Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie (Gelesen: 3.113 mal)
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #15 - 09.11.10 um 12:26:44
Beitrag drucken  
Achim schrieb on 09.11.10 um 07:45:05:
Ich habe einmal an einer Konsultation zur IVU-Richtline teilgenommen, da wurden tatsächlich solche Dinge gefragt wie: " Soll in allen europäischen Ländern einer hoher Schutz der Umwelt herrschen?"

Na und? Da wäre meine Antwort gewesen: "Nein, die Umwelt ist nicht zum schützen, sondern zum benutzen da."
Bürokraten kann man leicht verwirren, indem man die erwartete Antwort einfach nicht gibt.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #16 - 09.11.10 um 16:08:16
Beitrag drucken  
egal, was man von den methoden der EU hält, bürgerbeteiligung zu simulieren, wir sollten dieses feld nicht den antis überlassen. den fehler haben wir schon gemacht, als wir ihre hirnrissigen argumentationen als solche nicht ernst genug genommen haben.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #17 - 10.11.10 um 10:07:58
Beitrag drucken  
Als ich das Teil
- wir erinnern uns:
    http://tinyurl.com/32pctfn

eben ausgefüllt habe, fiel mir Folgendes auf:

Quote:
Period for consultation
The deadline for submissions of comments is extended to 17 December 2010


Ist das vielleicht EU-Sprech für
Quote:
Es gibt uns da zu viele Widerworte, wir müssen noch an den Ergebnissen arbeiten

(wie ja auch die Iren zu Lissabon so lange abstimmen durften, bis das Ergebnis "gestimmt" hat)?

Wahrscheinlich ist das aber unbegründeter Optimismus meinerseits.
Da haben wohl eher einige hochbezahlte "Fachleute"
festgestellt, dass sie die Deadline nicht einhalten können, weil sie zuvor noch den einen oder anderen Pharmakongress abhaken müssen ..  Zwinkernd

Anyway:
Quote:
Your contribution will be carefully considered.
Your response has been successfully submitted.
« Zuletzt geändert: 10.11.10 um 10:10:11 von sargnagel »  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #18 - 20.01.11 um 21:18:36
Beitrag drucken  
EU stellt fest: Ungewohnt deutliche Resonanz

http://tinyurl.com/4fdrt9v

Quote:
Kein Rauch ohne Ärger
(Im Original ein Wortspiel – aus dem Sprichwort KEIN RAUCH OHNE FEUER [fire] wird KEIN RAUCH OHNE ÄRGER [ire])

20.01.2011
Pläne zur Änderung der Tabakprodukt-Richtlinie (http://topics.europeanvoice.com/topic/industryterm/tobacco+products ) führen zu enormer Resonanz. Konsultationen der Öffentlichkeit können ernsthaft Ihre Gesundheit gefährden.
Beamte der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher der Europäischen Kommission
versinken derzeit in einer Lawine von Antworten auf ihre Konsultation im Hinblick auf mögliche Änderungen der Tabakprodukt-Richtlinie.

Die Kommission hat Fragen wie eine Ausweitung der derzeitigen Richtlinien auf Kräuterzigaretten,
eine Aufhebung des Snus-Verbots (eine Art Kautabak, die in Skandinavien eigenartig populär ist),
sowie den Verkauf von Zigaretten in Einheitspackungen mit gruseligeren Gesundheitswarnungen aufgeworfen.
Während Konsultationen der Kommission normalerweise ein paar Hundert Antworten nach sich ziehen, sind bei dieser Befragung mehr als 82.000 Stellungnahmen eingegangen. Es scheint, als sei die Mehrzahl dieser Antworten von Pro-Rauch-Aktionsgruppen (mit Unterstützung von Tabakfirmen) geschürt worden.
Die Kommission geht die Antworten derzeit durch, da aber die meisten von ihnen einer Art vorprogrammiertem Format folgt, kann ihre Analyse automatisiert erfolgen.


Komisch, dass die Mehrzahl einem starren Schema folgt. Alles willenlose Roboter der Tabakdrogenmafia - oder vielleicht doch eine Folge des Fragebogens?
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #19 - 20.01.11 um 21:25:42
Beitrag drucken  
Oops. Das Link zum vorherigen Beitrag ging leider etwas daneben

Das Original des betr. Textes findet sich hier:

http://tinyurl.com/4mjuvwm
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.041
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #20 - 20.01.11 um 22:25:48
Beitrag drucken  
Aha, so ist das also, die EU erklärt die Raucher zu Tabakrobotern. So ist es wenn man nicht das bekommt was man gerne lesen möchte, muss man sich andere fadenscheinige Belidigungen ausdenken. Aber das sind wir doch von den Sesselpupsern gewöhnt.
« Zuletzt geändert: 20.01.11 um 22:27:33 von mueller1965 »  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #21 - 20.01.11 um 22:52:03
Beitrag drucken  
Quote:
Komisch, dass die Mehrzahl einem starren Schema folgt. Alles willenlose Roboter der Tabakdrogenmafia - oder vielleicht doch eine Folge des Fragebogens?


Genau, letzteres. Das Schema war von der EU-Kommission vorgegeben, und Netzwerk Rauchen sowie Rauchen NRW haben es auch formal eingehalten, ohne sich davon inhaltlich einzwängen zu lassen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #22 - 21.01.11 um 00:30:21
Beitrag drucken  
Quote:
Die Kommission geht die Antworten derzeit durch, da aber die meisten von ihnen einer Art vorprogrammiertem Format folgt, kann ihre Analyse automatisiert erfolgen.


ich denke, das hat tatsächlich erst einmal mit nichts anderem zu tun, als dass die antworten in einem sehr klaren raster abgegeben werden mußten. die formulierung "da aber die meisten von ihnen einer Art vorprogrammiertem Format folgt" ist unglücklich gewählt und deutet darauf hin, dass sich der verfasser in keiner form mit dem fragebogen auseinander gesetzt hat, ihn nicht einmal kennt.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
altneuland
Junior Member
**
Offline


drinnen rauchen !

Beiträge: 136
Standort: israel
Mitglied seit: 08.06.10
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #23 - 21.01.11 um 01:35:39
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 20.01.11 um 22:52:03:
Quote:
Komisch, dass die Mehrzahl einem starren Schema folgt. Alles willenlose Roboter der Tabakdrogenmafia - oder vielleicht doch eine Folge des Fragebogens?


Genau, letzteres. Das Schema war von der EU-Kommission vorgegeben, und Netzwerk Rauchen sowie Rauchen NRW haben es auch formal eingehalten, ohne sich davon inhaltlich einzwängen zu lassen.


deutet das starre schema nicht eher auf pro-bauchfrei hin ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ingo
Full Member
***
Offline


306

Beiträge: 470
Mitglied seit: 08.06.06
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #24 - 21.01.11 um 08:33:50
Beitrag drucken  
> Während Konsultationen der Kommission
> normalerweise ein paar Hundert Antworten

DAS ist eigentlich der springende Punkt, wie bei der EU-Richtlinienentwürfe gemacht werden. Ein paar hundert eingeweihte Lobbyisten "beantworten" die Fragen der Kommission, und schwupps, und schon hat man einen Entwirf in seinem Sinne. diesen Skandal muss man eigentlich an die große Glocke hänngen, um zu zeigen was für Dünnbrettbohrer uns eigentlich "regieren" wollen. Unverschämheit....


Gruß

Ingo
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #25 - 21.01.11 um 20:47:06
Beitrag drucken  
Also bitte, jetzt lasst euch doch nicht von Petitessen irritieren : Die Zahl des Tages ist 82.000. Davon, darf man annehmen, die meisten aus den Ländern, in denen Netzwerk Rauchen präsent ist.
Ein absolutes Pfund ! Das ist alles andere als umsonst, was wir hier tun.

Gruß Meinrad

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #26 - 21.01.11 um 21:48:32
Beitrag drucken  
Beim Lesen des Stoßseufzers

Quote:
Konsultationen der Öffentlichkeit können ernsthaft Ihre Gesundheit gefährden


sah ich ihn geradezu vor mir: Den armen, geknechteten, und arg unterbezahlten
Mitarbeiter der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher, der da feststellen muss

Quote:
OH crappity smack: MEHRERE ZEHNTAUSEND EINGABEN DORT, WO DOCH EIGENTLICH MIT EXAKT ZWOHUNDERTSIEBZEHN BEITRÄGEN DER ÜBLICHEN KOLLEGEN ZU RECHNEN WAR! WELCHER LURCH IST FÜR DIESE KATASTROPHE VERANTWORTLICH? WELCHER SCHUFT HAT HIER MIT WIKILEAKS ZUSAMMENGEARBEITET? ICH BRECH' ZUSAMMEN. Telefonnummer des Personalrats? SOOO geht das nicht. Es gibt ja schließlich noch so was wie eine Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, selbst wenn das die EU-Kommission ist …
ZWOUNDACHTZIGTAUSEND ÄTZENDE KOMMENTARE DUSSELIGER QUERULANTEN … ARRRGHHH.


unentschlossen Griesgrämig Schockiert/Erstaunt Traurig Zunge weinend

Quote:
Brüssel (eumel). Nachdem diverse Mitarbeiter(innen) der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher Nervenzusammenbrüche erlitten hatten, und einer gar damit gedroht hatte, sich vom Hauptgebäude zu stürzen, wurde die ganze Abteilung vorsichtshalber bis Mai diesen Jahres beurlaubt, um eine genau Untersuchung der betroffenen Räumlichkeiten zu ermöglichen.
Der arbeitsmedizinische Dienst der örtlichen Universität wurde mittlerweile damit beauftragt, die betr. Büros auf Umweltgifte hin zu untersuchen. Ein ungenannter Behördenvertreter wollte in diesem Zusammenhang einen „heimtückischen Giftanschlag der Tabakdrogenlobby“
auf die Behörde nicht wirklich ausschließen. Europol wurde hinzugezogen. ...
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #27 - 21.01.11 um 22:07:32
Beitrag drucken  
PS:
Nachdem die letzte Konsultationsrunde im Bereich der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher zu einer unerklärlichen Welle von Nervenkrankheiten und einem Anstieg des Krankenstandes um 197 % geführt hat, verkündete die Behördenleitung heute vormittag eine
vorläufige Einstellung aller weiteren Konsultationsmaßnahmen bis auf weiteres.

Die Fürsorgepflicht im Hinblick auf das betroffene Personal gebiete es, zunächst die Ursachen dieser unerklärlichen Vorgänge zu klären, um sodann
mit voller Kraft neu druchstarten zu können.
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #28 - 21.01.11 um 22:56:38
Beitrag drucken  
Der zuständige kommissarische Abteilungsleiter ist übrigens ein Herr mit dem sprechenden Namen Antti Maunu.

Übrigens wird es künftig vielleicht noch mehr Stress für diese Leutchen geben, der Protest der Bundesversammlung Genuss, Freiheit und Selbstbestimmung (BV-GFS), der auch Netzwerk Rauchen angehört, dass die Materialien der Stellungnahme nur auf englisch verfügbar waren, hat durchaus Resonanz im europarlamentarischen Raum gefunden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Öffentliche Konsultation zur Anti-Tabak-Richtlinie
Antwort #29 - 21.01.11 um 23:10:56
Beitrag drucken  
Quote:
dass die Materialien der Stellungnahme nur auf englisch verfügbar waren, hat durchaus Resonanz im europarlamentarischen Raum gefunden.


Interessant. Es gibt da auch eine unbedeutende kleine Partei, die ähnlichen Blödsinn geäußert hat:

http://www.my-bmb.de/

BUTTON : NEWS
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK