Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Bestellungen an Frankenberger (Gelesen: 1.482 mal)
DokuMinister
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 31.08.10
Bestellungen an Frankenberger
01.09.10 um 08:17:04
Beitrag drucken  
Hallo,
habe gestern gelesen, dass Frankenberger Zustellungen bekommt. Ihm wurden Waren im Wert von 200000 Euro geschickt, die er nicht bestellt hat. Er darf sich jetzt damit rumschlagen den Firmen zu erklären, dass er nichts bestellt hat.
Weiß jemand ob das eine Art Protest ist? Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo? Hat jemand davon gehört wer das macht? Oder sind das Frankenberger-Gegner, die ihn "stalken" anonymerweise?
Sinn oder Unsinn?

Würde die gern kennenlernen...

LG DokuMinister
« Zuletzt geändert: 01.09.10 um 08:18:00 von DokuMinister »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #1 - 01.09.10 um 08:32:11
Beitrag drucken  
Hmm, diese "Fremd"bestellungen sind in meinen Augen ein untauglicher Protest. Das bringt garnichts, ausser SF zu ärgern. Ein bayernweites Hausverbot für öffentliche Gaststätten ist da viel besser.

Aber nun zu Deiner Frage, meinst Du wirklich, dass die hier schreibenden Foristen auch bei Kenntnis der "Fremdbesteller", diese öffentlich oder sonst wie denunziert werden oder würden ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
DokuMinister
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 31.08.10
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #2 - 01.09.10 um 08:44:08
Beitrag drucken  
s.o.:

Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #3 - 01.09.10 um 09:04:19
Beitrag drucken  
DokuMinister schrieb on 01.09.10 um 08:17:04:
Ihm wurden Waren im Wert von 200000 Euro geschickt, die er nicht bestellt hat. Er darf sich jetzt damit rumschlagen den Firmen zu erklären, dass er nichts bestellt hat.


frankenberger hin, echter nichtraucherschutz her, das ist eigentlich betrug. das ist ja sicher schon öfter bei weniger prominenten vorgekommen, und die stellen in der regel dann eine anzeige gegen unbekannt. wurden die bestellungen allerdings online aufgegeben, dann bleiben diejenigen vermutlich nicht lange unbekannt.

aber frankenberger hat ja immerhin die möglichkeit alle waren umgehend an die versandhändler zurückzuschicken, es gilt das 14-tägige rückgaberecht.

eines sollte er allerdings nicht machen, sich das zeug an die wand oder in den schrank hängen, wie die bilder aus der kirche, die er "gerettet" hat.
« Zuletzt geändert: 01.09.10 um 09:05:35 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #4 - 01.09.10 um 09:13:26
Beitrag drucken  
Quote:
Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo?

Hypothetisch davon ausgehend, dass der/die Täter RAUCHER ist/sind (alternativ bayerischer Wirt mit Existenzangst).
Folgert daraus automatisch, dass der/die Täter (ein) IDIOT(EN) ist/sind?
Oder wer sonst brüstet sich öffentlich einer STRAFTAT?
Quote:
StGB  § 238
Nachstellung
(1) Wer einem Menschen unbefugt nachstellt, indem er beharrlich

3. unter missbräuchlicher Verwendung von dessen personenbezogenen Daten Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen für ihn aufgibt oder Dritte veranlasst, mit diesem Kontakt aufzunehmen,

und dadurch seine Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. 

http://dejure.org/gesetze/StGB/238.html

Frankenburger zu verabscheuen ist eine Sache. Sich in diesem Zusammenhang erheblich strafbar zu machen – Nachstellung, vielleicht auch noch Urkundenfälschung? – eine andere.
Andererseits: Für diese Schnapsidee ein derart hohes Risiko einzugehen, ist möglicherweise nicht wirklich ein Zeichen überragender Intelligenz.
Wer herausfinden will, wer’s denn war, sollte sich ggf. zu fortgeschrittener Stunde VOR den Kneipen in Passau und Umgebung umhören...

« Zuletzt geändert: 01.09.10 um 09:15:33 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.100
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #5 - 01.09.10 um 09:19:44
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 01.09.10 um 09:13:26:
[quote]
Wer herausfinden will, wer’s denn war, sollte sich ggf. zu fortgeschrittener Stunde VOR den Kneipen in Passau und Umgebung umhören...



Dieser Empfehlung schließe ich mich an. Wer immer auf diese grandiose Idee gekommen ist, muß vorher schon ziemlich tief ins Glas geschaut haben, sehr wahrscheinlich in fröhlicher Runde, und vermutlich war die ganze Runde jugendlichen Alters.

Es könnte aber auch sein, daß Frankenberger diese Sache frei erfunden hat, um seinen Märtyrerstatus keine Sekunde eher aufgeben zu müssen als nötig. Die bisherigen Berichte lassen für mich nämlich keinen Zweifel daran, daß er nicht darunter leidet, sondern ihn genießt. Irgendwo hat er ja sogar anklingen lassen, daß er den Märtyrertod zu sterben bereit sei. Spätestens als ich das gelesen habe, war mir klar: Der Typ ist eigentlich ein klarer Fall für eine therapeutische Behandlung.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hardl
Full Member
***
Offline


203

Beiträge: 472
Mitglied seit: 16.12.07
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #6 - 01.09.10 um 10:01:37
Beitrag drucken  
Vielleicht ist er Kaufsüchtig?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaufsucht
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #7 - 01.09.10 um 10:37:58
Beitrag drucken  
DokuMinister schrieb on 01.09.10 um 08:17:04:
habe gestern gelesen, dass Frankenberger Zustellungen bekommt.


Darf man fragen wo Du das gelesen haben willst?

  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
DokuMinister
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 31.08.10
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #8 - 01.09.10 um 11:22:27
Beitrag drucken  
TZ München Print Ausgabe gestern Seite 10...

Habe eben mit ihm telefoniert, er meint die Meldung stimmt, er nimmt aber gar nichts mehr an, alles begann letzten Dienstag, diese Woche sei aber noch nichts angekommen...

Vielleicht doch eine spontane Idee (im Rausch?), ein paar Sachen im Internetcafe für ihn zu bestellen?! Keine Ahnung.

LG DM

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.865
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #9 - 01.09.10 um 11:36:39
Beitrag drucken  
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #10 - 01.09.10 um 12:52:56
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 01.09.10 um 11:36:39:


Ah, vielen Dank. So ganz ernst scheinen die das aber auch nicht zu nehmen. Zumindest kommt mir das so vor wenn ich den Schlussatz etwas weiter verfolge:

Quote:
Carmela de Feo, eine berühmte Akkordeonspielerin, nimmt den anonymen Plagegeistern zum Beispiel die Befriedigung, indem sie ihnen ein offizielles "Stalker-Einladungsformular "anbietet:


Oder falsch verstanden?

Carmela de Feo auf Youtube: La Signora sucht einen Stalker




« Zuletzt geändert: 01.09.10 um 12:55:04 von fitzcarraldo »  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Mr.Marple
Senior Member
*****
Offline


YES, WE SMOKE!

Beiträge: 1.189
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 24.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #11 - 04.09.10 um 01:33:58
Beitrag drucken  
DokuMinister schrieb on 01.09.10 um 08:17:04:
Weiß jemand ob das eine Art Protest ist?

Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo?

Hat jemand davon gehört wer das macht?

Würde die gern kennenlernen...


Was soll diese Fragerei hier eigentlich? Bist Du von der Polente oder was?

Zumindest unter den Leuten hier wirst Du wohl nicht fündig werden bei der Suche nach den "Tätern". Die werden wohl kaum so einen Unsinn machen und ihre Freizeit darauf verschwenden, dem Typen irgendwas zuzuschicken.
  

Ich habe noch nie gehört, dass einer seine Frau verprügelt hat, weil er zuviel geraucht hatte.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #12 - 04.09.10 um 05:01:57
Beitrag drucken  
Quote:
Bist Du von der Polente oder was?


Aber nicht doch ...

(1) Keine Kichererbsen > Keine Polenta.
(2) Herkunft: Mynchen, nicht Passau. Somnit Presse, nicht Polente ..
(3) Privatfernseh'n hat auch schon teflonisch nachgefagt. RTL?
Wofür zudem auch die "Subtilität" der Anfrage spricht.

Ach, was sind wir Raucher blöd, gell?

Der schlechte Ruf der Unterschicht ...

Anyway: Wenn Frankieboy seine eigene Kreuzigung
(mit TV-Crew und einer Schar Messdiener, te Deum auf Arte) inszeniert,
wird es eine Live-Übertragung geben. Und die Qualitätsnägel bringt er noch selbst mit, denn auf dieses dämliche Raucherpack kann man sich nicht einmal verlassen, wenn es darum geht, einen Kindergeburtstag zu organisiern (wo er Recht hat, hat er Recht, siehe Volksentscheid ...)

Es folgt: Die Himmelfahrt.

(schuldig sind - wie immer - die Raucher ...)

Oh nuts, ich seh's direkt vor meinem "geistigen Auge":

Der Lendenschurz wurde in Deutschland hergestellt von der Firma Drygema ...

Das Holzkreuz, die Nägel, und das Catering kamen von der Fa. Hirnbach.

Die Verpflegung der Journaille sponsorte die Fa.
Rongie Exzess.

u.s.w.

PS: Zum Kalten Byffet wird uns natyrlich wieder keiner einladen ...
« Zuletzt geändert: 04.09.10 um 06:07:55 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #13 - 04.09.10 um 06:15:32
Beitrag drucken  
DokuMinister schrieb on 01.09.10 um 08:17:04:
Hallo,
habe gestern gelesen, dass Frankenberger Zustellungen bekommt. Ihm wurden Waren im Wert von 200000 Euro geschickt, die er nicht bestellt hat. Er darf sich jetzt damit rumschlagen den Firmen zu erklären, dass er nichts bestellt hat.
Weiß jemand ob das eine Art Protest ist? Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo? Hat jemand davon gehört wer das macht? Oder sind das Frankenberger-Gegner, die ihn "stalken" anonymerweise?
Sinn oder Unsinn?

Würde die gern kennen
lernen...

LG DokuMinister



Ich halte das Ganze für eine von diesen Frankenburger selbst erfundene Sache. Als Medienkenner weiß er, über wen nicht ständig geschrieben wird, ist medial weg vom Fenster. Und sein Image muss man ebenfalls pflegen - das ist derzeit armes Raucheropfer zu sein.

  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.418
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Bestellungen an Frankenberger
Antwort #14 - 04.09.10 um 07:32:00
Beitrag drucken  
Matrix schrieb on 04.09.10 um 06:15:32:
DokuMinister schrieb on 01.09.10 um 08:17:04:
Hallo,
habe gestern gelesen, dass Frankenberger Zustellungen bekommt. Ihm wurden Waren im Wert von 200000 Euro geschickt, die er nicht bestellt hat. Er darf sich jetzt damit rumschlagen den Firmen zu erklären, dass er nichts bestellt hat.
Weiß jemand ob das eine Art Protest ist? Bekennt sich jemand gar öffentlich dazu irgendwo? Hat jemand davon gehört wer das macht? Oder sind das Frankenberger-Gegner, die ihn "stalken" anonymerweise?
Sinn oder Unsinn?

Würde die gern kennen
lernen...

LG DokuMinister



Ich halte das Ganze für eine von diesen Frankenburger selbst erfundene Sache. Als Medienkenner weiß er, über wen nicht ständig geschrieben wird, ist medial weg vom Fenster. Und sein Image muss man ebenfalls pflegen - das ist derzeit armes Raucheropfer zu sein.


Genau meine Ansicht. Man sieht ja auch, wie lässig er das ganze nimmt. Ich habe ihn persönlich kennengelernt und traue ihm sowas jederzeit zu
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK