Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Bußgeldbescheid (Gelesen: 696 mal)
Muna_Sat-Ananda
God Member
****
Offline


Kampf dem Verbotswahn!

Beiträge: 861
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 05.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #17 - 05.12.09 um 20:00:06
Beitrag drucken  
Habe es jetzt erst gelesen. Respekt, cookinsland. Würde diesem Beispiel der Großteil der Wirte folgen, wäre die Tabakprohibition in der Gastronomie bald Geschichte.

Grüßlis aus dem Ländle, von

Muna Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #16 - 03.12.09 um 11:24:59
Beitrag drucken  
Gaststättengewerbe Katalonien: Eine Flut von Verordnungen

http://www.comprendes.de/nachrichten/nachrichten-einzelansicht/datum/2009/12/03/...

ich weiß gar nicht was du hast, in Spanien funktioniert das auch  Zwinkernd
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cookinsland
Full Member
***
Offline


Ich trage gern Smoking

Beiträge: 444
Mitglied seit: 03.08.08
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #15 - 03.12.09 um 03:07:33
Beitrag drucken  
evarix schrieb on 14.10.09 um 10:37:37:
La lotta continua...


Jo, Evarix...

Nun treten in kurzen Abständen andere Ämter auf.
Ein Schelm, der Böses dabei denkt...

Amt für Arbeitsschutz, Gedächtnisprotokoll:

Beamter stellt sich vor. Will einige Listen einsehen.
Sitzt mit uns am Tisch. Wir bereden die Listen.
Danach zeigt er auf den Aschenbecher.
"Was ist damit?"
"Womit ? "
"Na, damit" Er zeigt wieder auf den Aschenbecher.
"Hatten Sie nicht eine Schwangere beschäftigt ?"
"Ja, war und ist selbst Raucherin."
"Die hat auch geraucht?"
"Ja. Hier rauchen alle Beschäftigten."
"Beschäftigen Sie Minderjährige ?"
"Nein"
"Sie wissen ja sicherlich, an Sonn- und Feiertagen..."
"Wir beschäftigen keine Minderjährigen."
"Sie müssen Listen führen, wer an Sonn- und Feiertagen arbeitet."
"Wir haben keine Minderjährigen."
"Trotzdem, führen Sie bitte Listen, wer an Sonn- und Feiertagen hier arbeitet. Dann zur Arbeitszeit. Bei Schichten über 8 Stunden..."
"Unsere Leute arbeiten hier 4 bis 7,5 Stunden. Länger nicht."
"Trotzdem, denken Sie daran."
"Sicher."
"Wann wurde Ihre Elektroanlage das letzte Mal überprüft ?"
"Bitte ?"
"Ihre Elektroanlager. Installierte Steckdosen usw. müssen alle vier Jahre überprüft werden. Bewegliche Elektrogeräte alle zwei Jahre, vom Elektriker oder von einem Ingenieur."
"Bewegliche Eletrogeräte halten bei uns keine zwei Jahre."
"Trotzdem..."
"Aha"
"Haben Sie eine gewerbliche Spülmaschine ?"
"Ja"
"Dafür auch Spülmittel?"
"Selbstverständlich"
"Im Kanister?"
"Ja, 5 l-Kanister"
"Dafür benötigt man Schutzhandschuhe und Schutzbrille."
Mit einem Lächeln im Gesicht "Bitte?"
"Das ist Gefahrengut!"
"Jaaa?"
"Und eine Gefahrentabelle müssen Sie dann auch anhägen."
"Ist logisch, wenn's Gefahrengut ist."
"Und bitte einmal im Jahr eine dokumenierte Personalunterweisung in der Handhabe von Gefahrengut."
"Klar, wir haben ja Zeit." Lächeln.
"Das ist Ihr Personalraum?"
"Ja."
Und hier nebenan ist gleich eine Toilette ?"
"Ja, die Personaltoilette. Ist ja auch recht praktisch."
"Aber eigentlich nicht statthaft!"
"Bitte ?"
"Na, da können ja Gerüche... Deshalb ist es eigentlich nicht statthaft."
"Unseren Bauantrag hatten wir in 8-facher Ausfertigung stellen müssen, damit jedes zuständige Amt..."
"Sicher. Aber eigentlich...ich sag's ja nur."
"Haben Sie Ersthelferbescheinigungen ?"
"Ja."
"Die müssten mal erneuert werden."
- Blieb von mir unkommentiert, da Ersthelferbescheinigungen nur für größere Unternehmen notwendig sind. -
"Sie haben Feuerlöscher ?"
"Ja, einen Fettlöscher und einen normalen und eine Feuerlöschdecke."
"Feuerlöschdecke? Die sollten Sie aber nicht benutzen."
"Das war eine Auflage von Ihnen."
"Hmm...nun gut. Aber Studien haben gezeigt..."
"OK. Wir wollen sie ja auch nicht benutzen." Lächeln.
"Sie wollen auch anbauen, hat Ihre Frau gesagt."
"Ja."
"Dann denken Sie bitte an die EU-Bauverordnung."
"EU-Bauverordnung ?"
"Ja, kann ich Ihnen nur empfehlen..."
"Danke" Lächeln.
"Und die Elektrikerbescheinigung und die Ersthelferbescheinigung senden Sie mir bitte bis Ende Januar zu."
Lächeln.

..........

Übrigens...nach dem kürzlich geänderten Beamtenrecht ( wohl zusammen mit dem Bereinigungsgesetz zur Bereinigung des Rechts oder so ähnlich  Lippen versiegelt) soll die Haftung des Staates für seine Bediensteten abgeschafft worden sein.
Dies bedeutet, dass jeder Staatsbedienstete für begangene Fehler im Amt selbst haften muss.
Ob das alle wissen ?  Cool
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #14 - 14.10.09 um 10:37:37
Beitrag drucken  
[/quote]

Zur Bußgeldgeschichte:
Vor Gericht kommt sie nicht mehr.
Das Ordnungsamt hat den Bußgeldbescheid jetzt zurückgenommen...wegen Verjährung ( ? )
Augenrollen
no comment [/quote]



Doch comment:

Zunge Laut lachend Zunge Laut lachend Zunge Laut lachend

La lotta continua...

Gruß´

evarix
« Zuletzt geändert: 14.10.09 um 10:38:29 von evarix »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cookinsland
Full Member
***
Offline


Ich trage gern Smoking

Beiträge: 444
Mitglied seit: 03.08.08
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #13 - 14.10.09 um 00:33:14
Beitrag drucken  
evarix schrieb on 07.06.09 um 22:50:03:
Kann ich nur bestätigen, und übrigens: Einen solch entspannten Theaterabend
(auch mit eigenen Darbietungen)hatte ich lange nicht.


Ja, war äußerst angenehm  Smiley
........................................

Zur Bußgeldgeschichte:
Vor Gericht kommt sie nicht mehr.
Das Ordnungsamt hat den Bußgeldbescheid jetzt zurückgenommen...wegen Verjährung ( ? )
Augenrollen
no comment
« Zuletzt geändert: 14.10.09 um 00:33:51 von cookinsland »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #12 - 07.06.09 um 22:50:03
Beitrag drucken  
cookinsland schrieb on 06.06.09 um 01:54:06:
Aber darum geht es uns gar nicht.
Wir sind ein Restauranttheater.
Bei uns wird das Stück "Smoking Revolution" gespielt. Täglich.
Links Bühne - rechts Zuschauerraum.
Auf der Bühne kann geraucht werden.
Wer nicht rauchen möchte, kann auch zur Kaugummizigarette greifen, die wir kostenlos anbieten. Oder er kann auch einen Nichtraucher spielen. Jeder wie er halt mag.


Kann ich nur bestätigen, und übrigens: Einen solch entspannten Theaterabend
(auch mit eigenen Darbietungen)  hatte ich lange nicht.

Gruß

evarix


« Zuletzt geändert: 09.06.09 um 12:12:38 von evarix »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Pater Peter
God Member
****
Offline


Lang lebe Helmut Schmidt

Beiträge: 581
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 11.12.07
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #11 - 07.06.09 um 22:29:53
Beitrag drucken  
Wenn der Bürgermeister nur mal nicht identisch ist mit dem "Michael" von weiter oben...
  

Die Wirte des Menschen sind unantastbar!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.411
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #10 - 06.06.09 um 05:34:10
Beitrag drucken  
cookinsland schrieb on 06.06.09 um 01:54:06:
Und unser Bürgermeister darf nicht mehr mitspielen.


Und da wunderst Du dich, daß er solche Bescheide rausschickt, hast Du ihm doch den Spaß genommen, den selbst seine Untergebenen mit Freude nachkommen.

Einfach mal probieren, das erteilte Hausverbot gegen ihn öffentlich zurücknehmen und eine Wiederaufnahme des Bürgermeisters öffentlich kundtun. Ihn ebenfalls öffentlich einladen zu dem Stück "Der verlorenen Sohn kehrt zurück ins Raucherparadies" Zwinkernd Zwinkernd 
« Zuletzt geändert: 06.06.09 um 05:35:05 von Raucherhusten »  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cookinsland
Full Member
***
Offline


Ich trage gern Smoking

Beiträge: 444
Mitglied seit: 03.08.08
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #9 - 06.06.09 um 01:54:06
Beitrag drucken  
Naja, wir hatten dem Ordnungsamt ja schon nach der sogenannten "roten Karte", die wir vor einem Jahr erhielten und postwendend zurückgeschickt haben, mitgeteilt, wofür Aschenbecher so alles Verwendung finden könnten: Ablegen von Cocktailspießen, Verbrennen von Gesetzestexten usw.
Zumindest ist dies aktenkundig...

Aber darum geht es uns gar nicht.
Wir sind ein Restauranttheater.
Bei uns wird das Stück "Smoking Revolution" gespielt. Täglich.
Links Bühne - rechts Zuschauerraum.
Auf der Bühne kann geraucht werden.
Wer nicht rauchen möchte, kann auch zur Kaugummizigarette greifen, die wir kostenlos anbieten. Oder er kann auch einen Nichtraucher spielen. Jeder wie er halt mag.

Und das fechten wir jetzt mal aus.

Viele Stadtbedienstete, auch Beamte der Ordungsämter umliegender Gemeinden sind
oft bei uns und spielen kräftig mit  Laut lachend
Und unser Bürgermeister darf nicht mehr mitspielen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #8 - 05.06.09 um 17:21:13
Beitrag drucken  
cookinsland schrieb on 05.06.09 um 00:31:47:


Es wurde(n) zum Zeitpunkt der Kontrolle keine Person(en) rauchend im Rauchverbotsbereich festgestellt.
Jedoch bieten Sie ... auf den Tischen dafür eigens Aschenbecher an. ...



Naja, irgendwo muß man ja die Pistazienschalen entsorgen können; ein Aschenbecher auf dem Tisch bietet sich hierfür in vorzüglicher Weise an.

Oder sollen die Gäste sich in Ermangelung geeigneter Ablageschälchen vielleicht wie Ferkel (bzw. wie die Affen im Zoo) benehmen und im Restaurant mit den Schalen um sich werfen?

Wohl kaum!

Gruß

evarix
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.376
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #7 - 05.06.09 um 16:51:10
Beitrag drucken  
Quote:
Es wurde(n) zum Zeitpunkt der Kontrolle keine Person(en) rauchend im Rauchverbotsbereich festgestellt.
Jedoch bieten Sie trotz Wissen der durch das Bundesverfassungsgerichtsurteil ... getroffenen Regelungen Raucherinnen und Rauchern die Möglichleit in Ihrer Schank- und Speisewirtschaft .... zu rauchen und auf den Tischen dafür eigens Aschenbecher an


Ich wiederhole: Es wurden "keine" Rauchenden angetroffen.

Das Bußgeld ergeht also, weil Aschenbecher angeboten werden. Das sind ja New Yorker Verhältnisse.

Widerspruch, Anfechtungsklage, logo.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #6 - 05.06.09 um 08:38:34
Beitrag drucken  
Michael schrieb on 05.06.09 um 00:53:13:
Gesetz ist Gesetz..

«Lex iniusta non est lex!»
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #5 - 05.06.09 um 08:20:15
Beitrag drucken  
Michael schrieb on 05.06.09 um 00:53:13:
Nur wer frei ist von der Nikotinversklavung darf sich erlauben, aus dem Fenster zu lehnen. 


.........und wer frei von jeglicher schuld ist, der werfe den ersten stein!

  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #4 - 05.06.09 um 06:00:50
Beitrag drucken  
Michael schrieb on 05.06.09 um 00:53:13:
Nur wer frei ist von der Nikotinversklavung darf sich erlauben, aus dem Fenster zu lehnen. 

Schon faszinierend dass jemand, der den parareligiösen Unsinn der Passivrauchlüge glaubt, das Wort "frei" in den Mund nimmt.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Bußgeldbescheid
Antwort #3 - 05.06.09 um 05:51:32
Beitrag drucken  
cookinsland schrieb on 05.06.09 um 00:31:47:
"Sie haben .... es vorsätzlich nicht unterbunden und weitere Verstöße nicht verhindert, dass in den Räumlichkeiten der/des Gastronomie .... geraucht wird,


Abgesehen von der unmöglichen Satzkonstruktion: Ein Wirt ist kein Polizeibeamter, niemand kann verpflichtet werden, jemanden anzuzeigen.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken