Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Bulgarien (Gelesen: 102 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 401
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Bulgarien
Antwort #35 - 05.05.18 um 15:13:56
Beitrag drucken  
Auch Bulgariens Rechte wollen wieder rauchen lassen...

Quote:
Das seit sechs Jahren geltende Rauchverbot in Bulgarien werde ohnehin nicht eingehalten, argumentiert der Rechtspolitiker. Er plädiert für die Rückkehr zu Raucher- und Nichtraucherbereichen in Cafés und Restaurants, wie sie – mit ebenfalls mäßigem Erfolg – in den Jahren vor 2012 rechtlich verpflichtend waren.


Quelle: https://derstandard.at/2000079151723/Auch-Bulgariens-Rechte-wollen-wieder-rauche...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Josef
Junior Member
**
Offline


Toleranz statt Anarchie

Beiträge: 54
Standort: Linz Österreich
Mitglied seit: 05.01.09
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in Bulgarien
Antwort #34 - 12.08.13 um 20:07:11
Beitrag drucken  
Da war ich ja leider einigermaßen spät dran, NATÜRLICH wurde das Vorhaben sofort abgewürgt seitens der "Parteifreunde" unter Kuratel der EU. Dumme (???) Schlussfolgerung: hat ein Ministerposten in einem EU-Land nur mehr repräsentative Funktionen wie etwa die Queen in GB?
Interessant wäre eine Aufschlüsselung der "ablehnenden " Stellen: Partei"freunde", Brüssel, Pharmakonzerne...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Josef
Junior Member
**
Offline


Toleranz statt Anarchie

Beiträge: 54
Standort: Linz Österreich
Mitglied seit: 05.01.09
Geschlecht: männlich
Rauchverbot in Bulgarien
Antwort #33 - 10.08.13 um 11:57:35
Beitrag drucken  
Auch wenn es in dem Artikel in erster Linie um ein neues Atomkraftwerk geht, verdient der letzte Absatz Aufmerksamkeit und Beobachtung der weiteren Entwicklung. Immerhin kommt das von der dort amtierenden Gesundheitsministerin!

"...Die neue Gesundheitsministerin Tanya Andreeva kündigte an, das totale Rauchverbot im Land abzuschaffen – weniger als ein Jahr nach seiner Einführung. Es solle wieder die alte Regelung mit getrennten Räumlichkeiten für Raucher und Nichtraucher eingeführt werden. Wirte hatten massive Verluste wegen des Rauchverbots beklagt."
http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/Bulgarische-Regierun...

Bei mir in Ösi bringt eine wahlwerbende Partei bereits ein Rauchverbot wie in Bayern ins Gespräch, nachdem sehr viele Wirte teils extremste Summen in Umbauten zwecks getrennten Räumen samt Lüftung investiert haben! Da ich bis in den Spätherbst in Bayern bin, kenne ich mittlerweile die Stimmung mancher Wirte hier, aber wenigstens gibt es noch Hotels mit Wahlfreiheit des Zimmers R/NR, wohin ich mich bei Regenwetter verziehe. Internet am netbook, TV sowie mitgebrachtes und dadurch auch billigeres Bier genieße ich mehr, als wenn ich zum Rauchen in den Regen soll.

@admin: sollte der bulgarische "Vorstoß" bereits in einem anderen thread aufscheinen, bitte dahin verschieben, gilt auch, wenn er wo anderswo besser passt.  Smiley

(Der Artikel ist vom 31.5., aber vielleicht reicht da ja Brüssel sein Veto ein...)
« Zuletzt geändert: 10.08.13 um 12:25:57 von Josef »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.265
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bulgarien
Antwort #32 - 09.06.13 um 15:28:15
Beitrag drucken  
xila schrieb on 09.06.13 um 12:38:25:
Die große Protestdemo gegen eine Lockerung des Rauchverbots in Sofia ist etwas kleiner ausgefallen als erhofft: ganze 200 Personen waren gekommen. Bei Facebook hatten noch über 8000 ihr Kommen angekündigt. 

http://www.focus-fen.net/index.php?id=n308222





Wer hat die denn bezahlt? Demo mit 200 Antis, das hat es z.B. hierzulande noch nie gegeben. Da versammelt sich normalerweise nur ein Dutzend, wenn überhaupt.
« Zuletzt geändert: 09.06.13 um 15:28:48 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Bulgarien
Antwort #31 - 09.06.13 um 13:57:06
Beitrag drucken  
Verbote und Bevormundung laufen z.Zt scheinbar weltweit extrem schlecht.  Zwinkernd
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.973
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Bulgarien
Antwort #30 - 09.06.13 um 12:38:25
Beitrag drucken  
Die große Protestdemo gegen eine Lockerung des Rauchverbots in Sofia ist etwas kleiner ausgefallen als erhofft: ganze 200 Personen waren gekommen. Bei Facebook hatten noch über 8000 ihr Kommen angekündigt. 

http://www.focus-fen.net/index.php?id=n308222



  

Have no respect whatsoever for authority; forget who said it and instead look what he starts with, where he ends up, and ask yourself, "Is it reasonable?" (Richard Feynman)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.265
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bulgarien
Antwort #29 - 15.05.13 um 21:24:21
Beitrag drucken  
shadu schrieb on 15.05.13 um 17:02:28:
Etwa 10% der Lungenkrebspatienten in Bulgarien sind Passivraucher.
so, so

[...]

„90% meiner Lungenkrebspatienten sind Raucher [...]


Sie  zählt also alle Nichtraucher automatisch als Passivraucher. Verständlich, schließlich hat jeder Nichtraucher (außer vielleicht Neugeborene im Krankenhaus) schon mal irgendwo Tabakrauch gerochen.
Wenn ein Nichtraucher also krank wird, liegt es am Tabakrauch. Beim Raucher sowieso.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.543
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Bulgarien
Antwort #28 - 15.05.13 um 17:02:28
Beitrag drucken  
Auch hier wunderbarer Artikel zum krumm lachen.

Aus ihrer langjährigen Praxis weiß sie, dass das Passivrauchen mindestens genauso gesundheitsschädlich ist, wie das Rauchen selbst. Etwa 10% der Lungenkrebspatienten in Bulgarien sind Passivraucher.  so, so
Prophylaxeuntersuchungen ergaben, dass sie oft unter verschiedenen Lungenerkrankungen leiden, selbst wenn sie nie im Leben eine Zigarette im Mund hatten.

„Ich bin Ärztin und werde täglich mit den Folgen des Rauchens konfrontiert“, führt Dr. Angelowa weiter aus. „90% meiner Lungenkrebspatienten sind Raucher. Deshalb kann ich nicht verstehen, dass prominente Künstler die Lockerung des Rauchverbots fordern“, ärgert sich die Ärztin.

Ärger,  Ärger,  Ärger ist auch nicht ungefährlich, speziell das künstliche Aufregen ist höchst ungesund

http://bnr.bg/sites/de/Lifestyle/Life/Pages/300113_A3.aspx
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.543
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Bulgarien
Antwort #27 - 15.05.13 um 16:55:50
Beitrag drucken  
xila schrieb on 15.05.13 um 09:08:58:
In Bulgarien wurde ja gerade gewählt. Im neuen Parlament steht nun praktisch als erstes eine teilweise Aufhebung der Rauchverbotsverschärfung zur Debatte, gefordert wird das von den Sozialisten.

http://paper.standartnews.com/en/article.php?d=2013-15&article=42823


Laut lachend

Eine nationale Umfrage hat ergeben, dass 61 % der Bulgarier das vor sechs Monaten eingeführte Rauchverbot in geschlossenen öffentlichen Räumen befürworten. Laut einer im Januar 2013 durchgeführten Meinungsumfrage des nationalen Meinungsforschungszentrums befürworten rund 86 % der Nichtraucher, 75 % der Ex-Raucher und selbst ein Drittel der Raucher das Rauchverbot. 3 % der Befragten haben sogar zugegeben, dass sie nach der Einführung des Rauchverbots das Laster aufgegeben haben. Besonders Frauen, Senioren, Akademiker, Wohlhabendere und Dorfbewohner sprachen sich für ein Rauchverbot aus. Männer, Menschen zwischen 40 und 49 sowie Bewohner von Kleinstädten reagierten weniger positiv darauf.

http://www.exsmokers.eu/at-de/news_and_events/news/153
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.973
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Bulgarien
Antwort #26 - 15.05.13 um 09:08:58
Beitrag drucken  
In Bulgarien wurde ja gerade gewählt. Im neuen Parlament steht nun praktisch als erstes eine teilweise Aufhebung der Rauchverbotsverschärfung zur Debatte, gefordert wird das von den Sozialisten.

http://paper.standartnews.com/en/article.php?d=2013-15&article=42823
  

Have no respect whatsoever for authority; forget who said it and instead look what he starts with, where he ends up, and ask yourself, "Is it reasonable?" (Richard Feynman)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.543
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Bulgarien
Antwort #25 - 01.02.13 um 21:17:31
Beitrag drucken  
February 1, 2013, Friday

Bulgarian Smokers to Stage Yet Another Anti-Ban Protest


Bulgarian protesters are to gather in front of the Parliament in downtown Sofia on Friday to stage a new rally in favor of "equal rights for smokers and non-smokers."

The protest has been triggered by the full smoking ban for enclosed public spaces that was imposed in June 2012, the informal Association "Free Choice" has told reporters.

Andrey Slabakov, Bulgarian movie director and fervent campaigner for reintroducing smoking in establishments, has described the ban as "absurd, repressive, intolerant and non-European."

Slabakov has noted that the protesters demand the reintroduction of separate smoking and non-smoking areas in restaurants and bars.

"We (smokers) won't enter the non-smoking areas," he has pointed out.

Bulgaria's marginal right-wing Union of Democratic Forces party announced earlier this week that it will start a petition for a referendum on smoking in public spaces.

http://tinyurl.com/awk9vw5
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.973
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Bulgarien
Antwort #24 - 11.12.12 um 12:12:48
Beitrag drucken  
In Bulgarien funktioniert das totale Rauchverbot so toll, daß die Rede von 10.000 verlorenen Arbeitsplätzen in der Gastronomie ist und über eine Rückkehr zum alten System nachgedacht wird. Das scheint sogar schon ziemlich konkret zu sein, es ist die Rede von einer Gesetzesvorlage, über die irgendwann im Januar abgestimmt werden soll. Wobei die Anti-Seite natürlich alle Register zieht, um das zu verhindern.

http://sofiaglobe.com/2012/12/11/battle-lines-drawn-as-bulgaria-approaches-rethi...
  

Have no respect whatsoever for authority; forget who said it and instead look what he starts with, where he ends up, and ask yourself, "Is it reasonable?" (Richard Feynman)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 874
Mitglied seit: 12.04.09
Re: Bulgarien
Antwort #23 - 08.08.12 um 13:27:06
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 04.05.12 um 16:31:48:
Destruktor schrieb on 04.05.12 um 12:51:20:
Oje, Ende Juli mache ich Urlaub in Bulgarien.

Mal sehen, wie es dann ist ............ Zunge

Was Regierungen schreiben und wie es tatsächlich im Land aussieht, sind immer zwei verschiedene Paar Stiefel, siehe das hochgelobte Italien. Wonders klappts doch auch Augenrollen








War in der Zeit vom 27.7. - 3.8.2012 in Bulgarien im Urlaub.

Vor dem Abflug fand ich im Stuttgarter Flughafen im Gate - / Exit - Bereich eine Raucher - Lounge !

Nach dem wie üblich rauchfreien Flug von ca. 2 - stündiger Dauer konnte im Flughafenbereich von Varna vor dem Eingang zum Gebäude mit der Paßkontrolle im Freien geraucht werden.

Nach Verlassen des Flughafens konnte vor Abfahrt des Transfer - Busses zum Hotel am Goldstrand auf dem Parkplatz geraucht werden.

Im Bus haben sie mittlerweile die im Vorjahr noch vorhandenen aber bereits verschraubten Aschenbecher ausgebaut.

Im Hotel kam dann die große Überraschung :  Kein Aschenbecher mehr im Hotelzimmer vorhanden ! Nachdem ich aber demonstrativ die Kippen in leeren Bierdosen und im Badezimmer- Abfalleimer entsorgt habe, stand am nächsten Tag ein Aschenbecher auf dem Balkontisch.

In Gaststätten, Nightclubs, Discos, usw. soll offenbar innerhalb der Gebäude nicht mehr geraucht werden, viele Bulgaren und Touristen halten sich aber nicht daran, keiner protestiert, wenn trotzdem geraucht wird.

Vor dem Rückflug fand ich im Flughafen von Varna nach wie vor die große Raucher - Terasse im Gate - / Exit - Bereich.


Fazit :


In Bulgarien ist offenbar momentan die Stufe "Man raucht nicht mehr in geschlossenen Räumen" erreicht - nur halten sich eben viele nicht daran.     Cool

Als Urlaubsland nach wie vor empfehlenswert !     Smiley
« Zuletzt geändert: 08.08.12 um 13:42:42 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.265
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Bulgarien
Antwort #22 - 17.05.12 um 20:39:23
Beitrag drucken  
Heute beschlossen:

Quote:
The changes in the Law on Public Health mandate that smoking is fully banned in all work places, restaurants, bars, bus stations, airports, etc.
Airports however can be furnished with completely closed smoking chambers.
The law was passed after a heated debate, with 107 votes "for", 90 votes "against" and 8 abstentions.
[...]
In Parliament, opposition Bulgarian Socialist Party took up a similar position, arguing that the radical measure will gravely harm Bulgarian businesses in a time of economic hardship.
Socialist MP Lyuben Kornezov even went as far as to claim that "it is not smoking that is harmful, it is this ban," describing the regulation as "economically deleterious and unnatural."


http://www.novinite.com/view_news.php?id=139442

Immerhin hatte es kurz zuvor noch ein großes Protest-Konzert gegeben, so dass hoffentlich auch weiterhin mit Widerstand zu rechnen ist:

http://www.novinite.com/view_news.php?id=139307

« Zuletzt geändert: 17.05.12 um 20:39:48 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.405
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Bulgarien
Antwort #21 - 04.05.12 um 16:31:48
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 04.05.12 um 12:51:20:
Oje, Ende Juli mache ich Urlaub in Bulgarien.

Mal sehen, wie es dann ist ............ Zunge

Was Regierungen schreiben und wie es tatsächlich im Land aussieht, sind immer zwei verschiedene Paar Stiefel, siehe das hochgelobte Italien. Wonders klappts doch auch Augenrollen
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 
Thema versendenDrucken