Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 57 58 [59] 60 61 62 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Volksentscheid: die Folgen (Gelesen: 97.472 mal)
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #870 - 18.06.12 um 16:43:54
Beitrag drucken  
Fakt ist nuneinmal: die Antis haben vor Einführung der Rauchverbote gelogen!
Und natürlich biegen sie sich jetzt einfach die Realität so zurecht, daß die Massen über diesen Umstand weiterhin in die Irre geführt werden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #871 - 18.06.12 um 22:10:13
Beitrag drucken  
Quote:
Fakt ist nuneinmal: die Antis haben vor Einführung der Rauchverbote gelogen!


Ja, natuerlich haben die gelogen.  Waere es denn sonst zu einem Rauchverbot gekommen?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #872 - 19.06.12 um 14:52:09
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 18.06.12 um 22:10:13:
Quote:
Fakt ist nuneinmal: die Antis haben vor Einführung der Rauchverbote gelogen!


Ja, natuerlich haben die gelogen.  Waere es denn sonst zu einem Rauchverbot gekommen?


Das wurde ja auch hinsichtlich des Passivrauchens vom BVerfG bestätigt. Allerdings behalten Gesetze, auch wenn sie aufgrund gefälschter und verlogener Studien eingeführt wurden ihre Gültigkeit. weinend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Christoph Suter
Advanced Member
*****
Offline


Corruptissima re publica
plurimae leges!

Beiträge: 3.023
Standort: Basel (Schweiz)
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #873 - 06.07.12 um 22:27:57
Beitrag drucken  
Zitat eines Wirtes aus dem Freistaat Bayern:

„Es geht auch ohne Rauchen. Warum soll ich meinen Angestellten Arbeitsbedingungen zumuten, die schlimmer sind als in jedem chinesischen Bergwerk?


Florian Schönhofer vom „Café Kosmos”

Quelle:
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.2-jahre-volksentscheid-drinnen-rauchf...

Ärgerlich  Ärgerlich  Ärgerlich  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.865
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #874 - 06.07.12 um 22:56:20
Beitrag drucken  
Quote:
Florian Schönhofer vom „Café Kosmos”


http://www.cafe-kosmos.de/fotos.html

interessante Bildergalerie Zwinkernd
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Reinhold
Full Member
***
Offline


42

Beiträge: 463
Mitglied seit: 12.12.07
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #875 - 07.07.12 um 00:57:04
Beitrag drucken  
In der Tat!  Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #876 - 07.07.12 um 07:37:59
Beitrag drucken  
Christoph Suter schrieb on 06.07.12 um 22:27:57:
Zitat eines Wirtes aus dem Freistaat Bayern:„Es geht auch ohne Rauchen. Warum soll ich meinen Angestellten Arbeitsbedingungen zumuten, die schlimmer sind als in jedem chinesischen Bergwerk?"


man sollte eine sammlung veranstalten und dem herrn wirt mal die möglichkeit direkt vor ort sich die arbeitsbedingungen in einem chinesischen bergwerk anzuschauen.

vielleicht hält er sich dann an den ratschlag von dieter nuhr. "wenn man keine ahnung hat........"
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.418
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #877 - 07.07.12 um 07:43:49
Beitrag drucken  
Was muß das Kosmos für ein Betrieb sein, wenn der die Arbeitsverhältnisse schon mit einem chinesischen Bergwerk vergleicht.

Aber die Bildergalerie hat was. Fehlen nur noch die Grubenlampen.
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #878 - 07.07.12 um 22:05:06
Beitrag drucken  
...das sind genau die Gastronomen, die solche Sprüche vom Stapel lassen aber dann  ihrem Personal die Trinkgelder abknöpfen.
« Zuletzt geändert: 07.07.12 um 22:05:46 von Tegel »  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #879 - 09.07.12 um 14:44:15
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 06.07.12 um 22:56:20:
Quote:
Florian Schönhofer vom „Café Kosmos”


http://www.cafe-kosmos.de/fotos.html

interessante Bildergalerie Zwinkernd


Man beachte vor allem Bild 7 der Galerie. Die Gäste im Vordergrund rauchen, während der Gast im Hintergrund am Daumen lutscht.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.525
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #880 - 09.07.12 um 20:21:37
Beitrag drucken  
G-H-L schrieb on 09.07.12 um 14:44:15:
RaucherHB schrieb on 06.07.12 um 22:56:20:
Quote:
Florian Schönhofer vom „Café Kosmos”


http://www.cafe-kosmos.de/fotos.html

interessante Bildergalerie Zwinkernd


Man beachte vor allem Bild 7 der Galerie. Die Gäste im Vordergrund rauchen, während der Gast im Hintergrund am Daumen lutscht.

