Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Administratoren und Toleranz wie Wasser und Feuer? (Gelesen: 749 mal)
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Administratoren und Toleranz wie Wasser und Feuer?
Antwort #2 - 27.05.10 um 09:18:00
Beitrag drucken  
Herr Berg!

Quote:
die Admins haben euch wirklich einen Bärendienst erwiesen denn sie bestätigen durch ihr Verhalten die langläufige Meinung (nicht unbedingt die meinige), dass Raucher überwiegend rücksichtslose, intolerante, egoistische, ewig gestrige und unter Wahrnehmungsstörungen leidende Zeitgenossen sind, die nicht begreifen, dass die Zeiten sich gändert haben.


Diese Schlüsse zu ziehen bleibt jedem überlassen.

Auf jeden Fall aber ist diese Ihre Vorgangsweise von Trollen wohlbekannt:

Man postet mehr oder wenige provokante Meldungen und zelebriert dann ebenfalls provokante Antworten oder eine Sperrung als Beispiel für Intolerenz & Co bei den Personen, die das Forum administrieren.

Nichts Neues.
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Administratoren und Toleranz wie Wasser und Feuer?
Antwort #1 - 27.05.10 um 07:59:46
Beitrag drucken  
Quote:
wer ein Forum betreibt, muss das eben auch aushalten

Nein, muss er nicht. Ein Forenbetreiber hat das Hausrecht. Und wenn ihm jemand nicht gefällt, kann er den entsorgen. Warum sollen sich die Admins eigentlich die Arbeit machen, Leute, denen es eh nur um das Stören geht, gewähren zu lassen? Wenn Sie in meiner Wohnung auf den Boden kotzen werfe ich Sie auch raus. Auch wenn an meiner Türe nicht explizit steht, dass das Kotzen auf den Boden in meiner Wohnung nicht erlaubt ist.

Was wollen Sie hier eigentlich? Ihre Missionierungssucht befriedigen? Da wären Sie bei einem guten Arzt besser aufgehoben. Den Admins Arbeit machen? Warum sollten die Admins sich von Ihnen Mehrarbeit aufbürden lassen? Die Lügen der Antitabaklobby verbreiten? Dazu brauchen wir Sie nicht, die Lügen der Antitabaklobby sind uns bekannt. Dumm rumspamen? Das ist ein Straftatbestand. Also: Husch-Husch wieder ins Körbchen militanter Antiraucher, wo Sie wesentlich besser aufgehoben sind und Ihren Unsinn auch verbreiten können.

« Zuletzt geändert: 27.05.10 um 08:01:50 von Werner R. Niedermeier »  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Dave Berg
Ex-Mitglied


Administratoren und Toleranz wie Wasser und Feuer?
27.05.10 um 07:52:16
Beitrag drucken  
Hallo liebe Rauchergemeinde,
hier ist wieder euer Don Martin - bereits zwei mal in diesem Forum gesperrt worden und trotzdem wieder da!
Die Gründe für die Sperrung sind mir unverständlich, habe ich doch in keiner Weise gegen die Forumsregeln verstoßen. Auszug aus den Regeln: "Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen (..)"
Der geneigte Leser möge sich doch einmal die Mühe machen, meine Beiträge unter dem Namen RAUCHWIENIX oder DON MARTIN nachzulesen. Unter selbstkrtitscher Betrachtung müsstet ihr festsellen, dass meine Beiträge im Stil sogar noch wesentlich moderater sind als die eurigen, allerdings zielen diese in eine entgegen gesetzte Richtung. Das ist natürlich unbequem aber wer ein Forum betreibt, muss das eben auch aushalten.
Aber was passiert statt dessen? Andere Forumsmitglieder werden unsachlich, beleidigend, stellen Mutaßungen der schlimmsten Art an (wörtlich: "Hartz 4, 5 oder 6? Unter der Brücke? Männerwohnheim? Frührentner? Du brauchst zum Küssen bereits eine/n Professionelle/n, weils keiner freiweillig macht?" usw.). Genau das ist Menschenverachtend und wäre einen Ausschluss dieser Verfasser wert. Aber den übernervösen Administratoren fällt nichts Besseres ein als lieber den unbequemen Gast einfach auszusperren als die eigenen Leute zur Ordnung zu rufen. Was für ein schwaches Bild! Sogar euer geschätzter RaucherHB schreibt in seiner Signatur: "Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!" Recht hat er und die Admins haben euch wirklich einen Bärendienst erwiesen denn sie bestätigen durch ihr Verhalten die langläufige Meinung (nicht unbedingt die meinige), dass Raucher überwiegend rücksichtslose, intolerante, egoistische, ewig gestrige und unter Wahrnehmungsstörungen leidende Zeitgenossen sind, die nicht begreifen, dass die Zeiten sich gändert haben. Nun, da ich damit rechne, dass ich auch diesmal wieder sofort vom Forum ausgeschlossen werde, verabschiede ich mich mit den besten Wünschen von euch, fühlt euch weiter Wohl in eurem Biotop und lasst euch weiterhin von den Administratoren eure Gehirne waschen, bis auch der letzte Funke kritischen Denkens verloschen ist. Ich werde sicher weiterhin kopfschüttelnderweise mich an diesem Forum belustigen und wer weiß, vielleicht lest ihr bald wieder von mir.

Viele Grüße, euer Don Martin


Anmerkung der Administration: Trolle haben in diesem Forum nichts verloren. Sei also so nett und kotz Dich fortan wo anders aus.

Nur zum besseren Verständnis für Alle: Den vorstehenden Text hatte unser werter Herr Troll in mehr als 20 Unterforen und Beitragsstränge gekübelt. Bis auf dieses eine Beispiel seiner geistigen Inkontinenz habe ich das Forum gereinigt. - Jürgen
« Zuletzt geändert: 27.05.10 um 19:02:08 von Javaanse »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken