Normales Thema Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE (Gelesen: 497 mal)
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
Antwort #7 - 05.02.10 um 09:59:41
Beitrag drucken  
Stefan schrieb on 05.02.10 um 09:56:34:
Stark! 


da schließe ich mich an. die wege des herrn sind ja bekanntlich unerklärlich. möge es hirn auf die grünen regnen................
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stefan
Full Member
***
Offline


Meine Lunge gehört MIR!

Beiträge: 397
Mitglied seit: 23.09.07
Re: Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
Antwort #6 - 05.02.10 um 09:56:34
Beitrag drucken  
Stark!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: OFFENER Brief an die hessischen GRÜNEN
Antwort #5 - 04.02.10 um 23:02:42
Beitrag drucken  
Wettereule schrieb on 04.02.10 um 22:44:27:
Ihr wollt den Aufstand und Ihr werdet ihn bekommen!

Smiley Smiley Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wettereule
Full Member
***
Offline


Am Anfang waren .....
Feuer & Rauch

Beiträge: 253
Standort: Marburg
Mitglied seit: 19.08.09
Geschlecht: männlich
Re: OFFENER Brief an die hessischen GRÜNEN
Antwort #4 - 04.02.10 um 22:44:27
Beitrag drucken  
Den folgenden, offenen Brief habe ich heute an die hessischen Eiferer versandt:

<mailto:gruene@ltg.hessen.de> und diverse mehr ...
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Liebe GRÜNE,

ich war fast 20 Jahre Mitglied in unserer einst gemeinsamen Partei (Kreisverband Marburg-Biedenkopf). Wir waren angetreten GEGEN den Wahnsinn einer auf die brandgefährliche Atomenergietechnologie setzenden Politik, GEGEN die militärischen Feuchtträume der damals etablierten "Volksvertreter", GEGEN die Korruption der Macht, Lobbyismus, Vetternwirtschaft und Parteienfilz und wir waren u.a. angetreten FÜR die Freiheits- und Bürgerrechte der Menschen.

Heute seid vor allen anderen Ihr diejenigen (ich habe unsere einst gemeinsame Partei inzwischen aus Protest gegen Eure Politik der sozialen Demontage und gegen die von vielen von Euch voller Inbrunst betriebene Raucherhatz verlassen), gegen die im Interesse der Freiheits- und Bürgerrechte aufzustehen und deren machtmissbrauchenden Lobby-Verbandelungen entgegenzutreten ich mich aus demokratischem Selbstverständnis heraus gezwungen sehe.

Ihr habt Euch exakt zu dem entwickelt, was "wir" vor 25 Jahren als "Ökofaschisten" bezeichnet haben, mehr noch: Ihr seid nach meinem Empfinden zur Verbots- und Nannypartei Nummer 1 aufgestiegen und Ihr habt - ebenfalls für mein Erleben - den Geist der Freiheit für eine Handvoll gut bezahlter Pöstchen verraten und verkauft. Die Rede ist von Eurer Haltung bei den faschistoiden Rauchverboten, Eurer neuen, längst zur GRÜNEN Ersatzreligion avancierten, totalitären Ideologie der Diskriminierung und Unterwerfung von rauchenden Menschen.

Was Ihr u.a. hier in Hessen dazu an verbalem und geistigem Müll in die öffentliche Diskussion werft, ist allerunterste Schublade und hat mit der Partei, in der ich einmal gerne und aus Überzeugung engagiert mitgearbeitet habe NICHTS, aber auch absolut gar nichts mehr gemein. Ihr habt Euch - ohne jede Not - zum Sprachrohr der Pharmalobby und deren professionellen Studienfälschern gemacht und treibt eine "Politik" GEGEN das Volk und im Besonderen GEGEN die Interessen von nicht in Euer ideologisch-verzerrtes Menschenbild passenden Minderheiten, die zwangsumzuerziehen Ihr Euch auf die Fahnen geschrieben habt.

Der Tag wird kommen, an dem wir Euch abstrafen werden für Eure Arroganz der Macht gegen uns Raucher und nehmt bitte zur Kenntnis: WIR werden uns nicht von einer Handvoll Eiferer und faschistoider Umerzieher unsere Freiheiten, unsere Lebensart und unsere Geselligkeitskultur rauben oder kaputt machen lassen. Bevor es soweit kommen kann, werden wir Leute wie Euch längst wieder unter die 5-Prozent-Hürde gedrückt haben, wo Ihr hingehört undvon wo Ihr besser nie hättet aufsteigen dürfen.

Ich protestiere entschieden gegen Eure Antiraucher-"Politik" (es handelt sich in meinen Augen um nichts anderes, als um die Initiierung und böswillige Betreibung von Volksverhetzung gegen eine friedvolle Minderheit) und teile Euch mit, dass wir Raucher uns weder von Euch, noch von den machtkorrumpierten Mitläufern der anderen "Etablierten" je unterkriegen und schon gar nicht vor die Türen UNSERER Treffpunkte schicken lassen werden. Ihr wollt den Aufstand und Ihr werdet ihn bekommen! - DAS sei Euch hiermit hoch und heilig versprochen!

Die Mittel unseres Widerstands sind den älteren unter Euch ja zumindest noch bekannt, - fragt sie einfach. Vielleicht erinnern sie sich noch blaß ...

Jürgen Vollmer
  

Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommts an.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Pater Peter
God Member
****
Offline


Lang lebe Helmut Schmidt

Beiträge: 581
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 11.12.07
Geschlecht: männlich
Re: Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
Antwort #3 - 01.02.10 um 23:13:50
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 31.01.10 um 02:25:17:
Mehrheit der Experten für umfassenden Nichtraucherschutz

Was sind denn das für Experten?

Quote:
Es werden immer mehr wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit eines konsequenten Nichtraucherschutzes erbracht", so die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Kordula Schulz-Asche. "Der Versuch von FDP und CDU das hessische Nichtraucherschutzgesetz aufzuweichen entbehrt zudem auch jeder ökonomischen Grundlage. Das immer wieder vorgebrachte Argument der wirtschaftlichen Einbußen in der Gastronomie durch einen konsequenten Nichtraucherschutz ist nicht haltbar.


Mein Tipp: Liebe Grüne eröffnet doch einfach mal "Grüne Kneipen" Ihr macht dann Mörder Umsätze - das füllt die Parteikassen! Zwinkernd
http://www.gruene-fraktion-hessen.de/cms/presse/dok/322/322466.nichtraucherschut...


Aber der Name ist einfach großartig,
meint
Pater Mayer-Kippe.
  

Die Wirte des Menschen sind unantastbar!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.414
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
Antwort #2 - 01.02.10 um 18:00:45
Beitrag drucken  
Quote:
Ach ja, keine wirtschaftlichen Einbußen, war gestern auf einer Faschingsveranstaltung, -meist werden die hier ( Hessen ) in öffentlichen Gebäuden untergebracht. Also absolutes Rauchverbot.


Da kann ich nur mitleidig mein Gesicht verziehen. In NRW gibt es Karnevals-Ausnahmen vom Rauchverbot für alle möglichen Einrichtungen, nicht nur für die Gastronomie.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
Antwort #1 - 31.01.10 um 11:15:01
Beitrag drucken  
Langsam ist die Bezeichnung " Experte " mehr peinlich als das sie förderlich ist. Hier sind hunderte von " Experten " und die behaupten einfach mal das Gegenteil....... Laut lachend Ach ja, keine wirtschaftlichen Einbußen, war gestern auf einer Faschingsveranstaltung, -meist werden die hier ( Hessen ) in öffentlichen Gebäuden untergebracht. Also absolutes Rauchverbot. Einer der Verantwortlichen hinter vorgehaltener Hand zu diesem Umstand:

" Entweder wir finden zukünftig eine andere Lokalität mit der Möglichkeit zum Raucherbereich oder die Veranstaltung stirbt. Die Besucheranzahl nimmt seit 2008 drastisch ab, hingegen der Einsatz des Sicherheitspersonals aufgrund von Verstößen  drastisch zu "

P.S: Es war auch für mich die letzte Veranstaltung dieser Art in Hessen.....
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Nichtraucherschutzgesetz GRÜNE
31.01.10 um 02:25:17
Beitrag drucken  
Mehrheit der Experten für umfassenden Nichtraucherschutz

Was sind denn das für Experten?

Quote:
Es werden immer mehr wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit eines konsequenten Nichtraucherschutzes erbracht", so die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Kordula Schulz-Asche. "Der Versuch von FDP und CDU das hessische Nichtraucherschutzgesetz aufzuweichen entbehrt zudem auch jeder ökonomischen Grundlage. Das immer wieder vorgebrachte Argument der wirtschaftlichen Einbußen in der Gastronomie durch einen konsequenten Nichtraucherschutz ist nicht haltbar.


Mein Tipp: Liebe Grüne eröffnet doch einfach mal "Grüne Kneipen" Ihr macht dann Mörder Umsätze - das füllt die Parteikassen! Zwinkernd
http://www.gruene-fraktion-hessen.de/cms/presse/dok/322/322466.nichtraucherschut...
« Zuletzt geändert: 31.01.10 um 02:30:34 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK