze Pädagogik der Rationalisierung von Sadismus und der Abwehr eigener Gefühle des Erziehers oder der Bezugsperson. Die Schwarze Pädagogik bedient sich dabei der Mittel des Initiationsritus (z. B. Verinnerlichung einer Todesdrohung), der Hinzufügung von Schmerz (auch seelisch), der totalitären Überwachung des Kindes (Körperkontrolle, Verhalten, Gehorsam, Verbot der Lüge etc.), der Tabuisierung der Berührung mit Hilfe eines abstrakten Erziehungsapparates, der Versagung grundlegender Bedürfnisse und eines übertriebenen bis zwanghaften Ordnungsfanatismus.


Jaja, Frau Bätzing, alles schon mal dagewesen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #6 - 29.05.09 um 22:23:56
Beitrag drucken  
frau bätzing ist so jung, die war noch gar nicht geboren, bzw. im krabbelalter als das veröffentlicht wurde, wie übrigens auffallend viele adolszente befürworter aller möglichen verbote auch. das sollte zu denken geben. es hat schon andere bewegungen gegeben, die vorwiegend von "jungen" und "engagierten" menschen gegeben, die nach kurzer zeit eindrucksvoll an die wand gefahren wurden.

die 68er gehören z.b. auch dazu........und haben nicht auf ihre eltern gehört. und am ende kommt 'raus es war gar nicht ihre ihre beschissene faschisten eltern-generation, sondern die ideologisch näherstehende liga.


« Zuletzt geändert: 29.05.09 um 22:26:45 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #7 - 30.05.09 um 10:17:58
Beitrag drucken  
Auch die Bundesärztekammer ist für die Schockbilder weil:

Rauchen ist erwiesenermaßen lebensgefährlich und deshalb kann man nicht drastisch genug vor den Folgen des Tabakkonsums warnen
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #8 - 30.05.09 um 20:38:40
Beitrag drucken  
Autofahren ist erwiesenermaßen lebensgefährlich und deshalb kann man nicht drastisch genug vor den Folgen des Autofahrens warnen
Laut lachend
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #9 - 31.05.09 um 22:34:43
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 30.05.09 um 10:17:58:
Auch die Bundesärztekammer ist für die Schockbilder weil:

Rauchen ist erwiesenermaßen lebensgefährlich und deshalb kann man nicht drastisch genug vor den Folgen des Tabakkonsums warnen



Die Schockbilder sollen in Deutschland offenbar ab 2010 kommen :

http://de.news.yahoo.com/29/20090531/thl-weltnichtrauchertag-abschreckung-in-726...

Wer hat das wann und wo beschlossen ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #10 - 01.06.09 um 09:18:30
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 31.05.09 um 22:34:43:
Raucherhusten schrieb on 30.05.09 um 10:17:58:
Auch die Bundesärztekammer ist für die Schockbilder weil:

Rauchen ist erwiesenermaßen lebensgefährlich und deshalb kann man nicht drastisch genug vor den Folgen des Tabakkonsums warnen



Die Schockbilder sollen in Deutschland offenbar ab 2010 kommen :

http://de.news.yahoo.com/29/20090531/thl-weltnichtrauchertag-abschreckung-in-726...

Wer hat das wann und wo beschlossen ?



Mit der Einführung von Ekelbilder auf den Zigarettenpackungen wird nicht nur die "noch nicht" rauchende Jugend abgeschreckt, sondern, und das ist ein schwerer Eingriff in unsere Freiheit und Lebensgestaltung, eine Ächtung des Rauchers in noch nie dagewesener Form herbeigeführt.

Wenn ich mich „auch in der heutigen Zeit noch“ als Freier oute dann habe ich in der Gesellschaft ein ganz schlechtes Renommee.

Das gleiche passiert dem Raucher in der Zukunft, wenn alle wissen (mit Blick auf die Schachtel) das er „der verabscheuungswürdige“ ein Produkt konsumiert welches in auf grausame Art und Weise zerstört.

Hier wird bewusst eine brutale Diskriminierung von bigotten Gesundheitsfanatiker in die Welt gesetzt.

Wo bleibt da die unantastbare Würde des Menschen ?  Wir Raucher sind auch Menschen !

Ist da die Menschenrechtskommission des Europarats auf beiden Augen blind !


Die Menschenwürde eines jeden Menschen darf (von staatlicher Gewalt und anderen) unter keinen Umständen angetastet werden.

« Zuletzt geändert: 01.06.09 um 09:19:21 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #11 - 01.06.09 um 09:37:57
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 31.05.09 um 22:34:43:
Wer hat das wann und wo beschlossen ? 


die WHO, und die länder haben das alle mit dem FCTC ratifiziert. kann man imselbigem nachlesen. es gibt einen genau vorgegebenen zeitplan, wann was gefälligst umzusetzen ist. und wer nicht brav ist, der wird an den pranger gestellt und solange medial durch den dreck gezogen, bis auch er es einsieht und "brav" dem FCTC folgt. koste es, was es wolle.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Reinhold
Full Member
***
Offline


42

Beiträge: 463
Mitglied seit: 12.12.07
Re: Ekelbilder
Antwort #12 - 01.06.09 um 17:27:48
Beitrag drucken  
perle schrieb on 01.06.09 um 09:37:57:
die WHO, und die länder haben das alle mit dem FCTC ratifiziert. kann man imselbigem nachlesen. es gibt einen genau vorgegebenen zeitplan, wann was gefälligst umzusetzen ist.

Langsam bitte. Solche Dinge sind für mich immer noch sehr, sehr schwer zu begreifen.

Also: Die Bundesrepublik Deutschland hat einer nichtstaatlichen Macht gegenüber unterschrieben, dass sie ein Gesetz verabschieden wird, dass Zigarettenpackungen mit Ekelbildern zu bedrucken seien?

Sowas Krankes ist so konkret tatsächlich möglich?

Ich meine, heute, nicht zu Zeiten der Kaiserkrönungen durch den Papst.

Aber dann ist's doch schon vollends wurscht mit Lissabon oder nicht. Dann kann sich gern auch das Bundesverfassungsgericht auflösen. Denn dann ist der Staat ja schon lange nicht mehr souverän, sondern macht nur noch Männchen, wenn draußen irgendwo die Missionare pfeifen.

Hab ich's jetzt kapiert?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Ekelbilder
Antwort #13 - 01.06.09 um 17:38:58
Beitrag drucken  
Reinhold, da es auch möglich war, die Unterzeichnerstaaten vertraglich zu einem Glaubensbekenntnis* zu verpflichten, ist im Rahmen dieses Vertrages scheibar so ziemlich alles möglich.

* Artikel 8, Absatz 1 des Rahmenübereinkommens enthält folgendes Glaubensbekenntnis: „Die Vertragsparteien erkennen an, dass wissenschaftliche Untersuchungen eindeutig bewiesen haben, dass Passivrauchen Tod, Krankheit und Invalidität verursacht.“

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #14 - 01.06.09 um 18:16:09
Beitrag drucken  
@reinhold
auch ich blicke, je mehr ich erfahre und lerne, immer weniger durch.

lissabon ist deswegen trotzdem nicht wurscht, denn wenn ich das ganze richtig verstanden habe, geht es im großen und ganzen darum, ein europa zu schaffen, dass als monstermodulsystem nach außen und innen beschluß- und handlungsfähig ist - wogegen theoretisch auch überhaupt nichts einzuwenden ist (selbstverständlich mit abstrichen und die haben meiner meinung nach schon einmal mit der menge der mitgliedsstaaten zu tun, aber egal).

nicht egal ist, dass die mitgliedsstaaten souveräne rechte behalten müssen, also rechte, die z.b. nichts mit der eu wirtschaft, verteidigung, außenpolitik zu tun haben, sondern mit länder- oder regionalpolitik. dort und gerade dort wird mit dem lissaboner vertrag aber beschnitten, obwohl es allen genau andersherum verkauft wird, nämlich über den umweg des subsidiaritätsprinzips, das über den eu-gerichtshof einklagbar ist - nur, dass der wiederum die klagen auf unrechtmäßige einmischung in die rechte und befugnisse der mitgliedsstaaten, länder und kommunen grundsätzlich negativ bescheidet. im klartext: du hast zwar die möglichkeit, einspruch zu erheben, aber der EG als letzte und einzige instanz ist nach lissabon nicht mehr und nicht weniger als eine klagemauer.

einmal von der unrechtmäßigkeit in fragen der gewaltenteilung und damit der demokratischen legitimation dieses "europa" abgesehen, ist das für mich die schlimmste konsequenz, die ein negatives urteil in karlsruhe bzgl. der verfassungsklagen bedeutet, denn es bedeutete entmachtung bis an die wurzeln und offene türen für interessen jedweder lobby.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #15 - 05.06.09 um 22:16:53
Beitrag drucken  
wenn ich mir vorstelle, besitzerin von einem tabakkiosk und täglich mindestens acht stunden von solchen horrorbildern umgeben zu sein, stelle ich mir auch vor, dass dies enorme auswirkungen auf mein seelisches und körperliches befinden hat.
ist irgendwem bekannt, ob es in dieser richtung berichte von leuten gibt, die dieser psychofolter schon länger ausgesetzt sind?
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #16 - 05.06.09 um 22:31:37
Beitrag drucken  
Zu diesem Thema habe ich schon vor 2 Jahren ausführlich Stellung genommen:

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1237971934/22#22
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #17 - 05.06.09 um 22:40:11
Beitrag drucken  
danke, christoph fürs nochmalige posten deines beitrags. allerdings
war dies nicht worauf ich hinaus wollte, sondern erstens auf den umstand, dass krankheiten ja auch durch suggestion hervorgerufen werden können(ekelbilder also ein gesundheitsrisiko für die betreiber von tabakwarengeschäften bedeuten) und zweitens eben diese händler zu "drecksdealern" gemacht werden, was ihrer existenz schadet.
meine frage war, ob es in dieser richtung aus irgendeinem land, in dem ekelbilder schon an der tagesordnung sind, berichte, beschwerden etc. von den betroffenen gibt.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #18 - 05.06.09 um 23:05:56
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 05.06.09 um 22:40:11:
danke, christoph fürs nochmalige posten deines beitrags. allerdings
war dies nicht worauf ich hinaus wollte, sondern erstens auf den umstand, dass krankheiten ja auch durch suggestion hervorgerufen werden können(ekelbilder also ein gesundheitsrisiko für die betreiber von tabakwarengeschäften bedeuten) und zweitens eben diese händler zu "drecksdealern" gemacht werden, was ihrer existenz schadet.
meine frage war, ob es in dieser richtung aus irgendeinem land, in dem ekelbilder schon an der tagesordnung sind, berichte, beschwerden etc. von den betroffenen gibt.

Kanada hat glaublich diese "Bilder" schon seit Jahren. Wenn es Berichte über deren Wirkung geben sollte, dann müsste über kanadische Quellen etwas zu finden sein. "Studien" gibt es natürlich. Und die sind - wen wundert es - sehr positiv. Zumindest aus Sicht der Antitabak-Ayatollahs.

PS. Anmerkung zum berühmten Bild mit der männlichen Person mit dem fussballgrossen Geschwür am Kehlkopf:

Kommentar eines HNO-Arztes: "Ich hoffe, dass dies ein Fake ist. Andernfalls gehört der Arzt dieses Patienten ins Gefängnis!" 

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Javaanse
Administrator
*****
Offline


Sterne rauchen "Kosmos"

Beiträge: 847
Standort: Marburg
Mitglied seit: 10.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #19 - 05.06.09 um 23:17:08
Beitrag drucken  
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen
  

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über das Mittagessen abstimmen."

Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Reinhold
Full Member
***
Offline


42

Beiträge: 463
Mitglied seit: 12.12.07
Re: Ekelbilder
Antwort #20 - 06.06.09 um 00:32:05
Beitrag drucken  
Dein Vorschlag ist unvergessen, Jürgen, und ich bin sehr für seine Umsetzung in die Tat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #21 - 07.06.09 um 22:00:57
Beitrag drucken  
alle auf einmal und dann die volle ladung vor die tür!
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #22 - 10.07.09 um 16:57:17
Beitrag drucken  
Aus smokersnews.de anlässlich einer Versammlung des VdR:

Quote:
Gegen die aktuellen und öffentlichen Vorstöße der EU-Kommissarin Androulla Vassiliou hinsichtlich der erneuten Empfehlung zur Einführung bildlicher Warnhinweise wehrte sich das Gremium deutlich. "Es kann einfach nicht sein, dass immer wieder Maßnahmen gefordert werden, deren Wirkung nicht belegt ist", so Franz Peter Marx, Hauptgeschäftsführer des VdR. "Dadurch werden gerade die Mittelständler zusätzlich belastet, ohne dass der Erfolg dieser Maßnahmen überprüft worden wäre. Das ist für uns keine Regulierung mit Augenmaß."

Über den VdR:
Der VdR ist der Zusammenschluss der überwiegend mittelständisch strukturierten Hersteller und Importeure von Feinschnitt, Pfeifentabak, Kau- und Schnupftabak, Cigarren und Cigarillos.


Und mit zwei der größten Tabakkonzerne der Welt. Und da sieht man leider wieder deren Taktik: Ekelbilder wären O.K., wenn sie denn wirken würden.
Wenn dich einer erschießen will, sagst du ja auch: Völlig in Ordnung, aber bitte nur nachgewiesenermaßen tödliche Schüsse abfeuern.

Bei allem Respekt vor dem VdR, diese Haltung ist zu kritisieren.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Ekelbilder
Antwort #23 - 11.07.09 um 04:02:15
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 05.06.09 um 23:17:08:
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen


Der Anfang ist gemacht - Lob ans NWR - jetzt bin ich mal auf die Reaktionen gespannt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #24 - 02.11.09 um 11:40:19
Beitrag drucken  
Ist zwar nicht direkt ekelig - aber so soll es in den Schlafzimmern von rauchenden Ehepaaren aussehen  Durchgedreht

Siehe Anhang (JPG-Datei): Bild auf meiner letzte Woche in der Schweiz gekauften Stange Zigaretten.
« Zuletzt geändert: 02.11.09 um 11:40:53 von Christoph Suter »  

Impotenz-01.jpg ( 19 KB | Downloads )
Impotenz-01.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #25 - 02.11.09 um 12:26:54
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 02.11.09 um 11:40:19:
Siehe Anhang (JPG-Datei): Bild auf meiner letzte Woche in der Schweiz gekauften Stange Zigaretten.


die sehen aber verdammt jung aus, nicht wirklich wie volljährige personen. wenn das man nicht den tatbestand der "anscheins-kipo" erfüllt..........

wie wärs mit einer gegenkampagne?
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #26 - 02.11.09 um 12:27:06
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 02.11.09 um 11:40:19:
Ist zwar nicht direkt ekelig - aber so soll es in den Schlafzimmern von rauchenden Ehepaaren aussehen  Durchgedreht

Siehe Anhang (JPG-Datei): Bild auf meiner letzte Woche in der Schweiz gekauften Stange Zigaretten.


Pauline (resp. ihre Enkelin) in Emsdeppen?

Gruß

evarix
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #27 - 02.11.09 um 12:54:39
Beitrag drucken  
Die schauen, als hätten sie sich gerade das Rauchen mit Champix abgewöhnt.  Durchgedreht
  

er_will_Sex.jpg ( 28 KB | Downloads )
er_will_Sex.jpg

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Olaf
Junior Member
**
Offline


Ich mahne und erinnere.......

Beiträge: 115
Mitglied seit: 31.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #28 - 22.07.11 um 17:39:09
Beitrag drucken  
Als ich Heute eine Stange aus einem Dutyfree aufgemacht habe und soviele tolle verschiedene Bilder auf den Schachteln gesehen hab, hab ich mir überlegt, ob man nicht ein Sammelalbum für die Bilder rausbringen sollte. Wäre bestimmt der Knaller auf jedem Schulhof.....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #29 - 24.07.11 um 08:21:35
Beitrag drucken  
Olaf schrieb on 22.07.11 um 17:39:09:
Als ich Heute eine Stange aus einem Dutyfree aufgemacht habe und soviele tolle verschiedene Bilder auf den Schachteln gesehen hab, hab ich mir überlegt, ob man nicht ein Sammelalbum für die Bilder rausbringen sollte. Wäre bestimmt der Knaller auf jedem Schulhof.....


Ich hab 2 Bildchen von den huebschen, braunen Lungen.  Tausche das gegen das von einem Antiraucher-Ayatollah mit knall-rotem Kopf.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #30 - 27.07.11 um 08:48:34
Beitrag drucken  
Javaanse schrieb on 05.06.09 um 23:17:08:
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen


...unbedingt! Das ist eine der besten Ideen überhaupt, die es hier im Forum gibt Smiley
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Ekelbilder
Antwort #31 - 27.07.11 um 18:35:41
Beitrag drucken  
Berlin-Mindplayer schrieb on 27.07.11 um 08:48:34:
Javaanse schrieb on 05.06.09 um 23:17:08:
Da will ich doch glatt auch nochmal auf einen alten Vorschlag meinerseits verweisen, dessen Umsetzung wir dann von Anfang an in die Hand nehmen sollten, so dass die Herrschaften und Dämlichkeiten in High-delberg und Bärlin spätestens nach einer Woche in ihrem eigens verunstalteten Verpackungsmüll vielfach ersaufen mögen, - passiv versteht sich.

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1224547435/2#2

Sobald dieser Schwachsinn konkret wird, sollten wir Vorbereitungen zur Entwicklung funktionsfähiger Strukturen für die Rückführung des gesammelten Ekelmülls in die Wege leiten.

Jürgen


...unbedingt! Das ist eine der besten Ideen überhaupt, die es hier im Forum gibt Smiley


Spitzenidee  Laut lachend
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #32 - 27.07.11 um 18:40:17
Beitrag drucken  
Das würde mir sehr gefallen. Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #33 - 30.07.11 um 12:16:54
Beitrag drucken  
Wenn wir schon dabei sind, können wir doch unsere Kippen nach Passau schicken. Da gibt's doch einen Deppen, der da sicher eine Riesenfreud dran hätt...
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #34 - 05.08.11 um 08:19:18
Beitrag drucken  
Nein, bitte nicht! Das würde der geltungssüchtigen Wurst nur mal wieder die Gelegenheit verschaffen seinen Rüssel in irgendeine Kamera zu halten.....dazu ist er viel zu unwichtig.
....wohingegen den Berliner Politiker, die das Ganze beschließen, solche Auswirkungen wohl eher peinlich wären. Ich bin mir sicher, die würden versuchen das tot zu schweigen in der Hoffnung, dass das Ganze irgendwann einschläft.


WoDi schrieb on 30.07.11 um 12:16:54:
Wenn wir schon dabei sind, können wir doch unsere Kippen nach Passau schicken. Da gibt's doch einen Deppen, der da sicher eine Riesenfreud dran hätt...

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #35 - 24.08.11 um 07:02:13
Beitrag drucken  
Hier was Dr. Michael Siegel dazu zu sagen hat..

http://tobaccoanalysis.blogspot.com/2011/08/new-study-shows-no-effect-of-graphic...

Quote:
...While this is just one country's experience, the results of the study do support my prediction that the graphic warning labels soon to be introduced in the United States will have no substantial effect on cigarette consumption. The only piece of the Family Smoking Prevention and Tobacco Control Act which I believe had any chance of having a significant positive effect on the public's health looks like even it will not produce any tangible results. Thus, I continue to believe that the Tobacco Act was an unmitigated disaster for the public's health, and a great victory for the tobacco companies, especially for Philip Morris.

I contend that you are not going to out-negotiate the tobacco companies at the bargaining table. The Campaign for Tobacco-Free Kids thought they could, but they failed miserably. They should have learned their lesson from the failed 1997 global tobacco bailout and the successful (from the point of the tobacco companies) 1998 global tobacco settlement: you cannot outsmart the tobacco companies in the negotiating room. They will take public health groups to the cleaner any day.


Wenns mal soweit ist, dass der Mann auf der Erde landet:
Inwieweit der tobacco act ein Sieg fuer die tobacco companies ist, ist fraglich - letztendlich sind die, wie alle anderen auch, ein "business".

you cannot outsmart the tobacco companies in the negotiating room.They will take public health groups to the cleaner any day.

Den Tag moechte ich erleben!!!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Ekelbilder
Antwort #36 - 29.08.11 um 20:46:05
Beitrag drucken  
da scheint jemand aufgewacht zu sein:

Quote:
Der Krieg gegen die Raucher

Die Nikotingegner sind nicht nur einfallsreich, sie entwickeln auch religiöse Züge

http://www.heise.de/tp/artikel/35/35383/1.html


erstaunlich, wenn man bedenkt wie sehr der autor sich sonst gerne den verboten anheim gegeben hat.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #37 - 29.08.11 um 21:23:14
Beitrag drucken  
manche Einzelheit, die mir bislang noch nicht bekannt war.....

( Rauchen ) ...und selbst dann nicht, wenn sie zuhause telearbeiten. Wie das ohne Orwellsche Maßnahmen überprüft werden soll, sei mal dahingestellt.

Ein klarer Fall für Menschenrechtsorganisationen oder ist die " Raucher-Fussfessel " schon in Planung ?
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Willibald
Junior Member
**
Offline


Was ein echter Samowar
ist, der kann auch Kalahari

Beiträge: 109
Mitglied seit: 11.07.10
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #38 - 29.08.11 um 22:36:55
Beitrag drucken  
Für den warscheinlichen Fall, dass der Antiraucherhype (hoffentlich bald) wieder ins Gegenteil umschlägt - gibt es denn schon so was wie eine Datenbank der schlimmsten Hetzschriften, blödesten Begründungen für ein Rauchverbot und abartigsten Ideen zur Raucherjagd mit Namen der Urheber und Propagandisten?

Ich meine, dass es dann sicher vorteilhaft ist was in der Hand zu haben, bei den vielen Gerichtsverfahren, die dann anlaufen werden.
« Zuletzt geändert: 29.08.11 um 22:39:26 von Willibald »  

Letztlich ist es Volkes Wille, der die Gesellschaft formt!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #39 - 28.09.11 um 16:32:17
Beitrag drucken  
[size=14]Canada - Fläche muss jetzt 75% der Tabak-Verpackung ausmachen - damit auch hoch-dioptrine Brillenträger die WHO-Schandtaten mit ihrem Vandalismus gegen die Ästhetik noch lesen können. Auch 100 Jährige sollen die Ekelbilder noch sehen können.[/size]

* New labels must cover 75 percent of cigarette packs
    * People starting to ignore old labels, says government
    * Anti-cancer campaigners cheer announcement
   
    By David Ljunggren
    OTTAWA, Sept 27 (Reuters) - Canada unveiled some of the
world's largest and most graphic anti-smoking labels on Tuesday
on the grounds that smokers were starting to ignore existing
warnings on cigarette packs.
    The new labels have to cover 75 percent of the front and
back of each pack of cigarettes and small cigars, and will be
mandatory by the middle of next year. Existing anti-smoking
labels cover 50 percent of a pack.
    The 16 labels include pictures of a woman dying of lung
cancer in a hospital bed, a man with a hole in this throat
after surgery for smoking-related larynx cancer, and a close-up
shot of a diseased and cancerous tongue.
    "We want to make the images larger and more noticeable and
more understandable ... The images are pretty gross. They can
be a little bit scary as well, but that is the reality of
smoking," said federal Health Minister Leona Aglukkaq.
    "Over time, people get used to seeing the old pictures so
we want to grab people's attention once again," she said at an
event to unveil the images.
    The new labels can be seen at
http://www.hc-sc.gc.ca/hc-ps/tobac-tabac/legislation/label-etiquette/cigarette-eng.php#cigarettes
    Tobacco manufacturers and importers will have until March
21 2012 to switch over to the new labels and retailers must
only carry packs with the bigger warnings by June 19.
    "It's fantastic ... the evidence is that the larger the
size (of the label), the larger the impact," said Rob
Cunningham, a policy analyst at the Canadian Cancer Society.
    Only Uruguay, which requires warning labels to cover 80
percent of a package, has tougher regulations, he said.
    The adult smoking rate in Canada fell to a record low 17
percent in 2010 from 24 percent in 2000, a year before the
first warning labels started to appear.
    The Canadian Public Health Association welcomed the move,
while noting that smoking was "the single most preventable
cause of disease, disability and premature death in Canada".
    In the United States, several large tobacco companies are
suing the federal Food and Drug Administration for requiring
more graphic health warnings on packages no later than
September 2012. The labels variously include pictures of
bodies, diseased lungs and rotting teeth. [ID:nN1E77M0ZR]
    Major producers of tobacco sold in Canada include R.J.
Reynolds Tobacco Co <RAI.N>, Japan Tobacco's <2914.T>
JTI-Macdonald unit, Rothmans Benson & Hedges Inc, which is
partly owned by Philip Morris <PM.N> and Imperial Tobacco
Canada Ltd, a unit of British American Tobacco <BATS.L>.
    Imperial Tobacco said the new labels were "poor policy for
political gain" and would not cut the number of smokers.
    "We ... believe that the health risks have been known for
decades and that the existing regulations, including the 50
percent health warning, provide sufficient information to
consumers in order for them to make an informed decision," said
company spokesman Eric Gagnon.
(Reporting by David Ljunggren; editing by Rob Wilson)
((david.ljunggren@reuters.com; +1 613 235 6745; Reuters
Messaging: david.ljunggren.reuters.com@reuters.net))   
Keywords: CANADA SMOKING/
  

Hysterie.png ( 221 KB | Downloads )
Hysterie.png

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #40 - 28.09.11 um 17:46:00
Beitrag drucken  
Wozu gibt es sowas?

http://www.concona.de/shops/m4qsh7/prodImg/shop/philippi-design/15042/giorgio-zi...

Sieht sowieso schöner aus als eine Pappschachtel.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #41 - 28.09.11 um 20:25:06
Beitrag drucken  
..hat Charme. Nicht falsch.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #42 - 28.09.11 um 21:32:01
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 28.09.11 um 17:46:00:
Wozu gibt es sowas?

http://www.concona.de/shops/m4qsh7/prodImg/shop/philippi-design/15042/giorgio-zi...

Sieht sowieso schöner aus als eine Pappschachtel.



Danke!!!!  Ich brauche ein neues Zigarettenetui (ich drehe selbst) 

Aber zu den "Bildchen" auf den Zigarettenpackungen:  Wie waers mit:

"tausche huebsch braun angemalte Lunge gegen Das Bild vom Friedhof der Passivrauchtoten"

(Man kann aus Allem das Beste machen!)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #43 - 29.09.11 um 08:28:19
Beitrag drucken  
[quote author=183A2934372E2804163A3C352E285B0 link=1243406829/39#39 date=1317227537][size=14]Canada - Fläche muss jetzt 75% der Tabak-Verpackung ausmachen - damit auch hoch-dioptrine Brillenträger die WHO-Schandtaten mit ihrem Vandalismus gegen die Ästhetik noch lesen können. Auch 100 Jährige sollen die Ekelbilder noch sehen können.[/size]

* New labels must cover 75 percent of cigarette packs
    * People starting to ignore old labels, says government
    * Anti-cancer campaigners cheer announcement
   
    By David Ljunggren
    OTTAWA, Sept 27 (Reuters) - Canada unveiled some of the
world's largest and most graphic anti-smoking labels on Tuesday
on the grounds that smokers were starting to ignore existing
warnings on cigarette packs.
    The new labels have to cover 75 percent of the front and
back of each pack of cigarettes and small cigars, and will be
mandatory by the middle of next year. Existing anti-smoking
labels cover 50 percent of a pack.
    The 16 labels include pictures of a woman dying of lung
cancer in a hospital bed, a man with a hole in this throat
after surgery for smoking-related larynx cancer, and a close-up
shot of a diseased and cancerous tongue.
    "We want to make the images larger and more noticeable and
more understandable ... The images are pretty gross. They can
be a little bit scary as well, but that is the reality of
smoking," said federal Health Minister Leona Aglukkaq.
    "Over time, people get used to seeing the old pictures so
we want to grab people's attention once again," she said at an
event to unveil the images.
    The new labels can be seen at
http://www.hc-sc.gc.ca/hc-ps/tobac-tabac/legislation/label-etiquette/cigarette-eng.php#cigarettes
    Tobacco manufacturers and importers will have until March
21 2012 to switch over to the new labels and retailers must
only carry packs with the bigger warnings by June 19.
    "It's fantastic ... the evidence is that the larger the
size (of the label), the larger the impact," said Rob
Cunningham, a policy analyst at the Canadian Cancer Society.
    Only Uruguay, which requires warning labels to cover 80
percent of a package, has tougher regulations, he said.
    The adult smoking rate in Canada fell to a record low 17
percent in 2010 from 24 percent in 2000, a year before the
first warning labels started to appear.
    The Canadian Public Health Association welcomed the move,
while noting that smoking was "the single most preventable
cause of disease, disability and premature death in Canada".
    In the United States, several large tobacco companies are
suing the federal Food and Drug Administration for requiring
more graphic health warnings on packages no later than
September 2012. The labels variously include pictures of
bodies, diseased lungs and rotting teeth. [ID:nN1E77M0ZR]
    Major producers of tobacco sold in Canada include R.J.
Reynolds Tobacco Co <RAI.N>, Japan Tobacco's <2914.T>
JTI-Macdonald unit, Rothmans Benson & Hedges Inc, which is
partly owned by Philip Morris <PM.N> and Imperial Tobacco
Canada Ltd, a unit of British American Tobacco <BATS.L>.
    Imperial Tobacco said the new labels were "poor policy for
political gain" and would not cut the number of smokers.
    "We ... believe that the health risks have been known for
decades and that the existing regulations, including the 50
percent health warning, provide sufficient information to
consumers in order for them to make an informed decision," said
company spokesman Eric Gagnon.
(Reporting by David Ljunggren; editing by Rob Wilson)
((david.ljunggren@reuters.com; +1 613 235 6745; Reuters
Messaging: david.ljunggren.reuters.com@reuters.net))   
Keywords: CANADA SMOKING/
[/quote]

Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. [b]kein[/b] Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.


  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #44 - 29.09.11 um 20:55:06
Beitrag drucken  
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #45 - 30.09.11 um 18:08:26
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 29.09.11 um 20:55:06:
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.




Die machen eigentlich nichts anderes als immer perverse Ideen zu verwirklichen, denn sie wollen ihre Jobs behalten bzw. weiterhin Gelder erhalten. Solange alle Länder dem Wachstumswahn hinterher hecheln wird sich auch wenig ändern. Dabei müßte kräftig bei solchen Instutionen und ihren vielen unnötigen Mitarbeitern eingespart werden.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #46 - 13.10.11 um 07:55:07
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 29.09.11 um 20:55:06:
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.




Die Griechen dürfen wieder qualmen: Wegen der finanziellen Schwierigkeiten des Landes erlaubt die Regierung das Rauchen in größeren Lokalen - dabei gilt das Rauchverbot für öffentliche Gebäude und die Gastronomie erst seit zwei Jahren.

Griechenland kippt Rauchverbot nach nur zwei Jahren

Hier haben wir den unumstoßbaren Beweis, daß das Rauchverbot die Steuerzahler, einzig wegen einiger parareligiöser Fanatiker, sehr teuer zu stehen kommt!
« Zuletzt geändert: 13.10.11 um 07:58:34 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #47 - 14.10.11 um 07:07:16
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 13.10.11 um 07:55:07:
Brigitte schrieb on 29.09.11 um 20:55:06:
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.




Die Griechen dürfen wieder qualmen: Wegen der finanziellen Schwierigkeiten des Landes erlaubt die Regierung das Rauchen in größeren Lokalen - dabei gilt das Rauchverbot für öffentliche Gebäude und die Gastronomie erst seit zwei Jahren.

Griechenland kippt Rauchverbot nach nur zwei Jahren

Hier haben wir den unumstoßbaren Beweis, daß das Rauchverbot die Steuerzahler, einzig wegen einiger parareligiöser Fanatiker, sehr teuer zu stehen kommt!


Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem bundesweit agierenden Spielhallenbesitzer. Er teilte mir mit, daß in Bayern die Umsätze dramatisch eingebrochen sind. Entlassungen des Personals sind die Folge.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Ekelbilder
Antwort #48 - 14.10.11 um 10:18:41
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 14.10.11 um 07:07:16:
Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem bundesweit agierenden Spielhallenbesitzer. Er teilte mir mit, daß in Bayern die Umsätze dramatisch eingebrochen sind. Entlassungen des Personals sind die Folge.


Das dürfte gerade in Bayern kaum jemanden interessieren. Da ist man doch besonders bemüht, die Spielhallen und deren ausufernde Ausbreitung zu bremsen.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Ekelbilder
Antwort #49 - 14.10.11 um 19:24:30
Beitrag drucken  
G-H-L schrieb on 14.10.11 um 10:18:41:
CoF schrieb on 14.10.11 um 07:07:16:
Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem bundesweit agierenden Spielhallenbesitzer. Er teilte mir mit, daß in Bayern die Umsätze dramatisch eingebrochen sind. Entlassungen des Personals sind die Folge.


Das dürfte gerade in Bayern kaum jemanden interessieren. Da ist man doch besonders bemüht, die Spielhallen und deren ausufernde Ausbreitung zu bremsen.

Gruß
Gerhard


Da wäre ich mir nicht so sicher, wenn Steuereinnahmen wegfallen.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #50 - 14.10.11 um 19:36:54
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 14.10.11 um 19:24:30:
G-H-L schrieb on 14.10.11 um 10:18:41:
CoF schrieb on 14.10.11 um 07:07:16:
Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem bundesweit agierenden Spielhallenbesitzer. Er teilte mir mit, daß in Bayern die Umsätze dramatisch eingebrochen sind. Entlassungen des Personals sind die Folge.


Das dürfte gerade in Bayern kaum jemanden interessieren. Da ist man doch besonders bemüht, die Spielhallen und deren ausufernde Ausbreitung zu bremsen.

Gruß
Gerhard


Da wäre ich mir nicht so sicher, wenn Steuereinnahmen wegfallen.

Wenn es doch für die gute Sache ist  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #51 - 14.10.11 um 23:21:57
Beitrag drucken  
Durch die Rauchverbote in staatlichen Spielkasinos beißt die Katze der Prohibition bekanntlich in den Schwanz des Fiskus. Schlecht für den Finanzminister, gut für die Sanitaristen. Bei den Spielautomaten in Gaststätten läuft das ähnlich.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #52 - 23.10.11 um 09:03:55
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 14.10.11 um 23:21:57:
Durch die Rauchverbote in staatlichen Spielkasinos beißt die Katze der Prohibition bekanntlich in den Schwanz des Fiskus. Schlecht für den Finanzminister, gut für die Sanitaristen. Bei den Spielautomaten in Gaststätten läuft das ähnlich.

Und wenn dann noch der Passivtrinkerschutz install(k)iert ist, gibt es nur noch Burger King und McDonalds was den Weg frei macht, sich endlich radikal dem Passivesserschutz zu widmen. Die kleine Nebenwirkung der Ausrottung herkömmlicher Kneipen und Gasthöfe ist ein willkommener Nebenefekt, lassen sich so die Leute doch viel besser überwachen - gell, Herr Schäuble.
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #53 - 17.12.11 um 18:57:30
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 29.09.11 um 20:55:06:
Damit nicht genug. Es wird auch bei der weißen Packung eingeführt werden, daß jede einzelne Sorte auch einzeln hinter einer Regalklappe, sofern man eine hat, aufgestellt werden muß. D.h. kein Kunde darf verschiedene andere Sorten, obwohl alle weiß sind und man die Schrift kaum erkennen kann, sehen.

Dann wirds ja beim Tabak interessant. 

Wie steht es mit der Wirtschaftslage weltweit heutzutage?  Welche und wie viele Jobs gibts bei Tobacco Control? 

Ach-ja, nicht zu vergessen ist die Finanzierung diverser Antirauchervereine.  Und diese wissen das.  Auch in Canada.



  

Jobs_International.jpg ( 41 KB | Downloads )
Jobs_International.jpg

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #54 - 13.12.12 um 06:13:46
Beitrag drucken  
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #55 - 13.12.12 um 15:24:01
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 13.12.12 um 06:13:46:
Die EU beschließt neue Tabakrichtlinie


Soweit sind wir erfreulicherweise noch nicht, nächste Wolche wird die Komission das wohl absegnen, so dass wir quasi einen Gesetzentwurf haben. Mit dem beschäftigen sich dann der Rat, also der zuständige Fachrat, dem für Deutschland auch ein paar Bundesminster angehören, die das nicht einfach abnicken bräuchten (was sie aber meist tun), und das EP. Sowohl Entschärfungen als auch Verschärfungen der Richtlinie sind im Laufe des Prozesses möglich.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Ekelbilder
Antwort #56 - 13.12.12 um 23:37:26
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 13.12.12 um 15:24:01:
Soweit sind wir erfreulicherweise noch nicht, nächste Wolche wird die Komission das wohl absegnen, so dass wir quasi einen Gesetzentwurf haben. Mit dem beschäftigen sich dann der Rat, also der zuständige Fachrat, dem für Deutschland auch ein paar Bundesminster angehören, die das nicht einfach abnicken bräuchten (was sie aber meist tun), und das EP. Sowohl Entschärfungen als auch Verschärfungen der Richtlinie sind im Laufe des Prozesses möglich.


Ich würde sogar soweit gehen, dass Verschärfungen der Richtlinie sehr wahrscheinlich sind.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #57 - 14.12.12 um 05:56:41
Beitrag drucken  
Ich weiß nicht, ob das hier schon einmal gepostet wurde, aber Ekelbilder und Schockfotos sollen nicht nur gegen Raucher eingesetzt werden, kanadische Ärzte wollen ungesundes Essen mit Schockfotos bekämpfen. Ich glaube, den meisten Menschen wird nur langsam klar, dass die Gesundheitsfaschisten nicht beim Rauchen aufhören werden.

Hier kann man sehen, wie sie sich das vorstellen:

http://rt.com/news/ontario-junk-food-tobacco-189/



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #58 - 14.12.12 um 22:41:46
Beitrag drucken  
Lieber Querkopf

Danke für den Hinweis.

Der Wirteverband Basel-Stadt hat seine Mitglieder bereits vorgewarnt  Zwinkernd

http://www.baizer.ch/aktuell/index.cfm?rID=3815
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #59 - 15.12.12 um 06:57:43
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 14.12.12 um 22:41:46:
Der Wirteverband Basel-Stadt hat seine Mitglieder bereits vorgewarnt  



Hallo Christoph,

gut dass Du diese Nachricht beim Wirteverband Basel-Stadt schon einmal verbreitet hast. Ich halte es für wichtig, dass solche Zwangsvorstellungen von Gesundheitsfaschisten auch in die Öffentlichkeit kommen. Ich überlege gerade, in welcher Form ich das auch Politikern zu Kenntnis bringen kann. Nur so kann man an einem Stimmungsumschwung in der Öffentlichkeit mitwirken. Zwar wird niemand jetzt daran glauben, dass so etwas in naher Zukunft hier umgesetzt wird, aber es zeigt den Leuten doch, in welche Hände sie sich begeben haben.

Hier noch ein Fernsehbeitrag zu dieser Meldung, den ich auf youtube gefunden habe:

http://www.youtube.com/watch?v=eGshYy1aR7Y
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #60 - 15.12.12 um 08:03:03
Beitrag drucken  
Ich finde diese Entwicklung mit den Ekelbilder fantastisch !

man muss sie unbedingt fördern !

Den Menschen muss klipp und klar mitgeteilt werden auf welche Gefahren er sich einlässt wenn er sich entschieden hat als Mensch zu existieren.

Stellt euch vor was das für Arbeitsplätze schafft in der Werbe und Grafischen Industrie.

Ich stell mir vor das man bei den Fussgängerstreifen Bilder mit flachgefahrenen Passanten zeigen sollte. (vor allem bei Kinder wirksam) Auf jedem Auto ein Schockbild. usw, und sofort.

Das Problem dabei ist nun aber das die Exklusivität bei Schockbildern auf Zigarettenschachteln nicht mehr existent ist.

Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #61 - 15.12.12 um 09:07:52
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 15.12.12 um 08:03:03:
Ich finde diese Entwicklung mit den Ekelbilder fantastisch !

man muss sie unbedingt fördern !





Aus taktischer Sicht sind solche Meldungen, über die "Idee" Ekelbilder auf Nahrungsmittel aufdrucken zu wollen, ein "Geschenk" für unsere Sache. Damit kann man die Öffentlichkeit gegen die Gesundheitfaschisten aufwecken.

Allerdings kann ich deine Freude über diese Entwicklung nicht teilen, denn in einer solchen Welt möchte ich nicht leben   Traurig
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #62 - 15.12.12 um 09:53:18
Beitrag drucken  
Querkopf schrieb on 15.12.12 um 09:07:52:
shadu schrieb on 15.12.12 um 08:03:03:
Ich finde diese Entwicklung mit den Ekelbilder fantastisch !

man muss sie unbedingt fördern !





Aus taktischer Sicht sind solche Meldungen, über die "Idee" Ekelbilder auf Nahrungsmittel aufdrucken zu wollen, ein "Geschenk" für unsere Sache. Damit kann man die Öffentlichkeit gegen die Gesundheitfaschisten aufwecken.

Allerdings kann ich deine Freude über diese Entwicklung nicht teilen, denn in einer solchen Welt möchte ich nicht leben   Traurig


Na klar, war ja auch nur eine ironische Freude !  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #63 - 17.12.12 um 12:01:37
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 14.12.12 um 22:41:46:
Lieber Querkopf

Danke für den Hinweis.

Der Wirteverband Basel-Stadt hat seine Mitglieder bereits vorgewarnt  Zwinkernd

http://www.baizer.ch/aktuell/index.cfm?rID=3815






Das ist absolut widerlich.

Da braucht man ja einen Schnaps, bevor man solche Produkte dann überhaupt konsumieren kann, unglaublich !
« Zuletzt geändert: 17.12.12 um 12:02:51 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #64 - 03.01.13 um 22:14:32
Beitrag drucken  
Und wem die Ekelbilder auf den Packungen zu klein sind, der verbreitet größere Plakate:



Aus dem UK. Raucher als Mutanten und die Pharmawerbung gleich mit drauf.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #65 - 12.01.13 um 07:01:13
Beitrag drucken  
Wer einmal mit Ekelbildern und Schockfotos angefangen hat, der kann als Volkserzieher nicht mehr die Finger davon lassen.

Japanische Forscher wollen Autofahrern auf einem Display im Cockpit bei riskanten Manövern potenzielle Unfallverletzungen (Schockbilder) vor Augen führen:

http://www.welt.de/motor/article112707693/Fuer-Verkehrsruepel-Schaedelbruch-stat...

Nach Ekelbildern auf Zigarettenpackungen und der Idee von Schockbildern auf Fast-Food, jetzt auch noch Schockbilder im Auto - mal sehen wie lange die Menschen dabei noch mitmachen....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #66 - 12.01.13 um 18:25:59
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 03.01.13 um 22:14:32:
Und wem die Ekelbilder auf den Packungen zu klein sind, der verbreitet größere Plakate:

http://oi47.tinypic.com/2hd1us7.jpg

Aus dem UK. Raucher als Mutanten und die Pharmawerbung gleich mit drauf.


WOW!  So ein Ding habe ich hier noch nicht gesehen.... Aber dann, in meiner Gegend interessiert das keinen. 

Rechts unten  sieht man, direkt neben "Smoke-free" MacDonald als wohl deren Verbuendeten. 
Bin mal gespannt, was MacDonald macht, wenn die Welt MacDonald-frei werden soll......
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #67 - 12.01.13 um 18:29:09
Beitrag drucken  
Quote:
Und wem die Ekelbilder auf den Packungen zu klein sind, der verbreitet größere Plakate:

oi47.tinypic.com/2hd1us7.jpg

Aus dem UK. Raucher als Mutanten und die Pharmawerbung gleich mit drauf.


WOW!  So ein Ding habe ich hier noch nicht gesehen.... Aber dann, in meiner Gegend interessiert das keinen. 

Rechts unten  sieht man, direkt neben "Smoke-free" MacDonald als wohl deren Verbuendeten. 
Bin mal gespannt, was MacDonald macht, wenn die Welt MacDonald-frei werden soll...... [/quote]
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #68 - 12.01.13 um 18:40:11
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 12.01.13 um 18:25:59:
ChristophL schrieb on 03.01.13 um 22:14:32:
Und wem die Ekelbilder auf den Packungen zu klein sind, der verbreitet größere Plakate:

http://oi47.tinypic.com/2hd1us7.jpg

Aus dem UK. Raucher als Mutanten und die Pharmawerbung gleich mit drauf.


WOW!  So ein Ding habe ich hier noch nicht gesehen.... Aber dann, in meiner Gegend interessiert das keinen. 


Soll aus der Gegend um York stammen.

« Zuletzt geändert: 12.01.13 um 18:40:37 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #69 - 26.06.13 um 16:11:49
Beitrag drucken  
Baby mit Zigarette im Mund

Ein "Meinungsjournalist" meint sich zum Anti-Drogen-Tag der Vereinten Nationen mit dem "Zigaretten-Konsum unserer Kinder beschäftigen zu müssen".
Unter der Überschrift "Zigaretten-Polizei zum Schutz der Kinder" (gemeint sind die Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung über das Rauchverhalten junger Menschen) schmückt er seinen Beitrag mit dem Bild eines Babies mit Zigarette im Mund.

http://www.webnews.de/1515010/zigaretten-polizei-schutz-kinder
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #70 - 14.01.14 um 07:51:01
Beitrag drucken  
Die Zeitung "der Westen" stellt sich mal wieder als Medium der Tabak-Kontrolle zur Verfügung:

"Warnungen auf Zigarettenpackungen in Australien haben Erfolg"

http://www.derwesten.de/panorama/warnungen-auf-zigarettenpackungen-in-australien...

Quote:
"Dies ist die erste faktenbasierte Studie, die zeigt, dass diese Verpackungen einen positiven Effekt auf das Ausstiegsverhalten hatten", sagte Mayanne Lafontaine, die beim Krebsforschungsinstitut des Bundesstaates New South Wales das Antitabakprogramm leitet. "Dies sollte Ländern wie dem Vereinigten Königreich Zuversicht geben, solche Programme ebenfalls einzuführen", fügte sie hinzu.


Offenbar will man Hilfestellung für die britische Regierung geben:

Quote:
Die Studie war von dem Krebs-Institut in Auftrag gegeben worden. Der britische Premierminister David Cameron hatte zunächst angekündigt, dem australischen Beispiel zu folgen. Er machte dann aber einen Rückzieher und sagte, es gebe keinen Beweis, dass diese Verpackungen wirklich mehr Menschen dazu brächten, mit dem Rauchen aufzuhören.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #71 - 14.01.14 um 08:03:01
Beitrag drucken  
Der Zeitung "der Westen" ist diese Meldung offenbar noch einen zweiten Artikel wert:

http://www.derwesten.de/incoming/abschreckende-bilder-auf-zigarettenschachteln-z...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #72 - 14.01.14 um 08:34:24
Beitrag drucken  
Querkopf schrieb on 14.01.14 um 08:03:01:
Der Zeitung "der Westen" ist diese Meldung offenbar noch einen zweiten Artikel wert:

http://www.derwesten.de/incoming/abschreckende-bilder-auf-zigarettenschachteln-z...

Nun fragt man sich, wie dieser Steigerung von 78 % zustandekam. Zahlen hierzu werden wohlweislich verschwiegen. Rechenbeispiel, davor haben 50 Menschen angerufen und jetzt 89, dann ist das genau diese Steigerung.

Viel interessanter wäre doch die Wirkung gewesen. Haben diese Anrufe eine Verhaltensänderung bewirkt? Auch darüber schweigt sich diese Studie aus.   Smiley
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #73 - 14.01.14 um 13:08:28
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 14.01.14 um 08:34:24:
Querkopf schrieb on 14.01.14 um 08:03:01:
Der Zeitung "der Westen" ist diese Meldung offenbar noch einen zweiten Artikel wert:

http://www.derwesten.de/incoming/abschreckende-bilder-auf-zigarettenschachteln-z...

Nun fragt man sich, wie dieser Steigerung von 78 % zustandekam. Zahlen hierzu werden wohlweislich verschwiegen. Rechenbeispiel, davor haben 50 Menschen angerufen und jetzt 89, dann ist das genau diese Steigerung.

Viel interessanter wäre doch die Wirkung gewesen. Haben diese Anrufe eine Verhaltensänderung bewirkt? Auch darüber schweigt sich diese Studie aus.   Smiley


"Dies ist die erste faktenbasierte Studie, die zeigt, dass diese Verpackungen einen positiven Effekt auf das Ausstiegsverhalten hatten"

Man merke: dies ist die erste faktenbasierte Studie. Womit bestätigt wird, dass Studien der Anti-Tabakbewegung bisher nicht faktenbasiert waren. Good to know!
Wenn die Fakten aber nur darin bestehen, dass man die Anzahl der Telefonanrufe bei der Quitline verglichen hat, bleibt an diesem Knochen kaum mehr Fleisch.
Dies Zahl besagt absolut nichts darüber aus, wie viele Raucher aufgehört haben, zu rauchen.
Und in der Tat, der Effekt ist Null, wie diese Studie bestätigt: http://tobaccoanalysis.blogspot.fr/2014/01/graphic-warning-labels-in-uk-have-had...

« Zuletzt geändert: 14.01.14 um 13:09:14 von cogito »  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #74 - 15.01.14 um 09:19:10
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 14.01.14 um 08:34:24:
Querkopf schrieb on 14.01.14 um 08:03:01:
Der Zeitung "der Westen" ist diese Meldung offenbar noch einen zweiten Artikel wert:

http://www.derwesten.de/incoming/abschreckende-bilder-auf-zigarettenschachteln-z...

Nun fragt man sich, wie dieser Steigerung von 78 % zustandekam. Zahlen hierzu werden wohlweislich verschwiegen. Rechenbeispiel, davor haben 50 Menschen angerufen und jetzt 89, dann ist das genau diese Steigerung.

Viel interessanter wäre doch die Wirkung gewesen. Haben diese Anrufe eine Verhaltensänderung bewirkt? Auch darüber schweigt sich diese Studie aus.   Smiley


Dazu noch eine gute Antwort aus "rursus blog":

http://blog.rursus.de/2014/01/immer-noch-kein-beweis-fuer-die-wirksamkeit-von-pl...

Quote:
Wenn man sich jedoch die “Studie” genauer betrachtet, dann bemerkt man, dass die Autoren der “Studie” lediglich einen Anstieg auf einen Höchststand von ca. 300 Anrufen pro Woche beobachtet haben.

Diese fallen danach um ca. 14% pro Woche, um dann nach wenigen Wochen wieder auf das normale Maß zu sinken! Gesamt waren das dann ca. 2000 Anrufe, die in dem Zeitraum zu beobachten waren.

Info: Das sind in etwa ein halbes Prozent der Raucher in Australien!

Oder wenn man es netter ausdrücken will: Ein (kurzfristiger) Anstieg der Anrufe um 10% gegenüber den gewöhnlichen Zahlen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #75 - 10.02.14 um 12:53:54
Beitrag drucken  
Die "Welt" berichtet, dass Reemtsma eine Klage gegen den EU-"Wahnsinn" (Ekelbilder) erwägt:

http://www.welt.de/wirtschaft/article124682829/Reemtsma-erwaegt-Klage-gegen-EU-W...

Quote:
Der Hamburger Zigarettenkonzern Reemtsma erwägt eine Klage gegen die EU und will dabei mit der Enteignung von Markenrechten argumentieren.

"Wir werden abwarten, bis die Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt worden ist", sagte Reemtsma-Chef Marcus Schmidt der "Welt". Er persönlich würde es befürworten, wenn sein Konzern die Rechtslage klären ließe. "Irgend jemand muss sich doch einmal gegen diesen Wahnsinn an Regulierung gerade machen", sagte der Manager.

Schmidt rechnet damit, dass es die in der Richtlinie vorgeschriebenen Warnbilder, die auf Zigarettenpackungen zwei Drittel der Fläche einnehmen sollen, spätestens ab dem Spätsommer 2016 auch in Deutschland geben wird. "


Zur Debatte um Steuererhöhungen:

Quote:
Etwa 20 Milliarden Zigaretten werden in Deutschland jährlich geraucht, die nicht im Land versteuert sind. Zum Großteil sind dies legal oder illegal eingeführte Packungen aus anderen Ländern. Nur ein kleiner Teil von geschätzt rund drei Prozent ist gefälschte Ware vornehmlich aus Fernost.

Der Löwenanteil stammt aus Polen und Tschechien: Dort kostet die Zigarettenpackung mit rund drei Euro weniger als die Hälfte des deutschen Preises.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #76 - 10.02.14 um 14:09:20
Beitrag drucken  
Querkopf schrieb on 10.02.14 um 12:53:54:
Die "Welt" berichtet, dass Reemtsma eine Klage gegen den EU-"Wahnsinn" (Ekelbilder) erwägt:

http://www.welt.de/wirtschaft/article124682829/Reemtsma-erwaegt-Klage-gegen-EU-W...

Quote:
"Irgend jemand muss sich doch einmal gegen diesen Wahnsinn an Regulierung gerade machen", sagte der Manager.


Höchste Zeit, mich wundert, dass die Industrie so lange zugesehen hat, wie ihre verbrieften Grundrechte Stück um Stück abgenagt wurden.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #77 - 23.02.14 um 23:29:22
Beitrag drucken  
Hier findet sich eine Musterlösung für eine Grundrechtsklausur (Jura) an der Uni Würzburg. Gegenstand ist eine fiktive Tabakproduktverordnung der Bundesregierung - mit Ekelbildern.
Sie bietet eine materielle Verfassungswidrigkeit der Ekelbilder an (S. 8 oben), da zu sehr von unmündigen Bürgern ausgegangen werde und es um "gezielte Diskreditierung einer Branche" gehe. Die Lösung lässt aber auch einen gegenteiligen Schluss zu, was für derlei Verhältnismäßigkeitsabwägungen typisch ist. Da entscheidet in der Klausur die Studentin, in der Realität die (verfassungs)politische (Mehrheits)Meinung eines Gerichts.
Ich sehe aber die ein oder andere Argumentationsschwäche, zum Beispiel bei der Verdrängung eigener werblicher Meinungsäußerung durch Zwangsaufdrucke, die abgetan wird, und auch bei den Markenrechten, die sehr wohl auch dann schützenswertes Eigentum sind, wenn sie den (legalen) Konkurrenten ebenfalls genommen werden sollen. Von der ungeeigneten Darstellung des "massiven volkswirtschaftlichen Schaden[s]" ganz abgesehen.
« Zuletzt geändert: 23.02.14 um 23:29:54 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #78 - 25.02.14 um 00:17:39
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 10.02.14 um 14:09:20:
Querkopf schrieb on 10.02.14 um 12:53:54:
Die "Welt" berichtet, dass Reemtsma eine Klage gegen den EU-"Wahnsinn" (Ekelbilder) erwägt:

http://www.welt.de/wirtschaft/article124682829/Reemtsma-erwaegt-Klage-gegen-EU-W...

Quote:
"Irgend jemand muss sich doch einmal gegen diesen Wahnsinn an Regulierung gerade machen", sagte der Manager.


Höchste Zeit, mich wundert, dass die Industrie so lange zugesehen hat, wie ihre verbrieften Grundrechte Stück um Stück abgenagt wurden.


+1

Quote:
Christoph:
Ich sehe aber die ein oder andere Argumentationsschwäche, zum Beispiel bei der Verdrängung eigener werblicher Meinungsäußerung durch Zwangsaufdrucke, die abgetan wird, und auch bei den Markenrechten, die sehr wohl auch dann schützenswertes Eigentum sind, wenn sie den (legalen) Konkurrenten ebenfalls genommen werden sollen. Von der ungeeigneten Darstellung des "massiven volkswirtschaftlichen Schaden[s]" ganz abgesehen.


Die Darstellung:
http://img.welt.de/img/wirtschaft/crop124549808/0710717554-ci3x2l-w580-aoriginal...
1.  Der "Tote" sieht recht lebendig aus.  Schwachsinn.
2.  Der Zahnverfall IST Suessem zuzuschreiben - die Zaehne selbst sind WEISS. 
3. Nicht schon wieder die angemalten Lungen....
4. SEHR interessant!!!  Was auch immer diese AEUSSERLICHE Wunde verursacht hat, ZIGARETTEN steht nicht auf der Liste. 
5. Mehr ist denen nicht eingefallen?

Vielleicht sollte man in der POLITIK erstmal FRAGEN, WAS auf diesen sogenannten "Schockbildchen" zu sehen ist.....
Peinlich.....Peinlich....Peinlich.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Himme
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 6
Mitglied seit: 09.05.14
Re: Ekelbilder
Antwort #79 - 16.05.14 um 13:43:05
Beitrag drucken  
Kann man die auch auf der Facebook Seite verwenden?
  

Ein Nichtraucher Video: E Zigaretten Vergleich 2014
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #80 - 09.04.16 um 19:11:00
Beitrag drucken  
Ekelbilder lieben sie....aber wehe man macht Werbung mit Erotik

Künftig könnten Plakate oder Anzeigen unzulässig sein, die Frauen oder Männer auf Sexualobjekte reduzieren.

Ein entsprechender Entwurf zur Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb soll in der schwarz-roten Regierung in Kürze beraten werden

unlauteren Wettbewerb ?

unlautere Ekelbilder !!!

http://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/will-sex-werbung-verbieten-45287626...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Ekelbilder
Antwort #81 - 10.04.16 um 14:07:10
Beitrag drucken  
Quote:
Ekelbilder lieben sie....aber wehe man macht Werbung mit Erotik

Künftig könnten Plakate oder Anzeigen unzulässig sein, die Frauen oder Männer auf Sexualobjekte reduzieren.


Dann stünden vermutlich nur noch Sektierer statt Politiker, nur noch Sekten Statt Parteien zur Wahl.

OT

Was stimmt hier nicht? Ist die Funktion "Anhangdatei" gesperrt?

a) Erlaubte Dateitypen: txt doc docx psd pdf bmp jpe jpg jpeg gif png swf zip rar tar - Max. Größe der Datei: 800 KB
b)Mit dieser Datei Bayernpartei.png (171 KB) wird das erlaubte Größenlimit des Verzeichnisses für Dateianhänge überschritten.
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #82 - 11.04.16 um 06:25:50
Beitrag drucken  
Viele Raucher fragen sich beim betrachten der Ekelbilder....

Wieso nicht Bilder von leidenden Tiere auf Fleischverpackungen ?


Das könnte es bald geben !

Veganer fordern Stallfotos auf Fleisch-Verpackungen

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Veganer-fordern-Stallfotos-auf-Fleisch-Ve...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #83 - 23.04.16 um 15:30:34
Beitrag drucken  
Das Ende der Ekelbilder ist dann wohl unvermeidlich?:

"Rathaus entfernt Bilder, um "keine Gefühle zu verletzen"

http://www.welt.de/politik/deutschland/article154664819/Rathaus-entfernt-Bilder-...

Um Enttäuschungen zu vermeiden: Es ging um Nacktfotos (Darf man das überhaupt noch Schreiben?)

Quote:
Das Rathaus von Berlin-Köpenick hat Nacktfotos aus einer Ausstellung entfernt. Religiöse Gefühle von Menschen mit Migrationshintergrund könnten verletzt werden. Künstler und Bürger wittern Zensur.

Das lässt sich auch von über 200 Kommentaren dort nachlesen...

Hervorheben darf ich folgenden
Quote:
RG • Die für den Vorgang (des Abhängens) verantwortliche Kulturamtsleiterin ist von welcher Partei? Richtig! Die grünen Verbotspappenheimer! Wir kennen das ja schon zur Genüge. Ob sich tatsächlich muslimische Besucher des Rathauses beschwert haben, oder die Dame einfach nur in vorauseilender, tiefer Verbeugung gehandelt hat, wäre interessant zu erfahren.

Dazu
Quote:
DIE WELT Moderator zu RG • Die betreffende Stelle hat gehandelt, nachdem sich (nichtmuslimische) Mitarbeiter und eine Besucherin beschwert hatten.

Bei der Frage, wieviele "Beschwerden" anliegen komme ich auf 3. Eine Besucherin und mindestens 2 Mitarbeiter - mal sehen wieviele es dann am Ende tatsächlich waren...

Dann sollten 3.301 Beschwerden:
Die EU-Ekelbilder auf Tabakverpackungen verletzen meine Gefühle.
zur Korrektur der TPD2 ausreichend sein.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #84 - 16.05.16 um 16:10:33
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #85 - 16.05.16 um 16:16:54
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 23.04.16 um 15:30:34:
Das Ende der Ekelbilder ist dann wohl unvermeidlich?:

"Rathaus entfernt Bilder, um "keine Gefühle zu verletzen"

http://www.welt.de/politik/deutschland/article154664819/Rathaus-entfernt-Bilder-...

Um Enttäuschungen zu vermeiden: Es ging um Nacktfotos (Darf man das überhaupt noch Schreiben?)

Quote:
Das Rathaus von Berlin-Köpenick hat Nacktfotos aus einer Ausstellung entfernt. Religiöse Gefühle von Menschen mit Migrationshintergrund könnten verletzt werden. Künstler und Bürger wittern Zensur.

Das lässt sich auch von über 200 Kommentaren dort nachlesen...

Hervorheben darf ich folgenden
Quote:
RG • Die für den Vorgang (des Abhängens) verantwortliche Kulturamtsleiterin ist von welcher Partei? Richtig! Die grünen Verbotspappenheimer! Wir kennen das ja schon zur Genüge. Ob sich tatsächlich muslimische Besucher des Rathauses beschwert haben, oder die Dame einfach nur in vorauseilender, tiefer Verbeugung gehandelt hat, wäre interessant zu erfahren.

Dazu
Quote:
DIE WELT Moderator zu RG • Die betreffende Stelle hat gehandelt, nachdem sich (nichtmuslimische) Mitarbeiter und eine Besucherin beschwert hatten.

Bei der Frage, wieviele "Beschwerden" anliegen komme ich auf 3. Eine Besucherin und mindestens 2 Mitarbeiter - mal sehen wieviele es dann am Ende tatsächlich waren...

Dann sollten 3.301 Beschwerden:
Die EU-Ekelbilder auf Tabakverpackungen verletzen meine Gefühle.
zur Korrektur der TPD2 ausreichend sein.


Ethische Gefühle von Menschen mit Raucherhintergrund könnten verletzt werden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #86 - 16.05.16 um 16:20:05
Beitrag drucken  
....na ja, die Kommentare geben ja vielleicht schon einen kleinen Einblick über den Stellenwert dieser schwachsinnigen Aktion:

" Aber nur für die Nichtraucherfaschisten werde ich mir so eine Schachtel kaufen und wo immer es geht so hin legen das die die Bilder sehen müssen. Das bin ich denen Schuldig !!"
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #87 - 17.05.16 um 08:43:11
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 16.05.16 um 16:20:05:
....na ja, die Kommentare geben ja vielleicht schon einen kleinen Einblick über den Stellenwert dieser schwachsinnigen Aktion:

" Aber nur für die Nichtraucherfaschisten werde ich mir so eine Schachtel kaufen und wo immer es geht so hin legen das die die Bilder sehen müssen. Das bin ich denen Schuldig !!"


Aus meiner Sicht ist die Ankündigung, die Schachtel mit den Ekelbildern immer gut sichtbar hinzulegen, eher kontraproduktiv!
Ich bin der Meinung, dass die Ekelbilder auf Zigarettenschachteln vorrangig nicht deshalb eingeführt wurden, um Raucher abzuschrecken. Vielmehr soll die "nichtrauchende" Umgebung durch den Anblick der Ekelbilder beeinflußt werden, damit sie Raucher als störend wahrnehmen und sie noch mehr ausgrenzen.

Das läuft schon länger unter dem Sammelbegriff "Denormalisierung" - somit tut man den Denormalisierern mit dieser Haltung einen Gefallen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #88 - 17.05.16 um 10:22:03
Beitrag drucken  
Querkopf schrieb on 17.05.16 um 08:43:11:
Aus meiner Sicht ist die Ankündigung, die Schachtel mit den Ekelbildern immer gut sichtbar hinzulegen, eher kontraproduktiv!
Ich bin der Meinung, dass die Ekelbilder auf Zigarettenschachteln vorrangig nicht deshalb eingeführt wurden, um Raucher abzuschrecken. Vielmehr soll die "nichtrauchende" Umgebung durch den Anblick der Ekelbilder beeinflußt werden, damit sie Raucher als störend wahrnehmen und sie noch mehr ausgrenzen.

Das läuft schon länger unter dem Sammelbegriff "Denormalisierung" - somit tut man den Denormalisierern mit dieser Haltung einen Gefallen...


Das sehe ich ähnlich. Ich darf verraten, dass das Netzwerk Rauchen in Kürze alternative Verpackungen vorstellen wird.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #89 - 17.05.16 um 19:52:49
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 17.05.16 um 10:22:03:
Das sehe ich ähnlich. Ich darf verraten, dass das Netzwerk Rauchen in Kürze alternative Verpackungen vorstellen wird.
Smiley Smiley
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #90 - 20.05.16 um 06:40:32
Beitrag drucken  
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

http://taz.de/Schockfotos-auf-Zigarettenschachteln/!5302973/

Artikel in üblicher Art und Weise um die Einführung der Ekelbilder zu begleiten - mit leichten Hinweisen auf die zweifelhafte Begründung der Maßnahme:
Quote:
Weil diese Warnhinweise häufig zusammen mit anderen Maßnahmen – wie Preiserhöhungen – erfolgten, ist es schwierig, ihre Wirkung im Einzelnen nachzuweisen. Bisher vorliegende Studien werden mitunter sehr unterschiedlich interpretiert.


Jan Mücke, Geschäftsführer des Deutschen Zigarettenverbands:
Quote:
Die Tabakindustrie ist womöglich nur der Anfang, befürchtet er. Danach kommen Warnhinweise für Alkohol, vielleicht auch noch für Fast Food. „Das ist eine Bevormundung der Verbraucher.“


Interessant sind die überwiegend ablehnenden Kommentare.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #91 - 20.05.16 um 10:35:42
Beitrag drucken  
Netzwerk Rauchen gibt das Ekelalbum "Schachtelteufel" heraus, im Rahmen unserer Aktion "Ihr uns auch, EU".

Als Sammelalbum zum Einkleben, aber auch als Online-Galerie, wo man schon mal die erste Gruppe der Ekelbilder (2016/2017) betrachten kann - selbstverständlich kommentiert.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #92 - 03.06.16 um 13:46:33
Beitrag drucken  
Jetzt ist genug ! Ich höre auf zu rauchen.

Weil,

Schockbilder okay, aber was jetzt kommt das halte ich nicht mehr aus ! Ich kapituliere ! Gebt mir Champix !

Die hässlichste Farbe der Welt soll vom Rauchen abhalten

Die Welt hat seit dieser Woche eine hässlichste Farbe. Sie wird beschrieben mit „Tod“, „Dreck“ und „Teer“, offizieller Name der Farbe ist Pantone 448 C.

http://barfi.ch/Gesundheit/Die-haesslichste-Farbe-der-Welt-soll-vom-Rauchen-abha...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #93 - 03.06.16 um 16:16:54
Beitrag drucken  
Hat die Merkel nicht auch so einen Kleidersack im Repetouar??  Laut lachend
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #94 - 04.06.16 um 21:43:13
Beitrag drucken  
Der Tod, das muss ein Wiener Niederösterreicher sein.



Quote:
Sollten Sie auf den Ekelbildern jemand Bekanntes erkennen, zögern Sie nicht, dem Netzwerk Rauchen sachdienliche Hinweise zur Identität dieser Person(en) mitzuteilen.

« Zuletzt geändert: 04.06.16 um 21:43:39 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Ekelbilder
Antwort #95 - 09.06.16 um 21:42:08
Beitrag drucken  
Die ersten Ekelschachteln sind aufgetaucht, viel früher als erwartet :-p
https://www.ihr-uns-auch.de/index.php/2016/06/09/ekel-jetzt-im-handel/
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #96 - 09.06.16 um 22:02:28
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 09.06.16 um 21:42:08:
Die ersten Ekelschachteln sind aufgetaucht, viel früher als erwartet :-p
https://www.ihr-uns-auch.de/index.php/2016/06/09/ekel-jetzt-im-handel/


Damit kein Missverständnis aufkommt: Als von den meisten erwartet. Netzwerk Rauchen war darauf eingestellt, siehe Beitrag.
« Zuletzt geändert: 09.06.16 um 22:02:51 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #97 - 01.07.16 um 16:47:48
Beitrag drucken  
Meldung mal hierhin kopiert.

Feuerstein schrieb on 01.07.16 um 16:26:10:

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #98 - 01.07.16 um 20:24:06
Beitrag drucken  
...die Bildchen sind doch das beste Symbol für eine völlig gescheiterte Politik. Deutlicher kann man sich doch nicht mehr lächerlich machen.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #99 - 02.07.16 um 09:27:23
Beitrag drucken  
Wieso gibt es keine Ekelbilder auf Pharma basierenden Suchtmittel ?

Ex-Raucherin Anne Kaufmann sagt zu «24 heures», sie kaue seit einem Jahrzehnt täglich etwa zehn Nikotinkaugummis mit Fruchtgeschmack. Sie bemüht sich, es nicht zu übertreiben: «Ich sage mir immer: Nicht vor dem Frühstück» – das sei die gleiche Regel, die sie sich vorher für Zigaretten auferlegt habe. Die Sucht nach den Kaugummis ist stark: «Es kam schon vor, dass ich am Sonntag extra zur Bahnhofsapotheke fuhr, weil mein Vorrat aufgebraucht war.»

http://tinyurl.com/h5erlvx
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #100 - 03.07.16 um 22:10:13
Beitrag drucken  
Es ist doch eine verlogene Strategie oder nur pure Blindheit. Was ist aus all den Rentnerskatrunden in NRW geworden, was aus den Stammtischbesuchern in Bayern ? Sitzen die jetzt zusammen bei Tee & Gebäck ? Möcht nicht wissen, wieviele aufgrund von falschen Selbstvorwürfen oder purer Einsamkeit in die Hände der Pharma gespielt wurden. Leider gibt es hierzu keine Zahlen !

Nur mal so , Ich plädiere ich für einen Warnhinweis für alle Sportartikel. Wenn ich mir die Teilnehmer an manch einem Marathon anschaue oder auf dem Tennisplatz,  so muss ich kein Mediziner sein um zu sehen.....dass kann für den Einzelnen nicht gesund sein.


  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #101 - 03.07.16 um 22:24:32
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 02.07.16 um 09:27:23:
Wieso gibt es keine Ekelbilder auf Pharma basierenden Suchtmittel ?


Und da gibt es eine Menge Nebenwirkungen. Auch übrigens beim erwähnten Langzeitkonsum der Nikotinkaugummis, siehe z.B. hier.
« Zuletzt geändert: 03.07.16 um 22:25:07 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Ekelbilder
Antwort #102 - 04.07.16 um 05:50:50
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 03.07.16 um 22:10:13:
Was ist aus all den Rentnerskatrunden in NRW geworden, was aus den Stammtischbesuchern in Bayern ? Sitzen die jetzt zusammen bei Tee & Gebäck ?


Vielleicht hocken die jetzt zu Hause im Partykeller.
Leider kommt es oft genug vor, dass Raucher die Verbote auch gut finden: "Das find ich gut, dass die Klamotten nicht mehr stinken etc. etc."
Ob die sich das einreden, um mit den Verboten besser zurecht zu kommen? Ich finde diese Einstellung auch nicht besser als die der Antiraucher  Ärgerlich
Ich bin nach wie vor genervt wenn ich bei langen Wartezeiten vor dem Essen nicht rauchen kann, oder im Winter die ewige Suche nach Raucherlaubnis.


Es gibt auch spezielle Zigarettendosen wie das hier
https://www.amazon.de/Silber-Zigarettenetui-Zigarettenbox-Schachtel-Zigarette/dp...

Da muss man einfach umfüllen und entsorgt die Ekelbilder.
« Zuletzt geändert: 04.07.16 um 05:58:11 von Dampflok »  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #103 - 07.07.16 um 16:27:27
Beitrag drucken  
Inzwischen gibt es dann wohl einen weiteren Fall: Angehörige wollen einen verstorbenen auf den Ekelbildern erkennen. Bericht in der Kölnischen Rundschau:

http://www.rundschau-online.de/ratgeber/finanzen/recht/schockfotos-frau-erkennt-...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #104 - 08.07.16 um 22:57:14
Beitrag drucken  
...habe mich um die Bilder bislang nicht sonderlich bemüht. Jetzt habe ich mal so eine Schachtel vor mir, Frau hat Kind im Arm und bläst den Rauch direkt in das verzogene Gesicht des Kindes.

Welch halbwegs zivilisierter Mensch macht so einen Quatsch ?

Den ganzen Verein in Berlin & Brüssel in den Harz kicken.

PS : Sorry an Leute aus Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #105 - 09.07.16 um 00:42:23
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 08.07.16 um 22:57:14:
Jetzt habe ich mal so eine Schachtel vor mir, Frau hat Kind im Arm und bläst den Rauch direkt in das verzogene Gesicht des Kindes.


Frau oder Mann? Egal, hier kommentiert.

« Zuletzt geändert: 09.07.16 um 00:42:49 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #106 - 09.07.16 um 10:28:39
Beitrag drucken  
Korrekt, dass ist / war es. Jetzt in der Tonne.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #107 - 10.07.16 um 11:20:00
Beitrag drucken  
DIE WARNHINWEISE BRINGEN DIE MÄDCHEN ERST AUF DIE IDEE

Traurige Ironie dieses fatalen Trends: Es sind die Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln, die die Mädchen erst auf die Idee bringen. “Sie haben auf den Packungen gelesen, dass Rauchen das Geburtsgewicht von Babys verringern kann, was offensichtlich nicht die Botschaft ist, die die Warnhinweise vermitteln wollen”, so Dennis. “Einige von ihnen waren 16, 17 Jahre alt und ihre größte Angst war: 'Oh Gott, ich werde ein riesiges Baby bekommen.'“

http://mom.brigitte.de/schlau-werden/schwangere-teenager-rauchen-1280930/
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Ekelbilder
Antwort #108 - 11.07.16 um 06:08:43
Beitrag drucken  
Laut lachend
Vielleicht führt dann der Spruch "Rauchen lässt ihre Haut altern" zu vermehrten jugendlichen Rauchern, weil diese älter aussehen wollen.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #109 - 05.08.16 um 17:53:46
Beitrag drucken  
"Schockfotos auf Zigarettenschachteln von Rauchern oft verdeckt". Interessante Reportage der WA aus Werne:

http://www.wa.de/lokales/werne/schockbilder-zigarettenschachteln-raucher-verdeck...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #110 - 06.08.16 um 15:37:44
Beitrag drucken  
Zitat aus dem Artikel:
Mit einer Mischung aus Galgenhumor und Populismus nimmt übrigens das so genannte „Netzwerk Rauchen“ die Einführung der Bilder. Der Verein verteilt momentan eine Art Sammelheftchen, in das die Schockbilder eingeklebt werden können und das ansonsten vor allem mit zweifelhafter EU-Kritik gefüllt ist. - jom

Was soll hier " zweifelhaft " ??? Wieviel Kleister muss ich in der Birne haben um hier von zweifelhaft zu schreiben ? Mir ist es manchmal ein Rätsel auf welchem Planeten manche Zeitgenossen leben.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Ekelbilder
Antwort #111 - 07.08.16 um 18:37:34
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 06.08.16 um 15:37:44:
Zitat aus dem Artikel:
Mit einer Mischung aus Galgenhumor und Populismus nimmt übrigens das so genannte „Netzwerk Rauchen“ die Einführung der Bilder. Der Verein verteilt momentan eine Art Sammelheftchen, in das die Schockbilder eingeklebt werden können und das ansonsten vor allem mit zweifelhafter EU-Kritik gefüllt ist. - jom

Was soll hier " zweifelhaft " ??? Wieviel Kleister muss ich in der Birne haben um hier von zweifelhaft zu schreiben ? Mir ist es manchmal ein Rätsel auf welchem Planeten manche Zeitgenossen leben.


Sieh den Tatsachen ins Auge: JEDER, der sich nicht intensiver mit der Sache befaßt hat, MUSS die Texte für zweifelhaft halten. Wie sollte das denn anders sein, wenn man seit über zehn Jahren praktisch täglich mit sich ständig gleichlautend wiederholenden Botschaften traktiert wurde, die im Widerspruch zu diesen Texten stehen?

Ich empfehle dazu meinen Beitrag hier: http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1468757956



  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #112 - 10.08.16 um 18:47:56
Beitrag drucken  
Beitrag aus der Zeit:

Quote:
Nachdem die EU nun Bilder auf Zigarettenpackungen vorschreibt, die Raucher von ihrem Laster abbringen sollen, feiert das Etui sein Comeback.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #113 - 10.08.16 um 18:48:53
Beitrag drucken  
xila schrieb on 07.08.16 um 18:37:34:
Sieh den Tatsachen ins Auge: JEDER, der sich nicht intensiver mit der Sache befaßt hat, MUSS die Texte für zweifelhaft halten. Wie sollte das denn anders sein, wenn man seit über zehn Jahren praktisch täglich mit sich ständig gleichlautend wiederholenden Botschaften traktiert wurde, die im Widerspruch zu diesen Texten stehen?


Da kommt unsere "paradoxe Intervention" gerade richtig.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #114 - 14.08.16 um 22:56:40
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 09.07.16 um 00:42:23:
Tegel schrieb on 08.07.16 um 22:57:14:
Jetzt habe ich mal so eine Schachtel vor mir, Frau hat Kind im Arm und bläst den Rauch direkt in das verzogene Gesicht des Kindes.


Frau oder Mann? Egal, hier kommentiert.



Für Harald Martenstein in seinem Radio-Beitrag eine "Transgender-Person".
« Zuletzt geändert: 14.08.16 um 22:56:59 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #115 - 31.08.16 um 09:16:20
Beitrag drucken  
Harald Martenstein zu Schockfotos:

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/34/schockfotos-zigaretten-italien-harald-ma...

Offenbar schaffen es die Italiener, weniger gruselige Bilder auf den Schachteln zu verwenden:
Quote:
Die deutschen Schockfotos sind deutlich gruseliger und blutrünstiger als die italienischen. Es ist wie der Unterschied zwischen Hitler und Mussolini, verstehen Sie? Die Deutschen übertreiben wirklich alles.

Die italienischen Fotos zeigen vorzugsweise eine gut aussehende Blondine, die eine rote, keineswegs unappetitlich wirkende Flüssigkeit in ihr Taschentuch hustet. Wenn dieses Zeug kein leckerer Tomatensugo ist, will ich Beppe Grillo heißen......

...Ich liebe die Italiener für die Eleganz, mit der sie EU-Vorschriften unterlaufen. Alle Bilder sind überdeutlich mithilfe des Computers komponiert, sie zeigen garantiert Schauspieler oder Models – wenn Sie’s nicht glauben, fliegen Sie doch nach Rom und kaufen sich eine Stange Marlboro.


Zu Schockfotos von EU-Kommissaren:  Durchgedreht
Quote:
Ich aber frage mich, in Anbetracht der Diskussion über die EU-Außengrenze, wieso man an dieser Grenze nicht einfach Schockfotos von auf Leiche geschminkten EU-Kommissaren aufstellt, die Beatmungsgeräte tragen. Die einen schreckt es ab, und die anderen lernen gleich, warum es so viele EU-Skeptiker gibt.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #116 - 01.09.16 um 02:36:15
Beitrag drucken  
Gut, dass der Beitrag auch im Print erschienen ist. Allerdings haben die Italiener keine anderen Fotos, das kommt einem romantischen Deutschen nur so vor  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #117 - 08.09.16 um 02:07:34
Beitrag drucken  
Schockbilder sorgen für Comback des Etuis - so langsam gehen die Bestände der alten Packungen zu Ende...

http://www.derwesten.de/panorama/schockbilder-sorgen-fuer-comeback-des-zigarette...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #118 - 15.09.16 um 14:46:46
Beitrag drucken  
Nachdem inzwischen eine Reihe von Fällen bekannt wurden, dass jemand sich selbst oder Verwandte auf Ekelbildern erkennt - berichtet heute die FR über einen weiteren Fall aus Spanien. Dort sind Gerichtsentscheidungen bereits getroffen worden und welche Überraschung - nein keine:

http://www.fr-online.de/panorama/zigaretten-das-recht-am-eigenen-schockbild,1472...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #119 - 16.09.16 um 08:55:46
Beitrag drucken  
Auszug aus: Tabakindustrie hält Schockbilder für unwirksam
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/zigarettenschachteln-tabakindustrie...

" Die Kunden würden sie erst erkennen, wenn die Schachtel schon in der Hand liege."

Nö. Im Supermarkt sehe ich meist welche Art von Schund auf der Packung ist, an der Tanke lasse ich sie mir vor dem bezahlen zeigen. Bei " Nichtgefallen ", andere Verpackungseinheit mit " besseren " Schund.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
H. Schmidt
Ex-Mitglied


Re: Ekelbilder
Antwort #120 - 16.09.16 um 13:37:22
Beitrag drucken  
kleiner witz zum thema

letztens eine schachtel kippen gekauft, die tödlich sein soll ... hab sie natürlich umgetauscht und mir eine genommen, die personen in meiner umgebung schadet ... ich bin doch nicht blöd  Smiley
« Zuletzt geändert: 16.09.16 um 13:37:53 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dampflok
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 261
Mitglied seit: 23.12.08
Re: Ekelbilder
Antwort #121 - 19.09.16 um 05:28:39
Beitrag drucken  
Aha.. und wenn du eine Frau bist, kannst du getrost die nehmen, die der Potenz schaden.
  

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."  - Marie von Ebner-Eschenbach
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Petra
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 90
Mitglied seit: 16.03.07
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #122 - 19.09.16 um 07:07:24
Beitrag drucken  
Dampflok schrieb on 19.09.16 um 05:28:39:
Aha.. und wenn du eine Frau bist, kannst du getrost die nehmen, die der Potenz schaden.


Oh je jetzt muss ich noch mehr rauchen...die Packungen die der Potenz schaden müssen von uns Frauen vernichtet werden damit sie Mann nicht schaden  Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #123 - 20.09.16 um 14:20:26
Beitrag drucken  
Dazu passt dann auch dieser Artikel:

Quote:
Die abschreckenden Bilder bringen die Raucher also tatsächlich auf Trab. Allerdings nicht in die von der EU erhoffte Richtung. Eher werden Erfindungsreichtum, Spieltrieb und Trotz herausgefordert. Dass weniger geraucht wird – ist nicht absehbar.


http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Bitte-nur-etwas-mit-Tod-303665.html
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Ekelbilder
Antwort #124 - 20.09.16 um 20:12:46
Beitrag drucken  
Liebe Raucher,

wir haben wegen der großen Nachfrage jetzt einen Spendenshop ins Netz gestellt. Dort könnt ihr unsere Ekelschutzprodukte gegen Schockbilder gegen einen kleine Spende ordern.
Zur Eröffnung gibt es brandneu Überkleber für Feinschnitt/Pouchverpackung. Bitte empfehlt uns weiter. Vielen Dank!

http://www.spendenshop-netzwerk-rauchen.de/
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #125 - 23.09.16 um 22:19:14
Beitrag drucken  
Heute an der mir bislang nicht genutzten Tankstelle , die angebotenen Schachteln verweigert und nach Alternativen gebeten.....blöder Kommentar von weiterem Besucher der Tankstelle  ( nicht mehr rauchen bla bla ) Fast Schlägerei wegen  Beleidigung angefangen . Tolle neue Welt.....




  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #126 - 26.09.16 um 10:52:12
Beitrag drucken  
Tegel schrieb on 23.09.16 um 22:19:14:
Heute an der mir bislang nicht genutzten Tankstelle , die angebotenen Schachteln verweigert und nach Alternativen gebeten.....blöder Kommentar von weiterem Besucher der Tankstelle  ( nicht mehr rauchen bla bla ) Fast Schlägerei wegen  Beleidigung angefangen . Tolle neue Welt.....









Darum geht´s ja bei den Ekelbildern.

Das soll nicht Raucher vom Rauchen abschrecken, sondern die Raucher endgültig ins gesellschaftliche Abseits stellen.

Gehässigen Nicht - (Ex -) Rauchern sollte man durchaus einfach mal eine Klatsche geben.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #127 - 26.09.16 um 20:58:51
Beitrag drucken  
In den alltäglichen bekannten Lebenssituationen ist man über die Jahre als Raucher schon fast
" trainiert ". Nur unerwartet an einer Tanke so eine Konfrontation, - Neuland des Terror.

Aber schon richtig, die Aufspaltung der Gesellschaft nimmt seinen weiteren Lauf.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Ekelbilder
Antwort #128 - 20.10.16 um 20:15:01
Beitrag drucken  
Quote:
Heute an der mir bislang nicht genutzten Tankstelle , die angebotenen Schachteln verweigert und nach Alternativen gebeten.....blöder Kommentar von weiterem Besucher der Tankstelle  ( nicht mehr rauchen bla bla ) Fast Schlägerei wegen  Beleidigung angefangen . Tolle neue Welt.....


Darf ich vorschlagen, alle Gesundheitspornobilder zu sammeln und dann ein Kartenspiel draus machen (die Idee hatte vor 2 Jahren ein Prof. den ich kenne)? Damit kann man den Raucherhasser an einer Tankstelle dazu zwingen in allen Tabakprodukten nach einem Bild zu suchen.

Viel Spass  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #129 - 21.10.16 um 02:04:11
Beitrag drucken  
Nach den Schockbildern auf Zigarettenpackungen droht (konkret demnächst in Frankreich) die Einheitsschachtel ohne Farben. Eine paternalistische und nutzlose Regulierung, gegen die sich eine Kampagne der European Students for Liberty richtet.
Artikel bei Novo

Quote:
Aber französische Politiker nehmen offenbar an, dass es bei Tabakwaren schon ausreicht, das Produkt hinter der Theke farbig zu platzieren, um Erfolg zu haben. Da würde sich Coca-Cola sicher freuen und könnte alle übrigen Marketing-Anstrengungen einstellen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #130 - 22.10.16 um 07:46:48
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 21.10.16 um 02:04:11:
Nach den Schockbildern auf Zigarettenpackungen droht (konkret demnächst in Frankreich) die Einheitsschachtel ohne Farben. Eine paternalistische und nutzlose Regulierung, gegen die sich eine Kampagne der European Students for Liberty richtet.
Artikel bei Novo

Quote:
Aber französische Politiker nehmen offenbar an, dass es bei Tabakwaren schon ausreicht, das Produkt hinter der Theke farbig zu platzieren, um Erfolg zu haben. Da würde sich Coca-Cola sicher freuen und könnte alle übrigen Marketing-Anstrengungen einstellen.



Wie ist das dann bei der Einheitsschachtel. Ist der Markenname ganz klein oder wird er ganz weggelassen ?

Wenn er nicht mehr da ist wie unterscheidet der Verkäufer ?

Wenn die Einheitspackung erstmal eingeführt ist, denke ich, gibt es kein zurück mehr.

Macht aber vielleicht die ganze Sache noch attraktiver und spannender !

Ein Geisterprodukt welches ein wohltuend Stimulanz ist. Was für eine super Werbung !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #131 - 22.10.16 um 08:44:38
Beitrag drucken  
Eigentlich ist die Quelle ( H-Post ) auf meiner persönlichen roten Liste, allerdings war der Beitrag von einem Jörg Friedrich in Abschnitten mal ganz interessant:

Selbst ein vollständiges Verbot der Zigarettenwerbung würde daran nichts mehr ändern, es würde die brennende Zigarette nur noch mehr zu einem Symbol des Widerstandes, der Auflehnung gegen die technokratisch funktionierende und auf Effizienz getrimmte zweckrationale Welt machen.

http://www.huffingtonpost.de/joerg-friedrich/raucht-doch-rauchverbot_b_12520108....

Der Gedanke von Hr.Friedrich ist mir gar nicht so fern. Der " Aufstand " gegenüber dem bekannten System ist nach meiner Ansicht schon voll im Gange. Insbesondere die Generation Ü40 macht vielen Quatsch einfach nicht mehr mit. Hier sind bestimmte verloren gegangene Freiheitswerte noch sehr gut im Kopf.

Mal schauen, vielleicht entwickelt sich die Einheitspackung ja zum Symbol des Widerstandes und der Ablehnung . Als omnipräsentes Spiegelbild einer blinden und fanatischen Politik von Gutmenschen und Weltverbesserer.  Zwinkernd
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #132 - 22.10.16 um 08:58:14
Beitrag drucken  
Vergessen wir nicht das der Raucher auf der Strasse, mit Zigarette im Mund die effektivste Werbung ist.

Ein Grund ihn womöglich überall zu verbannen !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Standort: Frankfurt
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #133 - 23.10.16 um 00:41:08
Beitrag drucken  
Die Initiative gegenüber / gegen der rauchende Bevölkerung war die " Blaupause ' für alles weitere.....Wenn es das Internet nicht geben würde, so wären wir im Verlauf nach 2001 schon längst in der absoluten Doktrin gefangen, Das Netz ist der letzte und verbleibende Wiederstand und Austausch gegenüber der geplanten ' neu Ordnung " .
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #134 - 23.10.16 um 23:17:52
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 22.10.16 um 07:46:48:
Wie ist das dann bei der Einheitsschachtel. Ist der Markenname ganz klein oder wird er ganz weggelassen ?

Wenn er nicht mehr da ist wie unterscheidet der Verkäufer ?


Nein, er darf in einer festgelegten Schriftart und -größe, siehe etwa (Achtung, Ekel) hier.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #135 - 25.10.16 um 13:52:04
Beitrag drucken  
Eltern beschweren sich über Schockfotos auf Zigarettenschachteln

Quote:
„Mehrere Eltern haben sich bei uns über die Schockfotos, die in der Tat sehr heftig sind, beschwert“, sagt Paula Honkanen-Schoberth, Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes. Eltern berichten, ihre Kinder hätten nachts Albträume, seien unruhig und verängstigt. Ein Junge im Grundschulalter habe sich an der Supermarktkasse sogar übergeben. Ein anderes Kind, dessen Eltern selbst Nichtraucher sind, sei durch die Schockfotos derart verstört worden, dass es beim Anblick eines rauchenden Mannes auf der Straße panisch auf den Mann gezeigt und zu seinen Eltern: „Guckt mal, der Mann stirbt!“ gerufen habe.


Quelle: http://www.noz.de/deutschland-welt/familie/artikel/795247/eltern-beschweren-sich...

Von Beschwerden an die verantwortlichen in der Politik hat der Kinderschutzbund allerdings keinen Gebrauch gemacht...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #136 - 25.10.16 um 15:36:09
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 25.10.16 um 13:52:04:
„Mehrere Eltern haben sich bei uns über die Schockfotos, die in der Tat sehr heftig sind, beschwert“, sagt Paula Honkanen-Schoberth, Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes. Eltern berichten, ihre Kinder hätten nachts Albträume, seien unruhig und verängstigt.


Ist das nicht das was Pötschke-Langer und Co. erreichen wollten? Bravo, hat sie wieder gut hingekriegt.
  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #137 - 24.11.16 um 18:50:36
Beitrag drucken  
Quote:
Die Schockbilder auf den Zigarettenpackungen haben offenbar kaum Menschen vom Rauchen abgehalten. Die Tabaksteuereinnahmen bleiben laut der Steuerzeichenstelle in Bünde auf dem Niveau des Vorjahres.


Quelle: http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/schockbilder-102.html

Irgendjemand den das Überrascht?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Weihnachtssonder-Edition gegen Schockbilder
Antwort #138 - 24.11.16 um 19:40:50
Beitrag drucken  
Festlicher Ekelschutz für die Tabakbescherung

Zum Fest der Liebe schöne Dinge verschenken, die Freude machen:
Den Netzwerk-Rauchen- Ekelschutz gibt es jetzt zum Fest in der exklusiven Weihnachtsedition. Banderolen für Tabakdosen und Einstecker für Zigarettenpackungen schmücken die Tabakwaren unterm Weihnachtsbaum. Die liebevoll gestalteten Sets ersetzen sogar das Geschenkpapier.
Bestellen Sie jetzt Ihre Weihnachtsedition hier im Spendenshop und beschenken Sie sich und Ihre Lieben mit Tabakwaren ohne Schockbilder. Wir wünschen allen Tabakgenießern ein gesegnetes Weihnachtsfest mit unbeschwertem Genuss!

http://www.spendenshop-netzwerk-rauchen.de/spendenshop-ekelschutz/#cc-m-product-...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 613
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Ekelbilder
Antwort #139 - 25.11.16 um 13:13:50
Beitrag drucken  
Handel verdeckt Ekelfotos auf Tabakpackungen

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/streit-um-eu-richtlinie-handel-verdeckt-e...

Nun wäre es ja zu schön, wenn das so überall der Fall wäre - die Beschwerden des Kinderschutzbundes über die sichtbaren Schockbilder hätten sich erledigt.

Das "Beweisfoto" vom Tagesspiegel stamme aus Potsdam, zeigt einen Regalausschnitt (und nicht das vollständige Regal) incl. einer Packung mit dem umstrittenen Bild eines Mannes, von dem die EU bis heute eine Erklärung über die Herkunft und Einwilligung schuldig geblieben ist.

Ansonsten sehe ich nur gut lesbare Preisinformationen - wobei sicherlich noch Platz für die Anteilige Tabak-Strafsteuer wäre.

Bliebe noch abzuwarten, ob sich der Tagesspiegel wegen (Kostenloser) und verbotener Tabakwerbung noch eine Anzeige vom Spatzenverein einfängt...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #140 - 25.11.16 um 16:02:48
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 25.11.16 um 13:13:50:
Handel verdeckt Ekelfotos auf Tabakpackungen

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/streit-um-eu-richtlinie-handel-verdeckt-e...

Nun wäre es ja zu schön, wenn das so überall der Fall wäre - die Beschwerden des Kinderschutzbundes über die sichtbaren Schockbilder hätten sich erledigt.

Das "Beweisfoto" vom Tagesspiegel stamme aus Potsdam, zeigt einen Regalausschnitt (und nicht das vollständige Regal) incl. einer Packung mit dem umstrittenen Bild eines Mannes, von dem die EU bis heute eine Erklärung über die Herkunft und Einwilligung schuldig geblieben ist.

Ansonsten sehe ich nur gut lesbare Preisinformationen - wobei sicherlich noch Platz für die Anteilige Tabak-Strafsteuer wäre.

Bliebe noch abzuwarten, ob sich der Tagesspiegel wegen (Kostenloser) und verbotener Tabakwerbung noch eine Anzeige vom Spatzenverein einfängt...


Bei mir (in der Umgebung von Bonn) kenne ich mehrere Geschäfte, die mit diesen Abdeckungen arbeiten.
Warum das jetzt verboten sein soll, kann wohl keiner glaubwürdig erklären. Ansonsten wäre der nächste logische Schritt ein Verbot für Umhüllungen und eigene Zigarettendosen.
Mal sehen wann die Zwangsbeglücker auf diese Idee kommen und sich blamieren...

Außerdem bin ich gespannt, wann die Forderungen nach Ekelbildern auf Pizzaschachteln und Alkoholflaschen hier auftauchen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #141 - 25.11.16 um 20:53:36
Beitrag drucken  
Nach Zahlen des Statistischen Bundesamt sinkt der Tabakabsatz. Von Juli bis September wurden in Deutschland 11,3 Prozent weniger Zigaretten versteuert als im Vorjahreszeitraum. Die Statistiker führen das auf die Warnhinweise zurück, die Hersteller auf die notwendige technische Umstellung.

Quelle: Bild

http://tinyurl.com/gndp35z
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #142 - 26.11.16 um 18:00:39
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 25.11.16 um 13:13:50:


Da geht es auch darum, wie die Formulierung der Verordnung zu interpretieren ist. Eine Produktkarte im Einzelhandel ist nichts anderes als ein Sortenschild auf dem Zigarettenautomaten, nicht zu beanstanden. Kurioserweise regen sich die Spatzen und andere Antis über die mangelnde Sichtbarkeit der Ekelbilder auf, also genau jene Ecke, aus der heraus gerne mal die Verbannung der Tabakprodukte aus dem Sichtfeld gefordert wird. Man will eigentlich "Bückware" wie z.B. in Großbritannien, dann aber könnte man die Ekelbilder auch erst beim Bezahlen sehen.

Übrigens: Dass Spatzi, der sich über angebliche Gesetzesverstöße anderer immer so empört, sich selbst nicht so zur Gesetzeseinhaltung bemüßigt fühlt, ist bekannt. Sein Verein veröffentlichte vor ein paar Monaten folgendes:

Quote:
Das Landgericht Berlin hat auf dem Weg einer Einstweiligen Verfügung am 25.05.2016 Johannes Spatz untersagt, Werbeplakate von Japan Tobacco
International (JTI) von Litfaßsäulen oder Plakatwänden zu entfernen. Weiterhin darf er den Beitrag „Frühjahrsputz des Forum Rauchfrei“, der auf dieser Seite veröffentlicht wurde, nicht mehr öffentlich zeigen.
Für den Fall einer Zuwiderhandlung hat das Gericht ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 € oder Ordnungshaft bis zu sechs Monate festgesetzt.
Johannes Spatz sieht sich gezwungen, dem Gerichtsbeschluss zu folgen, da er sich nicht in der Lage sieht, ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 € zu bezahlen. Auch sind die Gerichtskosten und Aufwendungen für Anwälte jetzt schon kaum abzuschätzen.


Der arme Mann. Kann er denn die Rechnung nicht einfach an die einschlägigen Pharmakonzerne weiterreichen?
« Zuletzt geändert: 26.11.16 um 18:04:13 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #143 - 26.11.16 um 18:07:29
Beitrag drucken  
Nachtrag  Zwinkernd
berliner-kurier.de/spatz-brennt-mit-zigarette-ganzes-geschaeft-nieder-21533074
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #144 - 26.11.16 um 20:05:40
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 26.11.16 um 18:07:29:
Nachtrag  Zwinkernd
berliner-kurier.de/spatz-brennt-mit-zigarette-ganzes-geschaeft-nieder-21533074
Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #145 - 26.11.16 um 20:40:21
Beitrag drucken  
Quote:
Aufschriften auf den Zigarettenpackungen wie "Rauchen kann tödlich sein" könnten um "Rauchen schützt Jungvögel" ergänzt werden.
Zwinkernd
http://www.wissen.de/raetsel/warum-sammeln-voegel-zigarettenkippen
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #146 - 27.11.16 um 19:44:52
Beitrag drucken  
Gerade wieder gefunden
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #147 - 27.01.17 um 16:42:41
Beitrag drucken  
Und es geht weiter gegen Vorsteckkarten, aber auch gegen Automaten:

Quote:
Die Bundesländer seien "einstimmig der Auffassung, dass das Verbot, die gesundheitsbezogenen Warnhinweise bei Tabakerzeugnissen zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens teilweise oder vollständig zu verdecken, auf die Abgabe im Handel einschließlich der Automaten anzuwenden ist"


Quelle

Mit veränderter Gesetzesformulierung will man offenbar den Automaten möglichst den Garaus machen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #148 - 18.03.17 um 02:58:53
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 15.09.16 um 14:46:46:
Nachdem inzwischen eine Reihe von Fällen bekannt wurden, dass jemand sich selbst oder Verwandte auf Ekelbildern erkennt - berichtet heute die FR über einen weiteren Fall aus Spanien. Dort sind Gerichtsentscheidungen bereits getroffen worden und welche Überraschung - nein keine:

http://www.fr-online.de/panorama/zigaretten-das-recht-am-eigenen-schockbild,1472...


Wir hatten damals einen Artikel auf Ihr-uns-auch.EU gebracht, zu dem ich noch ein Video nachtragen möchte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #149 - 19.03.17 um 03:03:33
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 27.01.17 um 16:42:41:
Und es geht weiter gegen Vorsteckkarten, aber auch gegen Automaten:

Quote:
Die Bundesländer seien "einstimmig der Auffassung, dass das Verbot, die gesundheitsbezogenen Warnhinweise bei Tabakerzeugnissen zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens teilweise oder vollständig zu verdecken, auf die Abgabe im Handel einschließlich der Automaten anzuwenden ist"


Quelle

Mit veränderter Gesetzesformulierung will man offenbar den Automaten möglichst den Garaus machen.


Hier ein paar mehr Details.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
oddtodd
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 24
Mitglied seit: 14.02.11
Re: Ekelbilder
Antwort #150 - 21.03.17 um 14:59:04
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #151 - 21.03.17 um 15:54:11
Beitrag drucken  
Der EU und der Tabakkontroller ist jedes noch so schäbige Mittel recht, um ihre Lügen unters Volk zu bringen Warum halten sie die Namen angeblich geheim? Weil sie schlicht und einfach in ihrem Wahn alles nehmen was ihnn vor die Kamers kommt, bzw. deren überbezahlten Marketingsgenturen.

Es wird sich auf Dauer herausstellen, das Lügen kurze Beine haben,
« Zuletzt geändert: 21.03.17 um 15:55:16 von Raucherhusten »  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #152 - 21.03.17 um 20:40:52
Beitrag drucken  
oddtodd schrieb on 21.03.17 um 14:59:04:


Sadismus pur !  Ärgerlich  Und sie fühlen sich im Recht !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #153 - 25.03.17 um 20:53:00
Beitrag drucken  
http://www.bild.de/digital/internet/instagram/will-bilder-verpixeln-51006632.bil...

Instagram will die Welt künftig ein bisschen schöner sehen, als sie vielleicht ist. Geschmacklose, abstoßende, zu nackte oder Schock-Fotos sollen künftig hinter einem Heile-Welt-Filter verschwinden, wenn Nutzer sich daran stören.

Ich will ein "Heile-Welt-Filter" auf Ekelpackungen !
« Zuletzt geändert: 25.03.17 um 20:53:35 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #154 - 27.05.17 um 18:52:37
Beitrag drucken  
Artikel zum Thema Ekelbilder und Wiedererkennung.
Interessant z.B.: Das EuGH-Urteil von 2015 gegen eine Spanierin, die ihren toten Gatten auf einem dortigen Ekelbild (schon früher eingeführt als durch die TPD 2) erkannt haben will.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #155 - 27.05.17 um 19:07:19
Beitrag drucken  
Vorsteckkarten und alle Zigarettenautomaten (!) in akuter Gefahr:

Quote:
Im Länderkammer-Beschluss vom 12. Mai heißt es: „Eine Verdeckung der ‚Schockbilder‘ durch die Händler im Vorfeld des Kaufs hat somit zu unterbleiben - nicht nur bei einem Angebot im Tabakwarenregal, sondern auch im Fall des Anbietens von Tabakerzeugnissen in Automaten.“ Im Klartext: Automaten müssen das sichtbar machen, sonst sind sie nicht mehr „verkehrsfähig“.
[...] Wie das umgesetzt werden soll, darüber rätselt die Branche, die nach eigenen Angaben noch 330.000 Zigarettenautomaten betreibt. Diese spielen vor allem in kleineren Städten und auf dem Land noch eine Rolle, wo es kaum Spätverkaufsstellen oder nur wenig Rund-um-die-Uhr-Tankstellen gibt.


Schon logisch unsinnig, da die bisherigen Warnungen und Propagandatexte ja auch auf den Automatenschachteln gestanden haben, ohne dass man die Automaten gläsern hätte bauen müssen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.642
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #156 - 27.05.17 um 19:34:13
Beitrag drucken  
Ekelbilder sind für mich nach wie vor ein Aufruf zum Hass, Verleumdung und Volksverhetzung !

Ekelbilder diskriminieren die Raucher zu tiefst !


Ich weiss nicht wie hoch die Strafen dafür sind in Deutschland !

Aber ich weiss das wenn diese Taten vom Staat aus gehen, er nichts zu befürchten hat !  Ärgerlich

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Ekelbilder
Antwort #157 - 27.05.17 um 19:36:18
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 27.05.17 um 19:34:13:
Ekelbilder sind für mich nach wie vor ein Aufruf zum Hass, Verleumdung und Volksverhetzung !

Ekelbilder diskriminieren die Raucher zu tiefst !


Ich weiss nicht wie hoch die Strafen dafür sind in Deutschland !

Aber ich weiss das wenn diese Taten vom Staat aus gehen, er nichts zu befürchten hat !  Ärgerlich

hatten wir das nicht schon mal vor rund 80 Jahren
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Denis
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 18
Mitglied seit: 01.06.17
Re: Ekelbilder
Antwort #158 - 11.06.17 um 04:31:33
Beitrag drucken  
Ich finde mancher dieser Ekelbilder ja schon echt ziemlich absurd. Man denke nur einmal das Baby mit der Zigarette im Mund. Das hat mich eher zum schmunzeln gebracht...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #159 - 21.06.17 um 02:59:17
Beitrag drucken  
Verbotspartei Nr. 1 brüllt wieder

Quote:
Und die Grünen pochen auf konsequente Anwendung. „Die Zigarettenindustrie hat die gesetzliche Pflicht, ihre Automaten auch mit Warnbildern zu versehen“, sagte die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Nicole Maisch.


Mal abgesehen davon, dass die Automaten nicht den Zigarettenherstellern, sondern den Automatenaufstellern gehören, waren auf den Sortenschildern auch bisher die Textwarnungen nicht drauf. Lohnt sich angesichts der Größe der Schilder im Übrigen gar nicht. Aber die Automaten sind den Antis eben ein Dorn im Auge, und da bleibt nichts unversucht.
« Zuletzt geändert: 21.06.17 um 02:59:35 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.660
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Ekelbilder
Antwort #160 - 21.03.18 um 20:31:38
Beitrag drucken  
Erfreuliches Urteil:

Quote:
Verkäufer von Tabakwaren dürfen Schockbilder und Warntexte auf Zigarettenpackungen mit Steckkarten verdecken. Es gebe keine rechtliche Grundlage für ein Verbot, entschied das Landgericht Berlin am Dienstag.


Der Bundesverband Verbraucherzentrale kann in Berufung gehen. Dass er überhaupt geklagt hat, liegt an zweierlei: Erstens dem idiotischen Lobbyklagerecht, das es früher zurecht nicht gab,  zweitens dem Umstand, dass die Verbraucherzentralen sich nicht um (Verb)Raucher scheren, sondern als hauptsächlich vom Staat bezahlte Organisationen dessen Agenda verfolgen.
« Zuletzt geändert: 21.03.18 um 20:32:24 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Molz80