Normales Thema Niedrige Temperaturen Bierdurst Freising Volksfest (Gelesen: 124 mal)
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Niedrige Temperaturen Bierdurst Freising Volksfest
Antwort #2 - 08.09.10 um 17:55:54
Beitrag drucken  
Jetzt, wo so klug, wissenschaftlich abgesichert und zukunftsweisend abgestimmt wurde, kann man doch nicht zugeben, dass das alles unsozialer, wirtschaftsschädigender, volksverhetzender Unsinn gewesen ist.
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Niedrige Temperaturen Bierdurst Freising Volksfest
Antwort #1 - 08.09.10 um 17:05:53
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 08.09.10 um 16:26:31:
Quote:
Der Umsatzrückgang habe gar nichts mit dem Nichtraucherschutzgesetz zu tun, betonte bei der Halbzeitbilanz gestern zweiter Bürgermeister Rudolf Schwaiger. Dass in den ersten fünf Tagen des Freisinger Volksfestes 2010 „nur“ 417,91 Hektoliter Bier die dürstenden Kehlen hinunterflossen (2009 waren es 473,26 Hektoliter), habe allein an der Witterung gelegen. Es sei zu kalt, der Biergarten leere sich gegen 19.30 Uhr, so das Ergebnis der Ursachenforschung der Volksfestmacher.


Hätte man sie reingelassen, wären sie geblieben. Oder ist drinnen auch kalt?

Quote:
Dass sich - wie besonders am Dienstag - die Massen der Raucher vor dem Haupteingang postierten und diesen fast blockierten, sei als Nebeneffekt eben hinzunehmen.


http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/niedrige-temperaturen-bremsen-bi...


Politiker sagen selten die Wahrheit, warum sollte es hier anders sein. Es kann nicht sein was nicht sein darf.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Niedrige Temperaturen Bierdurst Freising Volksfest
08.09.10 um 16:26:31
Beitrag drucken  
Quote:
Der Umsatzrückgang habe gar nichts mit dem Nichtraucherschutzgesetz zu tun, betonte bei der Halbzeitbilanz gestern zweiter Bürgermeister Rudolf Schwaiger. Dass in den ersten fünf Tagen des Freisinger Volksfestes 2010 „nur“ 417,91 Hektoliter Bier die dürstenden Kehlen hinunterflossen (2009 waren es 473,26 Hektoliter), habe allein an der Witterung gelegen. Es sei zu kalt, der Biergarten leere sich gegen 19.30 Uhr, so das Ergebnis der Ursachenforschung der Volksfestmacher.


Hätte man sie reingelassen, wären sie geblieben. Oder ist drinnen auch kalt?

Quote:
Dass sich - wie besonders am Dienstag - die Massen der Raucher vor dem Haupteingang postierten und diesen fast blockierten, sei als Nebeneffekt eben hinzunehmen.


http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/niedrige-temperaturen-bremsen-bi...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK