Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 19 20 [21] 22  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Jetzt sind die Dicken dran! (Gelesen: 4.144 mal)
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #25 - 04.11.10 um 20:21:42
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 04.11.10 um 15:41:05:
e haben doch einen Dachschaden. Was für ein Irrsinn. 


sind die nicht auch in der EU, ich weiß es schon gar nicht mehr. man verliert so leicht den überblick.

jedenfalls ist das DIE nummer um gehalt zu sparen, solche ideen dürften nicht an litauischen landesgrenzen halt machen, fürchte ich.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #24 - 04.11.10 um 15:41:05
Beitrag drucken  
perle schrieb on 04.11.10 um 12:02:31:
ein litauisches busunternehmen will seine busfahrer künftig nach gewicht bezahlen. je dünner der busfahrer ist, um so höher das gehalt:

Quote:
Eine Firma in Litauen will ihre Angestellten nach Körpergewicht bezahlen. Damit soll angeblich ein gesunder Lebenswandel gefördert werden.

http://tinyurl.com/2vb4rse


erfreulicherweise spricht man von der angeblichen förderung des gesundes lebenswandels.

ich würde mal darauf tippen, daß alle busfahrer in dem unternehmen etwas übergewichtig sind. eine bessere möglichkeit geld zu sparen, gibt es für den unternehmer nicht - und er kann noch so tun, als sei er um die gesundheit seiner angestellten besorgt.

bin mal gespannt, wann der erste deutsche gesundheitsfanatiker auf diesen zug (oder bus) aufspringen wird.


Die haben doch einen Dachschaden. Was für ein Irrsinn.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #23 - 04.11.10 um 12:02:31
Beitrag drucken  
ein litauisches busunternehmen will seine busfahrer künftig nach gewicht bezahlen. je dünner der busfahrer ist, um so höher das gehalt:

Quote:
Eine Firma in Litauen will ihre Angestellten nach Körpergewicht bezahlen. Damit soll angeblich ein gesunder Lebenswandel gefördert werden.

http://tinyurl.com/2vb4rse


erfreulicherweise spricht man von der angeblichen förderung des gesundes lebenswandels.

ich würde mal darauf tippen, daß alle busfahrer in dem unternehmen etwas übergewichtig sind. eine bessere möglichkeit geld zu sparen, gibt es für den unternehmer nicht - und er kann noch so tun, als sei er um die gesundheit seiner angestellten besorgt.

bin mal gespannt, wann der erste deutsche gesundheitsfanatiker auf diesen zug (oder bus) aufspringen wird.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #22 - 19.10.10 um 15:02:45
Beitrag drucken  
ziemlicher stuß. die meisten fälle von sepsis treten in der regel während und nach operativen eingriffen auf. und dann treffen die bakterien auf einen geschwächten organismus einen kranken menschen, egal ob der dick oder dünn ist.

"normale blutvergiftungen" wie z.b. durch rostige nägel mit den berühmt-berüchtigen "roten strich" auf der haut sind dagegen äußerst selten.

aber beim verfall von wissenschaft kein wunder. übrigens haben "experten" jetzt endlich endlich festgestellen können, daß gewalttätige sendungen im fernsehen verheerende wirkungen haben. natürlich nur bei jungs, wie auch sonst.


http://tinyurl.com/33o3trw

festgestellt wurde das mit einem fMRT (funktionalem MRT) so ziemlich der neueste hit in der medizintechnik. damit konnte man auch schon nachweisen, daß vegetarier und veganer sensibler auf brutale tierszenen als "fleischfresser" reagieren. jedenfalls wenn man sich die studie nicht zu genau anguckt.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #21 - 19.10.10 um 14:32:48
Beitrag drucken  
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,723994,00.html

BlutvergiftungFettes Essen schickt Immunsystem auf Crashkurs

Sie empfehlen dringend, auch Übergewichtige in klinische Studien potentieller Behandlungsansätze aufzunehmen - schließlich profitierten sie vermutlich am meisten von neuen Medikamenten.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #20 - 15.10.10 um 14:37:31
Beitrag drucken  
sargnagel schrieb on 15.10.10 um 12:01:38:
Hm. Dann müsste man den Verkehr mit Kraftfahrzeugen (wahrscheinlich auch den mit Humanoiden) wohl ganz einstellen. Denn theoretisch kann es JEDEN JEDERZEIT erwischen.


im prinzip ja. aber was wirklich erschreckend ist, daß man es anscheinend in UK geschafft hat, den leuten einzubleuen, daß übergewicht derart risikobehaftet ist, daß man jederzeit kurz vorm tödlichen anfall ist.

interessant bei den kommentaren ist die mehrheit, die davon ausgeht, daß dicke busfahrer tatsächlich jederzeit tot vom fahrerstuhl rutschen könnten. es sei denn, es sind ehemalige passivrauchhysteriker, die jetzt nach erfolgreicher mission bei den nichtraucherschutzgesetzten ein neues betätigungsfeld gefunden haben, und nun passivdicksein als gefahr ausmachen.....
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #19 - 15.10.10 um 12:01:38
Beitrag drucken  
Quote:
How would you like your children or partner been driven around by someone who could have a heart attack at any second?


Hm. Dann müsste man den Verkehr mit Kraftfahrzeugen (wahrscheinlich auch den mit Humanoiden) wohl ganz einstellen. Denn theoretisch kann es JEDEN JEDERZEIT erwischen.

Oder, wie mein Hausarzt mal meinte:
Quote:
SIE KÖNNEN HIER EBEN NOCH EIN BOMBEN-EKG GEHABT HABEN, TRETEN VOR DIE TÜR UND … RATSCH.

Alternativ:
Quote:
Ringel, Rangel, Rosen, Koronarthrombosen, Herzanfall auf Herzanfall, alle tun den großen Fall.

Nach L. J. Peter: Schlimmer geht's immer
« Zuletzt geändert: 15.10.10 um 12:03:09 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #18 - 15.10.10 um 11:38:10
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 14.10.10 um 20:33:05:
Offensichtlich, sofern der Artikel nichts verschweigt, haben die Betroffenen sich nichts zu schulden kommen lassen - abgesehen von ihrem Körpergewicht...

Mir fehlen die Worte. 



ich habe mir mal den englischen artikel dazu rausgeholt. bei manchen kommentaren können einem tatsächlich die worte ausgehen.

so wie der hier:

Quote:
How would you like your children or partner been driven around by someone who could have a heart attack at any second? I totally support the bus company.

http://tinyurl.com/3xoeqbr


oder der hier

Quote:
The safety of the passengers is more important than the jobs of these drivers. They are morbibly obese and therefore prone to heart attacks or stroke. If either one of collapsed whilst driving, would these union leaders who are fighting for their jobs be responsible for any accidents occur because of it.


also übergewichtige stehen quasi jede sekunde ihres lebens direkt vor dem infarkt.

da kann man mal sehen, wohin jahrelanges health-brainwashing führen kann.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #17 - 14.10.10 um 20:33:05
Beitrag drucken  
Übergewichtige Busfahrer vom Dienst suspendiert

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,723232,00.html

Offensichtlich, sofern der Artikel nichts verschweigt, haben die Betroffenen sich nichts zu schulden kommen lassen - abgesehen von ihrem Körpergewicht...

Mir fehlen die Worte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.857
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #16 - 11.10.10 um 20:00:32
Beitrag drucken  
Da macht das Glühlampenverbot doch richtig Sinn Zwinkernd

Übergewicht: Dunkelheit hält schlank

Quote:
Das Team geht davon aus, dass die weit verbreitete Fettsucht in westlichen Ländern durch den konstanten Schein elektrischer Lichtquellen an Straßen und in der Wohnung gefördert wird. Dazu gehören nicht nur Lampen und Leuchten, sondern auch Computer-Monitore und TV-Bildschirme. Vermutlich stört die latente Dauerhelligkeit die Produktion von Melatonin, dem Hormon, das den Tag-Nacht-Rhythmus des Körpers steuert und so den Stoffwechsel mitbestimmt.


http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/uebergewicht-dunkelheit-haelt-sch...

PS: Liebe Admins könnt ihr diesem Forum mal ein abgedunkeltes Template spendieren?
Nur so mal zum ausprobieren ob es wirkt? Hellgraue Schrift auf Schwarz vielleicht? Laut lachend
« Zuletzt geändert: 11.10.10 um 20:44:45 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #15 - 11.10.10 um 09:48:41
Beitrag drucken  
Na ja, da muss man die Geschichte sehen : bis 1960 haben die USA ihren Zuker aus Cuba bezogen. Dann allerdings nicht mehr, weil sie den dort regierenden Fidel Castro mit einem Embargo belegt haben.

Ihren Zucker stellen sie jetzt mit gentechnisch veränderten Turbo-Bakterien her, soweit ich weiß. Dass sie das nun mit einem Zoll schützen, dafür habe ich ein gewisses Verständnis : erstens wollen sie dieses Verfahren weiter entwickeln und zweitens wollen sie im Bereich der Grundnahrungsmittel nicht von Importen abhängig sein.

Soooo abwegig ist das nun nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #14 - 10.10.10 um 17:32:04
Beitrag drucken  
Quote:
zucker (sacharose) ist in den usa tatsächlich teurer als in jedem anderen land der erde weil
der heimische rohrzucker mit importzoll vor billigerem importzucker  geschützt wird.

deshalb werden softdrinks statt mit sacharose mit HFCS (high fructose corn syrup) hergestellt.
http://en.wikipedia.org/wiki/HFCS

HFCS klingt aber nicht gut und soll deshalb in cornsugar umbenannt werden.
http://www.cornsugar.com/




@ altneuland, danke für die info. es ist schon verrückt, manchmal kann man gar nicht so blöd spinnen wie die realität tatsächlich ist.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.294
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #13 - 10.10.10 um 16:58:39
Beitrag drucken  
Olaf schrieb on 09.10.10 um 20:53:18:
Nur in einem gesunden (schlanken) Körper, wohnt ein gesunder Geist...... 


Ob in manchen dieser Körper nur noch ein Geist wohnt, aber kein Mensch mehr?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
altneuland
Junior Member
**
Offline


drinnen rauchen !

Beiträge: 136
Standort: israel
Mitglied seit: 08.06.10
Geschlecht: männlich
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #12 - 09.10.10 um 22:17:05
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 08.10.10 um 07:14:08:
Raucherhusten schrieb on 08.10.10 um 05:42:02:
altneuland schrieb on 07.10.10 um 12:47:55:
New York will Bedürftigen die Cola streichen

Der ist aber schwer um die Gesundheit seiner Schäfchen besorgt.  Ärgerlich

vielleicht ist es mittlerweile auch nur günstiger, cola ohne statt mit zucker herzustellen  Lippen versiegelt


zucker (sacharose) ist in den usa tatsächlich teurer als in jedem anderen land der erde weil
der heimische rohrzucker mit importzoll vor billigerem importzucker  geschützt wird.

deshalb werden softdrinks statt mit sacharose mit HFCS (high fructose corn syrup) hergestellt.
http://en.wikipedia.org/wiki/HFCS

HFCS klingt aber nicht gut und soll deshalb in cornsugar umbenannt werden.
http://www.cornsugar.com/

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Olaf
Junior Member
**
Offline


Ich mahne und erinnere.......

Beiträge: 115
Mitglied seit: 31.08.07
Re: Jetzt sind die Dicken dran!
Antwort #11 - 09.10.10 um 20:53:18
Beitrag drucken  
und es geht weiter......

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,722120,00.html

Wie war das nochmal? Nur in einem gesunden (schlanken) Körper, wohnt ein gesunder Geist......
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 19 20 [21] 22 
Thema versendenDrucken