Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz. (Gelesen: 1.702 mal)
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
30.09.09 um 09:02:37
Beitrag drucken  
binnen von 53 Minuten 500 Stimmen für ein
totales Rauchverbot. Kann mal jemand in Frankfurt anrufen mit der Aufforderung den Blödsinn rauszunehmen.

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik...
« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 09:03:30 von Tegel »  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.863
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #1 - 30.09.09 um 09:53:33
Beitrag drucken  
Keine Panik, bei dieser Abstimmung ist Mehrfach Voting möglich (im Browser Cockies deaktivieren)
Das ist ein beliebter Antisport. Solche Abstimmungen sagen nichts aus.
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #2 - 30.09.09 um 10:41:20
Beitrag drucken  
Je mehr es an die 1000 Stimmen rangeht, desto mehr normalisiert sich das Ganze. Der Vorteil ist, daß die wenigen Antis ihr Pulver immer sehr schnell verschossen haben Zwinkernd
« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 11:36:03 von Raucherhusten »  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #3 - 30.09.09 um 11:28:53
Beitrag drucken  
Um 13.26 Uhr ist inzwischen die Mehrheit dafür, daß Rauchen wieder überall zu erlauben Smiley
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #4 - 30.09.09 um 11:40:09
Beitrag drucken  
Quote:
So müssten Raucherkneipen als solche gekennzeichnet werden und dürften von Minderjährigen nicht betreten werden.


Keine freie Wahl der Eltern von Minderjährigen, Entzug der Erziehungsrechte und- verantwortung der Eltern.
  

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #5 - 30.09.09 um 11:58:14
Beitrag drucken  
cogito:
Quote:
Keine freie Wahl der Eltern von Minderjährigen, Entzug der Erziehungsrechte und- verantwortung der Eltern


und eine einflugschneise für ein zuküftiges rauchverbot in wohnungen via kinderschutz.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #6 - 30.09.09 um 14:36:06
Beitrag drucken  
cogito schrieb on 30.09.09 um 11:40:09:
Keine freie Wahl der Eltern von Minderjährigen, Entzug der Erziehungsrechte und- verantwortung der Eltern.



Erziehungsrechte?

Quote:
Landesamt für Bevölkerungsplanung
Abt. Bewilligungswesen                              Juni 2022

Elternschaftseignungstest - hier: Feststellungsbescheid über die Eignung der Eheleute Maier zur Elternschaft sowie Familienplanungsanordnung gem.
§ 9 Fortpflanzungsordnungsgesetz FpflOG


Sehr geehrte Eheleute Maier!

Es freut mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Ergebnisse Ihrer in der Zeit vom 1.1.2022 bis 30.4.2022  stationär durchgeführten Elternschaftseignungsevaluierung positiv ausgefallen sind.

Von 1.000 möglichen Punkten haben Sie 752 erreicht (siehe Anlage). Ausschlusstatbestände (bildungstechnischer, psychologischer, medizinisch-eugenischer Natur) konnten nicht festgestellt werden.

Aufgrund dieser Ergebnisse haben wir Sie als unbeschränkt elternfähig und -pflichtig eingestuft - Kategorie A III.

Entsprechend der in Anhang 5a FpflOG gelisteten Kriterien hat der für Sie zuständige Nachwuchslenkungsausschuss nach pflichtgemäßem Ermessen
folgende Familienplanungseckdaten festgelegt:

Kinder-Zielzahl: 2      Geschlechter-Quote: 50:50
Projektierte Geburtsjahre: 2024 - 2030
[in begründeten Fällen sind bis zu zwei Fristverlängerungen auf Antrag möglich]
Zielqualifikationen:      (A) Maschinenbau-Ingenieur(in) mit Promotion
                         (B) Allgemeinmediziner(in)

Wichtiger Hinweis:
Ihre Einstufung in Kategorie A III hat für Sie verschiedene Rechtsfolgen: Als Nachwuchsstellungspflichtige im Sinne des FpflOG sind Sie dazu gehalten, Ihren Lebenswandel Ihrer gesteigerten Verantwortung als zukünftige Eltern anzupassen, d.h. insbesondere
ungesunde Verhaltensweisen zu unterlassen (siehe Anlage: Broschüre "Unsere Pflichten als künftige Eltern").

Darüber hinaus unterliegen Sie ab Erhalt dieses Bescheides wieder der Schulpflicht (Elternschaftsvorbereitender und -begleitender
Pflichtunterricht).

Des weiteren ergibt sich aus § 36 FpflOG eine Beratungsinanspruchnahmepflicht, der Sie ab sofort durch monatliche Gespräche beim örtlichen Jugendamt nachzukommen haben (Ansprechpartner siehe Anlage). Kompetentes Coaching durch ausgesuchte Fachleute soll es Ihnen ermöglichen, Ihre Pflichten im Rahmen der Nachwuchsstellung und -optimierung auf bestmögliche Weise zu erfüllen, und durch 
regelmässige Evaluierung der Aufzuchtfortschritte Fehlentwicklungen verhindern.

Rechtsbehelfesbelehrung:
Gegen diesen Bescheid können Sie innerhalb von vier Wochen Widerspruch einlegen. Die Rücknahme einer einmal festgestellten Elternschaftspflicht ist hierbei jedoch nur bei Vorliegen eines der in  § 99 FpflOG genannten Ausnahmefälle (Tod oder Schwerbehinderung eines oder beider Ehepartner, plötzliche Zeugungsunfähigkeit o.ä.).

Mit freundlichen Grüßen                           H. Klapper-Storch,                                                      Oberamtsrat













« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 15:37:14 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stefan
Full Member
***
Offline


Meine Lunge gehört MIR!

Beiträge: 397
Mitglied seit: 23.09.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #7 - 30.09.09 um 16:22:27
Beitrag drucken  
Laut lachend Laut lachend Laut lachend
sargnagel, das war wieder Spitze!

Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke, wird's mir auch wieder mullig zumute.
Vieles, worüber wir uns vor wenigen Jahren noch als Satire amüsiert hatten, ist heute schon Realität.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #8 - 30.09.09 um 17:46:07
Beitrag drucken  
, daß die wenigen Antis ihr Pulver immer sehr schnell verschossen haben Zwinkernd

......wie recht Du hast. Feierabend und die Welt ist wieder in Ordnung Smiley
« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 17:47:22 von Tegel »  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.863
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #9 - 30.09.09 um 18:40:19
Beitrag drucken  
Quote:
daß die wenigen Antis ihr Pulver immer sehr schnell verschossen haben
und sie schießen weiter, diesmal mit Skripten.
Aber ich hab mal einige Screenshots gemacht und den werde ich den HR mal schicken, es wird nicht plausibel sein wenn innerhalb von einer halben Stunde mehr Stimmen eingehen als den ganzen Tag über. Laut lachend
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.629
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #10 - 30.09.09 um 19:43:09
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 30.09.09 um 10:41:20:
Je mehr es an die 1000 Stimmen rangeht, desto mehr normalisiert sich das Ganze. Der Vorteil ist, daß die wenigen Antis ihr Pulver immer sehr schnell verschossen haben Zwinkernd

1000 Stimmen ?

jetzt 21:45 Uhr sind es  10173

absolutes Rauchverbot 58,04%

????
« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 19:43:35 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.629
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #11 - 30.09.09 um 20:15:30
Beitrag drucken  
22:15 Uhr

Stimmen 10804

Das ist ja fast unmöglich

Stinkt nach Manipulation  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #12 - 30.09.09 um 20:26:07
Beitrag drucken  
Jetzt eben bei 11990 Stimmen 49,42 % dafür.

Es scheint so, als würden sich nicht nur die Antis die Finger wundklicken.

Aber es steht wenigstens ein "Warnhinweis" darunter.

Internet-Votes sind keine repräsentative Befragung.
Tatsächliche Mehrheiten können abweichen.



Zwinkernd

mfg

« Zuletzt geändert: 30.09.09 um 20:28:50 von papa_baer66 »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucher
God Member
****
Offline



Beiträge: 846
Mitglied seit: 11.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #13 - 30.09.09 um 21:56:41
Beitrag drucken  
Inzwischen sind, incl. meiner Stimme, 52,99 % für die Aufhebung des Rauchverbots. Kommt meinem NRW-Realitätsempfinden ziemlich nahe. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #14 - 01.10.09 um 07:50:32
Beitrag drucken  
Wow, heute 9:48 Uhr sind 17.738 Stimmen gevotet mit 53 % gegen ein RV Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #15 - 01.10.09 um 16:47:05
Beitrag drucken  
Was wäre am besten für hessische Gaststätten?

Absolutes Rauchverbot
34,18 %

Rauchen wieder erlauben
53,98 %


Abgetrennte Raucherzonen
9,19 %

Rauchen in Einraumkneipen erlauben
2,65 %

Stimmen:  18045 am 1. Oktober um 18:45 Uhr.
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gizeh
God Member
****
Offline


be happy

Beiträge: 541
Standort: Marburg
Mitglied seit: 09.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #16 - 01.10.09 um 17:46:35
Beitrag drucken  
Was noch wichtig ist: der dazugehörige Artikel ist nicht richtig!
Dort steht: „…In öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Behörden oder Schulen bleiben Zigaretten oder Zigarren dagegen tabu…“

In dem Gesetzentwurf, den Nowhere eingestellt hat steht:
Ausnahmen vom Rauchverbot
(1)      Vollständig abgetrennte Räume in Einrichtungen nach § 1 Abs. 1 Nr. 1, 2, 6, 8 und 10 sind vom Rauchverbot ausgenommen, wenn die Räume so beschaffen sind, dass andere Personen durch den Rauch nicht beeinträchtigt werden.


§1 Abs. 1 Nr. 1: Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen sowie öffentlichen Einrichtungen des Landes…
§1 Abs. 1 Nr. 2: Hessischer Rundfunk
§1 Abs. 1 Nr. 6: Hochschulen, und weitere Bildungseinrichtungen…
§1 Abs. 1 Nr. 8: Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
§1 Abs. 1 Nr. 10: Gaststätten
  

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Das Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
MadMax
Full Member
***
Offline


Ich lebe heute und nicht
morgen!

Beiträge: 475
Mitglied seit: 30.08.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #17 - 01.10.09 um 19:55:34
Beitrag drucken  
Und hier der aktuelle Stand:

Absolutes Rauchverbot

33,39 %

Rauchen wieder erlauben

55,05 %

Abgetrennte Raucherzonen

8,97 %

Rauchen in Einraumkneipen erlauben

2,59 %


Stimmen:  18511

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Stimme wurde gezählt. Fenster schließen
Start: 30.09.2009 / 10:01 Uhr


Gruß
Joachim
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #18 - 01.10.09 um 20:03:31
Beitrag drucken  
diese "Online Abstimmungen" sind der absolute Käse.  Zwinkernd
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #19 - 01.10.09 um 20:17:08
Beitrag drucken  
Das stimmt allerdings, aber eines fällt doch bei allen Online-Umfragen in puncto Rauchverbot überdeutlich auf:

Je mehr Stimmen gezählt werden, um so deutlicher schlägt das Pendel gegen ein Rauchverbot aus. Das ist die einzige sichere Erkenntnis, die man aus diesen Umfragen ziehen kann.

mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
MadMax
Full Member
***
Offline


Ich lebe heute und nicht
morgen!

Beiträge: 475
Mitglied seit: 30.08.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #20 - 01.10.09 um 20:45:31
Beitrag drucken  
[font=Arial][size=10]papa_baer66 schrieb on 01.10.09 um 20:17:08:
Das stimmt allerdings, aber eines fällt doch bei allen Online-Umfragen in puncto Rauchverbot überdeutlich auf:

Je mehr Stimmen gezählt werden, um so deutlicher schlägt das Pendel gegen ein Rauchverbot aus. Das ist die einzige sichere Erkenntnis, die man aus diesen Umfragen ziehen kann.

mfg


Da kann ich nur zustimmen.
Einen gewissen Trend kann man schon ablesen, obwohl ich solche Online-Umfragen auch für nicht repräsentativ halte.

Gruß
Joachim
« Zuletzt geändert: 01.10.09 um 20:47:30 von MadMax »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #21 - 09.10.09 um 18:39:22
Beitrag drucken  
Nach 47 998 Stimmen sind noch 12 % für ein Rauchverbot  Ärgerlich Der Rest ist dafür. Ein vernichtendes Abstimmungsergebnis für die Antis Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #22 - 09.10.09 um 22:20:59
Beitrag drucken  
Hessen Smiley .....sicherlich  nicht so spektakulär wie Bayern....trotzdem auf " leisen Sohlen ".....

Nur mal so, eine bekannte Lokalität im Umkreis hat viel in den Bar und Thekenbereich investiert ( Theke über 25 Meter und richtig gutes Ambiente ) ...Feuer frei.


Auch ein Lokal in direkten Umkreis hat den " Trend " scheinbar erkannt, Lokalität zum Club umgebaut und .....Feuer frei !

Beide Gastronomen haben die Mitbewerber mit
" Rauchfrei " um das Publikum ab 20.00 h gebracht....

Alle Veränderungen in den letzten Wochen und Monaten...... Smiley

  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #23 - 09.10.09 um 22:58:22
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 09.10.09 um 18:39:22:
Nach 47 998 Stimmen sind noch 12 % für ein RauchverbotÄrgerlich Der Rest ist dafür. Ein vernichtendes Abstimmungsergebnis für die Antis Zwinkernd


Inzwischen sind sie bei nur noch knapp über 10. Muss doch frustrierend sein  Laut lachend .
  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
raucherdiskriminierung.eu
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 533
Mitglied seit: 06.04.08
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #24 - 10.10.09 um 16:19:52
Beitrag drucken  
fitzcarraldo schrieb on 09.10.09 um 22:58:22:
Raucherhusten schrieb on 09.10.09 um 18:39:22:
Nach 47 998 Stimmen sind noch 12 % für ein RauchverbotÄrgerlich Der Rest ist dafür. Ein vernichtendes Abstimmungsergebnis für die Antis Zwinkernd


Inzwischen sind sie bei nur noch knapp über 10. Muss doch frustrierend sein  Laut lachend .


Da hatten wir in der Nacht ca. 90.000 neue Stimmen. Alle neue Stimmen sind für das absolute Rauchverbot. Zwinkernd

Äußerst interessant :=)
  

Die Schnittmenge zweier Mengen "Statistikkenntnisse" und "medizinische Forscher" ist eine leere Menge.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #25 - 10.10.09 um 16:32:13
Beitrag drucken  
wow. jetzt haben sich die Antis aber wunde Finger geklopft. Ich schätze in einer Woche haben sie 3x die Einwohnerzahl von Hessen drinnen  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Dirk
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 2.673
Standort: Berlin
Mitglied seit: 16.07.06
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #26 - 14.10.09 um 18:53:26
Beitrag drucken  
Inzwischen sind über 53 Prozent der Hessen dafür, das Rauchen wieder zu erlauben – da werden mir die Hessen richtig sympathisch, ob sie Hessen sind oder nicht.
Lippen versiegelt
  

Dirk
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #27 - 14.10.09 um 19:33:32
Beitrag drucken  
Dirk schrieb on 14.10.09 um 18:53:26:
Inzwischen sind über 53 Prozent der Hessen dafür, das Rauchen wieder zu erlauben – da werden mir die Hessen richtig sympathisch, ob sie Hessen sind oder nicht.
Lippen versiegelt


Sind jetzt 610.000 Stimmen abgegeben Smiley
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #28 - 19.10.09 um 17:14:01
Beitrag drucken  

Was wäre am besten für hessische Gaststätten?


Absolutes Rauchverbot

17,72 %


Rauchen wieder erlauben

54,93 %


Abgetrennte Raucherzonen

11,21 %


Rauchen in Einraumkneipen erlauben

16,14 %


Stimmen:  626925


Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Stimme wurde gezählt. Fenster schließen
Start: 30.09.2009 / 10:01 Uhr
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #29 - 20.10.09 um 13:26:58
Beitrag drucken  
Auf leisen Sohlen.....
Der Frankfurter Flughafen hat an den Gepäckbändern Rauchmöglichkeiten
eingerichtet. Willkommen am rauchfreien Flughafen gewinnt so eine ganz neue
Bedeutung.
Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.034
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #30 - 20.10.09 um 14:19:50
Beitrag drucken  
Im Frühjahr als ich nach Spanien geflogen bin, gab es bereits im gesamten Abflugbereich Raucherkabinen. Gibt es im Bereich des Frankfurter Flughafen auch Gaststätten wo man noch rauchen kann? Die neue Gesetzeslage würde das doch zulassen. Durchgedreht
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Baden1848
Senior Member
*****
Offline


Ich fordere Lothar Binding
Raucherzimmer überall

Beiträge: 1.019
Mitglied seit: 21.08.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #31 - 20.10.09 um 21:04:35
Beitrag drucken  
Klar doch.
ausgerechnet bei McDonald!
Container,gegenüber HalleC,alle Tische mit Aschern.
Baden1848
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Achim
Full Member
***
Offline


123

Beiträge: 331
Mitglied seit: 07.03.07
Re: Hessischer Rundfunk blamiert sich wieder mit Voting im Netz.
Antwort #32 - 21.10.09 um 07:28:28
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 20.10.09 um 14:19:50:
Im Frühjahr als ich nach Spanien geflogen bin, gab es bereits im gesamten Abflugbereich Raucherkabinen.


Die Betreiber des Frankfurter Flughafens sind auch ein wenig klüger (und geschäftstüchtiger) als viele andere (z.B. Düsseldorf).
Die wissen ganz genau, daß sie keinen Raucher schon vorzeitig in den "Airbereich" (hinter dem Sicherheitscheck) locken können, wenn es dort keine Möglichkeit zum Rauchen gibt.
Aber gerade hinter der Sicherheitsschleuse verdient der Flughafen richtig Geld durch die versch. Shops und gastronomischen Einrichtungen. Deshalb müssen die Betreiber zusehen, daß sie möglichst viele Leute möglichst lange in den "umunkehrbaren" Bereich halten.
In den richtig rauchfreien Flughäfen steht doch der Raucher bis zur letzten Sekunde vor der Tür und geht dann erst zum Sicherheitscheck.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK