Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Genosse will Raucherpartei gründen (Gelesen: 1.996 mal)
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.865
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Genosse will Raucherpartei gründen
09.09.10 um 23:25:57
Beitrag drucken  
SPD-Mitglied Günter Groß hadert mit dem strengen Nichtraucherschutzgesetz

Quote:
„Partei Humaner Raucher“, soll sie heißen. Groß hat die vorläufigen Mitgliedsausweise bereits angefertigt und rührt auch heftig die Werbetrommel im Internet, vor allem im sozialen Netzwerk Facebook. So will Einzelkämpfer Groß, der von Ehefrau und befreundeten Wirten unterstützt wird, Gleichgesinnte finden. Die Gründungsversammlung findet am 12. Januar 2011 im Q-two, einer ehemaligen Raucherkneipe in der Weingasse, statt.


http://www.mainpost.de/lokales/bayern/Genosse-will-Raucherpartei-gruenden;art223...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #1 - 10.09.10 um 05:56:50
Beitrag drucken  
Sollte man im Auge behalten.  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #2 - 10.09.10 um 08:54:03
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 09.09.10 um 23:25:57:
SPD-Mitglied Günter Groß hadert mit dem strengen Nichtraucherschutzgesetz


man sollte ihm vielleicht mal den link des BmB schicken, die haben auch schon alles fertig.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
humboldt
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche gern !!!

Beiträge: 1.422
Mitglied seit: 19.09.07
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #3 - 10.09.10 um 11:13:03
Beitrag drucken  
Den Typen kenn ich, hab mich aber noch nicht näher mit ihm unterhalten. Die Kneipe kenn ich auch, denen hab ich Material von Nein beim Volksentscheid geschickt.

Ich schick dem mal Material vom BmB.
« Zuletzt geändert: 10.09.10 um 11:14:00 von humboldt »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Quirinus
God Member
****
Offline


711

Beiträge: 773
Mitglied seit: 05.01.08
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #4 - 10.09.10 um 13:03:31
Beitrag drucken  
Partei humaner Raucher? Klingt so wie Partei bibeltreuer Christen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #5 - 10.09.10 um 16:50:33
Beitrag drucken  
Ich denke, das das dann wieder so rausläuft, das die Partei um ein paar Plätze zum rauchen bettelt und den Antis weitere Zugeständnisse  macht. Weil die kapieren sicher nicht, das klein beigeben bei den Antis gleichzusetzen mit verlieren heisst.
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Quirinus
God Member
****
Offline


711

Beiträge: 773
Mitglied seit: 05.01.08
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #6 - 10.09.10 um 17:56:24
Beitrag drucken  
Vor allem scheinen sie nicht zu kapieren, daß schon verloren ist, wer sich selbst darauf reduziert, ein Raucher (oder auch: ein Nichtraucher) zu sein.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #7 - 10.09.10 um 18:15:59
Beitrag drucken  
Quirinus schrieb on 10.09.10 um 17:56:24:
Vor allem scheinen sie nicht zu kapieren, daß schon verloren ist, wer sich selbst darauf reduziert, ein Raucher (oder auch: ein Nichtraucher) zu sein.


Das sehe ich auch so. Eine Raucherpartei hat keine Chance. Das muß eingebettet werden ins gesamte Parteiprogramm.
Interessant ist allerdings, daß an einem einzigen Tag gleich zwei Meldungen von angeblichen oder bevorstehenden Parteigründungen zu hören sind.
Es gibt Bewegung und das finde ich gut. Was mir nicht gefällt ist die Tatsache, daß es bereits eine Vielzahl kleinerer Parteien mit guten Parteiprogrammen gibt, die leider noch nicht richtig aus den Startlöchern gekommen sind. Meines Erachtens sollten Gespräche geführt werden um eine "gscheite"(wie der Schwabe sagen würde) Partei daraus zu machen. Das Potential für eine solche Partei wäre riesig.

btw. das Programm des BmB und der Partei der Vernunft ist fast identisch.
« Zuletzt geändert: 10.09.10 um 18:17:56 von CoF »  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
kinks
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 61
Standort: augsburg
Mitglied seit: 23.01.10
Geschlecht: männlich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #8 - 10.09.10 um 19:43:00
Beitrag drucken  
Natürlich hat eine Raucherpartei keine Chance bei einer Wahl. Dieser Herr Groß, so sympathisch seine Einstellung ist, hätte lieber versuchen sollen, seine Partei von ihrem Verbotskurs abzubringen. Wenn man den angeblichen volksvertretern klar gemacht hätte, dass es sich bei dem Rauchverbot nicht um ein " Gewinnerthema", hätte sich die SPD wahrscheinlich anders verhalten. Der Begriff Gewinnerthema stammt nicht von mir, sondern entstammt einem Pamphlet, ich glaub der Grünen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #9 - 10.09.10 um 19:47:34
Beitrag drucken  
kinks schrieb on 10.09.10 um 19:43:00:
Natürlich hat eine Raucherpartei keine Chance bei einer Wahl. Dieser Herr Groß, so sympathisch seine Einstellung ist, hätte lieber versuchen sollen, seine Partei von ihrem Verbotskurs abzubringen. Wenn man den angeblichen volksvertretern klar gemacht hätte, dass es sich bei dem Rauchverbot nicht um ein " Gewinnerthema", hätte sich die SPD wahrscheinlich anders verhalten. Der Begriff Gewinnerthema stammt nicht von mir, sondern entstammt einem Pamphlet, ich glaub der Grünen.


Vergiss es. Gegen den Mainstream kann man als Einzlner in einer Partei nicht ankämpfen. Bei einem vermeintlichen Anteil von 2/3 NR sehen es Politiker vielleicht doch als Gewinnerthema, vor allem wenn man eh auf dem Trip ist, den Bürger vollends zu bevormunden.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #10 - 10.09.10 um 20:03:00
Beitrag drucken  
Da kommt noch einiges die nächste Zeit zu diesem Thema. Wartet mal ab wenn der Sarrazin wirklich Lust bekommen sollte. In Deutschland würde die Pateienlandschaft wackeln. Ob es uns was bringen würde muss man sehen.
  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #11 - 11.09.10 um 11:35:20
Beitrag drucken  
Als einzelner nobody hast du schon verloren. Sarrazin wäre aber ein Prominenter.
Oder aber eine bestehende Partei positioniert sich neu.
Die Zeiten fűr Neuerungen stehen jedenfalls gut. In jede Richtung.
Die Anzahl der Unzufriedenen ist unabsehbar.
Die bisherige Politische Klasse mit ihren Denkverboten, politisch korrekten Tabus und schwersten Fehlern macht es ja auch leicht.
Ein chinesischer Fluch lautet, mőgest du ein interessantes Leben haben. Wir haben zumindest "interessante Zeiten".
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #12 - 12.09.10 um 18:09:11
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 10.09.10 um 19:47:34:
Bei einem vermeintlichen Anteil von 2/3 NR sehen es Politiker vielleicht doch als Gewinnerthema, vor allem wenn man eh auf dem Trip ist, den Bürger vollends zu bevormunden.

So wie die SPD drauf ist, sind 1/3 der Stimmen aber fast überall ein Gewinn...
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Llarian
Junior Member
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 143
Mitglied seit: 13.09.07
Geschlecht: weiblich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #13 - 08.10.10 um 12:22:44
Beitrag drucken  
Ich habe leider heute erst die Einladung des BmB an Herrn Sarrazin gesehen, in der ihm die Ehrenmitgliedschaft angeboten wird. Meinen Austritt erkläre ich noch heute. Sorry, eine Partei, die diesen Rassisten und Hetzredner hofiert, ist bei mir unten durch.

Und nein, das ist keine erkennbare Satire (die bei diesem Herren sowieso wirkungslos verpuffen würde).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Gizeh
God Member
****
Offline


be happy

Beiträge: 541
Standort: Marburg
Mitglied seit: 09.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Genosse will Raucherpartei gründen
Antwort #14 - 08.10.10 um 14:21:22
Beitrag drucken  
Llarian schrieb on 08.10.10 um 12:22:44:
Ich habe leider heute erst die Einladung des BmB an Herrn Sarrazin gesehen, in der ihm die Ehrenmitgliedschaft angeboten wird. Meinen Austritt erkläre ich noch heute. Sorry, eine Partei, die diesen Rassisten und Hetzredner hofiert, ist bei mir unten durch.

Und nein, das ist keine erkennbare Satire (die bei diesem Herren sowieso wirkungslos verpuffen würde).


Tut mir leid, aber ich sehe es ganz genauso.

Schockiert hat mich auch ein Beitrag eines BmB-Mitglieds - der bis jetzt unkommentiert stehen blieb - bei wkw:
"...Mit grünen Fahnen und Koransprüchen drauf. So wie sie das Kosovo mit Hilfe Massengeburten und Gewalt erobert haben, so werden die Islamisten auch unser Land erobern..."...(unsere Kinder werden uns fragen:) "Warum habt Ihr unser Land, unsere Freiheit und unsere Kultur an den Islam verschenkt und warum müssen wir heute unter der Scharia leiden?..."

Einen solchen Rassismus und eine solche Menschenhatz kann ich nur schärfstens Verurteilen und möchte damit nichts zu tun haben!
  

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Das Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK