Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4] 5 6  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Volksbegehren Bayern (Gelesen: 5.982 mal)
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #45 - 02.12.09 um 21:07:26
Beitrag drucken  
Salem No.6 schrieb on 02.12.09 um 20:37:27:
Was kümmerts
Euch wenn in einer Kneipe geraucht wird in der es keinen
Menschen incl. dem Wirt der selber ausschenkt, stört?????
Diese Frage hat mir noch keiner von Euch Fanatikern be-
anworten können, vielleicht schaffst Du's ja!


Du gehst von der falschen Seite an das Problem heran. Das Problem sind nicht die paar "Raucherkneipen" sondern die rücksichtslose Aushöhlung des Gesetzes durch die Gastronomen.

Am Anfang waren es nur die "Raucherclubs" in kleinen Wirtschaften. Dann kamen plötzliche immer mehr Betriebe hinzu, die auf einmal auch "Raucherclub" waren: Pizzerien, Griechen, sogar der Dönerladen an der Ecke. Alle haben das Schlupfloch "Raucherclub" genutzt um den Profit zu erhöhen.

Man konnte dadurch nämlich noch den einen anderen Raucher wieder locken in der Hoffnung, daß die anderen Gäste den Rauch klaglos schlucken. Die haben aber so gar keine Lust dazu. Und deshalb wurde das Volksbegehren initiiert und so werden dann auch alle Ausnahmen obsolet, es wird hoffentlich eine einfache klare Lösung geben. Im Innern eines Gastronomiebetriebes gibt es keinen Tabakrauch. Denn alle Ausnahmregelungen bergen stets die Gefahr, daß das Gesetz trickreich unterlaufen wird wie man andernorts sehen kann (=> Spanien).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
VolkesStimme
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 9
Mitglied seit: 23.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #46 - 02.12.09 um 21:07:41
Beitrag drucken  
Libera schrieb on 02.12.09 um 21:03:58:
Niveaulose Antwort! Dass ihr nicht sachlich diskutieren könnt, sieht kann man an fast jedem Beitrag in diesem Forum erkennen.

Dann erkläre mir doch "niveauvoll" und "sachlich" warum alle Wirtshäuser rauchfrei sein sollen.
Warum diese Intoleranz? Warum müssen alle Menschen gleichgeschaltet sein?


- Weil Passivrauchen schädlich ist
- weil die Nichtraucher geschützt werden müssen
- weil der Wirt und die Bedienungen geschützt werden müssen
- weil Nichtraucher nicht wollen, dass sie in einer verrauchten Kneipe sitzen
- weil auch viele Raucher nicht wollen, dass sie in einer verrauchten Kneipe sitzen
- nachdem die Raucher immer behaupten, dass sie tolerant sind, ist es ja wohl kein Problem, dass sie zum Rauchen vor die Türe gehen können.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #47 - 02.12.09 um 21:09:44
Beitrag drucken  
Libera schrieb on 02.12.09 um 20:54:45:
Also du bist doch der größte Volltrottel! Tut mir leid, eine harmlosere Bezeichnung finde ich nicht und dich mit Tiernamen zu vergleichen stellt eine Beleidigung der Tiere dar.


Ist es eigentlich normal in diesem Forum, daß hier permanent in übelster Form beleidigt wird? Gibt es hier keine Moderation?
« Zuletzt geändert: 02.12.09 um 21:10:59 von RF1 »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
VolkesStimme
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 9
Mitglied seit: 23.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #48 - 02.12.09 um 21:11:16
Beitrag drucken  
RF1 schrieb on 02.12.09 um 21:09:44:
Libera schrieb on 02.12.09 um 20:54:45:
VolkesStimme
"Also du bist doch der größte Volltrottel! Tut mir leid, eine harmlosere Bezeichnung finde ich nicht und dich mit Tiernamen zu vergleichen stellt eine Beleidigung der Tiere dar.


Ist es eigentlich normal in diesem Forum, daß hier permanent in übelster Form beleidigt wird? Gibt es hier keine Moderation?


Natürlich gibt es hier eine Moderation. Die verschieben dann die Beiträge, die sachlich geschrieben sind, damit ja das Niveau nicht erhöht wird.
« Zuletzt geändert: 02.12.09 um 21:11:37 von VolkesStimme »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Salem No.6
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 69
Mitglied seit: 02.12.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #49 - 02.12.09 um 21:11:18
Beitrag drucken  
Falls es Euch in Eurem Verbotswahn entangen sein sollte:
Seit 1: August 2009 sind Raucherclubs in Bayern verboten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #50 - 02.12.09 um 21:13:40
Beitrag drucken  
@VolkesStimme:

Genau, das deutsche Volk besteht also nur aus armen Kleinkindern, die durch eine Super-Nanny beschützt werden müssen. Dann sind endlich alle ganz brav und keiner muckt mehr auf.  Laut lachend

Man könnte ja fast meinen, man würde die Leute dazu zwingen, Gastronomiebetriebe aufzusuchen. An Orten, die man gezwungenermaßen aufzusuchen hat, ist ein Rauchverbot ja völlig in Ordnung (Behörden, Krankenhäuser et. pp.).
Aber die Gastro sucht man freiwillig auf. Und wenn tatsächlich Raucher und Nichtraucher unbedingt in einer nichtverrauchten Kneipe sitzen wollten, dann hätte sich dieses Geschäftsmodell schon längst ohne Zwangsmechanismen durchgesetzt.

Genau dieses Argumentationsmuster, das du hier vorbringst rückt dich in den Dunstkreis des verdrückt sadistischen Fanatikertums mit starkem Kontrollzwang. Du durftest als Kind sicher nie in die Windeln machen, oder?
« Zuletzt geändert: 02.12.09 um 21:19:09 von Coma_Black »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #51 - 02.12.09 um 21:14:16
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 02.12.09 um 20:44:36:
Trolle heißen nicht zuletzt deshalb Trolle, weil sie sich -über kurz oder lang- ggf. unter Mithilfe der Admins trollen werden.


D. h. daß missliebige Forumsteilnehmer entfernt oder gebannt werden? Ist es dann das, was du unter "Meinungsfreiheit" verstehst? Die "gelebte Toleranz" der Raucher? sehr aufschlußreich.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #52 - 02.12.09 um 21:16:08
Beitrag drucken  

Quote:
Niveaulose Antwort! Dass ihr nicht sachlich diskutieren könnt, sieht kann man an fast jedem Beitrag in diesem Forum erkennen.

Zunächst einmal ist alleine die Tatsache das ihr euch in diesem Forum herumtreibt niveaulos. Es wird Zeit das der Sache ein Ende gemacht wird.

Die Fronten werden in der Abstimmung noch geklärt! Geht Morgen erst mal zu euren Parteitagen um ein paar Gläser Saft oder Milch zu trinken um irgendwann wieder auf den Boden der Tatsachen zu kommen. Es gibt den schönen Satz "Man sieht sich im Leben immer zwei Mal". Geht in die Saftbar schön einen heben.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #53 - 02.12.09 um 21:17:16
Beitrag drucken  
Quote:
Ist es dann das, was du unter "Meinungsfreiheit" verstehst? Die "gelebte Toleranz" der Raucher?


Toleranz ist eine Sache auf Gegenseitigkeit. Wo keine herkommt, da geht auch keine hin.
Und um ehrlich zu sein: Manchen Leuten stünde eine Meinungsfreiheit im Sinne der sog. "Rauchfreiheit" wahrlich besser an, sprich: Die Freiheit von einer solchen.
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #54 - 02.12.09 um 21:22:17
Beitrag drucken  
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Bayern [move by] Martella.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #55 - 02.12.09 um 21:26:46
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 02.12.09 um 21:17:16:
Manchen Leuten stünde eine Meinungsfreiheit im Sinne der sog. "Rauchfreiheit" wahrlich besser an, sprich: Die Freiheit von einer solchen.


Du definierst also den "Untermenschen", dem du keine Meinung zugestehst? Das könnte man ja fast als "faschistoid" bezeichnen. Irgendwie habe ich den Begriff hier im Forum schon mal gelesen.
« Zuletzt geändert: 02.12.09 um 21:27:06 von RF1 »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: Volksbegehren Bayern
Antwort #56 - 02.12.09 um 21:30:22
Beitrag drucken  
mueller1965 schrieb on 02.12.09 um 21:16:08:
Zunächst einmal ist alleine die Tatsache das ihr euch in diesem Forum herumtreibt niveaulos. Es wird Zeit das der Sache ein Ende gemacht wird.


Würdest du bitte einmal erklären in wie weit ich "niveaulos" bin nur weil ich versuche, hier sachlich mit euch zu diskutieren?

Und könntest Du auch erklären, was du mit "der Sache ein Ende machen" meinst? Möchtest du Menschen, deren Meinung dir nicht paßt, aus diesem Forum eliminieren? Das wäre dann aber wirklich "faschistoid". Irgendwie kommt mir dieser Begriff aus diesem Forum bekannt vor.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RF1
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 20
Mitglied seit: 30.11.09
Re: ÖDP will Volksbegehren für Totalverbot
Antwort #57 - 02.12.09 um 21:23:54
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 02.12.09 um 21:13:40:
Genau, das deutsche Volk besteht also nur aus armen Kleinkindern, die durch eine Super-Nanny beschützt werden müssen. Dann sind endlich alle ganz brav und keiner muckt mehr auf.  Laut lachend


Jetzt ist ja genau das Gegenteil passiert: Menschen haben sich zusammengetan um ihrer Landesregierung zu zeigen, was sie wirklich wollen. Sie haben sich auf ihr ureigenes Interesse bezogen und ein demokratisches Volksbegehren gestartet. Ich finde das ziemlich mündig.

Coma_Black schrieb on 02.12.09 um 21:13:40:
Aber die Gastro sucht man freiwillig auf.


Nicht ganz. Menschen gehen in die Gastronomie um soziale Kontakte zu pflegen. Wer sich aber nicht vollrauchen lassen wollte, dem waren viele Gelegenheiten dazu verschlossen. Das ändert sich in dem Moment, wo die Gastronomie rauchfrei wird. Und diejenigen, die rauchen wollen, können das vor der Tür tun. Es spricht nichts dagegen außer der Bequemlichkeit der Raucher.

Coma_Black schrieb on 02.12.09 um 21:13:40:
Und wenn tatsächlich Raucher und Nichtraucher unbedingt in einer nichtverrauchten Kneipe sitzen wollten, dann hätte sich dieses Geschäftsmodell schon längst ohne Zwangsmechanismen durchgesetzt.


Auch wieder falsch. Man kann dem Markt nicht alles überlassen und schon gar nicht den Gesundheitsschutz der Menschen. Gastronomen wollen Profit und den machen sie mit Rauchern und Nichtrauchern. Wenn man beide in die gleiche Kammer sperrt hat man eine maximale Auslastung. Aber dies auf Kosten der Nichtraucher bzw. ihrer Gesundheit.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: ÖDP will Volksbegehren für Totalverbot
Antwort #58 - 02.12.09 um 21:25:55
Beitrag drucken  
@RF1:

Intoleranz hat keine Toleranz verdient!

Und den ersten Stein habt immerhin ihr geworfen, wir Raucher wollen eigentlich nur unsere Ruhe haben. Ihr seid es doch, die unbedingt wollen, daß nur nach euren Regeln gelebt wird. Ihr seid doch diejenigen, die ihre "Wahrheit" den "Ungläubigen" aufzwingen wollt.
Ihr habt euren Anspruch auf Toleranz seit August 2007 verspielt!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
VolkesStimme
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 9
Mitglied seit: 23.11.09
Re: ÖDP will Volksbegehren für Totalverbot
Antwort #59 - 02.12.09 um 21:26:55
Beitrag drucken  
BAYERN WIRD RAUCHFREI SEIN!!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK