Normales Thema Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie (Gelesen: 446 mal)
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #6 - 24.05.13 um 20:28:40
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 24.05.13 um 09:51:50:
Ich hätte da ne einfache Lösung des Problems anzubieten. Koscht nix und funktioniert von jetzt auf gleich.
Zwinkernd


Noch ein Tipp vom Namensgeber der betroffenen Örtlichkeit:

Quote:
Laut Kienzle gibt es neben dem Josef-Hirn-Platz eine ganze Reihe von Brennpunkten (siehe „Lärm in der City“), die direkt von benachbarten Lärmquellen betroffen sind.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #5 - 24.05.13 um 09:51:50
Beitrag drucken  
Nun haben wir hier in BW verglichen mit Bayern oder NRW ja geradzu "paradiesische" Zustände in Sachen RV (das war ein Witz...), aber auch nach Jahren hat sich die Sache nicht eingespielt und es gibt nach wie vor Probleme:

Täglich Beschwerden wegen Lärmbelästigung

Quote:
„Gerade heute morgen hat sich wieder eine Bürgerin beschwert“, sagt Kienzle und trägt vor, worüber sich die Frau ärgert: Lärm in der unmittelbaren Nachbarschaft ihrer Wohnung „bis morgens um fünf Uhr“. Sie sei bewusst in die Innenstadt gezogen, so schreibt die Frau, und leide nun unter der Vergnügungsszene. Sie sei selbst jung und wolle Spaß haben – irgendwann müsse aber auch Schluss sein. Daher will sie wissen: „Wann gedenkt die Stadt, etwas gegen die ständige Belästigung zu tun?“

Drei bis vier solcher Beschwerden erhält Kienzle jede Woche, „in krassen Zeiten auch mal doppelt so viele“, sagt sie und hat größtes Verständnis für die Innenstädter, „denn die sind wirklich stark belastet“. Der Grund liegt für sie auf der Hand. Einerseits böten Cafés und Restaurants immer mehr Plätze draußen an und hätten zudem länger als früher geöffnet, andererseits fänden immer mehr Veranstaltungen in der City statt.


Ich hätte da ne einfache Lösung des Problems anzubieten. Koscht nix und funktioniert von jetzt auf gleich.
Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.998
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #4 - 08.06.10 um 15:43:00
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 08.06.10 um 13:46:49:
xila schrieb on 08.06.10 um 11:24:53:
... und die Stuttgarter Nachrichten machen große erstaunte Kulleraugen darüber:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...

Die Stadtverwaltung hat die günstige Gelegenheit natürlich prompt genutzt, um die Gebühren für Außenbereiche zu erhöhen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...






Die Heizpilze wurden in Stuttgart aus "gestalterischen und ökologischen" Gründen verboten ?

Das ist mir neu, demnach hätten die Grünen ihre Raucherschikaniererei doch durchgebracht.

Wann und wo wurde das beschlossen ?



Meines Wissens wurde das ausgerechnet im Winter 2007/2008 beschlossen, aber ziemlich schnell wieder rückgängig gemacht.
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #3 - 08.06.10 um 14:40:42
Beitrag drucken  
das schönste dabei ist: nichtraucher ist immer drinnen........... Laut lachend
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 874
Mitglied seit: 12.04.09
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #2 - 08.06.10 um 13:46:49
Beitrag drucken  
xila schrieb on 08.06.10 um 11:24:53:
... und die Stuttgarter Nachrichten machen große erstaunte Kulleraugen darüber:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...

Die Stadtverwaltung hat die günstige Gelegenheit natürlich prompt genutzt, um die Gebühren für Außenbereiche zu erhöhen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...






Die Heizpilze wurden in Stuttgart aus "gestalterischen und ökologischen" Gründen verboten ?

Das ist mir neu, demnach hätten die Grünen ihre Raucherschikaniererei doch durchgebracht.

Wann und wo wurde das beschlossen ?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.620
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
Antwort #1 - 08.06.10 um 13:13:33
Beitrag drucken  
xila schrieb on 08.06.10 um 11:24:53:
... und die Stuttgarter Nachrichten machen große erstaunte Kulleraugen darüber:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...

Die Stadtverwaltung hat die günstige Gelegenheit natürlich prompt genutzt, um die Gebühren für Außenbereiche zu erhöhen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...



Und ich habe gemeint zu hören, dass das Rauchverbot bald von allen akzeptiert würde, weil, in anderen Länder funktioniert es ja auch.  Laut lachend

Schlussendlich wird sich die Gastronomie so verändern das es nur noch eine Küche oder Bar gibt mit direkter Durchreiche nach draussen. Leere Nichtraucherräume rentieren nicht mehr.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.998
Mitglied seit: 15.10.07
Stuttgart: Rauchverbot treibt Gäste ins Freie
08.06.10 um 11:24:53
Beitrag drucken  
... und die Stuttgarter Nachrichten machen große erstaunte Kulleraugen darüber:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...

Die Stadtverwaltung hat die günstige Gelegenheit natürlich prompt genutzt, um die Gebühren für Außenbereiche zu erhöhen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aussengastronomie-teures-pflaster-u...
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK