Normales Thema David Hockney (Gelesen: 445 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
David Hockney
14.08.09 um 12:59:03
Beitrag drucken  
ist nach wie vor "not amused" über das britische Rauchverbot.

http://www.thisislondon.co.uk/standard/article-23732357-details/hockneys-art-tak...

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: David Hockney
Antwort #1 - 01.12.09 um 08:15:17
Beitrag drucken  
David Hockney wettert über das Rauchverbot - das macht er praktisch jedes Mal, wenn er die Gelegenheit dazu bekommt.

http://www.thisisnottingham.co.uk/homenews/Hockney-visits-new-gallery/article-15...
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: David Hockney
Antwort #2 - 11.05.10 um 14:16:50
Beitrag drucken  
So nutzt er auch hier die Möglichkeit, am Ende eines Gesprächs zu einem völlig anderen Thema, sein "Ceterum Censeo" wieder in die Medien zu bringen: http://www.thisislondon.co.uk/standard/article-23832611-david-hockney-swaps-a-sk...

Vor so viel Hartnäckigkeit kann man wirklich nur den Hut ziehen.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.648
Mitglied seit: 30.06.06
Re: David Hockney
Antwort #3 - 11.05.10 um 14:41:45
Beitrag drucken  
Das ist so gut, das erlaube ich mir zu zitieren:

Quote:
These suburban hypocrites who say that smoking should be banned know nothing of any civil liberty; they are neither civil or understand liberty.

They go round saying that curtains smell and so want to ban cigarettes. I have to tell you I don't know people who go round sniffing curtains and I don't want to.


« Zuletzt geändert: 11.05.10 um 14:53:55 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: David Hockney
Antwort #4 - 11.05.10 um 18:37:19
Beitrag drucken  
Quote:
These suburban hypocrites who say that smoking should be banned know nothing of any civil liberty; they are neither civil or understand liberty.


Das halte ich für den Schlüsselsatz: Die Vorstadt-Spießer aus den Speckgürteln der Städte ruinieren durch Parzellierung die Landschaft und zerstören die Lebensqualität Tausender, wenn sie zwischen Arbeitsplatz und Reihenhäuschen hin- und herpendeln.

Vom wahren Leben - in den Metropolen oder auf dem Land - haben sie aber NULL Ahnung!

  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: David Hockney
Antwort #5 - 29.01.12 um 17:24:33
Beitrag drucken  
Ein amüsanter Artikel über David Hockney in der ZEIT, in der nebenbei auch sein Gästeklo Erwähnung findet, weil man nämlich als Besucher bei ihm bis dorthin von seinem Zorn über das Rauchverbot verfolgt wird.

"... seine Tiraden gegen das Rauchverbot, die sich gerahmt bis ins Gästeklo fortsetzen: »Auch Nichtraucher müssen sterben.«"

http://www.zeit.de/2012/05/Yorkshire-Hockney


  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.648
Mitglied seit: 30.06.06
Re: David Hockney
Antwort #6 - 05.06.21 um 03:50:53
Beitrag drucken  
David Hockney wird 84 hat seine Ärzte rauchend überlebt. Außerdem berichtet er von seinen Berufskollegen Picasso, Renoir, Matisse und Monet, die als Raucher nicht gerade früh von uns gegangen sind.

Man sollte nicht auf die WHO hören, sagt der fast Ertaubte. Und mehr Menschen sollten das Rauchen verteidigen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK