Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3 4 5 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Smoker666 (Gelesen: 2.853 mal)
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #54 - 02.01.10 um 15:01:11
Beitrag drucken  
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 14:50:26:
Carolus Magnus schrieb on 02.01.10 um 14:14:18:
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 11:49:42:
RaucherHB schrieb on 09.09.09 um 21:25:46:
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen


Das ist das beste an 2010. Endlich keine Subventionen mehr für den Tabakdreck.


Erst fallen die Tabakanbausubventionen weg, was mehr Geld für die Armee in Afghanistan zum Sylvesterschiessen bereitstellt und Arbeitsplätze vernichtet, um dir dann dein Harz IV endgültig zu streichen. Aber weiter als über die Nase denken ist des Antis Tugend nicht.


Harz ist im Baum, du Loser.  Laut lachend
Von mir aus wird Hartz IV gestrichen. Hab ich kein Problem damit, da ich sowas bisher nie hatte und wohl auch nie brauche.


Das behauptet jeder anonym von sich - du auch?
  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #53 - 02.01.10 um 14:53:00
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 02.01.10 um 14:35:08:
Wofür Subventionen? Selber anbauen  Zwinkernd

http://tabakanbau.de/de/




Dann viel Spaß dabei! Ob das Zeugs anschließend rauchbar ist, bezweifel ich mal stark. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #52 - 02.01.10 um 14:50:26
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 02.01.10 um 14:14:18:
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 11:49:42:
RaucherHB schrieb on 09.09.09 um 21:25:46:
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen


Das ist das beste an 2010. Endlich keine Subventionen mehr für den Tabakdreck.


Erst fallen die Tabakanbausubventionen weg, was mehr Geld für die Armee in Afghanistan zum Sylvesterschiessen bereitstellt und Arbeitsplätze vernichtet, um dir dann dein Harz IV endgültig zu streichen. Aber weiter als über die Nase denken ist des Antis Tugend nicht.


Harz ist im Baum, du Loser.  Laut lachend
Von mir aus wird Hartz IV gestrichen. Hab ich kein Problem damit, da ich sowas bisher nie hatte und wohl auch nie brauche.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #51 - 02.01.10 um 14:35:08
Beitrag drucken  
Wofür Subventionen? Selber anbauen  Zwinkernd

http://tabakanbau.de/de/


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #50 - 02.01.10 um 14:14:18
Beitrag drucken  
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 11:49:42:
RaucherHB schrieb on 09.09.09 um 21:25:46:
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen


Das ist das beste an 2010. Endlich keine Subventionen mehr für den Tabakdreck.


Erst fallen die Tabakanbausubventionen weg, was mehr Geld für die Armee in Afghanistan zum Sylvesterschiessen bereitstellt und Arbeitsplätze vernichtet, um dir dann dein Hartz IV endgültig zu streichen. Aber weiter als über die Nase denken ist des Antis Tugend nicht.

geändert auf Wunsch des Oberlehrers smoker666  weinend
« Zuletzt geändert: 02.01.10 um 15:02:56 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #49 - 02.01.10 um 11:49:42
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 09.09.09 um 21:25:46:
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen


Das ist das beste an 2010. Endlich keine Subventionen mehr für den Tabakdreck.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #48 - 09.09.09 um 21:25:46
Beitrag drucken  
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: 2010 fallen die EU-Subventionen
Antwort #47 - 02.01.10 um 15:15:51
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 02.01.10 um 15:11:34:
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 15:09:05:
Carolus Magnus schrieb on 02.01.10 um 15:01:11:
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 14:50:26:
Carolus Magnus schrieb on 02.01.10 um 14:14:18:
smoker666 schrieb on 02.01.10 um 11:49:42:
RaucherHB schrieb on 09.09.09 um 21:25:46:
Tabakanbau in Deutschland
Arm an Aromen - frei von Subvention

2010 fallen die EU-Subventionen für den Tabak-Anbau weg. Springt nun die Industrie ein? Die deutschen Tabakpflanzer bangen um ihre Existenz

Quote:
Landwirt Molzahn schiebt die Schirmmütze nach hinten, schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, was die damit wollen. Von der Sache her sind wir ein Landwirtschaftsbetrieb wie jeder andere auch. Und das Produkt?" Er zögert, zuckt dann mit den Schultern. "Auf einmal wollen sies nicht mehr. Aber rauchen tun sies trotzdem."


Quote:
Wie viel deutscher Tabak wert ist, wird derzeit am Verhandlungstisch austariert. Das Kräfteverhältnis erinnert an David gegen Goliath: Auf der einen Seite steht der Bundesverband deutscher Tabakpflanzer (BdT), der die 400 Jahre alte Tradition deutschen Tabakanbaus und seine rund 400 Pflanzer, meist kleine Familienunternehmen, verteidigen will. Auf der anderen Seite sind die vier Tabakkonzerne, die den Weltmarkt weitgehend unter sich aufgeteilt haben und auch in Deutschland die Preise diktieren: Philip Morris International (ehemals Altria), British American Tobacco, Japan Tobacco und Imperial Tobacco, zu dem seit 2002 der deutsche Traditionskonzern Reemtsma gehört.


http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/arm-an-aroma-frei-von-subventio...

Oder anders gesagt: die Preise steigen


Das ist das beste an 2010. Endlich keine Subventionen mehr für den Tabakdreck.


Erst fallen die Tabakanbausubventionen weg, was mehr Geld für die Armee in Afghanistan zum Sylvesterschiessen bereitstellt und Arbeitsplätze vernichtet, um dir dann dein Harz IV endgültig zu streichen. Aber weiter als über die Nase denken ist des Antis Tugend nicht.


Harz ist im Baum, du Loser.  Laut lachend
Von mir aus wird Hartz IV gestrichen. Hab ich kein Problem damit, da ich sowas bisher nie hatte und wohl auch nie brauche.


Das behauptet jeder anonym von sich - du auch?


Tja, wer weiß.... Du wirst es jedenfalls nie erfahren.  Durchgedreht


Typisches Anti-Foto von dir - war nicht nötig, man konnte es sich auch so vorstellen.

A propos: Nur getretene Hunde bellen: Von mir aus wird Hartz IV gestrichen. Hab ich kein Problem damit, da ich sowas bisher nie hatte und wohl auch nie brauche.


jaja... apropos Hunde. So werdet ihr euch auch bald vorkommen, wenn ihr nirgends mehr drinnen rauchen dürft.
Och, tut mir ja sowas von leid.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Smoker666
Antwort #46 - 02.01.10 um 20:43:43
Beitrag drucken  
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Recycle Bin [move by] Martella.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Smoker666
Antwort #45 - 02.01.10 um 20:42:39
Beitrag drucken  
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Trollwiese [move by] Martella.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Smoker666
Antwort #44 - 02.01.10 um 20:12:02
Beitrag drucken  
Werner R. Niedermeier schrieb on 02.01.10 um 19:26:38:
Wann haben die lujasogi wieder aus dem Heim entlassen?

Vermutlich zur selben Zeit, als sie diejenigen rausgelassen haben, die auf Trolleinträge auch noch antworten.  Ärgerlich

Thread ist ab sofort gesperrt.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Smoker666
Antwort #43 - 02.01.10 um 19:33:52
Beitrag drucken  
Dieser thread ist eine

« Zuletzt geändert: 02.01.10 um 19:41:44 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Smoker666
Antwort #42 - 02.01.10 um 19:26:38
Beitrag drucken  
Wann haben die lujasogi wieder aus dem Heim entlassen?
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: Der bayerische Prohibitionstannenbaum für das Jahr 2009
Antwort #41 - 02.01.10 um 12:06:47
Beitrag drucken  
Carolus Magnus schrieb on 13.12.09 um 21:49:46:
Super Bild!

Werde ich demnächst bei Bedarf auch auf Sackstark.info verwenden.


Genau, dort ist schon Müll genug. Da kommts auf das auch nicht an.  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
smoker666
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.12.09
Geschlecht: männlich
Re: Raucher Tipp Flughafen München
Antwort #40 - 02.01.10 um 12:05:38
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 02.12.09 um 08:35:58:
Ist mir gestern dummerweise zum ersten Mal aufgefallen: Die "Tenne" der Gasthausbrauerei "Airbräu" im Zentralbereich des Freisinger Flughafens.
Ein Paradies für Raucher. Groß, gemütlich, breites Speiseangebot und die Halbe kostet gerade einmal 2,30 € (!).
Ich hätte beinahe mein Flug verpaßt, so gut hat es mir dort gefallen.
Warum, verdammt, gibt es so etwas in Berlin nicht?



Gut zu wissen! Werde ich mir heute noch anschauen und dann gleich anzeigen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3 4 5
Thema versendenDrucken