Gruß
Gerhard


Einerseits gut, dass seit dem Rauchverbot die Daumenlutscher und ihre Kinder die Kneipen stürmen. Andererseits kann man mit dem Finger im Mund so schlecht gleichzeitig konsumieren, was auf die Umsätze drückt.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #881 - 10.07.12 um 07:35:49
Beitrag drucken  
Also man fragt sich ja schon, was denn hier eigentlich gespielt wird : dieser Wirt sagt in der Zeitung "ohne Rauch geht's auch", hat dann aber auf seiner Homepage fast lauter rauchende Gäste.

Liegt dem irgend ein Geschäftsmodell zugrunde ? Könnte sein, denn es bekommt jeder sein Stückchen Wurst : die Antis haben wenigstens einen einzigen zufriedenen Wirt und diesen Prachtskerl wird man ja wohl nicht mit Razzien belästigen. Der lässt rauchen und hat die Bude voll. Den Gästen ist's (natürlich) recht.

Also wären die interessantesten Lokalitäten die, wo der Wirt Zufriedenheit mit dem Rauchverbot äußert ? Da hätten wir ja schon früher drauf kommen können, dass hinter diesem Schwindel etwas ganz anderes steckt.
« Zuletzt geändert: 10.07.12 um 07:36:22 von Meinrad »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #882 - 10.07.12 um 09:07:17
Beitrag drucken  
Entscheidend ist doch nicht die Aussage eines einzelnen Wirtes, von dem zu vermuten ist, dass er selbst ein Anti ist (und vermutlich eine uralte Bildergalerie auf seiner Homepage hat). Entscheidend ist, dass es nicht einmal der AZ gelungen ist, ein wie auch immer positiv geartetes Bild über Bayerns Gastronomie zwei Jahre nach Einführung der Totalverbote zu zeichnen.

Quote:
Die Verlierer sind kleinere Gaststätten, die ihr Geld vor allem mit Getränken machen. Die typischen Eckkneipen, in denen bis zum Volksentscheid Rauchen erlaubt war. Seit August 2010 müssen auch sie ihre Gäste zum Rauchen ins Freie schicken. John: „Wir haben eine Umfrage in Lokalen bis zu 100 Quadratmeter gemacht. Heraus kam, dass 30 Prozent weniger Gäste kamen. Von denen, die kamen, blieben zwei Drittel kürzer.” Fazit: Der Umsatz sank um 28 Prozent. Zwar hat der Dehoga keine Zahlen, wie viele Kneipen deswegen schließen mussten. Für John aber ist klar: „Gut zu wirtschaften, ist unter diesen Bedingungen sehr schwer, manchen geht’s an die Existenz.”



Nebenbei muss man sich über die Tapferkeit der Gäste wundern, von denen nur noch zwei Dritteln kommen, von normalerweise drei Stunden Aufenthalt nur noch eine bleiben, trotzdem aber einen Umsatzrückgang von "nur" 28% verursachen.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #883 - 10.07.12 um 19:09:20
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 10.07.12 um 09:07:17:
Nebenbei muss man sich über die Tapferkeit der Gäste wundern, von denen nur noch zwei Dritteln kommen, von normalerweise drei Stunden Aufenthalt nur noch eine bleiben, trotzdem aber einen Umsatzrückgang von "nur" 28% verursachen.


Also wenn ich das Finanzamt wäre, würde mir hier sofort "Geldwäsche" ins Auge springen. Springt es auch, man muss das Finanzamt meiner Merinung nach zurückpfeifen, um es hier nicht tätig werden zu lassen.

Was wir stets vermutet haben, aber halt nie beweisen konnten : das Rauchverbot hat noch eine ganz andere Lobby außer den bekannten : die Geldwäscher.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Volksentscheid: die Folgen
Antwort #884 - 10.07.12 um 20:32:37
Beitrag drucken  
Ein Sumpf - ein elendiglicher!

Mich treibt mal wieder die Frage nach der ursächlichen Ursache dieses ganzen verdammtes Hipes um. Müßig wahrscheinlich, weil unverschämt vielschichtig. Aber manchmal packt sie mich eben wieder, die Frage nach dem Grundstock-Bodensatz-Ursprungs-"Warum".

Vielleicht, denk ich dann manchmal, ging es einfach nur um eine Wette - wie in der Geschichte mit der Wette zwischen Gott und dem Teufel. Nur dass es in unserem Falle um die Wette zwischen der Pharma- und der Tabakindustrie ging, wer von beiden von weltweiten Rauchverboten mehr profitieren würde.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 57 58 [59] 60 61 62
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK